Bereich exklusiv für ABs

Lob, Ideen oder Fragen zum Absolute Beginner Treff
Nonkonformist

Re: Bereich exklusiv für ABs

Beitrag von Nonkonformist » Freitag 1. Januar 2021, 21:03

Menelaos hat geschrieben:
Freitag 1. Januar 2021, 20:52
Ginge es dagegen nur darum jene in Ruhe zu lassen die wirklich dauerhaft keine Hilfe, keinen Zuspruch, keine Veränderung wollen, dann wäre das für mich okay. Ab einem gewissen Punkt hat jeder Mensch das Recht zu entscheiden ob er um sein Leben kämpfen will, oder sich zum Sterben zurückzieht. Aber es geht nun mal nicht nur um solche Menschen.
Doch.
Uns gibt es.

Aber ich glaube, das wirst du nie verstehen können.

ComebackCat
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1889
Registriert: Sonntag 2. August 2015, 13:59
Geschlecht: männlich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.

Re: Bereich exklusiv für ABs

Beitrag von ComebackCat » Freitag 1. Januar 2021, 21:05

Menelaos hat geschrieben:
Freitag 1. Januar 2021, 20:52
Ginge es dagegen nur darum jene in Ruhe zu lassen die wirklich dauerhaft keine Hilfe, keinen Zuspruch, keine Veränderung wollen, dann wäre das für mich okay. Ab einem gewissen Punkt hat jeder Mensch das Recht zu entscheiden ob er um sein Leben kämpfen will, oder sich zum Sterben zurückzieht. Aber es geht nun mal nicht nur um solche Menschen.
Dein Beitrag ist unglaublich anmaßend, weil du quasi (indirekt) die Leben einiger ABs als nicht lebenswert bezeichnest bzw. sie bereits in einem Prozess des Sterbens siehst. Vielleicht solltest du mal stark an deiner Ausdrucksweise arbeiten, ein bisschen weniger Pathos wäre sicherlich sehr empfehlenswert.
When I'm sad
I stop being sad
and be awesome instead.

GymT
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 565
Registriert: Dienstag 6. Oktober 2020, 14:58
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Bereich exklusiv für ABs

Beitrag von GymT » Freitag 1. Januar 2021, 21:14

Menelaos hat geschrieben:
Freitag 1. Januar 2021, 20:52
Ginge es dagegen nur darum jene in Ruhe zu lassen die wirklich dauerhaft keine Hilfe, keinen Zuspruch, keine Veränderung wollen, dann wäre das für mich okay. Ab einem gewissen Punkt hat jeder Mensch das Recht zu entscheiden ob er um sein Leben kämpfen will, oder sich zum Sterben zurückzieht. Aber es geht nun mal nicht nur um solche Menschen.
Für jemanden, der gerade sehr depressiv ist, wäre sowas ein weiterer Schlag ins Gesicht. Oder eben ein Trigger.
Ich würde mir an dieser Stelle mehr Empathie wünschen. Sowohl gegenüber denen, die etwas ändern können/wollen, aber auch für die, die es momentan oder seit längerer Zeit mangels Antrieb oder anderen Problemen nicht schaffen.

Benutzeravatar
Menelaos
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 984
Registriert: Mittwoch 13. November 2019, 12:23
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Bereich exklusiv für ABs

Beitrag von Menelaos » Freitag 1. Januar 2021, 21:43

@GymT, @ComebackCat, @Nonkonformist
Ihr habt Recht! Ich habs mir nochmal durchgelesen und weiß nicht was ich mir bei dem Abschnitt gedacht hab, in jedem Fall ist das Ergebnis einfach nur unangemessen. Habs rausgenommen und entschuldige mich dafür. :sadman:
"Humility is not thinking less of yourself, but thinking of yourself less."

Pacifica

Re: Bereich exklusiv für ABs

Beitrag von Pacifica » Freitag 1. Januar 2021, 21:46

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Freitag 1. Januar 2021, 19:56

Pacifica hat geschrieben:
Mittwoch 30. Dezember 2020, 10:13
Ansonsten fühl ich mich von einem reinen Noch-AB-Bereich nicht gestört oder ausgeschlossen. Vielleicht kann man das AB-Unterforum ja dementsprechend "öffnen",dass es nicht nur für HC-ABs zugänglich ist? Aber das habe ich nicht zu entscheiden.
Sinn und Zweck eines reinen AB-Unterforums ist doch eigentlich, daß da gerade nur ABs Zutritt haben, damit die unter sich sind und ihren eigenen „safe haven“ haben – ohne SC-ABs, ohne Ex-ABs und ohne Normalos. Da diskutieren sie über Dinge, die sie eben nicht im Austausch in Gegenwart von SC-ABs, Ex-ABs und Normalos diskutieren wollen.

