Warum sieht uns keiner ?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Calliandra, Wolleesel, Peter, Lerche, Obelix, otto-mit-o, Esperanza

Endphase
Ist frisch dabei
Beiträge: 29
Registriert: Donnerstag 1. September 2016, 23:51
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.

Warum sieht uns keiner ?

Beitrag von Endphase » Montag 20. Januar 2020, 22:43

Damit meine ich nicht die Angehörigen das anderen oder je nach sexueller Orientierung des gleichen Geschlechts.

Das ist damit nicht gemeint, ich meine generell warum ABs eigentlich gar nicht wahrgenommen werden.
In den Medien kommt im Sommerloch ( Beinahe hätte ich Sauregurkenzeit geschrieben, aber ich fürchte das die AB-Jungspunde den Begriff gar nicht mehr kennen ) alle paar Jahre mal ein Bericht über Detlef oder Sabrina die mit 30+ nie Sex oder eine Beziehung hatten, dann gibt es unter dem Text in der Faz oder der SZ 45 Kommentare, 496 Kommentare gibt es über den Bericht über die neue Staffel des Dschungelcamps oder 177 Kommentare das Dortmund Erling Haaland verpflichtet hat, aber mal ohne Scheiß: Was für ein geiler Kicker.

In Film und Literatur ? OK, es gab mal Jungfrau (40), männlich, sucht … mit Steve Carell, und ich bin nach wie vor der Meinung das man Drehbuchautoren nicht einfach erschießen sollte, zumindestens nicht ohne sie vorher ein wenig zu foltern, von Michel Houellebecq gibt es das grandiose Buch Ausweitung der Kampfzone, ansonsten ?

In der Wissenschaft ? Jede Form sexueller Präferenzen, jede Randgruppe ist wohl untersucht und einer wissenschaftlichen Arbeit würdig, aber schon die Frage: Wie viele ABs gibt es prozentual führt letzlich zur Erkenntnis das es angehenden Doktoren und Doktorinnen wichtiger ist über Menschen mit einem Baukran-Fetisch zu promovieren als sich für uns zu interessieren.

Offenbar gibt es uns gar nicht oder wir sind das langweiligste Thema der Welt
Menschen mögen mich nicht. Tiere mögen mich nicht. Pflanzen mögen mich nicht. Zum Glück habe ich ja meinen Kuschelstein.

Benutzeravatar
Lilia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3976
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Warum sieht uns keiner ?

Beitrag von Lilia » Montag 20. Januar 2020, 22:52

Auf wissenschaftlichen Niveau ist es vielleicht schwierig, an ABs zu kommen, die bereit sind, offen über das Thema zu reden?

Thespian
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 187
Registriert: Montag 2. September 2019, 21:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: DD

Re: Warum sieht uns keiner ?

Beitrag von Thespian » Montag 20. Januar 2020, 22:58

Naja, immer wenn es aus der Incelszene einen Gewaltexzess gab war das Thema kurz spannend. Aber das ist natürlich keine Ansätze wenn du dir Verständnis wünschst.

Sowohl WissenschaftlerInnen als auch SchriftstellerInnen schreiben über Dinge die sie sich vorstellen können. Jetzt denken wir einfach mal an Gespräche mit nicht betroffenen Freunden, Verwandten, schlicht mit Menschen. Wie oft hat man da schon gehört "was wie kann den das sein? Gar nie? Nicht mal Sex?" und so weiter. Wenn das Thema schon so fremd ist für Menschen die in unserem Umfeld herumfliegen wie soll das dann einen Doktoranden oder Schriftsteller anspringen?

Müssen wir die weltbewegenden Texte wohl selber schreiben.
Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten und sammeln.
Irgendwann ergeben sie alle zusammengenommen einen epischen Roman.
Der ist dann zwar ziemlich schlecht, unlogisch aufgebaut und voller Rechtschreibfehler...
Aber ein Roman.

dometox
Ist frisch dabei
Beiträge: 14
Registriert: Samstag 4. Januar 2020, 20:33
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Warum sieht uns keiner ?

Beitrag von dometox » Montag 20. Januar 2020, 23:15

Da habe ich auch schon mal drüber nachgedacht und bin zu dem Schluss gekommen das das ganze vielleicht einfach schon zu "gewöhnlich" ist. Fast jeder hat mal jemanden kennen gelernt oder von jemandem gehört der in der Hinsicht starke Probleme hat.

Da ist eine Doku über jemanden der 3 mal täglich auf den Eiffelturm onaniert wohl einfach außergewöhnlicher :foto: Das ist auch viel lustiger als darüber nachzudenken das es Menschen gibt ihr leben lang niemanden finden.

Wobei ich auch gar nicht weiß ob ich mir wünschen würde das dass Thema auf einmal stark in der Öffentlichkeit vertreten wäre, so kann ich wenigstens Small Talk über das Dschungelcamp oder Erling Haaland führen statt darüber warum ich noch nie ne Beziehung hatte :mrgreen:

Benutzeravatar
AviferAureus
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 761
Registriert: Sonntag 25. März 2018, 19:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB

Re: Warum sieht uns keiner ?

Beitrag von AviferAureus » Montag 20. Januar 2020, 23:32

Es gibt eine Monographie zum Thema:
Robin Sprenger, Männliche Absolute Beginner - Ein kommunikationswissenschaftlicher Ansatz zur Erklärung von Partnerlosigkeit (2014)
[+] Nähere Informationen
Jeder kennt jemanden, der unfreiwillig alleine geblieben ist. Einige Männer und Frauen – sogenannte Absolute Beginner – hatten sogar noch nie einen Partner und somit die Möglichkeit, sexuelle Erfahrungen zu sammeln. Wie lässt sich Partnerlosigkeit erklären? Robin Sprenger stellt die bestehenden Erklärungsansätze aus Soziologie, Psychologie und Evolutionspsychologie vor. Von besonderem Interesse für seinen kommunikationswissenschaftlichen Erklärungsansatz ist eine psychologische Langzeitstudie, nach der Männer (wie Frauen) in Abhängigkeit vom Ausmaß ihrer Partnerschaftserfahrungen über unterschiedliche Persönlichkeitsprofile verfügen. Der Autor untersucht experimentell, ob sich die Persönlichkeitsprofile sexuell unerfahrener Männer (Absolute Beginner) nicht nur „auf dem Papier“, sondern auch kommunikativ, im Rahmen einer realen Anbahnungssituation, zeigen. Darüber hinaus widmet er sich der Frage, ob die kommunikativen Verhaltensweisen auch eine Relevanz dafür haben, wie erfolgreich die Anbahnungsversuche verlaufen und wie die Probanden dabei auf potentielle Partnerinnen wirken.
Der Inhalt
Gründe der Partnerlosigkeit
Der Anbahnungsprozess aus systemtheoretischer und psychologischer Perspektive
Bedeutung kommunikativer Verhaltensweisen für die Einschätzung durch potentielle Partnerinnen
Die Zielgruppen
Dozenten und Studenten der Kommunikationswissenschaft und der Psychologie
Absolute Beginner
Der Autor
Robin Sprenger studierte Kommunikationswissenschaft, Betriebswirtschaft und Amerikanistik an der Universität Duisburg-Essen und der UC Berkeley
.
Links im Forum zu Diskussionen über das Buch:
https://abtreff.de/viewtopic.php?f=11&t ... er#p602093 (Sprenger: Männliche Absolute Beginner (neues Buch!))
https://abtreff.de/viewtopic.php?f=1&t= ... er#p594902 (Männliche Absolute Beginner Dissertation)

Und auf Pro7 gab es mal eine Serie Das Model und der Freak, die ich sehr geschaut habe und in der es auch richtig gute Tips für ABs gab. Man kann sich ein paar ganze Folgen auf sixx anschauen.

Benutzeravatar
Nordlicht84
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1006
Registriert: Mittwoch 25. September 2013, 07:24
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB

Re: Warum sieht uns keiner ?

Beitrag von Nordlicht84 » Montag 20. Januar 2020, 23:42

Gibt schon ne Menge, wenn man mal danach sucht.

Filme gibts auch einige, war "Her" nicht über einen AB, der sich in einen Computer verliebt? 2015 gab es auch noch einen isländischen Film (Virgin Mountain) über einen AB, der noch zu Hause wohnt und mit seiner Eisenbahn spielt.


In den Medien wird es eher semi wahrgenommen, weil wir halt einfach ein Randthema sind.
"Frauen sind wie... Kühlschränke! Sie sind 2m hoch, 300 Pfund schwer und verbreiten eine Eiseskälte" Homer

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3489
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Warum sieht uns keiner ?

Beitrag von Hoppala » Montag 20. Januar 2020, 23:44

Seit diesem Huke-Film und beim Maja-Dingens Buch wird doch gefühlt jedes Viertel Jahr in jedem größerem Medium darüber geschrieben/gesendet. So viele ABs gibt es denn ja auch wieder nicht. Und gesellschaftlich gesehen ist es auch eher nicht so relevant. Feuilleton halt.

Wer gesehen werden will, muss auffälliger sein und mit Menschen in Kontakt treten. Was ABs ja gern tun ... ;-)
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Benutzeravatar
Obelix
Moderator
Beiträge: 637
Registriert: Freitag 23. August 2019, 19:10
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: München

Re: Warum sieht uns keiner ?

Beitrag von Obelix » Dienstag 21. Januar 2020, 01:04

Ehrlich gesagt bin ich froh, dass die Mainstream-Presse das Thema "AB" nicht entdeckt hat. In aller Regel kommt da nichts ordentliches bei raus. Denn meist werden da nur Extrembeispiele rausgepickt, die eher befremdend und abschreckend wirken. Und das ist eigentlich nicht das Bild, das die Öffentlichkeit von ABs haben sollte.
''Life's a happy song, when there's someone by your side to sing along.'' - The Muppets

Benutzeravatar
Wuchtbrumme
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4413
Registriert: Donnerstag 1. Oktober 2015, 22:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Warum sieht uns keiner ?

Beitrag von Wuchtbrumme » Dienstag 21. Januar 2020, 01:40

Hoppala hat geschrieben:
Montag 20. Januar 2020, 23:44
Seit diesem Huke-Film und beim Maja-Dingens Buch wird doch gefühlt jedes Viertel Jahr in jedem größerem Medium darüber geschrieben/gesendet. So viele ABs gibt es denn ja auch wieder nicht. Und gesellschaftlich gesehen ist es auch eher nicht so relevant. Feuilleton halt.

Wer gesehen werden will, muss auffälliger sein und mit Menschen in Kontakt treten. Was ABs ja gern tun ... ;-)
+1
Wenn Du die Augen schließt klingt Regen wie Meeresrauschen

The good news about midlife is that the glass is still half full. Of course, the bad news is that it won't be long before your teeth are floating in it.

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11532
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Warum sieht uns keiner ?

Beitrag von Lazarus Long » Dienstag 21. Januar 2020, 07:43

Obelix hat geschrieben:
Dienstag 21. Januar 2020, 01:04
Ehrlich gesagt bin ich froh, dass die Mainstream-Presse das Thema "AB" nicht entdeckt hat. In aller Regel kommt da nichts ordentliches bei raus. Denn meist werden da nur Extrembeispiele rausgepickt, die eher befremdend und abschreckend wirken. Und das ist eigentlich nicht das Bild, das die Öffentlichkeit von ABs haben sollte.
Hat sie nicht? :gruebel:

Ich bin vor vielen Jahren durch einen Spiegelartikel auf das Forum aufmerksam geworden.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Obelix
Moderator
Beiträge: 637
Registriert: Freitag 23. August 2019, 19:10
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: München

Re: Warum sieht uns keiner ?

Beitrag von Obelix » Dienstag 21. Januar 2020, 08:53

Lazarus Long hat geschrieben:
Dienstag 21. Januar 2020, 07:43
Obelix hat geschrieben:
Dienstag 21. Januar 2020, 01:04
Ehrlich gesagt bin ich froh, dass die Mainstream-Presse das Thema "AB" nicht entdeckt hat. In aller Regel kommt da nichts ordentliches bei raus. Denn meist werden da nur Extrembeispiele rausgepickt, die eher befremdend und abschreckend wirken. Und das ist eigentlich nicht das Bild, das die Öffentlichkeit von ABs haben sollte.
Hat sie nicht? :gruebel:

Ich bin vor vielen Jahren durch einen Spiegelartikel auf das Forum aufmerksam geworden.
Wie im Eingangsbeitrag geschrieben: Hier und da mal sporadisch ein Sommerloch-Artikel. Aber nichts, was das Thema wirklich ins Bewusstsein der Bevölkerung bringen würde.
''Life's a happy song, when there's someone by your side to sing along.'' - The Muppets

Benutzeravatar
Wuchtbrumme
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4413
Registriert: Donnerstag 1. Oktober 2015, 22:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Warum sieht uns keiner ?

Beitrag von Wuchtbrumme » Dienstag 21. Januar 2020, 09:27

Warum soll sich denn „die Öffentlichkeit“ so unbedingt dafür interessieren? Was versprichst Du Dir davon? Welchen Nutzen hat „die Öffentlichkeit“ davon?
Wenn Du die Augen schließt klingt Regen wie Meeresrauschen

The good news about midlife is that the glass is still half full. Of course, the bad news is that it won't be long before your teeth are floating in it.

nurso
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 188
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2011, 01:44
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Warum sieht uns keiner ?

Beitrag von nurso » Dienstag 21. Januar 2020, 09:39

Ich glaube, die Ausgangsfrage belegt am Ende nur eindrucksvoll, dass man als AB nicht das Rüstzeug hat, selbst zu finden was man vermisst, sondern sich wünscht, vom ODB gefunden zu werden.
(zumindest für mich selbst könnte ich das unterschreiben...)
Gruß nurso

Benutzeravatar
Melli
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2802
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Udagamandalam, Todanadu (Nilgiris District, Tamilnadu, India)

Re: Warum sieht uns keiner ?

Beitrag von Melli » Dienstag 21. Januar 2020, 10:00

nurso hat geschrieben:
Dienstag 21. Januar 2020, 09:39
Ich glaube, die Ausgangsfrage belegt am Ende nur eindrucksvoll, dass man als AB nicht das Rüstzeug hat, selbst zu finden was man vermisst, sondern sich wünscht, vom ODB gefunden zu werden.
Wenn alle nur gefunden werden wollen, dann ist niemand mehr da, der finden könnte :verwirrt:

Aber schön, "sehen" ist nicht "finden".

Ob Medienpräsenz dafür eine Grundlage liefern könnte?

Oder um etwas wie "Verständnis" werben? Natürlich ist AB im Prinzip sehr stark individualisiert, d.h. wird als persönliches Problem angesehen, nicht als ein häufig auftretendes, das unter ebenfalls nicht zu seltenen Bedingungen auftritt.

Wahrscheinlich besteht auch ein gewisses Konkurrenzverhältnis zu Asexualität. Die scheinen zwar aktiver, aber haben die wirklich bessere mediale Abdeckung?

Von der Wissenschaft würde ich mir so schnell nicht viel erwarten. Da muß mehr passieren als mal eine vereinzelte Arbeit alle paar Jubeljahre.
Löcher in die Wand starren ist nur eine weitere Art, Mauern einzureißen.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 7722
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Warum sieht uns keiner ?

Beitrag von LonesomeCoder » Dienstag 21. Januar 2020, 12:47

Abgesehen von Online-Dating lässt sich mit ABs kaum Geld machen.
Dafür, dass das Forum im deutschsprachigen Raum ein Monopol hat, sind die Nutzerzahlen in Anbetracht der AB-Zahlen sehr gering. SHGs gibts auch nur in Großstädten.

Manche Autoren nennen Gründe, warum es vergleichsweise wenig wissenschaftliche Publikationen gibt: es ist sehr schwer an Probanden für Studien zu kommen. Es ist ein Tabuthema, wofür sich viele schämen.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

LonesomeWolf
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 71
Registriert: Dienstag 7. Januar 2020, 22:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Warum sieht uns keiner ?

Beitrag von LonesomeWolf » Dienstag 21. Januar 2020, 14:40

Wir sind Batman!!! 😂

Ich denk mal das die ganze sache doch noch irgentwie mit einem Tabu belegt ist. Da doch der größte teil der Menschheit schon recht früh anfängt mit Dating Freundin Freund usw.
Deswegen fallen wir aus der norm und es wird unter den Teppich gekehrt. Vorallem sind die meistens ja auch so das sie lieber ein Schattendasein führen weil man nicht der mensch fur den Mittelpunkt ist

Benutzeravatar
LaraMarie
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 392
Registriert: Samstag 14. September 2019, 20:14
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: vergeben.

Re: Warum sieht uns keiner ?

Beitrag von LaraMarie » Dienstag 21. Januar 2020, 14:43

Ist doch gut, wenn dem Thema AB nicht so viel Bedeutung zukommt. Ansonsten wird sich doch sowieso nur darüber lustig gemacht.^^
Mehr als Mitleid wird man von anderen Menschen sowieso nicht bekommen, daher ist das für den AB selbst auch eher kontraproduktiv.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 7722
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Warum sieht uns keiner ?

Beitrag von LonesomeCoder » Dienstag 21. Januar 2020, 15:05

LaraMarie hat geschrieben:
Dienstag 21. Januar 2020, 14:43
Ist doch gut, wenn dem Thema AB nicht so viel Bedeutung zukommt. Ansonsten wird sich doch sowieso nur darüber lustig gemacht.^^
Ich würde mir schon mehr Präsenz in den Medien wünsche. Könnte das Bewusstsein unter Normals für ABs erhöhen und für mehr Hilfsangebote sorgen.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
LaraMarie
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 392
Registriert: Samstag 14. September 2019, 20:14
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: vergeben.

Re: Warum sieht uns keiner ?

Beitrag von LaraMarie » Dienstag 21. Januar 2020, 15:09

LonesomeCoder hat geschrieben:
Dienstag 21. Januar 2020, 15:05
LaraMarie hat geschrieben:
Dienstag 21. Januar 2020, 14:43
Ist doch gut, wenn dem Thema AB nicht so viel Bedeutung zukommt. Ansonsten wird sich doch sowieso nur darüber lustig gemacht.^^
Ich würde mir schon mehr Präsenz in den Medien wünsche. Könnte das Bewusstsein unter Normals für ABs erhöhen und für mehr Hilfsangebote sorgen.
Wie würdest du dir solche Hilfsangebote denn vorstellen? Mir fällt spontan leider nichts ein was dem AB helfen könnte. :gruebel:

Mit müden Augen
Schummelt doch bestimmt
Beiträge: 9919
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Warum sieht uns keiner ?

Beitrag von Mit müden Augen » Dienstag 21. Januar 2020, 15:10

Was für "Hilfsangebote" stelllst du dir konkret vor?
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: knopper, Leoncino, Qwertz und 37 Gäste