Lebenslänglich

Lob, Ideen oder Fragen zum Absolute Beginner Treff

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8577
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Lebenslänglich

Beitrag von Tania » Mittwoch 3. April 2019, 22:20

Was mir öfter mal auffällt: das deutsche Strafrecht kennt kein echtes "lebenslänglich" - nahezu jedem Straftäter wird nach angemessener Zeit die Chance eingeräumt, zu beweisen, dass er sich geändert hat und sich wieder in die Gesellschaft integrieren kann.

Internetforen - nicht nur dieses hier - sind da deutlich strenger. Lebenslange Sperren werden da so rigoros wie möglich durchgesetzt. Okay, das fällt unter Hausrecht. Dennoch würde ich - insbesondere da dies hier ja auch eine Selbsthilfegruppe ist - anregen, über eine Erweiterung der Forenregeln nachzudenken. Mit dem Hintergrund, lebenslänglich gesperrten Usern die Chance zu geben, ihren Account zu reaktivieren oder einen neuen anzulegen. Voraussetzung wäre natürlich, dass dies nach einer angemessenen Zeit erfolgt, vom Nutzer beantragt und begründet wird - und dass er sich in einer "Bewährungsfrist" nichts weiter zu Schulden kommen lässt.

Natürlich wären das trotzdem alles Einzelfallentscheidungen. Aber so hätten evtl. Leute, die sich in einer miesen Lebensphase daneben benommen haben, die Chance, legal zurückzukommen.

Nur so eine Idee .... :gruebel:

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
vinzenz67
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 358
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 22:08
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: wien

Re: Lebenslänglich

Beitrag von vinzenz67 » Mittwoch 3. April 2019, 22:58

Ich glaube das der aufwand etwas zu groß wäre für die Mods die ohnehin viel mit dem Forum beschäftigt sind und das ehrenamtlich machen, drüber hinaus wird im Vorfeld einer Sperre dem User die Möglichkeit gegeben mit Verwarnungen und kurzen sperren sein Verhalten zu ändern aber irgend wann müssen sie reagieren oder es bricht das Chaos aus hier.
Liebe ist nicht das was man erwartet zu bekommen, sondern das was man bereit ist zu geben. Katharine Hepburn

Benutzeravatar
Lilia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3843
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Lilia » Mittwoch 3. April 2019, 23:17

vinzenz67 hat geschrieben:
Mittwoch 3. April 2019, 22:58
... drüber hinaus wird im Vorfeld einer Sperre dem User die Möglichkeit gegeben mit Verwarnungen und kurzen sperren sein Verhalten zu ändern aber irgend wann müssen sie reagieren oder es bricht das Chaos aus hier.
Das ist im deutschen Strafrecht nicht anders. Wer wandert wegen eines Diebstahls oder einer Beleidigung gleich in den Bau?
Bei wiederholten Diebstählen sähe das anders aus. Dennoch wird Ihnen die Möglichkeit zur Resozialisation gegeben. Daher kann ich Tanias Gedanke ganz gut nachvollziehen.

@Tania: ich hab die Mods auch mal gefragt, ob es die legale Möglichkeit zur Rückkehr ins Forum gibt. Vielleicht in dem Zusammenhang ganz interessant.
viewtopic.php?f=19&t=24094&p=1004765&hi ... g#p1004765

Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8577
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Tania » Mittwoch 3. April 2019, 23:19

vinzenz67 hat geschrieben:
Mittwoch 3. April 2019, 22:58
Ich glaube das der aufwand etwas zu groß wäre für die Mods die ohnehin viel mit dem Forum beschäftigt sind
Ich tippe mal, dass es maximal einen solchen Fall pro Jahr geben würde ....

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Online
Benutzeravatar
Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1503
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: grün
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: poʒoˑrm (Utakamaṇṭalam), twïˑnoˑr (Tōṭānāṭu)

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Melli » Donnerstag 4. April 2019, 00:29

vinzenz67 hat geschrieben:
Mittwoch 3. April 2019, 22:58
drüber hinaus wird im Vorfeld einer Sperre dem User die Möglichkeit gegeben mit Verwarnungen und kurzen sperren sein Verhalten zu ändern aber irgend wann müssen sie reagieren oder es bricht das Chaos aus hier.
Wenn sich das einrichten ließe, könnte man auch längere Sperren verhängen, z.B. für 3 oder 6 Monate. Das wäre schon etwas merklicher, aber noch nichts "endgültiges".

Unterstützt die Forensoftware eigentlich dergleichen? Also daß man sich nicht händisch darum kümmern müßte?
Голова устает думать, душа чувствовать.
(Марина Цветаева)
["The head grows weary of thinking, the soul of feeling."]

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7287
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Kief » Donnerstag 4. April 2019, 01:54

Melli hat geschrieben:
Donnerstag 4. April 2019, 00:29
Wenn sich das einrichten ließe, könnte man auch längere Sperren verhängen, z.B. für 3 oder 6 Monate. Das wäre schon etwas merklicher, aber noch nichts "endgültiges".
Lernpsychologisch besteht zwischen 3 Wochen und 6 Monaten kaum ein Unterschied, noch immer nicht.

Sowohl laengerfristige Einsicht als auch Impulskontrolle werden anders beeinflusst.


K
Deeskalation, ohne danach die Probleme anpacken zu wollen,
das ist wie Ablenkung, oder Hinhalte-Taktik/Aussitzen wollen:
als Gespraechsverweigerung die getarnteste Form von Eskalation.

Strange Lady
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3208
Registriert: Montag 21. Juli 2014, 20:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Strange Lady » Donnerstag 4. April 2019, 10:04

Dies ist eben kein Bildungs- oder Rehabilitationszentrum, sondern ein Selbsthilfe- und Austauschforum.

Oder hab ich da was falsch verstanden?
“Happiness is like a butterfly: The more you chase it, the more it will elude you. But if you turn your attention to other things, it will come and sit quietly on your shoulder.”
Henry David Thoreau

Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8577
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Tania » Donnerstag 4. April 2019, 10:37

Strange Lady hat geschrieben:
Donnerstag 4. April 2019, 10:04
Dies ist eben kein Bildungs- oder Rehabilitationszentrum, sondern ein Selbsthilfe- und Austauschforum.
Eben deswegen. Dazu kommt, dass es nicht allzu viele AB-Selbsthilfeforen gibt. Wenn also ein AB hier allzu oft frustriert rumzickt, und nach diversen Verwarnungen dann dauerhaft gesperrt wird, hat er keine Alternative. Auch nicht, wenn er sich weiter entwickelt hat, weniger gefrustet ist und sowohl vom Forum profitieren als auch etwas zurückgeben könnte.

Nie-ABs oder seit-Ewigkeiten-Ex-ABs kann man bei Fehlverhalten meinetwegen lebenslang sperren - für diese Gruppen gibt es genug Alternativen. Aber ich persönlich fände es schön, wenn es für die Leute, die die eigentlichen Adressaten des Selbsthilfeforums sind, auch bei früherem Fehlverhalten eine Rückkehroption gäbe.

Ja, ich wurde durch einen konkreten Fall zu diesen Gedanken inspiriert. Und nein, er hat nicht vorab mit mir über dieses Thema geredet. Ich weiß nicht mal, ob er ggf. überhaupt einen "Bewährungsantrag" stellen würde - ich fände es nur gut, wenn es diese Option gäbe.

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2766
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Donnerstag 4. April 2019, 12:05

Ich bin schon in einem anderen Forum, in dem Dauersperren abgeschafft und umgewandelt wurden in Sperren von maximal ein paar wenigen Jahren – inklusive bereits erteilten Dauersperren. Diverse einstige Störenfriede, die dauerhaft gesperrt waren, bekamen ihre Konten reaktiviert.

Die Folge so einer Entscheidung ist, daß gewisse Störenfriede sich endgültig nichts mehr von den Moderatoren sagen lassen. Ich meine, selbst eine Ein-Monats-Sperre führt hier bei den meisten Gesperrten zu nichts. Nach einem Monat sind sie wieder da und machen so weiter wie vorher.

Viele verstoßen ja nicht gegen die Regeln, weil sie frustriert sind oder eine schlimme Phase durchmachen – sondern weil sie glauben, daß sie es können. Sie glauben, sie stehen über den Mods und über den Regeln, und die Regeln sind ja eigentlich falsch, weil sie ihrer eigenen Denke widersprechen bzw. im Wege stehen. Durch moderative Maßnahmen lassen die sich nicht den Mund verbieten. Egal, wie lange man sie vorübergehend sperrt – zum Maßregeln taugt diese Sperre nicht. Wie gesagt: Diese Leute „wissen“, daß sie im Recht sind, und alle, die anders denken, denken „falsch“ und müssen korrigiert werden. Und wenn die Moderatoren gegen sie entscheiden, denken und handeln eben auch die Moderatoren falsch.

Oder sie sind schlicht und ergreifend Trolle, die im Forum aus vollem Vorsatz die Ruhe stören und möglichst viele User zu triggern versuchen – und sich dann daran weiden, wenn ihre Opfer sich aufregen. Egal, wie lange man diese Leute vorübergehend sperrt – die sitzen die Sperre ab und kommen danach mindestens so heftig zurück wie vorher, wenn nicht heftiger.

Der Permaban entspricht ja nicht dem deutschen „Lebenslänglich“. Er entspricht dem deutschen „Lebenslänglich mit anschließender Sicherungsverwahrung“ und in anderen Ländern der Todesstrafe. Sinn und Zweck des Permaban ist genau wie der Sinn und Zweck von Sicherungsverwahrung und Todesstrafe nicht die Abschreckung oder eine Strafmaßnahme – sondern die betreffenden Personen garantiert für immer von der Öffentlichkeit fernzuhalten, der sie geschadet haben.

Abgesehen davon: Wer die Regeln aus Frustration bricht, erstellt keinen Sockenpuppen-Account, um nach einer Dauersperre weitermachen zu können. Schon gar nicht mehrere. Erst recht nicht auf Vorrat (weil man von vornherein Dinge geplant hat, die zur Dauersperre führen werden) und/oder mit Zusatzmaßnahmen, um zu verhindern, daß die Admins den Account sofort als Sockenpuppe eines gesperrten Users identifizieren. Nein, wer das tut, hat eine Agenda. Und wer die Forenregeln aus im voraus geplantem Vorsatz bricht, bei dem muß wirklich alles getan werden, um eine weitere Beteiligung in diesem Forum zu verhindern.
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.
Bisherige Signatur ersetzt, weil die sowieso kaum jemand liest.

INTJ nach Myers-Briggs

Benutzeravatar
vinzenz67
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 358
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 22:08
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: wien

Re: Lebenslänglich

Beitrag von vinzenz67 » Donnerstag 4. April 2019, 12:09

Im allgemeinen gebe ich dir Recht Tania jeder verdient eine zweite Chance, aber das ist ein spezielles Forum mit einem sensiebeln Truma.
Ich denke der Forumsleitung geht es um den Schutz der anderen User, deshalb kann ich die strenge nachvollziehen.
Die User die dauerhaft gesperrt wurden haben mehr als nur eine Grenze überschritten, und die Mods machen es sich bestimmt nicht leicht wenn sie solch einen Schritt setzen.
Liebe ist nicht das was man erwartet zu bekommen, sondern das was man bereit ist zu geben. Katharine Hepburn

Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8577
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Tania » Donnerstag 4. April 2019, 13:00

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Donnerstag 4. April 2019, 12:05
Ich bin schon in einem anderen Forum, in dem Dauersperren abgeschafft und umgewandelt wurden in Sperren von maximal ein paar wenigen Jahren – inklusive bereits erteilten Dauersperren. Diverse einstige Störenfriede, die dauerhaft gesperrt waren, bekamen ihre Konten reaktiviert.
Von so einem Automatismus rede ich nicht, sondern von Einzelfallprüfungen. Durch die Trolle natürlich nicht kommen würden. Und von Bewährungsfristen - beim ersten Verstoß könnte dann wieder gesperrt werden.
vinzenz67 hat geschrieben:
Donnerstag 4. April 2019, 12:09
Ich denke der Forumsleitung geht es um den Schutz der anderen User, deshalb kann ich die strenge nachvollziehen.
Verstehe ich durchaus. Opferschutz und Täterschutz sind ja auch im Strafrecht kontroverse Themen. Vielleicht kann man da ja das US-Modell übernehmen - bei der Bewährungsanhörung können sich die Betroffenen melden und widersprechen.

Ja, das klingt alles nach viel Aufwand. Aber so einmal im Jahr sollte das doch machbar sein. Ich meine, wie viele Nicht-Trolle werden denn jährlich gesperrt? Und wie viele davon haben später überhaupt noch den Wunsch, zurück zu kommen?

Mal ganz pragmatisch gesehen: wenn ein gesperrter User sich unter einer neuen IP neu anmeldet und sich unauffällig verhält, bekommt das doch eh keiner mit. Also, warum dann nicht gleich ein kontrollierbares Loch in die Mauer machen, statt zuzusehen wie die Leute an allen Ecken drüber springen?

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17494
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Lebenslänglich

Beitrag von schmog » Donnerstag 4. April 2019, 13:31

Ich hatte hier einmal eine eintägige Sperrung!

Das hat mir gereicht ... ich versuche mich so gut wie möglich anzupassen, weil mir das Forum wichtig ist.
(wird ein Thema für mich schwierig versuche ich auszuweichen oder gehe in den Musikthread) 8-)

In einem austauschbaren, belanglosen 0815 Wetterforum wäre mir das egal.
Dort wird gezofft was das Zeug hält .... kalt gegen warm und andersrum .... :D
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8577
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Tania » Donnerstag 4. April 2019, 14:35

schmog hat geschrieben:
Donnerstag 4. April 2019, 13:31
Ich hatte hier einmal eine eintägige Sperrung!
Du Bad Boy :coolgun: ;)

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 5578
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Lebenslänglich

Beitrag von LonesomeCoder » Donnerstag 4. April 2019, 14:42

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Donnerstag 4. April 2019, 12:05
Viele verstoßen ja nicht gegen die Regeln, weil sie frustriert sind oder eine schlimme Phase durchmachen – sondern weil sie glauben, daß sie es können. Sie glauben, sie stehen über den Mods und über den Regeln, und die Regeln sind ja eigentlich falsch, weil sie ihrer eigenen Denke widersprechen bzw. im Wege stehen. Durch moderative Maßnahmen lassen die sich nicht den Mund verbieten. Egal, wie lange man sie vorübergehend sperrt – zum Maßregeln taugt diese Sperre nicht. Wie gesagt: Diese Leute „wissen“, daß sie im Recht sind, und alle, die anders denken, denken „falsch“ und müssen korrigiert werden. Und wenn die Moderatoren gegen sie entscheiden, denken und handeln eben auch die Moderatoren falsch.

Oder sie sind schlicht und ergreifend Trolle, die im Forum aus vollem Vorsatz die Ruhe stören und möglichst viele User zu triggern versuchen – und sich dann daran weiden, wenn ihre Opfer sich aufregen. Egal, wie lange man diese Leute vorübergehend sperrt – die sitzen die Sperre ab und kommen danach mindestens so heftig zurück wie vorher, wenn nicht heftiger.
Ist auch mein Eindruck.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17494
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Lebenslänglich

Beitrag von schmog » Donnerstag 4. April 2019, 14:54

Tania hat geschrieben:
Donnerstag 4. April 2019, 14:35
schmog hat geschrieben:
Donnerstag 4. April 2019, 13:31
Ich hatte hier einmal eine eintägige Sperrung!
Du Bad Boy :coolgun: ;)
8-)
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2295
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Axolotl » Donnerstag 4. April 2019, 15:53

An der Stelle muss ich mal kurz Klugscheißen. Aber Lebenslänglich ist keineswegs eine zeitlich begrenzte Strafe. Im Gegenteil, sie gilt unbegrenzt, kann aber nach 15 Jahren zur Prüfung vorgelegt werden und möglicherweise mit einer Dauer von fünf Jahren zur Bewährung ausgesetzt werden.

Gut, soweit dazu.

Egal was man jetzt hier nun entscheiden würde, es würde nichts ändern. Es melden sich genug Leute mit einem neuen Account an und machen dann weiter wie bisher. Dagegen kann man recht wenig tun und da würden auch längere Zeitstrafen wenig helfen. Das Nutzungsverhältnis hier basiert auf einer gegenseitigen Übereinkunft sich an die regeln zu halten. Auch wenn ich manchmal das Gefühl habe, dass die Regeln eher frei interpretiert werden. Aber das tut ja nichts zur Sache.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
uhu72
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1957
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 22:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: PLZ 71

Re: Lebenslänglich

Beitrag von uhu72 » Donnerstag 4. April 2019, 17:21

Das Thema ist nicht neu und bereits ausreichend diskutiert worden.
Eine fortlaufende Diskussion bringt keinerlei neuen Erkenntnisse.
Ich meine, wie viele Nicht-Trolle werden denn jährlich gesperrt?
keine
Und wie viele davon haben später überhaupt noch den Wunsch, zurück zu kommen?
alle
Es gibt für jeden Topf einen passenden Deckel. Aber es gibt nicht genug passende Deckel für alle Töpfe!

Manfred
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 09:41
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Manfred » Donnerstag 4. April 2019, 20:57

Bis hier jemand (mal von Trollen abgesehen) dauerhaft gesperrt wird, muss echt schon viel passieren und es vergehen bis zur entgültigen Sperrung einige Wochen oder gar Monate.

Da kann man nun wirklich nicht mehr von einer "schlechten Phase" sprechen. Da muss schon maximale soziale "Inkompatibilität" an den Tag gelegt werden, um sich den Bann verdient zu haben.

Deshalb: Wer es schafft, hier dauerhaft rauszufliegen, der hat hier schlichtweg nichts verloren.

Online
Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 6900
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Reinhard » Donnerstag 4. April 2019, 22:10

Manfred hat geschrieben:
Donnerstag 4. April 2019, 20:57
Bis hier jemand (mal von Trollen abgesehen) dauerhaft gesperrt wird, muss echt schon viel passieren und es vergehen bis zur entgültigen Sperrung einige Wochen oder gar Monate.

Da kann man nun wirklich nicht mehr von einer "schlechten Phase" sprechen. Da muss schon maximale soziale "Inkompatibilität" an den Tag gelegt werden, um sich den Bann verdient zu haben.

Deshalb: Wer es schafft, hier dauerhaft rauszufliegen, der hat hier schlichtweg nichts verloren.

Es könnte ein AB mit maximaler sozialer Inkompatibilität sein. Nicht unvorstellbar ...

Als AB wäre er einem AB-Forum auch nicht falsch, hat in dem Sinn schon "hier etwas verloren". Und wenn jetzt so jemand hier rausfliegt (wofür es ja genügend Gründe geben kann), aber sich verhaltensmäßig bessert, aber immer noch AB ist ... warum sollte man den hier nicht wieder reinlassen?

Die andere Alternative wäre, dass Ausschlusszeit von Frustposting-ABs auf 6 Monate gedeckelt wird, oder sowas.
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8577
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Tania » Donnerstag 4. April 2019, 22:33

Reinhard hat geschrieben:
Donnerstag 4. April 2019, 22:10
Es könnte ein AB mit maximaler sozialer Inkompatibilität sein. Nicht unvorstellbar ...
Einer meiner Freunde hat sich hier auch mal angemeldet. Sozial war er damals auf dem Entwicklungsstand eines rebellischen Teenagers - agierte nach dem Motto "erstmal müsst ihr beweisen, dass ihr mich auch lieb habt, wenn ich unartig bin". Er wurde nach knapp 2 Wochen gesperrt.

Inzwischen hat er sich ziemlich entwickelt und tatsächlich auch schon paar Dates gehabt. Ist aber immer noch HC-AB. Und könnte theoretisch vom Forum sehr profitieren - praktisch ist er aber zu regeltreu, um sich hier "gesetzeswidrig" wieder einzuschleichen. Als müsste Sheldon Cooper Schwarzmarktkarten für die Comicon kaufen ... ;)

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Antworten

Zurück zu „Kommentare und Fragen zum Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast