Europawahl 2019: Gehen ABs wählen?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Geht ihr bei der Europawahl wählen?

w: ja
23
23%
w: nein
4
4%
m: ja
47
47%
m: nein
9
9%
Nicht-AB w: ja
8
8%
Nicht-AB w: nein
1
1%
Nicht-AB m: ja
6
6%
Nicht-AB m: nein
2
2%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 100

Benutzeravatar
Maverick
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 308
Registriert: Dienstag 18. August 2015, 17:59
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Europawahl 2019: Gehen ABs wählen?

Beitrag von Maverick » Samstag 25. Mai 2019, 22:02

Der Beitrag soll keine politische Diskussion auslösen. Es interessiert mich einfach nur, ob ABs häufiger/seltener wählen gehen als Nicht-ABs.

Guten Abend zusammen,

morgen bin ich als Wahlvorsteher (das mache ich gerne) in einem statistischen Wahlkreis (das ist zum :wuetend: , da hoher Schreibaufwand) eingesetzt. Als ich eben schon mal die Unterlagen durchgegangen bin habe ich mich gefragt, wie wohl die Wahlbeteiligung unter ABs aussieht. Da ich zumindest bei der Politik oft den Eindruck habe, dass Alleinstehende nicht von Interesse sind und oft keine Lobby haben, könnte ich mir vorstellen, dass entsprechend auch die Wahlbeteiligung unter ABs aussieht.

Wer schnell ist sieht schon, wie ich gevotet habe. Obwohl ich direkt im Wahllokal eingesetzt werde, werde ich keine Stimme abgeben, da ich bei keiner Partei den Eindruck habe, dass sie sich großartig für meine Interessen einsetzt. Ich weiß zwar, dass Nicht-Wahl auch nicht gut ist, aber ich gehe lieber nicht wählen, als meine Stimme einer Liste zu geben, der ich nicht vertraue. Den Wahlzettel ungültig zu machen ist für mich aber auch keine Option, weil ich dann in keiner aussagekräftigen Statistik auftauche.

So, jetzt dürft ihr: Seid ihr vielleicht auch irgendwo als Wahlhelfer/in oder Wahlvorsteher/in eingesetzt?

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1000
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Europawahl 2019: Gehen ABs wählen?

Beitrag von Ferienhaus » Samstag 25. Mai 2019, 22:06

Maverick hat geschrieben:
Samstag 25. Mai 2019, 22:02
Der Beitrag soll keine politische Diskussion auslösen. Es interessiert mich einfach nur, ob ABs häufiger/seltener wählen gehen als Nicht-ABs.

Guten Abend zusammen,

morgen bin ich als Wahlvorsteher (das mache ich gerne) in einem statistischen Wahlkreis (das ist zum :wuetend: , da hoher Schreibaufwand) eingesetzt.
Danke dafür, dass du das machst! Unser Land und seine Demokratie dankt dir. :daumen:

Bei mir ist es tatsächlich wie in deiner Fragestellung angedeutet: Ich bin Nichtwähler.



(Bin gespannt, ob dieser Thread offen bleibt...^^) :mrgreen:

Benutzeravatar
Maverick
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 308
Registriert: Dienstag 18. August 2015, 17:59
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Europawahl 2019: Gehen ABs wählen?

Beitrag von Maverick » Samstag 25. Mai 2019, 22:12

Ferienhaus hat geschrieben:
Samstag 25. Mai 2019, 22:06
Maverick hat geschrieben:
Samstag 25. Mai 2019, 22:02
Der Beitrag soll keine politische Diskussion auslösen. Es interessiert mich einfach nur, ob ABs häufiger/seltener wählen gehen als Nicht-ABs.

Guten Abend zusammen,

morgen bin ich als Wahlvorsteher (das mache ich gerne) in einem statistischen Wahlkreis (das ist zum :wuetend: , da hoher Schreibaufwand) eingesetzt.
Danke dafür, dass du das machst! Unser Land und seine Demokratie dankt dir. :daumen:

Bei mir ist es tatsächlich wie in deiner Fragestellung angedeutet: Ich bin Nichtwähler.



(Bin gespannt, ob dieser Thread offen bleibt...^^) :mrgreen:
Danke für deine Antwort Ferienhaus.

