Was Absolutismen in der Sprache aussagen können...

Verschiedene Medien und themenverwandte Angebote - Artikel, Bücher, Reportagen, Statistiken und weitere Mehr - zum Thema "Absolute Beginner"

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Antworten
Benutzeravatar
Silvina
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2606
Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 21:34
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.

Was Absolutismen in der Sprache aussagen können...

Beitrag von Silvina » Mittwoch 13. Juni 2018, 11:45

Manchmal muss man das Chaos nur ein bisschen schütteln, und es wird ein Wunder draus.

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3500
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Was Absolutismen in der Sprache aussagen können...

Beitrag von Ninja Turtle » Sonntag 15. Juli 2018, 07:41

Interessant :buch:
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Wenona

Re: Was Absolutismen in der Sprache aussagen können...

Beitrag von Wenona » Sonntag 15. Juli 2018, 11:45

Ich finde das betrifft nicht nur suizidale Menschen.
Viele Sachen, die manche Leute sagen, haben eine sehr weitreichende Aussagekraft, ohne, dass es demjenigen bewusst ist.
Viele Leute sollten sich viel mehr Gedanken darum machen, was aus ihrem Mund so rauskommt, und es besser kontrollieren oder umformulieren. Oder einfach mal schweigen.

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3500
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Was Absolutismen in der Sprache aussagen können...

Beitrag von Ninja Turtle » Sonntag 15. Juli 2018, 18:00

Wenona hat geschrieben:
Sonntag 15. Juli 2018, 11:45
Ich finde das betrifft nicht nur suizidale Menschen.
Viele Sachen, die manche Leute sagen, haben eine sehr weitreichende Aussagekraft, ohne, dass es demjenigen bewusst ist.
Viele Leute sollten sich viel mehr Gedanken darum machen, was aus ihrem Mund so rauskommt, und es besser kontrollieren oder umformulieren. Oder einfach mal schweigen.
Ich hab das so verstanden, dass es generell um Menschen mit Persönlichkeitsstörungen oder ähnlichem geht.
Bei der Gruppe mit Suizidgedaken zeigt sich das nur am deutlichsten.
Diese Erkenntnis hilft mir persönlich mit solchen Äußerungen besser umgehen zu können bzw. es mir nicht mehr so sehr zu Herzen zu nehmen.
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ein Freund und 4 Gäste