Der Moderator dieses Unterforums wird dir definitiv keinen Zugriff gewähren. Es geht nämlich nicht darum, ob du dich gestört oder ausgeschlossen fühlst, sondern darum, ob du die anderen User in dem Unterforum vielleicht stören könntest. Und das würdest du.

ähh, nur weil jemand kein HC-AB ist, ist er dennoch AB. Und im ursprünglichen Vorschlag des Thread-Erstellers ging es ganz deutlich auch um die Zulassung von SC-ABs
Was spricht gegen ein Unterforum, in dem nur ABs, egal ob SC oder HC schreiben können und auf das Vergebene, Ex-ABs und allen voran "am Thema interessierte" keinen Zugriff haben?

und zum anderen: Ich habe *meine* Meinung dazu geschrieben, wie *ich* es sähe, wenn es dieses Forum gäbe. Denn ich kann halt nur *meine* Meinung zum Thema schreiben, nicht die Meinung von anderen (ob ich die sich an mir stören würden oder nicht - v.a. weil ich dann sowieso nicht beitreten könnte und wollte).

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3124
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 40+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: Bereich exklusiv für ABs

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Freitag 1. Januar 2021, 21:48

Pacifica hat geschrieben:
Freitag 1. Januar 2021, 21:46
ähh, nur weil jemand kein HC-AB ist, ist er dennoch AB. Und im ursprünglichen Vorschlag des Thread-Erstellers ging es ganz deutlich auch um die Zulassung von SC-ABs
Aber (Zitat) „AB Vergangenheit“ und (Zitat) „vergeben“ schließen sich mit AB-Sein aus. Eine Ex-ABine wie du ist keine ABine und hat daher zu einem reinen AB-Unterforum keinen Zutritt.
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.

Ich kann es euch erklären. Ich kann es aber nicht für euch verstehen. Das müßt ihr schon selbst tun.

INTJ nach Myers-Briggs

Pacifica

Re: Bereich exklusiv für ABs

Beitrag von Pacifica » Freitag 1. Januar 2021, 21:50

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Freitag 1. Januar 2021, 21:48
Pacifica hat geschrieben:
Freitag 1. Januar 2021, 21:46
ähh, nur weil jemand kein HC-AB ist, ist er dennoch AB. Und im ursprünglichen Vorschlag des Thread-Erstellers ging es ganz deutlich auch um die Zulassung von SC-ABs
Aber (Zitat) „AB Vergangenheit“ und (Zitat) „vergeben“ schließen sich mit AB-Sein aus. Eine Ex-ABine wie du ist keine ABine und hat daher zu einem reinen AB-Unterforum keinen Zutritt.
Deshalb schrieb ich ja auch aus der Perspektive derjenigen, die nicht Mitglied dieses Unterforums wäre. :roll: Mit keinem Wort hab ich erwähnt, dass ich da dann unbedingt reinwill.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8494
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Bereich exklusiv für ABs

Beitrag von LonesomeCoder » Freitag 1. Januar 2021, 22:24

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Freitag 1. Januar 2021, 19:56
Dann müßte man den On-Topic-Bereich aufteilen in drei Teile:
  • allgemeine, nicht persönliche Diskussionen
  • persönliche Themen zur Selbst- und gegenseitigen Hilfe
  • Ausheul- und Frustablade-Forum
Diese Unterteilung würde ich gut finden. Mich selber interessieren Diskussionen über das große Ganze auf Basis wissenschaftlicher Studien und repräsentativer Umfragen. Und Leid klagen. So einen Ort brauchen manche auch. Und zwar wo die das können ohne dabei belehrt, herabgewürdigt, unter Druck gesetzt, für faul oder bequem gehalten zu werden, unterstellt zu bekommen, dass sie Offensichtliches nicht wissen (z.B. dass man daheim auf der Couch beim Lesen niemanden kennenlernen kann und unter Leute müssten) und damit dumm seien usw. Wo sie nicht immer wieder erklären müssen, warum sie was nicht können oder wollen oder warum es bei ihnen nichts brachte. Wo nicht mit der Brechstange missioniert wird, sondern nur Anweisungen kommen, wenn danach gefragt wird und es akzeptiert wird, wenn jemand was ablehnt.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Mariquita
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 278
Registriert: Freitag 26. Juni 2020, 16:48
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Bereich exklusiv für ABs

Beitrag von Mariquita » Freitag 1. Januar 2021, 23:13

@Chiffre Zero: "Meine Variante", also "normale" erotische/sexuelle Entwicklungsbiographie und ab einem gewissen Alter Single sein, dass in ein Langzeitsingletum übergeht, ist leider gar nicht selten. Viele Frauen, nicht alle, die ab Ende dreißig Single sind, ein paar Jahre gar keinen Partner wollen, weil sie einiges zu verdauen haben, bleiben Single. Einmal weil "der Markt leergefegt" ist und dann, weil viele Männer, natürlich auch nicht alle, deutlich jüngere Partnerinnen bevorzugen. Ich bin mit meinem Dauersingletum keineswegs eine Exotin.

Daher verstehe ich nicht so ganz, was du mit "solchen Leuten" meinst. Ich schreibe gern und viel in Foren. Außer hier noch in zwei anderen. Der Umgangston könnte hier wie dort manchmal konstruktiver sein, "resigniert" habe ich noch nicht.

Benutzeravatar
Tania
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11356
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Bereich exklusiv für ABs

Beitrag von Tania » Freitag 1. Januar 2021, 23:16

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 1. Januar 2021, 22:24
Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Freitag 1. Januar 2021, 19:56
Dann müßte man den On-Topic-Bereich aufteilen in drei Teile:
  • allgemeine, nicht persönliche Diskussionen
  • persönliche Themen zur Selbst- und gegenseitigen Hilfe
  • Ausheul- und Frustablade-Forum
Wo nicht mit der Brechstange missioniert wird, sondern nur Anweisungen kommen, wenn danach gefragt wird und es akzeptiert wird, wenn jemand was ablehnt.
Das würde ich mir eigentlich schon für den "persönliche Themen zur Selbst- und gegenseitigen Hilfe" - Bereich wünschen. Im Ausheulforum dann eher ein paar Worte des Mitgefühls und Trostknuddler.

Wobei noch die Frage offen bleibt: ist das Erstellen von Themen in diesem Bereich ABs vorbehalten, oder dürften da z.B. auch Ex-ABs schreiben, wenn sie gefrustet sind, dass sie die Freundin jetzt 5 Tage nicht sehen werden? :gruebel: Oder 25jährige Nicht-Abinen, die schon endlose 6 Monate Single sind und langsam die Hoffnung verlieren, oder Gefühlt-ABs, die darunter leiden, dass sie seit 10 Jahren immer nur ihre Gattin vögeln dürfen und beim besten Willen keine Affäre finden, die länger als 2 Nächte hält?

Sogar ein Kaktus geht ein, wenn er zu wenig Wasser bekommt.

GymT
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 565
Registriert: Dienstag 6. Oktober 2020, 14:58
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Bereich exklusiv für ABs

Beitrag von GymT » Samstag 2. Januar 2021, 00:15

Tania hat geschrieben:
Freitag 1. Januar 2021, 23:16
Oder 25jährige Nicht-Abinen, die schon endlose 6 Monate Single sind und langsam die Hoffnung verlieren
Könntest du sie zu mir schicken?
Frage für nen Freund. ;)

Benutzeravatar
Himbeere
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 549
Registriert: Montag 23. September 2013, 20:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 40+
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Bereich exklusiv für ABs

Beitrag von Himbeere » Samstag 2. Januar 2021, 12:53

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 1. Januar 2021, 22:24
Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Freitag 1. Januar 2021, 19:56
Dann müßte man den On-Topic-Bereich aufteilen in drei Teile:
  • allgemeine, nicht persönliche Diskussionen
  • persönliche Themen zur Selbst- und gegenseitigen Hilfe
  • Ausheul- und Frustablade-Forum
Diese Unterteilung würde ich gut finden. Mich selber interessieren Diskussionen über das große Ganze auf Basis wissenschaftlicher Studien und repräsentativer Umfragen. Und Leid klagen. So einen Ort brauchen manche auch. Und zwar wo die das können ohne dabei belehrt, herabgewürdigt, unter Druck gesetzt, für faul oder bequem gehalten zu werden, unterstellt zu bekommen, dass sie Offensichtliches nicht wissen (z.B. dass man daheim auf der Couch beim Lesen niemanden kennenlernen kann und unter Leute müssten) und damit dumm seien usw. Wo sie nicht immer wieder erklären müssen, warum sie was nicht können oder wollen oder warum es bei ihnen nichts brachte. Wo nicht mit der Brechstange missioniert wird, sondern nur Anweisungen kommen, wenn danach gefragt wird und es akzeptiert wird, wenn jemand was ablehnt.
Naja, das Problem ist doch, dass Leute, die laufend andere belehren, herabwürdigen, unter Druck setzen und verurteilen, ja überhaupt nicht interessiert, in welchem Bereich sie das tun. Die können oder wollen das nicht abschalten und egal wie viele Unterteilungen du vornimmst, es kommt immer dasselbe dabei heraus, nur in unzähligen Verästelungen.
Das Leben ist kein Ponyschlecken.

Pacifica

Re: Bereich exklusiv für ABs

Beitrag von Pacifica » Samstag 2. Januar 2021, 13:05

Tania hat geschrieben:
Freitag 1. Januar 2021, 23:16

oder dürften da z.B. auch Ex-ABs schreiben, wenn sie gefrustet sind, dass sie die Freundin jetzt 5 Tage nicht sehen werden? :gruebel: Oder 25jährige Nicht-Abinen, die schon endlose 6 Monate Single sind und langsam die Hoffnung verlieren, oder Gefühlt-ABs, die darunter leiden, dass sie seit 10 Jahren immer nur ihre Gattin vögeln dürfen und beim besten Willen keine Affäre finden, die länger als 2 Nächte hält?
:lach:

Galip
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 117
Registriert: Mittwoch 30. März 2016, 00:45
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Wohnort: Bayern

Re: Bereich exklusiv für ABs

Beitrag von Galip » Samstag 2. Januar 2021, 14:15

Himbeere hat geschrieben:
Samstag 2. Januar 2021, 12:53
Naja, das Problem ist doch, dass Leute, die laufend andere belehren, herabwürdigen, unter Druck setzen und verurteilen, ja überhaupt nicht interessiert, in welchem Bereich sie das tun.
Da unterstelltst Du ja in gewiser Weise, diese Leute würden absichtlich andere belehren, herabwürdigen, unter Durck setzen und verurteilen. Das mag es vereinzelt geben, schon klar. Die meisten werden aber der Auffassung sein, ihre Beiträge wären konstruktiv, weil sie eben nicht erkennen, worum es dem Themenersteller geht. Wenn der TE beleidigt auf ein "gut gemeintes" Post reagiert, ist ja häufig der wohlmeinende Ratgeber danach ebenfalls beleidigt, und völlig unnötige Streitereien nehmen ihren Lauf.

Die "funktionale" Trennung a la Le Chiffre Zéro könnte schon hilfreich sein, solche Missverständnisse einzudämmen. Da muss dann nicht erst lange abgewogen oder diskutiert werden, sondern der Moderator kann sofort ohne Umschweife sagen "hier nicht", wenn einer im gegenseitge-Hilfe-Teil seine Hoffnungslosigkeit thematisiert bzw. im Frustablade-Teil mit irgendwelchen Ratschlägen oder Besserwisserei um die Ecke kommt.

Wie gesagt, ich finde nicht, dass da eine Seite per se Recht oder Unrecht hat - es fehlt nur häufig das gegenseitige Verständnis füreinander. Und ewig Unbelehrbaren könnte man dann auch einfach nahelegen, den für sie nicht nachvollziehbaren Teil des Forums zu meiden - bzw. könnte man das notfalls administrativ durchsetzen.

Vielleicht funktioniert es auch nicht, keine Ahnung. Eine Trennung nach AB-Status, Alter, etc. kommt mir aber im Grunde wie ein "Proxy" für die "funktionale" Trennung vor und hätte daher vermutlich einerseits gar nicht den gewünschten Effekt und würde andererseits zu möglicherweise sehr kleinen und / oder sehr inaktiven Unterforen führen.

Galip
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 117
Registriert: Mittwoch 30. März 2016, 00:45
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Wohnort: Bayern

Re: Bereich exklusiv für ABs

Beitrag von Galip » Samstag 2. Januar 2021, 14:21

Pacifica hat geschrieben:
Samstag 2. Januar 2021, 13:05
Tania hat geschrieben:
Freitag 1. Januar 2021, 23:16

oder dürften da z.B. auch Ex-ABs schreiben, wenn sie gefrustet sind, dass sie die Freundin jetzt 5 Tage nicht sehen werden? :gruebel: Oder 25jährige Nicht-Abinen, die schon endlose 6 Monate Single sind und langsam die Hoffnung verlieren, oder Gefühlt-ABs, die darunter leiden, dass sie seit 10 Jahren immer nur ihre Gattin vögeln dürfen und beim besten Willen keine Affäre finden, die länger als 2 Nächte hält?
:lach:
Bei aller Offenheit für alle Hintergründe dürfte wohl klar sein, dass solche Posts im Frustteil eines AB-Forums nichts zu suchen hätten. Hin und wieder liest man solche Beiträge, das stimmt. Mich persönlich ärgert es jetzt nicht übermäßig, aber Verständnis habe ich da auch keins dafür. Da fragt sich jeder Leser unweigerlich, was das soll. Und manche fragen es dann auch im Thread, und eine Nonsens Diskussion entsteht.

Antworten

Zurück zu „Kommentare und Fragen zum Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste