Ich lese gerade ...

... und was Du sonst noch gerne mit anderen Teilen möchtest.

Moderatoren: orthonormal, Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza

Antworten
Mit müden Augen
Meisterschreiberling
Beiträge: 6904
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Mit müden Augen » Donnerstag 7. März 2019, 14:44

Ach interessant, davon hatte ich gehört. Ich wusste nicht dass das schon kurz vor der Zulassung (in den USA) stand. Der Anfang vom Artikel ist allerdings naja, Ketamin leistet in der Medizin gute Dienste. Dass das Zeug auch missbräuchlich benutzt wird mag sein, aber der Anfang klingt so nach Verteufelung oder "eine DROGE!!!! gegen Depressionen". :roll:
geboren um zu leiden
chronisch müde

Benutzeravatar
Dérkesthai
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1133
Registriert: Samstag 18. August 2018, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Los Strangeles

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Dérkesthai » Donnerstag 7. März 2019, 17:27

Mit müden Augen hat geschrieben:
Donnerstag 7. März 2019, 14:44
Ach interessant, davon hatte ich gehört. Ich wusste nicht dass das schon kurz vor der Zulassung (in den USA) stand. Der Anfang vom Artikel ist allerdings naja, Ketamin leistet in der Medizin gute Dienste. Dass das Zeug auch missbräuchlich benutzt wird mag sein, aber der Anfang klingt so nach Verteufelung oder "eine DROGE!!!! gegen Depressionen". :roll:
Im Prinzip genau so dumm, wie die Verteufelung von Gras. Nicht, dass ich rauchen würde - also, weder das noch generell - aber ich verteufel es auch nicht mit fadenscheinigen Gründen, wie halt sehr, sehr viele. Mir persönlich macht das Verschreiben von Globuli und die mangelhafte Information / Aufklärung bei Impfungen mehr Sorgen als Ketamin, legales Gras etc.
Ich würde es zumindest mal testen.
Ich kann total gut Mitmenschen umgehen. | ጤና ይስጥልኝ. | 🌑🌘🌗🌖🌕🌔🌓🌒🌑

Mit müden Augen
Meisterschreiberling
Beiträge: 6904
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Mit müden Augen » Donnerstag 7. März 2019, 17:58

Dérkesthai hat geschrieben:
Donnerstag 7. März 2019, 17:27
Ich würde es zumindest mal testen.
Das Ketamin gegen Depressionen? Ich auch, ich habe nichts dagegen! Was mir etwas missfällt ist dass der Artikel als allererstes den Einsatz als Droge erwähnt, nicht den als Medikament.
Zu Impfgegern und Zuckerkugelanbetern sage ich mal besser nichts. :roll:
geboren um zu leiden
chronisch müde

Benutzeravatar
Dérkesthai
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1133
Registriert: Samstag 18. August 2018, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Los Strangeles

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Dérkesthai » Donnerstag 7. März 2019, 18:54

Mit müden Augen hat geschrieben:
Donnerstag 7. März 2019, 17:58
Dérkesthai hat geschrieben:
Donnerstag 7. März 2019, 17:27
Ich würde es zumindest mal testen.
Das Ketamin gegen Depressionen? Ich auch, ich habe nichts dagegen! Was mir etwas missfällt ist dass der Artikel als allererstes den Einsatz als Droge erwähnt, nicht den als Medikament.
Zu Impfgegern und Zuckerkugelanbetern sage ich mal besser nichts. :roll:
Ja, richtig. Für mich macht das keinen Unterschied, ob ich von etablierten Medikamenten eine Nebenwirkung - oder mehrere - bekomme oder von einem neuen Medikament.
Ich kann total gut Mitmenschen umgehen. | ጤና ይስጥልኝ. | 🌑🌘🌗🌖🌕🌔🌓🌒🌑

Benutzeravatar
Swenja
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8913
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Swenja » Samstag 9. März 2019, 04:22

https://derstandard.at/2000098952321/Fo ... wirtschaft

" Bis 2070 könnten 1.700 Tierarten durch Landwirtschaft aussterben

Monokulturen, Pestizide und vor allem die Zerstörung natürlicher Lebensräume durch intensive Landnutzung gefährden Wirbeltier-Artenvielfalt

