Achja - junge Nachbarin mit Freund gesehen - was denkt ihr dann?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Patti
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 159
Registriert: Donnerstag 24. Juli 2014, 21:47
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Achja - junge Nachbarin mit Freund gesehen - was denkt ihr dann?

Beitrag von Patti » Mittwoch 14. August 2019, 19:47

Ich habe bei mir in meiner Nachbarschaft ein junges Mädel ( ca 17 - 18) und habe Sie eben mit ihrem Freund gesehen ( ebenfalls in de Alter). Ich denke mir dann immer, warum konnte ich das nicht haben? Was haben die beiden, was ich nicht habe? Warum ist es bei mir erst 10 Jahre später mit der ersten Freundin passiert?

Was denkt ihr wenn ihr 2 verliebte Teenies seht? Zeit verpasst? Nichts zustande gekriegt???

Trinity
Ist frisch dabei
Beiträge: 16
Registriert: Montag 13. Mai 2019, 16:39
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Achja - junge Nachbarin mit Freund gesehen - was denkt ihr dann?

Beitrag von Trinity » Mittwoch 14. August 2019, 20:02

Würdest du das, was du fühlst, als einen Anflug von Neid beschreiben? Neid ist ein ekliges giftiges Gefühl und sollte möglichst gemieden werden.

Ich kann verstehen, dass dich so ein Anblick traurig, missmutig oder deprimiert stimmt – aber das ist es nicht wert. Freu dich für die zwei Teenies, aber bedenke, dass du du bist und die anderen sind die anderen. Bei dir hat es halt länger gedauert – das macht dich weder minderwertig noch zu einem Versager. Du bist halt anders, und das meine ich nicht negativ.

Mein Tipp wäre: Konzentriere dich auf dich, lass dich von deinem Umfeld nicht verunsichern, lass negative Gefühle und Gedanken hinter dir!

yes_or_no

Re: Achja - junge Nachbarin mit Freund gesehen - was denkt ihr dann?

Beitrag von yes_or_no » Mittwoch 14. August 2019, 20:10

ich hab über teenies nie wirklich nachgedacht. ich hab ein bisschen teenie-phobie, und versuch ehrlich gesagt, teenies aus dem weg zu gehen :roll:

Benutzeravatar
Ahab1985
Ein guter Bekannter
Beiträge: 103
Registriert: Sonntag 11. August 2019, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Achja - junge Nachbarin mit Freund gesehen - was denkt ihr dann?

Beitrag von Ahab1985 » Mittwoch 14. August 2019, 20:18

Patti hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 19:47
Ich habe bei mir in meiner Nachbarschaft ein junges Mädel ( ca 17 - 18) und habe Sie eben mit ihrem Freund gesehen ( ebenfalls in de Alter). Ich denke mir dann immer, warum konnte ich das nicht haben? Was haben die beiden, was ich nicht habe? Warum ist es bei mir erst 10 Jahre später mit der ersten Freundin passiert?

Was denkt ihr wenn ihr 2 verliebte Teenies seht? Zeit verpasst? Nichts zustande gekriegt???
Sind eher zwiespältig Gefühle auf der einenseite freuts mich für jeden der sowas hat und finde es toll

Und auf der anderen seit is es zum kot... da mir das nicht zu teil wurde evtl auch ein bisschen neidisch könnte man das auch nennen

Aber im großen und ganzen sei es ihnen gegönnt
Für die ganzen schreibfehler Entscheidunge ich mich schon mal vorab😁

grenouille
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 421
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 21:53
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Achja - junge Nachbarin mit Freund gesehen - was denkt ihr dann?

Beitrag von grenouille » Mittwoch 14. August 2019, 20:24

Teenies lassen mich relativ kalt. Es ist schon was anderes, wenn ich junge erwachsene Paare sehe.
Warum bei den Teenies kein großer Neid aufkommt: ich war selbst erst spät dran, vor 17-18 hatte ich kein großartiges Interesse an Männern. Wir hatten mal in der elften Klasse einen Klassenkameraden, der auf mich stand. Ich hatte kein Interesse, was meine "Freunde" null verstehen konnten. Für "einfach nur Erfahrungen sammeln" hatte ich damals null Sinn.
The less you care, the happier you'll be

Saraj
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2216
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Achja - junge Nachbarin mit Freund gesehen - was denkt ihr dann?

Beitrag von Saraj » Mittwoch 14. August 2019, 21:17

grenouille hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 20:24
Teenies lassen mich relativ kalt. Es ist schon was anderes, wenn ich junge erwachsene Paare sehe.
War bei mir zu AB-Zeiten genauso. Teenie sein ist ne ziemlich anstrengende Sache, für mich persönlich war es regelrecht fürchterlich. Ich dachte mir immer, besser erwachsen, aber AB sein, als nochmal meine Teenie-Zeit durchmachen müssen.

Fleur bleue
Ist frisch dabei
Beiträge: 31
Registriert: Mittwoch 13. Februar 2019, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: ...am See

Re: Achja - junge Nachbarin mit Freund gesehen - was denkt ihr dann?

Beitrag von Fleur bleue » Mittwoch 14. August 2019, 21:30

Ich freue mich bei verliebten Paaren, ob Teenies oder schon älteres Semester, immer sehr. Mittlerweile, muss ich sagen. Mit Anfang bis Mitte zwanzig war es dann gemischt, da freute ich mich zwar für die anderen, war aber auch mal traurig über meine Situation. Als ich selbst Teenager war, war die Traurigkeit auch nicht gegeben, weil ich da zum ersten mal so richtig (und ziemlich lange) verliebt war, da war eh alles in rosa getaucht (auch, wenn ich letztlich den - wohlverdienten? - Korb kassiert habe).

Letztlich rührt mich das alles heute und ich bin um jede/n froh, die/der das große Glück gefunden hat (wenn auch nicht für immer, wenn auch manchmal eher wieder-gefunden).

Dazu trägt auch meine zurzeit gefestigte Überzeugung bei, dass a) auch zu hoffen bereits Glück ist, b) man nie weiß, welches Unglück einem durch nicht erfüllte Wünsche auch erspart wurde und c) ich zumindest das, was noch vor mir liegt, gestalten kann.

Oreo
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 241
Registriert: Montag 11. Juli 2016, 17:59
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Süddeutschland

Re: Achja - junge Nachbarin mit Freund gesehen - was denkt ihr dann?

Beitrag von Oreo » Mittwoch 14. August 2019, 21:42

Bei Teenies nehme ich das zur Kenntnis, denke aber nicht weiter darüber nach. Ich weiß, dass ich in der Beziehung (haha) so einiges verpasst habe aber ich die Zeit ja auch nicht mehr zurück drehen kann.
Eher identifiziere ich mich nun mit Leuten ungefähr in meinem Alter. Da kommt es schon vor, dass mich glückliche Paare die ich sehe doch gedanklich beschäftigen.
Trinity hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 20:02
Mein Tipp wäre: Konzentriere dich auf dich, lass dich von deinem Umfeld nicht verunsichern, lass negative Gefühle und Gedanken hinter dir!
Das ist sicher ein guter Tipp :good:

Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 624
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Achja - junge Nachbarin mit Freund gesehen - was denkt ihr dann?

Beitrag von Finnlandfreundin » Mittwoch 14. August 2019, 21:45

yes_or_no hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 20:10
ich hab über teenies nie wirklich nachgedacht. ich hab ein bisschen teenie-phobie, und versuch ehrlich gesagt, teenies aus dem weg zu gehen :roll:
Die beißen nicht 😉

Benutzeravatar
Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1722
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Udagamandalam, Todanadu (Nilgiris District, Tamilnadu, India)

Re: Achja - junge Nachbarin mit Freund gesehen - was denkt ihr dann?

Beitrag von Melli » Mittwoch 14. August 2019, 22:03

Mit jungen Leuten bin ich so allgemeinhin ganz gut zurechtgekommen.

Wenn ich mich recht entsinne hatte ich mit ~17 nichts was man OdB nennen könnte. Und so wie es mir damals ging, kann ich mir nicht vorstellen, wie eine Beziehung hätte funktionieren sollen 😰 Mag sein, ich bin da sehr pessimistisch :schwarzekatze: Ist ja auch gehörig traurig.
Jeder Kreatur bleibt das eigene Schicksal verschlossen. Niemand weiß, was ihm bevorsteht. Erst der Gang des Lebens zeigt an, was uns von Geburt an vorbestimmt ist, sonst gäbe es das Schicksal nicht. Dennoch lebt in uns die Sehnsucht, die Rätsel zu entschlüsseln, die uns umhüllen.
(T. Aitmatow)

Neveryoung
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 658
Registriert: Samstag 28. Dezember 2013, 21:39
Geschlecht: männlich
Wohnort: Irgendwo da draußen

Re: Achja - junge Nachbarin mit Freund gesehen - was denkt ihr dann?

Beitrag von Neveryoung » Mittwoch 14. August 2019, 22:10

Patti hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 19:47
Ich habe bei mir in meiner Nachbarschaft ein junges Mädel ( ca 17 - 18) und habe Sie eben mit ihrem Freund gesehen ( ebenfalls in de Alter). Ich denke mir dann immer, warum konnte ich das nicht haben? Was haben die beiden, was ich nicht habe? Warum ist es bei mir erst 10 Jahre später mit der ersten Freundin passiert?

Was denkt ihr wenn ihr 2 verliebte Teenies seht? Zeit verpasst? Nichts zustande gekriegt???
So ähnlich denke ich auch, und ich sehe keinen Sinn darin, sich für sie zu freuen, das ist ja völlig schwachsinnig. Das ist so als ob ein verdurstender in der Wüste, sich darüber freut würde wenn er jemanden sieht, der Wasser trinkt, macht auch keinen Sinn ...

Neid ist ein völlig normales und menschliches Gefühl, kein Grund sich dafür zu schämen oder es mit einem antrainierten gutdenkens zu bekämpfen.

Man muss nur darauf achten, dass man nicht in eine negativ Spirale gerät, sondern es eher als Motivation sehen, etwas am eigenen Zustand zu ändern um das zu kriegen was man möchte. Man kann zwar schlecht die Zeit zurück drehen, aber je früher man anfängt etwas zu tun, desto besser. ( Ja ja Aktionismus mal wieder ;) )
"Aber wozu braucht man Geld, wenn man eine Frau zum lachen bringen kann?"
- Tyrion Lannister

"Alles vor dem Wort 'aber' ist ein Haufen Scheiße."
- Jon Snow

Benutzeravatar
Tyrion
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2308
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich

Re: Achja - junge Nachbarin mit Freund gesehen - was denkt ihr dann?

Beitrag von Tyrion » Mittwoch 14. August 2019, 22:22

Patti hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 19:47
Ich habe bei mir in meiner Nachbarschaft ein junges Mädel ( ca 17 - 18) und habe Sie eben mit ihrem Freund gesehen ( ebenfalls in de Alter). Ich denke mir dann immer, warum konnte ich das nicht haben? Was haben die beiden, was ich nicht habe? Warum ist es bei mir erst 10 Jahre später mit der ersten Freundin passiert?
Wenn du über einen Friedhof gehst und siehst einen Grabstein eines Verstorbenen, der nur 17 oder 18 Jahre alt geworden ist, denkst du dann, dass dir das auch hätte passieren können (Krankheit, Unfall etc.)? Und bist du dann erleichtert, dass dir das nicht widerfahren ist?

Warum immer auf andere schauen und sein Glück oder Unglück in ein Verhältnis mit anderen setzen? Jedes Individuum hat seine eigene Berechtigung und keine Biografie gleicht der anderen. Alexander der Große hat mit 22 Jahren die Welt erobert. Das habe ich nicht geschafft und flagge deswegen nicht auf Halbmast. Hätte erheblich schlimmer kommen können und am Ende ist es noch immer gut gegangen. ;)
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Benutzeravatar
Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1722
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Udagamandalam, Todanadu (Nilgiris District, Tamilnadu, India)

Re: Achja - junge Nachbarin mit Freund gesehen - was denkt ihr dann?

Beitrag von Melli » Mittwoch 14. August 2019, 22:45

Tyrion hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 22:22
Wenn du über einen Friedhof gehst und siehst einen Grabstein eines Verstorbenen, der nur 17 oder 18 Jahre alt geworden ist
Ich stand mal am Grab von jemandem aus dem weiteren Bekanntenkreis, der in dem Alter gestorben ist. Er war etwas jünger als ich.

(Ohne Not gehe ich nicht auf Friedhöfe oder Leichenverbrennungsplätze.)
Tyrion hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 22:22
denkst du dann, dass dir das auch hätte passieren können (Krankheit, Unfall etc.)?
Nein, von der Krankheit war ich nicht betroffen.
Tyrion hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 22:22
Und bist du dann erleichtert, dass dir das nicht widerfahren ist?
Nein, es hat mich ziemlich mitgenommen.
Jeder Kreatur bleibt das eigene Schicksal verschlossen. Niemand weiß, was ihm bevorsteht. Erst der Gang des Lebens zeigt an, was uns von Geburt an vorbestimmt ist, sonst gäbe es das Schicksal nicht. Dennoch lebt in uns die Sehnsucht, die Rätsel zu entschlüsseln, die uns umhüllen.
(T. Aitmatow)

Strange Lady
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3240
Registriert: Montag 21. Juli 2014, 20:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Achja - junge Nachbarin mit Freund gesehen - was denkt ihr dann?

Beitrag von Strange Lady » Mittwoch 14. August 2019, 22:50

yes_or_no hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 20:10
ich hab über teenies nie wirklich nachgedacht. ich hab ein bisschen teenie-phobie, und versuch ehrlich gesagt, teenies aus dem weg zu gehen :roll:
Ich auch! Teenies find ich irritierend, damals wie heute.
Ob das einen Namen hat? Puberphobie?
“Happiness is like a butterfly: The more you chase it, the more it will elude you. But if you turn your attention to other things, it will come and sit quietly on your shoulder.”
Henry David Thoreau

Trinity
Ist frisch dabei
Beiträge: 16
Registriert: Montag 13. Mai 2019, 16:39
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Achja - junge Nachbarin mit Freund gesehen - was denkt ihr dann?

Beitrag von Trinity » Donnerstag 15. August 2019, 00:21

Neveryoung hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 22:10
So ähnlich denke ich auch, und ich sehe keinen Sinn darin, sich für sie zu freuen, das ist ja völlig schwachsinnig. Das ist so als ob ein verdurstender in der Wüste, sich darüber freut würde wenn er jemanden sieht, der Wasser trinkt, macht auch keinen Sinn ...
Nur weil – um bei deiner Metapher zu bleiben – man (gerade) selbst kein Wasser hat, soll gleich die ganze Welt verdursten?
Das klingt für mich nach „Wenn ich nicht glücklich sein darf, darf es keiner!“
Neveryoung hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 22:10
Neid ist ein völlig normales und menschliches Gefühl, kein Grund sich dafür zu schämen oder es mit einem antrainierten gutdenkens zu bekämpfen.

Man muss nur darauf achten, dass man nicht in eine negativ Spirale gerät, sondern es eher als Motivation sehen, etwas am eigenen Zustand zu ändern um das zu kriegen was man möchte. Man kann zwar schlecht die Zeit zurück drehen, aber je früher man anfängt etwas zu tun, desto besser. ( Ja ja Aktionismus mal wieder ;) )
Es ist kein Zufall, dass Neid zu den Todsünden gezählt wird – da hat sich aus menschlicher Erfahrung eine basale Erkenntnis herauskristallisiert: dass Eifersucht nichts Gutes hat. Ich bin der festen Überzeugung, dass man durch das Sich-vergleichen und Das-haben-wollen-was-andere-haben nicht glücklich wird, selbst wenn man es verbissen als Motor verwendet.
Zuletzt geändert von Trinity am Donnerstag 15. August 2019, 00:34, insgesamt 1-mal geändert.

Trinity
Ist frisch dabei
Beiträge: 16
Registriert: Montag 13. Mai 2019, 16:39
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Achja - junge Nachbarin mit Freund gesehen - was denkt ihr dann?

Beitrag von Trinity » Donnerstag 15. August 2019, 00:23

Fleur bleue hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 21:30
Dazu trägt auch meine zurzeit gefestigte Überzeugung bei, dass a) auch zu hoffen bereits Glück ist, b) man nie weiß, welches Unglück einem durch nicht erfüllte Wünsche auch erspart wurde und c) ich zumindest das, was noch vor mir liegt, gestalten kann.
👍🏻👍🏻👍🏻

Benutzeravatar
Hathor
Moderatorin
Beiträge: 1062
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 17:12
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Achja - junge Nachbarin mit Freund gesehen - was denkt ihr dann?

Beitrag von Hathor » Donnerstag 15. August 2019, 00:37

In meiner Teenagerzeit hatte ich ganz andere Probleme als einen fehlenden Partner, über sowas habe ich nicht mal nachgedacht. Ich hatte noch keinerlei Interesse an Jungs entwickeln können, und wenn ein Junge an mir interessiert gewesen wäre, wäre ich überhaupt nicht offen dafür gewesen. Insofern gibt es da nichts, was ich bedauern würde; ich war damals einfach nicht soweit.

Als ich aus dem Alter raus war, waren mir Teenager herzlich gleichgültig, sie waren keine Gruppe mehr, mit der ich mich hätte identifizieren können, ihr Verhalten hatte keine Relevanz für mein eigenes Leben. Eher habe ich auf Paare geschielt, die in etwa mein Alter hatten. Und ich bekenne, angesichts solcher Paare zu blankem, glühenden Neid fähig gewesen zu sein. :fluchen2:
Als ich die erste Zeit in diesem Forum unterwegs war, war der Erfolgsthread im Erste-Beziehung-Forum der größte Horror überhaupt, wenn ich mal richtig mies drauf kommen wollte, habe ich dort mitgelesen. :?
Es ging also immer nur darum, was andere in meinem Alter jetzt gerade haben und erleben durften, ich aber nicht. Dingen nachzutrauern, die in der Vergangenheit vielleicht eventuell möglicherweise hätten sein können, ist mir dagegen ziemlich fremd.
Ich bin jetzt genau im richtigen Alter! :flirten:
Ich muss nur noch 'rauskriegen, für was ...

Nur weil sich etwas nicht bewegt, heißt es nicht, dass es tot ist.

Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3803
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Achja - junge Nachbarin mit Freund gesehen - was denkt ihr dann?

Beitrag von Automobilist » Donnerstag 15. August 2019, 00:55

Derartiges sehe ich buchstäblich n i e. Und sähe ich es, so interessierte es mich nicht für einen Blechheller. Backfische sind ohne Interesse für mich - und das war vor 40 Jahren keinen Deut anders.
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Neveryoung
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 658
Registriert: Samstag 28. Dezember 2013, 21:39
Geschlecht: männlich
Wohnort: Irgendwo da draußen

Re: Achja - junge Nachbarin mit Freund gesehen - was denkt ihr dann?

Beitrag von Neveryoung » Donnerstag 15. August 2019, 00:59

Trinity hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 00:21
Neveryoung hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 22:10
So ähnlich denke ich auch, und ich sehe keinen Sinn darin, sich für sie zu freuen, das ist ja völlig schwachsinnig. Das ist so als ob ein verdurstender in der Wüste, sich darüber freut würde wenn er jemanden sieht, der Wasser trinkt, macht auch keinen Sinn ...
Nur weil – um bei deiner Metapher zu bleiben – man (gerade) selbst kein Wasser hat, soll gleich die ganze Welt verdursten?
Das klingt für mich nach „Wenn ich nicht glücklich sein darf, darf es keiner!“
Neveryoung hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 22:10
Neid ist ein völlig normales und menschliches Gefühl, kein Grund sich dafür zu schämen oder es mit einem antrainierten gutdenkens zu bekämpfen.

Man muss nur darauf achten, dass man nicht in eine negativ Spirale gerät, sondern es eher als Motivation sehen, etwas am eigenen Zustand zu ändern um das zu kriegen was man möchte. Man kann zwar schlecht die Zeit zurück drehen, aber je früher man anfängt etwas zu tun, desto besser. ( Ja ja Aktionismus mal wieder ;) )
Es ist kein Zufall, dass Neid zu den Todsünden gezählt wird – da hat sich aus menschlicher Erfahrung eine basale Erkenntnis herauskristallisiert: dass Eifersucht nichts Gutes hat. Ich bin der festen Überzeugung, dass man durch das Sich-vergleichen und Das-haben-wollen-was-andere-haben nicht glücklich wird, selbst wenn man es verbissen als Motor verwendet.
In den seltensten Fällen ist es möglich, die eigenen Gefühle zu steuern.

Neid gehört zum Mensch sein dazu.
"Aber wozu braucht man Geld, wenn man eine Frau zum lachen bringen kann?"
- Tyrion Lannister

"Alles vor dem Wort 'aber' ist ein Haufen Scheiße."
- Jon Snow

Benutzeravatar
Milkman
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1505
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 19:41

Re: Achja - junge Nachbarin mit Freund gesehen - was denkt ihr dann?

Beitrag von Milkman » Donnerstag 15. August 2019, 09:31

Trinity hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 00:21
Neveryoung hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 22:10
So ähnlich denke ich auch, und ich sehe keinen Sinn darin, sich für sie zu freuen, das ist ja völlig schwachsinnig. Das ist so als ob ein verdurstender in der Wüste, sich darüber freut würde wenn er jemanden sieht, der Wasser trinkt, macht auch keinen Sinn ...
Nur weil – um bei deiner Metapher zu bleiben – man (gerade) selbst kein Wasser hat, soll gleich die ganze Welt verdursten?
Das klingt für mich nach „Wenn ich nicht glücklich sein darf, darf es keiner!“
Nö.

Wenn ich als Single jemand anderen mit einer tollen Frau sehe - gut für ihn, nehme ich halt so hin. Ich versuche nicht, ihm das madig zu machen oder die beiden auseinanderzubringen - aber ich nehme mir auch das Recht raus, mir für die beiden nicht auch noch ein Loch in den Bauch zu freuen (bzw. tue ich das nur für Leute, die ich wirklich mag).

Da bin ich in dem Moment einfach Mensch und überhaupt nicht stark und tugendhaft und alles.
40,000 men and women everyday
40,000 men and women everyday
Another 40,000 coming everyday

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tiwago und 29 Gäste