Wofür seid ihr heute ... dankbar?

... und was Du sonst noch gerne mit anderen Teilen möchtest.

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
Knuddel
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1360
Registriert: Dienstag 25. Juni 2013, 20:36
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wofür seid ihr heute ... dankbar?

Beitrag von Knuddel » Dienstag 19. Juni 2018, 18:54

Ich bin unendlich glücklich und dankbar, dass meine lange Suche nach einer besseren Stelle nach vielen Tiefschlägen endlich erfolgreich war. Und dann noch so ein Top-Unternehmen, das international unterwegs ist. Eben kam der Anruf und die Zusage meines neuen Arbeitgebers.
Freunde sagten mir, ich würde eines Tages verstehen, wofür die vielen Absagen zuvor gut wären und dass alles einen Sinn ergeben würde. Ich hoffe, sie haben Recht.
│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antoine de Saint-Exupéry

Benutzeravatar
Optimistin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1936
Registriert: Montag 2. Mai 2016, 19:12
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: zurück in Lübeck

Re: Wofür seid ihr heute ... dankbar?

Beitrag von Optimistin » Dienstag 19. Juni 2018, 19:59

Ohhh, dass sind wirklich wunderbare Neuigkeiten, Knuddel! Ich wünsche dir einen reibungslosen Wechsel und rasche Einarbeitung in der neuen Firma :vielglueck: Auf ins Abenteuer!
Fleißige Menschen bauen Wirtschaft.
Faule Menschen bauen Zivilisation.
(Kazuaki Tanahashi)

Benutzeravatar
Knuddel
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1360
Registriert: Dienstag 25. Juni 2013, 20:36
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wofür seid ihr heute ... dankbar?

Beitrag von Knuddel » Dienstag 19. Juni 2018, 21:03

Optimistin hat geschrieben:
Dienstag 19. Juni 2018, 19:59
Ohhh, dass sind wirklich wunderbare Neuigkeiten, Knuddel! Ich wünsche dir einen reibungslosen Wechsel und rasche Einarbeitung in der neuen Firma :vielglueck: Auf ins Abenteuer!
Vielen Dank für die guten Wünsche, liebe Optimistin! :umarmung2:

Vor einigen Jahren hätte ich es nicht für möglich gehalten, dass mein Leben noch so positive Wendungen nehmen würde - weder in Bezug auf Frauen noch beruflich. Und ja, Leben ist Abenteuer, man muss es halt wagen, immer wieder auf's Neue. Lernen und daraus wachsen, aus Erfolgen und Misserfolgen. Möglichst nicht stehen bleiben.

Aller Anfang ist schwer, es ist für mich eine große Herausforderung aber zugleich eine Riesenchance. Und eine Aufgabe mit einer wesentlich größeren gesellschaftlichen Relevanz (kann hier öffentlich leider nicht weiter ins Detail gehen).

Mit einem Umzug verbunden, aber nicht zu weit weg, um am Wochenende Familie und Freunde zu besuchen oder besucht zu werden. Auch die Beziehung wird einer Prüfung unterzogen und es wird unweigerlich Klarheit für die Zukunft bringen.

Also, auf ins Abenteuer!
│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antoine de Saint-Exupéry

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10375
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Wofür seid ihr heute ... dankbar?

Beitrag von Lazarus Long » Dienstag 19. Juni 2018, 21:22

@Knuddel: Viel Glück auf der neuen Stelle.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Knuddel
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1360
Registriert: Dienstag 25. Juni 2013, 20:36
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wofür seid ihr heute ... dankbar?

Beitrag von Knuddel » Dienstag 19. Juni 2018, 21:55

Lazarus Long hat geschrieben:
Dienstag 19. Juni 2018, 21:22
@Knuddel: Viel Glück auf der neuen Stelle.
Danke dir! :winken:
│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antoine de Saint-Exupéry

Benutzeravatar
Ringelnatz
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3508
Registriert: Mittwoch 5. März 2014, 10:07
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wofür seid ihr heute ... dankbar?

Beitrag von Ringelnatz » Mittwoch 20. Juni 2018, 09:48

Knuddel hat geschrieben:
Dienstag 19. Juni 2018, 18:54
Ich bin unendlich glücklich und dankbar, dass meine lange Suche nach einer besseren Stelle nach vielen Tiefschlägen endlich erfolgreich war. Und dann noch so ein Top-Unternehmen, das international unterwegs ist. Eben kam der Anruf und die Zusage meines neuen Arbeitgebers.
Toll! Herzlichen Glückwunsch und einen guten Start dir! Wie gut, dass du nicht aufgegeben hast :good:
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

Benutzeravatar
Elin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1232
Registriert: Mittwoch 16. November 2011, 23:02
Geschlecht: weiblich

Re: Wofür seid ihr heute ... dankbar?

Beitrag von Elin » Mittwoch 20. Juni 2018, 10:16

Knuddel hat geschrieben:
Dienstag 19. Juni 2018, 18:54
Ich bin unendlich glücklich und dankbar, dass meine lange Suche nach einer besseren Stelle nach vielen Tiefschlägen endlich erfolgreich war. Und dann noch so ein Top-Unternehmen, das international unterwegs ist. Eben kam der Anruf und die Zusage meines neuen Arbeitgebers.
Freunde sagten mir, ich würde eines Tages verstehen, wofür die vielen Absagen zuvor gut wären und dass alles einen Sinn ergeben würde. Ich hoffe, sie haben Recht.
Super! Herzlichen Glückwunsch! Einen guten Start im neuen Job!

Love is being stupid together.
(Paul Valery)

Valentin
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 599
Registriert: Dienstag 8. Februar 2011, 12:38
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Das Meer wohnt leider lediglich im Herzen

Re: Wofür seid ihr heute ... dankbar?

Beitrag von Valentin » Mittwoch 20. Juni 2018, 11:07

Hautkrebsvoruntersuchung negativ, also positiv (blöde Sprache)
No matter where you go, there you are

Saraj
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2130
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Wofür seid ihr heute ... dankbar?

Beitrag von Saraj » Mittwoch 20. Juni 2018, 11:20

Für eine Hürde weniger.

Benutzeravatar
cama
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 393
Registriert: Montag 31. Oktober 2016, 10:13
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Wofür seid ihr heute ... dankbar?

Beitrag von cama » Mittwoch 20. Juni 2018, 12:20

Für meinen Mann.
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."-Alexander von Humboldt zugeschrieben

Benutzeravatar
kreisel
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1987
Registriert: Mittwoch 30. November 2011, 15:48
Geschlecht: weiblich

Re: Wofür seid ihr heute ... dankbar?

Beitrag von kreisel » Mittwoch 20. Juni 2018, 14:40

Knuddel hat geschrieben:
Dienstag 19. Juni 2018, 21:03
Vor einigen Jahren hätte ich es nicht für möglich gehalten, dass mein Leben noch so positive Wendungen nehmen würde - weder in Bezug auf Frauen noch beruflich. Und ja, Leben ist Abenteuer, man muss es halt wagen, immer wieder auf's Neue. Lernen und daraus wachsen, aus Erfolgen und Misserfolgen. Möglichst nicht stehen bleiben.
Glückwunsch und ein gutes Ankommen im neuen Umfeld!

Tom Petty and the Heartbreakers - Time to Move On

Benutzeravatar
Knuddel
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1360
Registriert: Dienstag 25. Juni 2013, 20:36
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wofür seid ihr heute ... dankbar?

Beitrag von Knuddel » Mittwoch 20. Juni 2018, 17:43

Vielen Dank Ringelnatz, Elin und kreisel! :umarmung2:
│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antoine de Saint-Exupéry

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7132
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Wofür seid ihr heute ... dankbar?

Beitrag von Kief » Montag 26. November 2018, 23:29

fuer Musik!

Sowie die grossartigen Komponisten der letzten Jahrhunderte!
Mondscheinsonate, nicht nur Anfang, sondern die komplette:
https://www.youtube.com/watch?v=4Tr0otuiQuU

manchmal brauch ich eben den _richtig_ guten Stoff!


K
Deeskalation, ohne danach die Probleme anpacken zu wollen,
das ist wie Ablenkung, oder Hinhalte-Taktik/Aussitzen wollen:
als Gespraechsverweigerung die getarnteste Form von Eskalation.

Benutzeravatar
Bummi
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 425
Registriert: Freitag 26. Mai 2017, 17:11
Geschlecht: weiblich

Re: Wofür seid ihr heute ... dankbar?

Beitrag von Bummi » Dienstag 27. November 2018, 15:59

Für zwei gute Freunde und zwei gute Freundinnen. :umarmung2: Menschen, denen ich mittlerweile vertrauen kann. Da bin ich mir sicher.

asymetric
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 143
Registriert: Montag 4. September 2017, 03:27
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Sachsen

Re: Wofür seid ihr heute ... dankbar?

Beitrag von asymetric » Donnerstag 29. November 2018, 02:13

Dafür dass mein selbstgebauter Ofen so funktioniert wie er soll, und für die Erkenntnis dass Omas alte Zaunslatten der ideale Brennstoff sind. Draussen ist es arschkalt. Hier nicht.
Liebe wird aus Mut gemacht.

Mit müden Augen
Meisterschreiberling
Beiträge: 7972
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wofür seid ihr heute ... dankbar?

Beitrag von Mit müden Augen » Donnerstag 29. November 2018, 12:42

Ich hoffe die Latten sind nicht behandelt, ansonsten kann sehr unschönes Zeug bei der Verbrennung entstehen. Und a propos, hast du einen CO-Warner im Haus?
*ängstlich* :oops:
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

asymetric
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 143
Registriert: Montag 4. September 2017, 03:27
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Sachsen

Re: Wofür seid ihr heute ... dankbar?

Beitrag von asymetric » Donnerstag 29. November 2018, 19:19

Es ist ein Rocket Stove, eventl. bei der Verschwelung entstehendes unschönes Zeug wird in der Ausbrennzone alles umgesetzt. Ist einer der Gründe warum ich mir diesen Typ Ofen gebaut hab.
Den CO-Warner hab ich installiert bevor der Ofen das erste mal in Betrieb ging.
Du hast Recht, CO ist eine reichlich unkreative Art zu sterben...
Liebe wird aus Mut gemacht.

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7132
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Wofür seid ihr heute ... dankbar?

Beitrag von Kief » Sonntag 9. Dezember 2018, 14:13

... dass Menschen sich entwickeln koennen ...
koennte ich auch bei Erfolgsmeldungen eintragen, aber dort passen vielleicht eher die partnerschaftlichen Erfolge.



Gestern traf ich jemanden, der letztes Jahr noch sehr borniert war in seinem Kapitalismus-Denken, und das BGE rigoros abgelehnt hat, mit Gruenden, die eben auf Sozialismus-Furcht basierten.
Auch jetzt noch habe ich schlussendlich das schwarz-weiss Denken herauskitzeln koennen, dass er sich nichts ausser den beiden Extremen Kapitalismus und Sozialismus vorstellen kann, dass er offenbar sogar Demokratie verknuepft mit Kapitalismus.

Aber seine Position zum BGE war jetzt argumentativ treffsicher, und seine Kritikpunkten waren genau solche Punkte, die auch ich beachte.
Nur dass ich als Konsequenz nicht Konzepte A bis F ausschliesse, und dann nur noch Konzepte ohne Lohnabstand uebrig habe,
sondern den Lohnabstand als Kriterium benenne, den ich auch mit den Konzepten A bis F umsetzen wuerde ... wofuer er keine Moeglichkeit sieht, weil entsprechende Kombinationen den Kapitalismus infrage stellen, und er dann gleich Sozialismus erwartet - aber immerhin das konnten wir soweit stehen lassen!

Wir konnten stehen lassen, dass er das BGE nicht mehr grundsaetzlich als gefaehrlich ansieht, sondern wir bei seinen verbliebenen, detaillierten Kritikpunkten jetzt dieselbe Wachsamkeit haben.
Und dass unsere weiteren Meinungsunterschiede auf dem Tunnelblick seiner Sozialismus-Panik beruhen.


K
Deeskalation, ohne danach die Probleme anpacken zu wollen,
das ist wie Ablenkung, oder Hinhalte-Taktik/Aussitzen wollen:
als Gespraechsverweigerung die getarnteste Form von Eskalation.

Benutzeravatar
Optimistin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1936
Registriert: Montag 2. Mai 2016, 19:12
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: zurück in Lübeck

Re: Wofür seid ihr heute ... dankbar?

Beitrag von Optimistin » Donnerstag 9. Mai 2019, 13:46

Knuddel hat geschrieben:
Dienstag 19. Juni 2018, 18:54
Ich bin unendlich glücklich und dankbar, dass meine lange Suche nach einer besseren Stelle nach vielen Tiefschlägen endlich erfolgreich war. Und dann noch so ein Top-Unternehmen, das international unterwegs ist. Eben kam der Anruf und die Zusage meines neuen Arbeitgebers.
Freunde sagten mir, ich würde eines Tages verstehen, wofür die vielen Absagen zuvor gut wären und dass alles einen Sinn ergeben würde. Ich hoffe, sie haben Recht.
So aus Neugier: Wie geht's dir mit der mittlerweile 3/4 Jahr alten Stelle knuddel? :brille1:
Fleißige Menschen bauen Wirtschaft.
Faule Menschen bauen Zivilisation.
(Kazuaki Tanahashi)

Benutzeravatar
Optimistin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1936
Registriert: Montag 2. Mai 2016, 19:12
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: zurück in Lübeck

Re: Wofür seid ihr heute ... dankbar?

Beitrag von Optimistin » Donnerstag 9. Mai 2019, 15:40

Optimistin hat geschrieben:
Sonntag 8. April 2018, 17:22
Ich bin heute dankbar dafür, dass mein Auszeitjahr endlich begonnen hat :D
....
Ein gefülltes, interessantes, manchmal unbequemes (36° in Latzhose und Gummistiefeln -->"wer hatte die total beknackte Idee nochmal?!") und im besten Sinne abenteuerliches Auszeitjahr liegt mittlerweile hinter mir.
Ich bin dankbar, den Mut aufgebracht und losgestiefelt zu sein.
Eine definierte Zeit Mal raus, was ganz Anderes tun, neue Aufgaben, neue Menschen - kann ich wärmstens empfehlen. :D

Die wichtigsten Erkenntnisse aus den vergangenen 12 Monaten:

- Mal nicht vollverantwortlich durch die Tage zu gehen ist wunderbar. Verantwortung hat unzweifelhaft ihre Vorteile, macht das Leben aber auch mühsamer. Zeiten des bewussten Abgebens von Verantwortlichkeiten können sehr entlastend sein. :daumen:

- Leben in Gemeinschaft ist großartig! Morgens vertrauten Gesichtern "Moin" und abends "Gute Nacht" zu sagen ist wunderbar. :shylove: Das Leben in der Hofgemeinschaft hat mir gezeigt, was mir trotz großem Freundes- und Bekanntenkreis fehlt - das alltägliche Leben miteinander zu teilen. Dazu braucht es nicht zwingend einen Partner, verbindliche Gemeinschaft hat viele Gesichter. Davon will ich mehr :kopfhoerer:

- Serielles Arbeiten ist entlastend. Multitasking ist letztlich ein zuviel an Aufgaben. Ich möchte in Zukunft fauler werden. 8-)

- Schwierige Mitmenschen drücken auf meine Knöpfe. Mich selbst und den anderen dabei stehenzulassen, erarbeite ich mir nur durch üben, üben, üben... *Uncomfortable News*

- Trotz Angst Neues wagen hebt nicht die Welt aus den Angeln. Aber schenkt mir mehr Beweglichkeit an Körper und Geist, macht mich selbstbewusster und erweitert mein Bauchgefühlpool.

- AB's sind deutlich häufiger als ich dachte. In dem kleinen hessischen Dorf allein mindestens 5 Herren und 3 Damen (darunter die Pastorin). Das Verblüffendste: kein Normalo hatte ein Problem damit! Es gehört ganz selbstverständlich zur Vielfalt des Lebens dazu. Fast jeder hatte in der weiteren Verwandtschaft ebenfalls unverpartnerte Familienmitglieder (mit denen sie mich verkuppeln wollten :mrgreen: zum Glück nicht ernsthaft ). Und auch die Normalos hatten keine Mega Erfahrung. Sie hatten jemanden getroffen, sich mit dem zusammengetan und geschaut, wie weit es führt. Einige bis zur goldenen Hochzeit, viele bis zur zweiten Ehe. Erstaunlich viele haben sich übers Internet kennengelernt :shock: darum möchte ich in Zukunft weniger urteilend ("Ach, der/die hat unaufholbare Erfahrung") Normalos begegnen. Das süße Mädel, der schnuckelige Typ mir gegenüber ist mir vermutlich gar nicht haushoch überlegen. Wir alle wursteln uns irgendwie durch.

- Anderswo ist es auch sehr schön.

- Nichts geht über "hingehen, selber nachschauen".

- Im Sessel ein Nickerchen zu machen ist die Süße des Lebens.

- An Dreck stirbt man nicht. Sehr vieles ist wichtiger als Putzen. Andere Menschen stört der ungesaugte Boden nicht die Bohne. Merke: Lass die vermeintlichen Erwartungen anderer Menschen an dich los. Besonders die deiner Mutter :mrgreen:

- Das Sterben gehört wie die Geburt zum Leben. Tiere nehmen das instinktiv als natürlich hin. Wir verdrängen das und tun, als ob der Tod eine ferne, sehr ferne irgendwann-Option ist. Merke: Weniger leben im Konjunktiv, mehr im Indikativ!

- Essen ist ein sehr guter Grund sich zu prügeln. Zumindest wenn man ein vierbeiniges Säugetier ist.


*Kirk Ende*
Fleißige Menschen bauen Wirtschaft.
Faule Menschen bauen Zivilisation.
(Kazuaki Tanahashi)

Antworten

Zurück zu „Ich mache\höre\bin ...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 11 Gäste