Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

... und was Du sonst noch gerne mit anderen Teilen möchtest.

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6719
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Nonkonformist » Dienstag 30. Juli 2019, 11:29

Gilbert hat geschrieben:
Dienstag 30. Juli 2019, 08:58
Prof. Dr. Walter Fett hat geschrieben:
Gemäß den inzwischen möglichen Messungen von erdumlaufenden Satelliten haben sich die Planeten – unser Mond eingeschlossen – während des letzten Dutzend an Jahren in ähnlichem Maße erwärmt wie die Erde. Auch die Polkappen des Mars schmolzen vergleichbar mit denen unseres Planeten. Auf Grund der Parallelität mit der Sonnenaktivität sind wir nun sogar auch an der Sonnenflecken-Änderung exorbitant schuld.

Wer hätte je gedacht, daß sich die Menschheit durch ihre aktive Klimaerwärmung derart sonnensystemweit schuldig machen würde? Um so dringender seien unsere Maßnahmen zum Klimaschutz zu steigern !

Regierungsseitig wurden nun zwar die Eigenschuld mindernde Betrachtungen darüber angestellt, inwiefern es die Mars-Männchen sein könnten, die sich ihrer eigenen Klima-Erwärmung schuldig machen – womit dann gleichzeitig der Beleg für ihre Existenz geliefert wäre.

Vorhaltungen der Art, daß in diesem Komplex der Erscheinungen lediglich Ursache und Wirkung irrtümlich vertauscht würden, seien aus klima-rettungs-schädlichen Gründen in der öffentlichen Diskussion fern zu halten. Unsere Presse verhält sich in diesem Sinne längst vorbildlich.

Seien wir daher stolz darauf, daß sich Deutschland – wie schon vorher in seiner Geschichte – an die Spitze der opfer-bereiten Weltenretter setzt.
Ja, man kann auch jeden populistischen unsinn glauben..... :roll:
So the argument that Martian warming disproves anthropogenic global warming fails on two points - there is little empirical evidence that Mars is warming and Mars' climate is primarily driven by dust and albedo, not solar variations.
Link:

https://skepticalscience.com/global-war ... ediate.htm
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 5977
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Gilbert » Dienstag 30. Juli 2019, 11:40

Nonkonformist hat geschrieben:
Dienstag 30. Juli 2019, 11:29
Ja, man kann auch jeden populistischen unsinn glauben..... :roll:
.....was auch für den CO2 Schwachsinn zutrifft. :roll:
Außerdem sind noch wesentlich mehr Planeten und Monde von einer Klimaerwärmung betroffen.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6719
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Nonkonformist » Dienstag 30. Juli 2019, 11:51

Gilbert hat geschrieben:
Dienstag 30. Juli 2019, 11:40
Nonkonformist hat geschrieben:
Dienstag 30. Juli 2019, 11:29
Ja, man kann auch jeden populistischen unsinn glauben..... :roll:
.....was auch für den CO2 Schwachsinn zutrifft. :roll:

Es tut mir leid, aber ich bin eher dazu geneigt die überwältigenden mehrheit der wissenschaftler zu glauben, die laut forschungen zu den schluß gekommen sind, das der jetzigen klimawandel nicht mehr aus reiner natürlichen gründen zu erklären ist, als eine menge großindustriellen und politiker, die deren gewinn im gefahr gebracht sehen.

Du mistraust die wissenschaftler, ich sehe die klimawandelleugner als den schlimmeren populisten.
Mir ähneln sie den früheren evolutionsleugner. Sie sind eine rein politisch motivierte bewegung, der nur geld im kopf hat.

Und für mich das beste beispiel warum wir uns dringend von diesen verfluchten LMS-ideologie verabschieden sollten.
Geld und status machen anscheinend blind.
Zuletzt geändert von Nonkonformist am Dienstag 30. Juli 2019, 11:54, insgesamt 3-mal geändert.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17494
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von schmog » Dienstag 30. Juli 2019, 11:52

Nonkonformist hat geschrieben:
Dienstag 30. Juli 2019, 11:51
Gilbert hat geschrieben:
Dienstag 30. Juli 2019, 11:40
Nonkonformist hat geschrieben:
Dienstag 30. Juli 2019, 11:29
Ja, man kann auch jeden populistischen unsinn glauben..... :roll:
.....was auch für den CO2 Schwachsinn zutrifft. :roll:

Es tut mir leid, aber ich bin eher dazu geneigt die überwältigenden mehrheit der wissenschaftler zu glauben, die laut forschungen zu den schluß gekommen sind, das der jetzigen klimawandel nicht mehr aus reiner natürlichen gründen zu erklären ist, als eine menge großindustriellen und politiker, die deren gewinn im gefahr gebracht sehen.

Du mistraust die wissenschaftler, ich sehe die klimawandelleugner als den schlimmeren populisten.
Mir ähneln sie den früheren evolutionsleugner. Sie sind eine rein politisch motivierte bewegung, der nur geld im kopf hat.
So ist es leider!

Klimaleugner schreien am lautesten. Ist wie mit den Rechten: liest man im Internet herum so könnte man meinen jeder wäre rassistisch, ausländerfeindlich usw. Leider bietet Facebook und Co genau diesen Extremisten eine tolle Plattform wo sie sich austoben können .... Gleiches gilt für Klimaleugner!
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 5977
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Gilbert » Dienstag 30. Juli 2019, 12:03

Nonkonformist hat geschrieben:
Dienstag 30. Juli 2019, 11:52
Es tut mir leid, aber ich bin eher dazu geneigt die überwältigenden mehrheit der wissenschaftler zu glauben, die laut forschungen zu den schluß gekommen sind, das der jetzigen klimawandel nicht mehr aus reiner natürlichen gründen zu erklären ist, als eine menge großindustriellen und politiker, die deren gewinn im gefahr gebracht sehen.

Du mistraust die wissenschaftler.....
Ich bin für meinen Teil nicht wissenschaftshörig, wie so viele nicht kritische und hinterfragende Lämmer in unserer Gesellschaft.
Zudem darf ich das auch.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6719
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Nonkonformist » Dienstag 30. Juli 2019, 12:13

Gilbert hat geschrieben:
Dienstag 30. Juli 2019, 12:03
Ich bin für meinen Teil nicht wissenschaftshörig, wie so viele nicht kritische und hinterfragende Lämmer in unserer Gesellschaft.
Zudem darf ich das auch.
Schön. Ich bin keinen uneingeschränkten wirtschaftswachstum auf kosten der erden versklavt.
Meine götter leben nicht im Wall Street.

Und bis jetzt ist für mich wissenschaft eine der ganz wenige menschliche tätigkeiten, die uns aus unseren früheren sumpf der aberglaube gezogen hat. Sie ist nicht fehlerfrei, aber auch nicht so dogmatisch das sie sich nicht nach bedarf ändern kann. Ohne wissenschaft hätte es der industrie, der unsere klimawandel verursacht hat, nicht mal gegeben. Wissenschaftler lernen aus deren frührenen fehler und wollen diese jetzt korrigieren.
So sehe ich das.

Kunst. Kultur. Wissenschaft.

Ohne das sind wir, für mich, nur eine armselige bande habgierige und machtbesessenen tiere.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 6907
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Reinhard » Dienstag 30. Juli 2019, 12:16

Gilbert hat geschrieben:
Montag 29. Juli 2019, 14:42
Reinhard hat geschrieben:
Montag 29. Juli 2019, 14:11
Gilbert hat geschrieben:
Montag 29. Juli 2019, 10:50
Was hier seit Jahren passiert, ist nur eine gigantische ideologische Verarsche.
Ehrlich gesagt, sehe ich ideologische Argumentationen meist nur auf der Seite der Bestreiter der Menschengemachtheit des Klimawandels. In dem Sinn, dass sie unterscheiden in "wir Aufgeklärte" (you wish) und den angeblich ideologischen Mitläufern. Auf die Idee, dass sie selbst die Mitläufer (der fossilen Energieindustrie) sind, kommen sie gar nicht. :roll:
Dann glaubt doch dem ideologischen Humbug, der allgemeinhin über das CO2 verbreitet wird.
Wie vorher schon geschrieben, diejenigen, die selbst "Ideologie" vorwerfen, erscheinen mir meist ideologischer als diejenigen, an die sich der Vorwurf richtet. Insofern bestätigst du meine Sicht jetzt mehr. :pfeif:


Gilbert hat geschrieben:
Montag 29. Juli 2019, 14:42
Das seit knapp 15 Jahren die Polkappen auf dem Mars abschmelzen, ist natürlich auch uns Menschen zuzuordnen. :verwirrt:

Ich weiß nichts über den Mars.
Aber was willst du damit jetzt eigentlich aussagen?

a) die gemeinsame Ursache ist die Sonne, aber man kann das sonst nirgends messen als indirekt beobachtet über die Marspolkappen
b) die gemeinsame Ursache ist die Sonne, und man kann die Sonnenaktivität messen, aber alle Messungen werden unterdrückt und nur die Marspolarforscher haben sie vergessen bei ihrer Unterdrückung
c) irgendeine andere gemeinsame Ursache als die Sonne
d) sonstwas

Gilbert hat geschrieben:
Montag 29. Juli 2019, 14:42
Es gibt nach wie vor verschiedene Klimamodelle, die diskutiert werden und ich bemerke, daß die Wissenschaft sich nicht einig ist.
Wir werden ja sehen.....

Wenn wirklich ein anderes Modell als eines der derzeit favorisierten sich richtiger erweisen sollte, dann wird das der Verdienst von Wissenschaftlern sein, und nicht von sogenannten Klimaskeptilkern.
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 5977
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Gilbert » Dienstag 30. Juli 2019, 12:29

Reinhard hat geschrieben:
Dienstag 30. Juli 2019, 12:16
Wenn wirklich ein anderes Modell als eines der derzeit favorisierten sich richtiger erweisen sollte, dann wird das der Verdienst von Wissenschaftlern sein, und nicht von sogenannten Klimaskeptilkern.
Was soll das und was schreibst Du für einen Müll ohne Dich zu informieren? :roll:
Zum Glück gibt es auch Wissenschaftler, die den CO2-Quatsch kritisch sehen und entsprechende Forschungen betreiben.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 6907
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Reinhard » Dienstag 30. Juli 2019, 12:35

Gilbert hat geschrieben:
Dienstag 30. Juli 2019, 12:29
Reinhard hat geschrieben:
Dienstag 30. Juli 2019, 12:16
Wenn wirklich ein anderes Modell als eines der derzeit favorisierten sich richtiger erweisen sollte, dann wird das der Verdienst von Wissenschaftlern sein, und nicht von sogenannten Klimaskeptilkern.
Was soll das und was schreibst Du für einen Müll ohne Dich zu informieren? :roll:
Zum Glück gibt es auch Wissenschaftler, die den CO2-Quatsch kritisch sehen und entsprechende Forschungen betreiben.

Mag sein. Aber ich behaupte eben, wenn sie sich durchsetzen sollten, dann weil sie ordentliche Forschungsergebnisse "mit Hand und Fuß" publizieren. Und gerade nicht dadurch, dass sie in die jetzige Klimadiskussion halbgare Ergebnisse von der Seite aus reinwerfen und sich als die unterdrückte "kritische" Wissenschaft darstellen.
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 5977
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Gilbert » Dienstag 30. Juli 2019, 13:18

Reinhard hat geschrieben:
Dienstag 30. Juli 2019, 12:35
Mag sein. Aber ich behaupte eben, wenn sie sich durchsetzen sollten, dann weil sie ordentliche Forschungsergebnisse "mit Hand und Fuß" publizieren. Und gerade nicht dadurch, dass sie in die jetzige Klimadiskussion halbgare Ergebnisse von der Seite aus reinwerfen und sich als die unterdrückte "kritische" Wissenschaft darstellen.
Ich schrieb doch bereits "Wir werden ja sehen.....". Damit waren sicher nicht halbgare Ergebnisse gemeint.
Dennoch sind bereits Temperaturabweichungen auf Planeten und Monden unseres Sonnensystems in den vergangenen Jahrzehnten registriert worden. Das muß ja eine Ursache haben und kann man nicht einfach so ignorieren. Nicht umsonst sind derzeitig verstärkt Sonden im All unterwegs.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2295
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Axolotl » Dienstag 30. Juli 2019, 20:21

fifaboy1981 hat geschrieben:
Dienstag 30. Juli 2019, 08:54
Was machst du eigentlich Beruflich? :mrgreen: Du scheinst dich mit dem ganzen gut auszukennen.
:daumen:
Das ist gar nicht so leicht zu beantworten. Denn der Weg dahin war lang. Ich bin eigentlich mal Elektroingenieur gewesen, habe Mikrosystemtechnik studiert und später Energietechnik. Offiziell bin ich ich Umwelt- und Energieingenieur. Ich habe aber als Masterarbeit Materialforschung für PV betrieben und da ne Weile dran gearbeitet. Und jetzt versuche ich darin zu promovieren. Was irgendwie nicht so recht klappen will.

Was mein Wissen angeht, so ist das einerseits Wissen aus dem Studium (ich habe bei Prof. Quaschning studiert), andererseits bin ich selbst recht aktiv in der Bewegung und betreibe auch aktives Selbstsstudium.
Gilbert hat geschrieben:
Dienstag 30. Juli 2019, 08:58
Wie naiv bist Du eigentlich, Herr Schlaumeier? :gruebel: :roll:
Ich zitiere mal eine Glosse des Meteorologen Prof. Dr. Walter Fett. Sie könnte Spuren von Sarkasmus enthalten.
Naivität setzt Unwissenheit voraus. Das habe ich ja nun weißgott nicht demonstriert ;) Das scheint mir eher deine Spezialität.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 5977
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Gilbert » Dienstag 30. Juli 2019, 20:30

Axolotl hat geschrieben:
Dienstag 30. Juli 2019, 20:21
Naivität setzt Unwissenheit voraus. Das habe ich ja nun weißgott nicht demonstriert Das scheint mir eher deine Spezialität.

Du überschätzt Dich maßlos.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2295
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Axolotl » Dienstag 30. Juli 2019, 22:08

Gilbert hat geschrieben:
Dienstag 30. Juli 2019, 20:30
Du überschätzt Dich maßlos.
Mag durchaus sein. Aber wenn, dann wenigstens auf Basis von wissen, nicht von Glauben ;)
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17494
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von schmog » Mittwoch 31. Juli 2019, 07:06

Einer der heissesten Julimonate seit Messbeginn
https://www.srf.ch/meteo/meteo-news/kli ... messbeginn
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 5977
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Gilbert » Mittwoch 31. Juli 2019, 08:52

Axolotl hat geschrieben:
Dienstag 30. Juli 2019, 22:08
Gilbert hat geschrieben:
Dienstag 30. Juli 2019, 20:30
Du überschätzt Dich maßlos.
Mag durchaus sein. Aber wenn, dann wenigstens auf Basis von wissen, nicht von Glauben ;)
Was nützt einem das reine Paukerwissen, wenn man andere Zusammenhänge und Teilbereiche via Tunnelblick nicht ausmachen kann? Oder schlimmer noch; vorsätzlich negiert.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2295
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Axolotl » Mittwoch 31. Juli 2019, 11:56

Gilbert hat geschrieben:
Mittwoch 31. Juli 2019, 08:52
Was nützt einem das reine Paukerwissen, wenn man andere Zusammenhänge und Teilbereiche via Tunnelblick nicht ausmachen kann? Oder schlimmer noch; vorsätzlich negiert.
Gilbert, mal ehrlich. Das glaubst du doch grade selber nicht, dass wir da den Tunnelblick haben. ;) Ich sag nur Mars/Erde Vergleich *hust* Das ignorieren physikalischer Gesetze hilft einem da zumindest nicht weiter :frech: Du willst nur grade verzweifelt das letzte Wort haben und weil dir die Argumente fehlen, gehst du auf eine persönliche Schiene. Ich meine mir macht das nichts aus, weil es genau das ist was ich von Leuten wie dir gewohnt bin.

Ich finde es ja auch irgendwie niedlich, dass du es krampfhaft versuchst. Das ist, da bin ich mal ehrlich, auch eine Art perverses Vergnügen dir dabei zuzuschauen, wie du trotz allem immer nur die selben leeren Phrasen drischt :pfeif: Auf der anderen Seite ist es irgenwie auch traurig. Irgendwie kommst du mir wie ein Käfer der auf dem Rücken liegt vor. Du willst helfen, aber das Tierchen versucht es so krampfhaft wieder auf de Beine zu kommen, dass es am Ende wieder auf dem Rücken liegt.

Zum Abschluss gebe ich dir mal noch eine Weisheit mit auf dem Weg, über die du mal nachdenken solltest.

"Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt." - Albert Einstein
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 5977
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Gilbert » Mittwoch 31. Juli 2019, 12:04

Axolotl hat geschrieben:
Mittwoch 31. Juli 2019, 11:56
Ich finde es ja auch irgendwie niedlich, dass du es krampfhaft versuchst. Das ist, da bin ich mal ehrlich, auch eine Art perverses Vergnügen dir dabei zuzuschauen, wie du trotz allem immer nur die selben leeren Phrasen drischt :pfeif: Auf der anderen Seite ist es irgenwie auch traurig. Irgendwie kommst du mir wie ein Käfer der auf dem Rücken liegt vor. Du willst helfen, aber das Tierchen versucht es so krampfhaft wieder auf de Beine zu kommen, dass es am Ende wieder auf dem Rücken liegt.
.....man sollte sich immer zuerst an die eigene Nase fassen!
Falls Du es nicht durchblickst: Dieser ganze CO2-Schwindel ist politisch gesteuert, um uns Menschen zu verarschen. Informiere Dich.....
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2295
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Axolotl » Mittwoch 31. Juli 2019, 12:15

Gilbert hat geschrieben:
Mittwoch 31. Juli 2019, 12:04
.....man sollte sich immer zuerst an die eigene Nase fassen!
Muss ich nicht. weil ich auf Wissen und Fakten zurückgreifen kann, während du nur Aluhut-Verschwörungstheorien und persönlich Angriffe zu der Diskussion beisteuerst. Warte, ist es dann überhaupt eine Diskussion? :gruebel:
Gilbert hat geschrieben:
Mittwoch 31. Juli 2019, 12:04
Falls Du es nicht durchblickst: Dieser ganze CO2-Schwindel ist politisch gesteuert, um uns Menschen zu verarschen. Informiere Dich.....
Ich hab dir schon mal angeboten, das auch zu belegen. Bisher kam da nichts. Also, ich warte immer noch.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 5977
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Gilbert » Mittwoch 31. Juli 2019, 13:06

Axolotl hat geschrieben:
Mittwoch 31. Juli 2019, 12:15
Ich hab dir schon mal angeboten, das auch zu belegen. Bisher kam da nichts. Also, ich warte immer noch.
Hömma, ich bin nicht Deine Mama, die Dir das Essen kocht.... :roll:

Das findest Du (so auch jeder andere) alles selber im Netz, wenn es Dich interessiert. Einige Stichpunkte kann ich Dir für den Anfang nennen:
Klimarat IPCC-Struktur-politische Organisation-Zielsetzung-Vorgehensweise-Interessenskonflikte-Gutachten-Kritik-Glaubwürdigkeit; Kyoto-Protokoll-Klimakonferenz Katar; Klimakurve mangelhaft; Klimagipfel Kopenhagen; Klima-Dekret; Klima-Transferzahlungen......usw.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Mit müden Augen
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8514
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ich mag das warme Wetter nicht und bin damit Outsider

Beitrag von Mit müden Augen » Mittwoch 31. Juli 2019, 13:37

Wollt ihr eure Zärtlichkeiten nicht per PN austauschen? :roll:
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Antworten

Zurück zu „Ich mache\höre\bin ...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Don Rosa und 15 Gäste