In Gedenken an ...

... und was Du sonst noch gerne mit anderen Teilen möchtest.

Moderatoren: Wolleesel, otto-mit-o, Obelix, Finnlandfreundin, Esperanza, Peter, Calliandra

Antworten
Benutzeravatar
Versingled
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11309
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 50+
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: 48°43'31.23"N, 9°11'38.61"E, 436m über NN + 12 Etagen
Kontaktdaten:

Re: In Gedenken an ...

Beitrag von Versingled » Sonntag 28. Juli 2019, 19:49

Der Asiate hat geschrieben:
Sonntag 28. Juli 2019, 19:08
Lazarus Long hat geschrieben:
Sonntag 28. Juli 2019, 18:06
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... 13674.html
Irgendwann sollte es doch auch mal der letzte begriffen haben, dass man nicht besoffen und/oder mit Handy in der Hand Auto fährt. :wuetend:
Eines ist sicher ... Dummheit stirbt nicht aus ... :?
In Gedenken an all das Leben, das heute zu Ende ging. Es ist ein unwiederbringlicher Verlust ... :sadman:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12032
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: In Gedenken an ...

Beitrag von Lazarus Long » Montag 29. Juli 2019, 13:00

Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Mit müden Augen
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10864
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: In Gedenken an ...

Beitrag von Mit müden Augen » Montag 29. Juli 2019, 13:07

Lazarus Long hat geschrieben:
Montag 29. Juli 2019, 13:00
https://spon.de/afw1k
Es deute jedoch einiges auf ein Fremdverschulden hin.
Ich verstehe es nicht. Was treibt einen Menschen dazu jemanden vor den Zug zu stoßen??? :sadman:
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 19289
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: In Gedenken an ...

Beitrag von schmog » Montag 29. Juli 2019, 13:47

Mit müden Augen hat geschrieben:
Montag 29. Juli 2019, 13:07
Lazarus Long hat geschrieben:
Montag 29. Juli 2019, 13:00
https://spon.de/afw1k
Es deute jedoch einiges auf ein Fremdverschulden hin.
Ich verstehe es nicht. Was treibt einen Menschen dazu jemanden vor den Zug zu stoßen??? :sadman:
:sadman:

https://www.20min.ch/ausland/news/story ... --11359226
"We are Motörhead, and we play Rock'n'Roll"
(Lemmy Kilmister, 1945-2015)

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 20551
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: In Gedenken an ...

Beitrag von Einsamer Igel » Montag 29. Juli 2019, 14:02

Grundgütiger. Ich habe das auch gerade hier gelesen: https://www.hessenschau.de/panorama/mut ... l-100.html

Sowas möchte ich nicht live erleben. :sadwoman:
Lieber nen Lappen am Mund, als nen Zettel am Zeh!

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 19289
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: In Gedenken an ...

Beitrag von schmog » Montag 29. Juli 2019, 14:19

Ein treffender Kommentar:

Um Himmelswillen...was ist eigentlich los? Die Gesellschaft dreht immer mehr durch. Es bleibt langsam nichts mehr anderes übrig als sich selbst zur Wehr zu setzen falls der Notfall eintritt. Und schon gar nicht mehr zu nahe an eine Kante stehen....irgend ein Irrer könnte von hinten zustossen. Was ist das bloss für eine beschissene Zeit in der wir leben? Und sie wird garantiert noch beschissener da Alle und Alles dem Kollaps nahe zu sein scheint. Die totale Überforderung in der wir leben.
"We are Motörhead, and we play Rock'n'Roll"
(Lemmy Kilmister, 1945-2015)

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 20551
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: In Gedenken an ...

Beitrag von Einsamer Igel » Montag 29. Juli 2019, 15:05

Nahe an der Kante stehe ich schon seit längerer Zeit nicht mehr. Bin sehr vorsichtig geworden, schon durch frühere Vorkommnisse.
Lieber nen Lappen am Mund, als nen Zettel am Zeh!

Milchbub
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2719
Registriert: Montag 16. Januar 2017, 01:50
AB Status: am Thema interessiert
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: In Gedenken an ...

Beitrag von Milchbub » Montag 29. Juli 2019, 16:03

schmog hat geschrieben:
Montag 29. Juli 2019, 14:19
Ein treffender Kommentar:

Um Himmelswillen...was ist eigentlich los? Die Gesellschaft dreht immer mehr durch. Es bleibt langsam nichts mehr anderes übrig als sich selbst zur Wehr zu setzen falls der Notfall eintritt. Und schon gar nicht mehr zu nahe an eine Kante stehen....irgend ein Irrer könnte von hinten zustossen. Was ist das bloss für eine beschissene Zeit in der wir leben? Und sie wird garantiert noch beschissener da Alle und Alles dem Kollaps nahe zu sein scheint. Die totale Überforderung in der wir leben.
Treffender hätte ich es nicht schreiben können. :sadman:
Wenn man gut mit anderen Menschen auskommen will, dann lass sie sie selbst sein.

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12032
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: In Gedenken an ...

Beitrag von Lazarus Long » Montag 29. Juli 2019, 20:46

Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Versingled
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11309
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 50+
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: 48°43'31.23"N, 9°11'38.61"E, 436m über NN + 12 Etagen
Kontaktdaten:

Re: In Gedenken an ...

Beitrag von Versingled » Montag 29. Juli 2019, 22:17

Lazarus Long hat geschrieben:
Montag 29. Juli 2019, 20:46
https://spon.de/afw2d
Dafür was ich jetzt sage ... dafür darf man mich gerne sperren ...

Zitat ... "Die Stadtverwaltung teilt aber auch mit: Eine Kindeswohlgefährdung, "die eine sofortige Inobhutnahme der Kinder gerechtfertigt hätte, lag nicht vor"."

Diese scheißdrecks Ämter, diese scheißdrecks Politik ... die es sehenden Auges zulässt, das solche Dinge passieren und sich dann hinter "lag nicht vor" verstecken ... es kotzt mich bis zum Erbrechen an! Der Bahnschubser in Voerde ... er war polizei- und stadtbekannt ... nicht eine Behörde, die es in der Hand gehabt hätte hat ein Strafverfahren angestrengt ... polizeilich behandelt und wieder laufen gelassen.

ES KOTZT MICH AN! :evil:
In Gedenken an all das Leben, das heute zu Ende ging. Es ist ein unwiederbringlicher Verlust ... :sadman:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 20551
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: In Gedenken an ...

Beitrag von Einsamer Igel » Dienstag 30. Juli 2019, 14:53

Versingled hat geschrieben:
Montag 29. Juli 2019, 22:17
ES KOTZT MICH AN! :evil:
Solche Geschichten machen mich immer enorm traurig.

Ein Dummkopf, wer die Wahrheit nicht kennt. Ein Verbrecher, wer die Wahrheit kennt und sie Lüge nennt.

Das war jetzt sehr frei formuliert... weiß gar nicht, von wem das stammt.
Lieber nen Lappen am Mund, als nen Zettel am Zeh!

Milchbub
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2719
Registriert: Montag 16. Januar 2017, 01:50
AB Status: am Thema interessiert
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: In Gedenken an ...

Beitrag von Milchbub » Dienstag 30. Juli 2019, 19:53

Versingled hat geschrieben:
Montag 29. Juli 2019, 22:17
Lazarus Long hat geschrieben:
Montag 29. Juli 2019, 20:46
https://spon.de/afw2d
Dafür was ich jetzt sage ... dafür darf man mich gerne sperren ...

Zitat ... "Die Stadtverwaltung teilt aber auch mit: Eine Kindeswohlgefährdung, "die eine sofortige Inobhutnahme der Kinder gerechtfertigt hätte, lag nicht vor"."

Diese scheißdrecks Ämter, diese scheißdrecks Politik ... die es sehenden Auges zulässt, das solche Dinge passieren und sich dann hinter "lag nicht vor" verstecken ... es kotzt mich bis zum Erbrechen an! Der Bahnschubser in Voerde ... er war polizei- und stadtbekannt ... nicht eine Behörde, die es in der Hand gehabt hätte hat ein Strafverfahren angestrengt ... polizeilich behandelt und wieder laufen gelassen.

ES KOTZT MICH AN! :evil:
Diese Ämter kümmern sich lieber um gemeingefährliche Menschen. Für die unwichtigen Fälle bleibt eben keine Zeit übrig.
http://mediathek.daserste.de/Reportage- ... d=65324530
Wenn man gut mit anderen Menschen auskommen will, dann lass sie sie selbst sein.

Benutzeravatar
Versingled
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11309
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 50+
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: 48°43'31.23"N, 9°11'38.61"E, 436m über NN + 12 Etagen
Kontaktdaten:

Re: In Gedenken an ...

Beitrag von Versingled » Dienstag 30. Juli 2019, 21:58

Milchbub hat geschrieben:
Dienstag 30. Juli 2019, 19:53
Versingled hat geschrieben:
Montag 29. Juli 2019, 22:17
Lazarus Long hat geschrieben:
Montag 29. Juli 2019, 20:46
https://spon.de/afw2d
Dafür was ich jetzt sage ... dafür darf man mich gerne sperren ...

Zitat ... "Die Stadtverwaltung teilt aber auch mit: Eine Kindeswohlgefährdung, "die eine sofortige Inobhutnahme der Kinder gerechtfertigt hätte, lag nicht vor"."

Diese scheißdrecks Ämter, diese scheißdrecks Politik ... die es sehenden Auges zulässt, das solche Dinge passieren und sich dann hinter "lag nicht vor" verstecken ... es kotzt mich bis zum Erbrechen an! Der Bahnschubser in Voerde ... er war polizei- und stadtbekannt ... nicht eine Behörde, die es in der Hand gehabt hätte hat ein Strafverfahren angestrengt ... polizeilich behandelt und wieder laufen gelassen.

ES KOTZT MICH AN! :evil:
Diese Ämter kümmern sich lieber um gemeingefährliche Menschen. Für die unwichtigen Fälle bleibt eben keine Zeit übrig.
http://mediathek.daserste.de/Reportage- ... d=65324530
Ämter kümmern sich um nichts. Außer vielleicht darum, was die eigene Statistik schönt.
In Gedenken an all das Leben, das heute zu Ende ging. Es ist ein unwiederbringlicher Verlust ... :sadman:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Milchbub
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2719
Registriert: Montag 16. Januar 2017, 01:50
AB Status: am Thema interessiert
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: In Gedenken an ...

Beitrag von Milchbub » Dienstag 30. Juli 2019, 22:56

Versingled hat geschrieben:
Dienstag 30. Juli 2019, 21:58
Milchbub hat geschrieben:
Dienstag 30. Juli 2019, 19:53
Versingled hat geschrieben:
Montag 29. Juli 2019, 22:17

Dafür was ich jetzt sage ... dafür darf man mich gerne sperren ...

Zitat ... "Die Stadtverwaltung teilt aber auch mit: Eine Kindeswohlgefährdung, "die eine sofortige Inobhutnahme der Kinder gerechtfertigt hätte, lag nicht vor"."

Diese scheißdrecks Ämter, diese scheißdrecks Politik ... die es sehenden Auges zulässt, das solche Dinge passieren und sich dann hinter "lag nicht vor" verstecken ... es kotzt mich bis zum Erbrechen an! Der Bahnschubser in Voerde ... er war polizei- und stadtbekannt ... nicht eine Behörde, die es in der Hand gehabt hätte hat ein Strafverfahren angestrengt ... polizeilich behandelt und wieder laufen gelassen.