@Mods: Bitte seid mir nicht böse, sollte die Frage eurer Meinung nach die Grenze der Zulässigkeit überschritten haben. Ich fand sie noch okay, weil hier keine politischen Themen diskutiert werden (sollen). Solltet ihr sie aber löschen, wäre ich euch nicht böse

Benutzeravatar
Swenja
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10677
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Europawahl 2019: Gehen ABs wählen?

Beitrag von Swenja » Samstag 25. Mai 2019, 22:16

da ich am wahltag nicht zuhause bin, habe ich schon per brief gewählt.
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Cascade
Teuflisch gut
Beiträge: 666
Registriert: Montag 1. Januar 2018, 12:31
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Bayern

Re: Europawahl 2019: Gehen ABs wählen?

Beitrag von Cascade » Samstag 25. Mai 2019, 22:27

Wieso sollten sie das nicht tun ? Ja, ist schon erledigt per Briefwahl.

Benutzeravatar
Karlsson
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2681
Registriert: Dienstag 5. April 2016, 17:27
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Europawahl 2019: Gehen ABs wählen?

Beitrag von Karlsson » Samstag 25. Mai 2019, 22:37

Die meisten ABinen gehen also wählen... :good:

Nun, da das Thema 'Klimawandel' uns alle angeht, gehe ich natürlich auch wählen... 8-)
Peace! 🍀

Charakterliche Eigenschaften: zwischen Dur und Moll

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7518
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Europawahl 2019: Gehen ABs wählen?

Beitrag von Kief » Samstag 25. Mai 2019, 23:36

Maverick hat geschrieben:
Samstag 25. Mai 2019, 22:02
Der Beitrag soll keine politische Diskussion auslösen. Es interessiert mich einfach nur, ob ABs häufiger/seltener wählen gehen als Nicht-ABs.
Zaehlst Du Ex-Abs zu nicht-Abs, oder zu ABs?


K
Deeskalation, ohne danach die Probleme anpacken zu wollen,
das ist wie Ablenkung, oder Hinhalte-Taktik/Aussitzen wollen:
als Gespraechsverweigerung die getarnteste Form von Eskalation.

trottel81
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 64
Registriert: Donnerstag 15. Oktober 2009, 00:28
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Mainz

Re: Europawahl 2019: Gehen ABs wählen?

Beitrag von trottel81 » Sonntag 26. Mai 2019, 00:05

Ja, ich gehe wählen. Das Wahllokal ist nur 150 m entfernt :)

BTVS
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 148
Registriert: Dienstag 19. Dezember 2017, 18:28
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Europawahl 2019: Gehen ABs wählen?

Beitrag von BTVS » Sonntag 26. Mai 2019, 00:10

Also ich sehe keinen Zusammenhang zwischen dem ABTum und der Entscheidung zu wählen.

Ich für meinen Teil gehe wie immer wählen und arbeite seit Jahren als Wahlhelfer mit.

Benutzeravatar
Maverick
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 308
Registriert: Dienstag 18. August 2015, 17:59
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Europawahl 2019: Gehen ABs wählen?

Beitrag von Maverick » Sonntag 26. Mai 2019, 00:14

Kief hat geschrieben:
Samstag 25. Mai 2019, 23:36
Maverick hat geschrieben:
Samstag 25. Mai 2019, 22:02
Der Beitrag soll keine politische Diskussion auslösen. Es interessiert mich einfach nur, ob ABs häufiger/seltener wählen gehen als Nicht-ABs.
Zaehlst Du Ex-Abs zu nicht-Abs, oder zu ABs?


K
Ex-ABs zähle ich eher zu Nicht-ABs

Benutzeravatar
Siegfried
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1754
Registriert: Freitag 2. April 2010, 00:34
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Europawahl 2019: Gehen ABs wählen?

Beitrag von Siegfried » Sonntag 26. Mai 2019, 02:55

Ich war in 28 Jahren seit dem ich wählen dürfte noch bei keiner einzigen Wahl.

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3268
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Europawahl 2019: Gehen ABs wählen?

Beitrag von Hoppala » Sonntag 26. Mai 2019, 03:14

"Demokratie": Macht und Regierung gehen vom Volk aus.
Wenn das Volk sich nicht beteiligt, hat sich die Sache erledigt.
Es se denn, man geht davon aus,. dass so ne Wahl nichts zur Demokratie beiträgt. (Frage: was dann?)

Wer also Demokratie mag, macht mit.
Wer nicht mtmacht, schädigt die Demokratie.

Völlig wurscht, was ihr wählt oder nicht wählt. Falls es dir wichtig ist, in einer Demokratie zu leben, mit Gewaltenteilung, Rechtsstaat, individueller Freiheit und sowas, musst du konsequenterweise wenigstens am Wahltag mitmachen. Denn ansonsten handeltst du entgegen deiner selbst aufgetsellten Prioritäten.

Und wenn man schon wählen geht, kann man sich auch die kleine Mühe machen, eine bewuisst überlegte Entscheidung zu fällen. Finde ich.
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Benutzeravatar
Maverick
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 308
Registriert: Dienstag 18. August 2015, 17:59
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Europawahl 2019: Gehen ABs wählen?

Beitrag von Maverick » Sonntag 26. Mai 2019, 08:45

Hoppala hat geschrieben:
Sonntag 26. Mai 2019, 03:14
"Demokratie": Macht und Regierung gehen vom Volk aus.
Wenn das Volk sich nicht beteiligt, hat sich die Sache erledigt.
Es se denn, man geht davon aus,. dass so ne Wahl nichts zur Demokratie beiträgt. (Frage: was dann?)

Wer also Demokratie mag, macht mit.
Wer nicht mtmacht, schädigt die Demokratie.

Völlig wurscht, was ihr wählt oder nicht wählt. Falls es dir wichtig ist, in einer Demokratie zu leben, mit Gewaltenteilung, Rechtsstaat, individueller Freiheit und sowas, musst du konsequenterweise wenigstens am Wahltag mitmachen. Denn ansonsten handeltst du entgegen deiner selbst aufgetsellten Prioritäten.

Und wenn man schon wählen geht, kann man sich auch die kleine Mühe machen, eine bewuisst überlegte Entscheidung zu fällen. Finde ich.
Aber jetzt mal die Gegenfrage: Warum sollte ich bewusst eine Liste wählen, bei der ich nicht davon überzeugt bin, dass sie meine Interessen gut vertritt. Gerade bei einer Listenwahl finde ich das schwierig, weil ich die Wahl "anonym" finde, die Kandidatinnen und Kandidaten verstecken sich hinter einer Liste.

Hätten wir ein Mehrheitswahlrecht, sähe das zumindest bei mir so aus, dass ich wahrscheinlich wählen würden, weil ich dann aktiv eine Person wählen kann. Deshalb gehe ich zumindest bei den Bundes- und Landtagswahlen die Erst-, aber nicht die Zweitstimme abgeben.

Ich finde, dass man sich in vielen Bereichen engagieren und die Demokratie stärken kann. Ich bin ja heute Wahlvorsteher und war eben schon bei der Einteilung vom Dienst - und habe jetzt bis 13 Uhr Pause. Darüber hinaus engagiere ich mich aktiv in einer Gewerkschaft.

Deshalb finde ich die Aussage, dass jemand, der nicht wählen geht, die Demokratie nicht mag, anmaßend.

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1000
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Europawahl 2019: Gehen ABs wählen?

Beitrag von Ferienhaus » Sonntag 26. Mai 2019, 09:07

Maverick hat geschrieben:
Sonntag 26. Mai 2019, 08:45
Hoppala hat geschrieben:
Sonntag 26. Mai 2019, 03:14
"Demokratie": Macht und Regierung gehen vom Volk aus.
Wenn das Volk sich nicht beteiligt, hat sich die Sache erledigt.
Es se denn, man geht davon aus,. dass so ne Wahl nichts zur Demokratie beiträgt. (Frage: was dann?)

Wer also Demokratie mag, macht mit.
Wer nicht mtmacht, schädigt die Demokratie.

Völlig wurscht, was ihr wählt oder nicht wählt. Falls es dir wichtig ist, in einer Demokratie zu leben, mit Gewaltenteilung, Rechtsstaat, individueller Freiheit und sowas, musst du konsequenterweise wenigstens am Wahltag mitmachen. Denn ansonsten handeltst du entgegen deiner selbst aufgetsellten Prioritäten.

Und wenn man schon wählen geht, kann man sich auch die kleine Mühe machen, eine bewuisst überlegte Entscheidung zu fällen. Finde ich.
Aber jetzt mal die Gegenfrage: Warum sollte ich bewusst eine Liste wählen, bei der ich nicht davon überzeugt bin, dass sie meine Interessen gut vertritt. Gerade bei einer Listenwahl finde ich das schwierig, weil ich die Wahl "anonym" finde, die Kandidatinnen und Kandidaten verstecken sich hinter einer Liste.

Hätten wir ein Mehrheitswahlrecht, sähe das zumindest bei mir so aus, dass ich wahrscheinlich wählen würden, weil ich dann aktiv eine Person wählen kann. Deshalb gehe ich zumindest bei den Bundes- und Landtagswahlen die Erst-, aber nicht die Zweitstimme abgeben.

Ich finde, dass man sich in vielen Bereichen engagieren und die Demokratie stärken kann. Ich bin ja heute Wahlvorsteher und war eben schon bei der Einteilung vom Dienst - und habe jetzt bis 13 Uhr Pause. Darüber hinaus engagiere ich mich aktiv in einer Gewerkschaft.

Deshalb finde ich die Aussage, dass jemand, der nicht wählen geht, die Demokratie nicht mag, anmaßend.
Ich prophezeie, dass bereits mit solchen Beiträgen der Thread auf dem besten Wege ist, geschlossen zu werden. Das eskaliert zu leicht. :roll:

Ja, ich weiß ich nerve, aber es ist nun mal so. ;)

Tyralis Fiena
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 852
Registriert: Samstag 13. Juni 2015, 23:25
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+

Re: Europawahl 2019: Gehen ABs wählen?

Beitrag von Tyralis Fiena » Sonntag 26. Mai 2019, 09:22

Ja, mache ich. Eine Position zu finden, die relativ nahe zu meiner Eigenen ist, finde ich bisher nicht so schwer. Außerdem möchte ich dabei zumindest mithelfen, dass eine gewisse Entwicklung sich nicht weiter fortsetzt.

Benutzeravatar
Dr. House
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 250
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2016, 18:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Ruhrgebiet, NRW

Re: Europawahl 2019: Gehen ABs wählen?

Beitrag von Dr. House » Sonntag 26. Mai 2019, 09:27

Gehe ebenfalls (gleich) wählen. Immer.
Ich war einst glücklich, wenn auch nur im Traum.
Doch ich war glücklich.

Nicht Sicher
Ist frisch dabei
Beiträge: 20
Registriert: Montag 22. April 2019, 21:43
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Europawahl 2019: Gehen ABs wählen?

Beitrag von Nicht Sicher » Sonntag 26. Mai 2019, 09:33

Gehe auch gleich wählen. Habe noch keine Wahl ausgelassen.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 6189
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Europawahl 2019: Gehen ABs wählen?

Beitrag von LonesomeCoder » Sonntag 26. Mai 2019, 10:10

Ja, gehe hin.
Aber was Wahlbeteiligung und AB-tum miteinander zu tun hat, ist mir nicht klar.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Der Schussel
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 643
Registriert: Freitag 22. Januar 2016, 22:03
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Krefeld, NRW

Re: Europawahl 2019: Gehen ABs wählen?

Beitrag von Der Schussel » Sonntag 26. Mai 2019, 10:44

Ich habe auch nicht die Liste gewählt, die meiner Meinung nach meine Interessen gut vertritt, sondern die, die meiner Einschätzung nach meine Interessen am wenigsten schlecht vertritt. Das reicht mir inzwischen. :schwarzekatze:
Wichtig ist nicht das Gesicht, das du hast, sondern das, das du machst.
Die wichtigste Mahlzeit des Tages ist der Clown.
Man muss die Zukunft nicht vorhersagen, sondern nur zulassen.
Man ist erst dann alt, wenn man zum Archäologen überwiesen wird!

Benutzeravatar
cama
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 403
Registriert: Montag 31. Oktober 2016, 10:13
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Europawahl 2019: Gehen ABs wählen?

Beitrag von cama » Sonntag 26. Mai 2019, 15:34

Ich gehe wählen, seit ich darf. Nur einmal war ich während einer Wahl im Ausland und habe damals nicht gewählt. Wählen ist mein Recht und meine Pflicht, und ich will meinen Teil dazu beitragen, daß die Dinge möglichst so laufen, wie ich es am liebsten hätte, und nicht anders.
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."-Alexander von Humboldt zugeschrieben

Gesperrt

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 24 Gäste