Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Bücher, Musik, Filme, Sport, Spiel und Sonstiges

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Vidar
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 580
Registriert: Dienstag 8. Januar 2019, 22:44
Geschlecht: männlich

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Vidar » Sonntag 30. Juni 2019, 11:40

Axolotl hat geschrieben:
Sonntag 30. Juni 2019, 11:03
hailo hat geschrieben:
Sonntag 30. Juni 2019, 01:28
Hab wieder mit DARK angefangen, aber irgendwie...i dont know. Gibt mir die Serie gar nichts :D
Durchhalten. Staffel 2 wird besser.
Ich bin (auch) gespannt, wie diese ist, kam bisher noch nicht dazu reinzuschauen. Fand Staffel 1 stark - abgesehen von der letzten Folge, und der Ausblick auf Staffel 2 erschien mir da eher als "jetzt geht's wohl Richtung Action-SciFi", aber lasse mich gerne eines Besseren belehren.

Stranger Things Staffel 3 kommt ebenfalls bald. Fand die erste Staffel gut, die zweite etwas flach.

Benutzeravatar
kreisel
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2242
Registriert: Mittwoch 30. November 2011, 15:48
Geschlecht: weiblich

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von kreisel » Sonntag 30. Juni 2019, 14:56

Ich finde "What if" ganz interessant. Rene Zellweger spielt einen für sie erstaunlichen Charakter.
Und die Verwebungen der Charaktere und Dynamiken werden leise erzählt. Auch Louis Herthum ist
sehenswert.
Die Protagonistin hält am Anfang einen Monolog wie bei Hamlet, zur Philosophie der Skrupellosigkeit.
Irgendwie interessant gemacht.
Für 10 Folgen ist allerdings m. E. vieles in die Länge gezogen. Passt aber zur Hitze, dass nicht allzuviel
Action ist.

Saraj
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2319
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 15:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Saraj » Sonntag 30. Juni 2019, 17:04

Kann jemand eine gute Serie auf Sky empfehlen?

Benutzeravatar
Dérkesthai
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2236
Registriert: Samstag 18. August 2018, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Los Strangeles

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Dérkesthai » Sonntag 30. Juni 2019, 17:21

Vom Simpsons-Macher Groening finde ich, die wenigen Sequenzen, die ich gesehen habe, von Disentchantment ziemlich gelungen.
Ich kann total gut Mitmenschen umgehen. | neurodiversity. | 🌑🌘🌗🌖🌕🌔🌓🌒🌑

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2314
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Axolotl » Sonntag 30. Juni 2019, 17:33

Dérkesthai hat geschrieben:
Sonntag 30. Juni 2019, 17:21
Vom Simpsons-Macher Groening finde ich, die wenigen Sequenzen, die ich gesehen habe, von Disentchantment ziemlich gelungen.
Ist ganz lustig. Man findet sich da auch schnell rein und die Charaktere sind auch ganz gut geworden. Besonders das Zusammenspiel des Dämons Luci mit Prinzessin Bean ist schon superb. Elfo ist mehr der Alibi Charakter, damit das irgendwie noch als Märchen durchgeht.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Milkman
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1609
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 19:41

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Milkman » Mittwoch 3. Juli 2019, 17:40

Vidar hat geschrieben:
Sonntag 30. Juni 2019, 11:40
Stranger Things Staffel 3 kommt ebenfalls bald.
Beginnt morgen. Freue mich schon, bin ja ein Kind der 80er.
Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben.

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2314
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Axolotl » Donnerstag 4. Juli 2019, 16:39

Milkman hat geschrieben:
Mittwoch 3. Juli 2019, 17:40
Beginnt morgen. Freue mich schon, bin ja ein Kind der 80er.
Habe das Gefühl, dass den Machern da so ein bisschen die Puste ausgegangen ist. Ich meine dass Staffel 2 nicht mehr so gut wie Staffel 1 war, ok. Das war auch schwer zu überbieten. Aber Staffel 3 hat für mich nochmals deutlich abgebaut.
[+] Stranger Things 3
Ich meine, das wirkte schon sehr stark Anti-Russisch. Zuerst bringen die Russen ihren eigenen Top-Forscher für dieses Riss-Projekt zum Upsidedown um, dann dieser Arnold Schwarzenegger-Verschnitt und schlussendlich infiltrieren sie ein Einkaufszentrum mitten in der Pampa und kein Schwein merkt was. Und am Ende verfüttern die bösen Russen auch noch Gefangen an den Demigorgon :roll:

Also ehrlich, wenn das nach zwei Jahren rauskommt, was kommt dann in Staffel 4? Aliens vom Mars? Und es stört mich massiv, dass wir immer noch nichts über die andere Welt wissen. Zum Beispiel warum es in der anderen Welt keine Menschen gibt, obwohl es ganz offenbar mal welche gegeben haben muss, und was der Mind Flyer denn nun eigentlich ist.

Für mich enttäuschend die Staffel.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2876
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Sonntag 7. Juli 2019, 18:20

Das kommt vielleicht überraschend: The Big Bang Theory wird ausgerechnet in Nerdkreisen gehaßt.

Jetzt fragt ihr euch vielleicht: Warum? Das ist doch eine Serie über Nerds, das muß doch Nerds gefallen.

Nein, muß es nicht und tut es nicht – wenn Nerds und ihr Nerdtum so behandelt werden wie in TBBT. Außerdem hat TBBT mit realen Nerds nur herzlich wenig zu tun.

Wer es genauer wissen will und des Englischen mächtig ist, kann hier nachlesen, wie man auf Reddit über TBBT denkt.

Für die, die den Artikel nicht lesen können oder wollen, hier ein paar Punkte:
  • TBBT wird verglichen mit Blackface, wo im 18. und 19. Jahrhundert weiße Theaterschauspieler sich schwarz schminkten, um sich über Neger lustig zu machen – nur eben nicht mit Negern, sondern mit Nerds anstelle der Neger. Das Prinzip ist dasselbe: Man nimmt eine gewisse Personengruppe und zieht über sie her, weil sie „anders“ ist, damit die „Normalen“ über sie lachen können.
    Hier bietet sich der Vergleich mit The IT Crowd an, das in Nerdkreisen sehr viel populärer ist. Graham Linehan hat eine Serie aus Nerdsicht gedreht – von Nerds mit Nerds über Nerds für Nerds. Wenn sich über jemanden lustig gemacht wird, dann über die Nichtnerds, ganz besonders über die obligatorische Blond-blöd-blauäugig-und-sowas-von-Nichtnerd-Figur Jen.
    Chuck Lorre hat dagegen TBBT aus der Sicht der Jocks gedreht, die in der Highschool zu den Populärsten zählten, immer die hübschesten Mädchen abbekamen und die ständig die „Eierköpfe“ gemobbt haben. In TBBT wird sich offen über Figuren lustig gemacht, die Nerds sein sollen – und die obligatorische Blond-blöd-blauäugig-und-sowas-von-Nichtnerd-Figur Penny repräsentiert die „Normalen“ – und ein bißchen auch die hübsche Highschool-Cheerleaderin, bei der die Nerds keine Chance hatten. Spätestens ab der dritten Staffel ging es nur noch um stupides „Haha, ich lese Comics und mag Star Wars und bin ein Computerfreak und habe ein N64 und sage ständig Sachen über Wissenschaft, die keinen interessieren, und kann mit Frauen nicht umgehen, haha“.
    Jetzt sollen Nerds, die in der High School und auf dem College gemobbt wurden, eine Serie mögen, die sie weitermobbt und ins Lächerliche zieht, damit hirnbefreite Menschen etwas zu lachen haben? Und wegen derer sie als „Sheldon“ bezeichnet werden, mit dem sie absolut nichts gemeinsam haben?
  • TBBT ist schon deshalb nichts für Nerds, weil es spätestens seit der dritten Staffel eine Serie für Doofe ist. Jeglicher Nerd-Appeal geht dadurch verloren, daß „typische“ Nerd-Aussagen sofort mit Lachern vom Band unterlegt werden, weil als lustig gekennzeichnet werden soll, daß da ein Charakter gerade etwas Nerdiges gesagt hat. Der Inhalt der Aussage ist vollkommen egal. Da wird auch schon deshalb nicht ins Detail gegangen, weil die Hauptzielgruppe der Serie solche Details nicht versteht und darüber gelangweilt sein dürfte. Und diese Hauptzielgruppe sind eben gerade keine Nerds.
    (Die Serie wurde vor Publikum gedreht, aber die Lacher wurden in der Post-Production frisiert. Außerdem fingen nicht wenige Leute im Publikum schon zu lachen an, wenn es nur ein bißchen in Richtung nerdy ging. Die einigermaßen brauchbaren Nerd-Jokes wurden dadurch zerstört, daß die Leute nicht erst bei der Pointe lachten, sondern nach jedem Satz.)
  • TBBT stellt Nerdkultur falsch dar. Wissenschaftliche Dinge sind schon korrekt, dafür hat man Spezialisten zu Rate gezogen. Auch im Bereich Nerdkultur hat man es versucht – und liegt gerade so falsch, daß es einem Nerd wehtut. Die Macher haben nämlich nicht so gravierende Fehler gemacht, daß man daraus eine Scheißegal-Attitüde gegenüber Nerdkultur hätte erkennen und über die ganze Serie als miserabel gemachten Trash hätte lachen können. Nein, es sieht mehr so aus, als hätten die Macher geglaubt, sie hätten alles richtig gemacht. Aber wer versucht, derart ins Detail zu gehen, der versucht doch noch, damit Nerds anzusprechen – und wenn man dann so unschöne Detailfehler macht, verprellt man sie noch mehr.
Es gibt genügend englischsprachige Threads auf Reddit, die TBBT auseinandernehmen, z. B. den hier, den hier oder den hier.

Wer lieber etwas Deutschsprachiges lesen möchte: Auf Heise gibt es einen Abgesang auf TBBT anläßlich der Einstellung der Serie. Kommentare hat der Artikel nicht gerade wenige – plus wieder welche auf Reddit.

Ich möchte noch etwas hinzufügen: Durch TBBT hat die breite Masse gelernt, was Nerds sind. Zumindest glaubt sie das – und genau das ist das Problem, denn besonders die späteren TBBT-Staffeln zeigen gar keine glaubwürdigen Nerds mehr. Wenn man aber von sich selbst sagt, man sei ein Geek oder Nerd, wird man von Nichtgeeks bzw. Nichtnerds automatisch mit Dr. Sheldon Cooper verglichen, dem einzigen Charakter aus TBBT, der dem Nichtnerd-Publikum wirklich in Erinnerung geblieben ist.

So versuchen Nichtnerds, Nerds ein Kompliment zu machen mit der Aussage: „Du bist doch total wie Sheldon“ – tatsächlich ist das für Nerds eine Beleidigung. Und im Datingkontext ist „Nerd“ inzwischen definiert als die sheldoneske Kombination „komisch, aber süß“. Um so größer ist die Enttäuschung, wenn eine Frau, die Nerds süß findet, weil sie Sheldon süß findet und von ihm auf alle Nerds schließt, vor einem leibhaftigen Nerd steht, der mit Sheldon rein gar nichts gemeinsam hat.

Ich frage mich an dieser Stelle, wie TBBT aussehen würde, wenn die Serie und ihre Charaktere tatsächlich von Nerds entworfen worden wären, die sich damit über sich selbst lustig hätte machen wollen und über die Stereotypen, die in Nerdkreisen über Nerds grassieren.
  • Keiner der vier hätte einen akademischen Titel.
  • Sheldon wäre sowieso völlig anders. Er wäre der übergewichtige, introvertierte Neckbeard und Hardcore-Otaku, dessen gesamtes Liebesleben etwas zu tun hätte mit einem Dakimakura mit seiner Manga- oder Anime-Waifu darauf. Das Kissen hätte er per Mailorder bezogen, obwohl es in der Stadt, in der die Serie spielt, mindestens eine Manga- und Anime-Convention gibt – und zwar in fußläufiger Nähe. Statt Versatzstücken aus der Wissenschaft würde Sheldon ständig japanische Wörter wie „desu“ in die Konversation einbauen.
  • Leonard wäre der typische misanthrope User von Websites wie 4chan und Reddit, der über fast alles und jeden herzieht. Er wäre ein extremer Science-Fiction-Nerd mit gewaltigem Hintergrundwissen, das er aber überwiegend dafür einsetzt, neuere Produktionen in schon lange laufenden Franchises in Grund und Boden zu flamen. Für „Han shot first“ wäre er zu jung, aber in irgendeiner Folge muß ihn jemand davon abhalten, Morddrohungen an J.J. Abrams zu verschicken. Noch dazu wäre er ein Incel wie aus dem Lehrbuch. Käme er tatsächlich mit Penny zusammen, wäre das also um so unerwarteter.
  • Howard wäre der „Nice Guy“/„White Knight“-Typ und gerade dadurch extrem unbeliebt bei den Frauen. Außerhalb des Hauses – und wenn Besuch da ist – würde er einen schwarzen Nadelstreifen-Trilby, den er für weniger als $10 im Wal-Mart gekauft hat, eine gleichermaßen billige Sonnenbrille, einen langen schwarzen Ledermantel à la Matrix und ein Katana am Gürtel tragen, mit dem er über pseudocooles Posen hinaus nicht umgehen kann. Der Oberotaku Sheldon würde auch ständig über das Katana herziehen. Penny würde er mit „M’lady“ anreden. Er würde nicht verstehen können, warum Frauen mit ihm nichts zu tun haben wollen, obwohl er ihnen gegenüber doch so nett und höflich und zuvorkommend ist und sich immer und überall für sie einsetzt.
  • Raj könnte nicht nur mit Frauen nicht umgehen, sondern auch nicht mit Windows, Microsoft Office, kommerzieller Closed-Source-Software im allgemeinen – und annähernd allem, was eine einigermaßen designte grafische Benutzeroberfläche hat. Nicht nur wäre er ein noch härterer Verfechter Freier Software als Leonard und Howard, sondern als hobbymäßiger Free-Software-Entwickler würde er auch weder eine Maus oder ähnliches Zeigegerät noch eine Desktopumgebung verwenden, sondern einen superspartanischen Tiling Window Manager wie ratpoison – aus Prinzip, aus Gründen der Effizienz und um ein noch 1337erer H4xx0r zu sein als sowieso schon, weil er tagein, tagaus etwas routinemäßig benutzt, womit DAUs nicht umgehen können. Seine Vorstellung von Computer-Support für Nichtnerds wäre, ihnen Slackware mit ratpoison zu installieren und sie im Umgang mit vi zu schulen. Er würde immer wieder Mails an Website-Betreiber schicken, weil ihre Websites in lynx nicht vernünftig funktionieren, die aber auch deshalb zu nichts führen, weil Raj aufgrund nicht unerheblicher sozialer Defizite sich nicht gewählt genug ausdrücken kann.
  • Hauptnahrungsmittel wären neben Lieferpizza Doritos und Mountain Dew – und das wäre kein Product Placement, sondern dem „Realismus“ geschuldet. Wenn überhaupt, würden die Hersteller nur eine oder zwei Staffeln sponsorn, und darunter wäre nicht die erste.
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.

Ich kann es euch erklären. Ich kann es aber nicht für euch verstehen. Das müßt ihr schon selbst tun.

INTJ nach Myers-Briggs

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2314
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Axolotl » Sonntag 7. Juli 2019, 23:02

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Sonntag 7. Juli 2019, 18:20
Das kommt vielleicht überraschend: The Big Bang Theory wird ausgerechnet in Nerdkreisen gehaßt.

Jetzt fragt ihr euch vielleicht: Warum? Das ist doch eine Serie über Nerds, das muß doch Nerds gefallen.
Nö, das frage ich mich überhaupt nicht. Und selbst nicht Nerds sehen die Serie inzwischen sehr negativ, weswegen sie vermutlich auch eingestellt wurde.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
AviferAureus
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 716
Registriert: Sonntag 25. März 2018, 19:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von AviferAureus » Montag 8. Juli 2019, 01:53

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Sonntag 7. Juli 2019, 18:20
Das kommt vielleicht überraschend: The Big Bang Theory wird ausgerechnet in Nerdkreisen gehaßt.

Jetzt fragt ihr euch vielleicht: Warum? Das ist doch eine Serie über Nerds, das muß doch Nerds gefallen...Es gibt genügend englischsprachige Threads auf Reddit, die TBBT auseinandernehmen,...
Die Serie und auch reddit kenne ich nicht und, was ein Nerd ist, weiß ich nicht. Ich gucke lieber J. R. :

J. R.: "I am amazed that you are not a beter loser after all the experience you have had."
Cliff: "I just want you to know, J. R. I'm gonna nail you."
J. R.: "Haven't you noticed, you have to be a man to play in my league."

Sue Ellen: "Tell me, J. R. which slut are you going to stay with tonight?"
J. R.: "Whoever it is, it must be more interesting than the slut I'm looking at right now."

Sheriff: "What you like in your coffee?"
J. R.: "Bourbon"

J. R. : "You are not worth the money I am paying. If a cop can't break the law, what the hell use is he?"

J. R.: "Barnes, you have succeeded in becoming the total failure."

J. R.: "Barnes, you are just as dumb as your daddy used to be....You're gonna just wind up as your daddy: a drunk and a bum."

Cliff: "Why did you do that?"
J. R.: "Because you needed slapping down, Cliff."

Benutzeravatar
kreisel
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2242
Registriert: Mittwoch 30. November 2011, 15:48
Geschlecht: weiblich

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von kreisel » Montag 8. Juli 2019, 10:17

kreisel hat geschrieben:
Sonntag 30. Juni 2019, 14:56
Ich finde "What if" ganz interessant. Rene Zellweger spielt einen für sie erstaunlichen Charakter.
Und die Verwebungen der Charaktere und Dynamiken werden leise erzählt. Auch Louis Herthum ist
sehenswert.
Die Protagonistin hält am Anfang einen Monolog wie bei Hamlet, zur Philosophie der Skrupellosigkeit.
Irgendwie interessant gemacht.
Für 10 Folgen ist allerdings m. E. vieles in die Länge gezogen. Passt aber zur Hitze, dass nicht allzuviel
Action ist.
Leider fand ich es dann ab Mitte / Ende bis zum Erbrechen hochstilisiert und nicht
sehr flüssig konstruiert.

Ähnlich ging es mir bei High Seas. Atmosphäre, Schauspieler, spanisches Flair und
erste Story gut; am Ende sehr verdichtet konstruiert.
Alles Übel zusammengebraut und dann doch Happy End. Ok, im Grunde wie bei
Shakespeare, Drama halt.

Benutzeravatar
Kathy
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1269
Registriert: Sonntag 28. Februar 2016, 09:44
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Kathy » Dienstag 16. Juli 2019, 06:53

Hat jemand von euch schon die neue Teil-Staffel von Suits geguckt?

Benutzeravatar
NeC
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3029
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 15:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von NeC » Dienstag 16. Juli 2019, 09:21

Kathy hat geschrieben:
Dienstag 16. Juli 2019, 06:53
Hat jemand von euch schon die neue Teil-Staffel von Suits geguckt?
Ist das nicht ohnehin "Pflichtprogramm" für Dich? :flirten: :mrgreen:

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2314
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Axolotl » Dienstag 16. Juli 2019, 10:14

Kathy hat geschrieben:
Dienstag 16. Juli 2019, 06:53
Hat jemand von euch schon die neue Teil-Staffel von Suits geguckt?
Allerdings. Aber nicht erst letzte Woche :mrgreen: Bin auch schon durch Staffel acht durch. Hat mir allerdings nicht mehr so gefallen.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Vidar
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 580
Registriert: Dienstag 8. Januar 2019, 22:44
Geschlecht: männlich

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Vidar » Dienstag 16. Juli 2019, 15:31

Bei mir stehen für den Sommer/Herbst Stranger Things 3, Sacred Games 2 (Tipp!), Dark 2 und Mindhunters 2 auf dem Zettel. Altered Carbon 2 könnte auch noch erscheinen.
Brauche immer recht lange für eine Serie, schaue selten mehr als 4-5 Folgen in einer Woche, daher sollte dies erstmal genug sein ;)

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2314
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Axolotl » Dienstag 16. Juli 2019, 16:32

Vidar hat geschrieben:
Dienstag 16. Juli 2019, 15:31
Altered Carbon 2 könnte auch noch erscheinen.
Das kommt dieses Jahr eher nicht. Wird ja grade erst dran gedreht. Und ob das dann noch gut ist? Ich meine die Serie weicht ja schon stark vom Buch ab.

Versailles ist auch ziemlich gut. Ist aber eher was wenn man auf historisch nicht ganz so akkurate Historisieren a la Die Tudors, Die Borgias oder Die Medici steht.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Kathy
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1269
Registriert: Sonntag 28. Februar 2016, 09:44
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Kathy » Dienstag 16. Juli 2019, 18:21

NeC hat geschrieben:
Dienstag 16. Juli 2019, 09:21
Kathy hat geschrieben:
Dienstag 16. Juli 2019, 06:53
Hat jemand von euch schon die neue Teil-Staffel von Suits geguckt?
Ist das nicht ohnehin "Pflichtprogramm" für Dich? :flirten: :mrgreen:
Nicht unbedingt der Jura-Anteil, aber hey, da gibts ständig heiße Männer in Anzügen. :amor: :shylove:

Genosse Premier
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3990
Registriert: Dienstag 4. November 2008, 13:41
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Genosse Premier » Samstag 3. August 2019, 09:40

Chernobyl ist gerade auf Amazon verfügbar. Wirklich absolut schaurig. :shock:
God speed, John Glenn

Benutzeravatar
Arikari
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2914
Registriert: Mittwoch 13. Mai 2015, 21:01

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von Arikari » Sonntag 4. August 2019, 12:04

Es gibt mittlerweile einen ungefähren Starttermin für "The Witcher" (Dezember) sowie einen ersten Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=pGM-u6qUVEM
Der Trailer hat bei mir eher gemischte Gefühle zurückgelassen - die Besetzung für Geralt scheint okay (wenn auch zu Hollywood-Beau-mäßig für meinen Geschmack, ich hätte mir jemanden mit mehr Ecken und Kanten und Persönlichkeit gewünscht), aber die Computerspieloptik finde ich zu viel, und ob die Serie das Niveau der Romanvorlage halten und nicht in eine Art epischen Fantasykitsch abrutscht... Aber gut, das kann man anhand der paar Bilder im Trailer noch nicht beurteien. Es bleibt weiterhin spannend.
Genosse Premier hat geschrieben:
Samstag 3. August 2019, 09:40
Chernobyl ist gerade auf Amazon verfügbar. Wirklich absolut schaurig. :shock:
Da wollte ich auch mal reinschauen.
Pssst! Ruft da ein Schokokeks?

nurso
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 187
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2011, 01:44
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Serien-Süchtiger sucht Seelenverwandte...

Beitrag von nurso » Freitag 9. August 2019, 03:14

Ich schaue gerade "Blochin" auf der ZDF-Mediathek:
https://www.zdf.de/serien/blochin/kapit ... e-102.html

Jürgen Vogel in der Hauptrolle, ich schätze ihn sehr als deutschen Charakterdarsteller, er spielt immer interessante, irgendwie kaputte Typen, dabei in der Regel trotzdem sympathisch...

Die Mini-Serie mit 6 Folgen funktioniert ganz gut als deutscher Thriller. Ein bißchen action darf sein, aber ansonsten die auch schon vom Tatort bekannte Wortlastigkeit, die man mögen muss. Wer es immer nur rasant und actiongeladen, wie im typisch amerikanischen Film mag, der ist hier sicher falsch.

Von mir gibts für Blochin volle Punktzahl. Die letzte Folge fehlt mir noch, aber für heute ist genug (ist schon nach 3 in der Nacht :) ).

Gruß nurso

(interessant: der ABTreff läuft auf Winterzeit, kein Sommer für ABs? :mrgreen: )

Antworten

Zurück zu „Hobby“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste