Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Bücher, Musik, Filme, Sport, Spiel und Sonstiges

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten

Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Bayern München
66
18%
Schalke 04
20
5%
Werder Bremen
29
8%
Borussia Dortmund
70
19%
Hamburger SV
23
6%
Borussia Mönchengladbach
10
3%
VfB Stuttgart
28
8%
VfL Wolfsburg
1
0%
FC St. Pauli
13
4%
Anderer Verein
111
30%
 
Abstimmungen insgesamt: 371

ComebackCat
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1021
Registriert: Sonntag 2. August 2015, 13:59
Geschlecht: männlich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Braunschweig

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von ComebackCat » Sonntag 28. April 2019, 20:15

Tyrion hat geschrieben:
Sonntag 28. April 2019, 19:48
Dein Ernst??? Da ist jemand fast erblindet, weil ein asozialer Vollpfosten meinte, er müsse einfach mal mit einem Feuerzeug nach Menschen werfen, weil sein Lieblingsverein ein Gegentor bekommen hat. Sowas kann sogar dazu führen, dass ein Spiel abgebrochen wird. Sowas passiert nicht halt. Bitte vertausche nicht die Täter mit den Opfern!
Natürlich ist das Körperverletzung und auf das Schärfste zu verurteilen, allerdings gerade in einem Derby leider nicht unüblich. Das Feuerzeug war ja nicht der einzige Gegenstand, mit dem einige Schalker Fans warfen. Allerdings kann sowas nicht als Grund für die Niederlage herhalten, wie Favre es in seiner Argumentation nach dem Spiel versucht hat darzustellen.
“Courage is not having the strength to go on; it is going on when you don't have the strength.”

(Theodore Roosevelt)

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12008
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von NBUC » Sonntag 28. April 2019, 21:10

Sieht aus nach: Niemand hat die Absicht Deutscher Meister zu werden ... :roll:
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7714
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: KL

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von fifaboy1981 » Montag 29. April 2019, 09:21

ComebackCat hat geschrieben:
Sonntag 28. April 2019, 17:21
Axolotl hat geschrieben:
Sonntag 28. April 2019, 10:58
Ehrlich gesagt verstehe ich das ganze Gemaule nicht. Jahre lang haben alle gefordert einen VAR einzurichten, weil die Fehlentscheidungen auf dem Feld beständig zugenommen haben. Dann führen sie das ein, es läuft am Anfang schwer an, jeder mault rum dass man sich das anders vorgestellt hat. Dann läuft es rund und jetzt mault jeder, dass es zu Gut funktioniert. Ich finde den VAR gut. Seine Aufgabe ist es genauso solche Situationen zu analysieren. Und wenn das heißt es wird im nachhinein anders entschieden, dann ist das so. Unterm Strich bringt der VAR deutlich mehr Vorteile als Nachteile.
Sehe ich genauso, als ob der BVB der einzige Verein wäre, der mal (angeblich) benachteiligt wurde. Lulu sollte sich an seine eigene Nase fassen. Wenn man gegen ein extrem offensivschwaches und komplett verunsichertes Schalke zuhause vier Gegentore bekommt (als ob man aus der letzten Saison rein gar nichts gelernt hätte), sollte man lieber froh sein, dass der Klassenerhalt schon gesichert ist. :-)

Plus das Geheule wegen des Feuerzeugs.... sowas passiert halt, wenn man vor der gegnerischen Fankurve jubelt (und wenn kein Rauchverbot in deutschen Stadien herrscht).

SALIF SANE FUSSBALLGOTT!!!
NEE NEE NEE also bei aller Liebe und Hass, es ist NUR FUSSBALL!!!!!!!!!!!!!!!
Sorry aber das geht gaaaaaaaaaaaaaaaaaaar nicht.
Du könntest ihn am Auge treffen und er könnte erblinden, was dann?????????? sowas passiert halt? wenn ich den Idioten erwischen würde dann hosen Runter und auspeitschen. Das nächste mal überlegt er sich das ganze zweimal.

Was den elfer angeht. Finde ich auch da muss eine klare regel her, mal heißt es wenn die körperfläche vergrößert wird, dann es muss die absicht zu erkennen sein. Also so schnell kannst du die hand gar nicht wegziehen. Sollen die sich die hände auf dem rücken festbfinden?

Natürlich musst du nicht 4 Tore kassieren, aber Dortmund hat eben eine sehr junge Mannschaft und da reicht eben genau so ein gegentor um sie zu verunsichern.
Von daher war dieser Elfer schon spielentscheidend, auch wenn es nur das 1:1 war.

Benutzeravatar
Swenja
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10677
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Swenja » Montag 29. April 2019, 21:36

1978: Der 1. FC Köln gewinnt durch einen 5:0-Auswärtssieg beim FC St. Pauli die deutsche Fußballmeisterschaft und damit auch das sogenannte „Double“. Borussia Mönchengladbach gelingt mit einem 12:0 gegen Borussia Dortmund am gleichen Tag zwar der höchste Sieg in der Geschichte der deutschen Fußball-Bundesliga, wird aber wegen der insgesamt schlechteren Tordifferenz nur Vizemeister.
https://de.wikipedia.org/wiki/29._April
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Versingled
Schummelt doch bestimmt
Beiträge: 9646
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:37
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: 48°43'31.23"N, 9°11'38.61"E, 436m über NN + 12 Etagen
Kontaktdaten:

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Versingled » Montag 29. April 2019, 21:54

Swenja hat geschrieben:
Montag 29. April 2019, 21:36
1978: Der 1. FC Köln gewinnt durch einen 5:0-Auswärtssieg beim FC St. Pauli die deutsche Fußballmeisterschaft und damit auch das sogenannte „Double“. Borussia Mönchengladbach gelingt mit einem 12:0 gegen Borussia Dortmund am gleichen Tag zwar der höchste Sieg in der Geschichte der deutschen Fußball-Bundesliga, wird aber wegen der insgesamt schlechteren Tordifferenz nur Vizemeister.
https://de.wikipedia.org/wiki/29._April
An DEN Spieltag kann ich mich noch gut erinnern ... :mrgreen:
In Gedenken an all das Leben, das heute zu Ende ging. Es ist ein unwiederbringlicher Verlust ... :sadman:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Benutzeravatar
Swenja
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10677
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Swenja » Montag 29. April 2019, 22:31

Versingled hat geschrieben:
Montag 29. April 2019, 21:54
An DEN Spieltag kann ich mich noch gut erinnern ... :mrgreen:
Wir genießen halt " die Gnade der frühen Geburt " ;)
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Tyrion
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2287
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Tyrion » Dienstag 30. April 2019, 17:58

NBUC hat geschrieben:
Sonntag 28. April 2019, 21:10
Sieht aus nach: Niemand hat die Absicht Deutscher Meister zu werden ... :roll:
Wollen wir die Schale dieses Jahr nicht nach England geben? Dort wird wahrscheinlich jemand mit beinahe 100 Punkten nur Zweiter! Der hätte es jedenfalls eher verdient als unsere "Elite".
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7714
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: KL

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von fifaboy1981 » Dienstag 30. April 2019, 19:38

Tyrion hat geschrieben:
Dienstag 30. April 2019, 17:58
NBUC hat geschrieben:
Sonntag 28. April 2019, 21:10
Sieht aus nach: Niemand hat die Absicht Deutscher Meister zu werden ... :roll:
Wollen wir die Schale dieses Jahr nicht nach England geben? Dort wird wahrscheinlich jemand mit beinahe 100 Punkten nur Zweiter! Der hätte es jedenfalls eher verdient als unsere "Elite".
Warum? Dortmund hat 69 pkt. Bayern 71, die haben beide im Schnitt über 2 pkt. geholt pro Spiel, vor 20 Jahren war das noch eine Topsaison und Punkteschnitt.
Aber die Bayern haben natürlich die letzten Jahre alles abgeräumt. Ebenso sind wir 96 noch mit 36 pkt. 16 geworden und abgestiegen, heute haben die beiden letzten nach 31 Spielen gerade mal 19 bzw. 18 pkt. Total schwach, eigentlich gehören alle 3 runter.

Benutzeravatar
Tyrion
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2287
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Tyrion » Dienstag 30. April 2019, 19:51

fifaboy1981 hat geschrieben:
Dienstag 30. April 2019, 19:38
Tyrion hat geschrieben:
Dienstag 30. April 2019, 17:58
NBUC hat geschrieben:
Sonntag 28. April 2019, 21:10
Sieht aus nach: Niemand hat die Absicht Deutscher Meister zu werden ... :roll:
Wollen wir die Schale dieses Jahr nicht nach England geben? Dort wird wahrscheinlich jemand mit beinahe 100 Punkten nur Zweiter! Der hätte es jedenfalls eher verdient als unsere "Elite".
Warum? Dortmund hat 69 pkt. Bayern 71, die haben beide im Schnitt über 2 pkt. geholt pro Spiel, vor 20 Jahren war das noch eine Topsaison und Punkteschnitt.
Dortmund bekommt nach gefühlt jeder Ecke ein Gegentor und die Bayern wirken ratlos, wenn es mehr bedarf als die Summe ihrer Einzelspieler. Wie man gegen eine tiefstehende Defensive spielt, wissen beide nicht. In Nürnberg hat keiner von beiden gewonnen. Wirklich meisterschaftsreif ist das beides nicht.
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7714
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: KL

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von fifaboy1981 » Mittwoch 1. Mai 2019, 18:45

Tyrion hat geschrieben:
Dienstag 30. April 2019, 19:51
Dortmund bekommt nach gefühlt jeder Ecke ein Gegentor und die Bayern wirken ratlos, wenn es mehr bedarf als die Summe ihrer Einzelspieler. Wie man gegen eine tiefstehende Defensive spielt, wissen beide nicht. In Nürnberg hat keiner von beiden gewonnen. Wirklich meisterschaftsreif ist das beides nicht.
Deutschland ist 2014 bei der WM im 1/8 finale gegen Algerien mit ach und Krach 2:1 nach Verlängerung weiter gekommen.
War auch keine weltmeiserliche vorstellung.
Die anderen können auch kicken. Und in einem Spiel können auch die kleinen die Spielerischen Defizite durch kampf und laufbereitschaft ausgleichen, dann ist es eben schwer da durch zu kommen. Nicht alle Mannschaften sind Barca oder PSG die sich da leicht durch kombinieren.

Benutzeravatar
Swenja
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10677
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Swenja » Donnerstag 2. Mai 2019, 15:36

2. Mai 1984 - Im DFB-Pokal-Halbfinale 1984 erzielt der FC Schalke 04 gegen den FC Bayern München ein 6:6 nach Verlängerung, der entscheidende Schalker Ausgleich gelingt in der 120. Minute durch Olaf Thon. Das Wiederholungsspiel eine Woche später gewinnt Bayern München mit 3:2 und wird später auch Pokalsieger.

2. Mai 1998 - Am vorletzten Spieltag der Saison 1997/98 sichert sich mit dem 1. FC Kaiserslautern erstmals ein Aufsteiger die Meisterschaft der Fußball-Bundesliga.

https://de.wikipedia.org/wiki/2._Mai
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Tyrion
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2287
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Tyrion » Donnerstag 2. Mai 2019, 18:14

fifaboy1981 hat geschrieben:
Mittwoch 1. Mai 2019, 18:45
Tyrion hat geschrieben:
Dienstag 30. April 2019, 19:51
Dortmund bekommt nach gefühlt jeder Ecke ein Gegentor und die Bayern wirken ratlos, wenn es mehr bedarf als die Summe ihrer Einzelspieler. Wie man gegen eine tiefstehende Defensive spielt, wissen beide nicht. In Nürnberg hat keiner von beiden gewonnen. Wirklich meisterschaftsreif ist das beides nicht.
Deutschland ist 2014 bei der WM im 1/8 finale gegen Algerien mit ach und Krach 2:1 nach Verlängerung weiter gekommen.
War auch keine weltmeiserliche vorstellung.
Die anderen können auch kicken. Und in einem Spiel können auch die kleinen die Spielerischen Defizite durch kampf und laufbereitschaft ausgleichen, dann ist es eben schwer da durch zu kommen. Nicht alle Mannschaften sind Barca oder PSG die sich da leicht durch kombinieren.
Nationalmannschaften und Vereinsmannschaften sind auch nochmal unterschiedlich zu bewerten, weil eine Nationalmannschaft gar nicht so viel Zeit hat, um ein eingespieltes Positionsspiel einzuüben. Das Algerienspiel fand ich nicht so dramatisch schlecht. Es war noch okay, wenn man sich auch mal den Turnierverlauf anderer Weltmeister ansieht.
Ich finde ehrlich gesagt nicht, dass in der Bundesliga viele kicken können. Sie können vielleicht einigermaßen gut verhindern, aber mit dem Ball wissen die wenigsten etwas anzufangen. Wenn man sich mal den Vizemeister des Vorjahrs (zur Erinnerung: Schalke) einmal ansieht, die es in doppelter Überzahl fertig bringen sich ein Gegentor aus dem Spiel heraus (!) einzufangen, dann weiß man ganz gut Bescheid über den Zustand der Liga. Es hat in der Bundesliga auch viel mit Zufall zu tun, wenn man ehrlich ist. Denn wenn in einem Jahr jemand weit oben ist und im nächsten Jahr weit unten (z. B. Schalke, Stuttgart) oder auch umgekehrt (Wolfsburg), beides in einer Saison durchlebt (Gladbach, Hertha) oder eine Formkurve wie ein Jo-Jo hat (Leverkusen) dann lässt das nicht den Schluss zu, dass oft der Bessere gewinnt, sondern Kollege Zufall eigentlich bestimmt. Der deutsche Fußball ist ein defensiv geprägter und die Bundesliga eine Konterliga. Ballbesitz ist ein Problem, das man umgehen muss.
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7714
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: KL

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von fifaboy1981 » Freitag 3. Mai 2019, 08:03

Tyrion hat geschrieben:
Donnerstag 2. Mai 2019, 18:14
Nationalmannschaften und Vereinsmannschaften sind auch nochmal unterschiedlich zu bewerten, weil eine Nationalmannschaft gar nicht so viel Zeit hat, um ein eingespieltes Positionsspiel einzuüben. Das Algerienspiel fand ich nicht so dramatisch schlecht. Es war noch okay, wenn man sich auch mal den Turnierverlauf anderer Weltmeister ansieht.
Sicher, aber die anderen haben diese möglichkeit auch nicht. Aber klar hinten reinstellen ist natürlich einfacher.
Tyrion hat geschrieben:
Donnerstag 2. Mai 2019, 18:14
Ich finde ehrlich gesagt nicht, dass in der Bundesliga viele kicken können. Sie können vielleicht einigermaßen gut verhindern, aber mit dem Ball wissen die wenigsten etwas anzufangen. Wenn man sich mal den Vizemeister des Vorjahrs (zur Erinnerung: Schalke) einmal ansieht, die es in doppelter Überzahl fertig bringen sich ein Gegentor aus dem Spiel heraus (!) einzufangen, dann weiß man ganz gut Bescheid über den Zustand der Liga. Es hat in der Bundesliga auch viel mit Zufall zu tun, wenn man ehrlich ist. Denn wenn in einem Jahr jemand weit oben ist und im nächsten Jahr weit unten (z. B. Schalke, Stuttgart) oder auch umgekehrt (Wolfsburg), beides in einer Saison durchlebt (Gladbach, Hertha) oder eine Formkurve wie ein Jo-Jo hat (Leverkusen) dann lässt das nicht den Schluss zu, dass oft der Bessere gewinnt, sondern Kollege Zufall eigentlich bestimmt. Der deutsche Fußball ist ein defensiv geprägter und die Bundesliga eine Konterliga. Ballbesitz ist ein Problem, das man umgehen muss.
Bei allen Klubs würde ich das nicht sagen, viele Mannschaften haben Probleme wenn der Gegner hinten dicht macht, nicht nur in der BL. Dazu brauchste dann eben die Spieler die diese Abwehrriegel knacken und oder aufbrechen können, die gibts aber eben nicht in überzahl, haben die teams dagegen Platz, sind selbst in der 3. Liga schöne Spielzüge und Konter zu sehen.

Und Italien ist jetzt auch keine Liga wo sehr offensiv gespielt wird, was ich so mitbekomme wird da auch lieber 0:0 als 3:3 gespielt 8-)
Was Schalke angeht hast du recht, ich habe das schon letzte Saison gesagt, in der CL wirds schwer, wenn sie das Spiel machen müssen auch, den als Vizemeister spielt jeder anders gegen dich als das letzte Saison war, abgesehen davon das natürlich leistungsträger verloren gingen.
Auf der anderen seite macht das ja auch den Reiz aus, ist doch langweilig wenn immer die gleichen oben bzw. die gleichen unten stehen. Oder immer die selben Absteigen.

Benutzeravatar
Swenja
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10677
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Swenja » Samstag 4. Mai 2019, 06:24

1949: Im dichten Nebel stürzt ein Flugzeug wenige Meter unterhalb der Basilika von Superga am gleichnamigen Hügel über Turin ab. Alle Spieler der Mannschaft des AC Turin kommen beim Flugzeugabsturz von Superga ums Leben, ebenso Funktionäre des Vereins und drei begleitende Journalisten. Von der ruhmreichen Mannschaft des „Grande Torino“ bleibt nur ein Spieler übrig, der verletzungsbedingt der Reise nach Lissabon fernblieb.

https://de.wikipedia.org/wiki/4._Mai
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12008
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von NBUC » Samstag 4. Mai 2019, 20:50

Pizarro schießt immer noch Tore für München. 8-)

Und die Schiedsrichterpräferenzen erkennt man an der schwarz-gelben Farbe ihrer dreigepunkteten Armbinden ... . :coolsmoke:
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Swenja
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10677
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Swenja » Samstag 4. Mai 2019, 21:09

4. Mai 1900: 18 Gymnasiasten gründen in Nürnberg den 1. FC Nürnberg als Rugby-Verein.

4. Mai 1904: Ein Jahr nach der Eingemeindung des Bergbauortes Schalke in Gelsenkirchen wird dort der Fußballklub Westfalia Schalke,
der spätere FC Schalke 04, gegründet.
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Tyrion
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2287
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Tyrion » Samstag 4. Mai 2019, 22:25

Die Schiedsrichterleistung insgesamt war heute wieder :wuetend: Besonders die Handspiele wurden wieder konfus bewertet. Während Boateng ein Handspiel ausgelegt wurde, kam Rekik ohne Pfiff gegen sich davon. Auch der Platzverweis gegen Hannover war viel zu hart.
Beim Abendspiel war der Freistoß zum 0:2 falsch. Das Handspiel fand ich aber auch nicht strafwürdig. Insgesamt ein schlechter Tag für die Schiedsrichter - und Zwayer war gar nicht dabei!
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

ComebackCat
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1021
Registriert: Sonntag 2. August 2015, 13:59
Geschlecht: männlich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Braunschweig

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von ComebackCat » Samstag 4. Mai 2019, 23:11

Tyrion hat geschrieben:
Samstag 4. Mai 2019, 22:25
Die Schiedsrichterleistung insgesamt war heute wieder :wuetend: Besonders die Handspiele wurden wieder konfus bewertet. Während Boateng ein Handspiel ausgelegt wurde, kam Rekik ohne Pfiff gegen sich davon. Auch der Platzverweis gegen Hannover war viel zu hart.
Beim Abendspiel war der Freistoß zum 0:2 falsch. Das Handspiel fand ich aber auch nicht strafwürdig. Insgesamt ein schlechter Tag für die Schiedsrichter - und Zwayer war gar nicht dabei!
Ja, der Platzverweis war definitiv übertrieben. Kann ich kaum nachvollziehen, kam zudem zu einem sehr unglücklichen Zeitpunkt, sonst wäre mit viel Glück vielleicht noch ein Punkt drin gewesen. Auch als Konzessionsentscheidung sehr fragwürdig, denn Dingert muss ja von dem Handspiel überzeugt gewesen sein, da er es sich in der Review Arena angeschaut hat.
“Courage is not having the strength to go on; it is going on when you don't have the strength.”

(Theodore Roosevelt)

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2295
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Axolotl » Sonntag 5. Mai 2019, 10:56

NBUC hat geschrieben:
Samstag 4. Mai 2019, 20:50
Und die Schiedsrichterpräferenzen erkennt man an der schwarz-gelben Farbe ihrer dreigepunkteten Armbinden ... . :coolsmoke:
:gruebel:
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Swenja
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10677
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Swenja » Sonntag 5. Mai 2019, 12:25

1895: Im Düsseldorfer Stadtteil Flingern wird der Turnverein Flingern 1895 gegründet. Aus ihm geht später der deutsche Fußballverein Fortuna Düsseldorf hervor.

1966: Als erste deutsche Mannschaft gewinnt Borussia Dortmund einen Fußball-Europapokal. Das Team gewinnt in Glasgow mit 2:1 n. V. gegen den FC Liverpool und sichert sich so den Europapokal der Pokalsieger. Das Siegtor erzielt Reinhard Libuda.

https://de.wikipedia.org/wiki/5._Mai
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Antworten

Zurück zu „Hobby“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste