Die traurige Welt der Incels

Verschiedene Medien und themenverwandte Angebote - Artikel, Bücher, Reportagen, Statistiken und weitere Mehr - zum Thema "Absolute Beginner"

Moderatoren: Wolleesel, otto-mit-o, Obelix, Finnlandfreundin, Esperanza, Peter, Calliandra

Antworten
Giebenrath
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1005
Registriert: Sonntag 23. September 2012, 21:33
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Die traurige Welt der Incels

Beitrag von Giebenrath » Samstag 23. Mai 2020, 23:06

F.Dark hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 21:27
Da du dich ja mit dem Thema gut auskennst, habe ich eine Frage an dich: Vor ein paar Wochen haben linke Aktivisten ja, das Auto des Pickup-Artisten "Marco Polo" in Brand gesetzt. Findest du das gut oder meinst du, dass die noch viel härter gegen ihn vorgehen hätten müssen?

Mich würde deine Meinung dazu sehr interessieren.
Eine kurze Google-Recherche brachte mich zu der Erkenntnis, dass sein Auto nicht in Brand gesetzt, sondern von Feministinnen "zertrümmert" wurde.https://www.fr.de/frankfurt/aktivistinn ... 74405.html

@F.Dark
Warum gefällt dir dies offizielle Version (vgl. Frankfuter Rundschau) nicht?
Warum bildest du dir ein, dass sie viel härter gegen sein Auto vorgegangen sind?
Warum erdichtest du den Brandanschlag hinzu?
Give a man a mask and he will show his true face. - Oscar Wilde

Benutzeravatar
F.Dark
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 310
Registriert: Samstag 14. Dezember 2019, 00:42
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Stuttgart

Re: Die traurige Welt der Incels

Beitrag von F.Dark » Sonntag 24. Mai 2020, 13:55

Giebenrath hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 23:06
F.Dark hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 21:27
Da du dich ja mit dem Thema gut auskennst, habe ich eine Frage an dich: Vor ein paar Wochen haben linke Aktivisten ja, das Auto des Pickup-Artisten "Marco Polo" in Brand gesetzt. Findest du das gut oder meinst du, dass die noch viel härter gegen ihn vorgehen hätten müssen?

Mich würde deine Meinung dazu sehr interessieren.
Eine kurze Google-Recherche brachte mich zu der Erkenntnis, dass sein Auto nicht in Brand gesetzt, sondern von Feministinnen "zertrümmert" wurde.https://www.fr.de/frankfurt/aktivistinn ... 74405.html

@F.Dark
Warum gefällt dir dies offizielle Version (vgl. Frankfuter Rundschau) nicht?
Warum bildest du dir ein, dass sie viel härter gegen sein Auto vorgegangen sind?
Warum erdichtest du den Brandanschlag hinzu?
Giebenrath hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 23:06
F.Dark hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 21:27
Da du dich ja mit dem Thema gut auskennst, habe ich eine Frage an dich: Vor ein paar Wochen haben linke Aktivisten ja, das Auto des Pickup-Artisten "Marco Polo" in Brand gesetzt. Findest du das gut oder meinst du, dass die noch viel härter gegen ihn vorgehen hätten müssen?

Mich würde deine Meinung dazu sehr interessieren.
Eine kurze Google-Recherche brachte mich zu der Erkenntnis, dass sein Auto nicht in Brand gesetzt, sondern von Feministinnen "zertrümmert" wurde.https://www.fr.de/frankfurt/aktivistinn ... 74405.html

@F.Dark
Warum gefällt dir dies offizielle Version (vgl. Frankfuter Rundschau) nicht?
Warum bildest du dir ein, dass sie viel härter gegen sein Auto vorgegangen sind?
Warum erdichtest du den Brandanschlag hinzu?
Ich hab nichts erdichtet, ich hab das nach einem langen Tag gestern gepostet und die Geschichte ist schon etwas länger her.
Das anzünden von Autos im Zusammenhang mit linken Gruppen ist jetzt auch nicht so unüblich (z.B. G20)

Ob es zertrümmert wird oder angezündet wurde, macht auch gar keinen Unterschied, für meine Fragestellung.
Ziel war ja wohl dem Mann existenziell zu schaden, bzw. das Auto unbrauchbar zu machen.

Was ich aber echt ärgerlich finde, ist das du ohne meine Frage zu beantworten, mit Gegenfragen kommst.
Zumal es eh unhöflich ist, auf eine Frage mit einer Gegenfrage zu antworten.
Also nochmal wie siehst du die Tat? Ist das für dich in Ordnung?

Giebenrath
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1005
Registriert: Sonntag 23. September 2012, 21:33
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Die traurige Welt der Incels

Beitrag von Giebenrath » Sonntag 24. Mai 2020, 14:22

Und ich finde deine Fragestellung absolut unerhört. Ob ich "das gut finde" oder ob die "noch härter vorgehen hätten müssen"? :wuetend:
Meine Antwort lautet, dass ich beide Optionen ablehne und "das" eben nicht gut finde.

Zwischen Brandstiftung und Sachbeschädigung gibt es schon ein gewaltigen Unterschied. Aber du, F.Dark interessiert dich anscheinend nur für Geschmacksurteile.
Give a man a mask and he will show his true face. - Oscar Wilde

Sususus
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 384
Registriert: Montag 21. Oktober 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Die traurige Welt der Incels

Beitrag von Sususus » Sonntag 24. Mai 2020, 14:27

F.Dark hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 21:27
Giebenrath hat geschrieben:
Donnerstag 21. Mai 2020, 19:57
Misogyner Chauvinismus als Online-Subkultur hat mindestens zwei Gesichter. Die eine Seite sind angeblich funktionierenden Chauvinisten, die sich Pick-up-artists nennen, und angeblich jede Frau rumkriegen. Die misogynen Incel-Szene unterscheidet sich von angeblich erfolgreichen Artisten nur durch ihr Erfolglosigkeit. Beim Frauenbild und Weltbild gibt es zahlreiche Übereinstimmungen und ebenso bei den Schnittmengen zu anderweitiger politischen Ansichten.

Ein trauriges Detail ist natürlich noch, dass die Incels über Seminar, Bücher oder schlichten Konsum werbefinanzierter Youtube-Kanäle den bescheidenen Wohlstand der Pick-Up-Artist-Guru finanzieren. Beide Phänomene sind getrennt nicht denkbar.
Da du dich ja mit dem Thema gut auskennst, habe ich eine Frage an dich: Vor ein paar Wochen haben linke Aktivisten ja, das Auto des Pickup-Artisten "Marco Polo" in Brand gesetzt. Findest du das gut oder meinst du, dass die noch viel härter gegen ihn vorgehen hätten müssen?

Mich würde deine Meinung dazu sehr interessieren.
Ich verstehe ehrlich gesagt die Art der Fragestellung nicht. Was willst du damit herausfinden bzw. warum stellst du diese Frage? Warum ist "keine Sachbeschädigung" keine Option?
Nach ein paar Metern fand ich in einer Apotheke einen Geldautomaten, doch ich gab die falsche Geheimzahl ein. [...] Ich war nicht besonders besorgt, meine Karte war ja nicht beschädigt, sondern eher traurig: Ich hatte einfach meine Geheimzahl vergessen. (Teju Cole: Open City)

Benutzeravatar
F.Dark
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 310
Registriert: Samstag 14. Dezember 2019, 00:42
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Stuttgart

Re: Die traurige Welt der Incels

Beitrag von F.Dark » Sonntag 24. Mai 2020, 14:47

Giebenrath hat geschrieben:
Sonntag 24. Mai 2020, 14:22
Und ich finde deine Fragestellung absolut unerhört. Ob ich "das gut finde" oder ob die "noch härter vorgehen hätten müssen"? :wuetend:
Meine Antwort lautet, dass ich beide Optionen ablehne und "das" eben nicht gut finde.

Zwischen Brandstiftung und Sachbeschädigung gibt es schon ein gewaltigen Unterschied. Aber du, F.Dark interessiert dich anscheinend nur für Geschmacksurteile.
Ja Entschuldigung ich habe zwei Fehler gemacht. Ich habe erstens nicht nochmal geschaut was genau vorgefallen war und zweitens habe ich die Frage tendenziös und nicht neutral gestellt. Aber mein Interesse an der Frage war echt.

Benutzeravatar
F.Dark
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 310
Registriert: Samstag 14. Dezember 2019, 00:42
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Stuttgart

Re: Die traurige Welt der Incels

Beitrag von F.Dark » Sonntag 24. Mai 2020, 15:09

Sususus hat geschrieben:
Sonntag 24. Mai 2020, 14:27
F.Dark hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 21:27
Giebenrath hat geschrieben:
Donnerstag 21. Mai 2020, 19:57
Misogyner Chauvinismus als Online-Subkultur hat mindestens zwei Gesichter. Die eine Seite sind angeblich funktionierenden Chauvinisten, die sich Pick-up-artists nennen, und angeblich jede Frau rumkriegen. Die misogynen Incel-Szene unterscheidet sich von angeblich erfolgreichen Artisten nur durch ihr Erfolglosigkeit. Beim Frauenbild und Weltbild gibt es zahlreiche Übereinstimmungen und ebenso bei den Schnittmengen zu anderweitiger politischen Ansichten.

Ein trauriges Detail ist natürlich noch, dass die Incels über Seminar, Bücher oder schlichten Konsum werbefinanzierter Youtube-Kanäle den bescheidenen Wohlstand der Pick-Up-Artist-Guru finanzieren. Beide Phänomene sind getrennt nicht denkbar.
Da du dich ja mit dem Thema gut auskennst, habe ich eine Frage an dich: Vor ein paar Wochen haben linke Aktivisten ja, das Auto des Pickup-Artisten "Marco Polo" in Brand gesetzt. Findest du das gut oder meinst du, dass die noch viel härter gegen ihn vorgehen hätten müssen?

Mich würde deine Meinung dazu sehr interessieren.
Ich verstehe ehrlich gesagt die Art der Fragestellung nicht. Was willst du damit herausfinden bzw. warum stellst du diese Frage? Warum ist "keine Sachbeschädigung" keine Option?
Ich habe das nur mal ins Spiel gebracht, um mal die andere Seite der Medaille aufzuzeigen und wenn schon mal jemand von der Linken Seite im Forum ist, dann kann man doch fragen? Und ja wie gesagt, ja ich würde es heute nicht mehr so fragen. Allerdings hätte er ja schreiben können, was er möchte und das hat er dann ja auch getan.

Ich bin selber kein Freund Pickup, wie ich in diesem Forum nicht müde werde zu betonen, allerdings muss ich sagen, dass mir nicht bekannt ist, dass irgendein Pick-Up Artist oder Flirtcoach Autos von irgendwelchen Andersdenkenden zertrümmert hat.

Ohne das ich den Typen jetzt kenne, wollte eher doch nur helfen das irgendwelche Nerds auch mal eine Freundin bekommen. Und das ist dann ein Grund ihm das Auto zu schrotten?

Sususus
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 384
Registriert: Montag 21. Oktober 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Die traurige Welt der Incels

Beitrag von Sususus » Sonntag 24. Mai 2020, 15:27

F.Dark hat geschrieben:
Sonntag 24. Mai 2020, 15:09
Ich habe das nur mal ins Spiel gebracht, um mal die andere Seite der Medaille aufzuzeigen und wenn schon mal jemand von der Linken Seite im Forum ist, dann kann man doch fragen? Und ja wie gesagt, ja ich würde es heute nicht mehr so fragen. Allerdings hätte er ja schreiben können, was er möchte und das hat er dann ja auch getan.

Ich bin selber kein Freund Pickup, wie ich in diesem Forum nicht müde werde zu betonen, allerdings muss ich sagen, dass mir nicht bekannt ist, dass irgendein Pick-Up Artist oder Flirtcoach Autos von irgendwelchen Andersdenkenden zertrümmert hat.

Ohne das ich den Typen jetzt kenne, wollte eher doch nur helfen das irgendwelche Nerds auch mal eine Freundin bekommen. Und das ist dann ein Grund ihm das Auto zu schrotten?
Hmm, ok. Also im Grunde fragst du ab, ob jemand, der links ist, Sachbeschädigung befürwortet, verstehe ich das richtig? Das hat nur mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun...
Oder was meinst du mit die "andere Seite der Medaille"? Dass Menschen aufgrund dessen, was sie tun, in irgendeiner Form angegriffen werden? Ja, werden sie, aber das ist kein Phänomen, dass sich auf das Thema Incel/Pickup oder auf rechts/links beschränkt.

Ich würde aber vorschlagen, aus den weiteren Beiträgen das rechts/links rauszuhalten, das ist glaube ich nicht zielführend.
Nach ein paar Metern fand ich in einer Apotheke einen Geldautomaten, doch ich gab die falsche Geheimzahl ein. [...] Ich war nicht besonders besorgt, meine Karte war ja nicht beschädigt, sondern eher traurig: Ich hatte einfach meine Geheimzahl vergessen. (Teju Cole: Open City)

Benutzeravatar
Calliandra
Moderatorin
Beiträge: 1926
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 14:05
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Die traurige Welt der Incels

Beitrag von Calliandra » Sonntag 24. Mai 2020, 16:20

F.Dark hat geschrieben:
Sonntag 24. Mai 2020, 15:09

Ich bin selber kein Freund Pickup, wie ich in diesem Forum nicht müde werde zu betonen, allerdings muss ich sagen, dass mir nicht bekannt ist, dass irgendein Pick-Up Artist oder Flirtcoach Autos von irgendwelchen Andersdenkenden zertrümmert hat.

Ohne das ich den Typen jetzt kenne, wollte eher doch nur helfen das irgendwelche Nerds auch mal eine Freundin bekommen. Und das ist dann ein Grund ihm das Auto zu schrotten?
Nun ja, ich denke, es ist etwas naiv zu glauben, dass Flirtcoaches völlig selbstlos nur helfen wollen, dass andere auch mal ne Freundin bekommen.
Ob diese vielleicht auch mal Autos zertrümmert haben oder auf sonstige gewaltsame Weise ihrem Unmut über irgendwas Ausdruck verliehen haben, ist jetzt etwas müßig zu dikutieren.
Klar ist Autozertrümmern doof, ob nun links oder rechts, ob aus Rache- oder anderen Motiven.
Moderation
Und noch ein kleiner moderativer Hinweis: Bitte nicht in politische Diskussionen abdriften.

Benutzeravatar
F.Dark
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 310
Registriert: Samstag 14. Dezember 2019, 00:42
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Stuttgart

Re: Die traurige Welt der Incels

Beitrag von F.Dark » Sonntag 24. Mai 2020, 16:57

Sususus hat geschrieben:
Sonntag 24. Mai 2020, 15:27
F.Dark hat geschrieben:
Sonntag 24. Mai 2020, 15:09
Ich habe das nur mal ins Spiel gebracht, um mal die andere Seite der Medaille aufzuzeigen und wenn schon mal jemand von der Linken Seite im Forum ist, dann kann man doch fragen? Und ja wie gesagt, ja ich würde es heute nicht mehr so fragen. Allerdings hätte er ja schreiben können, was er möchte und das hat er dann ja auch getan. Ich bin selber kein Freund Pickup, wie ich in diesem Forum nicht müde werde zu betonen, allerdings muss ich sagen, dass mir nicht bekannt ist, dass irgendein Pick-Up Artist oder Flirtcoach Autos von irgendwelchen Andersdenkenden zertrümmert hat. Ohne das ich den Typen jetzt kenne, wollte eher doch nur helfen das irgendwelche Nerds auch mal eine Freundin bekommen. Und das ist dann ein Grund ihm das Auto zu schrotten?
Hmm, ok. Also im Grunde fragst du ab, ob jemand, der links ist, Sachbeschädigung befürwortet, verstehe ich das richtig? Das hat nur mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun... Oder was meinst du mit die "andere Seite der Medaille"? Dass Menschen aufgrund dessen, was sie tun, in irgendeiner Form angegriffen werden? Ja, werden sie, aber das ist kein Phänomen, dass sich auf das Thema Incel/Pickup oder auf rechts/links beschränkt. Ich würde aber vorschlagen, aus den weiteren Beiträgen das rechts/links rauszuhalten, das ist glaube ich nicht zielführend.
Ja ich wollte das auch so gut es geht raushalten. Ich wollte nur wissen, warum sie das gemacht haben, also welche Gedanken dahinter stehen. Wie die das genau rechtfertigen.
Calliandra hat geschrieben:
Sonntag 24. Mai 2020, 16:20
Nun ja, ich denke, es ist etwas naiv zu glauben, dass Flirtcoaches völlig selbstlos nur helfen wollen, dass andere auch mal ne Freundin bekommen.
Keiner der irgendwas verkauft, macht das nur aus selbstlos.
Aber ja, die meisten von diesen Typen sehr zwielichtig.

Sususus
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 384
Registriert: Montag 21. Oktober 2019, 17:03
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Die traurige Welt der Incels

Beitrag von Sususus » Sonntag 24. Mai 2020, 17:06

F.Dark hat geschrieben:
Sonntag 24. Mai 2020, 16:57
Ich wollte nur wissen, warum sie das gemacht haben, also welche Gedanken dahinter stehen. Wie die das genau rechtfertigen.
Achso, jetzt! Da steht ja was im FR-Artikel zu.
Nach ein paar Metern fand ich in einer Apotheke einen Geldautomaten, doch ich gab die falsche Geheimzahl ein. [...] Ich war nicht besonders besorgt, meine Karte war ja nicht beschädigt, sondern eher traurig: Ich hatte einfach meine Geheimzahl vergessen. (Teju Cole: Open City)

Giebenrath
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1005
Registriert: Sonntag 23. September 2012, 21:33
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Die traurige Welt der Incels

Beitrag von Giebenrath » Dienstag 26. Mai 2020, 14:58

Ganz interessant ist vielleicht noch der Artikel über Absolute Beginners im Incel Wiki.
Die Autoren stellen deutlich Unterschiede zur anglo-amerikanischen Incel-Szene fest.
Absolute Beginners (aybees) are a whitepilled and purplepilled community in the German incelosphere
Im Jargon der Szene bedeutet das wohl, dass wir nicht so radikal sind.

Noch besser ausformuliert im Artikel German Incelsphere:
The German incelosphere is interesting because due to its distinct language, it was mostly insulated from the effects of the effects of the English incelosphere's gatecrashing with meme culture, the manosphere and other factors that made inceldom morph from a social phenomenon or condition into a what looked like a subculture. As such, the German incelosphere is an interesting case study that displays what the English incelosphere would probably have looked like in a different timeline if 4chan or other nefarious characters hadn't interloped. Anyway many german incels are on Krautchan (today: Kohlchan), a german version of 4chan. They use the word "Mulle" for femoids.

Soll wohl heißen, dass die Unterschiede zwischen der deutschsprachigen AB-Szene und der jetzigen englischsprachigen Incel-Szene sehr groß sind.
Give a man a mask and he will show his true face. - Oscar Wilde

Giebenrath
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1005
Registriert: Sonntag 23. September 2012, 21:33
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Die traurige Welt der Incels

Beitrag von Giebenrath » Samstag 30. Mai 2020, 11:36

Hintern den Drohnachrichten an den Virologen Drosten und den Gesundheitspolitiker Lauterbach stecken laut BKA vielleicht sogenannte Incels, vgl. Tagesschau-Bericht.
Tagesschau hat geschrieben: Die Vermutung ist, dass hinter der Karte die sogenannte Incel-Bewegung steckt. Eine Internet-Subkultur von Männern, die keinen richtigen Kontakt zu Frauen haben - unfreiwillig. Und deshalb einen Hass entwickeln und selbst aber der Meinung sind, sie hätten Anspruch auf Sex. Lauterbach aber hatte kürzlich gefordert, Bordelle zu schließen. Bei den Paketen ist noch unklar, wer sie verschickt hat.

In der Regel ist das genau wie bei Droh-Mails auch schwierig rauszufinden, sagt der Chef des Bundeskriminalamts Holger Münch. "Viele von denen beherrschen auch das Thema Kryptierung, insofern ist das nicht so leicht. Und ganz konkret haben wir aktuell mehrere solcher Drohschreiben - es sind ja nicht alles Briefe, es sind ja häufig auch Mails - die wir uns natürlich alle sehr sorgsam anschauen."
Mehr als eine Vermutung ist jedenfalls bislang nicht.
Give a man a mask and he will show his true face. - Oscar Wilde

Benutzeravatar
Informatiker
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 418
Registriert: Samstag 9. März 2019, 17:54
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Sachsen

Re: Die traurige Welt der Incels

Beitrag von Informatiker » Samstag 30. Mai 2020, 12:14

Kann mir jemand den Zusammenhang zwischen Aluhutspinnern und Incels erklären? Nutten sind unter Incels nicht beliebt.

Giebenrath
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1005
Registriert: Sonntag 23. September 2012, 21:33
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Die traurige Welt der Incels

Beitrag von Giebenrath » Samstag 30. Mai 2020, 12:39

Informatiker hat geschrieben:
Samstag 30. Mai 2020, 12:14
Kann mir jemand den Zusammenhang zwischen Aluhutspinnern und Incels erklären?
Aluhut-Spinner haben die rote Pille genommen, Incels die schwarze Pille. ;)
Die aus dem Matrix-Film entlehnte Pillen-Symbolik ist allerdings nicht die einzige Gemeinsamkeit zwischen Incels und Truthers.
Give a man a mask and he will show his true face. - Oscar Wilde

Antworten

Zurück zu „Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste