Anime- oder Mangafans hier?

Bücher, Musik, Filme, Sport, Spiel und Sonstiges

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6719
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Anime- oder Mangafans hier?

Beitrag von Nonkonformist » Sonntag 5. Juli 2015, 12:34

Curse of Magic hat geschrieben:Bitte nicht in den falschen Hals kriegen, jedem sein eigener Gechmack und so, aber ein paar Sachen verstehe ich nicht:
Nonkonformist hat geschrieben:Erneut lese ich da nur wettbewerb, draufgänger, schwertkämpfe, frauenhelde etc.
Ich mag auch Ami-draufgängerfilme wie Top Gun nicht, figuren die ständig damit
beschäfticht sind wie cool und populär die sind und wie gut denen einen Ray Ban
sonnenbrille steht.
Auf der einen Seite stört es dich also, wenn die Figuren "cool" sind, auf der anderen Seite gibst du Disneyfilme als Beispiele an, in denen die Hauptrollen idR genau so auftreten. Cheers habe ich nie gesehen, bei Seinfeld und Friends habe ich nie den Eindruck gehabt, dass irgendeiner der Haupttcharaktere ein "Loser" war.
Ich bevorzüge die alteren Disney-Filme. Aber zusammengefasst:

Schneewittchen , Asschenbrödel - gedehmütigten weisenkinder, gemobbt und ausgestoßen.
auch deren helfer sind nicht wirklich typischen helden.
Pinnocchio - Tollpatschig und naiv
Dumbo - Gemobbte aussenseiter
Hexe und der Zauberer - Arthur/Wart - Loser
Dschungelbuch - Mowgli - Alles andere als ein held - nur naiv und ahnungslos. Wie Balu.
Bernard und Bianca - Bernard - scheu und alles andere als heldenhaft.
Ariel, Mulan - Aussenseiterinnen und häufig naiv und tollpatschig.
Hercules - Am anfang ein aussenseiter und versager.
Quasimodo - Aussenseiter und bekommt am ende nicht mal seinen traumfrau.
Atlantis - Hauptrolspieler ist ein tollpatschiger versager.
Ratatouille - Remi ein aussenseiter, Linguini ahnungslos und tollpatschig.
How To Train Your Dragon - Hiccup - totalversager und gemobbt von allen
Finding Nemo - Vater ein traumatisierter angsthase, Dory mit ihren
- kurzzeitsgedächtnisprobleme auch kaum eine standartheldin
Kung Fu Panda - Totalversager.

Need I say more...?
Überigens:

Sindbad von Dreamworks - hauptrollspieler alle macho angeber, mochte den film auch nicht
und das war kein Anime.

Cheers und Seinfeld - fast nur versager.
Kramer und George kriegen fast nichts auf der reihe.
Nonkonformist hat geschrieben:
Auch wann ich da die themen lese - individualismus is schlecht, und die gemeinschaft
steht über alles
bei Utena geht es genau darum, dass die Hauptfigur sich dagegen auflehnt. Bei Mononoke geht es um japanische Fabelwesen und die Hauptfigur ist mehr oder weniger amoralisch.
Mit amoralisch habe ich aber probleme....
Curse of Magic hat geschrieben:
Nonkonformist hat geschrieben:
im sinne des Konfuzius, ist das komplett im gegensatz mit meine
ansichte als nonkonformist.
Wo du da jetzt her hast weiss ich nicht.
Aus deine eigene wikipedia-links:
[b]Wikipedia: [i]Utena. Revolutionary Girl[/i][/b] hat geschrieben:Laut Patrick Drazen stellt die Handlung vor allem den Konflikt zwischen giri und ninjo dar, zwischen der gesellschaftlichen Verpflichtung und den eigenen Bedürfnissen. Dies ist ein häufiges Thema japanischer Kultur und hat seine Wurzeln im Konfuzianismus. Es äußere sich im Willen Utenas, statt eines Mädchens ein Prinz zu sein, in den Duellen und den wechselnden Beziehungen zwischen den Charakteren. Da Populärkultur oft konservative Positionen einnehme, führt Bevorzugung der eigenen Bedürfnisse gegenüber denen der Gemeinschaft, was dem Konfuzianismus entgegensteht, bei Utena zu Leid und Verlust.
Curse of Magic hat geschrieben: Keine der von mir vorgeschlagenen Serien hat mehr damit zu tun, als z.B. Aladin mit puritanischen Gaubenssystemen. Auf den latenten Rassismus in den Klammern gehe ich an dieser Stelle einfach mal nicht ein. :verwirrt:
Ich habe keine wirklichen probleme mit den glaubensystemen in Aladdin.

War insgesammt ein halbes jahr in China, unter Chinesen, und deren sozialsystem war mir auch zu
kollektivistisch. Ich müßte arbeiten mit animatoren die nur instruktionen ausführten ohne dabei nachdenken
zu wollen - befehl ist befehl und der auftraggeber hat immer recht. Die animatoren hatten nicht mal die
geschichten gelesen von den folgen die sie animierten - instruktion sagt figur hebt den arm zwisschen bild 34
und bild 46, also wird das so animiert, egal weshalb die figur sein arm hebt, das hat den meisten animatoren
nicht interessiert. Es war mehr wie mahlen nach zahlen. Null individualismus, null kreativität und null
eigeninitiative; komplett anderers als europäische animatoren. Laut mein dollmetscher ist das auch wie die
menschen in China erzogen werden - nichts zu hinterfragen. Vorgesetzten haben immer recht oder sollten
das haben. Das war deren glaubenssatz. Hat nichts mit rassismus zu tun, Chinesen sind auch alle sehr nette
und sympatische menschen - mir stören nur nicht-individualistischen sozialsysteme.
Curse of Magic hat geschrieben:
Nonkonformist hat geschrieben:Ich suche in animation,
und auch als animator, komplett anderen sachen.
Ich bin mir sicher du würdest sie finden, wenn du mit weniger Kopfkino an das Thema rangehen würdest :^)
Ich habe schon mal Manga angeguckt, aber bis jetzt konnte nur wenig mir begeistern.
NIcht für Akira, nicht für Ghost In The Shell, nicht fur Jin-Roh,
nicht für Dragon Ball Z, nicht für Pokemon, nicht für Sailor Moon, nicht für One Piece,
nicht für Neo Genesis Evangelion
Kann gut sein das du das nicht verstehst, aber es ist wie bei musik, da mag auch nicht jeder jedem stil.
Ich mag zum beispiel eher jazzy und schalte bei richtigen hardrock aus.
Damit sage ich nicht das hardrock schlecht ist, aber es passt einfach emotional nicht zu mir.

Manga sehe ich als estätisch schön, aber mit das meiste kann ich emotional gar nichts.
So wie Ami-animationen, die ich leidenschaflicht liebe, bei dir nicht ankommen.
Ich wird lyrisch von animationen von Glen Keane, Milt Kahl, Frank Thomas, Ollie Johnston,
Andreas Deja, Nik Ranieri, James Baxter, Eric Goldberg; animatoren mit sehr individuelle
animationsstile, so wie man das in Anime nicht sieht. dir lasst das alles wahrscheinlich
kalt.
Habe ich keine probleme mit, will dich auch nicht überreden das zu mögen.
Jeder sein geschmack.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Wolleesel
Moderator
Beiträge: 2028
Registriert: Dienstag 18. November 2014, 18:24
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: Übungsdates.
Wohnort: Berlin

Re: Anime- oder Mangafans hier?

Beitrag von Wolleesel » Montag 6. Juli 2015, 22:35

Um mal wieder etwas ot einzubringen :
Shokugeki no soma , ore monogatari und gintama sind von der aktuellen season ganz cool
Bin außerdem sehr gespannt auf Kangoku Gakuen. Der Manga zumindest ist genial
Gomennasai
Daijoubu?
Hai...watashi...daijoubu
;_;

Suria

Re: Anime- oder Mangafans hier?

Beitrag von Suria » Dienstag 7. Juli 2015, 09:30

@ Nonkonformist: Ich bin sehr überrascht, dass "Naruto" nicht in deiner Liste auftaucht. Offenbar hast du den Anime noch gar nicht gesehen. Denn dann wüsstest du, dass der Anime auch einen Hauptcharakter hat, der - zumindest zur Anfangszeit - ein richtiger Versager ist, der nichts auf die Reihe kriegt.

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6719
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Anime- oder Mangafans hier?

Beitrag von Nonkonformist » Dienstag 7. Juli 2015, 10:05

Suria hat geschrieben:@ Nonkonformist: Ich bin sehr überrascht, dass "Naruto" nicht in deiner Liste auftaucht. Offenbar hast du den Anime noch gar nicht gesehen. Denn dann wüsstest du, dass der Anime auch einen Hauptcharakter hat, der - zumindest zur Anfangszeit - ein richtiger Versager ist, der nichts auf die Reihe kriegt.
Ich glaube ich habe da auch mal den einen oder anderen folge gesehen - so eine Ninja-geschichte, Naruto: Shippoden.
War gar nicht mein ding.....
Versager die eigentlich cool sein wollen sind auch nicht so mein ding.
Ich mag einfach Cool nicht.
Nicht mal James Bond....

Bin aber ein riesenfan von My Neighbor Totorro.
Oder Spirited Away - Chihiro.
Anime ohne gewalttätigen coole oder möchtegern-coole hauptrollspieler.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Arikari
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2861
Registriert: Mittwoch 13. Mai 2015, 21:01
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Anime- oder Mangafans hier?

Beitrag von Arikari » Dienstag 7. Juli 2015, 10:28

Nonkonformist hat geschrieben:Bin aber ein riesenfan von My Neighbor Totorro.
Oder Spirited Away - Chihiro.
Das sind auch exakt meine beiden Lieblingsfilme von Myazaki! Außerdem mag ich Das wandelnde Schloss sehr gern, obwohl die Handlung dort wesentlich schwächer ist. Aber es ist eine süße Liebesgeschichte^^
Pssst! Ruft da ein Schokokeks?

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6719
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Anime- oder Mangafans hier?

Beitrag von Nonkonformist » Dienstag 7. Juli 2015, 11:26

Arikari hat geschrieben:
Nonkonformist hat geschrieben:Bin aber ein riesenfan von My Neighbor Totorro.
Oder Spirited Away - Chihiro.
Das sind auch exakt meine beiden Lieblingsfilme von Myazaki! Außerdem mag ich Das wandelnde Schloss sehr gern, obwohl die Handlung dort wesentlich schwächer ist. Aber es ist eine süße Liebesgeschichte^^
Das wandelnde schloß habe ich auch gemocht, Ponyo irgendwie weniger....
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Suria

Re: Anime- oder Mangafans hier?

Beitrag von Suria » Dienstag 7. Juli 2015, 11:46

Nonkonformist hat geschrieben:
Suria hat geschrieben:@ Nonkonformist: Ich bin sehr überrascht, dass "Naruto" nicht in deiner Liste auftaucht. Offenbar hast du den Anime noch gar nicht gesehen. Denn dann wüsstest du, dass der Anime auch einen Hauptcharakter hat, der - zumindest zur Anfangszeit - ein richtiger Versager ist, der nichts auf die Reihe kriegt.
Ich glaube ich habe da auch mal den einen oder anderen folge gesehen - so eine Ninja-geschichte, Naruto: Shippoden.
War gar nicht mein ding.....
Das ist auch der Nachfolger der "Naruto"-Serie. Ich mag die auch nicht, eben weil Naruto dort nicht mehr der Trottel ist, der er mal war. Ich rede von der "Naruto"-Serie, ohne Shippuuden.

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6719
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Anime- oder Mangafans hier?

Beitrag von Nonkonformist » Dienstag 7. Juli 2015, 11:54

Suria hat geschrieben:
Nonkonformist hat geschrieben:
Suria hat geschrieben:@ Nonkonformist: Ich bin sehr überrascht, dass "Naruto" nicht in deiner Liste auftaucht. Offenbar hast du den Anime noch gar nicht gesehen. Denn dann wüsstest du, dass der Anime auch einen Hauptcharakter hat, der - zumindest zur Anfangszeit - ein richtiger Versager ist, der nichts auf die Reihe kriegt.
Ich glaube ich habe da auch mal den einen oder anderen folge gesehen - so eine Ninja-geschichte, Naruto: Shippoden.
War gar nicht mein ding.....
Das ist auch der Nachfolger der "Naruto"-Serie. Ich mag die auch nicht, eben weil Naruto dort nicht mehr der Trottel ist, der er mal war. Ich rede von der "Naruto"-Serie, ohne Shippuuden.
Habe ich möglicherweise nicht gesehen.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Rosta
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 308
Registriert: Dienstag 16. Juni 2015, 01:51
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Anime- oder Mangafans hier?

Beitrag von Rosta » Donnerstag 9. Juli 2015, 00:18

Rosta hat geschrieben:Zu eurer Liste würde ich noch Death Parade * hinzufügen. Auch ein sehr interessanter Anime.
Allerdings könnte die 1.Folge für manch zart besottenen AB nicht ganz so geeignet sein. Bild
Hat sich da wer von euch schon mal rangewagt, oder hat es vor? :zugabe:
RedPill+MGTOW=Erlösung

Suria

Re: Anime- oder Mangafans hier?

Beitrag von Suria » Donnerstag 9. Juli 2015, 09:21

Rosta hat geschrieben:
Rosta hat geschrieben:Zu eurer Liste würde ich noch Death Parade * hinzufügen. Auch ein sehr interessanter Anime.
Allerdings könnte die 1.Folge für manch zart besottenen AB nicht ganz so geeignet sein. Bild
Hat sich da wer von euch schon mal rangewagt, oder hat es vor? :zugabe:
Danke für die Empfehlung, Rosta, aber die Beschreibung hat mich nicht so ganz angesprochen. Ich mag Gewalt-Animes nicht besonders ...

Rosta
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 308
Registriert: Dienstag 16. Juni 2015, 01:51
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Anime- oder Mangafans hier?

Beitrag von Rosta » Freitag 10. Juli 2015, 18:30

Suria hat geschrieben:
Rosta hat geschrieben:
Rosta hat geschrieben:Zu eurer Liste würde ich noch Death Parade * hinzufügen. Auch ein sehr interessanter Anime.
Allerdings könnte die 1.Folge für manch zart besottenen AB nicht ganz so geeignet sein. Bild
Hat sich da wer von euch schon mal rangewagt, oder hat es vor? :zugabe:
Danke für die Empfehlung, Rosta, aber die Beschreibung hat mich nicht so ganz angesprochen. Ich mag Gewalt-Animes nicht besonders ...
Hmm, Gewalt ist in diesem Anime recht nebensächlich.
Bis auf einzelne Ausnahmen ist der Anime eher ernster, düster, emotional und nachdenklich gehalten. Hauptsächlich geht es um die Psychologie von Menschen, sowie über die Wertschätzung des (eigenen) Lebens.

Der Kampf findet nicht auf der körperlichen, sondern auf der mentalen Ebene statt. Aber gut, so wie du kann man die Beschreibung auch interpretieren - liegt natürlich nahe, wenn ich mir ihn so gerade anschaue. Aber da sollte man sich nicht vertun. :)
RedPill+MGTOW=Erlösung

Benutzeravatar
Darth Vegan
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 118
Registriert: Freitag 12. Dezember 2014, 03:41
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Zürich

Re: Anime- oder Mangafans hier?

Beitrag von Darth Vegan » Mittwoch 12. August 2015, 03:30

Animes/Mangas mag ich auch sehr da sie meist so schön gezeichnet sind und einem in bessere Welten entführen. Neben den meisten Filmen von den Ghibli Studios finde ich Fate Stay Night, Welcome to the N.HK. und Claymore besonders empfehlenswert. Von Fate Stay Night ist die Geschichte sowie die Musik sehr schön und fesselnd. Bei Welcome to the N.H.K finde ich die Thematik interessant und irgendwie auch ein wenig passend zu dem AB Thema.
Selbst eine kaputte Uhr geht zweimal am Tag richtig.

Rosta
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 308
Registriert: Dienstag 16. Juni 2015, 01:51
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Anime- oder Mangafans hier?

Beitrag von Rosta » Montag 7. September 2015, 02:02

Darth Vegan hat geschrieben:Von Fate Stay Night ist die Geschichte sowie die Musik sehr schön und fesselnd.
Falls du von der Version von ufotable sprichst: :daumen:

Hab mal einen kurzen meiner Lieblingausschnitte dieser Serie hochgeladen: https://vimeo.com/138477505 .


Ansonsten, was Death Parade betrifft, ... : https://www.youtube.com/watch?v=6beszu8 ... e#t=17m24s :klassiker2:
RedPill+MGTOW=Erlösung

Benutzeravatar
Darth Vegan
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 118
Registriert: Freitag 12. Dezember 2014, 03:41
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Zürich

Re: Anime- oder Mangafans hier?

Beitrag von Darth Vegan » Montag 7. September 2015, 14:12

Rosta hat geschrieben:Falls du von der Version von ufotable sprichst:
Die Versionen von Fate Stay Night verwirren mich ein wenig. Soweit ich weiss gibt es die ursprüngliche Version "Fate Stay Night" dann die Vorgeschichte Fate Zero und wenn ich mich nicht irre noch eine neuere Version der Geschichte von Fate Stay Night namens "Unlimited Bladeworks" von welcher auch der Ausschnitt von Dir stammt glaube ich. Kenne Ultimited Bladeworks bisher nur von Amvs aber was ich so mitbekommen habe scheint die Geschichte sehr von der Ursprünglichen ab zu weichen. Bisher gefällt mir aber die erste Version "Fate Stay Night" am besten.
Selbst eine kaputte Uhr geht zweimal am Tag richtig.

Rosta
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 308
Registriert: Dienstag 16. Juni 2015, 01:51
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Anime- oder Mangafans hier?

Beitrag von Rosta » Dienstag 8. September 2015, 22:59

Ja, im Endeffekt gibt es:
Fate Zero, "Fate/Stay Night", Unlimited Blade Works und Heavens Feel.
Fate Zero ist die Vorgeschichte und die 3 weiteren Versionen quasi zukünftige Parallelwelten. Also so, wie die Geschichte hätte weiter verlaufen können.
"Fate/stay night: Unlimited Blade Works" kam einmal als Film von Deen raus. Wurde dieses und letztes Jahr von ufotable als Serie neu aufgesetzt. Heavens Feel wollen sie demnächst auch erstmals als mehrteiligen Film herausbringen. Stay Night wollen sie nicht neu umsetzen.
Soweit zumindest mein Stand. :)
RedPill+MGTOW=Erlösung

Suria

Re: Anime- oder Mangafans hier?

Beitrag von Suria » Dienstag 8. September 2015, 23:16

Ich habe auch ein Schätzchen namens "Clannad" entdeckt. Ein "Slice-of-Life"-Anime, in dem nicht wirklich Kämpfe vorkommen, sondern der "alltägliche Wahnsinn" beleuchtet wird. Das reicht auch :mrgreen: . Der Anime kann stellenweise sehr witzig sein, andererseits auch furchtbar traurig. Es ist unglaublich, wie ein Anime so mit den eigenen Emotionen spielen kann ...

Das würde ich sogar unserem Nonkonformisten ans Herz legen, wenn er denn hier noch mitliest :mrgreen:

Benutzeravatar
Conn
Ein guter Bekannter
Beiträge: 105
Registriert: Mittwoch 11. Juni 2014, 20:16
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Anime- oder Mangafans hier?

Beitrag von Conn » Mittwoch 9. September 2015, 15:20

Ich bin auch ein Grosser Anime/manga fan :)
Den Letzten Anime wo ich mir angeschaut habe war Sword Art Online :D

Benutzeravatar
Wolleesel
Moderator
Beiträge: 2028
Registriert: Dienstag 18. November 2014, 18:24
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: Übungsdates.
Wohnort: Berlin

Re: Anime- oder Mangafans hier?

Beitrag von Wolleesel » Mittwoch 9. September 2015, 15:34

Clannad und Clannad: After Story fand ich auch ziemlich gut. Besonders die musikalische Untermalung hat mir gefallen
Gomennasai
Daijoubu?
Hai...watashi...daijoubu
;_;

Benutzeravatar
Xiangni
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 301
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 14:14
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Schweiz

Re: Anime- oder Mangafans hier?

Beitrag von Xiangni » Freitag 2. Oktober 2015, 18:24

Hier ist noch ein weiterer Manga-Fan! :good: Animes sind nicht mehr so mein Ding.

Ich habe eine ziemlich grosse Shoujo Manga-Sammlung zu Hause, habe mir aber schon seit ein paar Jahren keine neuen mehr gekauft. Die alten les ich aber immer wieder gerne... vor allem so schnulzige Liebesgeschichten, die einen träumen lassen... :shylove:

Benutzeravatar
Wolleesel
Moderator
Beiträge: 2028
Registriert: Dienstag 18. November 2014, 18:24
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: Übungsdates.
Wohnort: Berlin

Re: Anime- oder Mangafans hier?

Beitrag von Wolleesel » Freitag 9. Oktober 2015, 19:03

Xiangni hat geschrieben:Hier ist noch ein weiterer Manga-Fan! :good: Animes sind nicht mehr so mein Ding.

Ich habe eine ziemlich grosse Shoujo Manga-Sammlung zu Hause, habe mir aber schon seit ein paar Jahren keine neuen mehr gekauft. Die alten les ich aber immer wieder gerne... vor allem so schnulzige Liebesgeschichten, die einen träumen lassen... :shylove:
... wie lovely complex oder hana yori dango? Oder mein fav Kuragehime? :D
Gomennasai
Daijoubu?
Hai...watashi...daijoubu
;_;

Antworten

Zurück zu „Hobby“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste