Umzug zur Chancenoptimierung

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

SchwarzeZeder
Ist frisch dabei
Beiträge: 22
Registriert: Donnerstag 25. April 2019, 13:48
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Umzug zur Chancenoptimierung

Beitrag von SchwarzeZeder » Samstag 25. Mai 2019, 21:21

Hallo zusammen,

obgleich viele hier das Thema "Männerüberschuss" als Phantasie-Gebilde (oder als Ausrede) abtun, kann ich sagen: Ich wohne in einer Stadt, in der der Männerüberschuss derart eklatant ist, dass es teils schon absurde Züge annimmt:

- bedingt durch hohen Anteil an IT-Unternehmen und technische Universität gibt es sehr viel mehr Männer als Frauen
- in mancher (eigentlich gemischten) Sportgruppen (keine männerspezifische Sportarten) habe ich im Laufe mehrerer Monate keine einzige Frau gesehen
- in Diskos etc. kommen auf jede Frau mehrere Männer
- selbst bei frauentypischen Sportarten (Tanzen etc.) herrscht häufig Männerüberschuss
- der Männerüberschuss ist derart eklatant, dass das Thema selbst auf politischer Ebene (im Stadtrat) bereits mehrfach Diskussionsthema war
- sowohl bei psychologischen Beratungsstellen der Uni also auch bei sonstigen psychologischen Beratungsstellen ist die Problematik derart vordergründig, dass für Single-Männer eigenständige Broschüren herausgebracht wurden, die zur Problembewältigung beitragen sollen
- kommerzielle Reiseanbieter bieten Busreisen in Nachbarstädte an, in denen kein Männerüberschuss (oder sogar Frauenüberschuss) herrscht - stadtweit bekannt als "Sperma-Express"

Die Liste könnte fast endlos fortgesetzt werden.

Kurz und bündig gefragt: Würdet ihr (wenn es eure berufliche Situation erlauben würde) einzig aus Gründen der Chancenverbesserung in eine andere Stadt ziehen? Selbst wenn es beruflich (und auch sonst) keinerlei Veranlassung für einen Umzug gäbe?

Selbstverständlich leben auch hier die meisten Männer in einer Beziehung. Aber wenn man als AB-Mann sowieso am unteren Ende der "Rangordnung" am Partnermarkt rangiert, alles andere als ein Model ist - dann ist es kaum möglich, bei den wenigen Single-Frauen auch nur den Hauch einer Chance zu haben. Da kommt einer (der vielen) wirklich gut aussehenden, selbstbewussten Typen um die Ecke - und ich bin mit einem Schlag uninteressant!

Was gegen einen Umzug spricht:

- ich könnte zwar vom Job her umziehen, andererseits gibt es beruflich gesehen keinerlei Grund für einen Umzug
- ich habe zwar keine Freundin, aber dennoch ein stabiles Umfeld an Freunden hier. Es handelt sich um ein zwar nur kleines soziales Umfeld an Freunden, diese Kontakte sind dafür aber sehr tiefgehend
- neben den engen Freunden habe ich ein großes Umfeld an losen, oberflächlichen Kontakten
- ein Umzug ist teuer, kostet Zeit, es gibt viel Arbeit, viel bürokratischen Krempel zu erledigen, man kennt sich kein bisschen in der neuen Stadt aus, man kennt keinen Menschen dort etc. pp. Man muss eine neue Wohnung finden und diese neue Wohnung ist evtl. sogar schlechter als die alte. Das alles ohne beruflichen Zwang dazu.
- obgleich das Geschlechterverhältnis in der neuen Stadt sehr viel günstiger sein mag, ist es kein bisschen gesagt, dass man dort tatsächlich Erfolg haben wird. Im schlimmsten Fall ist man nicht nur weiterhin allein, sondern ist auch noch all seine alten Freunde los (zumindest im alltäglichen Umgang - selbst dann, wenn der Kontakt (über die Ferne) noch weiterhin bestehen sollte)

In anderen (Groß-)Städten soll Frauenüberschuss herrschen. Hier wird etwa Hamburg immer wieder genannt. Hamburg wäre jetzt wahrscheinlich nicht unbedingt mein Ding, aber es gäbe ja auch noch viele andere Möglichkeiten an Städten, wo (zumindest) ein einigermaßen ausgeglichenes Geschlechterverhältnis vorherrscht.

Was ist eure Meinung dazu? Hat das schon mal irgendjemand von euch gemacht? Was sind eure Erfahrungen damit?

Ich möchte nicht die besten Jahre meines Lebens verschwenden, nur weil ich zu feige oder zu faul für einen (weiteren) Umzug bin.

Viele Grüße
SchwarzeZeder

Benutzeravatar
silentium
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 129
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2010, 12:49
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Wien (Österreich)

Re: Umzug zur Chancenoptimierung

Beitrag von silentium » Samstag 25. Mai 2019, 21:50

Du nimmst Dich immer selbst mit, egal wo Du hinziehst.
(Und mit den heutigen technischen Möglichkeiten ist die Anbahnung einer Beziehung ohnehin nicht mehr auf das unmittelbare lokale Umfeld beschränkt.)

SchwarzeZeder
Ist frisch dabei
Beiträge: 22
Registriert: Donnerstag 25. April 2019, 13:48
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Umzug zur Chancenoptimierung

Beitrag von SchwarzeZeder » Samstag 25. Mai 2019, 21:54

silentium hat geschrieben:
Samstag 25. Mai 2019, 21:50
Und mit den heutigen technischen Möglichkeiten ist die Anbahnung einer Beziehung ohnehin nicht mehr auf das unmittelbare lokale Umfeld beschränkt.
Richtig, aber das heißt im Umkehrschluss, dass ich mich mehr oder weniger nur auf Partnerbörsen verlassen kann? Und nicht dort eine Partnerin kennenlernen kann, wo selbst im Jahr 2019 die allerallergrößte Mehrheit noch immer seinen Partner / seine Partnerin kennenlernt: Im echten Leben!?

Benutzeravatar
silentium
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 129
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2010, 12:49
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Wien (Österreich)

Re: Umzug zur Chancenoptimierung

Beitrag von silentium » Samstag 25. Mai 2019, 22:06

Es gibt ja Gründe, warum man unfreiwillig beziehungslos ist (und da nehme ich mich nicht aus). Nur denke ich, dass diese Gründe nur in den seltensten Fällen originär mit einem Männerüberschuss im jeweiligen Umfeld zu tun haben.

SchwarzeZeder
Ist frisch dabei
Beiträge: 22
Registriert: Donnerstag 25. April 2019, 13:48
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Umzug zur Chancenoptimierung

Beitrag von SchwarzeZeder » Samstag 25. Mai 2019, 22:16

Und wenn man zu diesen seltensten Fällen gehört? Ganz ehrlich: Mehr kann ich gar nicht tun! Ich gehe schon mehrfach die Woche aus, spreche Frauen an etc. Was soll ich denn sonst noch alles machen? Das ist jetzt schon fast ein Full-Time-Job...

Was sind denn deiner Meinung nach die originär häufigeren Gründe für unfreiwillige Beziehungslosigkeit?

Benutzeravatar
yes_or_no
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 879
Registriert: Montag 22. April 2019, 10:24
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: im Chiemgau

Re: Umzug zur Chancenoptimierung

Beitrag von yes_or_no » Samstag 25. Mai 2019, 22:39

Vielleicht verkaufst du dich ein bisschen unter Wert, wenn du dir so viel Mühe gibst, für irgendwelche Frauen?
Du machst dir zu viel Stress und zu viel Druck.

Fahr doch einfach mit deinen Freunden in eine naheliegende Stadt ohne Frauenproblem für ein Wochenende. Oder geh in so einer Stadt auf eine unverbindliche Veranstaltung, wo man Menschen kennenlernen kann.
Bevor du gleich hin ziehst ;)
Vielleicht lernst du dort dann ja ein nettes Madl kennen und sammelst ein paar Erfahrungen.

Aber stell dein Leben nicht für die Frauen auf den Kopf.

Benutzeravatar
yes_or_no
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 879
Registriert: Montag 22. April 2019, 10:24
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: im Chiemgau

Re: Umzug zur Chancenoptimierung

Beitrag von yes_or_no » Samstag 25. Mai 2019, 22:49

Achso und ich versteh genau, was du meinst.
Ich wohn selbst auf dem Land draußen, hier ist es total schwer, Menschen kennen zu lernen.
In Städten kann man auf internet organisierte Treffen gehen, bouldern, klettern, whatsappgruppen für regelmäßige bowling/billard-treffen starten, und vieles mehr.
Irgendwie bring ichs aber trotzdem nicht übers Herz, hier wegzuziehen, bin ebenfalls zu faul gerade für einen Umzug und häng auch etwas an der Gegend hier und an meiner schönen Dachgeschoss Wohnung. :(
Obwohl ichs mir manchmal wünsche, wieder in ner Stadt zu wohnen, abends nochmal raus zu können und am Feierabend auch was anderes zu machen... und ich ewig pendeln muss zur Uni.... Spätestens wenn ich nen Werkstudentenjob neben der Uni hab, pack ichs mit dem Pendeln vielleicht eh nicht mehr, sondern muss zurück in die Stadt. Wer weiß. Ach keine Ahnung.

Benutzeravatar
desigual
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2959
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Sachsen

Re: Umzug zur Chancenoptimierung

Beitrag von desigual » Samstag 25. Mai 2019, 23:00

Ich wohne in einer Gegend, in der es, laut MABs einen deutlichen Männerüberschuss gibt. Vielleicht liegt es an meinem Alter (35, wobei ich definitiv jünger aussehe) oder an meinem Bildungsgrad (es bleiben wohl nur die ungebildeten Männer in der Ost-Pampa, aber ich merke wirklich nichts davon dass ich statistisch hier der begünstigen Gruppe angehören soll.
Verglichen mit dem Studium an einer Uni mit ganz deutlichem Frauenüberschuss war es damals trotzdem deutlich einfacher interessante Männer kennenzulernen.

Insofern: Am Ende geht's dir genauso und dafür bist du auch nicht umgezogen!?

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7287
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Umzug zur Chancenoptimierung

Beitrag von Kief » Samstag 25. Mai 2019, 23:40

SchwarzeZeder hat geschrieben:
Samstag 25. Mai 2019, 22:16
Und wenn man zu diesen seltensten Fällen gehört? Ganz ehrlich: Mehr kann ich gar nicht tun! Ich gehe schon mehrfach die Woche aus, spreche Frauen an etc. Was soll ich denn sonst noch alles machen?
Mir sagte mal jemand:
"Manchmal ist es besser, ueber Geld nachzudenken, als nur dafuer zu arbeiten."

Meinst Du denn, dass ein _mehr_ sich lohnt?
Also dass ueber Deine Vorgehensweise nachzudenken keine besseren Wege mehr aufzeigen kann?
Dann geht es naemlich nicht mehr um die investierten Abende, sondern ums sich-selbst-mal-anschauen und -hinterfragen.


K
Deeskalation, ohne danach die Probleme anpacken zu wollen,
das ist wie Ablenkung, oder Hinhalte-Taktik/Aussitzen wollen:
als Gespraechsverweigerung die getarnteste Form von Eskalation.

Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8577
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Umzug zur Chancenoptimierung

Beitrag von Tania » Sonntag 26. Mai 2019, 00:27

SchwarzeZeder hat geschrieben:
Samstag 25. Mai 2019, 21:21

- kommerzielle Reiseanbieter bieten Busreisen in Nachbarstädte an, in denen kein Männerüberschuss (oder sogar Frauenüberschuss) herrscht - stadtweit bekannt als "Sperma-Express"
Du wohnst in Neubrandenburg? :surprise:

Zum Thema: man(n) kann hervorragend Online oder per Wochenendausflug Frauen aus anderen Gegenden kennenlernen. Wenn sich da was ergibt, kannste immer noch umziehen.

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

SchwarzeZeder
Ist frisch dabei
Beiträge: 22
Registriert: Donnerstag 25. April 2019, 13:48
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Umzug zur Chancenoptimierung

Beitrag von SchwarzeZeder » Sonntag 26. Mai 2019, 00:54

Tania hat geschrieben:
Sonntag 26. Mai 2019, 00:27
Du wohnst in Neubrandenburg? :surprise:
Gott bewahre!!! :shock: :shock: :shock: :shock: :shock:

@ FMs: Bitte um dauerhafte Sperrung von Tania wegen Beleidigung!!!!! Besten Dank!


PS: Wohne in Karlsruhe.

Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8577
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Umzug zur Chancenoptimierung

Beitrag von Tania » Sonntag 26. Mai 2019, 01:06

SchwarzeZeder hat geschrieben:
Sonntag 26. Mai 2019, 00:54
PS: Wohne in Karlsruhe.
Naja. Dafür kannste ja nix.

Aber hätte Dir schon auffallen können, dass es nicht "Sophiesruhe" heisst :frech2: Was willste da erwarten? :gruebel:

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

SchwarzeZeder
Ist frisch dabei
Beiträge: 22
Registriert: Donnerstag 25. April 2019, 13:48
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Umzug zur Chancenoptimierung

Beitrag von SchwarzeZeder » Sonntag 26. Mai 2019, 01:14

Hast ja Recht! :lol: :lol: :lol: Wäre mir auch lieber, in "Nymphomanische-Bitches-Wollen-Vögeln-Ruhe" zu wohnen. Aber is halt nicht...

Benutzeravatar
Gatem
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 647
Registriert: Samstag 21. April 2018, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Umzug zur Chancenoptimierung

Beitrag von Gatem » Sonntag 26. Mai 2019, 10:37

Ich glaube deine Chancen dürften deutlich besser stehen, wenn du es über irgendwelche Online-Partnerbörsen versuchst, als das ein Umzug hier helfen würde.

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6716
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Umzug zur Chancenoptimierung

Beitrag von Nonkonformist » Sonntag 26. Mai 2019, 11:47

Ich bin zwar wegen meinen job und nicht wegen partnersuche umgezogen, aber:

1986 bis 1995; Niederlände: 1 OdB (1989/90) - Frauen die mich selbst auf dates gefragt haben: 0

1996 bis 2005; Deutschland und noch ein paar Jobs in anderen Länder: 6 OdBs - Frauen die mich selbst auf dates gefragt haben: 6

Gut, eine beziehung würde nicht draus, aber geschadet hat es mir auch nicht....
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12005
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Umzug zur Chancenoptimierung

Beitrag von NBUC » Sonntag 26. Mai 2019, 11:58

Nonkonformist hat geschrieben:
Sonntag 26. Mai 2019, 11:47
Ich bin zwar wegen meinen job und nicht wegen partnersuche umgezogen, aber:

1986 bis 1995; Niederlände: 1 OdB (1989/90) - Frauen die mich selbst auf dates gefragt haben: 0

1996 bis 2005; Deutschland und noch ein paar Jobs in anderen Länder: 6 OdBs - Frauen die mich selbst auf dates gefragt haben: 6

Gut, eine beziehung würde nicht draus, aber geschadet hat es mir auch nicht....
Hm, die Niederländer haben scheinbar eine noch unterentwickeltere Flirtkultur als die Deutschen. :brille1:
Danach werden sie vermutlich auch auf natürlich Weise aussterben, bevor der Klimawandel die Deiche sprengt. :mrgreen:

Andererseits zeigt dies, dasss es dann wohl nicht egal ist, wo man hinzieht: in die Niederlande zum Beispiel besser nicht danach.
Wenn wir jetzt schauen, wo es die Niederländer dann hinzieht sollte das Ziel daher wohl Hochsauerlandkreis heißen. 8-)
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6716
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Umzug zur Chancenoptimierung

Beitrag von Nonkonformist » Sonntag 26. Mai 2019, 12:35

NBUC hat geschrieben:
Sonntag 26. Mai 2019, 11:58
Hm, die Niederländer haben scheinbar eine noch unterentwickeltere Flirtkultur als die Deutschen. :brille1:
Danach werden sie vermutlich auch auf natürlich Weise aussterben, bevor der Klimawandel die Deiche sprengt. :mrgreen:

Andererseits zeigt dies, dasss es dann wohl nicht egal ist, wo man hinzieht: in die Niederlande zum Beispiel besser nicht danach.
Wenn wir jetzt schauen, wo es die Niederländer dann hinzieht sollte das Ziel daher wohl Hochsauerlandkreis heißen. 8-)
Nicht wirklich.
In der Niederländiche trickfilmundustrie gab es kaum frauen in meinen altersklasse die in der trickfilmindustrie arbeiteten. (Kleine studios die fast nur kleine werbespots gemacht haben.)
In Deutschland gab es davon ganze mengen. (Große studios fürs kino)
Seit ich mich fast nur in der arbeit verliebe (wegen nicht auf den ersten blick und dauert lange und so) vergrößerte ich damit meine auswahl gewaltig.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
yes_or_no
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 879
Registriert: Montag 22. April 2019, 10:24
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: im Chiemgau

Re: Umzug zur Chancenoptimierung

Beitrag von yes_or_no » Sonntag 26. Mai 2019, 14:15

wusste nicht, dass du von karlsruhe schreibst, aber ich hab selbst die erfahrung gemacht, dass die leute in der gegend deutlich verschlossener sind.
wo könntest du noch wohnen wollen?

Benutzeravatar
silentium
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 129
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2010, 12:49
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Wien (Österreich)

Re: Umzug zur Chancenoptimierung

Beitrag von silentium » Sonntag 26. Mai 2019, 14:17

Hast ja Recht! :lol: :lol: :lol: Wäre mir auch lieber, in "Nymphomanische-Bitches-Wollen-Vögeln-Ruhe" zu wohnen. Aber is halt nicht...
@Schwarze Zeder: Ist das das Mindset, mit denen Du Dich Frauen näherst / Du Frauen ansprichst? Weil, Frauen spüren das.....

Benutzeravatar
Girassol
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1283
Registriert: Samstag 22. August 2015, 18:52
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Umzug zur Chancenoptimierung

Beitrag von Girassol » Sonntag 26. Mai 2019, 14:26

SchwarzeZeder hat geschrieben:
Sonntag 26. Mai 2019, 00:54
PS: Wohne in Karlsruhe.
Ich hab's mir fast gedacht, da ich einige weibliche Bekannte habe, die in Germersheim studiert und sich immer über den Männermangel beschwert haben. Die haben sich gefreut, wenn zu Unipartys ein paar Männer aus Karlsruhe per Bus kamen. :mrgreen:
Yesterday is history, tomorrow is a mystery, but today, today is a gift. That's why we call it present.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], knopper, Melli, Nonkonformist und 29 Gäste