ES KOTZT MICH AN! :evil:
Diese Ämter kümmern sich lieber um gemeingefährliche Menschen. Für die unwichtigen Fälle bleibt eben keine Zeit übrig.
http://mediathek.daserste.de/Reportage- ... d=65324530
Ämter kümmern sich um nichts. Außer vielleicht darum, was die eigene Statistik schönt.
Du hast völlig Recht.Egal mit welchen Mitteln. Hauptsache die Statistik stimmt!
Wenn man gut mit anderen Menschen auskommen will, dann lass sie sie selbst sein.

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 19289
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: In Gedenken an ...

Beitrag von schmog » Mittwoch 31. Juli 2019, 10:08

Bewegende Trauerfeier um den 8 jährigen in Frankfurt/M.
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/ ... 79759.html

:sadman:
"We are Motörhead, and we play Rock'n'Roll"
(Lemmy Kilmister, 1945-2015)

knopper
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3661
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: In Gedenken an ...

Beitrag von knopper » Mittwoch 31. Juli 2019, 10:23

schmog hat geschrieben:
Montag 29. Juli 2019, 14:19
Ein treffender Kommentar:

Um Himmelswillen...was ist eigentlich los? Die Gesellschaft dreht immer mehr durch. Es bleibt langsam nichts mehr anderes übrig als sich selbst zur Wehr zu setzen falls der Notfall eintritt. Und schon gar nicht mehr zu nahe an eine Kante stehen....
...wenn einer versucht dich vor den Zug zu stoßen, der Versuch bleibt erfolglos, und du wehrst dich dann gegen diese Person gerechterweise bist, je nach Schwere des Wehrens, du am Ende der Schuldige bzw. der Dumme... :hammer:
Da kann mitunter schon ein Pfefferspray, was man dann einsetzt als Körperverletzung gelten wofür man dann vor Gericht landet... Der Typ bekommt und guten Anwalt und du bist dann dran
so ist es doch…. :hammer:

Benutzeravatar
Versingled
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11309
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 50+
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: 48°43'31.23"N, 9°11'38.61"E, 436m über NN + 12 Etagen
Kontaktdaten:

Re: In Gedenken an ...

Beitrag von Versingled » Freitag 2. August 2019, 22:37

Eurosport ...

Der Eigentümer Discovery Communications hat ja kürzlich diverse Rechte an DAZN verkauft. Seit gestern werden nun ES1 und ES2 als Live-Kanale bei DAZN gezeigt ... ich denke Discovery wird auch bald die Marke Eurosport zu Geld machen. Amis halt, die den Sportrechtemarkt außerhalb den USA nicht wirklich verstehen haben wieder mal was an die Wand gefahren.
In Gedenken an all das Leben, das heute zu Ende ging. Es ist ein unwiederbringlicher Verlust ... :sadman:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12032
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: In Gedenken an ...

Beitrag von Lazarus Long » Sonntag 4. August 2019, 08:08

Meine Gedanken sind bei den Opfern in El Paso.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Versingled
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11309
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 50+
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: 48°43'31.23"N, 9°11'38.61"E, 436m über NN + 12 Etagen
Kontaktdaten:

Re: In Gedenken an ...

Beitrag von Versingled » Sonntag 4. August 2019, 10:06

Lazarus Long hat geschrieben:
Sonntag 4. August 2019, 08:08
Meine Gedanken sind bei den Opfern in El Paso.
:sadman:
In Gedenken an all das Leben, das heute zu Ende ging. Es ist ein unwiederbringlicher Verlust ... :sadman:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12032
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: In Gedenken an ...

Beitrag von Lazarus Long » Sonntag 4. August 2019, 10:30

Lazarus Long hat geschrieben:
Sonntag 4. August 2019, 08:08
Meine Gedanken sind bei den Opfern in El Paso.
Ein weiterer Verrückter hat in Ohio sein Unwesen getrieben. :sadman:

Mal wieder Ohio...
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Antworten

Zurück zu „Ich mache\höre\bin ...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste