Bahngeschichten

Alles worüber man Lachen kann

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17770
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Freitag 9. August 2019, 13:21

The Poet hat geschrieben:
Mittwoch 7. August 2019, 15:44
Cool.

Wer hätte damals ahnen können, dass ich, als ich diesen Thread gespawned habe, einen 45 Seiten langen Postzug auflöse, äh, auslöse... (der nebenbei schmog offenbar ein neues (?) Hobby beschert - Bahnpostings verfassen! :D ).

Noch dazu mit dem objektiv interessantesten Industriethema der Welt*⁾: Eisenbahn!

Echt cool. 8-)


Ich hab vor kurzem auch was spannendes neues gefunden: Das HS2-Projekt der Briten. Läuft offenbar in etwa so wie der Brexit: Kommt einfach nicht in die Pötte, am Ende kostet's die Briten ein Vermögen, das Geld könnte man deutlich sinnvoller für die Wartung/das Upgrade vorhandener Infrastruktur einsetzen, und ... Boris Johnson ist Teil der Story :mrgreen: .

https://de.wikipedia.org/wiki/High_Speed_2


Oder, hier die englische Version:

https://en.wikipedia.org/wiki/High_Speed_2
https://en.wikipedia.org/wiki/High_Speed_2#Funding hat geschrieben:The Department for Transport initially estimated the cost to be £30 billion [...]
Cost estimates have gradually risen since the first figures were released. [...]
In June 2013 the projected cost in 2011 prices rose by £10 billion to £42.6 billion, with an extra £7.5 billion budgeted for rolling stock for a total of £50.1 billion. [...]
In April 2016 Sir Jeremy Heywood, a top UK civil servant, was reviewing the HS2 project to trim costs and gauge whether the now £55 billion project could be kept within budget.
Na, kennen wir das nicht von irgendwoher?

*hust* Stuttgart *hust*... ^^

Ist wohl auch noch nicht ganz so klar, was da dann am Ende drauf fährt an Hardware ("The rolling stock for HS2 has not yet been specified in any detail.").


Zum Abschluss als funny endnote noch ein Trick, um jeden Achszähler (nicht Axtzähler!) in den Wahnsinn zu treiben:

https://abload.de/img/20c4jjru.jpg

(Auf dass er hinterher ganz viel Psycho-Coaching :umarmung2: braucht (quasi als DB-Konzern-interne ABM).)

____
*⁾ Okay: Das "objektiv" ist disputabel. Geb ich zu. :mrgreen:
Super das mit den Briten! :good:
Schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17770
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Donnerstag 15. August 2019, 14:45

Feldschlösschen (grösste CH Brauerei) Biertankwagen im Juni 2004 auf dem Areal in Rheinfelden

https://abload.de/img/dsc000710tjr6.jpg
Schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17770
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Sonntag 25. August 2019, 14:06

Ein SBB Tunnelwärter im nächtlichen Zürcher Untergrund:

https://www.msn.com/de-ch/gesundheit/sm ... ailsignout
Schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
The Poet
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3426
Registriert: Samstag 21. Juni 2014, 02:22
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Hessen

Re: Bahngeschichten

Beitrag von The Poet » Sonntag 25. August 2019, 17:54

schmog hat geschrieben:
Sonntag 25. August 2019, 14:06
Ein SBB Tunnelwärter im nächtlichen Zürcher Untergrund:

https://www.msn.com/de-ch/gesundheit/sm ... ailsignout
:daumen:
Unsere Helden des Alltags.
Through the looking-glass ...sphere.

Milchbub
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2316
Registriert: Montag 16. Januar 2017, 01:50
AB Status: am Thema interessiert
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Bahngeschichten

Beitrag von Milchbub » Freitag 30. August 2019, 00:36

Doku: Deutschland XXL - Ein Bahnhof der Superlative

https://www.youtube.com/watch?v=uC3nKY1PC28
Ich suche hier Freunde und Freizeitpartner ;)

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17770
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Freitag 6. September 2019, 12:55

Schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17770
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Freitag 13. September 2019, 13:18

Neuer SBB Zug macht weiterhin Probleme:
https://www.20min.ch/schweiz/news/story ... g-22058713

Kann man heute keine gescheiten Züge mehr bauen?
Schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Milchbub
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2316
Registriert: Montag 16. Januar 2017, 01:50
AB Status: am Thema interessiert
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Bahngeschichten

Beitrag von Milchbub » Sonntag 15. September 2019, 12:24

Ich suche hier Freunde und Freizeitpartner ;)

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17770
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Freitag 20. September 2019, 15:29

6000Т стартует с Моршанска!
https://www.youtube.com/watch?v=DwvMh4sjSLQ

:shock: Schön für die Umwelt ?? ....
Schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
The Poet
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3426
Registriert: Samstag 21. Juni 2014, 02:22
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Hessen

Re: Bahngeschichten

Beitrag von The Poet » Freitag 20. September 2019, 15:34

schmog hat geschrieben:
Freitag 20. September 2019, 15:29
6000Т стартует с Моршанска!
https://www.youtube.com/watch?v=DwvMh4sjSLQ

:shock: Schön für die Umwelt ?? ....
Wenn's nicht rußt, hat's keine Leistung. :mrgreen:
Through the looking-glass ...sphere.

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2796
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: Bahngeschichten

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Mittwoch 25. September 2019, 13:14

Einsamer Igel hat geschrieben:
Mittwoch 7. August 2019, 09:23
schmog hat geschrieben:
Mittwoch 7. August 2019, 09:00
SBB Pannenzug schaltet sich versehentlich selbst aus

https://www.20min.ch/schweiz/news/story ... s-24075441
Die Pannen sind auch der SBB nicht entgangen.
Ach was. :roll:

Dann muss man eben wieder verstärkt herkömmliche Züge einsetzen.

Was ich mich bei all dem frage:
1. Werden denn diese neuen Züge vom Hersteller gar nicht ausreichend getestet? Gibt es überhaupt Teststrecken und ausreichend Zeit, um die Züge unter realitätsnahen Umständen ausreichend zu testen?
2. Warum muss mit dem nächsten Update bis Oktober gewartet werden? Wenn der Fehler jetzt schon bekannt ist, kann es doch nicht so schwer sein, das zu beheben?
Das ist Bombtranz. Bei denen kann man alles erwarten, nur kein vernünftig funktionierendes Rollmaterial. Es ist vollkommen normal, daß deren Fahrzeuge erst verspätet und dann immer noch fehlerhaft ausgeliefert werden. Wenn eine Bahngesellschaft nun auf die Idee kommt, a) bei Bombardier zu bestellen, weil billigster Anbieter im „Westen“ – man scheut sich, in Osteuropa (Škoda, PESA etc.) oder gar Fernost (CRRC) zu ordern, aber z. B. Siemens oder Stadler ist zu teuer –, und b) sogar bei kompletten Neukonstruktionen auf Prototypen oder eine Vorserie zu verzichten und am liebsten das erste Fahrzeug ohne große Tests sofort in den Plandienst zu schicken, dann bekommt sie dafür die Quittung.

Und gerade Bombardier hat sich in den letzten Jahren nicht mit Ruhm bekleckert.
  • FV-Dosto der SBB. Kam verspätet, und es zeigen sich immer mehr Macken.
  • Talent 2. Die Triebwagen kamen nicht nur verspätet, sondern so mangelhaft, daß das EBA sie nicht einmal zuließ. Diejenigen Nachbesserungen, die für die Zulassung nötig waren, zogen sich so lange hin, daß die Einheiten in immer mehr Bahnhöfen Abstellgleise belegten (Bombardier baute ja weiterhin fleißig neue Einheiten ohne Chance auf Zulassung) und da nie bewegt wurden. Mehrere Einheiten mußten nach zwei, drei Jahren wegen schwerer Standschäden verschrottet werden, ohne je gefahren zu sein.
  • TWINDEXX Vario-Triebwagen. Die haben von Anfang an einigermaßen funktioniert, auch weil einer davon eingehend in Velim getestet worden war, aber sie kamen mit einer massiven Verspätung.
  • IC2. Auch der basiert auf der TWINDEXX-Familie, ist aber lokbespannt und wie die Regionalverkehrsversion nur bis 160 km/h zugelassen. Aus irgendeinem unerfindlichen Grunde trat ausgerechnet bei der Fernverkehrsversion ein merkliches Schlingern auf, obwohl die Wagen sich technisch kaum bis gar nicht von denen für den Regionalverkehr unterscheiden sollten. Mit der Behebung hatte Bombardier so seine Schwierigkeiten, und eine ganze Zeitlang mußte auf Ersatzparks aus dem Stillstandsmanagement zurückgegriffen werden.
  • DB-Baureihe 490 (Hamburger S-Bahn). Nicht nur zieht sich die Auslieferung immer noch hin, sondern die vorhandenen Einheiten haben nach wie vor einiges an Problemen. Auch auf Strecken, die vom 490 normalerweise nicht befahren werden, sorgten 490-Probefahrten immer wieder für absurde Verspätungen, weil der Proband mit technischen Problemen liegenblieb und nicht umfahren werden konnte. Und die Einheiten kann man sonst nirgendwo testen, nur im Netz der Hamburger S-Bahn, weil es sonst nirgendwo kompatible Stromschienen gibt – und für den Großteil des Betriebes und mindestens die Hälfte der Einheiten sind Tests unter Oberleitung irrelevant.
  • Aktuell ist DB Cargo mit seinen 60 TRAXX 3 (Baureihe 187) unzufrieden und will die ganze Baureihe verkaufen. Die Loks sind maximal drei Jahre alt. Als Ersatz sind bereits weitere Siemens Vectron (Baureihe 193) bestellt und in Auslieferung. Es scheint auch, als wenn für die bisher um Stuttgart herum eingesetzte Regio-Version der Baureihe 147 jetzt eine Einsatzstellen-Odyssee beginnt, weil sie niemand haben will.
  • TRAXX P160 DE ME (Baureihe 245). Die Loks wurden nicht erst gestern ausgeliefert, machen aber immer noch immer wieder Probleme. Die Marschbahn zwischen Hamburg und Westerland hängt im wesentlichen von diesen Viermotorern ab. Immer wieder werden Leihloks von überall in Deutschland gebraucht – was um so schwieriger wird, je mehr sich die 218-Reihen lichten –, und nicht grundlos hat die DB immer noch einige ehemalige Nord-Ostsee-Bahn-MaK/Siemens DE 2600 als Reserve angemietet.
  • ICE 4. Eigentlich sind die Garnituren im wesentlichen von Siemens, aber teilweise wurden die Untergestelle aus Kapazitätsgründen bei Bombardier geschweißt. Und mußten nachgeschweißt werden, weil da ein Schweißer (man hat ihn identifiziert) fürchterlich gepfuscht hat.
Mit der TRAXX bis zur 2E hatte Bombardier Glück, aber schon vorher kamen Problemkinder aus deren Reihen, und zwar sogar schon, als sie noch ADtranz hießen. Die 101 machte anfangs soviel Ärger, daß an eine Ausmusterung der 103, die sie ersetzen sollte, noch eine ganze Weile nicht zu denken war. Noch länger und noch größere Probleme hatte die DBAG mit allen Neigezügen außer dem 610. Man wollte ja unbedingt Neigezüge von deutschen Herstellern beziehen, die so etwas aber noch nie gebaut und damit auch keine Erfahrung hatten. Die Neigetechnik von 611, 612 und allen ICE-T stammt aus dem Daimler-Konzernregal, die ist aus der Rohrstabilisierung für den Leopard II umgestrickt. Und daß man bei Neigezügen speziell verstärkte Radsätze braucht, wußte man auch nicht, was sich bis heute auf Neigezüge auswirkt. Die einzigen DB-Fahrzeuge mit Neigetechnik, die klaglos funktionierten, waren die Baureihe 610. Die stammte von Fiat Ferroviaria, den Vätern des „Pendolino“, die unter dem Namen schon seit den 80ern zuverlässige Neigezüge bauen.

Ich glaube, ein anderer Grund, warum trotz allem weiter bei Bombardier geordert wurde, war, um zu verhindern, daß die europäischen Bombardier-Werke geschlossen werden – allerdings weniger wegen der Arbeitsplätze, sondern weil man dann für die unzähligen älteren Bombardier-Bestandsfahrzeuge (z. B. fast alle in Deutschland laufenden Doppelstockwagen und die Loks der Baureihen 101, 145, 146, 185, 186, 245 und 246, die Schweizer Serien 481 bis 486 und entsprechendes anderes europäisches Rollmaterial keine Ersatzteile mehr bekämen.

Inzwischen hat sich aber das Blatt gewendet. Was jahrelang bei Bombardier bestellt wurde, wird nun anderswo bezogen. Der neue München-Nürnberg-Expreß kommt beispielsweise komplett von Škoda – was vielleicht auch daran liegt, daß man alles aus einer Hand haben wollte, Bombardier aber für Geld und gute Worte keine TRAXX oder TWINDEXX bauen konnte und kann mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von über 160 km/h. Für das Netz Ost in Schleswig-Holstein werden auch keine weiteren Bombardier TWINDEXX Vario beschafft, sondern Stadler KISS. Die nächsten IC2 werden ebensowenig Doppelstockwendezüge aus TRAXX und TWINDEXX, sondern gebrauchte Stadler KISS von der österreichischen Westbahn – die übrigens für 200 km/h zugelassen sind. Mittelfristig heißt neuer lokbespannter Tagesfernverkehr ECx – und der wird inklusive Loks von Talgo aus Spanien kommen.
schmog hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 13:18
Neuer SBB Zug macht weiterhin Probleme:
https://www.20min.ch/schweiz/news/story ... g-22058713

Kann man heute keine gescheiten Züge mehr bauen?
Derweil läuft der Giruno a.k.a. SMILE a.k.a. RABe 501 wie eine Nähmaschine, und niemand redet darüber. Stadler Rail eben.

Hätten die SBB Stadler KISS als FV-Dosto geordert, gäbe es das ganze Theater nicht, man könnte sie in Vielfachtraktion mit den vielen FLIRTs fahren (genau das passiert zwischen Koblenz und Trier: DB-SÜWEX-FLIRT + CFL-Zweisystem-KISS in Doppeltraktion) und man hätte einen einheimischen Hersteller unterstützt.
The Poet hat geschrieben:
Freitag 20. September 2019, 15:34
schmog hat geschrieben:
Freitag 20. September 2019, 15:29
6000Т стартует с Моршанска!
https://www.youtube.com/watch?v=DwvMh4sjSLQ

:shock: Schön für die Umwelt ?? ....
Wenn's nicht rußt, hat's keine Leistung. :mrgreen:
Das ist niedlich.

Drehmoment muß man sehen, hören und am ganzen Körper spüren (vor allem unter den Füßen).

Hubraum statt Viertakt.
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.
Bisherige Signatur ersetzt, weil die sowieso kaum jemand liest.

INTJ nach Myers-Briggs

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 19956
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Bahngeschichten

Beitrag von Einsamer Igel » Freitag 27. September 2019, 14:03

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Mittwoch 25. September 2019, 13:14
Das ist Bombtranz. Bei denen kann man alles erwarten, nur kein vernünftig funktionierendes Rollmaterial. Es ist vollkommen normal, (...)
Ja, den Trend kann man verstehen. Wenn gesunder Menschenverstand mit an Bord ist, sucht man sich zuverlässige Hersteller. Leider fehlt der gesunde Menschenverstand allzuoft. :?

Wie auch hier, unbedingt mit Ton anschauen: https://de.webfail.com/667e834e87a
Stell dir vor es geht und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
The Poet
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3426
Registriert: Samstag 21. Juni 2014, 02:22
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Hessen

Re: Bahngeschichten

Beitrag von The Poet » Freitag 27. September 2019, 14:10

Einsamer Igel hat geschrieben:
Freitag 27. September 2019, 14:03
Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Mittwoch 25. September 2019, 13:14
Das ist Bombtranz. Bei denen kann man alles erwarten, nur kein vernünftig funktionierendes Rollmaterial. Es ist vollkommen normal, (...)
Ja, den Trend kann man verstehen. Wenn gesunder Menschenverstand mit an Bord ist, sucht man sich zuverlässige Hersteller. Leider fehlt der gesunde Menschenverstand allzuoft. :?

Wie auch hier, unbedingt mit Ton anschauen: https://de.webfail.com/667e834e87a
:lol:

Man wusste es vom ersten Moment des Videos an. :mrgreen:

Einer der Kommentatoren:

"Staplerfahrer Klaus im realen Leben."

...nailed it ^^.
Through the looking-glass ...sphere.

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17770
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Freitag 4. Oktober 2019, 12:29

25 Jahre Seehas
Seit über 25 Jahren verbindet der Seehas die Städte und Gemeinden im Landkreis Konstanz und steht dabei für Zuverlässigkeit, Qualität, Umweltfreundlichkeit und stressfreie Fortbewegung.

https://sbb-deutschland.de/seehas/news/-f6ec20e917/

:good:
Schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17770
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Mittwoch 9. Oktober 2019, 09:08

Trains at Kidderminster SVR (Diesel Gala) 05/10/19
https://www.youtube.com/watch?v=kMrn4CS3kN8
Schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17770
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Dienstag 15. Oktober 2019, 08:17

Stadler Rail liefert Lokomotiven nach Taiwan:
https://www.blick.ch/news/wirtschaft/zu ... 66252.html
Schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
Karlsson
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2681
Registriert: Dienstag 5. April 2016, 17:27
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Bahngeschichten

Beitrag von Karlsson » Freitag 18. Oktober 2019, 20:33

Peace! 🍀

Charakterliche Eigenschaften: zwischen Dur und Moll

Benutzeravatar
The Poet
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3426
Registriert: Samstag 21. Juni 2014, 02:22
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Hessen

Re: Bahngeschichten

Beitrag von The Poet » Freitag 18. Oktober 2019, 22:26

Lartigue Monorail: How A Small Irish Town Built The World's First Commercial Monorail

https://www.youtube.com/watch?v=UPWgJ6-iHM0


Über die Monorail-Bahn, die eigentlich in der Wüste hätte gebaut werden sollen, dann aber ihren ersten (und letzten?) Einsatz in Südirland fand. Mit zahlreichen lustigen Seiteneffekten beim Bau. Beispiel, o-ton Sprecher:
The Tim Traveller hat geschrieben:[...] It immediately created a new shedload of other problems.

For a start:
It meant that he had to design a whole new kind of train.
The resulting locomotive and carriages - let's be honest - look like what would happen if you took the instruction manual for "How to build a train", put it through "Google Translate" three or four times, translated it back into English, and then gave it to an alien.
:lol:
Through the looking-glass ...sphere.

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17770
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Dienstag 22. Oktober 2019, 13:20

SBB Ansage und Einfahrt EC nach Frankfurt Hbf in Olten
https://www.youtube.com/watch?v=lNWpvhRKWk8
Schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
The Poet
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3426
Registriert: Samstag 21. Juni 2014, 02:22
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Hessen

Re: Bahngeschichten

Beitrag von The Poet » Dienstag 22. Oktober 2019, 13:59

schmog hat geschrieben:
Dienstag 22. Oktober 2019, 13:20
SBB Ansage und Einfahrt EC nach Frankfurt Hbf in Olten
https://www.youtube.com/watch?v=lNWpvhRKWk8
Ich hab mir an der einen Stelle gerade ein "...Grund dafür ist eine Invasion des Auslands..." hinzuimaginiert :lol:
Through the looking-glass ...sphere.

Antworten

Zurück zu „Spaß“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: désespéré und 10 Gäste