Bahngeschichten

Alles worüber man Lachen kann

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Antworten
Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 18314
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Bahngeschichten

Beitrag von Einsamer Igel » Montag 2. April 2018, 20:46

schmog hat geschrieben:
Montag 2. April 2018, 17:43
Die engste Zahnradkurve der Welt wird heute in St.Gallen stillgelegt.
http://www.20min.ch/schweiz/ostschweiz/ ... e-29320212
:shock: Wie schade.
Stell dir vor es geht und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2418
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: Bahngeschichten

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Sonntag 8. April 2018, 23:56

Übermedien: Ein Tf klärt über diverse Eisenbahnirrtümer auf, z. B. Berufsbezeichnungen („Zugführer“) und Vorfahrt an Bahnübergängen. Leider erklärt er nicht, daß und warum der Bremsweg eines Zuges so exorbitant lang ist und was das für Konsequenzen hat.
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.
Bisherige Signatur ersetzt, weil die sowieso kaum jemand liest.

Benutzeravatar
Fridakahlo
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 68
Registriert: Samstag 10. Februar 2018, 08:20
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Bahngeschichten

Beitrag von Fridakahlo » Dienstag 10. April 2018, 23:26

Oh gott ich hoffe es ist witzig genug :schwitzen:

Die Geschichte ist mir erst letztens im Zug passiert. Ich war auf dem Weg zu meiner Familie (sie wohnt ein paar 100 km entfernt).
Es war noch recht früh, ich würde sagen so gegen 7. Ich saß ziemlich verschlafen auf meinem Sitz , als sich mir gegenüber ein älterer Herr mit langem , grauen Haar, das er sich zu einem Pferdeschwanz zurück gebunden hatte, setzte.
Er war vielleicht Mitte 50, etwas beleibter und war mit vielen Tragetaschen bepackt. Er hat mich angeschaut und mich dann mit einem nicht zu überhörenden italienischen Akzent gefragt: " signora wo fahren Sie hin?"
Ich erzählte ihm, dass ich nach Hause fahren würde. Er wollte wissen , was ich mache und als ich meinte, ich wäre Studentin, antwortete er: " a dann hast du viel Zeit! Ich suche momentan Sängerinnen, denn ich bin ein Komponist! Kennst du das Supertalent mit Dieter Bohlen? Da habe ich mitgemacht, habe da aber nicht gewonnen."
Schnell habe ich versucht ihm zu erklären, dass singen jetzt nicht so meine Stärke ist, aber er war davon überzeugt, dass man das nur wüsste, wenn man es ausprobiert hätte.
Ganz köstlich wurde unsere Unterhaltung als er anfing mir etwas vorzusingen, lautstark, mitten im Zug, um 7 uhr früh. Das war zu gut :lach:
Leider musste er dann aussteigen, aber diese Geschichte behalte ich definitiv als kleines Reise-Schmanckerl in Erinnerung 😃
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 18314
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Bahngeschichten

Beitrag von Einsamer Igel » Freitag 13. April 2018, 12:51


*** Es ist keiner gestorben! ***


Der wird heute dem Haftrichter vorgestellt wegen versuchter Tötung, man geht von einem versuchten erweiterten Suizid aus.
Wuppertal: Mann springt mit Kind vor einfahrenden Zug

Ein Mann ist am Donnerstagabend (12.04.2018) mit einem fremden Kind vor eine einfahrende S-Bahn gesprungen. Nach Angaben der Polizei ergriff der Mann gegen 18 Uhr unvermittelt den fünfjährigen Jungen einer Familie, die am Bahnsteig stand, und sprang mit ihm ins Gleisbett. Dort lief er der Bahn entgegen, und legte sich vor dem einrollenden Zug längs in das Gleisbett.

Der Lokführer der herannahenden S-Bahn leitete sofort eine Notbremsung ein. Dennoch rollte der Zug laut Polizei noch einige Meter über die beiden hinweg. Als der Zug zum Stillstand kam, krochen der Mann und das Kind unter dem Zug hervor. Der Mann wurde von Umstehenden festgehalten, bis die Polizei eintraf.

Das Kind wurde leicht verletzt zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht, konnte aber schon am nächsten Vormittag die Kinderklinik verlassen. Der 23-Jährige Mann, der unverletzt blieb, wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen, nachdem Zeugen ihn am Bahnsteig festhielten. Er stammt aus Gelsenkirchen und ist polizeibekannt - bisher allerdings nur wegen kleinerer Delikte. Zu seinem Motiv für die Tat ist noch nichts bekannt. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen augenommen.

Für die Dauer des Einsatzes und zur Sicherung von Spuren mussten die Gleise teilweise gesperrt bleiben. Deshalb mussten am Donnerstagabend (13.04.2018) Dutzende Züge auf der Strecke zwischen Wuppertal und Opladen stehen bleiben. Gegen 20 Uhr gab die Bahn einzelne Gleise im Wuppertaler Hauptbahnhof für den Bahnverkehr wieder frei.
https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinla ... n-100.html
Hätte ich das mitansehen müssen, hätte ich sicher einen Schock erlitten. Wie vielen ist das wohl so ergangen? Der Familie des Kindes ganz sicher. Ist das allein wohl schon ein Straftatbestand, den man anzeigen kann? :?
Stell dir vor es geht und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 18314
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Bahngeschichten

Beitrag von Einsamer Igel » Freitag 13. April 2018, 12:54

Und wie immer fehlerhafter Text. Augenommene Ermittlungen am Donnerstag, 13.4.2018. :hut:
Stell dir vor es geht und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 15380
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Freitag 13. April 2018, 15:44

Fahrt von St.Gallen HB nach Riethüsli über die alte Strecke.
https://www.youtube.com/watch?v=MtAekwNcKks
https://www.youtube.com/watch?v=nALTYryBPoQ
Zustand und Band Status Quo ist super

Benutzeravatar
Swenja
Meisterschreiberling
Beiträge: 7354
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Bahngeschichten

Beitrag von Swenja » Samstag 14. April 2018, 05:55

http://www.spiegel.de/einestages/dampfl ... 47155.html

Dampflokparadies DDR Tsch-tsch-tsch-tsch!

" In der Bundesrepublik war der Zugverkehr schon weitgehend elektrifiziert, da schnauften in der DDR noch uralte Loks durch malerische Täler. Die aufgetakelten Museumsmaschinen machten aus der DDR ein Dampf-Dorado für Eisenbahnfans - einige der Giganten stellten sogar Geschwindigkeitsrekorde auf. "
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Swenja
Meisterschreiberling
Beiträge: 7354
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Bahngeschichten

Beitrag von Swenja » Freitag 20. April 2018, 22:06

http://www.spiegel.de/panorama/oesterre ... 04010.html

" Ohne Sicherung Führerlose Waggons rasen Dutzende Kilometer durch Österreich

32,5 Kilometer in 20 Minuten: Mit hohem Tempo sind vier Güterzugwaggons führerlos durch Österreich gerauscht. Sie fuhren durch mehrere Orte und überquerten zahlreiche Bahnübergänge - bis sie entgleisten. "
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Swenja
Meisterschreiberling
Beiträge: 7354
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Bahngeschichten

Beitrag von Swenja » Samstag 28. April 2018, 19:07

http://www.bento.de/gefuehle/bahn-fahre ... /#refsponi

" Sechs Momente aus der Bahn, die mir das Leben erklärten "
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 15380
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Sonntag 29. April 2018, 14:54

Ein Güterzug des Schweizer Nationalzirkus Knie.
https://www.youtube.com/watch?v=eR2j9RPZv5U
Zustand und Band Status Quo ist super

schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 15380
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Donnerstag 3. Mai 2018, 18:36

Fussball Chaoten greifen Bahn Personal an. :evil:

SBB zeigt Fussball-Fans an und streicht Extra-Zug
Auf der Rückreise des GC-Fanzugs aus Lausanne eskalierte die Gewalt. Gegen das Zugpersonal der SBB sowie die Transportpolizei kam es zu massiven Übergriffen.
http://www.20min.ch/schweiz/news/story/ ... g-19883948
Zustand und Band Status Quo ist super

Benutzeravatar
DerMaestro
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 179
Registriert: Samstag 6. September 2008, 03:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Bayern/Hessen

Re: Bahngeschichten

Beitrag von DerMaestro » Samstag 12. Mai 2018, 13:05


schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 15380
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Samstag 12. Mai 2018, 14:50

Die Idee: Fahrgastbetreuung in Zügen.

Wer in der Schweiz mit einem Regionalzug reist, fährt meist ohne Begleitung: Ausser dem Lokführer ist weiter kein Personal auf dem Zug. Nicht alle finden das gut, fühlen sich im Zug allein gelassen. Interessant ist, dass es auch den Gegentrend gibt.
https://www.srf.ch/sendungen/10vor10/di ... -in-zuegen
Zustand und Band Status Quo ist super

schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 15380
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Mittwoch 16. Mai 2018, 14:35

Ein Regionalzug auf der alten Thurbrücke (zwischen Romanshorn und Winterthur) im Herbst 2006.
http://abload.de/img/bildschirmfoto2018-05orqf3.png
Zustand und Band Status Quo ist super

schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 15380
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Mittwoch 16. Mai 2018, 18:14

Ein Schnellzug der Südostbahn am Ende der 50 Promille Rampe.
http://abload.de/img/bildschirmfoto2018-054gutm.png
Zustand und Band Status Quo ist super

schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 15380
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Sonntag 20. Mai 2018, 10:54

1988 mietete die SBB 8 Loks der DB BR 194.

Hier hatte ich 194 567 mit einem Kieszug bei St.Gallen aufgenommen.
http://abload.de/img/fujis6ql3.jpeg
Zustand und Band Status Quo ist super

schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 15380
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Donnerstag 24. Mai 2018, 11:36

BNSF and Union Pacific Freight Trains in the Cajon Pass
https://www.youtube.com/watch?v=xqlY5PCUozY
Zustand und Band Status Quo ist super

schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 15380
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Donnerstag 24. Mai 2018, 17:31

Zustand und Band Status Quo ist super

schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 15380
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Donnerstag 24. Mai 2018, 18:03

Zustand und Band Status Quo ist super

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 18314
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Bahngeschichten

Beitrag von Einsamer Igel » Freitag 25. Mai 2018, 14:40

Der Verkehrsbetrieb ist pleite und korrupt, die Fahrzeuge ächzen ihrem Tod entgegen, die Fahrer haben einen miesen Ruf: Es gibt viele Gründe, warum die Römer ihren ÖPNV für einen der schlechtesten der Welt halten. Mehr: http://www.sueddeutsche.de/auto/sz-seri ... -1.3980768
Ich jammere wohl auf hohem Niveau, wenn ich mich über die Situation hier beklage. 8-)
Stell dir vor es geht und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

Antworten

Zurück zu „Spaß“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste