Faz - 29. April 2018 - Männer ohne Sex

Verschiedene Medien und themenverwandte Angebote - Artikel, Bücher, Reportagen, Statistiken und weitere Mehr - zum Thema "Absolute Beginner"

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Antworten
Sittenhaft
Ein guter Bekannter
Beiträge: 86
Registriert: Montag 2. Februar 2015, 12:38
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Faz - 29. April 2018 - Männer ohne Sex

Beitrag von Sittenhaft » Sonntag 29. April 2018, 22:57

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/d ... 64912.html

Ob unser Forum schon vom VfS beobachtet wird ? ;>

FrankieGoesTo...

Re: Faz - 29. April 2018 - Männer ohne Sex

Beitrag von FrankieGoesTo... » Sonntag 29. April 2018, 23:16

Gruselig und total krank!

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 6389
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Faz - 29. April 2018 - Männer ohne Sex

Beitrag von Kief » Montag 30. April 2018, 00:00

Menschen, die keine Loesung sehen, die radikalisiert der Frust.


K

Sittenhaft
Ein guter Bekannter
Beiträge: 86
Registriert: Montag 2. Februar 2015, 12:38
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Faz - 29. April 2018 - Männer ohne Sex

Beitrag von Sittenhaft » Montag 30. April 2018, 00:14

Kief hat geschrieben:
Montag 30. April 2018, 00:00
Menschen, die keine Loesung sehen, die radikalisiert der Frust.


K
Ich hab weniger Angst vor radikalisierten Frustrierten, als vor Markus Söder ;>

Das Thema findet Gott sei Dank keine allzu große Beachtung, aber es reicht einmal Maischberger "Männer ohne Sex - eine Gefahr für die Gesellschaft?" und wir können den Laden hier dicht machen. Noch alberner ist die Pseudokorrelation in dem Artikel, die diese äußerst seltsame "Gemeinschaft", dort auf der anderen Seite des Teiches, in die Rechte ecke stellt.

Gruselig.

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 6389
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Faz - 29. April 2018 - Männer ohne Sex

Beitrag von Kief » Montag 30. April 2018, 00:18

Sittenhaft hat geschrieben:
Montag 30. April 2018, 00:14
Das Thema findet Gott sei Dank keine allzu große Beachtung, aber es reicht einmal Maischberger "Männer ohne Sex - eine Gefahr für die Gesellschaft?" und wir können den Laden hier dicht machen.
Ja, was die Medien an Missbrauch bereitstellen, das ist eine Gefahr wie eine entsicherte Waffe.


K

Benutzeravatar
Captain Unsichtbar
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1512
Registriert: Sonntag 19. Juni 2016, 21:40
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Faz - 29. April 2018 - Männer ohne Sex

Beitrag von Captain Unsichtbar » Montag 30. April 2018, 00:19

Ich frage mich gerade, weshalb der Schreiber am Ende wieder versucht alles in die politische Ecke zu drängen. Muss denn heute alles politisch sein? Und irgendwie scheint alles, was krankhaft ist in die selbe politische Schublade gelegt zu werden. Ich finde man sollte halt trotz allem differenzieren, wenn man von verschiedenen Problemgruppierungen spricht. Die verschiedenen (auch politischen) Denkansätze, die der Schreiber darin gesehen haben will, sehe ich zum Beispiel nicht. Ich sehe grundsätzlich keine irgendwie geartete übergeordnete Denkstruktur. Im Grunde sind das, aus irgendwelchen Gründen, Ausgestossene, die durch Frust radikalisiert wurden. Sowas gibt es leider auch. Nicht nur Religion oder Politik. Die Frage ist halt, wie man solche Menschen noch erreichen kann. Das ganze jetzt politisch zu machen und einordnen zu wollen, wird daran auf jeden Fall gar nichts ändern.
"You talk about redefining my identity. I want a guarantee that I can still be myself."
"There isn't one. Why would you wish to? All things change in a dynamic environment. Your effort to remain what you are is what limits you."
- GITS

cycnus
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 22:09
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Faz - 29. April 2018 - Männer ohne Sex

Beitrag von cycnus » Montag 30. April 2018, 00:27

Sittenhaft hat geschrieben:
Montag 30. April 2018, 00:14
die diese äußerst seltsame "Gemeinschaft", dort auf der anderen Seite des Teiches
Zumindest auf reddit hat diese Gemeinschaft einen relativ hohen Anteil an Deutschen... (habe allein 8 aktive in RES getagged).

Clochard
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 913
Registriert: Montag 3. November 2014, 21:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Mittelrhein

Re: Faz - 29. April 2018 - Männer ohne Sex

Beitrag von Clochard » Montag 30. April 2018, 10:20

Captain Unsichtbar hat geschrieben:
Montag 30. April 2018, 00:19
Muss denn heute alles politisch sein?
Natürlich, heute ist doch alles politisch - wer "unpolitisch" ist, ist nicht fortschrittlich und damit politisch auf der verkehrten Seite - wie bei den 68ern damals. Schon die Frage, ob du dir im Laden ne Plastiktüte geben lässt, ist doch heute eine hochpolitische.

Teenage Kicks

Re: Faz - 29. April 2018 - Männer ohne Sex

Beitrag von Teenage Kicks » Montag 30. April 2018, 11:32

Der Artikel ist aber auch ganz schön aufgebauscht :shock:
Das ist doch genau der selbe Mist wie vor ein paar Jahren mit den "Killerspielen".
Jeder der damals regelmäßig einen Ego-Shooter gespielt hat wurde als potenzieller Amokläufer gesehen, und jetzt sind plötzlich Menschen ohne Beziehungserfahrung potenzielle Amokläufer :verwirrt:
Die denken sich auch immer wieder einen neuen Scheiß aus :lach:

Besonders lachen musste ich bei dieser Stelle des Artikels
"Bevor reddit das dazugehörige Forum r/Incels vor wenigen Monaten geschlossen hat, war es einer der düstersten Orte im an düsteren Orten sicher nicht armen Internet."
:lach: :lach: :lach: :lach: :lach:
Es gibt Seiten im Darkweb, da geben Harte Drogen und Menschenhandel den Ton an :?
Da sind ein paar Nerds die sich negativ über Frauen äußern noch ein recht geringes Problem.
Zuletzt geändert von Teenage Kicks am Montag 30. April 2018, 11:46, insgesamt 1-mal geändert.

FrankieGoesTo...

Re: Faz - 29. April 2018 - Männer ohne Sex

Beitrag von FrankieGoesTo... » Montag 30. April 2018, 11:39

Also, was alles verdirbt den Menschen...

Killerspiele
Rockmusik
Sex zu haben oder gar keinen Sex zu haben
jahrelanges Singledasein
brutale Filme
...

Immer wieder was Neues.

Dabei ist z.B. Mobbing ein gesamtgesellschaftliches Problem, was für mich eher der Grund für Amokläufe ist. Aber da will scheinbar keiner ran.

Online
Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 16134
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Faz - 29. April 2018 - Männer ohne Sex

Beitrag von schmog » Montag 30. April 2018, 11:41

Zum Thema.
http://www.20min.ch/panorama/news/story ... --20351196

... mit über 300 Kommentaren.
Zustand und Band Status Quo ist super

Teenage Kicks

Re: Faz - 29. April 2018 - Männer ohne Sex

Beitrag von Teenage Kicks » Montag 30. April 2018, 11:56

FrankieGoesTo... hat geschrieben:
Montag 30. April 2018, 11:39
Also, was alles verdirbt den Menschen...

Killerspiele
Rockmusik
Sex zu haben oder gar keinen Sex zu haben
jahrelanges Singledasein
brutale Filme
...
Die Liste vereint im großen und ganzen alle meine Hobbys, da müsste ich ja schon längst einen Amoklauf gemacht haben :verwirrt: :lach:

FrankieGoesTo... hat geschrieben:
Montag 30. April 2018, 11:39
Dabei ist z.B. Mobbing ein gesamtgesellschaftliches Problem, was für mich eher der Grund für Amokläufe ist. Aber da will scheinbar keiner ran.
+1
Genau das ist m.E.n. das eigentliche Problem.
Viele ABs die ich kenne und auch viele Leute die ich vom zocken kenne wurden damals in der Schule gemobbt.
Das verstecken hinterm Rechner, sowie die anhaltende Beziehungslosigkeit sind eher Symptome die darauf hindeuten das irgendwas nicht stimmt.
Wobei es natürlich auch Menschen gibt die nie gemobbt wurden und einfach gerne zocken und die durch ein wenig Pech ABs geworden sind ;)

Benutzeravatar
Pferdefreundin
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 423
Registriert: Sonntag 4. September 2016, 23:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Kontaktdaten:

Re: Faz - 29. April 2018 - Männer ohne Sex

Beitrag von Pferdefreundin » Montag 30. April 2018, 12:03

FrankieGoesTo... hat geschrieben:
Montag 30. April 2018, 11:39
Also, was alles verdirbt den Menschen...

Killerspiele
Rockmusik
Sex zu haben oder gar keinen Sex zu haben
jahrelanges Singledasein
brutale Filme
...

Immer wieder was Neues.

Dabei ist z.B. Mobbing ein gesamtgesellschaftliches Problem, was für mich eher der Grund für Amokläufe ist. Aber da will scheinbar keiner ran.
Weil Mobbing "gesellschaftsfähig" geworden ist, so traurig wie das ist. Da schaut man lieber weg oder wird zum jämmerlichen Mitläufer. Wenn du Pech hast, zieht sich dieses Mobbing durch dein ganzes Leben und dann ist es kein Wunder, wenn du die Schnauze gestrichen voll hast von dieser Gesellschaft und dich zurück ziehst und niemanden an dich ran lässt.
Es gibt laute Redner, es gibt laute Dichter, Autoren und Sänger
So viele Propheten, die Zuspruch suchen
Und dann gibt es auch noch stille Poeten
Da steh'n Geschichten zwischen den
Zeilen, die davon leben, dass wir sie teilen
Kannst du sie hör'n, die stillen Poeten überall

FrankieGoesTo...

Re: Faz - 29. April 2018 - Männer ohne Sex

Beitrag von FrankieGoesTo... » Montag 30. April 2018, 12:05

Aus meiner Therapie habe ich gelernt, dass man mit 100 % Selbstbewusstsein auf die Welt kommt. Wenn man sieht, was sich Kinder alles so zutrauen, kann ich das nachvollziehen.

Erst durch falsche Erziehung und negative Erlebnisse wird es zerstört. Da müsste die Prävention ansetzen.

Benutzeravatar
Pferdefreundin
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 423
Registriert: Sonntag 4. September 2016, 23:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Kontaktdaten:

Re: Faz - 29. April 2018 - Männer ohne Sex

Beitrag von Pferdefreundin » Montag 30. April 2018, 12:21

FrankieGoesTo... hat geschrieben:
Montag 30. April 2018, 12:05
Aus meiner Therapie habe ich gelernt, dass man mit 100 % Selbstbewusstsein auf die Welt kommt. Wenn man sieht, was sich Kinder alles so zutrauen, kann ich das nachvollziehen.

Erst durch falsche Erziehung und negative Erlebnisse wird es zerstört. Da müsste die Prävention ansetzen.
:daumen: Prävention ist das A und O. Nur müsste da die gesamte Gesellschaft mitziehen und darin liegt das größte Problem. Hier denkt doch jeder nur noch an sich selbst, Empathie ist ein Fremdwort und die meisten schauen weg oder machen aus Feigheit auch noch mit.
Was das angeht sehe ich leider schwarz.
Es gibt laute Redner, es gibt laute Dichter, Autoren und Sänger
So viele Propheten, die Zuspruch suchen
Und dann gibt es auch noch stille Poeten
Da steh'n Geschichten zwischen den
Zeilen, die davon leben, dass wir sie teilen
Kannst du sie hör'n, die stillen Poeten überall

Teenage Kicks

Re: Faz - 29. April 2018 - Männer ohne Sex

Beitrag von Teenage Kicks » Montag 30. April 2018, 12:26

Pferdefreundin hat geschrieben:
Montag 30. April 2018, 12:03
FrankieGoesTo... hat geschrieben:
Montag 30. April 2018, 11:39
Also, was alles verdirbt den Menschen...

Killerspiele
Rockmusik
Sex zu haben oder gar keinen Sex zu haben
jahrelanges Singledasein
brutale Filme
...

Immer wieder was Neues.

Dabei ist z.B. Mobbing ein gesamtgesellschaftliches Problem, was für mich eher der Grund für Amokläufe ist. Aber da will scheinbar keiner ran.
Weil Mobbing "gesellschaftsfähig" geworden ist, so traurig wie das ist. Da schaut man lieber weg oder wird zum jämmerlichen Mitläufer. Wenn du Pech hast, zieht sich dieses Mobbing durch dein ganzes Leben und dann ist es kein Wunder, wenn du die Schnauze gestrichen voll hast von dieser Gesellschaft und dich zurück ziehst und niemanden an dich ran lässt.
Sehe ich anders,
zur Jugendzeit meines Vaters (50er, 60er Jahre) wurde mit Mobbing noch ganz anders umgegangen als heute.
Meinem Vater wurde damals als er in der Schule gemobbt wurde vom Lehrer gesagt er solle mal nicht so ein Weichei sein und zurückschlagen.
Weil die Jungs die meinen Vater damals mobbten in der Überzahl waren, ging er in den Wald und suchte sich einen großen, dicken Ast aus dem er sich einen Knüppel baute.
Dann passte er jeden der Jungen einzeln ab und schlug sie nacheinander mit seinem selbstgebauten Knüppel zusammen.
Folge war das mein Vater selbst zum Mobber wurde und einen großen Teil seiner 20er und 30er im Knast verbrachte.

Heutzutage wird gegen Mobbing schon sehr viel mehr unternommen, nur leider immer noch viel zu wenig!!

Benutzeravatar
canarias
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 250
Registriert: Dienstag 20. März 2018, 15:55
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Faz - 29. April 2018 - Männer ohne Sex

Beitrag von canarias » Dienstag 1. Mai 2018, 20:41

Sittenhaft hat geschrieben:
Sonntag 29. April 2018, 22:57
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/d ... 64912.html

Ob unser Forum schon vom VfS beobachtet wird ? ;>
ohne Worte. (bzw. sehr wenig Worte). :mrgreen:

Sex hab ich jetzt auch nicht, aber auch keine wirklichen Probleme.

Wenn ich sowas lese könnte ich glatt vom Glauben abfallen. Als obs nix Wichtigeres gäbe. Es fehlt nicht nur am Sex, es fehlt in erster Linie an gesunden Lebenseinstellungen und Betrachtungen.

blauäugig
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 114
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2013, 19:57
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Hamburg

Re: Faz - 29. April 2018 - Männer ohne Sex

Beitrag von blauäugig » Dienstag 1. Mai 2018, 22:08

Das der Artikel nicht unbedingt lösungsorientiert ist, teile ich ebenfalls. Und das eine Radikalisierung nach Rechts nicht monokausal aus einer verkorksten/verhinderten Sexualität hervorgeht, ist auch klar. Aber bin ich der Einzige, der sich an folgender Stelle (im Rückblick) ertappt fühlt?
Nett gegenüber Frauen gewesen zu sein, nicht allzu aufdringlich, nicht gewalttätig, das ist es, was in dieser Logik doch ausreichen müsste, um sich Zuneigung und vor allem Sex zu verdienen.
Bei der Lektüre von Theweleits Männerphantasien und Mansours Generation Allah ging mir das im Übrigen am laufenden Band so. Bei beiden geht es explizit um die Psyche von Faschisten. Z.B. dem Suhlen in der eigenen Opferrolle, um letztendlich Gewalt gegen Andere zu legitimieren:
Wenn dieser Tausch „Gewaltlosigkeit gegen Sex“ nicht aufgeht, erscheint Gewalt für eine Community, die in solchen Austauschbeziehungen denkt, gerechtfertigt.

Clochard
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 913
Registriert: Montag 3. November 2014, 21:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Mittelrhein

Re: Faz - 29. April 2018 - Männer ohne Sex

Beitrag von Clochard » Donnerstag 3. Mai 2018, 09:59

Nett gegenüber Frauen gewesen zu sein, nicht allzu aufdringlich, nicht gewalttätig, das ist es, was in dieser Logik doch ausreichen müsste, um sich Zuneigung und vor allem Sex zu verdienen.
Naja, was heißt "nach dieser Logik", so wurden bzw. werden Männer immer noch erzogen, dass sie so sein müssen und "einfach nur sie selbst" und "irgendwann kommt dann schon der passende Deckel" usw. Das wird auch in der PU-Szene kritisiert, dass jungen Männern nicht die Wahrheit gesagt wird, was bei Frauen ankommt und unter welchen Voraussetzungen man erfolgreich bei ihnen ist. Und da ist gewiss auch was dran.

Antworten

Zurück zu „Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste