Alien Covenant

Bücher, Musik, Filme, Sport, Spiel und Sonstiges

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Alien Covenant

Beitrag von Endura » Freitag 12. Januar 2018, 19:39

Murmel hat geschrieben:
Freitag 12. Januar 2018, 19:30
Ich habe bei solch einem Film auch nicht dem Anspruch, dass das alles 100% realistisch ist. Möchte allerdings anmerken, dass die überforderten Soldaten in Aliens Absicht sind. James Cameron wollte eine Truppe Soldaten darstellen die sich selbst völlig überschätzt und arrogant ist. Dann geraten sie in eine Situation auf die sie nicht vorbereitet sind und verhalten sich zum Teil panisch und blöd. Hudson ist das Extrembeispiel dafür.
Und warum kann keiner von denen mehr Zielen? Das ist total unglaubwürdig. Dieser Soldat kann zum Beispiel noch zielen, nachdem er in den Oberkörper getroffen wurde: https://www.youtube.com/watch?v=tMMSA3opBk4 (Graphic warning: hier wird ein Mensch getroffen, er bleibt aber unverletzt)
Zuletzt geändert von Endura am Freitag 12. Januar 2018, 19:55, insgesamt 1-mal geändert.

Murmel
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 151
Registriert: Mittwoch 27. Dezember 2017, 12:38
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Alien Covenant

Beitrag von Murmel » Freitag 12. Januar 2018, 19:43

Xanapos, nächstes Mal schreib bitte dazu, dass dein Link nicht zu einem Filmausschnitt, sondern zu einem Video mit echten Menschen auf die echt geschoßen wird, führt.

Ansonsten ist mir ziemlich egal warum die Soldaten nicht mehr zielen können, weil es nur ein Film ist. Die Geschichte die erzählt wird, ist insgesamt stimmig und dann finde ich solche Sachen eher unwichtig. Mir ist bisher noch nichtmal aufgefallen, dass die nicht richtig zielen, weil ich darauf nicht achte.

Benutzeravatar
One One Seven
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 459
Registriert: Freitag 17. Juni 2016, 12:38
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Hamburg

Re: Alien Covenant

Beitrag von One One Seven » Freitag 12. Januar 2018, 21:07

Ich sage nur Smartgun, die zielt von selbst.
Überforderung war da Programm, abgesehen von der Tatsache, dass die Firma unbeding Ihre Finger an ein lebendes Exemplar bekommen wollte.
Im Grunden waren die Nostromo und später auch alle anderen entbehrlich.
I'm going to learn how to douche.

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Alien Covenant

Beitrag von Endura » Samstag 13. Januar 2018, 06:57

One One Seven hat geschrieben:
Freitag 12. Januar 2018, 21:07
Ich sage nur Smartgun, die zielt von selbst.
Gilt das auch für die M41A? http://www.imfdb.org/wiki/Aliens

SciFiGirl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2668
Registriert: Donnerstag 4. September 2008, 16:14
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Hessen

Re: Alien Covenant

Beitrag von SciFiGirl » Sonntag 14. Januar 2018, 16:16

Das mit Realismus und Fantastik, bzw. SF, und der Erwartungshaltung ist in der Tat so eine Sache. :mrgreen:

Mal die Frage: wenn ihr so wie in Teil 2 auf Aliens trefft, wie würdet ihr euch denn verhalten. So als Mensch mit Gefühlen. Total cool? Ich bezweifel das. :mrgreen: ;)

Benutzeravatar
One One Seven
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 459
Registriert: Freitag 17. Juni 2016, 12:38
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Hamburg

Re: Alien Covenant

Beitrag von One One Seven » Sonntag 14. Januar 2018, 18:13

Ich würde wohl einfach sterben.
Entweder direkt oder etwas später Wirt.

Ohne eine geeignete Ausbildung (Militär, Raumfahrt, Sondereinsatzkräfte der Polizei...) hat man schnell verloren, auch Jäger, Forstwirte, Rettungskräfte und einige andere hätte unter Umständen noch Chancen.
Diese müssen körperlich fit sein und lernen, auch in extremen Situationen zu funktionieren und Entscheidungen über Leben und Tod zu treffen, zu denen "normale" Menschen nicht mehr fähig wären.
Genauso wie das eingedrillte, routinierte und automatisierte Verwenden von Ausrüstung, Waffen und Werkzeugen, ohne groß darüber nachzudenken.
Viele dieser Leute können z.B. auch einschätzen, mit welchen Mitteln oder auf welchen Wegen man möglichst schnell ein bestimmtes Ziel erreichen kann.

Das Problem an den Aliens ist, dass es sich um einen hochintelligenten, lernfähigen und in vielerlei Hinsicht überlegenen Feind handelt.
I'm going to learn how to douche.

SciFiGirl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2668
Registriert: Donnerstag 4. September 2008, 16:14
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Hessen

Re: Alien Covenant

Beitrag von SciFiGirl » Montag 15. Januar 2018, 10:13

Das Hauptproblem an den Aliens ist, dass sie Aliens sind. Da kann man noch so hart oder geschult sein, sie sind so fremdartig und in ihrer Fremdartigkeit schon mal von vornherein überwältigend. Ich habe in Teil 2 nie so ganz verstanden, ob die Menschen im Alienuniversum schon Kontakt zu anderen Aliens hatten. Aber so ein First Contact überwältig doch jeden und das ist ein nicht zu unterschätzendes psychologisches Element. Und das Problem bei den Aliens ist ja, die sehen nicht nur beängstigend aus, sondern sie verspritzen auch Säure als Blut. Das bedeutet, dass jeder Treffer einen quasi selbst noch verletzt, wenn man nicht weit genug weg steht.

Murmel
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 151
Registriert: Mittwoch 27. Dezember 2017, 12:38
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Alien Covenant

Beitrag von Murmel » Montag 15. Januar 2018, 10:23

Ich würde wahrscheinlich wie Lambert im ersten Teil erstarren und draufgehen.
Ich war vor kurzen an einem Seminar beteiligt bei dem es auch darum ging wie Menschen auf Gefahr reagieren. Die Vorstellung, dass man oder frau dann entweder wegrennt oder anfängt zu kämpfen stimmt nicht. Gerade bei Zivilisten gibt es häufig die Option "Freeze": totstellen. Da übernimnt unser Instinkt die Regie. Es gibt Räuber die von einem vermeintlich toten Tier ablassen, deswegen ist die Möglichkeit "nicht bewegen" als Reaktion auf einen Angriff bei uns einprogrammiert. Leider kann unser Gehirn nicht immer erkennen ob totstellen, kämpfen oder weglaufen gerade die richtige Strategie wäre. Und oft wird dann das falsche Programm abgespielt.
Deswegen müssen Soldaten, Polizisten und Co. auch so intensiv trainieren um diese Reflexe zu umgehen.

Meint ihr, dass die Xenomorphs richtig intelligent sein sollen? So ähnlich wie Menschen? Ich denke immer, dass sie mehr halbintelligent sind. Sie könnten kein Raumschiff fliegen. Aber sie können vorausschauend und geplant handeln. Und ich meine gelesen zu haben, dass es einen Unterschied macht, welches Lebewesen als Wirt gedient hat. Ein Alien aus einem Menschen ist dann intelligenter als ein aus einer Kuh. Aber ich weiß nicht mehr ob das nur Fanspekulationen waren oder ob es offiziell so ist.

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Alien Covenant

Beitrag von Endura » Montag 15. Januar 2018, 10:25

SciFiGirl hat geschrieben:
Montag 15. Januar 2018, 10:13
Das Hauptproblem an den Aliens ist, dass sie Aliens sind. Da kann man noch so hart oder geschult sein, sie sind so fremdartig und in ihrer Fremdartigkeit schon mal von vornherein überwältigend.
Aber stehen die Aliens nicht auch vor dem selben Problem?

Murmel
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 151
Registriert: Mittwoch 27. Dezember 2017, 12:38
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Alien Covenant

Beitrag von Murmel » Montag 15. Januar 2018, 10:31

Xanopos hat geschrieben:
Montag 15. Januar 2018, 10:25
SciFiGirl hat geschrieben:
Montag 15. Januar 2018, 10:13
Das Hauptproblem an den Aliens ist, dass sie Aliens sind. Da kann man noch so hart oder geschult sein, sie sind so fremdartig und in ihrer Fremdartigkeit schon mal von vornherein überwältigend.
Aber stehen die Aliens nicht auch vor dem selben Problem?
Menschen sind ja an und für sich physisch nicht sonderlich beeindruckend. Was uns so gefährlich macht sind unsere Intelligenz und unsere Fähigkeit Werkzeuge herzustellen und zu gebrauchen. Das sind aber Fähigkeiten die etwas Zeit brauchen. Die Lage sondieren und dann entspechende Strategien entwickeln. Wenn ein Mensch plötzlich auf etwas trifft, dass er nicht kennt kann er schon überwältigt werden, bevor er seine Intelligenz einsetzen kann.

Benutzeravatar
Nordlicht84
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 789
Registriert: Mittwoch 25. September 2013, 07:24
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB

Re: Alien Covenant

Beitrag von Nordlicht84 » Montag 15. Januar 2018, 16:35

Murmel hat geschrieben:
Montag 15. Januar 2018, 10:31
Xanopos hat geschrieben:
Montag 15. Januar 2018, 10:25
SciFiGirl hat geschrieben:
Montag 15. Januar 2018, 10:13
Das Hauptproblem an den Aliens ist, dass sie Aliens sind. Da kann man noch so hart oder geschult sein, sie sind so fremdartig und in ihrer Fremdartigkeit schon mal von vornherein überwältigend.
Aber stehen die Aliens nicht auch vor dem selben Problem?
Menschen sind ja an und für sich physisch nicht sonderlich beeindruckend. Was uns so gefährlich macht sind unsere Intelligenz und unsere Fähigkeit Werkzeuge herzustellen und zu gebrauchen. Das sind aber Fähigkeiten die etwas Zeit brauchen. Die Lage sondieren und dann entspechende Strategien entwickeln. Wenn ein Mensch plötzlich auf etwas trifft, dass er nicht kennt kann er schon überwältigt werden, bevor er seine Intelligenz einsetzen kann.
Was den Menschen besonders macht ist seine Art zu jagen. Es gibt kein Tier, das so ausdauernd seine Beute verfolgen kann. Menschen in archaischen Gesellschaften, die noch heute so jagen, wie in der Steinzeit, zeigen das sehr beeindruckend. Die Beute wird oft nur verletzt und dann verfolgt...irgendwann klappt sie vor Erschöpfung zusammen. Der Mensch kann die Beute ohne Probleme über Kilometer verfolgen, ohne dabei dem Tod durch Erschöpfung auch nur ansatzweise nahe zu kommen.
Desweiteren ist es mit der Mundflora des Menschen ähnlich, wie bei dem Komodowaran, die dortigen Bakterien verursachen in der Regel nach einem Biss eine Sepsis, die selbst mit Antibiotika nur schwer unter Kontrolle zu kriegen ist und oftmals tödlich endet, wenn man nicht amputiert.
"Frauen sind wie... Kühlschränke! Sie sind 2m hoch, 300 Pfund schwer und verbreiten eine Eiseskälte" Homer

Murmel
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 151
Registriert: Mittwoch 27. Dezember 2017, 12:38
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Alien Covenant

Beitrag von Murmel » Montag 15. Januar 2018, 17:18

Nordlicht84 hat geschrieben:
Montag 15. Januar 2018, 16:35

Desweiteren ist es mit der Mundflora des Menschen ähnlich, wie bei dem Komodowaran, die dortigen Bakterien verursachen in der Regel nach einem Biss eine Sepsis, die selbst mit Antibiotika nur schwer unter Kontrolle zu kriegen ist und oftmals tödlich endet, wenn man nicht amputiert.
Ernsthaft? :shock: Und was ist wenn man sich selbst beißt? Oder ist man gegen die eigenen Bakterien immun? Oder gilt das nur für andere Spezies? Also wenn ein Mensch einen Hund beißt ist das für den Hund gefährlicher, als wenn ein Mensch einen Menschen beißt?

Mir ist noch zu den Aliens etwas eingefallen: Wird nicht angedeutet, dass es sich bei den Aliens um eine Art Biowaffe handelt? Also nicht um ein natürlich entstandenes Lebewesen, sondern etwas das gezielt geschaffen wurde um möglichst tödlich zu ein. Und die Derelict (das Schiff das Ripley&Co im ersten Teil finden) war eine Art Bomber, der die Alieneier auf anderen Planeten verteilen sollte.

Und der eigentliche Grund warum die Menschen nicht gegen die Aliens ankommen ist, dass dann die Filme zu schnell vorbei wären.

SciFiGirl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2668
Registriert: Donnerstag 4. September 2008, 16:14
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Hessen

Re: Alien Covenant

Beitrag von SciFiGirl » Montag 15. Januar 2018, 17:23

@Xanopos
Aber stehen die Aliens nicht auch vor dem selben Problem?
Interessante Frage. Kennst du die First Contact Folge aus TNG? Da geht es genau darum. Eine meiner Lieblingsfolgen. Allerdings wird die Reaktion des Alien wohl davon abhängen, wie weit die entwickelt sind. Die Aliens aus Aliens scheinen hochintelligent zu sein, allerdings eben auch gewohnt auf Aliens zu treffen und sie sind Raubtiere. Der Mensch ist kein Raubtier mehr. Für den stehen bei einem Treffen erst mal andere Dinge im Vordergrund.

Benutzeravatar
Arikari
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2659
Registriert: Mittwoch 13. Mai 2015, 21:01
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Alien Covenant

Beitrag von Arikari » Montag 15. Januar 2018, 17:26

Murmel hat geschrieben:
Montag 15. Januar 2018, 17:18

Mir ist noch zu den Aliens etwas eingefallen: Wird nicht angedeutet, dass es sich bei den Aliens um eine Art Biowaffe handelt? Also nicht um ein natürlich entstandenes Lebewesen, sondern etwas das gezielt geschaffen wurde um möglichst tödlich zu ein. Und die Derelict (das Schiff das Ripley&Co im ersten Teil finden) war eine Art Bomber, der die Alieneier auf anderen Planeten verteilen sollte.
Ja, der Gedanke wird in Prometheus und Covenant fortgeführt und beleuchtet. Sie sind speziell zu dem Zweck geschaffen worden, andere Lebensformen zu vernichten.
Pssst! Ruft da ein Schokokeks?

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 6201
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Alien Covenant

Beitrag von Kief » Montag 15. Januar 2018, 17:28

Nordlicht84 hat geschrieben:
Montag 15. Januar 2018, 16:35
Desweiteren ist es mit der Mundflora des Menschen ähnlich, wie bei dem Komodowaran, die dortigen Bakterien verursachen in der Regel nach einem Biss eine Sepsis, die selbst mit Antibiotika nur schwer unter Kontrolle zu kriegen ist und oftmals tödlich endet, wenn man nicht amputiert.
Ernsthaft?
Dann ist an den ganzen Zombie-Filmen doch so Einiges dran?

Ich werd dran denken, wenn das naechste mal ein zahnendes Baby zum Saugen ansetzt ... ;-)


K

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Alien Covenant

Beitrag von Endura » Montag 15. Januar 2018, 17:33

SciFiGirl hat geschrieben:
Montag 15. Januar 2018, 17:23
Interessante Frage. Kennst du die First Contact Folge aus TNG? Da geht es genau darum. Eine meiner Lieblingsfolgen.
Ja, allerdings hab ich googeln müssen, welche Folge das genau war. Zur Entschuldigung, ich hab die Serie vor sehr, sehr langer Zeit angeschaut und auf deutsch, mir war der Titel also gar nicht bekannt.

Benutzeravatar
One One Seven
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 459
Registriert: Freitag 17. Juni 2016, 12:38
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Hamburg

Re: Alien Covenant

Beitrag von One One Seven » Dienstag 16. Januar 2018, 22:46

Hmm, ich hatte vor einiger Zeit (seit ich Netflix habe) mal angefangen mir all die alten StarTrek-Serien im O-Ton anzuschauen. Da muss ich mal weitermachen.

Die Aliens sind intelligente bis hochintelligente Raubtiere. Mit normalen, emotionalen und fühlenden Wesen kann man die wohl kaum vergleichen.
Es gab z.B. eine Szene in Aliens 4, wo zwei von denen ein drittes getötet / zerfleischt haben, damit sich dessen Blut durch die Zelle ätzt und sie so ausbrechen konnten. Sie verstehen scheinbar auch komplexe Zusammenhänge und sind sehr anpassungsfähig.
Wieso sonst hätten Sie z.B. die Piloten der Landefähre getötet oder hätte sich die Königin an Bord Landefähre und damit wiederum an Bord des Raumschiffs der Marines begeben. Das sind zwar nur Mutmaßungen, aber auf mich machen die Viecher einen hochintelligenten Eindruck, gepaart mit purer Boshaftigkeit.
Aber was soll man von einer möglicherweise aus einer Biowaffe hervorgegangenen Spezies anderes erwarten?

Auch ein anderes Exemplar von Alien, der Predator (aus dem ersten Film mit Arnold Schwarzenegger), hatte scheinbar keinerlei Berührungsängste oder Erstkontaktprobleme.
I'm going to learn how to douche.

SciFiGirl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2668
Registriert: Donnerstag 4. September 2008, 16:14
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Hessen

Re: Alien Covenant

Beitrag von SciFiGirl » Mittwoch 17. Januar 2018, 16:01

Die sind hochintelligent, wenn du dir die "Verhandlungsszene" aus Teil 2 anschaust. Da hat Ripley den Feuerwerfer in der Hand und droht mit einer Geste der Königin, deren Gelege zu zerstören. Diese schickt daraufhin mit einer Kopfbewegung die anderen Aliens weg.

Benutzeravatar
Shisouka
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1376
Registriert: Dienstag 27. Mai 2014, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Am Rockzipfels Berlins

Re: Alien Covenant

Beitrag von Shisouka » Mittwoch 17. Januar 2018, 16:27

One One Seven hat geschrieben:
Dienstag 16. Januar 2018, 22:46
Auch ein anderes Exemplar von Alien, der Predator (aus dem ersten Film mit Arnold Schwarzenegger), hatte scheinbar keinerlei Berührungsängste oder Erstkontaktprobleme.
Wie man aus anderen Predator Filmen erfuhr, haben diese die Menschen schon seit Jahrtausenden sowohl als Beute (auf einen anderen Planeten entführt), als auch als Wirte für die Biowaffen-Aliens (siehe Alien vs. Predator, Tempel unter dem arktischen Eis) genutzt. War also kein Wunder, dass der Predator gegen Arnie keine "Berührungsängste" hatte. ;)
Samy Molcho erklärt das Flirten: http://www.youtube.com/watch?v=Xk0w0Fq5wVg

Es passiert allen: https://www.youtube.com/watch?v=qtsNbxgPngA

Murmel
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 151
Registriert: Mittwoch 27. Dezember 2017, 12:38
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Alien Covenant

Beitrag von Murmel » Mittwoch 17. Januar 2018, 19:19

An die Szene mit Ripley und der Alienkönigin hatte ich gar nicht mehr gedacht. Stimmt, sie versteht eindeutig was Ripley von ihr will. Also, intelligente, Säure blutende Raubtiere. Wie gut, dass es die nur im Film gibt.

Die Alien/Predator Filme habe ich nur in Ausschnitten gesehen. Und die fand ich so blöd, dass ich mich in meiner Intelligenz beleidigt fühlte. :wuetend:

Antworten

Zurück zu „Hobby“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste