Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

... und was Du sonst noch gerne mit anderen Teilen möchtest.

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Mit müden Augen
Meisterschreiberling
Beiträge: 7867
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Mit müden Augen » Montag 15. Oktober 2018, 12:57

und während es anderswo viel zu trocken ist kämpft der Süden hierzulande gerade mit Überschwemmungen. Die Wetterseite hat mich vorhin mit Warnstufe rot begrüßt. Scheiß Klima(wandel).
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17242
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von schmog » Montag 15. Oktober 2018, 17:24

ABartiges Sch ****** Wüsten Klima Wetter !! :evil:
https://www.srf.ch/meteo/meteo-news/wet ... r-10-regen
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17242
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von schmog » Sonntag 4. November 2018, 13:10

Die fortschreitende Klimaerwärmung entwickelt sich genau so wie seit Jahren davor gewarnt wird:
https://www.20min.ch/panorama/news/stor ... e-15327686

:shock:
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
Antonia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3880
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 22:21
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Hamburg

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Antonia » Sonntag 4. November 2018, 18:16

Ich finde, der Herbst ist dieses Jahr ein Traum. :shylove:
Wir beide werden doch noch Freunde in diesem Leben. :D
Zwei Gefangene sahen durch's Gitter in die Ferne,
der eine sah nur Schmutz, der andere die Sterne.

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17242
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von schmog » Sonntag 4. November 2018, 18:26

Antonia hat geschrieben:
Sonntag 4. November 2018, 18:16
Ich finde, der Herbst ist dieses Jahr ein Traum. :shylove:
Wir beide werden doch noch Freunde in diesem Leben. :D
Ich sehe es leider düster. :shock:

Ich habe noch nie ein solches Wetterjahr erlebt! Ich glaube das Klima ist spätestens 2018 gekippt.

Man muss nicht mehr über irgendwelche Klimaziele (Erwärmung auf max. 1,5 Grad zu begrenzen) reden, das ist alles viel zu spät.
Jeder Monat ist 3 bis 4 Grad wärmer als normal, das wirkt sich immens auf den Durchschnitt aus.


Und was macht man wenn der Dauer Hochdruck über Mitteleuropa kein Ende mehr hat?
Hochdruckdominanz bis zum St.Nimmerleinstag? ...
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Krausig
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1830
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Krausig » Dienstag 6. November 2018, 09:30

Hach hab das Posting wegen off-tpoic aus dem Austausch hierher entführt :hierlang:
schmog hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 09:24
Krausig hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 09:23
schmog hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 09:21


Was ist er dann? Ein positiver Mensch ?? ....
Einer der sich Sonne wünscht? Ganz ohne Wertung?
Der sich IMMER Sonne wünscht? Das ist ja wider der Natur ...
Erstmal, ich glaube nicht, dass es viele Leute gibt die sich IMMER Sonne wünschen.
Aber der eine wünscht sich mehr, der Andere weniger. Wer ist jetzt der BESSERE Mensch? Keiner!

Und ja, immer Sonne ist wider der Natur. In unserem Leben ist extrem viel wider der Natur. Sind wir deswegen alle oberflächliche Arschlöcher?

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17242
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von schmog » Dienstag 6. November 2018, 09:33

Krausig hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 09:30
Hach hab das Posting wegen off-tpoic aus dem Austausch hierher entführt :hierlang:
schmog hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 09:24
Krausig hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 09:23

Einer der sich Sonne wünscht? Ganz ohne Wertung?
Der sich IMMER Sonne wünscht? Das ist ja wider der Natur ...
Erstmal, ich glaube nicht, dass es viele Leute gibt die sich IMMER Sonne wünschen.
Aber der eine wünscht sich mehr, der Andere weniger. Wer ist jetzt der BESSERE Mensch? Keiner!
Es geht um positiv/negativer Mensch? Bin ich negativ weil ich nicht 365 Tage Sonne mag?
Oft höre ich, ich sei extrem negativ??
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Krausig
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1830
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Krausig » Dienstag 6. November 2018, 09:50

schmog hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 09:33
Krausig hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 09:30
Hach hab das Posting wegen off-tpoic aus dem Austausch hierher entführt :hierlang:
schmog hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 09:24


Der sich IMMER Sonne wünscht? Das ist ja wider der Natur ...
Erstmal, ich glaube nicht, dass es viele Leute gibt die sich IMMER Sonne wünschen.
Aber der eine wünscht sich mehr, der Andere weniger. Wer ist jetzt der BESSERE Mensch? Keiner!
Es geht um positiv/negativer Mensch? Bin ich negativ weil ich nicht 365 Tage Sonne mag?
Oft höre ich, ich sei extrem negativ??
Nein bist du natürlich nicht, zumindest nicht deswegen.
Aber ich erlebe dich hier schon als einen Menschen der sich viel auf das Negative fixiert, sich über vieles aufregt, wo andere sich sagen, ok ist halt so.
Auch dein "was soll ich als 60-jähriger MAB und Heimkind dazu sagen.." klingt nicht unbedingt nach positiver Grundeinstellung.

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 19699
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Einsamer Igel » Dienstag 6. November 2018, 10:07

schmog hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 09:33
Es geht um positiv/negativer Mensch? Bin ich negativ weil ich nicht 365 Tage Sonne mag?
Oft höre ich, ich sei extrem negativ??
Ich denke, das liegt auch daran, dass Leute das Negative besser in Erinnerung behalten als das Positive. Klassisches Beispiel ist die volle Supermarktkasse. Man erwischt immer die, wo es am längsten dauert. Das kann natürlich nicht sein, statistisch erwischt man genauso oft die Kasse, an der es schnell geht. Aber das merkt man sich nicht. Wenn man sich ärgert, wird das zu einer bleibenden Erinnerung. Daher denkt man, man hätte an der Kasse immer Pech. Wenn jetzt jemand oft negative Dinge schreibt, dann ist es völlig egal, ob er gleichviele oder sogar etwas mehr positive Dinge schreibt, die Leser verorten ihn viel weiter im negativen Spektrum als eine objektive Auswertung ergäbe. Ich lese auch sehr oft positive Beiträge von dir, schmog.
Stell dir vor es geht und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17242
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von schmog » Dienstag 6. November 2018, 10:51

Krausig hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 09:50
schmog hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 09:33
Krausig hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 09:30
Hach hab das Posting wegen off-tpoic aus dem Austausch hierher entführt :hierlang:


Erstmal, ich glaube nicht, dass es viele Leute gibt die sich IMMER Sonne wünschen.
Aber der eine wünscht sich mehr, der Andere weniger. Wer ist jetzt der BESSERE Mensch? Keiner!
Es geht um positiv/negativer Mensch? Bin ich negativ weil ich nicht 365 Tage Sonne mag?
Oft höre ich, ich sei extrem negativ??
Nein bist du natürlich nicht, zumindest nicht deswegen.
Aber ich erlebe dich hier schon als einen Menschen der sich viel auf das Negative fixiert, sich über vieles aufregt, wo andere sich sagen, ok ist halt so.
Auch dein "was soll ich als 60-jähriger MAB und Heimkind dazu sagen.." klingt nicht unbedingt nach positiver Grundeinstellung.
Positive Grundeinstellung? Woher denn? :shock:

Viele Leute wenden sich von mir ab in den letzten Jahren.
Ich sei ihnen viel zu negativ.
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17242
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von schmog » Dienstag 6. November 2018, 10:55

Einsamer Igel hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 10:07
schmog hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 09:33
Es geht um positiv/negativer Mensch? Bin ich negativ weil ich nicht 365 Tage Sonne mag?
Oft höre ich, ich sei extrem negativ??
Ich denke, das liegt auch daran, dass Leute das Negative besser in Erinnerung behalten als das Positive. Klassisches Beispiel ist die volle Supermarktkasse. Man erwischt immer die, wo es am längsten dauert. Das kann natürlich nicht sein, statistisch erwischt man genauso oft die Kasse, an der es schnell geht. Aber das merkt man sich nicht. Wenn man sich ärgert, wird das zu einer bleibenden Erinnerung. Daher denkt man, man hätte an der Kasse immer Pech. Wenn jetzt jemand oft negative Dinge schreibt, dann ist es völlig egal, ob er gleichviele oder sogar etwas mehr positive Dinge schreibt, die Leser verorten ihn viel weiter im negativen Spektrum als eine objektive Auswertung ergäbe. Ich lese auch sehr oft positive Beiträge von dir, schmog.
Dein Supermarktkassen Beispiel ist ein schönes Beispiel von Murphys Gesetz. :mrgreen:

Danke! ;)

Es gibt leider viele Leute die sich ihre positive (?) Einstellung/Fassade mühsam aufrecht erhalten.
Sie merken, dass ich in vielem recht habe aber geben es nicht zu. (die Klimakatastrophe z.b.)
Ich hörte schon, ich sei negativ weil ich sage die Zeit rast...
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Krausig
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1830
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Krausig » Dienstag 6. November 2018, 13:45

Einsamer Igel hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 10:07
schmog hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 09:33
Es geht um positiv/negativer Mensch? Bin ich negativ weil ich nicht 365 Tage Sonne mag?
Oft höre ich, ich sei extrem negativ??
Ich denke, das liegt auch daran, dass Leute das Negative besser in Erinnerung behalten als das Positive. Klassisches Beispiel ist die volle Supermarktkasse. Man erwischt immer die, wo es am längsten dauert. Das kann natürlich nicht sein, statistisch erwischt man genauso oft die Kasse, an der es schnell geht. Aber das merkt man sich nicht. Wenn man sich ärgert, wird das zu einer bleibenden Erinnerung. Daher denkt man, man hätte an der Kasse immer Pech. Wenn jetzt jemand oft negative Dinge schreibt, dann ist es völlig egal, ob er gleichviele oder sogar etwas mehr positive Dinge schreibt, die Leser verorten ihn viel weiter im negativen Spektrum als eine objektive Auswertung ergäbe. Ich lese auch sehr oft positive Beiträge von dir, schmog.
Das ist ein interessanter Aspekt den du da erwähnst, und ja davon kann ich mich nicht freisprechen. Ich möchte es sogar noch erweitern, wenn jemand eine Gegenposition zu dem was man selbst denkt einnimmt, dann fällt das sicher auch unter dein Beispiel.

Krausig
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1830
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Krausig » Dienstag 6. November 2018, 13:51

schmog hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 10:51
Krausig hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 09:50
schmog hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 09:33


Es geht um positiv/negativer Mensch? Bin ich negativ weil ich nicht 365 Tage Sonne mag?
Oft höre ich, ich sei extrem negativ??
Nein bist du natürlich nicht, zumindest nicht deswegen.
Aber ich erlebe dich hier schon als einen Menschen der sich viel auf das Negative fixiert, sich über vieles aufregt, wo andere sich sagen, ok ist halt so.
Auch dein "was soll ich als 60-jähriger MAB und Heimkind dazu sagen.." klingt nicht unbedingt nach positiver Grundeinstellung.
Positive Grundeinstellung? Woher denn? :shock:

Viele Leute wenden sich von mir ab in den letzten Jahren.
Ich sei ihnen viel zu negativ.
Also ist vielleicht doch was dran an einer negativen Grundeinstellung deinerseits?
Natürlich, du hast viel Sch... in deinem Leben erlebt, das kannst du nicht mehr ändern.
Aber warum meckerst du dann über Dinge, welche du sowieso nicht ändern kannst. Sonnenschein zum Beispiel. Warum ärgerst du dich, wenn andere Menschen Sonne gut finden? Ja nicht nur ärgerst du dich, du schreibst diesen Menschen auch noch andere unangenehme Eigenschaften zu, welche mit der Sonnenvorliebe nun so gar nichts zu tun haben.
Das bringt dir doch gar nichts, außer schlechte Laune. Und die von dir beleidigten Menschen denken sich, was ein Misanthrop und unangenehmer Zeitgenosse, mit dem will ich nichts zu tun haben. Das ist doch nicht das was du willst?

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17242
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von schmog » Dienstag 6. November 2018, 14:01

Krausig hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 13:51
schmog hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 10:51
Krausig hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 09:50

Nein bist du natürlich nicht, zumindest nicht deswegen.
Aber ich erlebe dich hier schon als einen Menschen der sich viel auf das Negative fixiert, sich über vieles aufregt, wo andere sich sagen, ok ist halt so.
Auch dein "was soll ich als 60-jähriger MAB und Heimkind dazu sagen.." klingt nicht unbedingt nach positiver Grundeinstellung.
Positive Grundeinstellung? Woher denn? :shock:

Viele Leute wenden sich von mir ab in den letzten Jahren.
Ich sei ihnen viel zu negativ.
Also ist vielleicht doch was dran an einer negativen Grundeinstellung deinerseits?
Natürlich, du hast viel Sch... in deinem Leben erlebt, das kannst du nicht mehr ändern.
Aber warum meckerst du dann über Dinge, welche du sowieso nicht ändern kannst. Sonnenschein zum Beispiel. Warum ärgerst du dich, wenn andere Menschen Sonne gut finden? Ja nicht nur ärgerst du dich, du schreibst diesen Menschen auch noch andere unangenehme Eigenschaften zu, welche mit der Sonnenvorliebe nun so gar nichts zu tun haben.
Das bringt dir doch gar nichts, außer schlechte Laune. Und die von dir beleidigten Menschen denken sich, was ein Misanthrop und unangenehmer Zeitgenosse, mit dem will ich nichts zu tun haben. Das ist doch nicht das was du willst?
Meine Grundeinstellung ist seit Jahren über mein verpfuschtes Dasein (nicht ohne Grund) gereizt.
(Immer noch glauben überhebliche Behörden sie seien Gott und wissen automatsch was gut für die andern ist) :evil:

Mich nervt es z.b. extrem, weil heute (trotz rasender Klimaerwärmung) fast jeder selbstverständlich Auto fährt. DAS ist menschgemacht!
Es geht mir ähnlich wie einem Moderator in einem Wetterforum:

Erstens rafft es ja eh fast keiner(oder will es nicht raffen), zweitens interessiert es auch keinen und drittens wird man dafür auch noch angepöbelt ... Und für all das ist mir meine Zeit, meine Energie und mein Nervenkostüm zu schade. Ich habe einfach keinen Bock mehr mich mit irgendwelche Idioten rumzuärgern, wenn es sich irgendwie vermeiden lässt. Ich merke dann immer wie mein Aggressionspegel sofort steil ansteigt. Ich ertrage das einfach nicht mehr. Da ziehe ich mich lieber ins Schneckenhaus zurück und will nichts wissen, von der ganzen durchgeknallten Idiotie da draußen. Und an den paar herrlichen Tagen, die uns geschenkt werden, wird das Leben z. B. an einem seltenen Nebeltag genossen

2018 ist ein sehr extremes Jahr! :shock:
Mein erster Spitalaufenthalt mit Krebsdiagnose, die Dürre/Klimakatatrophe und über ein Jahr extremer Baulärm ums Haus.
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 19699
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Einsamer Igel » Dienstag 6. November 2018, 16:31

Krausig hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 13:51
Das bringt dir doch gar nichts, außer schlechte Laune. Und die von dir beleidigten Menschen denken sich, was ein Misanthrop und unangenehmer Zeitgenosse, mit dem will ich nichts zu tun haben. Das ist doch nicht das was du willst?
Ich denke, dass man Forenauftritte schon noch trennen sollte vom Auftreten im realen Lebensumfeld.

Wir lesen hier oft von Leuten, die einfach einen Ort suchen zum "Dampf ablassen". schmog ist da noch einer der liebenswerten Zeitgenossen, da er sich nicht an anderen Usern abreagiert. Wenn er hier also "Dampf ablässt" über Situationen oder abstrakte Personen, dann bekommen die Leute in schmogs Lebensumfeld davon nix mit. Wie er in seinem direkten Wohnumfeld auftritt, davon wissen wir hier nichts. Er hat allerdings schon oft geschrieben, dass es nette Begegnungen gab, z.B. im Laden.

Im Übrigen denke ich, positive Bestätigung hilft in sehr vielen Fällen deutlich mehr als Kritik. Kritik ist schnell gemacht. Und wird verständlicherweise erst mal ungut aufgenommen. Es hilft jemandem mehr, wenn man positive Eigenschaften und Sichtweisen bestätigt, als wenn man Frustreaktionen tadelt. Ich kann die hier angeführte Gereiztheit total nachempfinden. Ich vermute einfach mal, das "Dampf ablassen" in einem Forum dient einfach nur dem "Dampf ablassen" und ist nicht als Diskussionsauftakt über persönliche Einstellungen und Empfindlichkeiten zu betrachten. Die können die Meisten ja noch ganz gut selbst reflektieren.
Stell dir vor es geht und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4818
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Montecristo » Dienstag 6. November 2018, 16:43

Im Münchener Merkur wurde die "Trockenheit" letztens als "gruselig" bezeichnet. Ich glaube das ist eine Untertreibung.
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Mit müden Augen
Meisterschreiberling
Beiträge: 7867
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Mit müden Augen » Dienstag 6. November 2018, 17:09

Montecristo hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 16:43
Im Münchener Merkur wurde die "Trockenheit" letztens als "gruselig" bezeichnet. Ich glaube das ist eine Untertreibung.
In Nordfrankreich purzeln alle Rekorde. Zum Glück gibt es aktuell mal etwas Regen.
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17242
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von schmog » Dienstag 6. November 2018, 17:17

Einsamer Igel hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 16:31
Krausig hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 13:51
Das bringt dir doch gar nichts, außer schlechte Laune. Und die von dir beleidigten Menschen denken sich, was ein Misanthrop und unangenehmer Zeitgenosse, mit dem will ich nichts zu tun haben. Das ist doch nicht das was du willst?
Ich denke, dass man Forenauftritte schon noch trennen sollte vom Auftreten im realen Lebensumfeld.

Wir lesen hier oft von Leuten, die einfach einen Ort suchen zum "Dampf ablassen". schmog ist da noch einer der liebenswerten Zeitgenossen, da er sich nicht an anderen Usern abreagiert. Wenn er hier also "Dampf ablässt" über Situationen oder abstrakte Personen, dann bekommen die Leute in schmogs Lebensumfeld davon nix mit. Wie er in seinem direkten Wohnumfeld auftritt, davon wissen wir hier nichts. Er hat allerdings schon oft geschrieben, dass es nette Begegnungen gab, z.B. im Laden.

Im Übrigen denke ich, positive Bestätigung hilft in sehr vielen Fällen deutlich mehr als Kritik. Kritik ist schnell gemacht. Und wird verständlicherweise erst mal ungut aufgenommen. Es hilft jemandem mehr, wenn man positive Eigenschaften und Sichtweisen bestätigt, als wenn man Frustreaktionen tadelt. Ich kann die hier angeführte Gereiztheit total nachempfinden. Ich vermute einfach mal, das "Dampf ablassen" in einem Forum dient einfach nur dem "Dampf ablassen" und ist nicht als Diskussionsauftakt über persönliche Einstellungen und Empfindlichkeiten zu betrachten. Die können die Meisten ja noch ganz gut selbst reflektieren.
Danke! ;)

In der Tat bin ich im RL hier im Ort meistens anders.

Einfach nur erschreckend:
https://de.wikipedia.org/wiki/Dürre_und ... uropa_2018
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 6501
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: Oberpfalz

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Reinhard » Dienstag 6. November 2018, 17:58

schmog hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 14:01
Krausig hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 13:51
Also ist vielleicht doch was dran an einer negativen Grundeinstellung deinerseits?
Natürlich, du hast viel Sch... in deinem Leben erlebt, das kannst du nicht mehr ändern.
Aber warum meckerst du dann über Dinge, welche du sowieso nicht ändern kannst. Sonnenschein zum Beispiel. Warum ärgerst du dich, wenn andere Menschen Sonne gut finden? Ja nicht nur ärgerst du dich, du schreibst diesen Menschen auch noch andere unangenehme Eigenschaften zu, welche mit der Sonnenvorliebe nun so gar nichts zu tun haben.
Das bringt dir doch gar nichts, außer schlechte Laune. Und die von dir beleidigten Menschen denken sich, was ein Misanthrop und unangenehmer Zeitgenosse, mit dem will ich nichts zu tun haben. Das ist doch nicht das was du willst?
Meine Grundeinstellung ist seit Jahren über mein verpfuschtes Dasein (nicht ohne Grund) gereizt.
(Immer noch glauben überhebliche Behörden sie seien Gott und wissen automatsch was gut für die andern ist) :evil:

Sehe ich jetzt nicht so eng -- was sollen die Behörden denn sonst tun, die kennen nur ihre Regeln? :)

schmog hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 14:01
Mich nervt es z.b. extrem, weil heute (trotz rasender Klimaerwärmung) fast jeder selbstverständlich Auto fährt. DAS ist menschgemacht!

Jupp. :daumen:
(Dabei fahre ich selber Auto. Heißt ja nicht, dass ich das deswegen gut finden muss.)

schmog hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 14:01
Es geht mir ähnlich wie einem Moderator in einem Wetterforum:

Erstens rafft es ja eh fast keiner(oder will es nicht raffen), zweitens interessiert es auch keinen und drittens wird man dafür auch noch angepöbelt ... Und für all das ist mir meine Zeit, meine Energie und mein Nervenkostüm zu schade. Ich habe einfach keinen Bock mehr mich mit irgendwelche Idioten rumzuärgern, wenn es sich irgendwie vermeiden lässt. Ich merke dann immer wie mein Aggressionspegel sofort steil ansteigt. Ich ertrage das einfach nicht mehr. Da ziehe ich mich lieber ins Schneckenhaus zurück und will nichts wissen, von der ganzen durchgeknallten Idiotie da draußen. Und an den paar herrlichen Tagen, die uns geschenkt werden, wird das Leben z. B. an einem seltenen Nebeltag genossen

DAS Schneckenhaus hätte ich auch gern. :sadman:


schmog hat geschrieben:
Dienstag 6. November 2018, 14:01
2018 ist ein sehr extremes Jahr! :shock:
Mein erster Spitalaufenthalt mit Krebsdiagnose, die Dürre/Klimakatatrophe und über ein Jahr extremer Baulärm ums Haus.

:umarmung2: :umarmung2: :umarmung2:
:umarmung2: :umarmung2: :umarmung2:
:umarmung2: :umarmung2: :umarmung2:
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4818
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Montecristo » Dienstag 6. November 2018, 21:38

Kapstadt ist für die nächste Dürre gewappnet

So schnell kanns kommen. Vielleicht auch hier?
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Antworten

Zurück zu „Ich mache\höre\bin ...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Annemarie89, désespéré und 7 Gäste