Männer werden in Dating-Portalen diskriminiert

Verschiedene Medien und themenverwandte Angebote - Artikel, Bücher, Reportagen, Statistiken und weitere Mehr - zum Thema "Absolute Beginner"

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 607
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Männer werden in Dating-Portalen diskriminiert

Beitrag von Finnlandfreundin » Montag 9. September 2019, 21:34

Kief hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 19:37
Finnlandfreundin hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 17:02
John Brown hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 16:53

reicht doch locker für n bikini 😄
Ne ne, diese Zeiten sind vorbei. Nach dem Abi war ich noch richtig schlank, aber selbst da trug ich eher weniger Bikini.
Du hast noch weniger als nen Bikini getragen?
Na holla die Waldfee, dann hast Du ja ganz schoen sexy provoziert ... ;-)


K
Dazu war ich viel zu schüchtern.

Online
Benutzeravatar
Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1700
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Udagamandalam, Todanadu (Nilgiris District, Tamilnadu, India)

Re: Männer werden in Dating-Portalen diskriminiert

Beitrag von Melli » Dienstag 10. September 2019, 10:05

Optimist hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 11:35
Ich finde starkes Übergewicht sehr unästhetisch bei Frauen, daher würde es mir nichts bringen mich trotzdem mit diesen Frauen zu daten.
Wenn ich mich jetzt dazu äußere, wird mir sicher wieder entgegengehalten, eine Präferenz stelle keine Diskriminierung dar 🙀

Außerdem weiß ich gerade nicht, was für ein T-Shirt ich mir aus Solidarität/Protest bestellen sollte 😯

(Nein, das wäre für mich wirklich kein Ausschlußgrund gewesen 😔)
Jeder Kreatur bleibt das eigene Schicksal verschlossen. Niemand weiß, was ihm bevorsteht. Erst der Gang des Lebens zeigt an, was uns von Geburt an vorbestimmt ist, sonst gäbe es das Schicksal nicht. Dennoch lebt in uns die Sehnsucht, die Rätsel zu entschlüsseln, die uns umhüllen.
(T. Aitmatow)

Benutzeravatar
Hanuta
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 335
Registriert: Montag 5. August 2019, 13:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Männer werden in Dating-Portalen diskriminiert

Beitrag von Hanuta » Dienstag 10. September 2019, 19:03

Melli hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 10:05
Optimist hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 11:35
Ich finde starkes Übergewicht sehr unästhetisch bei Frauen, daher würde es mir nichts bringen mich trotzdem mit diesen Frauen zu daten.
Wenn ich mich jetzt dazu äußere, wird mir sicher wieder entgegengehalten, eine Präferenz stelle keine Diskriminierung dar 🙀

Außerdem weiß ich gerade nicht, was für ein T-Shirt ich mir aus Solidarität/Protest bestellen sollte 😯

(Nein, das wäre für mich wirklich kein Ausschlußgrund gewesen 😔)
Bei Frauen ist es das Gewicht und bei Männern eben oft die Körpergröße und Statur. :specht:

Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8925
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Männer werden in Dating-Portalen diskriminiert

Beitrag von Tania » Dienstag 10. September 2019, 20:21

Melli hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 10:05
Optimist hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 11:35
Ich finde starkes Übergewicht sehr unästhetisch bei Frauen, daher würde es mir nichts bringen mich trotzdem mit diesen Frauen zu daten.
Wenn ich mich jetzt dazu äußere, wird mir sicher wieder entgegengehalten, eine Präferenz stelle keine Diskriminierung dar 🙀
Für mich ist es völlig okay, wenn jemand seine Präferenzen äußert. Auch wenn ich damit aus seinem Beuteschema falle. Niemand kann jedem gefallen .. und jeder, der mir sagt "Ich steh einfach nicht auf Frauen wie Dich" gibt mir die Chance, meine Aufmerksamkeit auf jemanden zu richten, der ein bisschen mehr erotische Nutzfläche zu schätzen weiß oder dem meine charmante Art hinreichend attraktiv erscheint :)

Ich selbst hab ja auch Ausschlusskriterien. Würde z.B. niemanden daten, den ich für unintelligent halte. Was dummerweise natürlich erst bei einem Date festzustellen ist ... ;) Also präzise gesagt: ich würde niemanden, den ich für unintelligent halte, ein zweites Mal daten :)

You'll miss 100% of the shots you don't take. (Wayne Gretzky)

fredstiller
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 710
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2017, 23:43
Geschlecht: männlich

Re: Männer werden in Dating-Portalen diskriminiert

Beitrag von fredstiller » Dienstag 10. September 2019, 21:18

Tania hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 20:21
Ich selbst hab ja auch Ausschlusskriterien. Würde z.B. niemanden daten, den ich für unintelligent halte. Was dummerweise natürlich erst bei einem Date festzustellen ist
Wieso das? Kannst du ihm keine Testfragen fernschriftlich/-schriftlich stellen?

Oder hast du Angst, dass er einen Ghostwriter engagiert hat?

Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8925
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Männer werden in Dating-Portalen diskriminiert

Beitrag von Tania » Dienstag 10. September 2019, 22:09

fredstiller hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 21:18
Tania hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 20:21
Ich selbst hab ja auch Ausschlusskriterien. Würde z.B. niemanden daten, den ich für unintelligent halte. Was dummerweise natürlich erst bei einem Date festzustellen ist
Wieso das? Kannst du ihm keine Testfragen fernschriftlich/-schriftlich stellen?

Oder hast du Angst, dass er einen Ghostwriter engagiert hat?
Das nicht. Und klar, wenn ein Muttersprachler in 3 Hauptsätzen schon 5 Grammatik- und 7 Rechtschreibfehler hat, kann ich mir den Spaß sofort sparen. Aber generell mag ich einen Menschen ungern nur anhand von ein paar geschriebenen Worten einschätzen.

You'll miss 100% of the shots you don't take. (Wayne Gretzky)

ComebackCat
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1078
Registriert: Sonntag 2. August 2015, 13:59
Geschlecht: männlich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Braunschweig

Re: Männer werden in Dating-Portalen diskriminiert

Beitrag von ComebackCat » Dienstag 10. September 2019, 23:11

Tania hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 22:09
fredstiller hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 21:18
Tania hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 20:21
Ich selbst hab ja auch Ausschlusskriterien. Würde z.B. niemanden daten, den ich für unintelligent halte. Was dummerweise natürlich erst bei einem Date festzustellen ist
Wieso das? Kannst du ihm keine Testfragen fernschriftlich/-schriftlich stellen?

Oder hast du Angst, dass er einen Ghostwriter engagiert hat?
Das nicht. Und klar, wenn ein Muttersprachler in 3 Hauptsätzen schon 5 Grammatik- und 7 Rechtschreibfehler hat, kann ich mir den Spaß sofort sparen. Aber generell mag ich einen Menschen ungern nur anhand von ein paar geschriebenen Worten einschätzen.
Warum muss er dann unintelligent sein? Kann ja auch Legasthenie sein.
When I'm sad
I stop being sad
and be awesome instead.

Online
Benutzeravatar
Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1700
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Udagamandalam, Todanadu (Nilgiris District, Tamilnadu, India)

Re: Männer werden in Dating-Portalen diskriminiert

Beitrag von Melli » Mittwoch 11. September 2019, 00:46

Was die Art eines Auswahlverfahren anginge, üblicherweise merken Leute nach ein paar Emailwechseln, daß sie mit mir überfordert sind :mrgreen:

Man kann das aber auch durchaus abkürzen, indem man verstörende Äußerungen macht, in Folge derer ich mich nur noch äußerst reserviert zeigen werde :schwarzekatze: Selbstredend geht das auch im RL, alles schon gehabt :(

Womit wir zurück beim Thema wären. Übrigens hatten wir davon auch schon eine rassistische Variante. Bei individuellen Entscheidungen gegen "Kandidat_inn_en" mag man das ja immer noch als ein paar Einzelfälle abtun, aber irgendwann fällt doch das generalisierte Muster auf 😯

Ich bin ratlos (und auch trostlos) 😔
Jeder Kreatur bleibt das eigene Schicksal verschlossen. Niemand weiß, was ihm bevorsteht. Erst der Gang des Lebens zeigt an, was uns von Geburt an vorbestimmt ist, sonst gäbe es das Schicksal nicht. Dennoch lebt in uns die Sehnsucht, die Rätsel zu entschlüsseln, die uns umhüllen.
(T. Aitmatow)

Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8925
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Männer werden in Dating-Portalen diskriminiert

Beitrag von Tania » Mittwoch 11. September 2019, 06:29

ComebackCat hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 23:11
Tania hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 22:09
fredstiller hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 21:18

Wieso das? Kannst du ihm keine Testfragen fernschriftlich/-schriftlich stellen?

Oder hast du Angst, dass er einen Ghostwriter engagiert hat?
Das nicht. Und klar, wenn ein Muttersprachler in 3 Hauptsätzen schon 5 Grammatik- und 7 Rechtschreibfehler hat, kann ich mir den Spaß sofort sparen. Aber generell mag ich einen Menschen ungern nur anhand von ein paar geschriebenen Worten einschätzen.
Warum muss er dann unintelligent sein? Kann ja auch Legasthenie sein.
Den Unterschied erkennt man. Intelligente Legastheniker verwenden durchaus auch mal Nebensätze und machen wenig Grammatikfehler.

You'll miss 100% of the shots you don't take. (Wayne Gretzky)

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 5811
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Männer werden in Dating-Portalen diskriminiert

Beitrag von LonesomeCoder » Mittwoch 11. September 2019, 11:38

Melli hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 10:05
Optimist hat geschrieben:
Montag 9. September 2019, 11:35
Ich finde starkes Übergewicht sehr unästhetisch bei Frauen, daher würde es mir nichts bringen mich trotzdem mit diesen Frauen zu daten.
Wenn ich mich jetzt dazu äußere, wird mir sicher wieder entgegengehalten, eine Präferenz stelle keine Diskriminierung dar 🙀

Außerdem weiß ich gerade nicht, was für ein T-Shirt ich mir aus Solidarität/Protest bestellen sollte 😯

(Nein, das wäre für mich wirklich kein Ausschlußgrund gewesen 😔)
Mich macht das Lesen solcher Oberflächlichkeiten auch traurig. Aber sollen diese Leute doch unter sich bleiben :)
Denk dir nichts, es gibt genug Männer, die nichts gegen Kurven haben :)
Tania hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 20:21
Ich selbst hab ja auch Ausschlusskriterien. Würde z.B. niemanden daten, den ich für unintelligent halte. Was dummerweise natürlich erst bei einem Date festzustellen ist ... ;) Also präzise gesagt: ich würde niemanden, den ich für unintelligent halte, ein zweites Mal daten :)
Das lässt am Schreibstil erkennen, gebildete Menschen schreiben eher selten in einer Gossensprache. Oder an der Einstellung: sie definieren weder sich selbst noch andere über die Optik (was aber nicht heißt, dass sie nicht hübsch sein können). Mit materiellen Dingen prahlen ist auch ein Zeichen von geringen Intellekt. Sie sind tiefgründig und nicht naiv oder oberflächlich, sie lassen sich nicht von populistischen Aussagen leiten oder machen selber solche, auch streiten sie keine Probleme oder Ungerechtigkeiten ab und sehen die Welt nicht durch eine rosarote Brille.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Online
Benutzeravatar
Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1700
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Udagamandalam, Todanadu (Nilgiris District, Tamilnadu, India)

Re: Männer werden in Dating-Portalen diskriminiert

Beitrag von Melli » Donnerstag 12. September 2019, 00:23

LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 11:38
Mich macht das Lesen solcher Oberflächlichkeiten auch traurig. Aber sollen diese Leute doch unter sich bleiben :)
Denk dir nichts, es gibt genug Männer, die nichts gegen Kurven haben :)
In der Art muß ich selbst mir nicht viel denken. Zum einen bin ich vergeben und wollte das auch bleiben :oops: Zum anderen kann ich mit nur wenig "Nutzfläche" aufwarten 🙀 Ist aber ok, alles andere würde nicht zu mir passen.

Was mich mitgenommen hat war eine Reihe schulzeitlicher Erfahrungen, in Folge derer eine ganze Menge Leute unter sich bleiben mußten :shock:
Melli hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 00:46
Man kann das aber auch durchaus abkürzen, indem man verstörende Äußerungen macht, in Folge derer ich mich nur noch äußerst reserviert zeigen werde :schwarzekatze: Selbstredend geht das auch im RL, alles schon gehabt :(
Anfangs wußte ich nicht wie mir geschieht, warum mir jemand unbedingt seine Abneigungen kundtun mußte. Vor allem, wenn das Leute betraf, die ich interessant fand. "Üble Nachrede" oder gar "Mobbing" waren mir damals noch lange keine Begriffe.

In der mittleren Phase habe ich still gelitten unter dem Schauspiel, das ich dargeboten bekam. Darauf zu verzichten wäre kein Verlust gewesen.

In den letzten Jahren ist mir der Kragen geplatzt. Aber ich fürchte, ich habe damit mehr für mich selbst getan ("Grenzen setzen", auch wenn ich den Ausdruck nicht mag). Das war für mich aber gleichzeitig eine wenn auch grausame Erfahrung, daß die Betroffenen durchaus noch immer gewillt waren, sich mit diesen Verhältnissen abzufinden :(
LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 11:38
Das lässt am Schreibstil erkennen, gebildete Menschen schreiben eher selten in einer Gossensprache. Oder an der Einstellung: sie definieren weder sich selbst noch andere über die Optik (was aber nicht heißt, dass sie nicht hübsch sein können). Mit materiellen Dingen prahlen ist auch ein Zeichen von geringen Intellekt. Sie sind tiefgründig und nicht naiv oder oberflächlich, sie lassen sich nicht von populistischen Aussagen leiten oder machen selber solche, auch streiten sie keine Probleme oder Ungerechtigkeiten ab und sehen die Welt nicht durch eine rosarote Brille.
Scheint für den Anfang schon mal eine ganz gelungene Beschreibung :daumen:
Jeder Kreatur bleibt das eigene Schicksal verschlossen. Niemand weiß, was ihm bevorsteht. Erst der Gang des Lebens zeigt an, was uns von Geburt an vorbestimmt ist, sonst gäbe es das Schicksal nicht. Dennoch lebt in uns die Sehnsucht, die Rätsel zu entschlüsseln, die uns umhüllen.
(T. Aitmatow)

Antworten

Zurück zu „Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste