Hab wieder mit "Onlinedating" angefangen

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
Milkman
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1605
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 19:41

Re: Hab wieder mit "Onlinedating" angefangen

Beitrag von Milkman » Samstag 10. August 2019, 14:30

Keine Ahnung. Vielleicht war ich früher entspannter, vielleicht waren die Frauen früher noch nicht so auf absolut makellose Selbstdarstellung aus, ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass ich mir angesichts dieser ausgefeilten Parship-Steckbriefe noch nicht so klein und mickrig vorkam.
Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben.

Benutzeravatar
Siegfried
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1782
Registriert: Freitag 2. April 2010, 00:34
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Hab wieder mit "Onlinedating" angefangen

Beitrag von Siegfried » Samstag 10. August 2019, 14:42

Milkman hat geschrieben:
Samstag 10. August 2019, 14:02
Tania hat geschrieben:
Samstag 10. August 2019, 12:07
Weil Menschen, die selbstbewusste, starke Persönlichkeiten, zielstrebig und erfolgreich, weitgereist und kulturell gebildet, aber auch romantisch und mit Humor sind und ihr Leben 100% im Griff haben, entweder schon einen Partner haben oder gar keinen brauchen. Allein die Tatsache, dass sie auf Parship suchen, zeigt doch, dass im Lebensbereich "Partnerschaft" noch ein bisschen was an den 100% fehlt.
Ist das (Fettgedruckte) wirklich so? Es kann bei der Frau doch sonst alles top laufen, nur dieser vermaledeite Mann fürs Leben lässt sich ums Verrecken nicht blicken. So unwahrscheinlich ist das nicht (meine Einschätzung).
Vielleicht gibt auch nur das direkte Umfeld wenig Potenzial für einen Partner her.
Der Arbeitsplatz wo man den ganzen Tag nur mit gleichgeschlechtlichen Kollegen im Büro sitzt, Kind(er) noch vorhanden, ältere Eltern die Hilfe brauchen, der sich verlaufende oder zeitlich gebundene Freundeskreis etc. machen die Partnersuche auch nicht einfacher. Da kann das Netz schon hilfreich sein sich Abends mal nee Stunde vor dem Rechner zu setzen und mal zu suchen.
Dann sagen ja auch die Eigenschaften noch nichts über die Optik der Frau aus. Mit tollem Aussehen ist es ja auch wesentlich einfacher in freier Wildbahn mal jemand zufällig kennenzulernen als mit unterdurchschnittlichem Aussehen wo man nie angesprochen wird.

Benutzeravatar
Tania
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10044
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Rostock

Re: Hab wieder mit "Onlinedating" angefangen

Beitrag von Tania » Samstag 10. August 2019, 15:58

Milkman hat geschrieben:
Samstag 10. August 2019, 14:02
Ist das (Fettgedruckte) wirklich so? Es kann bei der Frau doch sonst alles top laufen, nur dieser vermaledeite Mann fürs Leben lässt sich ums Verrecken nicht blicken. So unwahrscheinlich ist das nicht (meine Einschätzung).
100% sind 100%. Mehr geht mathematisch nicht. Wessen Leben schon bei 100% ist, der braucht nix weiter - auch keinen Partner. Wozu denn?

In the end we only regret the chances we didn’t take, the relationships we were afraid to have, and the decisions we waited too long to make. (Lewis Carroll)

Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1677
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Hab wieder mit "Onlinedating" angefangen

Beitrag von Finnlandfreundin » Samstag 10. August 2019, 19:06

desigual hat geschrieben:
Sonntag 4. August 2019, 10:21
Neveryoung hat geschrieben:
Sonntag 4. August 2019, 01:18
Immerhin gibt es aber auch Ausnahmen, Frauen die so viele Fotos von sich drin haben oder mal spontan ein Video über WhatsApp schicken. Erst vorgestern eine Frau über Tinder kennen gelernt, heute schickt sie mir bereits unzählige Fotos und Videos von sich, beim Tanzen... oder Luftküsschen verteilen... :verwirrt:
Was ist denn das für eine Frau, die Videos von sich hat, wie sie Luftküsschen verteilt? :shock:
Na ja... Ich bin da wohl ne andere Generation...
Könnten meine Schüler sein 😂

Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1677
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Hab wieder mit "Onlinedating" angefangen

Beitrag von Finnlandfreundin » Samstag 10. August 2019, 19:09

alex321 hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 19:38
Milkman hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 19:10
Hatte mich jetzt auch mal wieder bei Parship registriert und eine Lektion in Sachen "optimale Selbstdarstellung" erhalten.

