Schaut Ihr euch Erotikfilme/Pornos an?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Calliandra, Wolleesel, Peter, Lerche, Obelix, otto-mit-o, Esperanza

Antworten
knopper
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3081
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Schaut Ihr euch Erotikfilme/Pornos an?

Beitrag von knopper » Donnerstag 23. Januar 2020, 12:26

Lycaeus hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 11:34
Zölibatär hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 10:43
Früher habe ich diese Filme regelmäßig konsumiert. Zunächst über Videotheken, da es damals noch kein Internet gab.
Ich habe diese alte Filme teilweise Digitalisiert, sind so die Erinnerungen. In de Jahren bevor gab es die Bestell Kataloge mit Wäsche und verschiedene Hefte. Das war wirklich ein spannender Zeit schöne zu finden/ kaufen. Mit Internet ist es genau so wie mit Singlebörsen click click weiter.
:D das stimmt allerdings.... habe da zum Glück noch die analoge Zeit am letzten Ende mitbekommen.
Anno 1999, grade 15 geworden, Internet hatten meine Eltern noch nicht, grade den 1. Rechner angeschafft und schon eine Weile bevor wir den hatten, lies mir das Pornoheftchen des Zeitungskiosk hier keine Ruhe. schon allen wie es da so provokant im Regel stand, vorne schwarz abgedeckt (wird der ein oder andere noch kennen) :D

Erotikzeitungen kannte ich schon...aber da sah man ja halt nicht alles :D :D Die kleinen Heftchen gabs auch nur da in dem Kiosk.

Es hört sich jetzt evt. seltsam an...aber ich hatte bis dato absolut keine Ahnung wie das denn genau da bei der Frau "da unten" aussieht, also in echt und Farbe :D :D ...also eines Tages all meinen Mut zusammengenommen rein ins Kiosk..."ich soll das hier für n Bekannten mitbringen" :mrgreen: :mrgreen: Pumpe ging auf 180 und das Heftchen stolz wie bolle gekauft.

Zuhause dann übelst aufgeregt gewesen...boah geil, Herzrasen, Wasser im Mund zusammenlaufen usw... und natürlich erstmal....jo naja könnt ihr euch ja denken. Mit 15 stand man wirklich noch richtig "im Saft".
Ich fand es auch gleich anregend…also wenigstens in der Hinsicht war alles in Ordnung. :D

Jetzt im Nachhinein frage ich mich wie mich ein stinknormales Pornoheft denn so aufgeilen konnte? :D ...aber man kannte ja nix anderes.
Mit den ersten Videos aus dem Netz dann nochmal das Gleiche...kleine Clips von n paar Sekunden "wo man alles sah", und für die man mit 56k Modem ewig brauchte. Da war ich dann 17 ….
Ja und heute ist alles nur noch abgestumpft und überflutet... ich hab absolut kein Bock mehr auf den sch.... :twisted: ich will nur noch IN ECHT

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 7693
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Schaut Ihr euch Erotikfilme/Pornos an?

Beitrag von LonesomeCoder » Donnerstag 23. Januar 2020, 12:34

knopper hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 12:26

:D das stimmt allerdings.... habe da zum Glück noch die analoge Zeit am letzten Ende mitbekommen.
Anno 1999, grade 15 geworden, Internet hatten meine Eltern noch nicht, grade den 1. Rechner angeschafft und schon eine Weile bevor wir den hatten, lies mir das Pornoheftchen des Zeitungskiosk hier keine Ruhe. schon allen wie es da so provokant im Regel stand, vorne schwarz abgedeckt (wird der ein oder andere noch kennen) :D

Erotikzeitungen kannte ich schon...aber da sah man ja halt nicht alles :D :D Die kleinen Heftchen gabs auch nur da in dem Kiosk.

Es hört sich jetzt evt. seltsam an...aber ich hatte bis dato absolut keine Ahnung wie das denn genau da bei der Frau "da unten" aussieht, also in echt und Farbe :D :D ...also eines Tages all meinen Mut zusammengenommen rein ins Kiosk..."ich soll das hier für n Bekannten mitbringen" :mrgreen: :mrgreen: Pumpe ging auf 180 und das Heftchen stolz wie bolle gekauft.

Zuhause dann übelst aufgeregt gewesen...boah geil, Herzrasen, Wasser im Mund zusammenlaufen usw... und natürlich erstmal....jo naja könnt ihr euch ja denken. Mit 15 stand man wirklich noch richtig "im Saft".
Ich fand es auch gleich anregend…also wenigstens in der Hinsicht war alles in Ordnung. :D

Jetzt im Nachhinein frage ich mich wie mich ein stinknormales Pornoheft denn so aufgeilen konnte? :D ...aber man kannte ja nix anderes.
Mit den ersten Videos aus dem Netz dann nochmal das Gleiche...kleine Clips von n paar Sekunden "wo man alles sah", und für die man mit 56k Modem ewig brauchte. Da war ich dann 17 ….
Ja und heute ist alles nur noch abgestumpft und überflutet... ich hab absolut kein Bock mehr auf den sch....
Meine Karriere als "Wichser" begann mit bestimmten Seiten in den dicken Katalogen der Versandhäuser. Wie sich mein Vater später den ersten PC kaufte, den ich mitbenutze, vergaß er manchmal CDs im Laufwerk. Die Titel drauf waren teils schon eindeutig. Pornos waren mal interessant zum schauen was da so gezeigt wird, aber reizen tun sie mich nicht und schaue sie auch nicht. So reicht mir meine Fantasie für den Einzelspielermodus aus.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

knopper
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3081
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Schaut Ihr euch Erotikfilme/Pornos an?

Beitrag von knopper » Donnerstag 23. Januar 2020, 12:39

LonesomeCoder hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 12:34
Meine Karriere als "Wichser" begann mit bestimmten Seiten in den dicken Katalogen der Versandhäuser. Wie sich mein Vater später den ersten PC kaufte, den ich mitbenutze, vergaß er manchmal CDs im Laufwerk. Die Titel drauf waren teils schon eindeutig. Pornos waren mal interessant zum schauen was da so gezeigt wird, aber reizen tun sie mich nicht und schaue sie auch nicht. So reicht mir meine Fantasie für den Einzelspielermodus aus.
ja gut...jetzt wo du es sagst, da ging es bei mir natürlich auch los...die Unterwäscheabteilung vom Otto-Katalog, :D das war schon n paar Jahre zuvor.
Ich weiß noch genau das 1. mal ... ganz seltsam, nach ein paar "Stimulationen" ..."ehh was ist das denn jetzt das fühlt sich ja so komisch an". :D :D ...kannte man ja vorher nicht.
Hinterher wieder raus zum spielen (war ja normal damals )und ich hatte son seltsames Schuldgefühl.... so als ob es mir alle angesehn hätten.

die Weiteren "Male" gingen dann sogar ohne Katalog und nur durch reine Fantasien wo man sich die Blondine aus der Parallelklasse vorstellte (sorry an sie dass sie dafür herhalten musste :mrgreen: )

tja...

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 7693
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Schaut Ihr euch Erotikfilme/Pornos an?

Beitrag von LonesomeCoder » Donnerstag 23. Januar 2020, 13:09

knopper hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 12:39
LonesomeCoder hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 12:34
Meine Karriere als "Wichser" begann mit bestimmten Seiten in den dicken Katalogen der Versandhäuser. Wie sich mein Vater später den ersten PC kaufte, den ich mitbenutze, vergaß er manchmal CDs im Laufwerk. Die Titel drauf waren teils schon eindeutig. Pornos waren mal interessant zum schauen was da so gezeigt wird, aber reizen tun sie mich nicht und schaue sie auch nicht. So reicht mir meine Fantasie für den Einzelspielermodus aus.
ja gut...jetzt wo du es sagst, da ging es bei mir natürlich auch los...die Unterwäscheabteilung vom Otto-Katalog, :D das war schon n paar Jahre zuvor.
Ich weiß noch genau das 1. mal ... ganz seltsam, nach ein paar "Stimulationen" ..."ehh was ist das denn jetzt das fühlt sich ja so komisch an". :D :D ...kannte man ja vorher nicht.
Hinterher wieder raus zum spielen (war ja normal damals )und ich hatte son seltsames Schuldgefühl.... so als ob es mir alle angesehn hätten.

die Weiteren "Male" gingen dann sogar ohne Katalog und nur durch reine Fantasien wo man sich die Blondine aus der Parallelklasse vorstellte (sorry an sie dass sie dafür herhalten musste :mrgreen: )
Mich würde interessieren, ob Frauen ähnliche Erfahrungen mit etwa den Katalogseiten mit Herrenunterwäsche und Bademode machten.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Emily_Sturm
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 168
Registriert: Sonntag 8. Juli 2018, 08:04
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Schaut Ihr euch Erotikfilme/Pornos an?

Beitrag von Emily_Sturm » Donnerstag 23. Januar 2020, 13:21

LonesomeCoder hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 13:09
Mich würde interessieren, ob Frauen ähnliche Erfahrungen mit etwa den Katalogseiten mit Herrenunterwäsche und Bademode machten.
Ich nicht :) für mich war das eher... angucken und wünschen, dass man genauso aussähe. Wobei ich mittlerweile meine damaligen Gewichtsprobleme im Griff habe und mein Selbstwertproblem auch und damit eigentlich keine Probleme mehr habe. Ich vergleiche da nicht mehr und bin zufrieden.

(ich weiß du hast nach den Herren gefragt) aber nein, ehrlich gesagt gibt es für mich nicht unbedingt einen Reiz, mir Herrenunterwäsche anzusehen. Ich war aber auch niemand, der sich damals halbnackte Boybandposter ins Zimmer gehängt hat. Irgendwie bestand da für mich weniger der Reiz, weil ich mir ja darüber bewusst war, dass ich mir den Herrn ja eh nicht herbeiwünschen kann und vermutlich Komplexe bekäme, wenn mein Freund so durchtrainiert wäre :verwirrt: Nichts desto trotz nett anzuschauen ;) aber keine merkliche Erregung dabei.

Sexuelle Erregung, wenn der Freund halbnackt herum läuft ist aber jetzt durchaus gegeben.


Um noch etwas mehr zum Thema beizutragen. Ich schaue mir Pornos an. Erotikfilme eher weniger. Es erregt mich durchaus auch. Faszinierenderweise geht es mir aber nicht um den Mann dabei, den man ja meistens sowieso eher weniger sieht, als die Frau und den Vorgang selbst. Sobald der Porno läuft ist es viel mehr (wenn Stimmung entsteht) vermutlich die Phantasie, die mich versucht in der selben Position zu bringen. Also es geht mir da auch nicht um die Optik der Frau ehrlich gesagt. Porno auch nur, weil durch die optischen Reize dabei es eben etwas schneller zum Ziel führt, als ohne die Optik.
Es gibt aber auch durchaus mal Tage, da kann ich mir das ansehen, es kommt keine Stimmung auf und ich dreh mich um und schlafe. Ist dann halt so xD.

Ich glaub Frauen vergleichen sich häufiger mit den leicht bekleideten Damen in solchen Zeitungen und so, als dass es erregend wäre. Bei Männern sind es einfach Herren, die Unterwäsche an haben, aber das als visueller Reiz für SB ist für mich irgendwie nicht gegeben. Da hat auch die Bravo nicht geholfen, wo ja damals jeweils beide Geschlechter nackt abgedruckt waren. Mittlerweile ist das ja nicht mehr so. Aber das war jetzt auch nicht erregend für mich.
"Jede Handlung ist ein Votum für die Person, zu der du wirst." - James Clear

Benutzeravatar
AviferAureus
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 753
Registriert: Sonntag 25. März 2018, 19:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB

Re: Schaut Ihr euch Erotikfilme/Pornos an?

Beitrag von AviferAureus » Donnerstag 23. Januar 2020, 13:38

knopper hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 12:26
...Es hört sich jetzt evt. seltsam an...aber ich hatte bis dato absolut keine Ahnung wie das denn genau da bei der Frau "da unten" aussieht, also in echt und Farbe :D :D ...
Das habe ich in meinen 30ern zufällig gesehen im Anatomiebuch eines Medizin studierenden Mitbewohners (der dann Wellness-Coach, Psycho-Trainer oder so gewordern ist).
knopper hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 12:26
...also eines Tages all meinen Mut zusammengenommen rein ins Kiosk..."ich soll das hier für n Bekannten mitbringen" :mrgreen: :mrgreen: Pumpe ging auf 180 und das Heftchen stolz wie bolle gekauft.
ein preisbewusster Einkauf :D ...manche hätten einen Zettel rausgeholt, "ääh, was soll ich da jetzt mitbringen" und gleich ein paar mehr Zeitschriften geholt, aus denen sich dann anderes Persönlichkeitsprofil ergibt als das des "Auftragkäufers".

Lycaeus
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 299
Registriert: Mittwoch 17. Juni 2015, 17:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Die Niederlanden nah an NRW und Niedersachsen

Re: Schaut Ihr euch Erotikfilme/Pornos an?

Beitrag von Lycaeus » Donnerstag 23. Januar 2020, 13:42

knopper hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 12:26
Lycaeus hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 11:34
Zölibatär hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 10:43
Früher habe ich diese Filme regelmäßig konsumiert. Zunächst über Videotheken, da es damals noch kein Internet gab.
Ich habe diese alte Filme teilweise Digitalisiert, sind so die Erinnerungen. In de Jahren bevor gab es die Bestell Kataloge mit Wäsche und verschiedene Hefte. Das war wirklich ein spannender Zeit schöne zu finden/ kaufen. Mit Internet ist es genau so wie mit Singlebörsen click click weiter.
:D das stimmt allerdings.... habe da zum Glück noch die analoge Zeit am letzten Ende mitbekommen.
Anno 1999, grade 15 geworden, Internet hatten meine Eltern noch nicht, grade den 1. Rechner angeschafft und schon eine Weile bevor wir den hatten, lies mir das Pornoheftchen des Zeitungskiosk hier keine Ruhe. schon allen wie es da so provokant im Regel stand, vorne schwarz abgedeckt (wird der ein oder andere noch kennen) :D

Erotikzeitungen kannte ich schon...aber da sah man ja halt nicht alles :D :D Die kleinen Heftchen gabs auch nur da in dem Kiosk.

Es hört sich jetzt evt. seltsam an...aber ich hatte bis dato absolut keine Ahnung wie das denn genau da bei der Frau "da unten" aussieht, also in echt und Farbe :D :D ...also eines Tages all meinen Mut zusammengenommen rein ins Kiosk..."ich soll das hier für n Bekannten mitbringen" :mrgreen: :mrgreen: Pumpe ging auf 180 und das Heftchen stolz wie bolle gekauft.

Zuhause dann übelst aufgeregt gewesen...boah geil, Herzrasen, Wasser im Mund zusammenlaufen usw... und natürlich erstmal....jo naja könnt ihr euch ja denken. Mit 15 stand man wirklich noch richtig "im Saft".
Ich fand es auch gleich anregend…also wenigstens in der Hinsicht war alles in Ordnung. :D

Jetzt im Nachhinein frage ich mich wie mich ein stinknormales Pornoheft denn so aufgeilen konnte? :D ...aber man kannte ja nix anderes.
Mit den ersten Videos aus dem Netz dann nochmal das Gleiche...kleine Clips von n paar Sekunden "wo man alles sah", und für die man mit 56k Modem ewig brauchte. Da war ich dann 17 ….
Ja und heute ist alles nur noch abgestumpft und überflutet... ich hab absolut kein Bock mehr auf den sch.... :twisted: ich will nur noch IN ECHT
Analoge Zeit, da grinss ich.

Boah welche Mühe ich mir gegeben habe irgendwie etwas zu finden und später dann etwas kaufen gaaanz weit weg von mein Wohnort um die Chance zu vermeiden erwischt zu werden durch ein Bekannte...

Und ja, kaufen erzeugte ein ordentliche Herzrasen! Trotz alle Mühe und Scham war es angeblich ein besseren oder zumindest besser zu planen Weg etwas zu erreichen in Vergleich zu real life Chancen.

Ja abstumpfung kann leicht passieren mit die Heutige überflut.

Lycaeus
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 299
Registriert: Mittwoch 17. Juni 2015, 17:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Die Niederlanden nah an NRW und Niedersachsen

Re: Schaut Ihr euch Erotikfilme/Pornos an?

Beitrag von Lycaeus » Donnerstag 23. Januar 2020, 13:52

knopper hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 12:39
ja gut...jetzt wo du es sagst, da ging es bei mir natürlich auch los...die Unterwäscheabteilung vom Otto-Katalog, :D das war schon n paar Jahre zuvor.
Die Otto und andere Kataloge waren super. Jahre später (als ich in eine Beziehung war) habe ich im Laden die kleine Damenwäsche Broschüre bekommen, die sind wirklich sehr hübsch zum sammeln.

knopper
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3081
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Schaut Ihr euch Erotikfilme/Pornos an?

Beitrag von knopper » Donnerstag 23. Januar 2020, 14:03

Lycaeus hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 13:42

Und ja, kaufen erzeugte ein ordentliche Herzrasen! Trotz alle Mühe und Scham war es angeblich ein besseren oder zumindest besser zu planen Weg etwas zu erreichen in Vergleich zu real life Chancen.

Ja abstumpfung kann leicht passieren mit die Heutige überflut.
ja...wobei ich mich frage ob diese gleiche Aufgeregtheit bei dem Kontakt mit einer realen Frau nicht doch wieder zurückkommen würde...vermutlich nicht so stark wie damals, aber ich hoffe doch schon etwas. :D
Kann mir da auch gut vorstellen dass es bei erfahrenen Normalos bei nem neuen Partner nicht mehr sooo doll ist... als bei uns HC-Ab's.

Languste
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 75
Registriert: Montag 6. Januar 2020, 18:21
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Schaut Ihr euch Erotikfilme/Pornos an?

Beitrag von Languste » Donnerstag 23. Januar 2020, 14:11

knopper hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 14:03
ja...wobei ich mich frage ob diese gleiche Aufgeregtheit bei dem Kontakt mit einer realen Frau nicht doch wieder zurückkommen würde...vermutlich nicht so stark wie damals, aber ich hoffe doch schon etwas. :D
Kann mir da auch gut vorstellen dass es bei erfahrenen Normalos bei nem neuen Partner nicht mehr sooo doll ist... als bei uns HC-Ab's.
Kann ich für mich nicht bestätigen. Ich weiß zwar nicht, wie man sich als HC-AB so fühlt, aber der einzige Gewöhnungseffekt, den ich feststellen kann, ist, dass ich mich damit arrangiert habe, in diesem Leben den Grad der Aufgeregtheit nicht mehr abzulegen, den ich auch schon als Teenager hatte ... und ich lasse mich davon nicht mehr abhalten.

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3554
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Schaut Ihr euch Erotikfilme/Pornos an?

Beitrag von Brax » Donnerstag 23. Januar 2020, 14:14

LonesomeCoder hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 13:09
Mich würde interessieren, ob Frauen ähnliche Erfahrungen mit etwa den Katalogseiten mit Herrenunterwäsche und Bademode machten.
Nein. Wenn, dann mit den Seiten für Frauenunterwäsche. ;)

Emily Sturm hats ja schon erklärt. Und das trifft nicht nur auf sie zu, sondern auf viele andere Frauen auch. Frauen schauen sich jemanden oder etwas nicht einfach nur an, sondern versetzen sich gedanklich hinein. Also ist auch für Frauen die Frau interessanter. Ich meine, es gab auch mal eine Studie, wo untersucht wurde, wer beim Porno wohin schaut. Und es kam raus, dass sowohl Männer als auch Frauen die Frau anschauen.

Lycaeus
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 299
Registriert: Mittwoch 17. Juni 2015, 17:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Die Niederlanden nah an NRW und Niedersachsen

Re: Schaut Ihr euch Erotikfilme/Pornos an?

Beitrag von Lycaeus » Donnerstag 23. Januar 2020, 14:15

knopper hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 14:03
Lycaeus hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 13:42

Und ja, kaufen erzeugte ein ordentliche Herzrasen! Trotz alle Mühe und Scham war es angeblich ein besseren oder zumindest besser zu planen Weg etwas zu erreichen in Vergleich zu real life Chancen.

Ja abstumpfung kann leicht passieren mit die Heutige überflut.
ja...wobei ich mich frage ob diese gleiche Aufgeregtheit bei dem Kontakt mit einer realen Frau nicht doch wieder zurückkommen würde...vermutlich nicht so stark wie damals, aber ich hoffe doch schon etwas. :D
Kann mir da auch gut vorstellen dass es bei erfahrenen Normalos bei nem neuen Partner nicht mehr sooo doll ist... als bei uns HC-Ab's.
Oh ja schon, es gab wieder sehr spannende Momente! Einmalig mit eine Escortdame und die Beziehung Anbahnung in mehrere Schritte war auch nicht weniger stark!

Was aber fehlt ist Scham gegenüber andere Menschen obwohl ich das anfangs auch hatte mit mein ersten odB. Als die Freunde das Elternhaus hineinkamen habe ich in Panik versucht Sie im Kleiderschrank zu verstecken :oops: :shock:

Online
Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1805
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Schaut Ihr euch Erotikfilme/Pornos an?

Beitrag von Finnlandfreundin » Donnerstag 23. Januar 2020, 14:17

Ich melde mich jetzt auch mal zu Wort.

Also halbnackte Männer in Katalogen lösten bei mir nichts aus. Hatten wir uns im Freundeskreis in der Jugend angeschaut und bewertet, was uns gefällt.

Pornohefte fand ich mit 17 / 18 interessant, aber sie lösten bei mir ebenfalls keine sexuelle Phantasie aus.

Pornos habe ich auch schonmal gesehen, sexuell erregen tun sie mich aber auch nicht.

Für die SB brauche ich keine optischen Reize, das Bedürfnis kommt von innen. (schwer zu erklären)

knopper
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3081
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Schaut Ihr euch Erotikfilme/Pornos an?

Beitrag von knopper » Donnerstag 23. Januar 2020, 14:22

Brax hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 14:14
Emily Sturm hats ja schon erklärt. Und das trifft nicht nur auf sie zu, sondern auf viele andere Frauen auch. Frauen schauen sich jemanden oder etwas nicht einfach nur an, sondern versetzen sich gedanklich hinein. Also ist auch für Frauen die Frau interessanter.
...wenn ich ehrlich bin, hat mich genau das auch immer angeregt, also wie es denn wäre die Frau zu sein... seltsam. :D
Finnlandfreundin hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 14:17
Für die SB brauche ich keine optischen Reize, das Bedürfnis kommt von innen. (schwer zu erklären)
ja das berichten ja fast alle Frauen.

Benutzeravatar
LaraMarie
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 369
Registriert: Samstag 14. September 2019, 20:14
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: vergeben.

Re: Schaut Ihr euch Erotikfilme/Pornos an?

Beitrag von LaraMarie » Donnerstag 23. Januar 2020, 14:24

knopper hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 14:22
...wenn ich ehrlich bin, hat mich genau das auch immer angeregt, also wie es denn wäre die Frau zu sein... seltsam.
Vielleicht bist du ja in Wirklichkeit eine Frau und weißt es nur nicht ;)
Wir könnten ja mal shoppen gehen und dir schöne neue Klamotten besorgen haha

Lycaeus
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 299
Registriert: Mittwoch 17. Juni 2015, 17:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Die Niederlanden nah an NRW und Niedersachsen

Re: Schaut Ihr euch Erotikfilme/Pornos an?

Beitrag von Lycaeus » Donnerstag 23. Januar 2020, 14:25

Die Weibliche Sicht hier bestätigt doch meine Idee darüber wie Sie das sehen. Männer sind oft mehr Visuell orientiert und das funktioniert auch ohne Gefühle. Ich denke da liegt auch ein biologische Grund.

Benutzeravatar
Emily_Sturm
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 168
Registriert: Sonntag 8. Juli 2018, 08:04
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Schaut Ihr euch Erotikfilme/Pornos an?

Beitrag von Emily_Sturm » Donnerstag 23. Januar 2020, 14:25

knopper hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 14:22
Brax hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 14:14
Emily Sturm hats ja schon erklärt. Und das trifft nicht nur auf sie zu, sondern auf viele andere Frauen auch. Frauen schauen sich jemanden oder etwas nicht einfach nur an, sondern versetzen sich gedanklich hinein. Also ist auch für Frauen die Frau interessanter.
...wenn ich ehrlich bin, hat mich genau das auch immer angeregt, also wie es denn wäre die Frau zu sein... seltsam. :D

Das find ich jetzt irgendwie sehr cool xD nicht, dass du jetzt denkst ich würde mich lustig machen, das will ich nicht. Aber ich finds total genial. Das gehört wohl zu Situationskomik und ich dachte mir eben Ja scheinbar sind wir Frauen uns da sehr einig. Und dann kamst du und schreibst ähnliches als Mann xD sehr cool :good:
"Jede Handlung ist ein Votum für die Person, zu der du wirst." - James Clear

knopper
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3081
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Schaut Ihr euch Erotikfilme/Pornos an?

Beitrag von knopper » Donnerstag 23. Januar 2020, 14:26

LaraMarie hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 14:24
knopper hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 14:22
...wenn ich ehrlich bin, hat mich genau das auch immer angeregt, also wie es denn wäre die Frau zu sein... seltsam.
Vielleicht bist du ja in Wirklichkeit eine Frau und weißt es nur nicht ;)
Wir könnten ja mal shoppen gehen und dir schöne neue Klamotten besorgen haha
ha he nee…das hingegen löst in mir sofort ein Gähnen und Müdigkeitsattacken aus...also überhaupt shoppen... in der Hinsicht kann ich mich nun gar nicht in die Frau hineinversetzen. :D
kann dem halt nichts abgewinnen, außer die Ermüdung dabei.

Benutzeravatar
Emily_Sturm
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 168
Registriert: Sonntag 8. Juli 2018, 08:04
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Schaut Ihr euch Erotikfilme/Pornos an?

Beitrag von Emily_Sturm » Donnerstag 23. Januar 2020, 14:27

knopper hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 14:26
LaraMarie hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 14:24
knopper hat geschrieben:
Donnerstag 23. Januar 2020, 14:22
...wenn ich ehrlich bin, hat mich genau das auch immer angeregt, also wie es denn wäre die Frau zu sein... seltsam.
Vielleicht bist du ja in Wirklichkeit eine Frau und weißt es nur nicht ;)
Wir könnten ja mal shoppen gehen und dir schöne neue Klamotten besorgen haha
ha he nee…das hingegen löst in mir sofort ein Gähnen und Müdigkeitsattacken aus...also überhaupt shoppen... in der Hinsicht kann ich mich nun gar nicht in die Frau hineinversetzen. :D
kann dem halt nichts abgewinnen, außer die Ermüdung dabei.
da hilft nur Kompromisse finden und es als Dessous-Shoppen auslegen :P
"Jede Handlung ist ein Votum für die Person, zu der du wirst." - James Clear

Benutzeravatar
LaraMarie
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 369
Registriert: Samstag 14. September 2019, 20:14
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: vergeben.

Re: Schaut Ihr euch Erotikfilme/Pornos an?

Beitrag von LaraMarie » Donnerstag 23. Januar 2020, 14:41

Die typischen Männerpornos schaue ich mir nicht an. Ich weiß bis heute nicht was Männer daran so toll finden. :roll:
Für mich sieht das immer so aus als wenn der Hase einen Rammlercontest gewinnen möchte. Je schneller, desto besser. Zum Sex gehört doch so viel mehr als nur Rein/Raus.^^
Ich finde da sogenannte Softpornos schon besser, wo es um die Spannung zwischen den beiden geht und ich auch viel meiner eigenen Fantasie überlassen kann. Ich fand selbst Shades of Grey deutlich erregender als irgendwelche Pornos. :schuechtern:

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: désespéré, Finnlandfreundin, Majestic-12 [Bot], MSN [Bot], Mugwump und 53 Gäste