Jeder kann sich ändern

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7128
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Jeder kann sich ändern

Beitrag von Reinhard » Montag 19. August 2019, 20:39

Seb-X hat geschrieben:
Montag 19. August 2019, 17:39
Reinhard hat geschrieben:
Sonntag 18. August 2019, 13:15
Das ist doch wieder schweinderlwürdiges Kopfkino, dass man nur entweder so weitermachen kann wie bisher oder komplett isoliert ist.
Dann gib mir die Motivation dazu. Hoffnung und Zuversicht kann ich auch gut gebrauchen. Ich hab sie nicht. Und vom ständigen Mich-zwingen hab ich gewaltig die Schnauze voll.
Eben dieses "Schnauze voll" ist deine Motivation. Hör doch auf, dich zu zwingen, ich habe den EIndruck, dass gerade dieses Zwingen dein Leben unglücklich macht. Zwingen zur Arbeit, Zwingen zum Frauenkennenlernen, Zwingen zum was-weiß-ich noch alles.

Dabei machst du mit deiner Arbeit sicher nur andere zufrieden und nicht dich selbst. Lass es doch einfach. Das Schreckgespenst von der Vereinsamung kannst du ja erstmal auf dich zukommen lassen. Vielleicht ist es nur ein Gespenstlein?

Oder vielleicht bist du dann zwar alleine, aber glücklich? Wäre es das nicht wert?
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

Seb-X
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 974
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: Jeder kann sich ändern

Beitrag von Seb-X » Montag 19. August 2019, 21:17

Reinhard hat geschrieben:
Montag 19. August 2019, 20:39
Hör doch auf, dich zu zwingen, ich habe den EIndruck, dass gerade dieses Zwingen dein Leben unglücklich macht. Zwingen zur Arbeit, Zwingen zum Frauenkennenlernen, Zwingen zum was-weiß-ich noch alles.
Und dann in der eigenen Wohnung vergammeln? Nein, danke. Dann lieber Zwang.
Reinhard hat geschrieben:
Montag 19. August 2019, 20:39
Oder vielleicht bist du dann zwar alleine, aber glücklich? Wäre es das nicht wert?
Nein, das wäre es nicht wert. Denn dann wäre ich keineswegs glücklich. Auf jeden Fall würde ich mir gewaltige Vorwürfe machen. Dazu muss ich mich übrigens nicht zwingen.
Nicht das zu schaffen, was die Mehrheit gebacken bekommt? So könnte ich garantiert nicht glücklich sein.
Zuletzt geändert von Seb-X am Montag 19. August 2019, 21:20, insgesamt 1-mal geändert.
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

Seb-X
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 974
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: Jeder kann sich ändern

Beitrag von Seb-X » Montag 19. August 2019, 21:20

NBUC hat geschrieben:
Montag 19. August 2019, 19:14
(Grund-)Motivation sollte zunächst die Unzufriedenheit mit dem Ist-Zustand sein.
Das ist für mich noch keine Motivation, weil damit noch keine konkrete erste Tat verbunden ist.
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7128
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Jeder kann sich ändern

Beitrag von Reinhard » Montag 19. August 2019, 21:31

Seb-X hat geschrieben:
Montag 19. August 2019, 21:17
Reinhard hat geschrieben:
Montag 19. August 2019, 20:39
Hör doch auf, dich zu zwingen, ich habe den EIndruck, dass gerade dieses Zwingen dein Leben unglücklich macht. Zwingen zur Arbeit, Zwingen zum Frauenkennenlernen, Zwingen zum was-weiß-ich noch alles.
Und dann in der eigenen Wohnung vergammeln? Nein, danke. Dann lieber Zwang.
Reinhard hat geschrieben:
Montag 19. August 2019, 20:39
Oder vielleicht bist du dann zwar alleine, aber glücklich? Wäre es das nicht wert?
Nein, das wäre es nicht wert. Denn dann wäre ich keineswegs glücklich. Auf jeden Fall würde ich mir gewaltige Vorwürfe machen. Dazu muss ich mich übrigens nicht zwingen.
Nicht das zu schaffen, was die Mehrheit gebacken bekommt? So könnte ich garantiert nicht glücklich sein.

Die Mehrheit schafft es nicht, glücklich zu sein. Irgendwas is' immer.

Ich sage nicht, dass dich das Alleinsein glücklich machen würde, aber vielleicht ein Ende des Sichzwingens. Weißt du erst, wenn du es probiert hast.

Aber wenn du dein Leben mit allen deinen selbstauferlegten Zwängen vorziehst, nur zu. :hierlang:
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

JohnnyCrash
Ist frisch dabei
Beiträge: 25
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2019, 22:43
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Jeder kann sich ändern

Beitrag von JohnnyCrash » Montag 19. August 2019, 21:34

Hoppala hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 05:31

Tu was du willst.

War das nicht von Aleister Crowley ??

Dünnes Eis... :twisted:

Seb-X
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 974
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: Jeder kann sich ändern

Beitrag von Seb-X » Montag 19. August 2019, 21:35

Reinhard hat geschrieben:
Montag 19. August 2019, 21:31

Aber wenn du dein Leben mit allen deinen selbstauferlegten Zwängen vorziehst, nur zu. :hierlang:
Zumindest besser als ein ständiges schlechtes Gewissen, das ich dann stattdessen hätte.
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7128
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Jeder kann sich ändern

Beitrag von Reinhard » Montag 19. August 2019, 21:43

Seb-X hat geschrieben:
Montag 19. August 2019, 21:35
Reinhard hat geschrieben:
Montag 19. August 2019, 21:31

Aber wenn du dein Leben mit allen deinen selbstauferlegten Zwängen vorziehst, nur zu. :hierlang:
Zumindest besser als ein ständiges schlechtes Gewissen, das ich dann stattdessen hätte.
Frage dich doch mal, wer hat dir das schlechte Gewissen denn eingeredet und wozu?
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3229
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Jeder kann sich ändern

Beitrag von Hoppala » Dienstag 20. August 2019, 00:50

Seb-X hat geschrieben:
Sonntag 18. August 2019, 12:35
Hoppala hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 05:31

Du sollst gar nix. Tu was du willst.

Klar, einfach nicht mehr arbeiten gehen. Kommt bestimmt gut.
Oder sich sozial komplett isolieren. Nur noch faul sein. Bringt sicher viele Fortschritte im Leben.
Deine Entscheidung.
Deine Motivation, dich für Arbeit, soziale Kontakte, nicht faul sein und mehr Fortschritt im Leben (als ohne das) zu entscheiden, scheint vorhanden und groß genug.
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 5824
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Jeder kann sich ändern

Beitrag von LonesomeCoder » Dienstag 20. August 2019, 10:08

Reinhard hat geschrieben:
Montag 19. August 2019, 21:43
Seb-X hat geschrieben:
Montag 19. August 2019, 21:35
Reinhard hat geschrieben:
Montag 19. August 2019, 21:31

Aber wenn du dein Leben mit allen deinen selbstauferlegten Zwängen vorziehst, nur zu. :hierlang:
Zumindest besser als ein ständiges schlechtes Gewissen, das ich dann stattdessen hätte.
Frage dich doch mal, wer hat dir das schlechte Gewissen denn eingeredet und wozu?
Erziehung, Veranlagung, Prägung, das ist nicht selbst bewusst gewählt.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Polarfuchs
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 470
Registriert: Sonntag 7. Januar 2018, 20:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Wohnort: Hamburg

Re: Jeder kann sich ändern

Beitrag von Polarfuchs » Dienstag 20. August 2019, 10:29

LonesomeCoder hat geschrieben:
Dienstag 20. August 2019, 10:08
Reinhard hat geschrieben:
Montag 19. August 2019, 21:43
Seb-X hat geschrieben:
Montag 19. August 2019, 21:35
Zumindest besser als ein ständiges schlechtes Gewissen, das ich dann stattdessen hätte.
Frage dich doch mal, wer hat dir das schlechte Gewissen denn eingeredet und wozu?
Erziehung, Veranlagung, Prägung, das ist nicht selbst bewusst gewählt.
Dann versuch' doch einfach mal nachzudenken, was du selbst möchtest. Du bist doch intelligent, das sollte dir gelingen.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 5824
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Jeder kann sich ändern

Beitrag von LonesomeCoder » Dienstag 20. August 2019, 10:32

Ich weiß was ich will. Leider ist das Problem das WIE und nicht das WAS. Ich würde gern ein lockerer Gefühlsmensch anstatt ein dauergrübelnder Kopfmensch sein. Leider kann ich das Denken genau so wie das Atmen nicht einfach abstellen. Nicht mal Alkohol hilft, der macht mich nur müde.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

TheHoff
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 260
Registriert: Donnerstag 4. Juli 2019, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Jeder kann sich ändern

Beitrag von TheHoff » Mittwoch 21. August 2019, 00:28

Seb-X hat geschrieben:
Sonntag 18. August 2019, 12:40
Ich soll also z.B. nicht mehr arbeiten gehen? Sorry, aber ich kann mit diesen Empfehlungen nicht viel anfangen. Ich weiß, was passiert, wenn ich mich nicht zwinge: i.d.R. nichts. Ich hätte kein Studium geschafft, würde keinem Job nachgehen, hätte weder Freunde noch Hobbys. Dazu käme es, würde ich mich nicht mehr zwingen. Wichtiges würde ich immer wieder aufschieben.
Ist es denn das, was du tun willst, nicht mehr arbeiten gehen? Warum?

Und wieso soll dir jemand Motivation geben, wenn du es nicht selbst kannst? Andere sind doch nicht für dich verantwortlich, die haben doch eigene Probleme, mit denen sie zurecht kommen müssen.

Du musst dich zu allem zwingen, warum ist das so?

M.E. hast du ein sehr tiefgreifendes Problem, bei dem dir hier keiner weiterhelfen kann.

Die Frage ist doch, möchtest du dieses Problem lösen oder hältst du es für unlösbar? In letzterem Falle ist die Frage, kannst du lernen damit zu leben?

Seb-X
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 974
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: Jeder kann sich ändern

Beitrag von Seb-X » Mittwoch 21. August 2019, 17:55

Reinhard hat geschrieben:
Montag 19. August 2019, 21:43
Frage dich doch mal, wer hat dir das schlechte Gewissen denn eingeredet und wozu?
Die Antwort kenne ich schon seit mehr als 10 Jahren. Und jetzt?
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

Seb-X
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 974
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: Jeder kann sich ändern

Beitrag von Seb-X » Mittwoch 21. August 2019, 17:56

TheHoff hat geschrieben:
Mittwoch 21. August 2019, 00:28

Die Frage ist doch, möchtest du dieses Problem lösen oder hältst du es für unlösbar? In letzterem Falle ist die Frage, kannst du lernen damit zu leben?
Mittlerweile halte ich es für unlösbar. Bisher kann ich damit nicht gut leben.
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

Krausig
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2025
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Jeder kann sich ändern

Beitrag von Krausig » Mittwoch 21. August 2019, 20:49

Seb-X hat geschrieben:
Mittwoch 21. August 2019, 17:55
Reinhard hat geschrieben:
Montag 19. August 2019, 21:43
Frage dich doch mal, wer hat dir das schlechte Gewissen denn eingeredet und wozu?
Die Antwort kenne ich schon seit mehr als 10 Jahren. Und jetzt?
Wenn du auf diese Person(en) zurecht sauer bist, dann mach es jetzt extra ganz anders! Zeigs ihnen!

Benutzeravatar
Calliandra
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 471
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 14:05
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Jeder kann sich ändern

Beitrag von Calliandra » Donnerstag 22. August 2019, 22:36

LonesomeCoder hat geschrieben:
Dienstag 20. August 2019, 10:32
... Ich würde gern ein lockerer Gefühlsmensch anstatt ein dauergrübelnder Kopfmensch sein. ...
Naja, es ist ja nun nicht so, dass Gefühlsmenschen zwangsläufig immer locker sind. Und vom Grübeln sind sie auch nicht verschont.
Ich denke, das sind ohnehin so irreführende Begriffe. Es klingt so, als können die einen nur fühlen, die anderen nur denken. Klar ist es sicher oft so, dass es eher in eine Richtung tendiert (genaue Ausgewogenheit gibt's sicher seltener), aber das heißt ja nicht, dass es sich immer in eines der Extreme bewegen muss. Ich denke, viele Menschen, die zu nüchterner und präziser Analyse und Lösung eines bestimmten Themas fähig sind, sind nicht in der Lage, bei sehr emotionalen Themen diese gedankliche Klarheit beizubehalten.
Und das "dauergrübelnd" in deiner Aussage klingt auch nicht danach, als liegen dir jegliche Emotionen völlig fern.
Manchmal euphorisieren sie, manchmal helfen sie, manchmal nerven sie, manchmal schaden sie oder bremsen dich aus … Aber so alles in allem haben Gefühle ja doch ihren Sinn. Also sollten doch vielleicht die Leute, die sich selbst als Kopfmensch bezeichnen, versuchen, sie als nette Begleiter mit manchmal unangenehmen Angewohnheiten zu betrachten statt sie ihr Leben lang zu leugnen.

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6834
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Jeder kann sich ändern

Beitrag von Nonkonformist » Freitag 23. August 2019, 07:25

Calliandra hat geschrieben:
Donnerstag 22. August 2019, 22:36
LonesomeCoder hat geschrieben:
Dienstag 20. August 2019, 10:32
... Ich würde gern ein lockerer Gefühlsmensch anstatt ein dauergrübelnder Kopfmensch sein. ...
Naja, es ist ja nun nicht so, dass Gefühlsmenschen zwangsläufig immer locker sind. Und vom Grübeln sind sie auch nicht verschont.
Ich denke, das sind ohnehin so irreführende Begriffe. Es klingt so, als können die einen nur fühlen, die anderen nur denken. Klar ist es sicher oft so, dass es eher in eine Richtung tendiert (genaue Ausgewogenheit gibt's sicher seltener), aber das heißt ja nicht, dass es sich immer in eines der Extreme bewegen muss. Ich denke, viele Menschen, die zu nüchterner und präziser Analyse und Lösung eines bestimmten Themas fähig sind, sind nicht in der Lage, bei sehr emotionalen Themen diese gedankliche Klarheit beizubehalten.
Und das "dauergrübelnd" in deiner Aussage klingt auch nicht danach, als liegen dir jegliche Emotionen völlig fern.
Manchmal euphorisieren sie, manchmal helfen sie, manchmal nerven sie, manchmal schaden sie oder bremsen dich aus … Aber so alles in allem haben Gefühle ja doch ihren Sinn. Also sollten doch vielleicht die Leute, die sich selbst als Kopfmensch bezeichnen, versuchen, sie als nette Begleiter mit manchmal unangenehmen Angewohnheiten zu betrachten statt sie ihr Leben lang zu leugnen.
Melancholiker (ich bin einer) sind auch gefühlsmenschen.
Und bestimmt nicht immer happy, happy, joy, joy....
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 5824
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Jeder kann sich ändern

Beitrag von LonesomeCoder » Freitag 23. August 2019, 09:54

Calliandra hat geschrieben:
Donnerstag 22. August 2019, 22:36
Und das "dauergrübelnd" in deiner Aussage klingt auch nicht danach, als liegen dir jegliche Emotionen völlig fern.
Ich kenne Angst, Wut und Hass als einzige Emotionen.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Calliandra
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 471
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 14:05
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Jeder kann sich ändern

Beitrag von Calliandra » Freitag 23. August 2019, 11:03

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 23. August 2019, 09:54
Calliandra hat geschrieben:
Donnerstag 22. August 2019, 22:36
Und das "dauergrübelnd" in deiner Aussage klingt auch nicht danach, als liegen dir jegliche Emotionen völlig fern.
Ich kenne Angst, Wut und Hass als einzige Emotionen.
Ich würde da mal unterstellen, dass es die einzigen Emotionen sind, die du bewusst wahrnimmst, da man sie schwer ignorieren kann.

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7128
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Jeder kann sich ändern

Beitrag von Reinhard » Freitag 23. August 2019, 12:17

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 23. August 2019, 09:54
Calliandra hat geschrieben:
Donnerstag 22. August 2019, 22:36
Und das "dauergrübelnd" in deiner Aussage klingt auch nicht danach, als liegen dir jegliche Emotionen völlig fern.
Ich kenne Angst, Wut und Hass als einzige Emotionen.
Mein Beileid. Da fehlen mir solche Emotionen wie Freude, Staunen, Genugtuung, Spannung oder Genuss ...
:umarmung2:
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: _Ghostwriter_, Don Rosa, LaraMarie, Tom mit T, Zigg und 37 Gäste