Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Bücher, Musik, Filme, Sport, Spiel und Sonstiges

Moderatoren: Calliandra, Wolleesel, Esperanza, Obelix, Finnlandfreundin, LesHommes, otto-mit-o

Antworten

Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Bayern München
70
18%
Schalke 04
21
5%
Werder Bremen
30
8%
Borussia Dortmund
74
19%
Hamburger SV
23
6%
Borussia Mönchengladbach
10
3%
VfB Stuttgart
32
8%
VfL Wolfsburg
1
0%
FC St. Pauli
14
4%
Anderer Verein
120
30%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 395

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3104
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Axolotl » Sonntag 7. Juni 2020, 20:37

Tyrion hat geschrieben:
Sonntag 7. Juni 2020, 19:36

Schalke könnte sicherlich besser (wobei das Mittelfeld schon sehr spielschwach ist) und Hoffenheim könnte etwas konstanter, ja. Aber dennoch werden aus beiden niemals echte Konkurrenten für die Bayern. Ich kann es bei Nübel ja noch verstehen, wenn man argumentiert, dass die Bayern ihn jetzt schnell holen, bevor er bei einem echten Konkurrenten (wie z. B. Dortmund) spielt und die Bayern keinen Ersatz für Neuer finden. Aber über einen Konkurrenten Schalke 04 würde man in München eher lächeln. Hoffenheim hat dafür auch nicht die wirtschaftliche Power.
Ja jetzt. Aber jetzt würde auch jeder lächeln, wenn man Bremen Konkurrenz nennt. Das war aber eben nicht immer so und das muss auch nicht immer so bleiben. Insgesamt sind die Bayern genaugenommen eh ohne Konkurrenz. Selbst Dortmund ist so gesehen ekine wirkliche Konkurrenz.
Tyrion hat geschrieben:
Sonntag 7. Juni 2020, 19:36

Er war nur als Ergänzung für Lewandowski eingeplant und hat diese Rolle den Erwartungen entsprechend ausgefüllt. Ich würde auch einen Ersatz für Lewandowski im Kader haben wollen. Von welchem Verein aus welcher Liga dürfen die Bayern denn einen Backup verpflichten, um nicht in Verdacht zu geraten? Wen hättest du denn als Ersatz für Lewandowski geholt?
Mit Sicherheit einen, der dauerhaft dafür geplant ist. Keinen Wagner, der eine gute Halbserie hatte und dann sofort gekauft wurde. Wagners Liste des Scheitern ist länger, als die seiner Erfolge. Und ich behaupte mal, dass jeder mittelmäßige Stürmer bei Bayern 10 Bundesligatore machen, wenn alle anderen für ihn spielen.
Tyrion hat geschrieben:
Sonntag 7. Juni 2020, 19:36

Das Ausland interessiert sich in erster Linie für ansehnlichen Fußball und will gute Spieler sehen. Die PL ist dieses Jahr auch langweilig, aber man will halt Salah und Mane spielen sehen. Und in Frankreich will man Mbappe und Neymar sehen. Die Bayern werden geschaut, weil man dort jahrelang Ribery und Robben gespielt haben und Pep an der Seitenlinie stand. Das bringt die Kohle in die Liga. Das habe ich hier ja schon einmal ausgeführt. Ohne die Bayern würde es der Liga wirtschaftlich insgesamt schlechter gehen. Wer in England interessiert sich denn für Freiburg und Augsburg? Selbst mit Bayern in der Liga hätte der BVB in den letzten zwei, drei Jahren Deutscher Meister werden können. Sie haben es aber liegen lassen - und Leipzig auch. Und der Rest der Liga ist das eher egal. Die haben eh nichts mit der Meisterschaft zu tun. Die sind froh über das Geld, was sie einnehmen können - was ja in nicht unerheblichem Maße von den Bayern reingeholt wird.
Genau das macht für mich den Charme. Das ist auch wo die Bundesliga herkommt. Sie war nie die Premier League, hat aber guten Fußball gezeigt. Jetzt ist sie langweilig, weil nur Bayern ist top und dann fängt schon das Mittelmaß an. Die Bundesliga mutiert immer mehr zur Primera Division.

Die Premier League ist dieses Jahr übrigens überhaupt nicht langweilig. Die Reds werden immerhin Meister :mrgreen:
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7933
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: In der Stadt mit dem (noch) höchsten Fussballberg Deutschlands :-)

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von fifaboy1981 » Sonntag 7. Juni 2020, 21:06

Cascade hat geschrieben:
Donnerstag 4. Juni 2020, 14:38
fifaboy1981 hat geschrieben:
Montag 1. Juni 2020, 09:00
Cascade hat geschrieben:
Freitag 29. Mai 2020, 16:00
Zudem ist der FCB (mal wieder) vorzeitig Meister. Der BVB ist einfach nur eine Versagertruppe. Gegen die "großen" schafft man es einfach nicht zu gewinnen, was aber wichtig ist für die Meisterschaft. Genau wie Haaland auch nur gegen die Kleinen trifft, dazu noch der Standfussballer Hummels in der Verteidigung...

So wird der BVB die nächsten 10 Jahre kein Meister.
Sehe ich nicht so, Bayern hat Spieler mit mehr Erfahrung, und wo haben/hatten Bayern Lewandowski, Hummels und Götze her? ja Dortmund.
Wenn man beim BVB stolz darauf ist dem FCB gute Spieler geliefert zu haben damit die dann mit einem anderen Verein alles gewinnen.
Ich glaube nicht das man diese Spieler freiweilig hat ziehen lassen ;) :lol:

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 14720
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von NBUC » Sonntag 7. Juni 2020, 21:15

Langeweile? es gibt doch noch so viele Herausforderungen: Z.B. die 100Tore-Marke.
Ich hoffe ja auf einen 2:1 Sieg gegen Gladbach und am Spieltag darauf, dass diese Marke endlich geknackt werden kann. :mrgreen:
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
DaRealOnionhead
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 518
Registriert: Samstag 14. September 2019, 02:46
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: HB

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von DaRealOnionhead » Sonntag 7. Juni 2020, 23:33

NBUC hat geschrieben:
Sonntag 7. Juni 2020, 21:15
Langeweile? es gibt doch noch so viele Herausforderungen: Z.B. die 100Tore-Marke.
Ich hoffe ja auf einen 2:1 Sieg gegen Gladbach und am Spieltag darauf, dass diese Marke endlich geknackt werden kann. :mrgreen:
Solange Flick nicht plötzlich auf die Idee kommt, mit 8 Vertragsamateuren aufzulaufen, ist ein 8:0 am 32. Spieltag sicher gar nicht so unrealistisch. Wenn man so 15-20 Flanken schafft, reicht das bei Werder, wenn jede zweite Flanke sitzt. :pfeif:
Ich hab keinerlei Zweifel, dass diese 100 Tore von den Bayern überschritten werden.
Schade finde ich eher, dass nach der Zwangspause spürbar weniger Tore fallen. Ich hatte schon auf eine Renaissance der 70er gehofft - mit 1000+x Toren. Den Rekord von 83/84 wird wohl eh nicht mehr zu knacken sein.

Cascade
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1056
Registriert: Montag 1. Januar 2018, 12:31
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Wohnort: Bayern

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Cascade » Sonntag 21. Juni 2020, 14:12

Bald steht nun also der letzte Spieltag an, und unten im Keller wird es richtig eng. Wenn Bremen nächste Woche beim FC so einen Auftritt hinlegt wie gestern, dann geht es definitiv in die zweite Liga. Das war ja gestern mal wieder gar nichts.

Benutzeravatar
Der Asiate
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 378
Registriert: Sonntag 7. Juli 2019, 15:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: nahe Frankfurt am Main

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Der Asiate » Sonntag 21. Juni 2020, 14:21

Wenn Bremen noch die Relegation schafft, heißt der Gegner dann möglicherweise HSV. Das könnte lustig werden.
Das wichtigste im Leben sind deine Familie, deine Freunde und deine Gesundheit. Nimm dir Zeit für deine Familie und Freunde, sonst nimmt die Zeit sie dir. Dann bist du irgendwann nicht nur krank, sondern auch ganz allein.​

https://abtreff.de/viewtopic.php?f=21&t=25601

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3104
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Axolotl » Sonntag 21. Juni 2020, 17:37

Der Asiate hat geschrieben:
Sonntag 21. Juni 2020, 14:21
Wenn Bremen noch die Relegation schafft, heißt der Gegner dann möglicherweise HSV. Das könnte lustig werden.
Im Moment heißt der Gegner erstmal Heidenheim. :good: Die müssen am letzten Spieltag bei der Arminia ran. Könnte spannend werden. Daher hoffe ich mal, dass der HSV weiterhin unten bleibt. Sollte es der HSV aber dennoch irgendwie schaffen, dann bin ich ausnahmsweise mal für Bremen :mrgreen:
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Tyrion
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2637
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Tyrion » Sonntag 21. Juni 2020, 19:07

Cascade hat geschrieben:
Sonntag 21. Juni 2020, 14:12
Bald steht nun also der letzte Spieltag an, und unten im Keller wird es richtig eng.
Eigentlich nur für Werder. Insgesamt sind die interessantesten Entscheidungen bereits gefallen und am letzten Spieltag gibt es fast nur noch bessere Testspiele. In der zweiten Liga ist es ähnlich. Also dann reden wir bald über Liga 3! Ob ich mich dazu äußere, werden die kommenden Tage zeigen. :schwitzen:
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 14720
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von NBUC » Sonntag 21. Juni 2020, 19:19

Tyrion hat geschrieben:
Sonntag 21. Juni 2020, 19:07
Also dann reden wir bald über Liga 3!
Da gibt es noch Chancen auf ein Fußballmärchen: vom Aufsteiger zum Meister - und diesmal sogar für die richtige Mannschaft ... :gewinner: :holy:
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Tyrion
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2637
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Tyrion » Sonntag 21. Juni 2020, 20:10

NBUC hat geschrieben:
Sonntag 21. Juni 2020, 19:19
Tyrion hat geschrieben:
Sonntag 21. Juni 2020, 19:07
Also dann reden wir bald über Liga 3!
Da gibt es noch Chancen auf ein Fußballmärchen: vom Aufsteiger zum Meister - und diesmal sogar für die richtige Mannschaft ... :gewinner: :holy:
Da hege ich andere Interessen, aber mal sehen. Wobei mir der beschriebene Verein in der Coronapause etwas unsympathisch erschien, weil man in der Frage der Fortführung der Saison offensiv vorgeprescht ist und einen Todesfall für Vereinsinteressen instrumentalisiert hatte. Das stieß mir etwas sauer auf.
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7933
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: In der Stadt mit dem (noch) höchsten Fussballberg Deutschlands :-)

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von fifaboy1981 » Sonntag 21. Juni 2020, 20:26

Tyrion hat geschrieben:
Sonntag 21. Juni 2020, 20:10
Da hege ich andere Interessen, aber mal sehen. Wobei mir der beschriebene Verein in der Coronapause etwas unsympathisch erschien, weil man in der Frage der Fortführung der Saison offensiv vorgeprescht ist und einen Todesfall für Vereinsinteressen instrumentalisiert hatte. Das stieß mir etwas sauer auf.
NBUC hat geschrieben:
Sonntag 7. Juni 2020, 21:15
Langeweile? es gibt doch noch so viele Herausforderungen: Z.B. die 100Tore-Marke.
Ich hoffe ja auf einen 2:1 Sieg gegen Gladbach und am Spieltag darauf, dass diese Marke endlich geknackt werden kann. :mrgreen:
In der 3. Liga hat unser Betze Bübchen das 1000 Tor der Saison geschossen ;) :mrgreen:
DaRealOnionhead hat geschrieben:
Sonntag 7. Juni 2020, 23:33
NBUC hat geschrieben:
Sonntag 7. Juni 2020, 21:15
Langeweile? es gibt doch noch so viele Herausforderungen: Z.B. die 100Tore-Marke.
Ich hoffe ja auf einen 2:1 Sieg gegen Gladbach und am Spieltag darauf, dass diese Marke endlich geknackt werden kann. :mrgreen:
Solange Flick nicht plötzlich auf die Idee kommt, mit 8 Vertragsamateuren aufzulaufen, ist ein 8:0 am 32. Spieltag sicher gar nicht so unrealistisch. Wenn man so 15-20 Flanken schafft, reicht das bei Werder, wenn jede zweite Flanke sitzt. :pfeif:
Ich hab keinerlei Zweifel, dass diese 100 Tore von den Bayern überschritten werden.
Schade finde ich eher, dass nach der Zwangspause spürbar weniger Tore fallen. Ich hatte schon auf eine Renaissance der 70er gehofft - mit 1000+x Toren. Den Rekord von 83/84 wird wohl eh nicht mehr zu knacken sein.
Tja 4 Tore brauchen die Bayern noch, Wolfsburg kämpft noch gegen Hoffenheim um Platz 6. Wenn die Bayern 90 min. ernst machen, sind ihnen die 4 Tore sicher zuzutrauen. Obwohl ich jetzt bei weitem Kein Bayern Fan bin, würde ich das dennoch irgendwie gerne mal erleben das eine Mannschaft 100 Tore schießt, kenne ich bislang nur von der Playstation wenn ich selbst so ne Saison mal gespielt habe :lol: :mrgreen:
Cascade hat geschrieben:
Sonntag 21. Juni 2020, 14:12
Bald steht nun also der letzte Spieltag an, und unten im Keller wird es richtig eng. Wenn Bremen nächste Woche beim FC so einen Auftritt hinlegt wie gestern, dann geht es definitiv in die zweite Liga. Das war ja gestern mal wieder gar nichts.
Das wäre dennoch nach 39 Jahren BL der zweite Abstieg, das erste mal sind sie nach 17 Jahren abgestiegen.
Wäre doch cool, Hannover, Bremen und Hamburg in der 2. Liga vereint :mrgreen: Hat es so noch nie gegeben :mrgreen:
Axolotl hat geschrieben:
Sonntag 21. Juni 2020, 17:37
Der Asiate hat geschrieben:
Sonntag 21. Juni 2020, 14:21
Wenn Bremen noch die Relegation schafft, heißt der Gegner dann möglicherweise HSV. Das könnte lustig werden.
Im Moment heißt der Gegner erstmal Heidenheim. :good: Die müssen am letzten Spieltag bei der Arminia ran. Könnte spannend werden. Daher hoffe ich mal, dass der HSV weiterhin unten bleibt. Sollte es der HSV aber dennoch irgendwie schaffen, dann bin ich ausnahmsweise mal für Bremen :mrgreen:
Nun da ich ja, Onkel, Tante, Cousin, Cousine, Patentochter in Heidenheim habe, würde ich Heidenheim platz 3 gönnen. Und Hamburg sollte sich mal ein bsp. an Heidenheim nehmen, da ist Frank Schmidt seit 13 Jahren Trainer, hat den Klub aus der Versenkung ans Tor zur BL geführt, in dem Fall ohne das ganz große Geld irgendwelcher investoren. Sicher haben auch sie Sponsoren die in den Verein Geld gepumpt haben, aber in Maßen.
Jetzt höre ich heute, steigt der HSV nicht auf, muss Hacking wohl gehen. Haben wie immer nichts gelernt, aber bitte, vlt. landen sie eines tages dann auch noch in der 3. Liga. HSV ist heute da, wo wir vor 14 Jahren etwa standen.
NBUC hat geschrieben:
Sonntag 21. Juni 2020, 19:19
Tyrion hat geschrieben:
Sonntag 21. Juni 2020, 19:07
Also dann reden wir bald über Liga 3!
Da gibt es noch Chancen auf ein Fußballmärchen: vom Aufsteiger zum Meister - und diesmal sogar für die richtige Mannschaft ... :gewinner: :holy:
Meinst du Bayern 2? joa das können sie Schaffen, und sie können sogar wie die 1 Mannschaft nächste Saison den Titel verteidigen :mrgreen:
Von wem redet ihr da? :gruebel:

Benutzeravatar
DaRealOnionhead
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 518
Registriert: Samstag 14. September 2019, 02:46
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: HB

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von DaRealOnionhead » Sonntag 21. Juni 2020, 22:01

fifaboy1981 hat geschrieben:
Sonntag 21. Juni 2020, 20:26
Nun da ich ja, Onkel, Tante, Cousin, Cousine, Patentochter in Heidenheim habe, würde ich Heidenheim platz 3 gönnen. Und Hamburg sollte sich mal ein bsp. an Heidenheim nehmen, da ist Frank Schmidt seit 13 Jahren Trainer, hat den Klub aus der Versenkung ans Tor zur BL geführt, in dem Fall ohne das ganz große Geld irgendwelcher investoren. Sicher haben auch sie Sponsoren die in den Verein Geld gepumpt haben, aber in Maßen.
Auch wenn der Fußballverein in seiner jetzigen Form erst seit 2007 existiert und man immerhin in der Verbandsliga Württemberg loslegen durfte, wirkt der Verein schon irgendwie etabliert und mit Trainer Schmidt und Captain Schnatterer irgendwie kultig. Zudem haben sie im Pokal ja auch schon auf sich aufmerksam gemacht (wie man Werder schlägt, wissen sie wohl auch noch). Ich finde, sie wären jetzt langsam dran.
Heidenheim ist für mich das bessere Hoxxenheim... :pfeif: Der Kader liest sich wie eine Auswahlmannschaft. Außer dem Siegtorschützen von heute haben ja alle einen deutschen Pass und da wären dann perspektivisch sicher einige für den Bundes-Jogi dabei. :cooler:
Außerdem will ich Marc Schnatterer nochmal in der Bundesliga spielen sehen. :mrgreen:

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7933
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: In der Stadt mit dem (noch) höchsten Fussballberg Deutschlands :-)

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von fifaboy1981 » Montag 22. Juni 2020, 07:34

DaRealOnionhead hat geschrieben:
Sonntag 21. Juni 2020, 22:01
fifaboy1981 hat geschrieben:
Sonntag 21. Juni 2020, 20:26
Nun da ich ja, Onkel, Tante, Cousin, Cousine, Patentochter in Heidenheim habe, würde ich Heidenheim platz 3 gönnen. Und Hamburg sollte sich mal ein bsp. an Heidenheim nehmen, da ist Frank Schmidt seit 13 Jahren Trainer, hat den Klub aus der Versenkung ans Tor zur BL geführt, in dem Fall ohne das ganz große Geld irgendwelcher investoren. Sicher haben auch sie Sponsoren die in den Verein Geld gepumpt haben, aber in Maßen.
Auch wenn der Fußballverein in seiner jetzigen Form erst seit 2007 existiert und man immerhin in der Verbandsliga Württemberg loslegen durfte, wirkt der Verein schon irgendwie etabliert und mit Trainer Schmidt und Captain Schnatterer irgendwie kultig. Zudem haben sie im Pokal ja auch schon auf sich aufmerksam gemacht (wie man Werder schlägt, wissen sie wohl auch noch). Ich finde, sie wären jetzt langsam dran.
Heidenheim ist für mich das bessere Hoxxenheim... :pfeif: Der Kader liest sich wie eine Auswahlmannschaft. Außer dem Siegtorschützen von heute haben ja alle einen deutschen Pass und da wären dann perspektivisch sicher einige für den Bundes-Jogi dabei. :cooler:
Außerdem will ich Marc Schnatterer nochmal in der Bundesliga spielen sehen. :mrgreen:
Was heißt jetziger Form? wurde die "Profiabteilung" ausgeliedert oder wie? wobei man damals sicher noch nicht von Profi Mannschaft sprechen kann.

Benutzeravatar
Der Asiate
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 378
Registriert: Sonntag 7. Juli 2019, 15:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: nahe Frankfurt am Main

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Der Asiate » Samstag 27. Juni 2020, 17:17

Glückwunsch dem FC Bayern zu 100 Saisontoren.
Das wichtigste im Leben sind deine Familie, deine Freunde und deine Gesundheit. Nimm dir Zeit für deine Familie und Freunde, sonst nimmt die Zeit sie dir. Dann bist du irgendwann nicht nur krank, sondern auch ganz allein.​

https://abtreff.de/viewtopic.php?f=21&t=25601

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 14720
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von NBUC » Samstag 27. Juni 2020, 17:24

Ich glaube Kölner und Düsseldorfer werden keine Freunde mehr so schnell ... :brille1:
Wobei, wenn man selbst 3:0 verliert :fluchen:
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Tyrion
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2637
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Tyrion » Samstag 27. Juni 2020, 17:45

In Anbetracht der vergebenen Möglichkeiten in den vergangenen Wochen und Monaten ist Fortuna Düsseldorf völlig zurecht abgestiegen.
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Cascade
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1056
Registriert: Montag 1. Januar 2018, 12:31
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Wohnort: Bayern

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Cascade » Samstag 27. Juni 2020, 23:25

Haben es die Bremer also doch in die Relegation geschafft. Diesen Modus könnte man meiner Meinung nach wieder abschaffen, dass ist doch langweilig :roll: Chancen auf ein Nordderby bestehen ja immer noch...

Der FCB hat nebenbei auch die 100 Tore Marke pro Saison geknackt.

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3104
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Axolotl » Samstag 27. Juni 2020, 23:41

Cascade hat geschrieben:
Samstag 27. Juni 2020, 23:25
Haben es die Bremer also doch in die Relegation geschafft. Diesen Modus könnte man meiner Meinung nach wieder abschaffen, dass ist doch langweilig :roll: Chancen auf ein Nordderby bestehen ja immer noch...
Nächste Saison von mir aus. Diese Saison ist das gut. Bremen muss drin bleiben!
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
tenorita
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 796
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2019, 00:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von tenorita » Sonntag 28. Juni 2020, 01:21

Relegation ist doch super spannend... :daumen:
Carpe diem! Quam minimum credula postero...

Benutzeravatar
Tyrion
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2637
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Tyrion » Sonntag 28. Juni 2020, 11:12

Cascade hat geschrieben:
Samstag 27. Juni 2020, 23:25
Diesen Modus könnte man meiner Meinung nach wieder abschaffen, dass ist doch langweilig :roll:
Ohne Relegation wären nicht nur in dieser Saison die Abstiegsfrage noch vor dem 34. Spieltag geklärt gewesen. Wäre das spannender, wenn es am letzten Spieltag nur noch um die Frage geht, ob Wolfsburg oder Hoffenheim sich direkt für die Europa League qualifiziert? Ich weiß ja nicht. Wobei ich die Relegation seit ihrer Wiedereinführung 2008/09 kritisch sehe. Aber so gab es am letzten Spieltag noch etwas Spannung und ein spektakuläres Finish von Werder.
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Antworten

Zurück zu „Hobby“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste