Probleme bei der Selbsteinschätzung

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Gorbatschow
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 19. Dezember 2018, 17:48
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Probleme bei der Selbsteinschätzung

Beitrag von Gorbatschow » Freitag 28. Juni 2019, 15:31

Hallo zusammen,

bisher war ich hier mehr mit der Lektüre beschäftigt, aber jetzt dachte ich, ich melde mich auch aktiv zu Wort.

Es ist so, dass ich mich in Sachen Aussehen und Ausstrahlung so im Mittelfeld verorten würde. Also bei weitem kein Apoll oder Ares, aber auch kein Oger, zumindest hoffe ich das ;) Insbesondere dann, wenn ich "auf der Bühne" stehe, also Vorträge und Präsentationen halte, kann ich richtig überzeugen. Aber auch in Sachen Kommunikation allgemein sehe ich mich selbst ziemlich fit und bekomme auch entsprechende Rückmeldung - ich bin halt eher entspannt unterwegs und suche nicht krampfhaft Kontakt, sondern sehe, was sich ergibt.

Probleme mit Frauen generell habe ich auch nicht: Ich habe beruflich fast nur mit Frauen zu tun, da ich im geisteswissenschaftlichen Bereich unterwegs bin (keine Ahnung, was mich da geritten hat, wohl der Nervenkitzel der ständig drohenden Arbeitslosigkeit)

Was mir jedoch große Probleme bereitet, ist es, Interesse richtig zu deuten. Wenn ich nach meinem reinen Bauchgefühl gehen würde, könnte ich mir bei schon sehr vielen Frauen vorstellen, dass Interesse da ist (spontan würden mir sicher um die 20 einfallen, die ich regelmäßig sehe). Da denke ich mir aber wieder: "Junge, du interpretierst zu viel hinein! So viele können doch kein Interesse an dir haben. Das bildest du dir bloß ein."

Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie seid ihr damit umgegangen? Das ist nämlich die größte Blockade für mich, die mich regelmäßig daran hindert, aktiv zu werden (noch dazu, weil ich nicht als triebgesteuerter Weiberheld dastehen will, der alles anspricht, was nicht bei drei auf dem Baum ist - das fände ich ein schädliches Image, da ich ja mit so vielen Frauen zu tun habe)

Benutzeravatar
AB Positiv
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 391
Registriert: Dienstag 19. Januar 2016, 22:46
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Probleme bei der Selbsteinschätzung

Beitrag von AB Positiv » Freitag 28. Juni 2019, 15:57

Gorbatschow hat geschrieben:
Freitag 28. Juni 2019, 15:31
Hallo zusammen,

bisher war ich hier mehr mit der Lektüre beschäftigt, aber jetzt dachte ich, ich melde mich auch aktiv zu Wort.

Es ist so, dass ich mich in Sachen Aussehen und Ausstrahlung so im Mittelfeld verorten würde. Also bei weitem kein Apoll oder Ares, aber auch kein Oger, zumindest hoffe ich das ;) Insbesondere dann, wenn ich "auf der Bühne" stehe, also Vorträge und Präsentationen halte, kann ich richtig überzeugen. Aber auch in Sachen Kommunikation allgemein sehe ich mich selbst ziemlich fit und bekomme auch entsprechende Rückmeldung - ich bin halt eher entspannt unterwegs und suche nicht krampfhaft Kontakt, sondern sehe, was sich ergibt.

Probleme mit Frauen generell habe ich auch nicht: Ich habe beruflich fast nur mit Frauen zu tun, da ich im geisteswissenschaftlichen Bereich unterwegs bin (keine Ahnung, was mich da geritten hat, wohl der Nervenkitzel der ständig drohenden Arbeitslosigkeit)

Was mir jedoch große Probleme bereitet, ist es, Interesse richtig zu deuten. Wenn ich nach meinem reinen Bauchgefühl gehen würde, könnte ich mir bei schon sehr vielen Frauen vorstellen, dass Interesse da ist (spontan würden mir sicher um die 20 einfallen, die ich regelmäßig sehe). Da denke ich mir aber wieder: "Junge, du interpretierst zu viel hinein! So viele können doch kein Interesse an dir haben. Das bildest du dir bloß ein."

Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie seid ihr damit umgegangen? Das ist nämlich die größte Blockade für mich, die mich regelmäßig daran hindert, aktiv zu werden (noch dazu, weil ich nicht als triebgesteuerter Weiberheld dastehen will, der alles anspricht, was nicht bei drei auf dem Baum ist - das fände ich ein schädliches Image, da ich ja mit so vielen Frauen zu tun habe)
Zunächst einmal: Herzlich Willkommen von mir, hier im Forum. :winken:
Als nächstes möchte ich mal auf das von mir fett hervorgehobene eingehen. Hier möchte ich keinesfalls zynisch klingen, auch wenn mir das an dieser Stelle extrem schwer fällt. Aber irgendwie kommt mir das gerade ein bisschen wie ein Witz vor, was Du hier so von Dir gibst. .. Einerseits schreibst Du, dass Du absolut Null Probleme hast, mit Frauen zu kommunizieren. Was ja auch völlig legitim ist, bei Deinen Aufgaben, die Du Täglich hast. Du bist vermutlich redegewandt, rhetorisch geschickt und kannst Informationen gut und flüssig übermitteln. Andererseits aber erklärst Du, dass Du Probleme hast Interesse zu deuten. Das passt meines Erachtens nach nicht zusammen. Wenn man mit einer bestimmten Personengruppe jeden Tag Kontakt hat, wird man ja wohl auch hin und wieder in Interaktion gehen. Was bedeutet, dass man diese oder jene Person irgendwann relativ gut kennt, denn beim Zwischenmenschlichen Kontakt bleibt es nicht aus dass man hier und da Informationen über die und die Person bekommt. Das geschieht automatisch.

Es sei denn man ist ein vollkommen in sich gekehrter und verschlossener Asperger Autist, der nur diese eine Sache gut kann und nachdem das geschafft ist, sofort die Flucht ergreift und in seinem Zimmer verschwindet. Und von den Frauen, die Du jeden Tag um Dich hast - Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle, davon träumen nicht nur AB-Männer - wird man sicher nicht erwarten dass sie nur über den schlechten Kampus-Kaffee oder die schreckliche Frisur der Nachbarin tratschen. ...

Auf Deine Frage kann und möchte ich allerdings so neutral und distanziert antworten, wie es mir möglich ist. Und ich nehme mal an dass ich im Sinne nahezu aller Männlicher Forenuser hier spreche, wenn ich sage: "NEIN!! Definitiv NICHT!". Viele Männer hier haben mit sozialen/r Ängsten/Isolation zu kämpfen, oder leiden anderweitig an für sie unlösbaren Problemen, die sie daran hindern, auch nur in die Nähe einer Frau zu kommen. Vorsichtig geschätzt würde ich behaupten, dass über 85 Prozent der Männer (und Frauen) hier Deine Luxusprobleme gerne hätten. Denn wenn es Dir echt nur um das deuten von Interesse geht, dann geht man einfach auf die entsprechende Frau zu - Auswahl hast Du ja genug - und fragt ganz offen was dieses oder jenes (ein Blick, ein Augenaufschlag, ein bestimmter mehrdeutiger Satz) heißen soll. Und entschuldigen kann man sich bspw. damit, dass man gerade zu viel im Kopf hat, wegen aktueller Projekte, man aber auch nicht ignorant rüberkommen will, falls mehr dahintersteckt als hinein interpretiert.

Punkt.
Du kannst mir 10 (und mehr) Fragen per PN stellen, wenn Du Interesse hast. Ich werde sie Dir ehrlich und offen beantworten. 8-) Ich liebe es, Fragen zu beantworten und selbst welche zu stellen. :mrgreen:

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3215
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Probleme bei der Selbsteinschätzung

Beitrag von Brax » Freitag 28. Juni 2019, 16:01

Gorbatschow hat geschrieben:
Freitag 28. Juni 2019, 15:31
...weil ich nicht als triebgesteuerter Weiberheld dastehen will, der alles anspricht, was nicht bei drei auf dem Baum ist...
Ein AB, der Angst hat, als Weiberheld dazustehen. :mrgreen:
(Willkommen im Forum)

Gorbatschow hat geschrieben:
Freitag 28. Juni 2019, 15:31
Wenn ich nach meinem reinen Bauchgefühl gehen würde, könnte ich mir bei schon sehr vielen Frauen vorstellen, dass Interesse da ist (spontan würden mir sicher um die 20 einfallen, die ich regelmäßig sehe). Da denke ich mir aber wieder: "Junge, du interpretierst zu viel hinein! So viele können doch kein Interesse an dir haben. Das bildest du dir bloß ein."
Woran machst du es denn fest, dass die Frauen Interesse an dir haben?

... du kannst es übrigens auch einfach rausfinden: Fang ein Gespräch mit ihr an und schau, wie weit du kommst. Du wirst es dann schon merken.

AB Positiv hat geschrieben:
Freitag 28. Juni 2019, 15:57
dann geht man einfach auf die entsprechende Frau zu - Auswahl hast Du ja genug - und fragt ganz offen was dieses oder jenes (ein Blick, ein Augenaufschlag, ein bestimmter mehrdeutiger Satz) heißen soll.
Davon kann ich allerdings nur abraten.

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6810
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Probleme bei der Selbsteinschätzung

Beitrag von Nonkonformist » Freitag 28. Juni 2019, 16:12

Gorbatschow hat geschrieben:
Freitag 28. Juni 2019, 15:31
Da denke ich mir aber wieder: "Junge, du interpretierst zu viel hinein! So viele können doch kein Interesse an dir haben. Das bildest du dir bloß ein."

Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie seid ihr damit umgegangen? Das ist nämlich die größte Blockade für mich, die mich regelmäßig daran hindert, aktiv zu werden (noch dazu, weil ich nicht als triebgesteuerter Weiberheld dastehen will, der alles anspricht, was nicht bei drei auf dem Baum ist - das fände ich ein schädliches Image, da ich ja mit so vielen Frauen zu tun habe)
Anfangs weiß ich es auch nicht, ob interesse jetzt nur freundschaftlich oder vielleicht doch mehr ist.
Meist fange ich ein bisschen an zu beobachten.
Wie ist sie sonnst so drauf?
Flirtet sie mit mir und mit ein dutzend anderen?
Bedeutungslos, es ist halt ihre algemeine art.
Flirtet sie nur mit mir?
Könnte was zu bedeuten haben.
Ich schaue nach ausnahmeverhalten gegenüber mich.
Verhält sie sich gegenüber mich sehr anders als gegenüber anderen (vielleicht viel necken, aber auch wann sie nur mich gegenüber scheu ist, und alle anderen gegenüber locker) fange ich an interesse zu vermuten.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7106
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Probleme bei der Selbsteinschätzung

Beitrag von Reinhard » Freitag 28. Juni 2019, 22:05

Kannst du (Gorbatschow) es deuten, wenn Frauen Interesse an anderen Männern zeigen? Das wäre doch wichtig, ob du beim Bezug auf dich selbst unsicher wirst, oder ob du generell nicht geübt bist darin, ein Interesse wahrzunehmen.
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

Benutzeravatar
AB Positiv
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 391
Registriert: Dienstag 19. Januar 2016, 22:46
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Probleme bei der Selbsteinschätzung

Beitrag von AB Positiv » Freitag 28. Juni 2019, 23:06

Brax hat geschrieben:
Freitag 28. Juni 2019, 16:01
AB Positiv hat geschrieben:
Freitag 28. Juni 2019, 15:57
dann geht man einfach auf die entsprechende Frau zu - Auswahl hast Du ja genug - und fragt ganz offen was dieses oder jenes (ein Blick, ein Augenaufschlag, ein bestimmter mehrdeutiger Satz) heißen soll.
Davon kann ich allerdings nur abraten.
Warum? .. :gruebel: Ehrlichkeit und Offenheit sind ein Garant für entsprechende Gespräche.
Wenn man nicht offen und ehrlich seine Meinung von sich geben oder Fragen stellen kann,
weil man beim Gegenüber befürchten muss dass es falsch ankommt, hat das ganze doch
gar keinen Sinn. .. :gruebel: :o
Du kannst mir 10 (und mehr) Fragen per PN stellen, wenn Du Interesse hast. Ich werde sie Dir ehrlich und offen beantworten. 8-) Ich liebe es, Fragen zu beantworten und selbst welche zu stellen. :mrgreen:

yes_or_no

Re: Probleme bei der Selbsteinschätzung

Beitrag von yes_or_no » Freitag 28. Juni 2019, 23:11

ich fänds auch nicht so toll, wenn ein mann mich das fragen würde, wenn ich ihn angucke. man fühlt sich eventuell ertappt oder so. und muss sich rechtfertigen, vielleicht wollte man nur flirten, und nicht sich rechtfertigen und ggf gleich ernst machen oder so.

Benutzeravatar
AB Positiv
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 391
Registriert: Dienstag 19. Januar 2016, 22:46
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Probleme bei der Selbsteinschätzung

Beitrag von AB Positiv » Freitag 28. Juni 2019, 23:20

yes_or_no hat geschrieben:
Freitag 28. Juni 2019, 23:11
ich fänds auch nicht so toll, wenn ein mann mich das fragen würde, wenn ich ihn angucke. man fühlt sich eventuell ertappt oder so. und muss sich rechtfertigen, vielleicht wollte man nur flirten, und nicht sich rechtfertigen und ggf gleich ernst machen oder so.
Wie ich diese "Spielchen" hasse!! :roll: Du musst als Frau so und so gucken, darfst nur dies und das machen, subtil sein, bloß nicht zu viel. Und der Mann muss dann den ungeschriebenen Spielregeln entsprechend reagieren, wenn er Interesse hat, falls es zum ersten Schritt des Balzverhaltens des modernen Homo Sapiens gehört. Und dann kommt Schritt zwei, wo der Mann aktiv werden muss, aber nicht zu aktiv, weil das sonst das Weibchen verschreckt, und ... BOOAAAAHHH!!!!!! :fluchen: :fluchen:

Können Mann und Frau nicht ganz einfach sich hinstellen und fragen, oder ganz locker sagen: "Hey, du gefällst mir. Wie wäre es wenn wir was zusammen trinken gehen und schauen was dann passiert?" ... WARUM GEHT DAS NICHT??? ... :fluchen: Waaarum muss Frau mit ihrer subtilen Art so tun als hätte sie was in's Auge bekommen, oder verschämt einen Mann hinterherschaut und warum müssen sich Männer permanent verbiegen, um ja niemals zu weit zu gehen, oder zu wenig zu tun? ... GOTT!!!! ... Ich verstehe diesen ganzen Mist nicht!! :crybaby:

Kann mal bitte jemand eine moderne Bibel über dieses Thema schreiben? Eine Schritt für Schritt-Anleitung mit Erklärungen, warum und weshalb das jetzt so ist und wie es zu deuten ist und wie man(n) darauf zu reagieren oder halt nicht zu reagieren hat? Bitte???? :crybaby:
Du kannst mir 10 (und mehr) Fragen per PN stellen, wenn Du Interesse hast. Ich werde sie Dir ehrlich und offen beantworten. 8-) Ich liebe es, Fragen zu beantworten und selbst welche zu stellen. :mrgreen:

yes_or_no

Re: Probleme bei der Selbsteinschätzung

Beitrag von yes_or_no » Freitag 28. Juni 2019, 23:25

Ohh =( Ich glaub im Internet ist es ein wenig einfacher... In der Realität weiß ich selbst nicht, wie ich gucken müsste, damit ein Mann dies und das denkt und nicht irgendwas anderes... :oops:

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7106
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Probleme bei der Selbsteinschätzung

Beitrag von Reinhard » Freitag 28. Juni 2019, 23:30

AB Positiv hat geschrieben:
Freitag 28. Juni 2019, 23:20
Wie ich diese "Spielchen" hasse!! :roll: Du musst als Frau so und so gucken, darfst nur dies und das machen, subtil sein, bloß nicht zu viel. Und der Mann muss dann den ungeschriebenen Spielregeln entsprechend reagieren, wenn er Interesse hat, falls es zum ersten Schritt des Balzverhaltens des modernen Homo Sapiens gehört. Und dann kommt Schritt zwei, wo der Mann aktiv werden muss, aber nicht zu aktiv, weil das sonst das Weibchen verschreckt, und ... BOOAAAAHHH!!!!!! :fluchen: :fluchen:

Können Mann und Frau nicht ganz einfach sich hinstellen und fragen, oder ganz locker sagen: "Hey, du gefällst mir. Wie wäre es wenn wir was zusammen trinken gehen und schauen was dann passiert?" ... WARUM GEHT DAS NICHT??? ... :fluchen: Waaarum muss Frau mit ihrer subtilen Art so tun als hätte sie was in's Auge bekommen, oder verschämt einen Mann hinterherschaut und warum müssen sich Männer permanent verbiegen, um ja niemals zu weit zu gehen, oder zu wenig zu tun? ... GOTT!!!! ... Ich verstehe diesen ganzen Mist nicht!! :crybaby:

Kann mal bitte jemand eine moderne Bibel über dieses Thema schreiben? Eine Schritt für Schritt-Anleitung mit Erklärungen, warum und weshalb das jetzt so ist und wie es zu deuten ist und wie man(n) darauf zu reagieren oder halt nicht zu reagieren hat? Bitte???? :crybaby:

Typische Technikersicht. Du musst mehr wie eine Marketingabteilung denken. :hierlang:

Das Marketingopfer soll das Produkt gut finden, aber nicht mal merken, dass er es wegen der Werbung gut findet, sonst denkt er drüber nach und lehnt Werbung ab und will sich nicht manipuliert vorkommen, deshalb darf niemand merken, dass das alles nur Werbung ist. :fluchen:
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8918
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Probleme bei der Selbsteinschätzung

Beitrag von Tania » Freitag 28. Juni 2019, 23:36

AB Positiv hat geschrieben:
Freitag 28. Juni 2019, 23:20
Können Mann und Frau nicht ganz einfach sich hinstellen und fragen, oder ganz locker sagen: "Hey, du gefällst mir. Wie wäre es wenn wir was zusammen trinken gehen und schauen was dann passiert?" ... WARUM GEHT DAS NICHT??? ...
Wieso sollte das nicht gehen? Das geht hervorragend! Nur fassen sich die meisten kürzer und belassen es bei einem "Wollen wir mal zusammen was trinken gehen?" Alternativ auch "Ich könnte Dich fesseln und in meinen Kofferraum stecken ;) "

You'll miss 100% of the shots you don't take. (Wayne Gretzky)

Benutzeravatar
AB Positiv
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 391
Registriert: Dienstag 19. Januar 2016, 22:46
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Probleme bei der Selbsteinschätzung

Beitrag von AB Positiv » Samstag 29. Juni 2019, 08:52

yes_or_no hat geschrieben:
Freitag 28. Juni 2019, 23:25
Ohh =( Ich glaub im Internet ist es ein wenig einfacher... In der Realität weiß ich selbst nicht, wie ich gucken müsste, damit ein Mann dies und das denkt und nicht irgendwas anderes... :oops:
Für Dich, vielleicht. Ich für meinen Teil hatte bisher noch nie Glück. Im Internet ist es mir zu oberflächlich. :(
Reinhard hat geschrieben:
Freitag 28. Juni 2019, 23:30
Typische Technikersicht. Du musst mehr wie eine Marketingabteilung denken. :hierlang:

Das Marketingopfer soll das Produkt gut finden, aber nicht mal merken, dass er es wegen der Werbung gut findet, sonst denkt er drüber nach und lehnt Werbung ab und will sich nicht manipuliert vorkommen, deshalb darf niemand merken, dass das alles nur Werbung ist. :fluchen:
O.k., dann halt einen Marketing-Leitfaden, wie man kaputte, fleckige und ungeliebte Objekte gewinnbringend an die Frau bringt. :sadman:
Tania hat geschrieben:
Freitag 28. Juni 2019, 23:36
(...) Alternativ auch "Ich könnte Dich fesseln und in meinen Kofferraum stecken ;) "
*seufz ... Sind wir jetzt wieder bei diesem Thema, ja? :mrgreen:
Dafür musst Du erst einmal zu mir kommen, um das zu schaffen. :frech2: :mrgreen:
Du kannst mir 10 (und mehr) Fragen per PN stellen, wenn Du Interesse hast. Ich werde sie Dir ehrlich und offen beantworten. 8-) Ich liebe es, Fragen zu beantworten und selbst welche zu stellen. :mrgreen:

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6810
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Probleme bei der Selbsteinschätzung

Beitrag von Nonkonformist » Samstag 29. Juni 2019, 09:08

AB Positiv hat geschrieben:
Samstag 29. Juni 2019, 08:52
yes_or_no hat geschrieben:
Freitag 28. Juni 2019, 23:25
Das Marketingopfer soll das Produkt gut finden, aber nicht mal merken, dass er es wegen der Werbung gut findet, sonst denkt er drüber nach und lehnt Werbung ab und will sich nicht manipuliert vorkommen, deshalb darf niemand merken, dass das alles nur Werbung ist. :fluchen:
O.k., dann halt einen Marketing-Leitfaden, wie man kaputte, fleckige und ungeliebte Objekte gewinnbringend an die Frau bringt. :sadman:
Mit positiven gefühle.
Habe ein jahrzehnt lang regelmaßig werbespots im trickfilmformat gemacht.
Eine margarinemarke verkauft mit eine katze.
Eine andere mit vier walrosse. Im bobslee.
Mit den produkt hatte das alles gar nichts zu tun.
Mit gute laune schon.

Wann verliebt man sich?
Wann man sich bei der person richtig wohl fühlt.
Geht auch wann man kein fashion moder ist.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
AB Positiv
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 391
Registriert: Dienstag 19. Januar 2016, 22:46
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Probleme bei der Selbsteinschätzung

Beitrag von AB Positiv » Samstag 29. Juni 2019, 09:29

Nonkonformist hat geschrieben:
Samstag 29. Juni 2019, 09:08
Mit positiven gefühle.
Habe ein jahrzehnt lang regelmaßig werbespots im trickfilmformat gemacht.
Eine margarinemarke verkauft mit eine katze.
Eine andere mit vier walrosse. Im bobslee.
Mit den produkt hatte das alles gar nichts zu tun.
Mit gute laune schon.
Heißt das jetzt dass ich mich als Katze verkleiden soll, oder ... :surprise: .. verdammt, wo bekomme ich auf die Schnelle ein paar Walrosse her? :gruebel:
Na ja, da bleibt mir wohl nur, mich grinsend mit Butter einzureiben. :sadman:
Du kannst mir 10 (und mehr) Fragen per PN stellen, wenn Du Interesse hast. Ich werde sie Dir ehrlich und offen beantworten. 8-) Ich liebe es, Fragen zu beantworten und selbst welche zu stellen. :mrgreen:

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6810
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Probleme bei der Selbsteinschätzung

Beitrag von Nonkonformist » Samstag 29. Juni 2019, 09:42

AB Positiv hat geschrieben:
Samstag 29. Juni 2019, 09:29
Na ja, da bleibt mir wohl nur, mich grinsend mit Butter einzureiben. :sadman:
Nein, du müß nur die frau so weit bringen das SIE dich einreibt... :mrgreen:
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

zumsel

Re: Probleme bei der Selbsteinschätzung

Beitrag von zumsel » Samstag 29. Juni 2019, 09:58

Was ist so schlecht daran ein Frauenheld zu sein?
Umso glücklicher kann doch diejenige sein, die du ansprichst. :good:

Als AB ist es doch gar nicht nötig immer so tief zu stapeln.
Man ist doch kein Arschloch nur weil man sich selbstbewusster Verhält und denkt jede Frau hätte interesse.
Im Gegenteil. Es macht das Leben doch viel schöner.

Ok, es gibt auch die Nullchecker, die nicht merken, dass eine Frau kein Interesse hat und trotzdem nicht loslassen wollen.
Aber ich vermute mal, dass die meisten hier eher das Problemen haben sich in zu schlechtem Licht zu sehen.
Daher hoffe ich, dass du mit viel Zuversicht die Frauen ansprichst. 20 Versuche sind schon recht viel. Ich hoffe es klappt mit einer.
Aber such dir die raus, die dich armen geisteswissenschaftler nicht arm saufen. :lach:

Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8918
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Probleme bei der Selbsteinschätzung

Beitrag von Tania » Samstag 29. Juni 2019, 10:05

AB Positiv hat geschrieben:
Samstag 29. Juni 2019, 08:52
Tania hat geschrieben:
Freitag 28. Juni 2019, 23:36
(...) Alternativ auch "Ich könnte Dich fesseln und in meinen Kofferraum stecken ;) "
*seufz ... Sind wir jetzt wieder bei diesem Thema, ja? :mrgreen:
Dafür musst Du erst einmal zu mir kommen, um das zu schaffen. :frech2: :mrgreen:
Nee, Schätzelein, DER Zug ist abgefahren :frech2:
Seidem Du hier anderen Damen großzügig Hausbesuche mit Flixbus anbietest, zieht die "ich bin so arm, ich kann mir keine Reisen leisten"-Karte nicht mehr. Wenn Du es je in meinen Kofferraum schaffen willst, musst Du Deinen süßen Arsch schon an die Ostsee bewegen ;)

You'll miss 100% of the shots you don't take. (Wayne Gretzky)

Benutzeravatar
AB Positiv
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 391
Registriert: Dienstag 19. Januar 2016, 22:46
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Probleme bei der Selbsteinschätzung

Beitrag von AB Positiv » Samstag 29. Juni 2019, 10:58

Nonkonformist hat geschrieben:
Samstag 29. Juni 2019, 09:42
AB Positiv hat geschrieben:
Samstag 29. Juni 2019, 09:29
Na ja, da bleibt mir wohl nur, mich grinsend mit Butter einzureiben. :sadman:
Nein, du müß nur die frau so weit bringen das SIE dich einreibt... :mrgreen:
Ha ha .. :mrgreen: .. Das wird mein nächstes Ziel. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Tania hat geschrieben:
Samstag 29. Juni 2019, 10:05
Nee, Schätzelein, DER Zug ist abgefahren :frech2:
Seidem Du hier anderen Damen großzügig Hausbesuche mit Flixbus anbietest, zieht die "ich bin so arm, ich kann mir keine Reisen leisten"-Karte nicht mehr. Wenn Du es je in meinen Kofferraum schaffen willst, musst Du Deinen süßen Arsch schon an die Ostsee bewegen ;)
So ein Mist, sie stalkt meine Beiträge. .. :shock: ...
Na gut, ich gebe mich geschlagen. :sadman:
Du kannst mir 10 (und mehr) Fragen per PN stellen, wenn Du Interesse hast. Ich werde sie Dir ehrlich und offen beantworten. 8-) Ich liebe es, Fragen zu beantworten und selbst welche zu stellen. :mrgreen:

Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8918
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Probleme bei der Selbsteinschätzung

Beitrag von Tania » Samstag 29. Juni 2019, 11:17

AB Positiv hat geschrieben:
Samstag 29. Juni 2019, 10:58
So ein Mist, sie stalkt meine Beiträge. .. :shock: ...
Ich bin hier echt nicht die Einzige, die alles liest, Du Forumsgigolo ... :pfeif: :frech2:

You'll miss 100% of the shots you don't take. (Wayne Gretzky)

Benutzeravatar
AB Positiv
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 391
Registriert: Dienstag 19. Januar 2016, 22:46
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Probleme bei der Selbsteinschätzung

Beitrag von AB Positiv » Samstag 29. Juni 2019, 11:39

Tania hat geschrieben:
Samstag 29. Juni 2019, 11:17
Ich bin hier echt nicht die Einzige, die alles liest, Du Forumsgigolo ... :pfeif: :frech2:
Ja, schoooon. Aber Du bist oft immer eine der ersten, die kommentiert und auf das was ich schreibe eingeht. ;D
Du kannst mir 10 (und mehr) Fragen per PN stellen, wenn Du Interesse hast. Ich werde sie Dir ehrlich und offen beantworten. 8-) Ich liebe es, Fragen zu beantworten und selbst welche zu stellen. :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], huschhusch, Pferdedieb, Timelord und 31 Gäste