Bedienungsanleitung für hochsensible Partner

Verschiedene Medien und themenverwandte Angebote - Artikel, Bücher, Reportagen, Statistiken und weitere Mehr - zum Thema "Absolute Beginner"

Moderatoren: Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy, Wolleesel, Peter

Antworten
Benutzeravatar
Liebestheorie
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 876
Registriert: Donnerstag 9. Januar 2014, 17:46
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Ostfriesland

Bedienungsanleitung für hochsensible Partner

Beitrag von Liebestheorie » Sonntag 2. Juli 2017, 17:28

https://www.healthyhabits.de/hsp-bedienungsanleitung/



Humorvoll und schön geschrieben. Sicher nicht allumfassend, aber der Artikel gibt doch einen schönen Einblick in die Lebenswelt von hochsensiblen Menschen! Sowie die Herausforderungen und Vorteile, die sie als Partner mitsich bringen. Ich erkenne mich jedenfalls wieder. :lol:
:verwirrt:
"Darf ich dich mit Textmarker anmalen?"
"Wieso?"
"Weil du wichtig bist."

Benutzeravatar
Silvina
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2527
Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 21:34
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.

Re: Bedienungsanleitung für hochsensible Partner

Beitrag von Silvina » Sonntag 2. Juli 2017, 18:16

Sehr schöner Artikel :daumen:
Manchmal muss man das Chaos nur ein bisschen schütteln, und es wird ein Wunder draus.

Reinhard
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4188
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Bedienungsanleitung für hochsensible Partner

Beitrag von Reinhard » Dienstag 4. Juli 2017, 21:36

Liebestheorie hat geschrieben:https://www.healthyhabits.de/hsp-bedienungsanleitung/



Humorvoll und schön geschrieben. Sicher nicht allumfassend, aber der Artikel gibt doch einen schönen Einblick in die Lebenswelt von hochsensiblen Menschen! Sowie die Herausforderungen und Vorteile, die sie als Partner mitsich bringen. Ich erkenne mich jedenfalls wieder. :lol:
Ich erkenne mich auch in ziemlich viel wieder. :shy: Das ist für mich ein bisschen überraschend, weil ich ja eigentlich vermute, dass ich Schwierigkeiten mit dem Reagieren auf die Emotionen anderer habe, weshalb ich da ja eher Richtung Asperger annehme anstatt hochsensibel. Aber was weiß ich schon? Vielleicht fehlt mir an mancher Stelle auch nur die Übung. Oder gibt es das auch in Mischung HS-Asperger? :gruebel:

Ach, egal, ich bin eh ein Unikat ... :good:
Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. --- Lucius Annaeus Seneca

Online
Kief
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5148
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Bedienungsanleitung für hochsensible Partner

Beitrag von Kief » Mittwoch 5. Juli 2017, 02:21

Reinhard hat geschrieben:Oder gibt es das auch in Mischung HS-Asperger? :gruebel:
Klar gibts das ...
ausgeschlossenen Kombinationen gibt es vermutlich GAR ned!

Nur die Verteilung von Faehigkeiten in Staerken und Totalausfaellen wird mit solchen Diagnosen immer skurriler ... ;-)


CU, Kief

Benutzeravatar
Danger Mouse
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 393
Registriert: Dienstag 31. Mai 2016, 14:36
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Bedienungsanleitung für hochsensible Partner

Beitrag von Danger Mouse » Mittwoch 5. Juli 2017, 10:46

Teileweiße liest sich das so, dass man wie eine Porzellanvase zu behandeln wäre. Das mit dem Essen und Wasser wäre bei mir etwas übertrieben. Laute Geräusche oder laute Kollegen im Büro sind für mich allerdings ein echtes Problem. Wie finde ich einen Partner der damit zurecht kommt?
Ich bin das Beste was Dir passieren kann

Benutzeravatar
UnknownLegend
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 638
Registriert: Sonntag 31. August 2008, 21:38
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Bedienungsanleitung für hochsensible Partner

Beitrag von UnknownLegend » Mittwoch 5. Juli 2017, 13:23

Nett zu lesen, aber der Abschnitt "Wartung und Pflege" ist doch ein wenig übertrieben, wie ich meine ... :lol:

Persönlich wünsche ich mir im Alltag einfach mehr "Ruhe", sowohl akustisch (ständige Hintergrundbeschallung durch Musik, Signaltöne von Smartphones), als auch optisch (überall Bildschirme, Werbung) oder olfaktorisch (überparfümierte Menschen, Zigarettenrauch). Oder zumindest Verständnis dafür, dass ich mich schnell durch meine Umwelt überfordert fühle. Aber die Zeichen der Zeit stehen gefühlt auf immer schriller-buter-lauter ...
Ich zählte die Vollidioten, die mir begegneten. Nach zweieinhalb Minuten war ich bei fünfzig und verzog mich in die nächste Kneipe (Charles Bukowski in 'Ausgeträumt')

Benutzeravatar
Silvina
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2527
Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 21:34
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.

Re: Bedienungsanleitung für hochsensible Partner

Beitrag von Silvina » Mittwoch 5. Juli 2017, 16:02

Danger Mouse hat geschrieben:Wie finde ich einen Partner der damit zurecht kommt?
Hochsensible Partnerin suchen. Mein Freund ist auch hochsensibel, und es ist die schönste, tiefste Beziehung, die ich je hatte.
Manchmal muss man das Chaos nur ein bisschen schütteln, und es wird ein Wunder draus.

Benutzeravatar
Berglöwe
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 939
Registriert: Samstag 16. Januar 2016, 10:29
Geschlecht: männlich

Re: Bedienungsanleitung für hochsensible Partner

Beitrag von Berglöwe » Mittwoch 5. Juli 2017, 23:28

Den Artikel habe ich schon mal vor einier Weile gelesen. Healthy Habits wird ja auch von Patrick von introvertiert.org betreut. Da steht mindestens ein erfahrener Intro und/oder HSP dahinter :mrgreen: (weiß nicht, ob seine Freundin genauso ist). Mir gefallen die Artikel auch immer sehr weil sie es gut treffen aus ihrer eigenen Erfahrung heraus.
UnknownLegend hat geschrieben:Aber die Zeichen der Zeit stehen gefühlt auf immer schriller-buter-lauter ...
Das ist tatsächlich heutzutage ein Problem. Es gibt zwar Großraumbüros aber kaum Orte (Einzelbüros oder Ruhe-Arbeitsräume), wo man mal konzentriert für sich an einer Sachearbeiten kann, wenn man es mal wirklich braucht. Auch bei Schulen meine ich wird der Anteil dieser Arbeitsweise im Unterricht immer geringer. Die Welt ist auf Extros ausgelegt und ist in der Tat eine Herausforderung als Intro und/oder HSP sich in der heutigen Welt zu behaupten und seinen Platz zu finden.

Antworten

Zurück zu „Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sonderbärchen und 4 Gäste