Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10764
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Lazarus Long » Montag 9. September 2019, 19:15

Ninja Turtle hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 18:58
TheHoff hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 18:54
Ist Accountsharing eigentlich erlaubt?
Hab ich mich auch schon gefragt.
Gab/gibt es schon, zumindest, wenn man nach dem Namen geht.

Jennie und Jochen oder so.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 5811
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von LonesomeCoder » Montag 9. September 2019, 19:32

tobias_marius hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 14:45
Aber für diejenigen mit denen dieser Post räsoniert: Ihr könnt sehr gerne über eine private Nachricht mit uns in Kontakt treten.
Bei einem Forum geht es um öffentliche Diskussionen. Oder warum wollt ihr die Erleuchtung nicht offen darlegen?
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4986
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Montecristo » Montag 9. September 2019, 20:11

LonesomeCoder hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 19:32
tobias_marius hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 14:45
Aber für diejenigen mit denen dieser Post räsoniert: Ihr könnt sehr gerne über eine private Nachricht mit uns in Kontakt treten.
Bei einem Forum geht es um öffentliche Diskussionen. Oder warum wollt ihr die Erleuchtung nicht offen darlegen?
Ich eröffne hiermit die Diskussion: Welcher der vielen vielen und sehr konkreten Vorschläge ist denn Mist?
You've come far pilgrim. - Feels like far. - Was worth the trouble? - ugh... What trouble?

Benutzeravatar
Der Asiate
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 68
Registriert: Sonntag 7. Juli 2019, 15:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: nahe Frankfurt am Main

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Der Asiate » Montag 9. September 2019, 20:36

LonesomeCoder hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 19:32
Bei einem Forum geht es um öffentliche Diskussionen. Oder warum wollt ihr die Erleuchtung nicht offen darlegen?
Ich bin mir nicht so sicher, ob es diese Erleuchtung überhaupt gibt.
Das wichtigste im Leben sind deine Familie, deine Freunde und deine Gesundheit. Nimm dir Zeit für deine Familie und Freunde, sonst nimmt die Zeit sie dir. Dann bist du irgendwann nicht nur krank, sondern auch ganz allein.​

Neveryoung
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 658
Registriert: Samstag 28. Dezember 2013, 21:39
Geschlecht: männlich
Wohnort: Irgendwo da draußen

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Neveryoung » Montag 9. September 2019, 20:41

Ich bin tatsächlich nur bis zur Hälfte des Postings gekommen, das mit Selbstliebe ist natürlich schon richtig. Das verändert ziemlich stark die Ausstrahlung.

Aber das klang nach einer ziemlich langen Odyssee, wäre nichts für mich. Ich mag es lieber schnell und einfach. :mrgreen:
"Aber wozu braucht man Geld, wenn man eine Frau zum lachen bringen kann?"
- Tyrion Lannister

"Alles vor dem Wort 'aber' ist ein Haufen Scheiße."
- Jon Snow

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4275
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Ninja Turtle » Montag 9. September 2019, 21:02

Jup, das scheint tatsächlich der Kern der Aussage zu sein:

„Liebe dich selbst, dann können dich auch andere lieben.“
Und wenn nicht ist es auch egal, weil du liebst dich ja schon selbst und bist deshalb auch so glücklich.

Und auch wenn da sicher was dran ist und ich auch zufällig einiges von den Vorschlägen selber umgesetzt habe, macht mich die Art und Weise, wie das hier präsentiert wird mega aggressiv.

Das ist einfach extrem schlechter Stil.
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

TheAbyss
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 1. September 2019, 20:43
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von TheAbyss » Montag 9. September 2019, 21:52

Ich hab Auch den kompletten Text gelesen und finde ihn gut, habe aber solcherlei Texte, in denen einem Mut und Tipps gegeben werden, schon öfters gelesen. Im Grunde träumen wir doch alle, die diese Probleme haben, dass man sich den Text durchliest, und "klick" ist man geheilt. Zumindest wenn man die Tipps die gegeben werden, umsetzt und das ein paar Wochen durchzieht. Aber das ist einfacher gesagt als getan. Man kann nicht von heute auf morgen seine Verhaltensmuster und Denkweisen ändern. Das was wir "durchmachen" ist halt Teil unserer Persönlichkeit und wird ewig in uns drin bleiben.

Benutzeravatar
Esperanza
Moderatorin
Beiträge: 4232
Registriert: Freitag 26. November 2010, 09:16
Geschlecht: grün
AB Status: Softcore AB

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Esperanza » Montag 9. September 2019, 22:03

Lazarus Long hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 19:15
Ninja Turtle hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 18:58
TheHoff hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 18:54
Ist Accountsharing eigentlich erlaubt?
Hab ich mich auch schon gefragt.
Gab/gibt es schon, zumindest, wenn man nach dem Namen geht.

Jennie und Jochen oder so.
Bis jetzt weiß ich auch nichts davon, dass Accountsharing verboten ist.
:gruebel:
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder nicht - du liegst immer richtig. Henry Ford.
Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben. Der eine war ein Geschenk. Der andere eine Lektion. Manche auch beides.
26. November 2024

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4986
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Montecristo » Montag 9. September 2019, 22:08

Neveryoung hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 20:41
Aber das klang nach einer ziemlich langen Odyssee, wäre nichts für mich. Ich mag es lieber schnell und einfach.
Bei mir waren es ungefähr 10 Jahre qualvollen Suchens. Davor hatte ich einfach noch nicht verstanden, dass ich ein Problem habe. Insofern ging der Eiertanz noch länger.

Obwohl die Lösung schlussendlich sehr einfach war, wüsste ich nicht wie ich es hätte abkürzen sollen.
You've come far pilgrim. - Feels like far. - Was worth the trouble? - ugh... What trouble?

Online
Benutzeravatar
Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1700
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Udagamandalam, Todanadu (Nilgiris District, Tamilnadu, India)

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Melli » Montag 9. September 2019, 22:36

Der Asiate hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 20:36
Ich bin mir nicht so sicher, ob es diese Erleuchtung überhaupt gibt.
Sehr richtig. Das geht Leuten öfters mal so, sie denken, sie hätten es geschafft, werden euphorisch, übermütig, verlieren die Bodenhaftung, entwickeln einen exzessiven Mitteilungsdrang, etc. etc.

Die Lektüre einiger Forumsbeiträge bringt mich mitnichten zu ähnlichen Schlußfolgerungen wie Marius & Tobias. Bzw., was die Einschätzung menschlicher Möglichkeiten vs. Grenzen angeht, tendiere ich von Haus aus zu etwas mehr Bescheidenheit.
tobias_marius hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 14:45
Nicht nur darüber, dass hier Menschen seit Jahren unterwegs sind, teilweise hunderte & tausende Beiträge geschrieben haben und über Jahre und Jahrzehnte hinweg immer noch mit diesem Thema kämpfen, sondern vor allem auch darüber, dass kein wirklicher Lösungsweg gefunden wird und der Vibe bei dem Großteil hier sehr stark verzweifelt, hoffnungslos und aufgebend wirkt.
Sollte nicht verwundern.
tobias_marius hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 14:45
Das Leben ist ein Spiegel von Dir. So wie Du dich innerlich fühlst, wie Du innerlich denkst, wie Du innerlich bist, so wird es Dir im Außen auch zurückgespiegelt. Dein Innenleben spiegelt dein Außenleben.
Es ist eine beliebte Idee, daß ein Spiegel ein Ort der Wahrheit sei, aber sie stimmt nicht. Wenn zwischen "Innen" und "Außen" keine Korrelation besteht, nähern wir uns genau dem Bereich von Problemen an, die viele ABs quälen.
tobias_marius hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 14:45
Wie würde jemand anderes, der Dich nicht kennt, sich fühlen, wenn er mal für ein, zwei Minuten oder länger in deinen Körper gehen würde?
Die Frage ist absurd. Genauso wenig kann man jemandem vermitteln, wie es mit Psyche und Geist denn mal so aussähe. Das macht nur im Kontext miteinander Sinn.

Aber wollte man sich als Gedankenexperiment auf ein solches Horrorszenario einlassen, dann wäre es eben genau das. Man wollte nur möglichst schnell sein eigenes Leben zurückhaben.
tobias_marius hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 14:45
  • Verbringe nicht zu viel Zeit in diesem Forum hier. Nicht, dass wir etwas gegen dieses Forum haben, aber hier liest du fast nur negative Posts, keine gute Umgebung für wahre Veränderung.
Ha ha... Danke für das schöne Kompiiment! 🥀
Jeder Kreatur bleibt das eigene Schicksal verschlossen. Niemand weiß, was ihm bevorsteht. Erst der Gang des Lebens zeigt an, was uns von Geburt an vorbestimmt ist, sonst gäbe es das Schicksal nicht. Dennoch lebt in uns die Sehnsucht, die Rätsel zu entschlüsseln, die uns umhüllen.
(T. Aitmatow)

Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8925
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Tania » Dienstag 10. September 2019, 09:34

Hallo Marius & Tobias,

schön, dass ihr eure Probleme überwunden und zueinander gefunden habt. Ihr scheint ein sehr harmonisches Verhältnis zueinander aufgebaut zu haben und ausgesprochen glücklich miteinander zu sein.

Was ich euch jedoch raten möchte: bewahrt euch wenigstens ein Stückchen Individualität. Klar, den Schritt vom ICH zum WR gegangen zu sein, ist ein überwältigendes Erlebnis, und manche Menschen sehen einander dann nur noch als WIR. Es beginnt mit einem "ja, wir kommen gern mit" als Reaktion auf eine Einladung der besten Freundin zum Mädelsabend, setzt sich fort über die Erstellung eines gemeinsamen Accounts und Verfassung von Beiträgen in penetranter Wir-Form, dann folgt die Nutzung von Paarfotos als Profilbild bei Whatsapp und Facebook, e geht weiter mit Bestellungen im Restaurant a la "wir nehmen die Pizza Tradizionale und wir trinken Bier dazu" und endet mit "Nein, Herr Doktor, wir haben keine Schmerzen und wir gehen jetzt".

Wenn ihr noch mehr Tipps haben möchtet, dann schreibt mich gerne an.

Warum habe ich das nun mit euch geteilt?

Weil ich gesehen habe, dass ihr bereits in Phase 2 dieser Entwicklung seid. Und ich wollte etwas mehr Individualität hier hereinbringen. :good:

Denn ganz ehrlich: Wenn ich es geschafft habe angstfreie, megageile Beziehungen zu führen in völliger Freiheit, dann könnt ihr das auch schaffen!

Ich hoffe es erreicht die richtigen Menschen hier. Mir ist bewusst, dass dieser Post sicher nicht bei jedem von euch auf Wohlgefallen stoßen wird. Nicht jeder von euch wird dies hier verstehen. Nicht jeder von euch ist offen für wahre und tiefe Veränderung.

Aber für denjenigen mit dem dieser Post räsoniert: Du kannst sehr gerne über eine private Nachricht mit mir in Kontakt treten. Ich tausche mich gerne aus und unterstützen die Menschen, die wirklich etwas verändern möchten, sehr, sehr gerne. :gewicht:

Ich senden ganz viel Liebe an Euch! <3

Grüße von der Warnow
Tania

(Sorry. Mir war halt auch mal nach ungebetenem Ratschlagen :oops: )

You'll miss 100% of the shots you don't take. (Wayne Gretzky)

Benutzeravatar
Lilia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3895
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Lilia » Dienstag 10. September 2019, 10:53

Tania hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 09:34
Hallo Marius & Tobias,
[...]

Wenn ihr noch mehr Tipps haben möchtet, dann schreibt mich gerne an.
[...]
Ach, und der Rest darf dich nicht anschreiben?
Scheinbar darf ich hier niemanden anschreiben. Nicht Marius, nicht Tobias, nicht dich! Ich werd hier echt diskriminiert.
:sadwoman: :crybaby:

tobias_marius
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 6. September 2019, 12:41
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von tobias_marius » Dienstag 10. September 2019, 11:33

Montecristo hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 20:11
LonesomeCoder hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 19:32
tobias_marius hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 14:45
Aber für diejenigen mit denen dieser Post räsoniert: Ihr könnt sehr gerne über eine private Nachricht mit uns in Kontakt treten.
Bei einem Forum geht es um öffentliche Diskussionen. Oder warum wollt ihr die Erleuchtung nicht offen darlegen?
Ich eröffne hiermit die Diskussion: Welcher der vielen vielen und sehr konkreten Vorschläge ist denn Mist?
Danke, Montecristo für deine Unterstützung! Vielen Dank auch für die zahlreichen Antworten.

Wir sind nicht hier, um mit Menschen zu diskutieren, die unseren Post nicht mögen, von selbigem gar nicht angesprochen werden, sich getriggert fühlen oder die Möglichkeit einfach nicht sehen, dass es da draußen in der Welt Lösungsansätze für die Probleme, die in diesem Forum besprochen werden existieren, die vielleicht effektiver sind als sich nur im AB-Forum mit Gleichgesinnten auszutauschen. ;)

Ja, wir kennen einen Weg, wie ihr euch drastisch und relativ schnell verändern könnt und andere Menschen, andere Situationen und andere Dinge als in eurer Vergangenheit in euer Leben ziehen könnt. Ja, wir sind so selbstbewusst und sagen, dass wir Weisheit haben, die unser eigenes Leben und das Leben von anderen Menschen transformieren kann. Wir reden absichtlich von Weisheit, weil wir alles an uns selbst getestet und ausprobiert haben und nicht irgendein Wissen nachplappern - auch wenn alles auch noch wissenschaftlich belegt ist.

Unser Post ist schon 5 Seiten lang, würden wir alles lang und breit erklären, dann würden wir einen halben, eher ganzen Roman schreiben. Das geht in einer einstündigen Konversation schon eher als in einem Forum. Aber wer mit Offenheit herangeht und verstanden hat, dass das eigene Leben in seiner eigenen Hand liegt, liest, der wird feststellen, dass bereits ganz viel in unserem Post drinsteht.

Wir stehen zu dem was wir geschrieben haben und auch wie wir es geschrieben haben - auch wenn es kein klassischer Foren-Post geworden ist, sondern mehr wie ein Blogbeitrag wirkt.

Wir brauchen auch niemanden hier, der das versteht oder mit dem das räsoniert. Wir wollten einfach nur mal schauen, ob der ein oder andere nicht doch offen dafür ist, mal ins Handeln zu kommen und wirklich etwas zu verändern, anstatt immer nur - Achtung: Triggergefahr! - in einem Forum abzuhängen und sich darüber auszutauschen, wie leidvoll der Weg doch ist, wie hoffnungslos die ganze Situation ist, wie schwer es doch ist in Deutschland Freunde zu finden, wie wenig doch an den eigenen Erfolg in der Zukunft geglaubt wird, ab welchem Alter man resignieren und aufgeben sollte, wie sehr man doch vor Pick Up warnen muss usw. ... - nur um wieder nicht ins Handeln zu kommen und einfach da zu bleiben, wo man gerade ist, weil es ja auch einfach gemütlicher dort ist, oder?
(Nein, wir vertreten nicht unbedingt die Pick Up Szene, war nur ein Beispiel :D)

Liebe Grüße an alle!

P.S.:
TheAbyss hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 21:52
Ich hab Auch den kompletten Text gelesen und finde ihn gut, habe aber solcherlei Texte, in denen einem Mut und Tipps gegeben werden, schon öfters gelesen. Im Grunde träumen wir doch alle, die diese Probleme haben, dass man sich den Text durchliest, und "klick" ist man geheilt. Zumindest wenn man die Tipps die gegeben werden, umsetzt und das ein paar Wochen durchzieht. Aber das ist einfacher gesagt als getan. Man kann nicht von heute auf morgen seine Verhaltensmuster und Denkweisen ändern. Das was wir "durchmachen" ist halt Teil unserer Persönlichkeit und wird ewig in uns drin bleiben.
Danke für dein Kompliment, Abyss. Deine Persönlichkeit sowie dein Gehirn sind flexibel veränderbar und das auch in recht kurzer Zeit. Schau dir dazu bei Interesse Dr. Joe Dispenza an und zahlreiche Menschen, die sich von Krebs, Parkinson, Persönlichkeitsstörungen, Borderline usw. geheilt haben.

Benutzeravatar
Lilia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3895
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Lilia » Dienstag 10. September 2019, 12:00

tobias_marius hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 11:33
[...] Deine Persönlichkeit sowie dein Gehirn sind flexibel veränderbar und das auch in recht kurzer Zeit. Schau dir dazu bei Interesse Dr. Joe Dispenza an und zahlreiche Menschen, die sich von Krebs, Parkinson, Persönlichkeitsstörungen, Borderline usw. geheilt haben.
Wie erklärst du/ erklärt ihr es dann, dass Menschen auch ohne dich/euch und deine/eure Weisheit und Joe Dispenza Ex-AB oder Non-AB sind?
Mal ganz davon abgesehen, dass ich es äußerst dreist finde, ABtum mit Krebs, Parkinson, Persönlichkeitsstörungen, Borderline usw. in einem Atemzug zu nennen. Was soll das?
Wenn euch die Leute hier so viel wert sind, warum dann das Hintertürchen über PNs nehmen? Das ist doch wesentlich arbeitsintensiver als öffentlich zu posten. Fürchtest du/ fürchtet ihr das wachsame Auge des Moderatorenteams?

Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3800
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Automobilist » Dienstag 10. September 2019, 12:05

Die Methode Coué - oder : es geht mir in jeder Hinsicht besser; Otto Reutter, 1927.

Jede Wette : die erleuchtete Methode hilft auch bei Hypochondrie....
Zuletzt geändert von Automobilist am Dienstag 10. September 2019, 12:10, insgesamt 1-mal geändert.
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Benutzeravatar
Ahab1985
Ein guter Bekannter
Beiträge: 102
Registriert: Sonntag 11. August 2019, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Ahab1985 » Dienstag 10. September 2019, 12:06

Danke für dein Kompliment, Abyss. Deine Persönlichkeit sowie dein Gehirn sind flexibel veränderbar und das auch in recht kurzer Zeit. Schau dir dazu bei Interesse Dr. Joe Dispenza an und zahlreiche Menschen, die sich von Krebs, Parkinson, Persönlichkeitsstörungen, Borderline usw. geheilt haben.
[/quote]

Also für was für ne firma macht ihr werbung
Bei krebs selbstheilung klar der tomatensaft hat geholfen was nehmt ihr da für drogen um sowas zu glauben

Und um zu erklären meine Oma is auf das homeopatischen zug aufgesprungen mit selbstheilung handauflegen usw und was war sie ist elendig zu grunde gegangen

Alles gut und schön aber bei ein paar sachen braucht man schlicht und einfach richtige hilfe und den so nen handauflege mist der viel kostet und doch nichts bring
Für die ganzen schreibfehler Entscheidunge ich mich schon mal vorab😁

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 6021
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Gilbert » Dienstag 10. September 2019, 12:12

Lilia hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 12:00
Wenn euch die Leute hier so viel wert sind, warum dann das Hintertürchen über PNs nehmen?
....so könnte man zumindest seine monetären Vorstellungen an den Interessenten bringen, ohne weiter behelligt zu werden.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4275
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Ninja Turtle » Dienstag 10. September 2019, 12:18

Tania hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 09:34

(Sorry. Mir war halt auch mal nach ungebetenem Ratschlagen :oops: )
Danke Tania, ich sollte in Zukunft vielleicht einfach nur noch deine Posts lesen. :mrgreen:
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8925
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Tania » Dienstag 10. September 2019, 13:39

tobias_marius hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 11:33
Wir wollten einfach nur mal schauen, ob der ein oder andere nicht doch offen dafür ist, mal ins Handeln zu kommen und wirklich etwas zu verändern, anstatt immer nur - Achtung: Triggergefahr! - in einem Forum abzuhängen und sich darüber auszutauschen, wie leidvoll der Weg doch ist, wie hoffnungslos die ganze Situation ist, wie schwer es doch ist in Deutschland Freunde zu finden, wie wenig doch an den eigenen Erfolg in der Zukunft geglaubt wird, ab welchem Alter man resignieren und aufgeben sollte, wie sehr man doch vor Pick Up warnen muss usw. ... - nur um wieder nicht ins Handeln zu kommen und einfach da zu bleiben, wo man gerade ist, weil es ja auch einfach gemütlicher dort ist, oder?

Ähm .... seid ihr sicher, dass ihr in diesem Forum hier gelesen habt? Ich bin zwar erst knapp 3 Jahre hier, aber sogar mir ist aufgefallen, wie sehr die meisten Nutzer hier an sich und ihrer Situation arbeiten, welche erstaunlichen Entwicklungen stattgefunden haben, wie viele Leute Freunde gefunden, Beziehungen geführt oder einfach ihre Situation in anderer Art positiv verändert haben. Es ist nicht so, dass der eine oder andere mit eurer Unterstützung vielleicht mal ins Handeln kommen würde, während der Rest weiter gemütlich vor sich hin leidet - die Mehrheit der Leute hier handelt bereits. Und den Respekt dafür vermisse ich bei euch irgendwie ...

You'll miss 100% of the shots you don't take. (Wayne Gretzky)

Online
Benutzeravatar
Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1700
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Udagamandalam, Todanadu (Nilgiris District, Tamilnadu, India)

Re: Der wahre Grund warum Du immer noch AB bist…

Beitrag von Melli » Dienstag 10. September 2019, 15:20

tobias_marius hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 11:33
Wir sind nicht hier, um mit Menschen zu diskutieren [...]
Ahnte ich es doch, daß ich nicht zu Eurer Zielgruppe gehöre :mrgreen:
Jeder Kreatur bleibt das eigene Schicksal verschlossen. Niemand weiß, was ihm bevorsteht. Erst der Gang des Lebens zeigt an, was uns von Geburt an vorbestimmt ist, sonst gäbe es das Schicksal nicht. Dennoch lebt in uns die Sehnsucht, die Rätsel zu entschlüsseln, die uns umhüllen.
(T. Aitmatow)

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Himbeere, Melli, Obelix, Onkel ABobert und 42 Gäste