Einführung Rollenspiel per discord

Interesse-Anfragen und Überlegungen zu Treffen und Unternehmungen

Moderatoren: Calliandra, Wolleesel, otto-mit-o, Esperanza, Obelix, Finnlandfreundin, LesHommes, Terminverwalter

Antworten
NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 15033
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Einführung Rollenspiel per discord

Beitrag von NBUC » Sonntag 13. Dezember 2020, 13:36

Hallo zusammen,
ich überleg eine Einführungsrunde ins Pen-and-Paper-Rollenspiel nach Weihnachten anzubieten, wenn ich bis dahin die Ruhe zur Vorbereitung gefunden habe und das mit dem Einrichten eines Discordservers (da kann man online würfeln) überblicken kann. (Dialog dann über Sprachkanal)

Im Moment ist es noch 40/60 dagegegen ... ich hoffe aber noch auf einen vorweihnachtlichen Erholungseffekt, daher versuche ich hier einmal einen Überblick zu finden, ob es überhaupt Interessenten dafür gäbe, damit sich das Vorbereiten lohnt.

Ich habe so etwas hier mit ein paar Leuten schon live gemacht, aber mit einem einsteigerfreundlichen System, welches vieles an Lernaufwand auf hilfreiche Karten und Sonderwürfel etc verschoben hat. Das ist online nicht darstellbar, so dass ich komplett neu aufsetzen müsste. (Wenn die sich hier nicht für diese Runde melden, könnte ich ggf. zumindest das Szenario recyceln und so einiges an Arbeit sparen)

Ablauf wäre so in etwa:
1) Vorstellung des allgemeinen Prinzips
2) Erklärung der Ausgangslage
3) Erklärung des benutzen Spielsystems (Ich vermute "Was NBUC sich noch erinnert"-Rolemaster ODER "was NBUC sich noch anlesen kann-Warhammer4)
3) Abklärung von Wunschfiguren für die dann (noch ...) Teilnahmewilligen
4) ich baue die Figuren offline und besprechen Details ggf per PN, Zusendung des Charakterbogens per email, weil Anhang geht hier wohl nicht, ggf geht es auch über discord.
5) Spielen über discord.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Menelaos
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 984
Registriert: Mittwoch 13. November 2019, 12:23
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Einführung Rollenspiel per discord

Beitrag von Menelaos » Montag 14. Dezember 2020, 12:34

Ich würde als PnP-Veteran auch gerne einsteigen, und kann dir nur Roll20 als quasi Online-Spieltisch empfehlen, mit dem man Karten und Bilder und Charakterbögen und alles austauschen, und auch gleich würfeln kann. Video- und Sprachübertragung ist auch möglich, aber notorisch unzuverlässig, daher benutzen wir dafür meist Discord oder Teams.
Es ist nicht so gut wie ein live-Spiel, aber mit der richtigen Gruppe dennoch sehr spaßig.
"Humility is not thinking less of yourself, but thinking of yourself less."

Benutzeravatar
Der Asiate
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 392
Registriert: Sonntag 7. Juli 2019, 15:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: nahe Frankfurt am Main

Re: Einführung Rollenspiel per discord

Beitrag von Der Asiate » Montag 14. Dezember 2020, 13:46

Die Idee klingt auf jeden Fall gut. Da ich schon in mehr oder weniger 2 Rollenspielen aktiv bin, verzichte ich auf ein weiteres. Wir nutzen für unsere Pathfinder-Runden derzeit Astral und Discord.
Das wichtigste im Leben sind deine Familie, deine Freunde und deine Gesundheit. Nimm dir Zeit für deine Familie und Freunde, sonst nimmt die Zeit sie dir. Dann bist du irgendwann nicht nur krank, sondern auch ganz allein.​

https://abtreff.de/viewtopic.php?f=21&t=25601

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 15033
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Einführung Rollenspiel per discord

Beitrag von NBUC » Montag 14. Dezember 2020, 17:25

Roll20 scheint auch so seine Vorteile zu haben und wie schlimm steht es mit der Sprachübertragung? Video wird denke ich nicht notwendig sein.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Silvina
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2733
Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 21:34
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.

Re: Einführung Rollenspiel per discord

Beitrag von Silvina » Montag 14. Dezember 2020, 19:19

Wenn es auch ohne Video geht (bin kamera- und webcamscheu ;) ) und ich es zeitlich einrichten kann, wär ich vielleicht auch dabei.
Manchmal muss man das Chaos nur ein bisschen schütteln, und es wird ein Wunder draus.

Benutzeravatar
Menelaos
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 984
Registriert: Mittwoch 13. November 2019, 12:23
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Einführung Rollenspiel per discord

Beitrag von Menelaos » Montag 14. Dezember 2020, 19:22

NBUC hat geschrieben:
Montag 14. Dezember 2020, 17:25
Roll20 scheint auch so seine Vorteile zu haben und wie schlimm steht es mit der Sprachübertragung? Video wird denke ich nicht notwendig sein.
Ich hab schon mit und ohne Video gespielt, glaub mir, das ist für das Spielgefühl sehr wichtig. Wenn jemand richtig schön in seine Rolle schlüpft, dann ist es einfach toll ihn dabei auch sehen zu können.

Die Sprachübertragung bei Roll20 klappt manchmal auf Anhieb, manchmal auch nicht, und dann braucht das Programm halt ein paar Minuten in denen man nichts tut, bis es funktioniert... oder halt nicht. Es ist einfach furchtbar nervig.
"Humility is not thinking less of yourself, but thinking of yourself less."

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 15033
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Einführung Rollenspiel per discord

Beitrag von NBUC » Montag 14. Dezember 2020, 20:43

Ich spiele zur Zeit als Spieler gelegentlich Arcane Codex über discord, aber auch da ist teils Bandbreitenmangel und das Video daher inzwischen aus. Da fehlt mir persönlich jetzt nichts.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 15033
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Einführung Rollenspiel per discord

Beitrag von NBUC » Mittwoch 16. Dezember 2020, 13:50

Könnte jemand mit Erfahrung mit Roll20 da irgendwann eine kleine Einführungstour geben? - Kein Spiel, sondern nur so 1/4 h rumführen?
Funktioniert das so?
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Menelaos
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 984
Registriert: Mittwoch 13. November 2019, 12:23
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Einführung Rollenspiel per discord

Beitrag von Menelaos » Mittwoch 16. Dezember 2020, 16:42

Könnte ich machen. Heute Abend?

PS: Es gibt auch ein Tutorial, das allerdings etwas... klobig/erschlagend ist, meiner Ansicht nach.
"Humility is not thinking less of yourself, but thinking of yourself less."

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 15033
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Einführung Rollenspiel per discord

Beitrag von NBUC » Samstag 19. Dezember 2020, 13:34

Update.

Hallo, ich habe nun eine Vorstellung für ein Warhammer4-Szenario und würde das wohl über Roll20 probieren wollen.

Für Vorinteressierte würde ich schauen, dass sich eine kurze Teams Einführung irgendwann Anfang der nächsten Woche abends ergibt - voraussichtlcih dann ja abends..
Für ein Spiel bräuchten wir 3-4 Mitspieler.

Sollten sich dann so viele Interessenten herauskristallisieren, würde ich mit diesen ihre Charakterwünsche besprechen und über Weihnachten dann diese Figur erstellen.

Danach würden wir einen gemeinsamen Termin für eine Spielsitzung über Roll20 finden müssen und dann irgendwann zwischen den Feiertagen - je nachdem wann der Termin zu finden ist - spielen.

Ich würde also um Interessensbekundungen per PN bis Mo früh bitten mit Terminvorstellungen.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 15033
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Einführung Rollenspiel per discord

Beitrag von NBUC » Mittwoch 23. Dezember 2020, 11:03

Hmm, scheint dann doch kein Interesse erzeugt zu haben - keine Rückmeldungen für Termine.
Dann wäre das wohl auch erst einmal gecancelt.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4115
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Einführung Rollenspiel per discord

Beitrag von Hoppala » Mittwoch 23. Dezember 2020, 14:57

NBUC hat geschrieben:
Mittwoch 23. Dezember 2020, 11:03
Hmm, scheint dann doch kein Interesse erzeugt zu haben - keine Rückmeldungen für Termine.
Dann wäre das wohl auch erst einmal gecancelt.
Das tut mir leid. Hast einen Versuch gestartet. Gut.
Ich hoffe aber, dir war von Anfang an klar, dass das ein ziemlicher Schuss ins Blaue mit sehr geringen Erfolgschancen ist. Ist halt ein Nischenhobby, zeitaufwändig dazu, und man muss imme rmehrere Personen "an einen Tisch bekommen".
Die Schlussfolgerung, dass niemand interssiert ist, ist etwas voreilig. Selbst wenn welche interessiert wären, müssten sie noch die Zeit und ggf. technische Ausrüstung haben, um mitzumachen.

Hätte ich sowas wie du im Sinn gehabt: hätte ich einfach erst mal gefragt, wer überhaupt Interesse an sowas hat, und vielleicht: in welchem Umfang. Ein Satz. Kleine Umfrage. Und hoffen, dass auch Kommentare kommen, aus denn ich Anregungen bekomme, in welcher Form oder was sonst bessere Chance hätte.

Es ist mmer gut, sich erst mal mit der Ausgangssituation vertraut zu machen. Gibt es überhaupt Fische und welche wo und wann - bevor man aufwändig eine Spezialangel am Ufer montiert. Eventuell ergibt sich dann nämlich, dass Uferkräuter sammeln oder Schwimmen gehen die bessere Idee wäre, um zu erreichen, was du errreichen willst.

Insofern solltest du das eventuell als Übung sehen, um dich mit aussichtsreicheren Aktionen in aussichtsreichere Gewässer zu wagen. Denn wie du vielleicht bemerkst: diese "Abfuhr" hat zwar Zeit gekostet, tut aber nicht weh und eröfffnet Perspektiven für weitere, hoffentlich besser geeignete Aktionen.
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Benutzeravatar
Menelaos
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 984
Registriert: Mittwoch 13. November 2019, 12:23
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Einführung Rollenspiel per discord

Beitrag von Menelaos » Mittwoch 23. Dezember 2020, 16:49

Die Weihnachtstage sind dafür vielleicht auf einfach eine ungünstige Zeit. Sorry, hätte dir zumindest sagen können dass ich unerwartet eingespannt wurde.

Außerdem vielleicht noch die Anmerkung: In deiner Vorstellung klingt das nach viel Theorie, und nach viel Vorbereitungszeit wegen Charakteren. Bei einer Einführung für Neulinge würde ich empfehlen vorgefertigte Charaktere zu nehmen, und den Leuten ein wenig den Mund wässrig zu machen indem du erzählst wie das Szenario aussieht und was für eine Art Personen sie spielen werden.
Das Grundprinzip Rollenspiel ist ja an sich sehr simpel, und die Regeln müssen die Spieler beim ersten Mal nicht notwendigerweise beherrschen, solange der Spielleiter es tut.
Zuletzt geändert von Menelaos am Mittwoch 23. Dezember 2020, 16:53, insgesamt 1-mal geändert.
"Humility is not thinking less of yourself, but thinking of yourself less."

Volta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1814
Registriert: Montag 4. April 2016, 21:47
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Einführung Rollenspiel per discord

Beitrag von Volta » Mittwoch 23. Dezember 2020, 16:51

Ich hätte grundsätzlich schon Interesse, kann aber noch nicht sagen, wann genau ich Zeit habe.

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 15033
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Einführung Rollenspiel per discord

Beitrag von NBUC » Mittwoch 23. Dezember 2020, 17:25

Menelaos hat geschrieben:
Mittwoch 23. Dezember 2020, 16:49
Die Weihnachtstage sind dafür vielleicht auf einfach eine ungünstige Zeit. Sorry, hätte dir zumindest sagen können dass ich unerwartet eingespannt wurde.

Außerdem vielleicht noch die Anmerkung: In deiner Vorstellung klingt das nach viel Theorie, und nach viel Vorbereitungszeit wegen Charakteren. Bei einer Einführung für Neulinge würde ich empfehlen vorgefertigte Charaktere zu nehmen, und den Leuten ein wenig den Mund wässrig zu machen indem du erzählst wie das Szenario aussieht und was für eine Art Personen sie spielen werden.
Das Grundprinzip Rollenspiel ist ja an sich sehr simpel, und die Regeln müssen die Spieler beim ersten Mal nicht notwendigerweise beherrschen, solange der Spielleiter es tut.
Deshalb wollte ich das ja teilen: erst einmal Allgemein und dann etwas zum Szenario erzählen und dann der eigentliche Spieltermin mit passend vorgefertigten Figuren.

Erklären kann ich dann ja immer noch am Samstag: Angekündigtes Motto nach den Haustieren letzte Runde: eure peinlichen Hobbies. :holy:
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Antworten

Zurück zu „Planung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste