Steilvorlagen – Erkennen, darauf eingehen oder selbst welche geben

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 7308
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Steilvorlagen – Erkennen, darauf eingehen oder selbst welche geben

Beitrag von Nonkonformist » Freitag 9. August 2019, 19:22

Ninja Turtle hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 19:19
Ich geb hier noch mal einen Dialog wieder, der letztens bei einem kleinen Gruppentreffen in einer Lokalität stattgefunden hat:

(Sie wechselt den Sitzplatz und setzt sich neben mich. Solche Wechsel kommen ja öfter mal vor.)

Ich: Hallo, können wir ja auch mal quatschten.
Sie: Stimmt, erzähl mal was.
Ich: Gib mir ein Thema.
Sie: Sex
Ich: Äääääähh.....

DAS nenn ich mal steil :lach: :lach: :lach:
Aus reiner neugier: würde daraus ein torschüß....?
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4418
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Steilvorlagen – Erkennen, darauf eingehen oder selbst welche geben

Beitrag von Ninja Turtle » Freitag 9. August 2019, 19:28

Nonkonformist hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 19:22
Ninja Turtle hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 19:19
Ich geb hier noch mal einen Dialog wieder, der letztens bei einem kleinen Gruppentreffen in einer Lokalität stattgefunden hat:

(Sie wechselt den Sitzplatz und setzt sich neben mich. Solche Wechsel kommen ja öfter mal vor.)

Ich: Hallo, können wir ja auch mal quatschten.
Sie: Stimmt, erzähl mal was.
Ich: Gib mir ein Thema.
Sie: Sex
Ich: Äääääähh.....

DAS nenn ich mal steil :lach: :lach: :lach:
Aus reiner neugier: würde daraus ein torschüß....?
Wie meinen??? :verwirrt: :lach:
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Benutzeravatar
Hanuta
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 906
Registriert: Montag 5. August 2019, 13:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Steilvorlagen – Erkennen, darauf eingehen oder selbst welche geben

Beitrag von Hanuta » Freitag 9. August 2019, 19:29

Ninja Turtle hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 19:28
Nonkonformist hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 19:22
Ninja Turtle hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 19:19
Ich geb hier noch mal einen Dialog wieder, der letztens bei einem kleinen Gruppentreffen in einer Lokalität stattgefunden hat:

(Sie wechselt den Sitzplatz und setzt sich neben mich. Solche Wechsel kommen ja öfter mal vor.)

Ich: Hallo, können wir ja auch mal quatschten.
Sie: Stimmt, erzähl mal was.
Ich: Gib mir ein Thema.
Sie: Sex
Ich: Äääääähh.....

DAS nenn ich mal steil :lach: :lach: :lach:
Aus reiner neugier: würde daraus ein torschüß....?
Wie meinen??? :verwirrt: :lach:
Wie ist das weitere Gespräch verlaufen?

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3272
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Steilvorlagen – Erkennen, darauf eingehen oder selbst welche geben

Beitrag von Hoppala » Freitag 9. August 2019, 19:32

Milkman hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 16:37
Auch das tut es nicht immer bzw. sogar eher selten.
Ich habe kein Problem, wenn eine Frau mir aufgeschlossen und freundlich gegenübertritt (und wir uns schon länger als fünf Minuten kennen), Telefonnummern auszutauschen. Dann geht man zusammen in die Mensa oder einen Kaffee trinken, nur damit ist man nur ein My weiter als vorher. Die eigentliche Herausforderung ist ja dann, dieses harmlos-freundschaftliche Zusammensein in Richtung Beziehung zu lenken.
Die "eigentliche" Herausforderung ist immer das Weiterführen eines Flirts, einer Bekanntshaft, Freundschaft, Beziehung. Wenn ihr so anfangt zu denken, habt ihr stets beliebig und unendlich viele ungelöste Probleme vor euch. Macht erst mal das, was konkret anliegt. Denn was danach ist, ist noch völlig offen.
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Benutzeravatar
Tania
Schummelt doch bestimmt
Beiträge: 9709
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Rostock

Re: Steilvorlagen – Erkennen, darauf eingehen oder selbst welche geben

Beitrag von Tania » Freitag 9. August 2019, 19:34

Peter hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 17:44
Um mal ein bisschen näher am Forenalltag heran zu kommen.

Zwei Forenmitglieder (ein Mann, eine Frau) sind in PN-Kontakt gekommen und es hat sich ein kleiner Austausch entwickelt. Nun schreibt einer von beiden den Satz „Ich bin ab und zu auf einem Forentreffen. Vielleicht sieht man sich ja mal auf einem Treffen.“

Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass das im Laufe der Jahre zig mal vorgekommen ist.

Steilvorlage oder nicht?
Steil genug um den Ball mit einem "Wo bist Du denn als nächstes?" mal Richtung Tor zu lenken.

In the end we only regret the chances we didn’t take, the relationships we were afraid to have, and the decisions we waited too long to make. (Lewis Carroll)

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11233
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Steilvorlagen – Erkennen, darauf eingehen oder selbst welche geben

Beitrag von Lazarus Long » Freitag 9. August 2019, 19:44

Peter hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 17:44
Steilvorlage oder nicht?
Keine Ahnung, ob die Vorlage steil ist, eine Vorlage ist es auf jeden Fall...
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 7308
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Steilvorlagen – Erkennen, darauf eingehen oder selbst welche geben

Beitrag von Nonkonformist » Freitag 9. August 2019, 19:46

Hanuta hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 19:29
Ninja Turtle hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 19:28
Nonkonformist hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 19:22

Aus reiner neugier: würde daraus ein torschüß....?
Wie meinen??? :verwirrt: :lach:
Wie ist das weitere Gespräch verlaufen?
Genau.
Der ball sitzt erst wann er im tor landet.
Die frau hat gemeint, sex sei ein schönes thema.
Habt ihr dann auch wirklich über sex geredet?
Hast du das gespräch auf ein anderes thema gelenkt? (Ich kann sowas gut... :wuetend: )
Würde aus reden praxis?

Mit anderen worten: Der steilvorlage war eigentlich ideal.
Kam er zum erfolg?
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3910
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Steilvorlagen – Erkennen, darauf eingehen oder selbst welche geben

Beitrag von Automobilist » Freitag 9. August 2019, 20:20

Wie ich mich kenne, so hätte ich darauf geantwortet : " Hammer nich ! " ( Ähnlichkeiten zum IFA - Vertrieb beabsichtigt ..).

Ad rem : es dürfte in diesem Forum so manche Leute geben, die niemals in diese Verlegenheit kamen oder kommen werden; ergo keinerlei Möglichkeiten besitzen, die " Steilvorlage " a ) zu erkennen, b) darauf einzugehen oder gar c) selbst zu liefern...platterdings aus Mangel an entsprechenden Gelegenheiten.
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4418
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Steilvorlagen – Erkennen, darauf eingehen oder selbst welche geben

Beitrag von Ninja Turtle » Freitag 9. August 2019, 20:39

Hanuta hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 19:29
Ninja Turtle hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 19:28
Nonkonformist hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 19:22

Aus reiner neugier: würde daraus ein torschüß....?
Wie meinen??? :verwirrt: :lach:
Wie ist das weitere Gespräch verlaufen?
Wir hatten alle einen lustigen Abend. :mrgreen:
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Benutzeravatar
Versingled
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10274
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:37
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: 48°43'31.23"N, 9°11'38.61"E, 436m über NN + 12 Etagen
Kontaktdaten:

Re: Steilvorlagen – Erkennen, darauf eingehen oder selbst welche geben

Beitrag von Versingled » Freitag 9. August 2019, 21:02

Tania hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 16:02
Ich persönlich renn deutlich lieber halboffene Türen ein, als mich schwungvoll gegen eine zu werfen, über deren Öffnungsstatus ich nicht das Geringste weiß.
Nun ja ... so oder so gesehen ... ich war dann immer blind. Was ich für eine nicht verschlossene Tür gehalten habe war irgendiw das Gegenteil ... nicht vorhanden, was weiß ich ...
In Gedenken an all das Leben, das heute zu Ende ging. Es ist ein unwiederbringlicher Verlust ... :sadman:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11233
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Steilvorlagen – Erkennen, darauf eingehen oder selbst welche geben

Beitrag von Lazarus Long » Freitag 9. August 2019, 22:09

Ich gabe es garantiert schon mal geschrieben.

Mich hat vor über 30 Jahren eine Frau nach einem gemeinsamen Kinobesuch (Spätvorstellung), als ich sie nach Hause gefahren hatte (es muß so gegen 1 Uhr in der Nacht gewesen sein), noch zum Kaffee trinken in ihre Wohnung geladen. Ich antwortete, durchaus wahrheitsgemäß, daß ich keinen Kaffee trinken würde und müde wäre.

:shy:
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Melli
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2289
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Udagamandalam, Todanadu (Nilgiris District, Tamilnadu, India)

Re: Steilvorlagen – Erkennen, darauf eingehen oder selbst welche geben

Beitrag von Melli » Freitag 9. August 2019, 22:23

Peter hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 17:44
[...]Nun schreibt einer von beiden den Satz „Ich bin ab und zu auf einem Forentreffen. Vielleicht sieht man sich ja mal auf einem Treffen.“
[...]
Steilvorlage oder nicht?
So besonders steil finde ich das nicht. Fehlt nur noch: „Vielleicht sieht man sich ja mal zufällig...“ :(

Besser fände ich: „Warst Du eigentlich schon mal auf einem Forentreffen? Hättest Du vielleicht mal Lust, zusammen auf eines zu fahren?“

Bei vertretbaren Distanzen (6500 km oder so :pfeif:) haben wir im Verlauf von Korrespondenzen aber auch ohnehin schon mal die Idee entwickelt, uns (gegenseitig oder einseitig, je nachdem :holy:) zu besuchen. Immerhin das. Auch wenn das immer noch kein Garant dafür ist, daß es zu ernsthaften Unseriositäten kommen wird :ohnmacht:

Mit Mensa, Caféteria, Bibliothek etc. finde ich das eher schwieriger, da beliebiger. Solche Situationen kann man zu manchen Zeiten in bestimmten Instituten sehr oft haben, und meistens kommt bei Tischgesprächen nicht so besonders viel herum. Mag natürlich sein, daß sich manche Leute mehr von mir versprochen hätten. Da muß ich um Dispens bitten. Heute wäre ich da wahrscheinlich zugänglicher. Aber man weiß es nicht, würde man mich wieder in eine solche Situation werfen, wäre ich vielleicht sogar mehr verzweifelt :shock: Eigentlich sollten Elders wie ich zum Seniorennachmittag gehen, sich an Kaffee und Kuchen delektieren, nach 1½ - 2 h nach Hause gehen, Fenster und Türen schließen, mich auf's Bett werfen und bitterlich weinen bis ich gnädig einschlafe 👵🏾 Nein, es gibt viel besseres, um ein bißchen Spaß zu haben. Beispielsweise: "Kannst du das mal vorlesen? Wie sich das anhört?"
Löcher in die Wand starren ist nur eine weitere Art, Mauern einzureißen.

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11233
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Steilvorlagen – Erkennen, darauf eingehen oder selbst welche geben

Beitrag von Lazarus Long » Freitag 9. August 2019, 22:26

Andere Frau, anderes Land, einige Jahre später in einem angenehm temperierten Pool. Ich plaudere mit einem weiblichen Urlaubsgast.

Aus dem Gebüscb kommt ein Frosch und hüpft in den Pool - das Chlor ist bestimmt nicht gut für ihn. Sie fängt ihn. Er bleibt ganz ruhig auf seiner Hand sitzen. Sie deutet einen Kuß bei dem Frosch an und blickt mich an.
"War wohl doch kein verwunschener Prinz." war alles, was mir dazu einfiel.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3364
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Steilvorlagen – Erkennen, darauf eingehen oder selbst welche geben

Beitrag von Brax » Samstag 10. August 2019, 00:00

Lazarus Long hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 22:26
Sie deutet einen Kuß bei dem Frosch an und blickt mich an.
Das halte ich nicht für eine Steilvorlage. Zumindest würde ich sowas auch ohne Hintergedanken machen. Aber kann schon sein, dass sie damit was andeuten wollte. Deine vorherige Situation ist allerdings recht eindeutig.

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 7009
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 22:01

Re: Steilvorlagen – Erkennen, darauf eingehen oder selbst welche geben

Beitrag von Peter » Samstag 10. August 2019, 08:50

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 17:49
Peter hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 17:44
Steilvorlage oder nicht?
Wenns ein konkretes Treffen wäre, ja. Selbst wenn dazu noch ein Schritt nötig ist, wo dann eine Antwort wie "im November oder Dezember in Region Berlin werde ich auf eins gehen" kommt.
Interessante Antwort. Wieso ist diese Voraussetzung für Dich wichtig? Was ist für Dich die Kernbotschaft, welche mit so einer Bemerkung transportiert wird?
Wenn du einen bestimmten Punkt im Leben erreicht hast, musst du wie deine eigenen Eltern sein. Du musst dich leiten und beschützen, aber du darfst das Kind in dir nicht töten.

Iggy Pop

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 6676
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Steilvorlagen – Erkennen, darauf eingehen oder selbst welche geben

Beitrag von LonesomeCoder » Samstag 10. August 2019, 10:16

Peter hat geschrieben:
Samstag 10. August 2019, 08:50
LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 17:49
Wenns ein konkretes Treffen wäre, ja. Selbst wenn dazu noch ein Schritt nötig ist, wo dann eine Antwort wie "im November oder Dezember in Region Berlin werde ich auf eins gehen" kommt.
Interessante Antwort. Wieso ist diese Voraussetzung für Dich wichtig? Was ist für Dich die Kernbotschaft, welche mit so einer Bemerkung transportiert wird?
Die Kernbotschaft deiner Version ist "würde dich wiedersehen wollen, ist mir aber auch egal, wenn nicht". Bei einer konkreteren Fassung wie von mir wäre der Wunsch zum Wiedersehen schon deutlich stärker. Weil wie soll die Reaktion vom Gegenüber bei deiner Version sein? Auf jedes Treffen gehen? Bei jedem Treffen fragen, ob sie dabei ist? Für einen konkreten Wunsch zum Wiedersehen muss für mich was konkretes, greifbares da sein und nicht nur eine allgemeine Aussage, wo jemand ist oder sein wird.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Melli
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2289
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Udagamandalam, Todanadu (Nilgiris District, Tamilnadu, India)

Re: Steilvorlagen – Erkennen, darauf eingehen oder selbst welche geben

Beitrag von Melli » Samstag 10. August 2019, 10:48

LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 10. August 2019, 10:16
Auf jedes Treffen gehen? Bei jedem Treffen fragen, ob sie dabei ist?
Yup. Das ist lächerlich.

Geht auch im RL so. "In der Caféteria ist das Essen besser als in der Mensa" oder "Ich gehe ab und zu mal in der Wirtschaft zum Komischen Kauz ein Bierchen trinken" 🦉 sind Antworten auf Informationsfragen. Man müßte nur minimal was ändern, z.B. zu: "Ich würde jetzt gerne ein Eis essen gehen. Kommst du mit?" 🍧

Dann hätte man auch diese ausgelatschte Klischee mit dem Kaffee vermieden ☕
Löcher in die Wand starren ist nur eine weitere Art, Mauern einzureißen.

Benutzeravatar
Captain Unsichtbar
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2184
Registriert: Sonntag 19. Juni 2016, 21:40

Re: Steilvorlagen – Erkennen, darauf eingehen oder selbst welche geben

Beitrag von Captain Unsichtbar » Samstag 10. August 2019, 10:53

Peter hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 17:44
Um mal ein bisschen näher am Forenalltag heran zu kommen.

Zwei Forenmitglieder (ein Mann, eine Frau) sind in PN-Kontakt gekommen und es hat sich ein kleiner Austausch entwickelt. Nun schreibt einer von beiden den Satz „Ich bin ab und zu auf einem Forentreffen. Vielleicht sieht man sich ja mal auf einem Treffen.“

Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass das im Laufe der Jahre zig mal vorgekommen ist.

Steilvorlage oder nicht?
Ich denke schon, dass das ein vorsichtiger Ansatz ist Interesse auszuloten. Bei eigenem Interesse könnte man meiner Meinung nach A. nun selbst etwas Farbe bekennen mit einer Antwort wie zb "Ich würde mich freuen" und dadurch ihr/ihm die Möglichkeit offenlassen, selbst wieder darauf einzugehen (zb durch konkrete Verabredung an einem Treffen) oder B. dann selbst die Initiative ergreifen mit einer Antwort wie: "Weshalb so lange warten?".
"I never asked for this."

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 7009
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 22:01

Re: Steilvorlagen – Erkennen, darauf eingehen oder selbst welche geben

Beitrag von Peter » Samstag 10. August 2019, 11:20

LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 10. August 2019, 10:16
Peter hat geschrieben:
Samstag 10. August 2019, 08:50
LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 17:49
Wenns ein konkretes Treffen wäre, ja. Selbst wenn dazu noch ein Schritt nötig ist, wo dann eine Antwort wie "im November oder Dezember in Region Berlin werde ich auf eins gehen" kommt.
Interessante Antwort. Wieso ist diese Voraussetzung für Dich wichtig? Was ist für Dich die Kernbotschaft, welche mit so einer Bemerkung transportiert wird?
Die Kernbotschaft deiner Version ist "würde dich wiedersehen wollen, ist mir aber auch egal, wenn nicht". Bei einer konkreteren Fassung wie von mir wäre der Wunsch zum Wiedersehen schon deutlich stärker. Weil wie soll die Reaktion vom Gegenüber bei deiner Version sein? Auf jedes Treffen gehen? Bei jedem Treffen fragen, ob sie dabei ist? Für einen konkreten Wunsch zum Wiedersehen muss für mich was konkretes, greifbares da sein und nicht nur eine allgemeine Aussage, wo jemand ist oder sein wird.
Für mich ist die Kernbotschaft: Ich möchte Dich auch außerhalb des Forums kennenlernen.

Die grundlegende Reaktion bei eigenem Interesse für ein solches Kennenlernen wäre: Ihr ein Treffen vorschlagen. Muss nicht zwingend auf einem AB-Treffen sein. Und ist daher unabhängig davon, ob und wann irgendjemand ein Treffen organisiert.
Wenn du einen bestimmten Punkt im Leben erreicht hast, musst du wie deine eigenen Eltern sein. Du musst dich leiten und beschützen, aber du darfst das Kind in dir nicht töten.

Iggy Pop

Benutzeravatar
Lilia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3941
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Steilvorlagen – Erkennen, darauf eingehen oder selbst welche geben

Beitrag von Lilia » Samstag 10. August 2019, 11:48

Lazarus Long hat geschrieben:
Freitag 9. August 2019, 22:26
Andere Frau, anderes Land, einige Jahre später in einem angenehm temperierten Pool. Ich plaudere mit einem weiblichen Urlaubsgast.

Aus dem Gebüscb kommt ein Frosch und hüpft in den Pool - das Chlor ist bestimmt nicht gut für ihn. Sie fängt ihn. Er bleibt ganz ruhig auf seiner Hand sitzen. Sie deutet einen Kuß bei dem Frosch an und blickt mich an.
"War wohl doch kein verwunschener Prinz." war alles, was mir dazu einfiel.
Aus meiner Sicht ist das auf jeden Fall eine Steilvorlage zum Flirten. Deine Reaktion war zumindestens mal was, worauf wiederum die Frau hätte reagieren können.
Was man noch hätte antworten können:
"So ein Mist, ich schwimme hier schon 20 min rum und werde nie geküsst!"
"Wenn ich von wildfremden Frauen im Pool geküsst werde, werde ich zum Frosch!"
"..."
Hauptsache, man sagt etwas, was wiederum eine Reaktion provoziert.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 32 Gäste