Glaubt man den Selbstbeschreibungen der Frauen, die ich in der Vorschlagsliste wiederfand, waren die alle selbstbewusste, starke Persönlichkeiten, zielstrebig und erfolgreich, weitgereist und kulturell gebildet, aber auch romantisch und mit Humor. Also durchweg Frauen, die ihr Leben 100% im Griff haben und auch einen solchen Mann suchen. Wie sollte ich je da reinpassen? Mein Profil habe ich schneller wieder gelöscht, als ich vorhatte.
Ich frage mich warum solche Überflieger überhaupt Singlebörsen brauchen. Wenn sie so selbstbewusst, gebildet und erfolgreich sind, sollten sie in ihren sozialen Zirkeln doch aus dem Vollem schöpfen können.
Ich glaube, da sind viele Fakes dabei. Leute, die wirklich suchen müssen doch bei Laune gehalten werden.

Benutzeravatar
Siegfried
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1782
Registriert: Freitag 2. April 2010, 00:34
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Hab wieder mit "Onlinedating" angefangen

Beitrag von Siegfried » Samstag 10. August 2019, 20:13

Tania hat geschrieben:
Samstag 10. August 2019, 15:58
Milkman hat geschrieben:
Samstag 10. August 2019, 14:02
Ist das (Fettgedruckte) wirklich so? Es kann bei der Frau doch sonst alles top laufen, nur dieser vermaledeite Mann fürs Leben lässt sich ums Verrecken nicht blicken. So unwahrscheinlich ist das nicht (meine Einschätzung).
100% sind 100%. Mehr geht mathematisch nicht. Wessen Leben schon bei 100% ist, der braucht nix weiter - auch keinen Partner. Wozu denn?
100% ist eh völlig Blödsinn.... wer kann den ausschließen das er nicht in den nächsten 5 Minuten einen z.B. Schlaganfall bekommt oder einen Unfall hat. Gegen Schicksalsschläge die das Leben von heute auf morgen komplett ändern können ist niemand gefeit, ergo ist auch die Aussage sein Leben 100% im Griff zu haben nur eine Floskel.

Benutzeravatar
desigual
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3091
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Sachsen

Re: Hab wieder mit "Onlinedating" angefangen

Beitrag von desigual » Sonntag 11. August 2019, 10:24

Finnlandfreundin hat geschrieben:
Samstag 10. August 2019, 19:06
desigual hat geschrieben:
Sonntag 4. August 2019, 10:21
Neveryoung hat geschrieben:
Sonntag 4. August 2019, 01:18
Immerhin gibt es aber auch Ausnahmen, Frauen die so viele Fotos von sich drin haben oder mal spontan ein Video über WhatsApp schicken. Erst vorgestern eine Frau über Tinder kennen gelernt, heute schickt sie mir bereits unzählige Fotos und Videos von sich, beim Tanzen... oder Luftküsschen verteilen... :verwirrt:
Was ist denn das für eine Frau, die Videos von sich hat, wie sie Luftküsschen verteilt? :shock:
Na ja... Ich bin da wohl ne andere Generation...
Könnten meine Schüler sein 😂
Meine auch, aber die sind auch noch (spät)pubertär und ich hoffe sehr, dass sie die Fotos keinen fremden Männern schicken. :?

Benutzeravatar
desigual
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3091
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Sachsen

Re: Hab wieder mit "Onlinedating" angefangen

Beitrag von desigual » Sonntag 11. August 2019, 10:33

Milkman hat geschrieben:
Samstag 10. August 2019, 14:30
Keine Ahnung. Vielleicht war ich früher entspannter, vielleicht waren die Frauen früher noch nicht so auf absolut makellose Selbstdarstellung aus, ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass ich mir angesichts dieser ausgefeilten Parship-Steckbriefe noch nicht so klein und mickrig vorkam.
Kann ich verstehen. Mittlerweile halte ich mich von Männern, die ein scheinbar tolles Leben führen, auch fern, selbst wenn sie Interesse an mir haben. Ich fühle mich dann im weiteren Kennenlernen so minderwertig, dass ich es ohnehin nicht schaffe, authentisch und einfach "ich" zu sein, sodass ich mit meiner Unsicherheit dann sowieso alles kaputt mache.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 7258
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Hab wieder mit "Onlinedating" angefangen

Beitrag von LonesomeCoder » Sonntag 11. August 2019, 10:34

Haben sie das tolle Leben wirklich oder stellen sie es nur so dar, um interessant und perfekt zu wirken?
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Kalypso
Meisterschreiberling
Beiträge: 6031
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 18:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Hab wieder mit "Onlinedating" angefangen

Beitrag von Kalypso » Sonntag 11. August 2019, 18:24

Milkman hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 19:10
Glaubt man den Selbstbeschreibungen der Frauen, die ich in der Vorschlagsliste wiederfand, waren die alle selbstbewusste, starke Persönlichkeiten, zielstrebig und erfolgreich, weitgereist und kulturell gebildet, aber auch romantisch und mit Humor. Also durchweg Frauen, die ihr Leben 100% im Griff haben ...
Nur weil oben genannte Eigenschaften auf einen zutreffen, bedeutet das nicht, dass man sein Leben im Griff hat.
'Cause we're the masters of our own fate
We're the captains of our own souls
There's no way for us to come away


"It's OK, I got lost on the way
But I'm a super girl
And super girls don't cry"

sinexito
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 37
Registriert: Freitag 6. September 2013, 07:57
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Hab wieder mit "Onlinedating" angefangen

Beitrag von sinexito » Freitag 4. Oktober 2019, 16:30

Hallo zusammen,

Nachdem ich mich eine Weile mit Onlinedating beschäftigt habe, möchte ich eine kurze Zwischenbilanz ziehen.

Ich habe geschätzt über 100 Frauen angeschrieben. Zugegebenermaßen die meisten davon mit Standardanschreiben. Allerdings auch eine ganze Reihe mit individuellen anschreiben. Ich habe es auf verschiedene Arten versucht, mal ernsthaft, mal humorvoll. Auf Parship gibt es die Möglichkeit, mit einem Klick einen Korb zu vergeben - derlei habe ich viele bekommen. In vielen Fällen habe ich auch überhaupt keine Rückmeldung bekommen. In wenigen Fällen hat sich ein belangloser Smalltalk ergeben, der recht schnell versandet ist. In ganz wenigen Fällen bin ich von einer Frau aktiv angeschrieben worden. In keinem Fall kam es zu einem echten Date.

Das ganze ist also ziemlich ernüchternd verlaufen. Ich habe mittlerweile gekündigt. Da ich allerdings ein Jahrespaket gekauft habe, läuf mein Vertrag noch eine ganze Weile. Daher werde ich trotz der bisherigen Erfahrungen immer mal wieder die Plattform nutzen. Heute habe ich wieder ein halbes Dutzend Damen angeschrieben - alle mit hoher Matchinpunktzahl und alle individuell. Die meisten davon auf humorvolle Art. Ich weiß, ich sollte das nicht sagen, aber ich bin mir eigentlich jetzt schon ziemlich sicher, dass ich wahrscheinlich keine einzige individuelle Rückmeldung bekommen werde, geschweige denn, dass sich daraus irgendetwas ergibt. Wahrscheinlich hört sich das merkwürdig an, aber beim formulieren der zumeist humorvollen Anschreiben ist mir irgendwann der Gedanke gekommen: so muss sich ein Clown fühlen - er muss ständig lustig sein und andere zum Lachen bringen, egal wie er sich fühlt. Für mich ist die ständige Suche nach humorvollen Formulierungen genauso eine Qual - und genau wie der Clown darf ich mir das nicht einmal anmerken lassen.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 7258
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Hab wieder mit "Onlinedating" angefangen

Beitrag von LonesomeCoder » Freitag 4. Oktober 2019, 16:54

sinexito hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 16:30
Wahrscheinlich hört sich das merkwürdig an, aber beim formulieren der zumeist humorvollen Anschreiben ist mir irgendwann der Gedanke gekommen: so muss sich ein Clown fühlen - er muss ständig lustig sein und andere zum Lachen bringen, egal wie er sich fühlt. Für mich ist die ständige Suche nach humorvollen Formulierungen genauso eine Qual - und genau wie der Clown darf ich mir das nicht einmal anmerken lassen.
Du weckst damit aber bestimmte Erwartungen, die du dann auch nach dem Anschreiben weiter erfüllen müsstest.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1677
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Hab wieder mit "Onlinedating" angefangen

Beitrag von Finnlandfreundin » Freitag 4. Oktober 2019, 17:09

sinexito hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 16:30
Hallo zusammen,

Nachdem ich mich eine Weile mit Onlinedating beschäftigt habe, möchte ich eine kurze Zwischenbilanz ziehen.

Ich habe geschätzt über 100 Frauen angeschrieben. Zugegebenermaßen die meisten davon mit Standardanschreiben. Allerdings auch eine ganze Reihe mit individuellen anschreiben. Ich habe es auf verschiedene Arten versucht, mal ernsthaft, mal humorvoll. Auf Parship gibt es die Möglichkeit, mit einem Klick einen Korb zu vergeben - derlei habe ich viele bekommen. In vielen Fällen habe ich auch überhaupt keine Rückmeldung bekommen. In wenigen Fällen hat sich ein belangloser Smalltalk ergeben, der recht schnell versandet ist. In ganz wenigen Fällen bin ich von einer Frau aktiv angeschrieben worden. In keinem Fall kam es zu einem echten Date.

Das ganze ist also ziemlich ernüchternd verlaufen. Ich habe mittlerweile gekündigt. Da ich allerdings ein Jahrespaket gekauft habe, läuf mein Vertrag noch eine ganze Weile. Daher werde ich trotz der bisherigen Erfahrungen immer mal wieder die Plattform nutzen. Heute habe ich wieder ein halbes Dutzend Damen angeschrieben - alle mit hoher Matchinpunktzahl und alle individuell. Die meisten davon auf humorvolle Art. Ich weiß, ich sollte das nicht sagen, aber ich bin mir eigentlich jetzt schon ziemlich sicher, dass ich wahrscheinlich keine einzige individuelle Rückmeldung bekommen werde, geschweige denn, dass sich daraus irgendetwas ergibt. Wahrscheinlich hört sich das merkwürdig an, aber beim formulieren der zumeist humorvollen Anschreiben ist mir irgendwann der Gedanke gekommen: so muss sich ein Clown fühlen - er muss ständig lustig sein und andere zum Lachen bringen, egal wie er sich fühlt. Für mich ist die ständige Suche nach humorvollen Formulierungen genauso eine Qual - und genau wie der Clown darf ich mir das nicht einmal anmerken lassen.
Parship war auch nicht meins.

Warum musst du humorvolle Anschreiben haben?

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 7258
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Hab wieder mit "Onlinedating" angefangen

Beitrag von LonesomeCoder » Freitag 4. Oktober 2019, 17:19

Die Bedeutung der humorvollen Anschreiben wird ja auch hier von manchen öfters gebetsmühlenartig wiederholt.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
AviferAureus
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 703
Registriert: Sonntag 25. März 2018, 19:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB

Re: Hab wieder mit "Onlinedating" angefangen

Beitrag von AviferAureus » Freitag 4. Oktober 2019, 17:37

sinexito hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 16:30
...Nachdem ich mich eine Weile mit Onlinedating beschäftigt habe, möchte ich eine kurze Zwischenbilanz ziehen....Ich habe geschätzt über 100 Frauen angeschrieben.... In keinem Fall kam es zu einem echten Date. ...
Das ganze ist also ziemlich ernüchternd verlaufen. ...
Es kam hier der Tip (von hanuta), sich Videos über Dating und Texting anzuschauen. Vielleicht können die Dir ein bisschen helfen.

Benutzeravatar
bettaweib
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4568
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 20:15
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Hab wieder mit "Onlinedating" angefangen

Beitrag von bettaweib » Freitag 4. Oktober 2019, 17:47

sinexito hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 16:30
Hallo zusammen,

Nachdem ich mich eine Weile mit Onlinedating beschäftigt habe, möchte ich eine kurze Zwischenbilanz ziehen.

Ich habe geschätzt über 100 Frauen angeschrieben. Zugegebenermaßen die meisten davon mit Standardanschreiben. Allerdings auch eine ganze Reihe mit individuellen anschreiben. Ich habe es auf verschiedene Arten versucht, mal ernsthaft, mal humorvoll. Auf Parship gibt es die Möglichkeit, mit einem Klick einen Korb zu vergeben - derlei habe ich viele bekommen. In vielen Fällen habe ich auch überhaupt keine Rückmeldung bekommen. In wenigen Fällen hat sich ein belangloser Smalltalk ergeben, der recht schnell versandet ist. In ganz wenigen Fällen bin ich von einer Frau aktiv angeschrieben worden. In keinem Fall kam es zu einem echten Date.
.....

Vielleicht solltest du deine Zielgruppe ändern. Falls du bisher z.b. nur blonde Frauen in den Zwanzigern angeschrieben hast, dieses mal evtl. dunkelhaarige Frauen zwischen 30 und 40. Oder anstatt Modelfrauen eher mal etwas molligere Frauen anschreiben.
---------------------------------------------------------------------------------------
Un jour sans chocolat, c'est comme un jour sans soleil.

Online
Benutzeravatar
Hanuta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1191
Registriert: Montag 5. August 2019, 13:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Hab wieder mit "Onlinedating" angefangen

Beitrag von Hanuta » Freitag 4. Oktober 2019, 18:17

bettaweib hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 17:47
sinexito hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 16:30
Hallo zusammen,

Nachdem ich mich eine Weile mit Onlinedating beschäftigt habe, möchte ich eine kurze Zwischenbilanz ziehen.

Ich habe geschätzt über 100 Frauen angeschrieben. Zugegebenermaßen die meisten davon mit Standardanschreiben. Allerdings auch eine ganze Reihe mit individuellen anschreiben. Ich habe es auf verschiedene Arten versucht, mal ernsthaft, mal humorvoll. Auf Parship gibt es die Möglichkeit, mit einem Klick einen Korb zu vergeben - derlei habe ich viele bekommen. In vielen Fällen habe ich auch überhaupt keine Rückmeldung bekommen. In wenigen Fällen hat sich ein belangloser Smalltalk ergeben, der recht schnell versandet ist. In ganz wenigen Fällen bin ich von einer Frau aktiv angeschrieben worden. In keinem Fall kam es zu einem echten Date.
.....

Vielleicht solltest du deine Zielgruppe ändern. Falls du bisher z.b. nur blonde Frauen in den Zwanzigern angeschrieben hast, dieses mal evtl. dunkelhaarige Frauen zwischen 30 und 40. Oder anstatt Modelfrauen eher mal etwas molligere Frauen anschreiben.
Warum genau sollte man? :gruebel:
Oder war das hier ein Witz, den ich nicht verstanden habe?

Benutzeravatar
bettaweib
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4568
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 20:15
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Hab wieder mit "Onlinedating" angefangen

Beitrag von bettaweib » Freitag 4. Oktober 2019, 18:32

Hanuta hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 18:17
bettaweib hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 17:47
sinexito hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 16:30
Hallo zusammen,

Nachdem ich mich eine Weile mit Onlinedating beschäftigt habe, möchte ich eine kurze Zwischenbilanz ziehen.

Ich habe geschätzt über 100 Frauen angeschrieben. Zugegebenermaßen die meisten davon mit Standardanschreiben. Allerdings auch eine ganze Reihe mit individuellen anschreiben. Ich habe es auf verschiedene Arten versucht, mal ernsthaft, mal humorvoll. Auf Parship gibt es die Möglichkeit, mit einem Klick einen Korb zu vergeben - derlei habe ich viele bekommen. In vielen Fällen habe ich auch überhaupt keine Rückmeldung bekommen. In wenigen Fällen hat sich ein belangloser Smalltalk ergeben, der recht schnell versandet ist. In ganz wenigen Fällen bin ich von einer Frau aktiv angeschrieben worden. In keinem Fall kam es zu einem echten Date.
.....

Vielleicht solltest du deine Zielgruppe ändern. Falls du bisher z.b. nur blonde Frauen in den Zwanzigern angeschrieben hast, dieses mal evtl. dunkelhaarige Frauen zwischen 30 und 40. Oder anstatt Modelfrauen eher mal etwas molligere Frauen anschreiben.
Warum genau sollte man? :gruebel:
Oder war das hier ein Witz, den ich nicht verstanden habe?

Die Zielgruppe muss zum Produkt passen. Am ehesten hat man Erfolg bei der Partnersuche wenn beide auf Augenhöhe sind. Also z.B. kein zu großer Altersunterschied oder vom Typ und Lebenszielen gänzlich abweichende Menschen. Manchmal ist es erstmal gut zu wissen, wer du selbst bist bevor du einen anderen Menschen suchst.

Und die eigenen Ansprüche mal unter die Lupe nehmen.
---------------------------------------------------------------------------------------
Un jour sans chocolat, c'est comme un jour sans soleil.

Online
Benutzeravatar
Hanuta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1191
Registriert: Montag 5. August 2019, 13:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Hab wieder mit "Onlinedating" angefangen

Beitrag von Hanuta » Freitag 4. Oktober 2019, 18:41

bettaweib hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 18:32
Hanuta hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 18:17
bettaweib hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 17:47



Vielleicht solltest du deine Zielgruppe ändern. Falls du bisher z.b. nur blonde Frauen in den Zwanzigern angeschrieben hast, dieses mal evtl. dunkelhaarige Frauen zwischen 30 und 40. Oder anstatt Modelfrauen eher mal etwas molligere Frauen anschreiben.
Warum genau sollte man? :gruebel:
Oder war das hier ein Witz, den ich nicht verstanden habe?

Die Zielgruppe muss zum Produkt passen. Am ehesten hat man Erfolg bei der Partnersuche wenn beide auf Augenhöhe sind. Also z.B. kein zu großer Altersunterschied oder vom Typ und Lebenszielen gänzlich abweichende Menschen. Manchmal ist es erstmal gut zu wissen, wer du selbst bist bevor du einen anderen Menschen suchst.

Und die eigenen Ansprüche mal unter die Lupe nehmen.
Da stimme ich dir zu!
Vielleicht ist er ja ein sportlicher junger Kerl, der dann auch eher solche Mädels bevorzugt.

Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1677
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Hab wieder mit "Onlinedating" angefangen

Beitrag von Finnlandfreundin » Freitag 4. Oktober 2019, 18:44

bettaweib hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 18:32
Hanuta hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 18:17
bettaweib hat geschrieben:
Freitag 4. Oktober 2019, 17:47
Vielleicht solltest du deine Zielgruppe ändern. Falls du bisher z.b. nur blonde Frauen in den Zwanzigern angeschrieben hast, dieses mal evtl. dunkelhaarige Frauen zwischen 30 und 40. Oder anstatt Modelfrauen eher mal etwas molligere Frauen anschreiben.
Warum genau sollte man? :gruebel:
Oder war das hier ein Witz, den ich nicht verstanden habe?
Die Zielgruppe muss zum Produkt passen. Am ehesten hat man Erfolg bei der Partnersuche wenn beide auf Augenhöhe sind. Also z.B. kein zu großer Altersunterschied oder vom Typ und Lebenszielen gänzlich abweichende Menschen. Manchmal ist es erstmal gut zu wissen, wer du selbst bist bevor du einen anderen Menschen suchst.
Und die eigenen Ansprüche mal unter die Lupe nehmen.
Ich glaube nicht, dass es als Scherz gemeint ist. Manchmal stellt man Anforderungen, die man selbst nicht erfüllt. Das ist mir auch schon öfters aufgefallen.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: _Ghostwriter_, Bing [Bot], Ein Suchender, Hanuta, knopper und 27 Gäste