Umfrage zu Frauen, die Signale senden

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten

Wie häufig, denkt ihr, senden Frauen subtile Signale, dass eine Kontaktaufnahme erwünscht wäre

Ich bin männlich, AB: Frauen senden häufig Signale
3
4%
Ich bin männlich, AB: Frauen senden manchmal Signale
8
11%
Ich bin männlich, AB: Frauen senden selten Signale
16
21%
Ich bin weiblich, AB: Frauen senden häufig Signale
7
9%
Ich bin weiblich, AB: Frauen senden manchmal Signale
6
8%
Ich bin weiblich, AB: Frauen senden selten Signale
3
4%
Ich bin männlich, Ex-AB: Frauen senden häufig Signale
2
3%
Ich bin männlich, Ex-AB: Frauen senden manchmal Signale
12
16%
Ich bin männlich, Ex-AB: Frauen senden selten Signale
8
11%
Ich bin weiblich, Ex-AB: Frauen senden häufig Signale
3
4%
Ich bin weiblich, Ex-AB: Frauen senden manchmal Signale
1
1%
Ich bin weiblich, Ex-AB: Frauen senden selten Signale
1
1%
Ich war nie AB: Frauen senden häufig Signale
0
Keine Stimmen
Ich war nie AB: Frauen senden manchmal Signale
1
1%
Ich war nie AB: Frauen senden selten Signale
0
Keine Stimmen
Ich will nur was anklicken
5
7%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 76

knopper
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2755
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Umfrage zu Frauen, die Signale senden

Beitrag von knopper » Donnerstag 8. August 2019, 12:24

Calliandra hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 12:11
knopper hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 12:08
ja...aber das scheint wirklich ritualisiert zu sein bzw. wird ja auch in jedem 2. Film / Serie so dargestellt.
Aber hast du dir von der ritualisierten Darstellung abgesehen die Gründe mal durchgelesen, die ich angeführt habe und kannst sie nachvollziehen?
ja klar habe ich :D und kann es auch nachvollziehen.
Wenn man allerdings ausschließlich nur hier versucht Signale zu senden bzw. offen für Flirts ist, entgehen einem evt. alle anderen die halt nicht am nachleben teilnehmen.
Das spräche dann wieder dagegen.
Heißt…der Traumtyp sitzt einem halt zufällig im Bus gegenüber, zu einem Date wird es aber nie kommen da er zur falschen Zeit am falschen Ort da sitzt… :hammer:

Benutzeravatar
Melli
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2315
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Udagamandalam, Todanadu (Nilgiris District, Tamilnadu, India)

Re: Umfrage zu Frauen, die Signale senden

Beitrag von Melli » Donnerstag 8. August 2019, 13:03

knopper hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 12:08
ich habe es im Grunde auch im Hinterkopf, wenn ich einen Bus oder Zug besteige bzw. manchmal auch beim Einkaufen...
Da müßte ich lange nachdenken, wann ich in einer solchen Situation mal jemanden erblickt hätte, den ich interessant gefunden hätte :oops: Nicht selten war ich zudem gestreßt, was schonmal ein bißchen schlecht ist :?

Konnte aber auch bei Kneipenbesuchen vorkommen, daß ich mich nicht wirklich wohlfühlte. Was auch wiederum nicht sehr ideal ist :roll:

Dazu noch grundsätzliche Erwägungen, wie ich wo hin "passe". Da waren schon alle Beteiligten kurz davor, Watzlawicks 1. Axiom Lügen zu strafen :schwarzekatze:
Löcher in die Wand starren ist nur eine weitere Art, Mauern einzureißen.

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 7350
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Umfrage zu Frauen, die Signale senden

Beitrag von Nonkonformist » Donnerstag 8. August 2019, 15:06

Melli hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 13:03
Dazu noch grundsätzliche Erwägungen, wie ich wo hin "passe". Da waren schon alle Beteiligten kurz davor, Watzlawicks 1. Axiom Lügen zu strafen :schwarzekatze:
Hat man deswegen nicht das smartphone erfunden...?
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Himbeere
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 261
Registriert: Montag 23. September 2013, 20:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Umfrage zu Frauen, die Signale senden

Beitrag von Himbeere » Donnerstag 8. August 2019, 16:49

Ich werde mich hüten, Signale zu senden. Denn täte ich es, würden wahrscheinlich so ziemlich alle anwesenden Kerle die Beine in die Hand nehmen. Oder zumindest so begeistert gucken, wie Al Bundy, wenn eine Horde fetter Frauen in den Schuhladen walzt. Das möcht ich mir dann doch ersparen.
Das Leben ist kein Ponyschlecken.

Benutzeravatar
Tania
Schummelt doch bestimmt
Beiträge: 9763
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Rostock

Re: Umfrage zu Frauen, die Signale senden

Beitrag von Tania » Donnerstag 8. August 2019, 17:55

Ich sende eigentlich fast in Dauerschleife das Signal "Ich bin nett und freundlich und daran interessiert, was Sie zu sagen haben." Entsprechend kenne ich auch inzwischen die Lebensgeschichten von ca. 50% der in der Gegend lebenden Senioren.

Flirtsignale sende ich erst, wenn jemand schon positiv auf mein "nett und freundlich"-Signal reagiert hat UND ich ihn in flirttechnischer Hinsicht interessant finde. Mit den Senioren flirte ich z.B. seltener (kommt aber auch vor ... leider auch mal mit gruseligen Folgen) als mit Singlemännern passenden Alters (leider kommen die nicht so oft vor).

Und wird auf das Flirtsignal positiv reagiert, folgt in seltenen Fällen ein "ich meine das durchaus ernst" - Signal.

Was kreuz ich denn jetzt an? :gruebel:

In the end we only regret the chances we didn’t take, the relationships we were afraid to have, and the decisions we waited too long to make. (Lewis Carroll)

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7673
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Umfrage zu Frauen, die Signale senden

Beitrag von Reinhard » Donnerstag 8. August 2019, 18:42

Tania hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 17:55
Ich sende eigentlich fast in Dauerschleife das Signal "Ich bin nett und freundlich und daran interessiert, was Sie zu sagen haben." Entsprechend kenne ich auch inzwischen die Lebensgeschichten von ca. 50% der in der Gegend lebenden Senioren.

Flirtsignale sende ich erst, wenn jemand schon positiv auf mein "nett und freundlich"-Signal reagiert hat UND ich ihn in flirttechnischer Hinsicht interessant finde. Mit den Senioren flirte ich z.B. seltener (kommt aber auch vor ... leider auch mal mit gruseligen Folgen) als mit Singlemännern passenden Alters (leider kommen die nicht so oft vor).

Und wird auf das Flirtsignal positiv reagiert, folgt in seltenen Fällen ein "ich meine das durchaus ernst" - Signal.

Was kreuz ich denn jetzt an? :gruebel:
Es geht nicht darum, wie oft die befragte Frau flirtet, oder der befragte Mann angeflirtet wird, sondern wie oft es in deren Wahrnehmung überhaupt passiert. Also zählt auch die Beobachtung: Frau fängt mit einem Dritten zu flirten an. Siehst du das öfter, oder eher selten?
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

Benutzeravatar
Tania
Schummelt doch bestimmt
Beiträge: 9763
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Rostock

Re: Umfrage zu Frauen, die Signale senden

Beitrag von Tania » Donnerstag 8. August 2019, 18:44

Reinhard hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 18:42
Es geht nicht darum, wie oft die befragte Frau flirtet, oder der befragte Mann angeflirtet wird, sondern wie oft es in deren Wahrnehmung überhaupt passiert. Also zählt auch die Beobachtung: Frau fängt mit einem Dritten zu flirten an. Siehst du das öfter, oder eher selten?
Sorry .... da bin ich überfragt. Flirtende Frauen sind außerhalb meines Wahrnehmungshorizontes.

In the end we only regret the chances we didn’t take, the relationships we were afraid to have, and the decisions we waited too long to make. (Lewis Carroll)

Benutzeravatar
klecks
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2773
Registriert: Freitag 20. September 2013, 20:29
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.

Re: Umfrage zu Frauen, die Signale senden

Beitrag von klecks » Donnerstag 8. August 2019, 21:12

Ich sehe häufiger, dass (junge) Menschen ganz unwillkürlich auf Menschen reagieren, die sie attraktiv finden: Sie lachen, sie strahlen, die Körperhaltung wird einen Tick straffer, die Augen glänzen, sie scannen kurz den Körper des/der anderen.
Mir scheint, dass es mit zunehmendem Alter weniger augenscheinlich ist, aber es ist nach wie vor vorhanden.

Benutzeravatar
Melli
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2315
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Udagamandalam, Todanadu (Nilgiris District, Tamilnadu, India)

Re: Umfrage zu Frauen, die Signale senden

Beitrag von Melli » Donnerstag 8. August 2019, 21:26

Nonkonformist hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 15:06
Hat man deswegen nicht das smartphone erfunden...?
Das ist eine sehr gute Frage, warum manche Dinge entwickelt wurden, und warum sie wie benutzt werden :(

Nebenbei denke ich, daß Watzlawick falsch liegt :shock: Ich habe mich damals, als ich noch dachte, da sei was dran, mit einem Analytiker gestritten. Seine Argumente waren leider schwach. In der Sache mag aber sein, daß keine Kommunikation durchaus möglich ist, und man muß nicht gleich die ganz große Pathologisierung als Schizophrenie auffahren. Gerade wenn man an die kommunikationstechnischen ((Ver-) Un-) Möglichkeiten denkt, wäre es naheliegender , darin erratische Muster zu sehen.

Leider macht es das nun so gar nicht einfacher :shock:
Reinhard hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 18:42
Also zählt auch die Beobachtung: Frau fängt mit einem Dritten zu flirten an. Siehst du das öfter, oder eher selten?
Nur um da mal kurz einzuspringen: Sowas habe ich früher tatsächlich öfter gesehen. (Später waren schlechterdings die Kontexten, in denen ich mich aufhielt, weniger für solche Beobachtungen geeignet.)
Löcher in die Wand starren ist nur eine weitere Art, Mauern einzureißen.

Benutzeravatar
Pferdefreundin
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 578
Registriert: Sonntag 4. September 2016, 23:31

Re: Umfrage zu Frauen, die Signale senden

Beitrag von Pferdefreundin » Donnerstag 8. August 2019, 21:51

Himbeere hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 16:49
Ich werde mich hüten, Signale zu senden. Denn täte ich es, würden wahrscheinlich so ziemlich alle anwesenden Kerle die Beine in die Hand nehmen. Oder zumindest so begeistert gucken, wie Al Bundy, wenn eine Horde fetter Frauen in den Schuhladen walzt. Das möcht ich mir dann doch ersparen.
Dito. Bevor ich mich blamiere, lasse ich doch lieber die Eiskalte raushängen.
Ich trink' Mokka mit 'nem Quokka .

Benutzeravatar
Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3917
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Umfrage zu Frauen, die Signale senden

Beitrag von Automobilist » Donnerstag 8. August 2019, 22:02

Reinhard hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 18:42

Es geht nicht darum, wie oft die befragte Frau flirtet, oder der befragte Mann angeflirtet wird, sondern wie oft es in deren Wahrnehmung überhaupt passiert. Also zählt auch die Beobachtung: Frau fängt mit einem Dritten zu flirten an. Siehst du das öfter, oder eher selten?
Na denn : Beobachtung.... habe Derartiges niemals gesehen.
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1252
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Umfrage zu Frauen, die Signale senden

Beitrag von Finnlandfreundin » Donnerstag 8. August 2019, 23:17

Nonkonformist hat geschrieben:
Mittwoch 7. August 2019, 20:37

('Ich war bereits so lange nicht im kino.' bedeutet in der regel Lade mich ein.)
Oder es bedeutet: Ich würde gerne mal wieder ins Kino gehen.

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 7350
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Umfrage zu Frauen, die Signale senden

Beitrag von Nonkonformist » Donnerstag 8. August 2019, 23:23

Finnlandfreundin hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 23:17
Nonkonformist hat geschrieben:
Mittwoch 7. August 2019, 20:37

('Ich war bereits so lange nicht im kino.' bedeutet in der regel Lade mich ein.)
Oder es bedeutet: Ich würde gerne mal wieder ins Kino gehen.
Mehreren meiner kinodates haben mit diesen spruch angefangen.....
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
John McClane
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 296
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 13:15
Geschlecht: männlich
Wohnort: NRW

Re: Umfrage zu Frauen, die Signale senden

Beitrag von John McClane » Donnerstag 8. August 2019, 23:25

Cornerback hat geschrieben:
Mittwoch 7. August 2019, 20:39
Natürlich senden Frauen Signale. Aber sie senden sie mE ganz überwiegend einer absoluten Minderheit der Männer und erst recht nicht Männern wie mir.
This.

Außerdem, eine Million Jahre Menschheitsentwicklung und dann kommt sowas dabei raus, dass Mann und Frau quasi aneinandervorbei kommunizieren. Ist doch idiotisch. Aber dank der tollen Erfindung Geschnacksel, haben die zwo immer zusammengefunden. Außer man ist AB und darf das einzige Leben was man hat (sorry liebe Gläubigen) ohne Liebe und Sex vergeuden, während man eingebildeten Schönlingen und aufgepusteten Assis zuschauen darf, wie sie eine nach der anderen, unpolemisch ausgedrückt, beglücken dürfen.
Meine Musiktipps (jeden Mi & Sa)
https://www.youtube.com/watch?v=pFptt7Cargc
https://www.youtube.com/watch?v=nxg4C365LbQ
https://www.youtube.com/watch?v=nZq_jeYsbTs

Meine Filmtipps (jeden Mi & Sa)
https://www.youtube.com/watch?v=new8AHsZMCY
https://www.youtube.com/watch?v=TxOhpsKzt7g

Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1252
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Umfrage zu Frauen, die Signale senden

Beitrag von Finnlandfreundin » Donnerstag 8. August 2019, 23:30

Nonkonformist hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 23:23
Finnlandfreundin hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 23:17
Nonkonformist hat geschrieben:
Mittwoch 7. August 2019, 20:37

('Ich war bereits so lange nicht im kino.' bedeutet in der regel Lade mich ein.)
Oder es bedeutet: Ich würde gerne mal wieder ins Kino gehen.
Mehreren meiner kinodates haben mit diesen spruch angefangen.....
Und du hast sie eingeladen?

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3380
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Umfrage zu Frauen, die Signale senden

Beitrag von Brax » Donnerstag 8. August 2019, 23:35

Himbeere hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 16:49
Ich werde mich hüten, Signale zu senden.
Kann man das denn überhaupt vermeiden?

Signale sendet man doch auch unbewusst. So wie Klecks schon sagte:
klecks hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 21:12
Sie lachen, sie strahlen, die Körperhaltung wird einen Tick straffer, die Augen glänzen, sie scannen kurz den Körper des/der anderen.
Das macht man ja nicht mit Absicht, es passiert einfach.

So gesehen bin ich der Meinung, dass jeder ständig Signale sendet. Man verhält sich doch immer irgendwie. Und das können andere dann interpretieren. Und auch das Ausbleiben eines Signals ist ein Signal.

Benutzeravatar
John McClane
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 296
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 13:15
Geschlecht: männlich
Wohnort: NRW

Re: Umfrage zu Frauen, die Signale senden

Beitrag von John McClane » Donnerstag 8. August 2019, 23:50

Peter hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 11:24
Wenn ich in den Supermarkt gehe, will ich etwas einkaufen. Eine Frau kennen zu lernen erwarte ich dann nicht und strebe das auch nicht an. Wenn sich diesbezüglich wirklich etwas entwickeln würde, dann aus heiterem Himmel und zufällig.
Frauen sollten offener sein, tagsüber angesprochen zu werden. Ist das nicht eh besser, ehrlicher, weniger fake als abends, wo Frau meist denkt, der will nur das eine? Im Alltag ist es auch nicht so laut wie in Feierlokalitäten, wo noch zig andere neben oder um einen herum doof rumstehen oder wie Irre rumhampeln aka tanzen. Tagsüber hält aber einen leider die Hemmung gefangen, wie´n Korsett und man scheißt sich in die Buxe. Und da hat man kein Alkohol griffbereit. Naja, leider schauen viele Frauen beim Einkaufen oder sonstwo Schlendern so gelangweilt drein, als ob sie Farbe trocknen zusehen oder sie starren Löcher in ihre doofen mobilen Endgeräte aka Hääändies.
Meine Musiktipps (jeden Mi & Sa)
https://www.youtube.com/watch?v=pFptt7Cargc
https://www.youtube.com/watch?v=nxg4C365LbQ
https://www.youtube.com/watch?v=nZq_jeYsbTs

Meine Filmtipps (jeden Mi & Sa)
https://www.youtube.com/watch?v=new8AHsZMCY
https://www.youtube.com/watch?v=TxOhpsKzt7g

Benutzeravatar
Hanuta
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 906
Registriert: Montag 5. August 2019, 13:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Umfrage zu Frauen, die Signale senden

Beitrag von Hanuta » Freitag 9. August 2019, 00:03

John McClane hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 23:50
Frauen sollten offener sein, tagsüber angesprochen zu werden. Ist das nicht eh besser, ehrlicher, weniger fake als abends, wo Frau meist denkt, der will nur das eine?
Naja, ich finde das immer ein wenig vermessen das von anderen zu fordern und dann keinen Blick auf sich selbst zu riskieren.
Wenn ich mal mein eigenes Verhalten im Alltag als Vergleich heranziehe, so habe ich selbst auch kein wirkliches Interesse mit fremden Menschen zu reden und wenn ich in der Stadt bin, um Erledigungen zu verrichten, dann möchte ich auch nicht gestört werden.
Wenn mich eine superhübsche Frau ansprechen oder anlächeln würde, würde ich das wahrscheinlich noch wahrnehmen und darauf reagieren, aber wenn jemand relativ uninteressant scheinendes mich in ein Gespräch involvieren würde, so müsste er erstmal reichlich viel Gegenwind in Form von genervt und unwillkommen sein ertragen bis ich tatsächlich aufwärme, sofern das Thema stimmt.
John McClane hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 23:50
Naja, leider schauen viele Frauen beim Einkaufen oder sonstwo Schlendern so gelangweilt drein, als ob sie Farbe trocknen zusehen oder sie starren Löcher in ihre doofen mobilen Endgeräte aka Hääändies.
Ich glaube Frauen schauen da nicht weniger gelangweilt als ihre männlichen Kollegen.
Und man kann auch nicht von jedem eine absolut warme Einladung erwarten, wenn man selbst nicht so ist.

Ich finde es daher ein wenig unfair, dass immer von den anderen gefordert wird mehr einladend zu wirken und man selbst guckt selbst wie 7 Tage Regenwetter, weil die andere Person nicht den ersten Schritt macht und einen anlächelt.
Ich bin selbst so, dass mich das demotiviert, wenn Frauen so trocken und "unfreundlich" gucken auch wenn das nicht beabsichtig ist, aber andererseits weiß ich auch, dass ich von ihnen nicht den ersten Schritt erwarten kann, damit ich mich traue.

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 7350
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Umfrage zu Frauen, die Signale senden

Beitrag von Nonkonformist » Freitag 9. August 2019, 00:05

Finnlandfreundin hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 23:30
Und du hast sie eingeladen?
Nicht immer.
Es waren nicht alle OdBs, eine würde erst später zum OdB.
Aber immer wann ich es getan habe, sind wir tatsächlich ins kino gegangen.
Eine, die mehreren hints auf gemeinsame aktivitäten gegeben hat, hat mich am ende selbst in einen konzert gefragt.
So subtil sind die signale meist nicht.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
John McClane
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 296
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 13:15
Geschlecht: männlich
Wohnort: NRW

Re: Umfrage zu Frauen, die Signale senden

Beitrag von John McClane » Freitag 9. August 2019, 00:06

Melli hat geschrieben:
Donnerstag 8. August 2019, 13:03
Da müßte ich lange nachdenken, wann ich in einer solchen Situation mal jemanden erblickt hätte, den ich interessant gefunden hätte :oops: Nicht selten war ich zudem gestreßt, was schonmal ein bißchen schlecht ist :?
Ich sehe jeden verdammten Tag Frauen die mir -zumindest optisch- gefallen, oft in kurzer Zeit ein Duzend oder mehr.

Solche Sätze, wie deinen hier, liest man von Frauen nicht selten, und ich frage mich dann, wie hoch die Ansprüche sein müssen, wenn Frau im Jahr nur ein paar Männer sieht, die sie optisch dufte findet. Überhaupt, ich glaube, viele haben keine Vorstellung, dass z.B. zwischen Durschnittsfrau-/mann (was man sich darunter auch immer zusammenfantasiert) und Modelgesicht/körper extreeeeem viel Platz ist.
Meine Musiktipps (jeden Mi & Sa)
https://www.youtube.com/watch?v=pFptt7Cargc
https://www.youtube.com/watch?v=nxg4C365LbQ
https://www.youtube.com/watch?v=nZq_jeYsbTs

Meine Filmtipps (jeden Mi & Sa)
https://www.youtube.com/watch?v=new8AHsZMCY
https://www.youtube.com/watch?v=TxOhpsKzt7g

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Gatem, onyx22, Solalala, Svenne, Talbot und 41 Gäste