Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Bücher, Musik, Filme, Sport, Spiel und Sonstiges

Moderatoren: orthonormal, Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza

Antworten

Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Bayern München
64
18%
Schalke 04
20
6%
Werder Bremen
28
8%
Borussia Dortmund
68
19%
Hamburger SV
22
6%
Borussia Mönchengladbach
10
3%
VfB Stuttgart
26
7%
VfL Wolfsburg
1
0%
FC St. Pauli
13
4%
Anderer Verein
108
30%
 
Abstimmungen insgesamt: 360

Benutzeravatar
Axolotl
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1871
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Axolotl » Freitag 5. April 2019, 17:29

Das ist aber nicht mein Problem. Mein Problem ist, dass sich Leute an imaginären Werten aufhängen. Den Wert eines Spielers kann man gar nicht absolut bemessen. Das mag vielleicht bei Ausnahmespielern noch einigermaßen gehen, aber ein Spieler der bei Verein A nahezu unersetzlich ist und bei Verein nichts taugt, wie würde man den denn bewerten? Daher kann man den Wert eines Spielers eigentlich nicht genau bemessen. Und daher sind solche Marktwertabellen auch komplett ohne Aussagekraft.
Es ist möglich keine Fehler zu machen und trotzdem zu verlieren. Das ist keine Schwäche, das ist das Leben.

Früher habe ich mich darüber geärgert, dass das Leben nicht fair ist. Dann habe ich erkannt, dass es noch viel schlimmer wäre, wenn das Leben fair wäre.

Online
Benutzeravatar
Versingled
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8750
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:37
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: 48°43'31.23"N, 9°11'38.61"E, 436m über NN + 12 Etagen
Kontaktdaten:

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Versingled » Freitag 5. April 2019, 18:37

Axolotl hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 17:29
Das ist aber nicht mein Problem. Mein Problem ist, dass sich Leute an imaginären Werten aufhängen. Den Wert eines Spielers kann man gar nicht absolut bemessen. Das mag vielleicht bei Ausnahmespielern noch einigermaßen gehen, aber ein Spieler der bei Verein A nahezu unersetzlich ist und bei Verein nichts taugt, wie würde man den denn bewerten? Daher kann man den Wert eines Spielers eigentlich nicht genau bemessen. Und daher sind solche Marktwertabellen auch komplett ohne Aussagekraft.
Sind sie in der Gelddruckindustrie nicht ...
50+ HC-AB ... es ist zu spät. | "Küstenwache" ist "Sea Patrol" für Arme | ICH bin ein guter Mensch! |West Coast Eagles - The West Is United! | Es wäre besser gewesen über den sexuellen Schatten zu springen, als Beziehung zu suchen um Sex zu haben. | Expect no mercy!

Benutzeravatar
Tyrion
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2184
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Tyrion » Freitag 5. April 2019, 19:12

Axolotl hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 17:29
Das mag vielleicht bei Ausnahmespielern noch einigermaßen gehen, aber ein Spieler der bei Verein A nahezu unersetzlich ist und bei Verein nichts taugt, wie würde man den denn bewerten?
In jedem Fall deutlich niedriger, weil Verein B sehr wahrscheinlich dann kein Angebot für den Spieler einreichen würde. Der Marktwert wird ja bekanntlich durch Angebot und Nachfrage gebildet. Man hat Spieler x und der spielt z. B. in Nürnberg. Dann weiß man relativ sicher, dass Dortmund und Bayern eher kein Angebot für den Spieler einreichen werden. Also schätzt man ab, wer sich für den Spieler interessieren könnte. Freiburg und Mainz? Wenn es doof läuft, dann nur Regensburg.
Ich finde übrigens, dass Spieler auf dem Niveau von Nürnberg (was jetzt nicht herablassend klingen soll) deutlich einfacher zu schätzen sind als Topspieler. Der Hernandez z. B., den sich die Bayern geholt haben. Wenn ich dessen Marktwert vorher hätte schätzen müssen, wäre ich vermutlich bei 50-60 Millionen gewesen. Das wären mindestens 20 Millionen am tatsächlichen Wert vorbei gewesen. Oder wenn man jetzt Messi schätzen soll, was sagt man da? 300 Millionen? 500 Millionen? 1 Milliarde? Irgendwas zwischen 200 Millionen und 1 Milliarde wird es wohl sein, aber da können 800 Millionen Euro zwischen liegen. Bei Heidenheims Glatzel (3 Tore gegen Bayern) läge ich wahrscheinlich deutlich präzise. Da würde ich vielleicht nicht mal um eine Million daneben liegen.

Ich halte aber auch nicht sonderlich viel von dieser Zahlenspielerei...
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Benutzeravatar
Tyrion
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2184
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Tyrion » Samstag 6. April 2019, 19:26

Wenn sich jemand fragt, warum die Bayern jetzt so gut sind: sind sie gar nicht. Der BVB ist einfach nicht anwesend. Spielerisch ist das heute (im Gegensatz zum Hinspiel) sogar relativ überschaubar - auch von den Bayern.
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7551
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: KL

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von fifaboy1981 » Sonntag 7. April 2019, 16:35

Tyrion hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 19:26
Wenn sich jemand fragt, warum die Bayern jetzt so gut sind: sind sie gar nicht. Der BVB ist einfach nicht anwesend. Spielerisch ist das heute (im Gegensatz zum Hinspiel) sogar relativ überschaubar - auch von den Bayern.
Tja wie habe ich gestern Abend gesagt? Dortmund ist halt nicht Heidenheim :mrgreen: :lach: :lach:

Benutzeravatar
Swenja
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9452
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Swenja » Dienstag 9. April 2019, 13:40

"Hannover 96 trennt sich von Heldt

Der Abstieg steht bevor, der Manager muss schon jetzt gehen: Horst Heldt ist nicht länger im Job bei Hannover 96. Das gab der Letzte der Fußball-Bundesliga bekannt. ..."

https://www.spiegel.de/sport/fussball/f ... 61989.html
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Tyrion
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2184
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Tyrion » Dienstag 9. April 2019, 17:54

Eigentlich ein bisschen spät diese Entlassung. Bis ein neuer sportlicher Leiter gefunden ist, sind die anderen Vereine schon mitten in der Planung für die nächste Saison. Heldt wollte ja schon zweimal weg aus Hannover und durfte nicht - jetzt kann er endlich.
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7551
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: KL

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von fifaboy1981 » Dienstag 9. April 2019, 18:05

Tyrion hat geschrieben:
Dienstag 9. April 2019, 17:54
Eigentlich ein bisschen spät diese Entlassung. Bis ein neuer sportlicher Leiter gefunden ist, sind die anderen Vereine schon mitten in der Planung für die nächste Saison. Heldt wollte ja schon zweimal weg aus Hannover und durfte nicht - jetzt kann er endlich.
Swenja hat geschrieben:
Dienstag 9. April 2019, 13:40
"Hannover 96 trennt sich von Heldt

Der Abstieg steht bevor, der Manager muss schon jetzt gehen: Horst Heldt ist nicht länger im Job bei Hannover 96. Das gab der Letzte der Fußball-Bundesliga bekannt. ..."

https://www.spiegel.de/sport/fussball/f ... 61989.html
Große Überaschung, hätte ich nie damit gerechnet :mrgreen:
Und Augsburg entlässt Baum, eigentlich untypisch, ob Reuter und Co. doch schiss bekommen haben? :gruebel:

https://www.bundesliga.com/de/bundeslig ... hmidt-3587

Benutzeravatar
Swenja
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9452
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Swenja » Donnerstag 11. April 2019, 20:44

11.April 1907 - Im Gasthaus "Zum Tannenbaum" auf dem Waldhof in Mannheim entsteht aus der Fußballgesellschaft Ramelia der spätere SV Waldhof Mannheim.
https://de.wikipedia.org/wiki/11._April
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Swenja
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9452
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Swenja » Freitag 12. April 2019, 03:27

