Was habt ihr für Hobbies?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12307
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Was habt ihr für Hobbies?

Beitrag von NBUC » Mittwoch 5. Juni 2019, 19:32

Einsamkeit_is_doof hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juni 2019, 19:29
Echte Männer interessieren sich für Eisenbahn! :coolgun:
Ich habe das Gefühl nicht mal die Deutsche Bahn interessiert sich für Eisenbahnen ... :pfeif:
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Einsamkeit_is_doof
Ein guter Bekannter
Beiträge: 95
Registriert: Sonntag 4. September 2011, 16:49
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Köln

Re: Was habt ihr für Hobbies?

Beitrag von Einsamkeit_is_doof » Mittwoch 5. Juni 2019, 19:45

NBUC hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juni 2019, 19:32
Einsamkeit_is_doof hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juni 2019, 19:29
Echte Männer interessieren sich für Eisenbahn! :coolgun:
Ich habe das Gefühl nicht mal die Deutsche Bahn interessiert sich für Eisenbahnen ... :pfeif:
Das war aber böse :cooler: Wenn die DB Buslinien und Fernbusse betreiben würde, grössere Städte vom Fernverkehr abhängen würde und Firmen den Güteranschluss kappen würde dann könnte ich deinen Beitrag verstehen aber so. Ääähhhh...mir fällt gerade ein, dass die DB genau das macht. Ääähhh... ich muss weg :lach:

Ps: Ich bin trotzdem ein zufriedener und treuer Kunde der DB!
Wenn einem die Sch... bis zum Hals steht, sollte man nicht auch noch den Kopf hängen lassen!

Benutzeravatar
Two-Tone
Ein guter Bekannter
Beiträge: 91
Registriert: Mittwoch 25. April 2018, 22:09
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Schwabenland
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr für Hobbies?

Beitrag von Two-Tone » Mittwoch 5. Juni 2019, 20:13

Pferdedieb hat geschrieben:
Dienstag 4. Juni 2019, 20:09
Entschuldige, aber eine Modelleisenbahn ist die Mutter aller Nerd-Hobbys :mrgreen: (nicht böse gemeint).
Und der Vater aller Nerdhobbies die Briefmarkensammlung. Und die Kinder, die dann rauskommen, werden sich für Comics, Mangas, Astrophysik oder Computer interessieren.

Aber ja, wenn ich an Eisenbahnhobbies denken muss, dann an die Trainspotter. Was dem Otaku sein Fedora, das dem Spotter sein Anorak.

Kartoffel

Re: Was habt ihr für Hobbies?

Beitrag von Kartoffel » Donnerstag 6. Juni 2019, 00:47

Radioactivman hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juni 2019, 11:56
Eure Hobbys sind doch noch interessant, im Vergleich.

Habe gestern Abend und heute Morgen kurz mit einer Frau über eine Dating-App geschrieben, die meinte, ihr einziges Hobby sei "Im Bett liegen" :roll:
Ein solides Hobby, finde ich. Das betreibe ich auch regelmäßig.
"Internet" oder "nichts" klingt ja noch schlimmer, ist zwar die Wahrheit, aber das kann nicht einmal als Flirt-Vorlage herhalten.

Benutzeravatar
Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1984
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Udagamandalam, Todanadu (Nilgiris District, Tamilnadu, India)

Re: Was habt ihr für Hobbies?

Beitrag von Melli » Donnerstag 6. Juni 2019, 05:40

Two-Tone hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juni 2019, 20:13
das dem Spotter sein Anorak.
Dazu fällt mir Stormchasing ein. Dumm ist nur, wenn Straßen unter Wasser stehen.

Planespotting hätten wir dann auch noch im Angebot.

Oder noch so ein technik-affines Hobby: Funken. Aber vielleicht eher etwas kommunikationsfreudig ;)
Es genügt nicht, Löcher in die Luft zu starren, man muß auch den Blick durch sie hindurch wagen.

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 6035
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr für Hobbies?

Beitrag von Gilbert » Donnerstag 6. Juni 2019, 09:58

Gar keins.
Ich wurde in meiner Familie nach protestantischer Arbeitsethik sozialisiert. Hobbys haben da nicht viel Platz. Ehrlich gestanden interessiert mich auch nichts. Interessen, die sich in meiner Kindheit und Jugendzeit entwickelten, entsprechen jetzt meiner beruflichen Tätigkeit.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Darth Bane
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1335
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 11:57
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niederrhein

Re: Was habt ihr für Hobbies?

Beitrag von Darth Bane » Donnerstag 6. Juni 2019, 11:53

Einsamkeit_is_doof hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juni 2019, 19:29
Echte Männer interessieren sich für Eisenbahn! :coolgun:
Dann bin ich wohl keiner. Ich habe mich in meiner Kindheit immer mehr für Carrerabahnen interessiert und auch eine besessen.
Genau zwei sollen es sein. Nicht mehr, nicht weniger. Einer, der die Macht verkörpert, und einer, der nach ihr giert.

Benutzeravatar
Wuchtbrumme
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4161
Registriert: Donnerstag 1. Oktober 2015, 22:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Was habt ihr für Hobbies?

Beitrag von Wuchtbrumme » Donnerstag 6. Juni 2019, 12:21

NBUC hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juni 2019, 19:32
Einsamkeit_is_doof hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juni 2019, 19:29
Echte Männer interessieren sich für Eisenbahn! :coolgun:
Ich habe das Gefühl nicht mal die Deutsche Bahn interessiert sich für Eisenbahnen ... :pfeif:
Womit Du recht hast!

Dafür kenne ich einen Eisenbahner, der eine ziemlich große Modelleisenbahn in seinem Garten hat. Zur Bedänftigung der Ehefrau kann die auch Eisbecher transportieren ... :mrgreen:

Ich finde, dass Eisenbahnen ein schönes Hobby für Bastler sind.
Wenn Du die Augen schließt klingt Regen wie Meeresrauschen

The good news about midlife is that the glass is still half full. Of course, the bad news is that it won't be long before your teeth are floating in it.

Benutzeravatar
Wuchtbrumme
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4161
Registriert: Donnerstag 1. Oktober 2015, 22:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Was habt ihr für Hobbies?

Beitrag von Wuchtbrumme » Donnerstag 6. Juni 2019, 13:11

@Melli

Latein oder gar Griechisch sprechen wir bei Auftritten nicht, das hat auch nicht jeder in der Schule gehabt. Darüber hinaus hat ja auch damals keiner Schriftsprache gesprochen sondern Vulgärlatein und wie das genau ging ist nicht überliefert. Leider hat kein Römer daran gedacht, für uns Musikkassetten mit Sprachbeispielen aufzunehmen :wuetend:

Lateinkenntnisse sind aber sehr nützlich für die Lektüre von Primärliteratur: Plinius, Cato, Columella zum Beispiel.

Melli, wenn Du ein Hobby suchst: denke mal darüber nach, ob es nicht etwas gibt, was Du viel lieber tun würdest als das, was eigentlich gerade ansteht. Ist es vielleicht Zeichnen?

Was machst Du in Deiner Freizeit? Nur herumsitzen? Das glaube ich nicht. :flirten:
Wenn Du die Augen schließt klingt Regen wie Meeresrauschen

The good news about midlife is that the glass is still half full. Of course, the bad news is that it won't be long before your teeth are floating in it.

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2796
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: Was habt ihr für Hobbies?

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Donnerstag 6. Juni 2019, 13:11

Reinhard hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juni 2019, 19:04
Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juni 2019, 12:48
Wenn nämlich erst jemand weiß, daß die Person, die er unter dieser gewissen Identität kennt, ein AB namens „Le Chiffre Zéro“ ist, kann derjenige meine Posts hier im Treff durchsuchen. Dann sieht derjenige, was ich hier so poste. Und wie ihr alle wissen solltet, ist das nicht unbedingt alles so erfreulich. Für denjenigen tun sich in bezug auf mich regelrechte Abgründe auf.

Nö, tun sich nicht. :brille1:

So schlimm sind deine Interessen jetzt auch wieder nicht. Sie sind nicht sonderlich frauenkompatibel, und es gibt vielleicht einige BILD-Leser, die sich damit zu einem "Oh Gott, wie kann man nur ..." aufstacheln lassen, aber das ist alles kein Maßstab, demzufolge sich das als aufgetane Abgründe einstufen ließe.
Zum einen geht es nicht darum, daß meine Hobbys schlimm sind. Sie sind aber ungewöhnlich – so ungewöhnlich, daß drei davon ausreichen, um mich sehr zuverlässig identifizieren zu können. Wenn man meinen Wohnort und mein Festhalten an der Rechtschreibung von 1901 dazuzählt, bin ich unter mehr als sieben Milliarden Menschen eindeutig identifizierbar.

Zum anderen habe ich hier genug zu genug Themen (also nicht nur zu Hobbys) geschrieben, worüber schon andere AB-Treff-User den Kopf geschüttelt haben. Wie müssen erst Außenstehende darüber denken, wenn sie diese Posts finden?
Two-Tone hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juni 2019, 20:13
Aber ja, wenn ich an Eisenbahnhobbies denken muss, dann an die Trainspotter. Was dem Otaku sein Fedora, das dem Spotter sein Anorak.
Wobei britische Trainspotters tatsächlich noch seltsamer sind als deutsche Fotofuzzys.

Der Fuzzy macht zumindest Fotos vom Rollmaterial – wobei das für die allermeisten Menschen schon freaky genug ist, zumal der Fuzzy eben nicht nur „schöne alte Dampfloks“ und/oder den neuesten Hochgeschwindigkeitszug aufnimmt, sondern auch Güterzüge, Bauzüge, Lokleerfahrten und so weiter.

Der Trainspotter schreibt nur auf, was er gesehen hat – welche(s) Triebfahrzeug(e) mit welchem Zug wo zu welcher Zeit. Für gewöhnlich behält er diese Notizen für immer für sich. In Deutschland gibt es ja zumindest Sichtungsmeldungen – der Trainspotter hat nur das Notizbuch.
Melli hat geschrieben:
Donnerstag 6. Juni 2019, 05:40
Planespotting hätten wir dann auch noch im Angebot.
Planespotting scheint mir gesellschaftlich akzeptierter zu sein. Es gibt einiges an Reportagen über Planespotters und sogar über Shipspotters. Aber wann ist je ein Reporterteam mit einem Fuzzy an die Strecke gegangen oder auch nur auf den Bahnsteig?

Es dürfte auch an Verständnis für die Materie fehlen, weil Eisenbahnfotografie den Großteil der Zeit über einfach nicht sonderlich spektakulär ist. Es ist für den außenstehenden Laien hinreichend spannend und spektakulär, Flugzeugen beim Starten und Landen zuzusehen, und somit verständlicher, wieso jemand stundenlang mit teurer Kameraausrüstung auf dem „Affenfelsen“ verharrt und sie fotografiert. Dafür braucht es keinen riesigen A380 und auch keine alte DC-3, Ju-52 oder Super Constellation.

Wenn aber jemand an einer weitaus weniger zugänglichen Stelle steht und sogar Güterzüge (!) fotografiert, darunter schon den achten Containerzug, dann ist das weit weniger verständlich, weil ungleich langweiliger. Der Fuzzy muß sich dann Fragen gefallen lassen, was jetzt an der gerade vorbeigefahrenen und aufgenommenen Fuhre so interessant oder besonders war. Die Antwort: Nichts, aber sie kam sowieso gerade vorbei. Höchstens hatte er einfach diese Lokomotivbauart in dieser Farbgebung von dieser Bahngesellschaft bzw. mit diesen Werbefolien noch nicht. Das war’s. Auf die Frage nach dem neuesten ICE wird er entgegnen, daß der hier überhaupt nicht verkehrt und er ihn sowieso nicht mag, und auf die Frage nach Dampfsonderzügen wird er sagen, daß die jetzt unter der Woche sowieso nicht fahren.
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.
Bisherige Signatur ersetzt, weil die sowieso kaum jemand liest.

INTJ nach Myers-Briggs

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 6035
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Was habt ihr für Hobbies?

Beitrag von Gilbert » Donnerstag 6. Juni 2019, 13:14

Wuchtbrumme hat geschrieben:
Donnerstag 6. Juni 2019, 12:21
Dafür kenne ich einen Eisenbahner, der eine ziemlich große Modelleisenbahn in seinem Garten hat.
Ich habe in den 80iger Jahren eine Grundausbildung in einem Reichsbahnausbesserungswerk zum Schienenfahrzeugschlosser mit anschließender Spezialisierung gemacht. Damals fuhren noch Dampfloks im regulären Fahrplan. Eine der ersten Bemerkungen des Lehrobermeisters war, daß jeder von uns Lehrlingen nicht zur großen Gemeinschaft der Eisenbahner gehöre, der keine eigene Modelleisenbahnanlage im heimischen Keller oder auf dem Speicher hat.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7315
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Was habt ihr für Hobbies?

Beitrag von Reinhard » Donnerstag 6. Juni 2019, 19:40

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Donnerstag 6. Juni 2019, 13:11
Reinhard hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juni 2019, 19:04
Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juni 2019, 12:48
Wenn nämlich erst jemand weiß, daß die Person, die er unter dieser gewissen Identität kennt, ein AB namens „Le Chiffre Zéro“ ist, kann derjenige meine Posts hier im Treff durchsuchen. Dann sieht derjenige, was ich hier so poste. Und wie ihr alle wissen solltet, ist das nicht unbedingt alles so erfreulich. Für denjenigen tun sich in bezug auf mich regelrechte Abgründe auf.

Nö, tun sich nicht. :brille1:

So schlimm sind deine Interessen jetzt auch wieder nicht. Sie sind nicht sonderlich frauenkompatibel, und es gibt vielleicht einige BILD-Leser, die sich damit zu einem "Oh Gott, wie kann man nur ..." aufstacheln lassen, aber das ist alles kein Maßstab, demzufolge sich das als aufgetane Abgründe einstufen ließe.
Zum einen geht es nicht darum, daß meine Hobbys schlimm sind. Sie sind aber ungewöhnlich – so ungewöhnlich, daß drei davon ausreichen, um mich sehr zuverlässig identifizieren zu können. Wenn man meinen Wohnort und mein Festhalten an der Rechtschreibung von 1901 dazuzählt, bin ich unter mehr als sieben Milliarden Menschen eindeutig identifizierbar.
Gegen den Grund der Identifizierbarkeit schreibe ich ja auch nichts.

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Donnerstag 6. Juni 2019, 13:11
Zum anderen habe ich hier genug zu genug Themen (also nicht nur zu Hobbys) geschrieben, worüber schon andere AB-Treff-User den Kopf geschüttelt haben. Wie müssen erst Außenstehende darüber denken, wenn sie diese Posts finden?
Dann lass die Außenstehenden doch den Kopf schütteln. Das macht deine Themen nicht nennenswert schlimm, so dass gleich ein Bild daraus wird.


Auf der nach obenen offenen What-The-Fuck-Skala, bei der die Verteilungskurve nach oben hin exponentiell abfällt und deshalb die meisten Menschen bei 1 oder 2 liegen; und Trump hat vielleicht5 oder 6 und Marc Dutroux wäre bei 9, und jenseits der 10 will man sich gar nicht vorstellen ... auf der Skala liegst du doch gerade mal bei 3 bis 4.
Behaupte ich jetzt zumindest mal vorlaut. :holy:
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

Einsamkeit_is_doof
Ein guter Bekannter
Beiträge: 95
Registriert: Sonntag 4. September 2011, 16:49
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Köln

Re: Was habt ihr für Hobbies?

Beitrag von Einsamkeit_is_doof » Donnerstag 6. Juni 2019, 19:49

Melli hat geschrieben:
Donnerstag 6. Juni 2019, 05:40
Planespotting hätten wir dann auch noch im Angebot.
Le Chiffre Zero hat geschrieben:Planespotting scheint mir gesellschaftlich akzeptierter zu sein. Es gibt einiges an Reportagen über Planespotters und sogar über Shipspotters. Aber wann ist je ein Reporterteam mit einem Fuzzy an die Strecke gegangen oder auch nur auf den Bahnsteig?
Nun das ist ein Problem des Eisenbahnhobbys. Wenn im Fernsehen mal eine Reportage über Bahnfans gezeigt wird, dann werden Bahnfans gerne als etwas sonderbar dargestellt. Nicht immer, aber sehr oft. Ausnahme ist natürlich die Sendung EisenbahnRomantik vom SWR. Eine regelrechte Perle im deutschen Fernsehen. Hoffentlich hält der SWR noch lange an dieser Sendung fest.
Komischerweise wird es als cool angesehen, wenn einer sich für Autos interessiert. Aber für Eisenbahnen? Ne, das ist nur sonderbar aber nicht cool. Warum es so ist, verstehe ich zwar nicht, aber davon lasse ich mir mein Hobby nicht vermiesen. :coolgun:
Wenn einem die Sch... bis zum Hals steht, sollte man nicht auch noch den Kopf hängen lassen!

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6953
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Was habt ihr für Hobbies?

Beitrag von Nonkonformist » Donnerstag 6. Juni 2019, 20:00

Ich verstehe diese obsession, cool sein zu müssen, um ehrlich zu sein nicht.
Ich fand die meisten coolen typen die ich kennen gelernt habe, eher unsympatisch.
Die meisten haben nur krampfhaft eine rolle gespielt.
Es waren nicht gerade die menschen die ich ähnlicher werden wollte.

Dann lieber authentisch mich sein.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12307
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Was habt ihr für Hobbies?

Beitrag von NBUC » Donnerstag 6. Juni 2019, 20:12

Nonkonformist hat geschrieben:
Donnerstag 6. Juni 2019, 20:00
Ich verstehe diese obsession, cool sein zu müssen, um ehrlich zu sein nicht.
Ich fand die meisten coolen typen die ich kennen gelernt habe, eher unsympatisch.
Die meisten haben nur krampfhaft eine rolle gespielt.
Es waren nicht gerade die menschen die ich ähnlicher werden wollte.

Dann lieber authentisch mich sein.
Der Wurm muss halt dem Fisch schmeckcen - nicht dem Angler.
Du musst nicht cool sein, aber das hat eben seinen Preis, den du dann zu zahlen gewillt bist oder nicht.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6953
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Was habt ihr für Hobbies?

Beitrag von Nonkonformist » Donnerstag 6. Juni 2019, 20:18

NBUC hat geschrieben:
Donnerstag 6. Juni 2019, 20:12
Der Wurm muss halt dem Fisch schmeckcen - nicht dem Angler.
Du musst nicht cool sein, aber das hat eben seinen Preis, den du dann zu zahlen gewillt bist oder nicht.
Ich bin nicht dazu bereit eine rolle zu spielen um damit geliebter zu sein.
Meiner meinung nach ist jemanden der geliebt is, aus der grund das er nicht sich selbst ist, erst richtig ein versager....
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12307
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Was habt ihr für Hobbies?

Beitrag von NBUC » Donnerstag 6. Juni 2019, 20:26

Nonkonformist hat geschrieben:
Donnerstag 6. Juni 2019, 20:18
NBUC hat geschrieben:
Donnerstag 6. Juni 2019, 20:12
Der Wurm muss halt dem Fisch schmeckcen - nicht dem Angler.
Du musst nicht cool sein, aber das hat eben seinen Preis, den du dann zu zahlen gewillt bist oder nicht.
Ich bin nicht dazu bereit eine rolle zu spielen um damit geliebter zu sein.
Meiner meinung nach ist jemanden der geliebt is, aus der grund das er nicht sich selbst ist, erst richtig ein versager....
Das "sich-selbst-sein" ist keine rein binäre Sache sondern eine Skala oder eher ein Raum. Und in dem liegen üblicherweise auch noch jede Menge Bereiche, welche man noch gar nicht kennt und damit noch gar keine Vorprägung hat und sich somit auch gar nicht verbiegen kann.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Captain Unsichtbar
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2086
Registriert: Sonntag 19. Juni 2016, 21:40

Re: Was habt ihr für Hobbies?

Beitrag von Captain Unsichtbar » Donnerstag 6. Juni 2019, 20:30

Nonkonformist hat geschrieben:
Donnerstag 6. Juni 2019, 20:18
NBUC hat geschrieben:
Donnerstag 6. Juni 2019, 20:12
Der Wurm muss halt dem Fisch schmeckcen - nicht dem Angler.
Du musst nicht cool sein, aber das hat eben seinen Preis, den du dann zu zahlen gewillt bist oder nicht.
Ich bin nicht dazu bereit eine rolle zu spielen um damit geliebter zu sein.
Meiner meinung nach ist jemanden der geliebt is, aus der grund das er nicht sich selbst ist, erst richtig ein versager....
Vor allem möchte ich schon gar nicht von jemandem geliebt werden, der sich nur in eine Rolle verliebt. Von dem her, denke ich nicht, dass ich etwas verpasse dadurch, dass ich darauf verzichte. Es ist im Grunde eine gute Methode um Menschen auszufiltern.
"I never asked for this."

Benutzeravatar
Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3842
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Was habt ihr für Hobbies?

Beitrag von Automobilist » Donnerstag 6. Juni 2019, 20:31

Einsamkeit_is_doof hat geschrieben:
Donnerstag 6. Juni 2019, 19:49
Komischerweise wird es als cool angesehen, wenn einer sich für Autos interessiert.
Sind es nicht d i e Wagen, welche man - nach Ansicht der " Mehrheit " - phänomenal zu finden habe, so kannst Du Dich da sehr im Irrtum befinden....
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6953
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Was habt ihr für Hobbies?

Beitrag von Nonkonformist » Donnerstag 6. Juni 2019, 20:34

NBUC hat geschrieben:
Donnerstag 6. Juni 2019, 20:26
Das "sich-selbst-sein" ist keine rein binäre Sache sondern eine Skala oder eher ein Raum. Und in dem liegen üblicherweise auch noch jede Menge Bereiche, welche man noch gar nicht kennt und damit noch gar keine Vorprägung hat und sich somit auch gar nicht verbiegen kann.
Lass ich es mal so sagen; die meisten sachen, die gesellschaftlich als cool gesehen werden, sind nicht mein bier.
Und ich habe auch nicht vor mich in der richting zu bewegen.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Don Rosa, Finnlandfreundin, Gatem, Nonkonformist und 52 Gäste