Bienensterben, Hummelschwund, Schmetterlingsverlust: Vor allem der Rückgang an Insektenbeständen hat in den vergangenen Jahren das öffentliche Bewusstsein für die negativen Folgen intensiver Landnutzung geschärft. Tatsächlich sind Insekten durch die industrielle Landwirtschaft besonders gefährdet, wie Studien in jüngster Vergangenheit vor Augen führten. - derstandard.at/2000098952321/Forscher-beziffern-kuenftiges-Artensterben-durch-Landwirtschaft..."
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Swenja
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8913
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Swenja » Samstag 9. März 2019, 05:37

https://www.sueddeutsche.de/wissen/mono ... -1.4354070

" Das Geheimnis der Monogamie

Biologen haben bei verschiedenen Tierarten Gengruppen entdeckt, die möglicherweise monogames Verhalten steuern.
Im Tierreich ist Monogamie eher selten. Paarbindungen sind etwa bei der Präriewühlmaus, dem Pfeilgiftfrosch oder Gibbons belegt.
Während der Evolution ist die Monogamie vermutlich mehrfach entstanden... "
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Milchbub
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1985
Registriert: Montag 16. Januar 2017, 01:50

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Milchbub » Samstag 9. März 2019, 05:46

Swenja hat geschrieben:
Samstag 9. März 2019, 04:22
https://derstandard.at/2000098952321/Fo ... wirtschaft

" Bis 2070 könnten 1.700 Tierarten durch Landwirtschaft aussterben

Monokulturen, Pestizide und vor allem die Zerstörung natürlicher Lebensräume durch intensive Landnutzung gefährden Wirbeltier-Artenvielfalt

Bienensterben, Hummelschwund, Schmetterlingsverlust: Vor allem der Rückgang an Insektenbeständen hat in den vergangenen Jahren das öffentliche Bewusstsein für die negativen Folgen intensiver Landnutzung geschärft. Tatsächlich sind Insekten durch die industrielle Landwirtschaft besonders gefährdet, wie Studien in jüngster Vergangenheit vor Augen führten. - derstandard.at/2000098952321/Forscher-beziffern-kuenftiges-Artensterben-durch-Landwirtschaft..."
Besorgniserregende Entwicklungen bei der Vielfalt in der Menschen- und Tierwelt.

https://www.freiepresse.de/kultur-wisse ... el10451662

https://mobil.stern.de/reise/fernreisen ... 45366.html
Ich bin Anhänger der unabhängigen Eigenbrötler ⚓

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 6827
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Tania » Samstag 9. März 2019, 10:25

Milchbub hat geschrieben:
Samstag 9. März 2019, 05:46
Swenja hat geschrieben:
Samstag 9. März 2019, 04:22
https://derstandard.at/2000098952321/Fo ... wirtschaft

" Bis 2070 könnten 1.700 Tierarten durch Landwirtschaft aussterben

Monokulturen, Pestizide und vor allem die Zerstörung natürlicher Lebensräume durch intensive Landnutzung gefährden Wirbeltier-Artenvielfalt

Bienensterben, Hummelschwund, Schmetterlingsverlust: Vor allem der Rückgang an Insektenbeständen hat in den vergangenen Jahren das öffentliche Bewusstsein für die negativen Folgen intensiver Landnutzung geschärft. Tatsächlich sind Insekten durch die industrielle Landwirtschaft besonders gefährdet, wie Studien in jüngster Vergangenheit vor Augen führten. - derstandard.at/2000098952321/Forscher-beziffern-kuenftiges-Artensterben-durch-Landwirtschaft..."
Besorgniserregende Entwicklungen bei der Vielfalt in der Menschen- und Tierwelt.

https://www.freiepresse.de/kultur-wisse ... el10451662

https://mobil.stern.de/reise/fernreisen ... 45366.html
Eine weitgehend unbekannte Gefahr besonders für Igel: Mähroboter

https://www.openpetition.de/petition/on ... aehroboter

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
Swenja
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8913
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Swenja » Samstag 9. März 2019, 11:35

Tania hat geschrieben:
Samstag 9. März 2019, 10:25
Eine weitgehend unbekannte Gefahr besonders für Igel: Mähroboter
https://www.openpetition.de/petition/on ... aehroboter
:daumen:

Ebenso kritisch werden Solarleuchten im Garten beurteilt -

https://www.deutschlandfunk.de/natur-br ... _id=242524
https://www.gartenfreunde.de/gartenprax ... im-garten/
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Milchbub
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1985
Registriert: Montag 16. Januar 2017, 01:50

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Milchbub » Samstag 9. März 2019, 12:43

Tania hat geschrieben:
Samstag 9. März 2019, 10:25
Milchbub hat geschrieben:
Samstag 9. März 2019, 05:46
Swenja hat geschrieben:
Samstag 9. März 2019, 04:22
https://derstandard.at/2000098952321/Fo ... wirtschaft

" Bis 2070 könnten 1.700 Tierarten durch Landwirtschaft aussterben

Monokulturen, Pestizide und vor allem die Zerstörung natürlicher Lebensräume durch intensive Landnutzung gefährden Wirbeltier-Artenvielfalt

Bienensterben, Hummelschwund, Schmetterlingsverlust: Vor allem der Rückgang an Insektenbeständen hat in den vergangenen Jahren das öffentliche Bewusstsein für die negativen Folgen intensiver Landnutzung geschärft. Tatsächlich sind Insekten durch die industrielle Landwirtschaft besonders gefährdet, wie Studien in jüngster Vergangenheit vor Augen führten. - derstandard.at/2000098952321/Forscher-beziffern-kuenftiges-Artensterben-durch-Landwirtschaft..."
Besorgniserregende Entwicklungen bei der Vielfalt in der Menschen- und Tierwelt.

https://www.freiepresse.de/kultur-wisse ... el10451662

https://mobil.stern.de/reise/fernreisen ... 45366.html
Eine weitgehend unbekannte Gefahr besonders für Igel: Mähroboter

https://www.openpetition.de/petition/on ... aehroboter
Wer das sinnlose sterben der 🦔 bewusst in Kauf nimmt ist nicht ganz dicht in der Birne.
Ich bin Anhänger der unabhängigen Eigenbrötler ⚓

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 6827
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Tania » Samstag 9. März 2019, 12:45

Milchbub hat geschrieben:
Samstag 9. März 2019, 12:43
Tania hat geschrieben:
Samstag 9. März 2019, 10:25
Eine weitgehend unbekannte Gefahr besonders für Igel: Mähroboter

https://www.openpetition.de/petition/on ... aehroboter
Wer das sinnlose sterben der 🦔 bewusst in Kauf nimmt ist nicht ganz dicht in der Birne.
Das Schlimme ist, dass es vielen nicht bewusst ist. Auf die Geräte gehören Warnhinweise.

Darfst die Petition gern unterstützen ;)

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
mak1
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 139
Registriert: Samstag 9. September 2017, 23:20
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: an der Lahn
Kontaktdaten:

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von mak1 » Samstag 9. März 2019, 13:19

Korrekter weise sollte es bei mir sein; ich habe gerade gelesen. Nämlich einen Artikel in der Zeit über eine ABine.
Wen es interessiert, hier der Link: https://www.zeit.de/campus/2016-04/das- ... ung-single

Benutzeravatar
Swenja
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8913
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Swenja » Samstag 9. März 2019, 18:59

https://www.spektrum.de/news/machen-ant ... ig/1626864

" Antidepressiva: Die dunkle Seite der Stimmungsaufheller

Viele Menschen berichten von starken Beschwerden wie Ängsten, Unruhe und Missempfindungen, wenn sie Antidepressiva absetzen - selbst dann, wenn die Wirkstoffmenge nur langsam reduziert wird. Immer mehr spricht dafür, dass Ärzte solche Entzugserscheinungen lange unterschätzt haben... "
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Swenja
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8913
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Swenja » Sonntag 10. März 2019, 10:13

https://www.sueddeutsche.de/sport/fussb ... -1.4352126

" Diese Fußball-Regeln ändern sich

Die Regelhüter haben beim Jahrestreffen unter anderem Änderungen beim Handspiel, bei Auswechslungen und beim Stellen der Mauer beschlossen.

Das International Football Association Board (Ifab) hat bei seinem Jahrestreffen in Aberdeen mehrere Änderungen der Fußball-Regeln beschlossen.

- So gelten per Hand erzielte Tore künftig grundsätzlich nicht, unabhängig ob eine Absicht vorlag. Gleiches gilt für Tore, denen in der Entstehung ein Handspiel der angreifenden Mannschaft vorausging. Über weitere Entscheidungen zu angedachten Änderungen der Handspielregel gab es zunächst keine Informationen seitens des Ifab.

- Rote und gelbe Karten kann es künftig auch für Trainer und Offizielle geben.

- Spieler der angreifenden Mannschaft dürfen bei Freistößen nicht mehr in der Mauer stehen.

- Bei Auswechslungen muss der ausgewechselte Spieler das Spielfeld an der nächstgelegenen Auslinie verlassen.

- Torhüter müssen bei Elfmetern nur noch mit einem Fuß die Torlinie berühren.

- In bestimmten Situationen kann es künftig einen Schiedsrichter-Ball geben, wenn der Referee zuvor angeschossen wurde.

- Bei Torabstößen oder Freistößen im eigenen Strafraum muss der Ball den Sechzehner nicht mehr verlassen. ... "
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Milchbub
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1985
Registriert: Montag 16. Januar 2017, 01:50

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Milchbub » Sonntag 10. März 2019, 11:29

Tania hat geschrieben:
Samstag 9. März 2019, 12:45
Milchbub hat geschrieben:
Samstag 9. März 2019, 12:43
Tania hat geschrieben:
Samstag 9. März 2019, 10:25
Eine weitgehend unbekannte Gefahr besonders für Igel: Mähroboter

https://www.openpetition.de/petition/on ... aehroboter
Wer das sinnlose sterben der 🦔 bewusst in Kauf nimmt ist nicht ganz dicht in der Birne.
Das Schlimme ist, dass es vielen nicht bewusst ist. Auf die Geräte gehören Warnhinweise.

Darfst die Petition gern unterstützen ;)
Für die Igel tue ich es gerne. ;)
Ich frage mich gerade warum überhaupt eine Petition nötig ist? Die Gartenbesitzer kennen meistens ihre Gartenmitbewohner. :?
Ich bin Anhänger der unabhängigen Eigenbrötler ⚓

Benutzeravatar
Swenja
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8913
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Swenja » Sonntag 10. März 2019, 18:25

https://www.spektrum.de/news/erdatmosph ... nd/1628026

" Überraschende Beobachtung:
Erdatmosphäre reicht bis zum Mond

1972 beobachteten Apollo-Astronauten einen ultravioletten Lichthof rund um die Erde. Nun stellt sich heraus, dass er viel weiter ins All reicht als gedacht.
Auf Basis alter Messdaten haben Wissenschaftler ermittelt, wie weit die Erdatmosphäre ins Weltall reicht. Das Ergebnis ist überraschend, berichtet das Team um Igor Baliukin vom Space Research Institute in Moskau: Noch in einem Abstand von 630 000 Kilometern könne man Wasserstoffatome aus der Lufthülle der Erde nachweisen, also in der 1,6-fachen Distanz des Mondes. ... "
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Swenja
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8913
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Swenja » Montag 11. März 2019, 16:55

https://www.spektrum.de/news/im-schlaf- ... ut/1627832

" Ursprüngliche evolutionäre Funktion?
Im Schlaf reparieren Neurone ihr Erbgut
Zeitrafferaufnahmen aus Zellen zeigen: In aktiven Nerven sind die Chromosomen zu steif, um repariert zu werden. Erst im Schlaf sind sie so beweglich, dass Schäden zu beheben sind. ..."
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Dérkesthai
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1133
Registriert: Samstag 18. August 2018, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Los Strangeles

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Dérkesthai » Dienstag 12. März 2019, 17:38

gerade gelesen, das Wahlhelfer auch "unfreiwillig" benannt werden dürfen und bei fehlender "Entschuldigung" und Abwesenheit - ernste Gründe - mit bis zu 1000,-€ Strafe belegt werden können. :shock:
Ich kann total gut Mitmenschen umgehen. | ጤና ይስጥልኝ. | 🌑🌘🌗🌖🌕🌔🌓🌒🌑

Benutzeravatar
Swenja
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8913
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Swenja » Mittwoch 13. März 2019, 13:56

https://www.fr.de/wirtschaft/auch-profi ... 46621.html

" Nach Lindner-Aussage
Profis sind für Klimaschutz

12 000 Wissenschaftler unterstützen Proteste von jugendlichen Aktivisten. „Wir sind die Profis und sagen: Die junge Generation hat Recht“, sagen sie in Bezug auf eine Äußerung von FDP-Chef Lindner. ..."
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Swenja
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8913
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Swenja » Donnerstag 14. März 2019, 10:33

https://www.spektrum.de/news/emotionsma ... ar/1629152

" Persönlichkeitsentwicklung:
Emotionsmanagement ist trainierbar

Eine Metaanalyse belegt, dass sich emotionale Kompetenzen vor allem mit Übung und Feedback steigern lassen.

Emotionale Intelligenz kann man lernen. Zu diesem Schluss gelangen Forschende in einer Metaanalyse über 50 Evaluationsstudien, die in der neuen Ausgabe des »Human Resource Management Review« erscheint. ... "
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Antworten

Zurück zu „Ich mache\höre\bin ...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kreisel und 11 Gäste