12.April 1896 - In Hannover wird der Hannoversche Fußball-Club von 1896 gegründet, wo allerdings trotz des Namens erst nur Rugby gespielt wird. Erst 1899 wendet sich der Verein tatsächlich dem Fußball zu.
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Online
Benutzeravatar
Versingled
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8750
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:37
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: 48°43'31.23"N, 9°11'38.61"E, 436m über NN + 12 Etagen
Kontaktdaten:

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Versingled » Freitag 12. April 2019, 08:28

Swenja hat geschrieben:
Freitag 12. April 2019, 03:27
12.April 1896 - In Hannover wird der Hannoversche Fußball-Club von 1896 gegründet, wo allerdings trotz des Namens erst nur Rugby gespielt wird. Erst 1899 wendet sich der Verein tatsächlich dem Fußball zu.
Rugby zählt ja zu den "Fußbällen", deshalb ist das nicht wirklich überraschend. Das Gründungsdatum des VfB Stuttgart geht auch auf die Gründung eines Fußball-Vereins zurück, der mehr als 10 Jahre im Rugby zugange war.
50+ HC-AB ... es ist zu spät. | "Küstenwache" ist "Sea Patrol" für Arme | ICH bin ein guter Mensch! |West Coast Eagles - The West Is United! | Es wäre besser gewesen über den sexuellen Schatten zu springen, als Beziehung zu suchen um Sex zu haben. | Expect no mercy!

Benutzeravatar
Tyrion
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2184
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Tyrion » Freitag 12. April 2019, 17:13

Versingled hat geschrieben:
Freitag 12. April 2019, 08:28
Swenja hat geschrieben:
Freitag 12. April 2019, 03:27
12.April 1896 - In Hannover wird der Hannoversche Fußball-Club von 1896 gegründet, wo allerdings trotz des Namens erst nur Rugby gespielt wird. Erst 1899 wendet sich der Verein tatsächlich dem Fußball zu.
[...]Das Gründungsdatum des VfB Stuttgart geht auch auf die Gründung eines Fußball-Vereins zurück, der mehr als 10 Jahre im Rugby zugange war.
Das muss ja jetzt nicht gegen Rugby sprechen...
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Online
Benutzeravatar
Versingled
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8750
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:37
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: 48°43'31.23"N, 9°11'38.61"E, 436m über NN + 12 Etagen
Kontaktdaten:

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Versingled » Freitag 12. April 2019, 18:01

Tyrion hat geschrieben:
Freitag 12. April 2019, 17:13
Versingled hat geschrieben:
Freitag 12. April 2019, 08:28
Swenja hat geschrieben:
Freitag 12. April 2019, 03:27
12.April 1896 - In Hannover wird der Hannoversche Fußball-Club von 1896 gegründet, wo allerdings trotz des Namens erst nur Rugby gespielt wird. Erst 1899 wendet sich der Verein tatsächlich dem Fußball zu.
[...]Das Gründungsdatum des VfB Stuttgart geht auch auf die Gründung eines Fußball-Vereins zurück, der mehr als 10 Jahre im Rugby zugange war.
Das muss ja jetzt nicht gegen Rugby sprechen...
Natürlich nicht.
50+ HC-AB ... es ist zu spät. | "Küstenwache" ist "Sea Patrol" für Arme | ICH bin ein guter Mensch! |West Coast Eagles - The West Is United! | Es wäre besser gewesen über den sexuellen Schatten zu springen, als Beziehung zu suchen um Sex zu haben. | Expect no mercy!

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7551
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: KL

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von fifaboy1981 » Samstag 13. April 2019, 09:11

Was sagen eigentllich die HSV Fans zum Aufstiegsgestolper? wenn sie so weitermachen, gibts beim HSV garantiert noch einen 3. Trainer diese Saison :mrgreen: damit meine ich nicht das Wolf schon der 3. ist, sondern Haupttrainer ;)

Benutzeravatar
Swenja
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9452
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Swenja » Montag 15. April 2019, 05:08

1888 - Ein paar Freunde gründen im Berliner Vorort Tempelhof den Fußballverein BFC Germania 1888.
Es handelt sich heute um den ältesten noch existierenden Fußballverein Deutschlands.

https://de.wikipedia.org/wiki/15._April
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Tyrion
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2184
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Tyrion » Dienstag 16. April 2019, 12:46

Die Hertha bekommt im Sommer einen neuen Cheftrainer! Cleverer Schachzug von Preetz. Schließlich ist ihm zu Ohren gekommen, dass Thomas Doll ab da zu haben ist...
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Benutzeravatar
Axolotl
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1871
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Axolotl » Dienstag 16. April 2019, 13:43

Tyrion hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 12:46
Die Hertha bekommt im Sommer einen neuen Cheftrainer! Cleverer Schachzug von Preetz. Schließlich ist ihm zu Ohren gekommen, dass Thomas Doll ab da zu haben ist...
Doll wird es sicher nicht ;) Aber mit Dardai ging es nicht weiter.
Es ist möglich keine Fehler zu machen und trotzdem zu verlieren. Das ist keine Schwäche, das ist das Leben.

Früher habe ich mich darüber geärgert, dass das Leben nicht fair ist. Dann habe ich erkannt, dass es noch viel schlimmer wäre, wenn das Leben fair wäre.

Benutzeravatar
Tyrion
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2184
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Tyrion » Dienstag 16. April 2019, 14:35

Kann ich nur so mittel nachvollziehen. Das Team ist jung und durchaus talentiert. Dardai setzt auf die jungen Spieler und besitzt eine große Identifikation. Okay, er hat offenbar fast jedes Jahr die Rückrunde versemmelt. Dennoch fand ich das jetzt ein bisschen plötzlich. Ich hatte mich letztens schon gefragt, wie lange Dardai schon Trainer ist und mir gedacht, dass er wohl den Röber in Sachen Dienstjahren überbieten wird. Oder auch nicht...
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Benutzeravatar
Axolotl
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1871
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Axolotl » Dienstag 16. April 2019, 15:16

Tyrion hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 14:35
Kann ich nur so mittel nachvollziehen. Das Team ist jung und durchaus talentiert. Dardai setzt auf die jungen Spieler und besitzt eine große Identifikation. Okay, er hat offenbar fast jedes Jahr die Rückrunde versemmelt. Dennoch fand ich das jetzt ein bisschen plötzlich. Ich hatte mich letztens schon gefragt, wie lange Dardai schon Trainer ist und mir gedacht, dass er wohl den Röber in Sachen Dienstjahren überbieten wird. Oder auch nicht...
Wenn an Bilanz zieht, dann ist genau das der Eine punkt der ihm positiv zuschlägt. Na ja gut, die Rettung vor dem Wiederabstieg noch. Aber sonst? Dardai hat in Berlin mehr Geld ausgeben dürfen als jeder andere Trainer und hat es dennoch nicht wirklich geschafft das Team konstant weiter zu entwickeln, um wenigstens so etwas wie ein konstantes Niveau reinzubekomen. Es gab noch keine Rückrunde, wo Hertha wie ind er Hinrunde performt hat. Und jede Rückrunde holte er sogar weniger Punkte. Zudem sind viele Personalentscheidungen fraglich. Wir haben hier Geld für Spieler verbrannt, die er angeblich selbst nicht wollte. Und hier sind Millionen an Abfindungen an Spieler geflossen, die am Ende nicht gut genug waren oder die Dardai einfach nicht gepasst haben.

Was unter Dardai immer funktioniert hat, war gegen Bayern oder Dortmund mitzuhalten und auch mal zu gewinnen, aber ebenso hat man gegen die Punktelieferanten auch nahezu immer verloren. Trauriger Höhepunkt war da Düsseldorf in der Hinrunde, da waren die noch abgeschlagen Letzter.

Sein Coaching war fast immer unter aller Kanone. Er hat es nur bei Topteams geschafft die Mannschaft mit stark defensiver Spielweise darauf einzustellen. Es kamen von Außen fast nie Impulse und Wechsel waren selten nachvollziehbar. Wenn ich 1:2 hinten liege, dann wechsel ich nicht dauernd alle Stürmer aus, bringe defensive Leute und wundere mich dann dass es mit dem Tore schießen nicht klappen will. Trauriger Höhepunkt war, als er lieber Innenverteidiger in den Sturm schickt, als einen fitten und einsatzbereiten Stürmer der auf der Bank saß. Und wenn man merkte, das Spiel lief komplett an der Mannschaft vorbei, dann wurde selten vor der 75. Minute mal gewechselt.

Zudem leiden Spieler bei uns in den letzten Jahren besonders oft unter muskulären Probleme, was auf ein schlecht dosiertes Fitnesstraining hindeutet. Dabei scheint dann auch das Training von Spielzügen eher zu kurz gekommen zu sein. Dazu kommt, dass er sich sogar selbst hingestellt hat und meinte, dass uns in der zweiten Saisonhälfte einfach die Fitness fehlt. Dabei hat Dardai sogar extra ein reines Traininglsager für Fitness eingeführt, in dem die Spieler 10 Tage lang nur Kondibolzen machen. Da fragt man sich doch, was die im Trainingslager so machen. :roll:

Und dann seine Außendarstellung. Die war immer unter aller Kanone. Am Anfang hat er immer betont, dass er Spieler nicht öffentlich kritisiert, was ok ist. Doch dann fing das an, dass er Spieler ohne ersichtliche Gründe nicht mehr nominierte, wo man schon wusste "Aha, da gab es intern Probleme". Dann ging er öffentlich auf Spieler los, die ihn kritisierten. So hat er zum Beispiel Mitchell Weiser letzte Saison quasi weggeekelt. Dann fing er an die Ursachen für die Niederlagen in banalen Dingen zu suchen. Ok beim Rasen sage ich vielleicht noch nicht mal mal was. Aber dann war es mal zu sonnig, mal zu verregnet, dann hatten die Spieler nicht genug Eier, oder zu wenig internationale Muskulatur oder Schnelligkeit. Wer kauft noch gleich die Spieler ein? Als es dann zum ersten Mal schlecht lief, meinte er soll es halt jemand anders machen, wenn er meint er könne es besser und propagiert, dass er nach fünf Niederlagen in Serie sowieso das Handtuch wirft (ja haben wir ja gesehen :roll: ). am ende hat er dann nicht mal mehr das getan, sondern nur noch Phrasen a la "Muss man mit Leben" gedroschen.

Der Höhepunkt war letzte Woche, als er der Presse geplanten Mord vorwarf, weil man bei Erfolg (man beachte, dass wir in der Hinrunde ab dem siebten Spieltag nach unten durchgereicht wurden) schon wieder über Europa League und Champions League sprach. Man muss dazu wissen, wenn hier früher ein Trainer drei Spiele in Folge verloren hatte, dann schrien hier alle Kriese, wenn es fünf Spiele ohne sieg waren wurde der Trainer in Frage gestellt. Und unter Dardai gab es öfter solche Phasen. Hier gab es keine Mucks von den Medien. Erst nach dem jetzigen Debakel kam so etwas wie leichte Kritik auf.

Und zu guter Letzt soll es auch immer wieder intern Streitigkeiten gegeben haben zwischen Manager und Trainer. Worum es da ging? Keine Ahnung. aber er wurde schon des Öfteren mal angezählt.
Es ist möglich keine Fehler zu machen und trotzdem zu verlieren. Das ist keine Schwäche, das ist das Leben.

Früher habe ich mich darüber geärgert, dass das Leben nicht fair ist. Dann habe ich erkannt, dass es noch viel schlimmer wäre, wenn das Leben fair wäre.

Benutzeravatar
Elin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1205
Registriert: Mittwoch 16. November 2011, 23:02
Geschlecht: weiblich

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Elin » Mittwoch 17. April 2019, 11:12

Axolotl hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 13:43
Doll wird es sicher nicht ;)
Na, hoffentlich nicht!
Preetz ist ja leider alles zuzutrauen!

Love is being stupid together.
(Paul Valery)

Antworten

Zurück zu „Hobby“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste