Ich bin gerade überrascht, dass

... und was Du sonst noch gerne mit anderen Teilen möchtest.

Moderatoren: orthonormal, Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza

Antworten
Benutzeravatar
Cavia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3588
Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 22:02
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Hamburg

Re: Ich bin gerade überrascht, dass

Beitrag von Cavia » Sonntag 19. November 2017, 11:03

Der Coon hat geschrieben:
Sonntag 19. November 2017, 10:53
Cavia hat geschrieben:
Sonntag 19. November 2017, 10:47
Hm, sie darf dir ungestraft an den Penis fassen und du ihr nicht an die Brüste? Denk da mal drüber nach
Ich weiß nicht, ich hab da starke hemmungen, frauen an intimeren körperstellen zu berühren. Wenn quasi geklärt ist, das es für sie wohlmöglich kein problem wäre, wenn ich es tun würde. Ich hab große angst, das wenn ich sie berühren würde, sie sowas sagen könnte wie " was soll das ? " oder anderweitige bemerkungen.
Ach, die Brüste sind nicht so intim. Du hast sie weggestoßen. Sie hat es überlebt. Überlebst du das nicht?

Aber nochmal: Eine Frau, die dir in den Schritt fasst, wird dich nicht zurückweisen, wenn du sie küsst und auch ein bisschen bei ihr auf Erkundungstour gehst.

Und zum Unbeholfensein: So ein schlauer Move war das von ihr auch nicht. Ich kann mir vorstellen, dass sich da viele Männer erstmal kurz erschrecken würden.

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 5817
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Ich bin gerade überrascht, dass

Beitrag von Gilbert » Sonntag 19. November 2017, 11:15

Pocolino hat geschrieben:
Sonntag 19. November 2017, 10:57
Körbe sind nicht annähernd so schlimm wie man sich das zuvor in dunkel­s‍ten Farben ausmalt.
Das mag vielleicht für dich gelten. Ich belaste meine Psyche damit nicht mehr, weil ich im Alter von 20 Jahren dabei fast draufgegangen wäre.

Im übrigen gibt es ja durchaus Frauen, die den aktiven Part in der Anbahnungsphase übernehmen. Eine davon hat mich schon vor Jahren zum Ex-AB gemacht....
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Benutzeravatar
Der Coon
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2477
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 17:52
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Mittelfranken

Re: Ich bin gerade überrascht, dass

Beitrag von Der Coon » Sonntag 19. November 2017, 11:15

Cavia hat geschrieben:
Sonntag 19. November 2017, 11:03
Sie hat es überlebt. Überlebst du das nicht?
Doch, wäre die situation umgekehrt. Würde ich sagen, das es inordnung sei.
Cavia hat geschrieben:
Sonntag 19. November 2017, 11:03
Aber nochmal: Eine Frau, die dir in den Schritt fasst, wird dich nicht zurückweisen, wenn du sie küsst und auch ein bisschen bei ihr auf Erkundungstour gehst.
Falls ich nochmal in so eine situation kommen sollte, und ich wieder nicht versteinert bin, dann lass ich sie mal weitermachen, und beobachte was sie weiter vor hat.
Zeit die wir uns nehmen, ist Zeit die uns was gibt.

Benutzeravatar
Cavia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3588
Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 22:02
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Hamburg

Re: Ich bin gerade überrascht, dass

Beitrag von Cavia » Sonntag 19. November 2017, 11:20

Der Coon hat geschrieben:
Sonntag 19. November 2017, 11:15
Falls ich nochmal in so eine situation kommen sollte, und ich wieder nicht versteinert bin, dann lass ich sie mal weitermachen, und beobachte was sie weiter vor hat.
Ähem ... so meinte ich das nicht. Wenn von dir nichts zurückkommt, dann wird sie sich zurückziehen.

Kannst du dir eigentlich mit deiner guten Freundin mehr vorstellen? Wenn ja, dann solltest du die blöde Situation mal besprechen.

Benutzeravatar
Pocolino
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1176
Registriert: Montag 13. April 2015, 14:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ich bin gerade überrascht, dass

Beitrag von Pocolino » Sonntag 19. November 2017, 11:31

Gilbert hat geschrieben:
Sonntag 19. November 2017, 11:15
Pocolino hat geschrieben:
Sonntag 19. November 2017, 10:57
Körbe sind nicht annähernd so schlimm wie man sich das zuvor in dunkel­s‍ten Farben ausmalt.
Das mag vielleicht für dich gelten. Ich belaste meine Psyche damit nicht mehr, weil ich im Alter von 20 Jahren dabei fast draufgegangen wäre.

Im übrigen gibt es ja durchaus Frauen, die den aktiven Part in der Anbahnungsphase übernehmen. Eine davon hat mich schon vor Jahren zum Ex-AB gemacht....
Deine Vorgeschichte kenne ich nun nicht, entsprechend allgemein kann ich nur antworten.

Viele Körbe sind so geschickt gemacht, dass sie gar nicht wahrgenommen werden und sie einen auch kaum verletzen. Denn Frauen wollen diese merkwürdige Spannung die ein Korb hervorruft ja selbst auch vermeiden. Keine Ahnung, du sprichst eine Frau an, sie hat keinen Bock auf dich und sagt schlicht und einfach "Ich habe leider schon einen Freund" auch wenn das nicht der Wahrheit entspricht. Oder du datest eine Frau, berührst sie und sie will das nicht, dann sagt sie so etwas wie "Das geht mir zu schnell". Diese Art von Körben bereitet zwar auch keine Freude, aber sie verletzen einen nicht dauerhaft.

Ich kann nur ermutigen nicht aufzugeben. Und wenn mal eine richtige üble fiese Abfuhr kommen sollte, dann liegt das daran dass du einfach eine dumme Fotze angesprochen hast, das hat dann eher wenig mit dir persönlich zu tun.

Versuche dir diese Attitüde anzueignen (nicht dass ich das selbst ohne weiteres täte, aber anderen Rat zu geben ist so herrlich einfach im Vergleich dazu etwas selbst umzusetzen :-D ).

Das Problem ist nunmal, dass es nun einmal gesellschaftlicher Konsens ist, dass das Anbahnen die Aufgabe des Mannes ist. Und die meisten Frauen glauben daher nicht, dass der Mann schüchtern ist, wenn nichts vom Manne kommt, sondern sie denken schlicht und einfach, wenn er nichts macht, hat er kein Interesse an mir.

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 6326
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 22:01

Re: Ich bin gerade überrascht, dass

Beitrag von Peter » Sonntag 19. November 2017, 12:33

Der Coon hat geschrieben:
Sonntag 19. November 2017, 09:48
Cavia hat geschrieben:
Sonntag 19. November 2017, 08:49
Warum wolltest du das nicht? (Und natürlich war sie enttäuscht. Eine solche Abfuhr hat sie bestimmt noch nie bekommen.)
Ich hatte Angst, und wusste nicht was ich tun muss. (...)
Du hättest sie auch einfach weiter machen lassen können und schauen was kommt.
Wieso Red Dead Redemption 2, wenn man auch Spyro haben kann?

Mit müden Augen
Meisterschreiberling
Beiträge: 6942
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ich bin gerade überrascht, dass

Beitrag von Mit müden Augen » Sonntag 19. November 2017, 15:53

Gilbert hat geschrieben:
Sonntag 19. November 2017, 08:40
Mit müden Augen hat geschrieben:
Sonntag 19. November 2017, 00:02
Der Coon hat geschrieben:
Samstag 18. November 2017, 23:54
Wir schauten den film, als sie eben, unerwartet näher an mich rankam, erst mir an den oberschenkel langte. :shock: Und schließlich mir an den penis faßte.
:shock:
Geschockt? :gruebel:
....so läuft es nun mal ab. War bei mir auch nicht anders. Wer da eine filmreife, triefende Hollywood-Schmonzetten-Version erwartet, liegt eh völlig daneben.
Er schrieb eine Freundin, nicht meine Freundin, also "Kumpelschiene". Da ist eine solche plötzliche Aktion schon ziemlich "krass" finde ich.
Cavia hat geschrieben:
Sonntag 19. November 2017, 10:47
Hm, sie darf dir ungestraft an den Penis fassen und du ihr nicht an die Brüste? Denk da mal drüber nach.
Ich sollte es wirklich nicht schreiben, aber ich denke gerade an den Sexismusdebattenblödsinn und die unterschiedlichen "Rechte" von Frauen und Männern... Wenn der Coon mit einer solchen "Näherkommaktion" angefangen hätte wäre es jetzt vielleicht nicht so friedlich hier... :roll: (Ja klar, es geht hier um zwei Leute die sich kennen, nicht um wildfremde Personen auf der Straße. Hoffentlich gibt das jetzt nicht wieder eine Riesendiskussion hier. :wuetend: )
geboren um zu leiden
chronisch müde

Benutzeravatar
Cavia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3588
Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 22:02
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Hamburg

Re: Ich bin gerade überrascht, dass

Beitrag von Cavia » Sonntag 19. November 2017, 15:56

@Mit müden Augen

Mit allem Respekt, aber das ist Quatsch. Zum Glück. ;) (Coon hatte bestimmt nicht Angst, vor einem Metoo-Aufschrei, sondern war schlicht und ergreifend feige. Was ja okay ist.

Mit müden Augen
Meisterschreiberling
Beiträge: 6942
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ich bin gerade überrascht, dass

Beitrag von Mit müden Augen » Sonntag 19. November 2017, 16:15

Cavia hat geschrieben:
Sonntag 19. November 2017, 15:56
Coon hatte bestimmt nicht Angst, vor einem Metoo-Aufschrei, sondern war schlicht und ergreifend feige. Was ja okay ist.
Das wollte ich auch gar nicht behaupten!! (Und feige, naja, eine solche Aktion dürfte wohl einige Leute überrumpeln und wenn man dann auch noch AB ist...)
geboren um zu leiden
chronisch müde

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 5817
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Ich bin gerade überrascht, dass

Beitrag von Gilbert » Sonntag 19. November 2017, 16:19

Mit müden Augen hat geschrieben:
Sonntag 19. November 2017, 15:53
Er schrieb eine Freundin, nicht meine Freundin, also "Kumpelschiene". Da ist eine solche plötzliche Aktion schon ziemlich "krass" finde ich.
Alles hat irgendwie mal einen Anfang. Aus eine Freundin kann durchaus meine Freundin entstehen. Wege gibt es viele. Da gibt es nichts 'krasses', wenn das Ziel für beide Akteure halbwegs erkennbar ist.
Es gilt sogar für ONS.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Benutzeravatar
Der Coon
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2477
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 17:52
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Mittelfranken

Re: Ich bin gerade überrascht, dass

Beitrag von Der Coon » Sonntag 19. November 2017, 17:40

Peter hat geschrieben:
Sonntag 19. November 2017, 12:33
Du hättest sie auch einfach weiter machen lassen können und schauen was kommt.
Wenn mir meine Angst nicht im weg gestanden wäre.
Cavia hat geschrieben:
Sonntag 19. November 2017, 11:20
Kannst du dir eigentlich mit deiner guten Freundin mehr vorstellen? Wenn ja, dann solltest du die blöde Situation mal besprechen.
Würde mal ja sagen, wir unternehmen recht häufig was zusammen ca. 1 mal wöchendlich. Essen gehen, oder eben einen film schauen.
Zeit die wir uns nehmen, ist Zeit die uns was gibt.

Benutzeravatar
Der Coon
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2477
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 17:52
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Mittelfranken

Re: Ich bin gerade überrascht, dass

Beitrag von Der Coon » Sonntag 19. November 2017, 19:13

Will meine Situation nicht zum mittelpunkts dieses threads machen. Wer fragen hat, der kann mir gerne eine PN schicken.

Back to Topic.
Zeit die wir uns nehmen, ist Zeit die uns was gibt.

Benutzeravatar
Pierre
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1344
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 15:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ich bin gerade überrascht, dass

Beitrag von Pierre » Sonntag 19. November 2017, 19:17

Cavia hat geschrieben:
Sonntag 19. November 2017, 11:03
Und zum Unbeholfensein: So ein schlauer Move war das von ihr auch nicht. Ich kann mir vorstellen, dass sich da viele Männer erstmal kurz erschrecken würden.
Genau, das ist auch so ein Punkt. Und auch wenn Gerüchte anderes besagen, sind Männer doch auch nicht immer in Stimmung.
(Wenn ich zB grad in irgendwelchen verwickelten Gedanken festhänge, dann passt es halt nicht, grad jetzt zum Fummeln anzufangen.)
Von daher muss Frau das nicht als weißgott Weltuntergang interpretieren, sondern als eine (in dem Fall sehr eindeutige) Botschaft, die abgesetzt wurde. Und es sollte idealerweise auch möglich (und naheliegend) sein, auf diese Botschaft dann etwas später zurückzukommen und zu schauen, wohin eine Gegenoffensive führt. ;)

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 6326
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 22:01

Re: Ich bin gerade überrascht, dass

Beitrag von Peter » Donnerstag 23. November 2017, 09:45

Nicht „gerade“ sondern gestern Abend.
Wollte noch auf dem Heimweg mal eben schnell ein paar Backwaren erwerben. Im Geschäft traf ich auf eine überraschend große Schlange. Die endete aber knapp zwei Meter vor der Theke. Niemand bestellte etwas. Nach kurzer Situationsanalyse entschied ich mich, einfach an der Schlange vorbei an die Theke zu gehen. Finstere Blicke verfolgten mich dabei. Eine Dame aus dem vorderen Bereich der Schlange wies mich im nicht besonders freundlichen Ton darauf hin, dass es ab halb sieben alles zum halben Preis gibt. Was in genau drei Minuten war. Kurze Abwägung von Länge der Schlange im Verhältnis zum Preisvorteil lies mich entscheiden, gleich zur Theke zu gehen. Von meiner Lieblingsbrotsorte gab es nur noch ein Exemplar, welches ich mir kaufte. Jetzt weiß ich, dass man mit Blicken geworfene Giftpfeile tatsächlich im Rücken spüren kann. Noch ein paar Brötchen gekauft und an der Schlange vorbei zum Ausgang gegangen. Abermals begleitet von finsteren Blicken, denen ich mein einnehmenstes Lächeln und ein fröhliches „auf Wiedersehen“ entgegensetzte. Mitgenommen habe ich den Gedanken, dass es wohl gar nicht viel braucht, bis sich eine Menschengruppe mit Mistgabeln bewaffnet :gruebel:
Wieso Red Dead Redemption 2, wenn man auch Spyro haben kann?

Benutzeravatar
Tyrion
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2162
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ich bin gerade überrascht, dass

Beitrag von Tyrion » Donnerstag 23. November 2017, 10:46

Peter hat geschrieben:
Donnerstag 23. November 2017, 09:45
Nicht „gerade“ sondern gestern Abend.
Wollte noch auf dem Heimweg mal eben schnell ein paar Backwaren erwerben. Im Geschäft traf ich auf eine überraschend große Schlange. Die endete aber knapp zwei Meter vor der Theke. Niemand bestellte etwas. Nach kurzer Situationsanalyse entschied ich mich, einfach an der Schlange vorbei an die Theke zu gehen. Finstere Blicke verfolgten mich dabei. Eine Dame aus dem vorderen Bereich der Schlange wies mich im nicht besonders freundlichen Ton darauf hin, dass es ab halb sieben alles zum halben Preis gibt. Was in genau drei Minuten war. Kurze Abwägung von Länge der Schlange im Verhältnis zum Preisvorteil lies mich entscheiden, gleich zur Theke zu gehen. Von meiner Lieblingsbrotsorte gab es nur noch ein Exemplar, welches ich mir kaufte. Jetzt weiß ich, dass man mit Blicken geworfene Giftpfeile tatsächlich im Rücken spüren kann. Noch ein paar Brötchen gekauft und an der Schlange vorbei zum Ausgang gegangen. Abermals begleitet von finsteren Blicken, denen ich mein einnehmenstes Lächeln und ein fröhliches „auf Wiedersehen“ entgegensetzte. Mitgenommen habe ich den Gedanken, dass es wohl gar nicht viel braucht, bis sich eine Menschengruppe mit Mistgabeln bewaffnet :gruebel:
Das ist so toll! :good: Ich wünschte, ich könnte sowas auch mal erleben!!! Dann würde ich noch einen moralischen Text Richtung der Schlange ablassen nach dem Motto "Wissen Sie eigentlich, wie viel ein Bäcker verdient? Und Sie wollen das noch zum halben Preis. Dieses preisbewusste Denken ist auch der Grund, weshalb wir so hochqualitatives, abgepacktes Fleisch aus dem Kühlregal einkaufen und die Fleischer alle schließen müssen. Ich bin Stolz, ein Teil dieser Gesellschaft zu sein!". :mrgreen:
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4601
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ich bin gerade überrascht, dass

Beitrag von Montecristo » Donnerstag 23. November 2017, 10:50

Nur mal so: Es gibt auch Leute die darauf angewiesen sind. Die Backkunst dürfte sich ohnehin in Grenzen halten. Aber womöglich schmeckt es etwas besser als die Pappe vom Discounter. Eigenproduktion ist zu den Preisen ohnehin nicht möglich.
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Online
Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 6016
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Ich bin gerade überrascht, dass

Beitrag von Reinhard » Donnerstag 23. November 2017, 11:04

Peter hat geschrieben:
Donnerstag 23. November 2017, 09:45
Von meiner Lieblingsbrotsorte gab es nur noch ein Exemplar, welches ich mir kaufte.
Vielleicht hast du jemandem sein letztes Exemplar der Lieblingsbrotsorte :shylove: vor der Nase weggekauft. Die er gern zum halben Preis wollte. Vielleicht jemand, der (wie Montecristo anmerkte) auf den halbierten Preis angewiesen ist ...

Du hast nichts falsch gemacht, und vielleicht war das die einzige Möglichkeit, wie du zu deinem Lieblingsbrot kommen konntest, wenn es schon das letzte war, aber die ganze Situation ist schon ein Symptom der Gesellschaft ... :specht:
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Benutzeravatar
Unkreativer
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1716
Registriert: Montag 26. September 2016, 17:38
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: Ich bin gerade überrascht, dass

Beitrag von Unkreativer » Donnerstag 23. November 2017, 11:32

Reinhard hat geschrieben:
Donnerstag 23. November 2017, 11:04
Peter hat geschrieben:
Donnerstag 23. November 2017, 09:45
Von meiner Lieblingsbrotsorte gab es nur noch ein Exemplar, welches ich mir kaufte.
Vielleicht hast du jemandem sein letztes Exemplar der Lieblingsbrotsorte :shylove: vor der Nase weggekauft. Die er gern zum halben Preis wollte. Vielleicht jemand, der (wie Montecristo anmerkte) auf den halbierten Preis angewiesen ist ...

Du hast nichts falsch gemacht, und vielleicht war das die einzige Möglichkeit, wie du zu deinem Lieblingsbrot kommen konntest, wenn es schon das letzte war, aber die ganze Situation ist schon ein Symptom der Gesellschaft ... :specht:
Leider ja. Alles möglichst billig haben wollen, ohne sich für die Folgen zu interessieren ("solange es mich nicht betrifft"), dann aber auf 'die Angeber' oder 'die Reichen' schimpfen, die bereit sind, einen anständigen Preis zu bezahlen. Aber gut, was juckt es die Eiche…

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 6326
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 22:01

Re: Ich bin gerade überrascht, dass

Beitrag von Peter » Donnerstag 23. November 2017, 11:45

Tyrion hat geschrieben:
Donnerstag 23. November 2017, 10:46
Das ist so toll! :good: Ich wünschte, ich könnte sowas auch mal erleben!!! Dann würde ich noch einen moralischen Text Richtung der Schlange ablassen nach dem Motto "Wissen Sie eigentlich, wie viel ein Bäcker verdient? Und Sie wollen das noch zum halben Preis. Dieses preisbewusste Denken ist auch der Grund, weshalb wir so hochqualitatives, abgepacktes Fleisch aus dem Kühlregal einkaufen und die Fleischer alle schließen müssen. Ich bin Stolz, ein Teil dieser Gesellschaft zu sein!". :mrgreen:
Nun, ich wollte da nichts demonstrieren oder in irgendeiner Form eine Botschaft vermitteln, sondern einfach nur schnell was kaufen.
Montecristo hat geschrieben:
Donnerstag 23. November 2017, 10:50
Nur mal so: Es gibt auch Leute die darauf angewiesen sind.
Sicher. So weit man das beurteilen kann, war aber wohl eher die Geiz-ist-geil-Fraktion in Reih und Glied angetreten. Wobei ich das auch okay finde, schließlich wird der Bäcker kaufmännisch entschieden haben, dass es für ihn besser ist, die Tagesrestbestände zum halben Preis zu verkaufen als einen Teil davon wegzuwerfen, weil die Kundschaft von heute keine Backwaren von gestern mehr möchte.
Reinhard hat geschrieben:
Donnerstag 23. November 2017, 11:04
Vielleicht hast du jemandem sein letztes Exemplar der Lieblingsbrotsorte :shylove: vor der Nase weggekauft. Die er gern zum halben Preis wollte.
Dass es nur noch ein Exemplar gab, habe ich ja erst gesehen, nachdem ich mich dazu entschlossen hatte, nicht zu warten.
Allerdings glaube ich nicht, dass irgendjemand in der Reihe hinter mir gezögert hätte, es zu kaufen, obwohl es vielleicht jemand hinter ihm auch gewollt hätte.

Was ich an der Situation bemerkenswert fand, war die unterschwellige Aggression, die man fühlen und sehen konnte. Und die wird wohl zumindest zum Teil tatsächlich daher rühren, dass einige Produkte um die Uhrzeit nur noch in geringer Anzahl vorhanden waren. Er wird doch nicht etwa den letzten Kosakenzipfel kaufen :nudelholz:
Wieso Red Dead Redemption 2, wenn man auch Spyro haben kann?

Benutzeravatar
Tyrion
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2162
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ich bin gerade überrascht, dass

Beitrag von Tyrion » Donnerstag 23. November 2017, 11:51

Peter hat geschrieben:
Donnerstag 23. November 2017, 11:45
Was ich an der Situation bemerkenswert fand, war die unterschwellige Aggression, die man fühlen und sehen konnte. Und die wird wohl zumindest zum Teil tatsächlich daher rühren, dass einige Produkte um die Uhrzeit tatsächlich nur noch in geringer Anzahl vorhanden waren.
Der Bäcker hätte ja auch vorne an der Tür schreiben können:"Ab 19 Uhr DDR-Hour!"
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Antworten

Zurück zu „Ich mache\höre\bin ...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Le Chiffre Zéro und 15 Gäste