Knüttelverse

Eigene Geschichten, Gedanken oder Gedichte (keine fremden Texte!)

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10462
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Knüttelverse

Beitrag von Lazarus Long » Montag 9. November 2015, 21:23

Ich sehe nicht zum ersten mal
ein riesengroßes Muttermal.
Es hat die Form von einem Wal.
Er schwimmt in einem Sonnenstrahl.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Swenja
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10585
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Knüttelverse

Beitrag von Swenja » Montag 9. November 2015, 21:41

der wind wird zum sturm
da versteckt sich jeder wurm
sie kriechen schnell unter die erde
und warten, dass es besser werde.

:mrgreen:
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Swenja
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10585
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Knüttelverse

Beitrag von Swenja » Montag 9. November 2015, 21:57

der riesengrosse wal
speit einen Wasserstrahl
in den barten verfängt sich der krill
auch, wenn dieser das nicht will
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Mannanna
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5177
Registriert: Sonntag 16. Juni 2013, 07:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: im Moment Europa

Re: Knüttelverse

Beitrag von Mannanna » Dienstag 10. November 2015, 07:32

Falls ich mal in Japan bin
geh' ich zur Walverkostung hin.
Das Tier schmeckt vielleicht wunderbar
und uns ist das nichtmals klar
Denn Wale essen ist verpönt
weil Greenpeace dabei schluchzt und stöhnt
Kugelfisch und Steak vom Wal
sind in Japan keine Qual
Drum lauf ich schnell zu sowas hin
Wenn ich mal in Japan bin. :mrgreen:

(Ähnlich war es in Vietnam:
Ratte essen: Mjam, Mjam, Mjam)
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, daß er genug davon habe. (Descartes)

"Man will immer, was man nicht hat, und wenn man's hat, ist's langweilig" (Rainald Grebe, "Krümel")

Benutzeravatar
Swenja
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10585
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Knüttelverse

Beitrag von Swenja » Dienstag 10. November 2015, 08:09

wenn Mannanna beginnt zu hungern,
muß er nicht am Ozean lungern.
ist es noch nicht zu spät,
schick ich ihm ratten im paket.

:hallo:
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Mannanna
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5177
Registriert: Sonntag 16. Juni 2013, 07:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: im Moment Europa

Re: Knüttelverse

Beitrag von Mannanna » Dienstag 10. November 2015, 13:00

Swenja hat geschrieben:wenn Mannanna beginnt zu hungern,
muß er nicht am Ozean lungern.
ist es noch nicht zu spät,
schick ich ihm ratten im paket.

:hallo:

So so, aha...
was haben wir da?
Bei Svenja gibt's 'ne Rattenplage
und deshalb ist sie in der Lage
Ratten paketweis' zu versenden
um die Plage zu beenden?
Doch nun ist es völlig klar
wer wohl bei ihr am Kühlschrank war.
Wahrscheinlich schmeckte es famos
dem alten, dicken Rattenboss.
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, daß er genug davon habe. (Descartes)

"Man will immer, was man nicht hat, und wenn man's hat, ist's langweilig" (Rainald Grebe, "Krümel")

Benutzeravatar
Swenja
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10585
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Knüttelverse

Beitrag von Swenja » Dienstag 10. November 2015, 16:09

ich schau mir igels Video an
und denke - mann oh mann
ich kann Mannanna keine ratten geben.
die klugen Tierchen sollen leben.

:flirten:
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Birdfood
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1151
Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 18:54
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Blaue Banane

Re: Knüttelverse

Beitrag von Birdfood » Dienstag 10. November 2015, 18:54

Swenja hat geschrieben:ich schau mir igels Video an
und denke - mann oh mann
ich kann Mannanna keine ratten geben.
die klugen Tierchen sollen leben.

:flirten:
Ja, die können tolle Tricks,
zu meckern gibt´s da wirklich nix,
dafür umso mehr zu staunen,
für das Auge, nicht den Gaumen.
I can´t find on google but it´s delicious

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10462
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Knüttelverse

Beitrag von Lazarus Long » Dienstag 10. November 2015, 22:21

Ich geb der nackten Frau ein Kleid
und lass ihr zum Anziehen genügend Zeit.
Dann kann ich mit ihr essen gehen
und tief in ihren Ausschnitt sehn.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Mannanna
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5177
Registriert: Sonntag 16. Juni 2013, 07:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: im Moment Europa

Re: Knüttelverse

Beitrag von Mannanna » Mittwoch 11. November 2015, 07:24

Freund Lazarus
du redest Stuß
Klecks Sahne auf sie und auch Honig
und leck sie ab, das macht sie wonnig
sparst Zeit und Geld zum Essen gehen;
und kannst mehr als nur den Ausschnitt sehen.
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, daß er genug davon habe. (Descartes)

"Man will immer, was man nicht hat, und wenn man's hat, ist's langweilig" (Rainald Grebe, "Krümel")

Benutzeravatar
Swenja
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10585
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Knüttelverse

Beitrag von Swenja » Mittwoch 11. November 2015, 07:48

aber -hallo- ihr Casanovas
wer macht denn sowas?
den honig zweckentfremden?
wie soll das mit euch enden?
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10462
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Knüttelverse

Beitrag von Lazarus Long » Mittwoch 11. November 2015, 08:10

Ein geheimer Blick,
das ist doch schick.
Das schmieren mit Honig
ist aber auch sehr wonnig.
(Der letzte Raim verursacht echte Schmerzen ...)
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10462
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Knüttelverse

Beitrag von Lazarus Long » Mittwoch 11. November 2015, 22:08

Erst lallen wir,
dann fallen wir.
Dann ist alles verschleiert
und dann wird gereihert.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10462
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Knüttelverse

Beitrag von Lazarus Long » Mittwoch 11. November 2015, 22:13

Knüttelverse mit Niveau
machen deutsche Lehrer froh.
Sie werden leider kaum erspäht,
da sie so furchtbar rar gesät.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Mannanna
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5177
Registriert: Sonntag 16. Juni 2013, 07:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: im Moment Europa

Re: Knüttelverse

Beitrag von Mannanna » Mittwoch 11. November 2015, 23:02

Dieses wäre kein Pläsier
gäbe es auch Lehrer hier.
Faules Pack, so wird rumort,
denn so ging einst das Kanzlerwort.
Noten geben, Schüler quälen
in der Pause Äpfel schälen
Mittags geht man froh nach Haus
wo man lebt in Saus und Braus.
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, daß er genug davon habe. (Descartes)

"Man will immer, was man nicht hat, und wenn man's hat, ist's langweilig" (Rainald Grebe, "Krümel")

Benutzeravatar
Swenja
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10585
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Knüttelverse

Beitrag von Swenja » Donnerstag 12. November 2015, 10:34

dazu fällt mir jetzt nichts ein,
ich fand es gut, Lehrer zu sein,
auch wenn die Party nach schulschluß fehlte
und ich die schüler nur mit roten strichen quälte.
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Mannanna
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5177
Registriert: Sonntag 16. Juni 2013, 07:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: im Moment Europa

Re: Knüttelverse

Beitrag von Mannanna » Donnerstag 12. November 2015, 23:23

w82nrw
stellt Fragen hier, Owehoweh...
Ist's Schniepelchen recht hübsch beschnitten
wird er von 'ner Frau geritten.
"Juchei" jauchzt sie, wippt auf und nieder
und ist dabei so gar nicht bieder.
Der Mann da drunter schnauft vernehmlich
und liegt hoffentlich bequemlich
Brünftig, triebhaft wie Getier
sind auch ABs? Das lob' ich mir. ;)
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, daß er genug davon habe. (Descartes)

"Man will immer, was man nicht hat, und wenn man's hat, ist's langweilig" (Rainald Grebe, "Krümel")

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10462
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Knüttelverse

Beitrag von Lazarus Long » Freitag 13. November 2015, 20:03

Ein Glas Wein,
das ist fein.
Danach das Glas Wasser
macht mich von innen nasser.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10462
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Knüttelverse

Beitrag von Lazarus Long » Freitag 13. November 2015, 20:45

Mir ist so schlecht,
ist das gerecht?
Was macht mein Magen
er wirkt wie ein Wagen
auf einer Achterbahn.
Da will ich nie wieder fahr'n.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Mannanna
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5177
Registriert: Sonntag 16. Juni 2013, 07:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: im Moment Europa

Re: Knüttelverse

Beitrag von Mannanna » Freitag 13. November 2015, 22:19

Der Wein war von 'ner üblen Sorte
die in Italien ich verorte?
Hast davon wohl zuviel genossen
und kaum Wasser hinterher gegossen.
In Hannover ohnehin
macht nur "Herrenhäuser" Sinn.
Drum flieh den Wein und laß den Sekt
nur "lüttje Lage" ist perfekt.
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, daß er genug davon habe. (Descartes)

"Man will immer, was man nicht hat, und wenn man's hat, ist's langweilig" (Rainald Grebe, "Krümel")

Antworten

Zurück zu „Kreatives“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast