Computerproblem hier posten!

Bücher, Musik, Filme, Sport, Spiel und Sonstiges

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Antworten
Lonely2

Computerproblem hier posten!

Beitrag von Lonely2 » Dienstag 17. August 2010, 00:18

Hallo,

wie auch in anderen Foren, sollten wir eine Problemzone, für Computer und deren Software bzw. Pheripherie einrichten!
Also wer Schwierigkeiten mit seinem Rechner, Drucker, Maus, Sanner, Webcam oder Windows, Linux, BSD bzw. Mac OS usw. hat, sollte diesen Thread hier benutzen :roll:

Mfg
Lonely2

P.S.: Einer fragt und ein anderer antwortet darauf :brille1:

ben_x
Ein guter Bekannter
Beiträge: 93
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2009, 21:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: München

Re: Computerproblem hier posten!

Beitrag von ben_x » Dienstag 17. August 2010, 08:09

.... an ITlern sollt's hier ja nicht mangeln :mrgreen:

FrankBN

Re: Computerproblem hier posten!

Beitrag von FrankBN » Dienstag 17. August 2010, 08:50

Hey, goile Idee! Da komm ich doch gleich mit meinem Problem.

Seit einiger Zeit zickt mein USB-Bus rum! Symptom ist, beim Zugriff bzw starken Datentransfer friert der ganze PC ein!
Ich hatte (aus anderen Gruenden) schon oefters ein altes Image des OS wieder aufgespielt, damals hatte der Bus definitv funktioniert! Jetzt aber nimmer!

Dann hab ich mal intern den Kartenleser abgezogen, scheinbar funktionierte es dann, nach einiger Zeit wieder nicht mehr.
Des weiteren hab ich eine olle USB-Karte reingesteckt. An der funktionierte der Bus erst einwandfrei jetzt zickt er auch rum wenn ich das Geraet an dieser Karte anschliesse.

Jetzt kam noch ein anderes Symptom dazu, nicht dass der PC einfriert, aber wenn ich mein neues Handy anschliesse, dann sagt das Verbindungs-Programm stundenlang was von "einrichten". Also scheint nicht mal diese Verbindung noch sinnvoll zu funktionieren. Wenn ich einen Stick neu reinstecke dann funzt der meist erst, sprich ich kann mit den Inhalt im Exporer ansehen usw. Erst wenn ich Daten uebertragen will ist nach wenigen Sekunden bis wenigen Minuten der PC tot. Neuerdings frier er auch ein wenn ich Bilder von der Digicam uebertragen will, das ging frueher immer.

Es scheint irgendwie langsam immer schlimmer zu werden .. Hardware-Problem?
Oder wie kann ich die USB-Treiber (XP Media Edition) eventuell neu installieren?

Benutzeravatar
uhu2163
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1714
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 22:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: PLZ 71

Re: Computerproblem hier posten!

Beitrag von uhu2163 » Dienstag 17. August 2010, 11:00

Starte doch bitte mal von einer Linux-Live CD und versuche darunter deine USB Geräte zu benutzen. Wenn es dort funktioniert --> Softwareproblem
Wenn nicht, Hardware im Arsch.
Es gibt für jeden Topf einen passenden Deckel. Aber es gibt nicht genug passende Deckel für alle Töpfe!

FrankBN

Re: Computerproblem hier posten!

Beitrag von FrankBN » Dienstag 17. August 2010, 11:03

uhu2163 hat geschrieben:Starte doch bitte mal von einer Linux-Live CD und versuche darunter deine USB Geräte zu benutzen. Wenn es dort funktioniert --> Softwareproblem
Wenn nicht, Hardware im ***.
Danke! Da haette ich auch selbst drauf kommen koennen! :roll:

Jemima

Re: Computerproblem hier posten!

Beitrag von Jemima » Dienstag 17. August 2010, 11:56

Im Moment hab ich mit meinem Notebook zwar ein größeres Problem - nämlich dass es beim Hochfahren immer wieder zusammenbricht - aber da das wohl eher etwas ist was man nur vor Ort lösen könnte hat man ja evtl derweil noch Ideen zu folgendem Problem:

Man stelle sich vor, Notebook (Acer TM) hängt am Strom. Akku is draußen. Dann will ich den Akku rein machen - während Notebook am Strom hängt, weil der Akku ohnehin nur noch Kraft für 1-2 Minuten hätte - und Notebook schaltet sofort auf Batteriebetrieb. Was wie oben schon erwähnt nur für 1-2 Minuten Sinn macht. Strom wäre weiterhin angeschlossen, is der Kiste aber wurscht. In den Energieoptionen find ich jetzt nix von wegen "wenn Akku da is dann benutz den und scheiss auf das Stromkabel". Mach ich den Akku wieder raus oder is er leer - während Strom angeschlossen is - bricht alles zusammen als hätte ich ihm die einzige Energiezufuhr genommen....
was is da los?

(und jetzt alle mal beten dass ich ihn heute abend nochmal zum Laufen kriege um überhaupt auf eventuelle Lösungsvorschläge eingehen zu können... *seufz*)

FrankBN

Re: Computerproblem hier posten!

Beitrag von FrankBN » Dienstag 17. August 2010, 12:13

Jemima hat geschrieben:Im Moment hab ich mit meinem Notebook zwar ein größeres Problem - nämlich dass es beim Hochfahren immer wieder zusammenbricht - aber da das wohl eher etwas ist was man nur vor Ort lösen könnte hat man ja evtl derweil noch Ideen zu folgendem Problem:

Man stelle sich vor, Notebook (Acer TM) hängt am Strom. Akku is draußen. Dann will ich den Akku rein machen - während Notebook am Strom hängt, weil der Akku ohnehin nur noch Kraft für 1-2 Minuten hätte - und Notebook schaltet sofort auf Batteriebetrieb. Was wie oben schon erwähnt nur für 1-2 Minuten Sinn macht. Strom wäre weiterhin angeschlossen, is der Kiste aber wurscht. In den Energieoptionen find ich jetzt nix von wegen "wenn Akku da is dann benutz den und scheiss auf das Stromkabel". Mach ich den Akku wieder raus oder is er leer - während Strom angeschlossen is - bricht alles zusammen als hätte ich ihm die einzige Energiezufuhr genommen....
was is da los?

(und jetzt alle mal beten dass ich ihn heute abend nochmal zum Laufen kriege um überhaupt auf eventuelle Lösungsvorschläge eingehen zu können... *seufz*)
Erstens .. darf man ueberhaupt den Akku reinschieben wenn das Geraet am Netzteil haengt? Ich mach das immer anders rum, ERST Akku rein und DANN ans Netz. Und schon Gar nicht Akku raus oder rein wenn das Geraet laeuft.
Zweitens, wenn der Akku eh im A.... ist, warum tust ihn dann ueberhaupt rein? Wenns nur schnell wegen einem Umstoepseln ist, aktiviere halt den Ruhezustand und fahr den Notebook dann dahin runter. Dauert nur ein paar Sekunden. Neu starten dann auch nur unwesentlich laenger ..

Jemima

Re: Computerproblem hier posten!

Beitrag von Jemima » Dienstag 17. August 2010, 12:31

FrankBN hat geschrieben:Erstens .. darf man ueberhaupt den Akku reinschieben wenn das Geraet am Netzteil haengt? Ich mach das immer anders rum, ERST Akku rein und DANN ans Netz.
bezogen auf mein Problem is die Reihenfolge egal. führt zum gleichen ergebnis. Akku drin = Strom egal. und das ist ganz abgesehen von dem was man darf oder besser nicht machen sollte so nicht normal. war zumindest früher nicht so. da war Stromzufuhr noch auf Platz eins und erst wenn die nicht gefunden wurde war der Akku dran.

FrankBN

Re: Computerproblem hier posten!

Beitrag von FrankBN » Dienstag 17. August 2010, 12:37

Jemima hat geschrieben:
FrankBN hat geschrieben:Erstens .. darf man ueberhaupt den Akku reinschieben wenn das Geraet am Netzteil haengt? Ich mach das immer anders rum, ERST Akku rein und DANN ans Netz.
bezogen auf mein Problem is die Reihenfolge egal. führt zum gleichen ergebnis. Akku drin = Strom egal. und das ist ganz abgesehen von dem was man darf oder besser nicht machen sollte so nicht normal. war zumindest früher nicht so. da war Stromzufuhr noch auf Platz eins und erst wenn die nicht gefunden wurde war der Akku dran.
Hmm ich wuerd dann sagen, da ist irgendwas kaputt. Vielleicht auch durch das raus- und reintun des akkus im betrieb .. bin kein elektriker, aber im betrieb spannungen anschliessen oder trennen sollte man im allgemeinen nur dann, wenn die bauteile die dahinter dafuer auch ausgelegt sind ..

Jemima

Re: Computerproblem hier posten!

Beitrag von Jemima » Dienstag 17. August 2010, 12:43

du klingst jetzt als hätte ich monatelang nichts besseres zu tun gehabt als ständig den Akku raus und rein zu stecken, während das Notebook lief. dem war nicht so.

FrankBN

Re: Computerproblem hier posten!

Beitrag von FrankBN » Dienstag 17. August 2010, 12:51

Jemima hat geschrieben:du klingst jetzt als hätte ich monatelang nichts besseres zu tun gehabt als ständig den Akku raus und rein zu stecken, während das Notebook lief. dem war nicht so.
einmal kann reichen! eine spannungsspitze und ein bauteil geht ueber den jordan ..

Benutzeravatar
uhu2163
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1714
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 22:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: PLZ 71

Re: Computerproblem hier posten!

Beitrag von uhu2163 » Dienstag 17. August 2010, 13:10

Wenn du Glück hast, bringt nur der tote Akku das Lademanagement durcheinander. Also vielleicht mal mit einem neuen Akku versuchen.
Ansonsten Hardware defekt.
Es gibt für jeden Topf einen passenden Deckel. Aber es gibt nicht genug passende Deckel für alle Töpfe!

Benutzeravatar
marwie
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2819
Registriert: Sonntag 25. Februar 2007, 13:52
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.

Re: Computerproblem hier posten!

Beitrag von marwie » Dienstag 17. August 2010, 22:25

@ Jemima: was passiert, wenn du den Akku rein tust wenn das Notebook ausgeschaltet ist, dann am Strom anschliessen und anschaltest? Wenn der Akku nicht mehr lange hält, kannst du ihn ja auch immer drin lassen, viel schaden kann es ja eh nicht mehr :-)

FrankBN

Re: Computerproblem hier posten!

Beitrag von FrankBN » Dienstag 17. August 2010, 22:37

FrankBN hat geschrieben:
uhu2163 hat geschrieben:Starte doch bitte mal von einer Linux-Live CD und versuche darunter deine USB Geräte zu benutzen. Wenn es dort funktioniert --> Softwareproblem
Wenn nicht, Hardware im ***.
Danke! Da haette ich auch selbst drauf kommen koennen! :roll:
Aaaalso .. scheint die Software zu sein .. unter Knoppix geht alles! Muß ich mal genauer nachforschen .. vielleicht beissen sich die installierten Digicam-Treiber mit den normalen USB Treibern ..

Benutzeravatar
NorthernLights
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 769
Registriert: Donnerstag 27. September 2007, 21:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Land zwischen den Meeren

Re: Computerproblem hier posten!

Beitrag von NorthernLights » Dienstag 17. August 2010, 23:28

Cool!

Also, ich hab gerade einen zweiten Computer zusammengebaut.

Mein Problem: Temperaturen der Festplatte werden nicht mehr mit CPUID Hardwaremonitor angezeigt

Bei der ersten Installation von XP Pro habe ich den SATA-Kontroller im BIOS auf Native IDE eingestellt und konnte dann die
Festplattentemperaturen ohne Probleme auslesen.

Da ich ich aber unbedingt den AHCI Mode nutzen will, habe ich diesen Mode später im BIOS aktiviert und daraufhin XP neuinstaliiert, allerdings werden jetzt die Temperaturen nicht mehr angezeigt. :sadman:

Smart ist natürlich aktiviert.

Irgendjemand ein Idee?

Ach ja, Chipset AMD 760G und AMD SB710.
"Wer nicht lacht, lebt nicht." - Bugs Bunny

Robinson

Re: Computerproblem hier posten!

Beitrag von Robinson » Mittwoch 18. August 2010, 00:19

FrankBN hat geschrieben: Aaaalso .. scheint die Software zu sein .. unter Knoppix geht alles! Muß ich mal genauer nachforschen .. vielleicht beissen sich die installierten Digicam-Treiber mit den normalen USB Treibern ..
Der geübte Windows-Mensch kennt das wahrscheinlich schon: Im Gerätemanager ALLE USB-Geräte, Root-Hubs,Host-Controller und was es sonst so gibt deinstallieren (Ansicht: "Ausgeblendete Geräte anzeigen", im Standard zeigt der Geräte-Manager nämlich nicht alles an ... typische Windows-Nettigkeit).Gerät aus. Alle externen Teile abstöpseln. Gerät an (alle systeminternen USB-Bestandteile sollten jetzt autoatisch neu installiert werden), und aus und an,dann eins nach dem anderen wieder anschließen.
Da bei mir gelegentlich die USB-Hubs komplett ihren Dienst versagen,fand ich dies als Lösung. Hintergrund ist, dass Windows Geräte oft mehrfach im Gerätemanager aufführt(dies wiederum,weil sie beim Runterfahren nicht ordentlich abgemeldet werden).Allerdings kann Windows nur eine begrenzte Zahl USB-Geräte verwalten (die genaue Zahl scheint zu schwanken). Irgendwann wird's zuviel und die USB-Verwaltung streikt.

Nun ist mein Symptom nicht deins. Generell kann es aber wohl nicht schaden, da für Ordnung zu sorgen.

Weiter: Hast du USB-Anschlüsse durch Hubs mehrfach belegt? Im Standard bzw. lt. Norm kann jeder Anschluss nur 500mA Strom liefern (in der Praxis mehr,aber eben nur begrenzt). Hängen zuviele Geräte an einem Anschluss, fehlt Leistung für die einzelne Geräte. Im Zweifel kannn man sich den Anschlus auch komplett kaputt machen. Gerade bei Notebooks: Nicht jeder Anschluss hat die volle Norm-Leistung. Es kann sein, dass Anschlüsse intern bereits an einem Hub hängen (meist: Anschlüsse vorn/seitlich/hinten sind je zu einer Gruppe zusammengefasst).
Auch die Datenrate ist begrenzt und wird bei mehren Geräten verteilt. Und die Verwaltung für diese Verteilung arbeitet garantiert auch nicht immer so, wie sie soll.
Gegen das Stromproblem helfen nur aktive Hubs mit eigener Stromversorgung, sofern wiederum die Geräte diese Zwischenschaltung vertragen. Leider ziehen bereits viele Drucker (dürfen meist nicht an externe Hubs) und insbesondere externe Festplatten mehr Strom aus dem Anschluss, als dieser laut USB-Norm liefern können muss. Hochwertige PCs sind vermutlich werksseitig entsprechend besser ausgelegt - aber wissen kann das nur,wer es durchmisst,die Hersteller verraten es nicht, dem normalen Anwender schon gar nicht.

Es kann auch sein,das eines deiner USB-Geräte einen kleinen Defekt hat, der sich dann bei bestimmten Lastsituationen auswirkt ... der gängige Tipp lautet dann: alle Geräte einzeln testen und anschließend eins nach dem anderen dazu anschließen und jedesmal alles komplett testen;wenn der Fehler auftaucht, war es vermutlich das zuletzt angeschlossene Gerät. Schließlich sollll ein PC auch Zeitvertreib sein ....

Unter Linux kann das übrigens durchaus anders aussehen,weil da mit Fehlern sicher auch anders umgegangen wird. Ein (externer) Hardwaredefekt ist also nicht ausgeschlossen.

Alternative:Auf Verdacht alles neu kaufen.... dann hat man neue Probelme ...

Computer sind die einzigen technischen Geräte,bei denen einem auch auf Nachfrage nicht verraten wird, was man eigentlich kauft. Teils weil es sowieso niemand wirklich weiß,schon gar nciht gesammelt an einer Stelle. Und der schnelle Produktzykus verhindert, dass sich irgendwo substanzielles Wissen ansammeln könnte. - Schöne neue Welt.

Viel Spaß.

FrankBN

Re: Computerproblem hier posten!

Beitrag von FrankBN » Mittwoch 18. August 2010, 10:05

Danke Robinson! Endlich mal ein langer Post von dir den ich gerne gelesen hab! ;)
Werd ich probieren!

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 16212
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Computerproblem hier posten!

Beitrag von schmog » Mittwoch 18. August 2010, 11:49

Auf meinen alten imacs (OSX) habe ich zunehmend Probleme, passende Browser zu finden. :gruebel:
Zustand und Band Status Quo ist super

FrankBN

Re: Computerproblem hier posten!

Beitrag von FrankBN » Mittwoch 18. August 2010, 11:54

schmog hat geschrieben:Auf meinen alten imacs (OSX) habe ich zunehmend Probleme, passende Browser zu finden. :gruebel:
Du solltest mal ein passendes Museum fuer deine alten Imacs suchen! :mrgreen:

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 16212
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Computerproblem hier posten!

Beitrag von schmog » Mittwoch 18. August 2010, 11:59

FrankBN hat geschrieben:
schmog hat geschrieben:Auf meinen alten imacs (OSX) habe ich zunehmend Probleme, passende Browser zu finden. :gruebel:
Du solltest mal ein passendes Museum fuer deine alten Imacs suchen! :mrgreen:
Das will ich aber nicht! :mrgreen:
Die funktionieren noch lange. Zu dem sollte man es sich abgewöhnen, alle zwei Jahre einen neuen PC zu kaufen, nur weil das www es so will oder so diktiert!?
(Ist für die Umwelt sehr schlecht wegen zu vielem Computermüll)
Zustand und Band Status Quo ist super

Antworten

Zurück zu „Hobby“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste