100 Gesprächsthemen gegen peinliches Schweigen

Verschiedene Medien und themenverwandte Angebote - Artikel, Bücher, Reportagen, Statistiken und weitere Mehr - zum Thema "Absolute Beginner"

Moderatoren: Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy, Wolleesel, Peter

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2050
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

100 Gesprächsthemen gegen peinliches Schweigen

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Freitag 9. Juni 2017, 12:18

Perfekte-Beziehung.de hat eine Liste mit 100 möglichen Gesprächsthemen für den Fall, daß man sich beim Date schweigend gegenüber sitzen sollte.

Gut, davon kann man sich inspirieren lassen. Aber abgesehen davon, daß das Aus-der-Luft-Greifen von Standardfragen doch ein bißchen hölzern und gestellt wirkt, sind einige der Fragen selbst fragwürdig bis hin zu sehr dünnem Eis.

Eure Meinung?
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.
Bisherige Signatur ersetzt, weil die sowieso kaum jemand liest.

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2180
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: 100 Gesprächsthemen gegen peinliches Schweigen

Beitrag von Ninja Turtle » Freitag 9. Juni 2017, 12:25

Ich würde mir die Liste ausdrucken und zum Date mitnehmen. Und wenn sich eine Gesprächspause einstellt diese vorlesen und mein Date die Wahl überlassen, was ich ihr beantworten soll. Wenn ich nicht antworten will, muss ich die nächste Runde schmeißen. Danach wird gewechselt. So ähnlich wie bei "Wahrheit oder Pflicht".
Bei 100 Fragen muss aber auch was interessantes dabei sein. ;)
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Benutzeravatar
Ringelnatz
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2641
Registriert: Mittwoch 5. März 2014, 10:07
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: 100 Gesprächsthemen gegen peinliches Schweigen

Beitrag von Ringelnatz » Freitag 9. Juni 2017, 12:56

hihi, ich stelle mir grade eine Datesituation vor. Beide sitzen sich gegenüber, es entsteht eine Gesprächspause. Er nimmt einen Schluck Kaffee und fragt "Wurdest du schon mal verhaftet?" :lach:

Die Gesprächsthemen an sich finde ich ganz witzig, aber nicht alles für's erste Date geeignet. Vielleicht kann man sie noch ein bißchen sortieren von "small talk" zu "vertraulich". Und während des Dates kommt es sicher natürlicher rüber, wenn man einen Aufhänger für den Beginn des Themas hat. Zum Beispiel "ich war auf dem Weg hierher noch kurz... da habe ich gesehen, dass... Total lustig, aber ich würde... Und du?" Oder sich direkt auf die Location beziehen "ich war schon total lange nicht mehr italienisch essen. Ich glaube, das letzte mal war, als ich..." Also mit einem kleinen aktuellen Aufhänger ins Erzählen kommen. Der/die andere fragt dann ja meist auch nach oder erzählt, wie das bei ihm/ihr war. Und dann kommt man so von einem aufs andere...
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 14414
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: 100 Gesprächsthemen gegen peinliches Schweigen

Beitrag von schmog » Freitag 9. Juni 2017, 13:00

Das Wetter ist immer ein gutes Thema. :mrgreen:
Life Shows No Mercy

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10763
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: 100 Gesprächsthemen gegen peinliches Schweigen

Beitrag von NBUC » Freitag 9. Juni 2017, 13:52

Und ich habe einen W100 für spontane Entscheidungsschwäche. :vielglueck:
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17141
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: 100 Gesprächsthemen gegen peinliches Schweigen

Beitrag von Einsamer Igel » Freitag 9. Juni 2017, 14:10

NBUC hat geschrieben:Und ich habe einen W100 für spontane Entscheidungsschwäche. :vielglueck:
Sag Bescheid, wenn du das nächste Date hast. Ich möchte am Nebentisch sitzen. :mrgreen:
Ich bin nur eine ABine, ich weiß es nicht besser.
Stell dir vor, es geht, und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17141
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: 100 Gesprächsthemen gegen peinliches Schweigen

Beitrag von Einsamer Igel » Freitag 9. Juni 2017, 14:16

Ringelnatz hat geschrieben:Zum Beispiel "ich war auf dem Weg hierher noch kurz... da habe ich gesehen, dass... Total lustig, aber ich würde... Und du?" Oder sich direkt auf die Location beziehen "ich war schon total lange nicht mehr italienisch essen. Ich glaube, das letzte mal war, als ich..." Also mit einem kleinen aktuellen Aufhänger ins Erzählen kommen. Der/die andere fragt dann ja meist auch nach oder erzählt, wie das bei ihm/ihr war.
Wie oft hast du solche Gesprächssituationen? Ich habe das schon oft versucht und wurde fast jedes Mal bereits gegen Ende des ersten Satzes unterbrochen. Also immer schon bei der Feststellung und bevor ich eine Erläuterung oder gar Frage nachschieben konnte. Sehr oft redete mein Gegenüber dann was ganz anderes daher, als von mir eigentlich geplant. Und da ich nicht so sehr spontan und einfallsreich bin :oops: kam es dann doch zu einer Gesprächspause. Ich hasse Unterbrechungen. Deshalb passiert mir das wohl auch so oft. Das Schicksal will mir ein bisschen ärgern. :roll:
Ich bin nur eine ABine, ich weiß es nicht besser.
Stell dir vor, es geht, und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.

Benutzeravatar
Ringelnatz
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2641
Registriert: Mittwoch 5. März 2014, 10:07
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: 100 Gesprächsthemen gegen peinliches Schweigen

Beitrag von Ringelnatz » Freitag 9. Juni 2017, 14:32

Einsamer Igel hat geschrieben:
Ringelnatz hat geschrieben:Zum Beispiel "ich war auf dem Weg hierher noch kurz... da habe ich gesehen, dass... Total lustig, aber ich würde... Und du?" Oder sich direkt auf die Location beziehen "ich war schon total lange nicht mehr italienisch essen. Ich glaube, das letzte mal war, als ich..." Also mit einem kleinen aktuellen Aufhänger ins Erzählen kommen. Der/die andere fragt dann ja meist auch nach oder erzählt, wie das bei ihm/ihr war.
Wie oft hast du solche Gesprächssituationen? Ich habe das schon oft versucht und wurde fast jedes Mal bereits gegen Ende des ersten Satzes unterbrochen. Also immer schon bei der Feststellung und bevor ich eine Erläuterung oder gar Frage nachschieben konnte. Sehr oft redete mein Gegenüber dann was ganz anderes daher, als von mir eigentlich geplant. Und da ich nicht so sehr spontan und einfallsreich bin :oops: kam es dann doch zu einer Gesprächspause. Ich hasse Unterbrechungen. Deshalb passiert mir das wohl auch so oft. Das Schicksal will mir ein bisschen ärgern. :roll:
Hm, unterbrochen wurde ich natürlich schon oft und neige auch selbst dazu, andere zu unterbrechen :D Wenn es mir wichtig ist, das Erzählte zu Ende zu bringen, sag ich schon auch "wart mal, das war doch noch nicht alles!", aber wenn es eh nur dazu dient, in einer Date-Situation ins Reden zu kommen, stört mich die Unterbrechung ja gar nicht weiter. Manchmal reagiere auch einfach nur kurz und erzähle dann weiter ("*lach* okay, das klingt ja auch schräg! Jedenfalls... [weiter im Text]"). Ich denke, wenn du versuchst, dir so etwas im Vorhinein zurechtzulegen, ist es schwieriger. Das mache ich nicht (außer für Vorträge, aber da unterbricht mich ja keiner schon nach ein paar Sätzen :lol:).

Als ich meinen Mann kennengelernt habe, hatten wir uns so viel zu erzählen, dass wir uns immer mit dem Hinweis unterbrochen haben "oh, da hab ich auch noch was, das muss in den Themenspeicher". Ehrlicherweise ist das eigentlich eine Technik aus meinem Berufsleben (wenn Seminarteilnehmer sehr vom Thema abkommen kann man ein Flipchart als "Themenspeicher" verwenden, damit nichts verloren geht, was angesprochen werden soll, man aber gleichzeitig nicht komplett den roten Faden verliert). Im Privaten mit nur 2 Personen braucht man das natürlich nicht schriftlich. Inzwischen gebrauchen wir den Themenspeicher privat allerdings auch nur noch selten ;-)
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

Giebenrath
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 547
Registriert: Sonntag 23. September 2012, 21:33
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Hessen

Re: 100 Gesprächsthemen gegen peinliches Schweigen

Beitrag von Giebenrath » Freitag 9. Juni 2017, 15:30

Meine Lieblingsthemen sind mythologische Aspekte des Walfangs am Beispiel Moby Dick, die politische Situation im Jemen und die Grenzen zwischen den beiden Unterarten der Aaskrähe. Ich habe natürlich noch 97 andere Themen. :specht:

Diese 100 anderen Gesprächsthemen erscheinen mir jedoch megapeinlich. Meine Antworten auf die Standardfragen wären wahrscheinlich nicht gerade erheiternd.
Give a man a mask and he will show his true face. - Oscar Wilde

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 4643
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 22:01
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert

Re: 100 Gesprächsthemen gegen peinliches Schweigen

Beitrag von Peter » Freitag 9. Juni 2017, 15:42

Giebenrath hat geschrieben:Meine Lieblingsthemen sind mythologische Aspekte des Walfangs am Beispiel Moby Dick, die politische Situation im Jemen und die Grenzen zwischen den beiden Unterarten der Aaskrähe. Ich habe natürlich noch 97 andere Themen. :specht:
Also wir beiden hätten schon mal keine peinlichen Gesprächspausen ;)
Es war so fern von mir, dass ich es nicht nah bei ihr sehen konnte.
(Manchmal schreibe ich Sätze, die finde ich einfach irgendwie gut)

Benutzeravatar
Arikari
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2206
Registriert: Mittwoch 13. Mai 2015, 21:01
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Niedersachsen

Re: 100 Gesprächsthemen gegen peinliches Schweigen

Beitrag von Arikari » Freitag 9. Juni 2017, 15:52

Ein paar witzige Fragen sind da zwar schon dabei ("hast du schon mal eine Kuh umgeschubst?" :lol: ), aber das meiste ("lieber Nutella oder Marmelade?") wäre für mich irrelevant bis langweilig. Ich bin überrascht, dass es sich in der Mehrzahl um geschlossene Fragen handelt, die mit ja oder nein beantwortet werden können. Gerade wenn man einem etwas verschlossenen Menschen gegenüber sitzt, hilft sowas nicht unbedingt dabei, das Gespräch ins Laufen zu bringen. Da müsste man mit "warum?" oder "wie kamst du dazu?" usw. nachhaken, und das kann ggf. als aufdringlich und penetrant empfunden werden.

Grundsätzlich halte ich es jedoch für eine gute Idee, ein paar ausgefallene, offene Fragen im Hinterkopf zu haben, um im Notfall darauf zurückgreifen zu können. Ich finde kürzere Redepausen aber auch nicht weiter schlimm. Dauerquasseln dagegen eher anstrengend.

Giebenrath
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 547
Registriert: Sonntag 23. September 2012, 21:33
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Hessen

Re: 100 Gesprächsthemen gegen peinliches Schweigen

Beitrag von Giebenrath » Freitag 9. Juni 2017, 16:01

12. Wer war Deine erste Freundin bzw. Dein erster Freund?
13. Wann war Dein erster Kuss?

Die Fragen 12 u. 13 kann ich ganz schnell beantworten.

Andere Fragen sind schwieriger.

45. Welche Eigenschaft ist Deine komischste?
Was soll das? Ich bin doch normal und die anderen sind komisch! :hammer:
Give a man a mask and he will show his true face. - Oscar Wilde

Benutzeravatar
Arikari
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2206
Registriert: Mittwoch 13. Mai 2015, 21:01
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Niedersachsen

Re: 100 Gesprächsthemen gegen peinliches Schweigen

Beitrag von Arikari » Freitag 9. Juni 2017, 16:14

Giebenrath hat geschrieben:12. Wer war Deine erste Freundin bzw. Dein erster Freund?
13. Wann war Dein erster Kuss?
12. Ellie, die Protagonistin aus dem wundervollen Kinderbuch "Der Zauberer der Smaragdenstadt". Wir haben die tollsten Abenteuer miteinander erlebt. :D

13. Es muss an recht spät an einem Samstagabend gewesen sein, oder bereits Sonntag, jedenfalls habe ich währenddessen nicht auf die Uhr geschaut.^^

Benutzeravatar
zumsel
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3723
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 12:10
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: OWL / Bielefeld

Re: 100 Gesprächsthemen gegen peinliches Schweigen

Beitrag von zumsel » Freitag 9. Juni 2017, 16:15

Wenn ich nicht weiß, was ich als nächstes sagen soll schaue ich mich meistens um. Ich assoziiere total viel. Verknüpfungen bereiten mir große Freude.
Und wenn ich halt nur einen Tisch vor mir sehe, dann rede ich halt über Tische. Mir ist es nicht zu peinlich. Tische sind sehr interessante Geschöpfe. In der Regel haben sie mehr als 2 Beine. Wie würde ein Tisch mit nur 2 Beinen aussehen? Ach ja, er hätte große Füße... Meine Schuhgröße ist 43. Ich bräuchte ein drittes Standbein um sicher zu stehen. Das wäre deine Aufgabe wenn du dir einen großen Tisch an Land ziehen willst ! :mrgreen: ...Jetzt mal Butter bei die Tische. :lach:

Na ok... klingt nicht so lustig. Aber wenn die Frau dann ein wenig mitmacht können wirklich lustig kreative Gespräche entstehen die supergute Laune machen und erstaunliche Erkenntnisse abseits des grauen Alltags hervorbringen. Und genau deshalb habe ich mich auf Dates eingelassen. Um Spaß zu haben und nicht um Faktenwissen auszutauschen. Viel wichtiger ist mir, was eine Frau von ihrem Charakter und ihrem Denken offenbart.
Unser Leben kann nicht immer voller Freude,
aber immer voller Liebe sein.

firefly84
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 156
Registriert: Mittwoch 31. Mai 2017, 00:43
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: 100 Gesprächsthemen gegen peinliches Schweigen

Beitrag von firefly84 » Freitag 9. Juni 2017, 16:18

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:Perfekte-Beziehung.de hat eine Liste mit 100 möglichen Gesprächsthemen für den Fall, daß man sich beim Date schweigend gegenüber sitzen sollte.

Gut, davon kann man sich inspirieren lassen. Aber abgesehen davon, daß das Aus-der-Luft-Greifen von Standardfragen doch ein bißchen hölzern und gestellt wirkt, sind einige der Fragen selbst fragwürdig bis hin zu sehr dünnem Eis.

Eure Meinung?
Wenn man generell Schwierigkeiten hat, Gespräche am Laufen zu halten, kann solch eine Liste schon mal hilfreich sein. Allerdings denke ich eher entweder die Chemie stimmt oder halt nicht. Peinliches Schweigen überbrücken kann man mit solch einer Liste sicherlich, ob sie ein schlechtes oder mittelmäßiges Date in ein gute umwandelt wage ich zu bezweifeln. Cool finde ich es, wenn man sich selber komische Fragen überlegt hat und die dann stellt. Keine, z.B. "Warst du schon mal auf dem Mond?" Da könnte man daraufhin etwas Blödsinn labern.

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2050
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: 100 Gesprächsthemen gegen peinliches Schweigen

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Freitag 9. Juni 2017, 21:14

Ninja Turtle hat geschrieben:Ich würde mir die Liste ausdrucken und zum Date mitnehmen. Und wenn sich eine Gesprächspause einstellt diese vorlesen und mein Date die Wahl überlassen, was ich ihr beantworten soll. Wenn ich nicht antworten will, muss ich die nächste Runde schmeißen. Danach wird gewechselt. So ähnlich wie bei "Wahrheit oder Pflicht".
Oder "Sag mal eine Zahl von 1 bis 100!"

So gesehen ist die Liste streckenweise derart albern, daß sie selbst zum Gesprächsthema werden kann, wenn man sie zum Date mitnimmt.
Einsamer Igel hat geschrieben:
NBUC hat geschrieben:Und ich habe einen W100 für spontane Entscheidungsschwäche. :vielglueck:
Sag Bescheid, wenn du das nächste Date hast. Ich möchte am Nebentisch sitzen. :mrgreen:
Nimm eine versteckte Kamera mit für diejenigen von uns, die nicht dabei sein können.
Ringelnatz hat geschrieben:Als ich meinen Mann kennengelernt habe, hatten wir uns so viel zu erzählen, dass wir uns immer mit dem Hinweis unterbrochen haben "oh, da hab ich auch noch was, das muss in den Themenspeicher". Ehrlicherweise ist das eigentlich eine Technik aus meinem Berufsleben (wenn Seminarteilnehmer sehr vom Thema abkommen kann man ein Flipchart als "Themenspeicher" verwenden, damit nichts verloren geht, was angesprochen werden soll, man aber gleichzeitig nicht komplett den roten Faden verliert). Im Privaten mit nur 2 Personen braucht man das natürlich nicht schriftlich. Inzwischen gebrauchen wir den Themenspeicher privat allerdings auch nur noch selten ;-)
Schätze, jeder von euch hat inzwischen mindestens einen roten Pullover vor lauter Fäden, was?
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.
Bisherige Signatur ersetzt, weil die sowieso kaum jemand liest.

Benutzeravatar
Ringelnatz
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2641
Registriert: Mittwoch 5. März 2014, 10:07
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: 100 Gesprächsthemen gegen peinliches Schweigen

Beitrag von Ringelnatz » Freitag 9. Juni 2017, 22:02

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:Schätze, jeder von euch hat inzwischen mindestens einen roten Pullover vor lauter Fäden, was?
:mrgreen:
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

Benutzeravatar
BartS
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5331
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: 100 Gesprächsthemen gegen peinliches Schweigen

Beitrag von BartS » Samstag 10. Juni 2017, 19:01

Diese 100 Gesprächsthemen finde ich gut. Aber was man nicht machen sollte ist, sie wie eine Fragenliste abzuarbeiten. So nach dem Motto, Nutella oder Marmelade? Nutella! Okay, nächste Frage. Der "Trick" beim unterhalten ist doch, aus einem kleinen Aufhänger einen wirklich langen Dialog (nicht Monolog) zu machen. Wo der eine Gesprächsschnipsel den nächsten rauslockt.
Steve: "We are men. We are different. We have only one word for soap. We do not own candles. We have never seen anything of any value in a craft shop. We do not own magazines full of photographs of celebrities with their clothes on."
(from Coupling)

Freier Mensch
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 167
Registriert: Sonntag 8. Mai 2016, 20:50
AB Status: am Thema interessiert

Re: 100 Gesprächsthemen gegen peinliches Schweigen

Beitrag von Freier Mensch » Sonntag 11. Juni 2017, 09:02

Ich find die Liste als Denkanstoß ganz gut. Manche sind mir zu banal (Nutellafrage) oder doch zu persönlich (Frage nach ONS, ob man die Eltern schon mal erwischt hat (beim koksen richtig? :D).
Aber manche fragen finde ich nicht schlecht. Wie ob man lieber spart oder das Geld ausgibt. Guter Gesprächseinstieg und man lernt sich noch etwas besser kennen. Und selbst zu der Verhaftungsfrage könnte ich eine Anekdote erzählen.

Goldstück
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2134
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2015, 19:52
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.

Re: 100 Gesprächsthemen gegen peinliches Schweigen

Beitrag von Goldstück » Sonntag 11. Juni 2017, 11:15

94.Welche Schönheitsoperation würdest Du an Dir/mir durchführen lassen?
:mrgreen:
Egal, ob du glaubst du kannst es oder du kannst es nicht - du wirst in jedem Fall recht behalten.
- Henry Ford

wanna know a funny thing about this shit? even if you let 'em kill your dreams it'll haunt you.
- J. Cole

Antworten

Zurück zu „Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste