Richtig Kasse machen

Alles worüber man Lachen kann

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
zumsel
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5075
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 12:10
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Ruhrgebiet

Richtig Kasse machen

Beitrag von zumsel » Donnerstag 19. Juli 2018, 18:04

Hallo SuperMägde und DiscountEr
ich hatte vorgestern ein peinliches Erlebnis.

Ich wollte schnell zum Supermarkt um mir eine Flasche Captain Morgen und ne zuckerfreie Cola-Lemon zu holen, als ich an einer nicht sehr breiten aber dafür umso längeren Schlange an der Kasse ausgebremst wurde. Irgendwann aber war dort, wo ich war, vorne und wurde von Frau Mustermann aufgefordert meine EC-Karte in ihr Gerät einzuführen. Dies gelang mir erstaunlich gut. Schon bald kam etwas weißes heraus, dass als Beleg dafür diente, dass mich Frau Müller gut bedient hat und die Genussmittel jetzt mir gehörten.

Doch als ich den locus delicti verlassen wollte ging dies nicht. :shock:
Ich hing fest. Mein Reißverschlusszipfel hatte sich in einer engen Ritze verfangen, als ich mich leicht nach vorne gebeugt hatte, um Frau Mustermann meine Geheimnummer zu geben. Als ich mich zurückbewegte ging der Reißverschluss leicht auf. Zum Glück hatte ich meine grüne Fussballplatz-Boxershorts an, so dass es jetzt nicht so wirklich peinlich war. Man konnte höchstens den Anstoßpunkt sehen. Mehr nicht.
Das blöde war: Ich kam nicht los. Als ich mich nicht entfernte sah mich Frau Mustermann erwartungsvoll an. Da mir oberhalb der Gürtellinie keine Komplimente einfielen wippte ich vor Augen der Schlange mit meiner Hüfte zwei...vielleicht dreimal hin und her und spürte endlich die nachlassenden Scherkräfte in meiner Beckenbodenmuskulatur. Ich war frei Puhhh... Das ganze hat nur wenige Sekunden gedauert aber ich habe es als ultrapeinlich empfunden.
Zum Glück hatte ich die Getränke, um meinen beinahe-Strip einen Abend lang aufzuarbeiten.

Was ist mit euch. Was erlebt ihr so an Supermarktkassen ?
Noli me tangere. :pfarrer: 😂

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3961
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Richtig Kasse machen

Beitrag von Ninja Turtle » Donnerstag 19. Juli 2018, 18:16

zumsel hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 18:04
Was ist mit euch. Was erlebt ihr so an Supermarktkassen ?
Nüscht besonderes. Ich frage mich nur, ob es bereits auffällt, dass ich immer Dosen-Bonen und Tiefkühl-Gemüse kaufe. Immer. :oops:
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Benutzeravatar
zumsel
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5075
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 12:10
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Richtig Kasse machen

Beitrag von zumsel » Donnerstag 19. Juli 2018, 18:22

Ninja Turtle hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 18:16
zumsel hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 18:04
Was ist mit euch. Was erlebt ihr so an Supermarktkassen ?
Nüscht besonderes. Ich frage mich nur, ob es bereits auffällt, dass ich immer Dosen-Bonen und Tiefkühl-Gemüse kaufe. Immer. :oops:
Mit der Deutschland-Karte wärst du damit schon nach einer Woche als Single abgestempelt worden. :mrgreen:
Hast du eine Lieblingskassiererin ?
Noli me tangere. :pfarrer: 😂

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3961
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Richtig Kasse machen

Beitrag von Ninja Turtle » Donnerstag 19. Juli 2018, 18:45

zumsel hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 18:22
Ninja Turtle hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 18:16
zumsel hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 18:04
Was ist mit euch. Was erlebt ihr so an Supermarktkassen ?
Nüscht besonderes. Ich frage mich nur, ob es bereits auffällt, dass ich immer Dosen-Bonen und Tiefkühl-Gemüse kaufe. Immer. :oops:
Mit der Deutschland-Karte wärst du damit schon nach einer Woche als Single abgestempelt worden. :mrgreen:
Hast du eine Lieblingskassiererin ?
Öh, ja. :schuechtern:
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Benutzeravatar
zumsel
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5075
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 12:10
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Richtig Kasse machen

Beitrag von zumsel » Donnerstag 19. Juli 2018, 18:48

Ninja Turtle hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 18:45
zumsel hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 18:22
Ninja Turtle hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 18:16

Nüscht besonderes. Ich frage mich nur, ob es bereits auffällt, dass ich immer Dosen-Bonen und Tiefkühl-Gemüse kaufe. Immer. :oops:
Mit der Deutschland-Karte wärst du damit schon nach einer Woche als Single abgestempelt worden. :mrgreen:
Hast du eine Lieblingskassiererin ?
Öh, ja. :schuechtern:
Bei Facebook liken die Angstellten meist ihren Markt. Da kannst du sie abchecken und anschreiben :mrgreen:
Noli me tangere. :pfarrer: 😂

Benutzeravatar
zumsel
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5075
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 12:10
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Richtig Kasse machen

Beitrag von zumsel » Donnerstag 19. Juli 2018, 18:49

zumsel hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 18:48
Ninja Turtle hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 18:45
zumsel hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 18:22


Mit der Deutschland-Karte wärst du damit schon nach einer Woche als Single abgestempelt worden. :mrgreen:
Hast du eine Lieblingskassiererin ?
Öh, ja. :schuechtern:
Bei Facebook liken die Angstellten meist ihren Markt. Da kannst du sie abchecken und ihr einen Sonderpreis machen :mrgreen:
Noli me tangere. :pfarrer: 😂

Benutzeravatar
schwarzkaeppchen
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3223
Registriert: Samstag 5. Februar 2011, 17:44
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: Richtig Kasse machen

Beitrag von schwarzkaeppchen » Donnerstag 19. Juli 2018, 20:41

zumsel hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 18:04
Hallo SuperMägde und DiscountEr ... Was erlebt ihr so an Supermarktkassen ?
Auch ich war gestern eine SuperMagd. Als mich die erfrischende Kühle des recht gut besuchten, mir jedoch bislang unbekannten Etablissements umfing, durchstreifte ich zuerst neugierig die Gänge und betrachtete die dort ausliegenden Angebote. Entspannte Musik bewirkte, dass ich nicht widerstehen konnnte. Duftende, mit ihren Rundungen überzeugende und auch durch ihre Orangenhaut nicht ABstoßende Citrusfrüchtchen gingen mir ins Netz.

In der Schlange wurde mir erst bewusst, dass ich bis auf die sympathische junge Dame an der Kasse von Männern umgeben war. Ihre Mittagspause nutzend oder direkt von der Arbeit zum DiscountER verströmten sie nach harter körperlicher Arbeit, auf die ihre Handwerker-Kleidung hinwies, animalische Schweißgerüche. Die Eier des vor mir stehenden Mannes waren soooo schwer.

Die Situation kippte, genauso wie die Kiste (ein leerer Pappkarton, stehend am Ende des Kassenbandes), aus der er gerade das vorletzte der ausgesuchten Produkte auf ebenjenes Band räumte. Die Eier des Mannes (der große 10er Karton) standen noch genau dort in der Box, wo sie weit über die Kante des Bandes überstand. Der Karton kippte und kippte und fiel und DAAAAAAA!!!!!!!!!!!!!!! Seine Eier KLATSCHTEN mit unerwarteter Geschwindigkeit auf den Boden.

Ich sprang, wie es sich für seriöse Frauen mit AB-Vergangenheit gehört, nicht hinzu, sondern fort, fort, fort von all dem EXplosionsartig spritzendem Eiweiß, das sich nicht nur auf den Hosenbeinen des Mannes, sondern auch überall zwischen uns auf dem Boden verteilte.

Nach einem entschuldigenden Blick in meine Richtung und der freundlichen Frage: "Haben Sie was ABbekommen?", schob der Mann geistesgegenwärtig und mit routiniertem Griff seine triefenden Eier schnell zurück in den 10er-Karton, diesen in die Pappkiste und stellte alles beiseite. Schnell wischte er mit Tüchern von einer Papierrolle, die ihm von der hilfsbereiten Dame an der Kasse gereicht worden war, die verdächtigen Spuren von seiner Hose und und vergaß auch nicht, den Boden trockenzulegen, um Unfälle durch ausrutschen zu verhüten.

Peinlich wars nicht. Aber es hatte durchaus Unterhaltungswert, wie schnell die Situation da gekippt war. Doch stellt sich die Frage, ob ein beherztes Greifen der im Flug befindlichen Eier durch mich, die Frau mit AB-Vergangenheit das Malheur hätte verhindern können oder ob der Mann dies als übergriffig aufgefasst hätte, wenn ich ihm so unbedarft an die Eier gegangen wäre. :oops:
Zuletzt geändert von schwarzkaeppchen am Donnerstag 19. Juli 2018, 21:03, insgesamt 1-mal geändert.
"Bewahre deine Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber nicht weiter leben." - Mark Twain

vs

"Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören auch dazu." - Hans Christian Andersen

Wenona

Re: Richtig Kasse machen

Beitrag von Wenona » Donnerstag 19. Juli 2018, 20:52

Ich kauf manchmal so 'Berge'. Manchmal hab ich wochenlang keine Lust einkaufen zu gehen, und dann brauch ich halt einige Dinge dringend. Die hol ich dann gleich vielfach, damit sie mir nicht so schnell wieder ausgehen. Und an manchen dieser Tage hab ich dann auch zu viel Zeit, und bin seehr ausgeschlafen, und .. fange an zu schmökern und zu kramen, und finde dann noch etliches an Non-Food, was ich auch schon seit längerem 'brauche'. Also zusätzlich zum Essen. Vor paar Tagen nen riesen Berg runtergesetzte Sportklamotten beim Real. Oder anderen sperrigen Krams zum verschenken oder selbst benutzen. Da staunt die Schlange hinter mir und die Kassiererin schon manchmal nicht schlecht.
Einmal, schon lange her, hatte ich keinen Wagen, und mir kam ein junger Mann zu Hilfe, der mir seinen anbot, weil ich mit dem aufgestapelten Turm auf meinen Armen umzukippen drohte. Vor den Kassen traf er seine Eltern wieder, die er darüber informierte, dass er mich nach Hause fahren würde. Seine Mutter war zufällig meine Kollegin. :oops: :oops: :oops:
Sie war überrascht, und meinte nach einer überaus freundlichen gegenseitigen Vorstellung zu ihm: "Joah, also die Wenona kann ich nur empfehlen." :oops: :oops: :oops:

Benutzeravatar
Axolotl
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2045
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Richtig Kasse machen

Beitrag von Axolotl » Donnerstag 19. Juli 2018, 21:25

Wenona hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 20:52
Sie war überrascht, und meinte nach einer überaus freundlichen gegenseitigen Vorstellung zu ihm: "Joah, also die Wenona kann ich nur empfehlen." :oops: :oops: :oops:
Klingt wie eine Folge von "Schwiegertochter gesucht" :lach:
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Karlsson
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2374
Registriert: Dienstag 5. April 2016, 17:27
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Richtig Kasse machen

Beitrag von Karlsson » Samstag 21. Juli 2018, 10:08

Ich erlebe immer häufiger, dass Männer an der Schlange die Gunst der Stunde nutzen, um mit der Kassiererin zu flirten oder es zumindest versuchen... Peinlich, peinlich... :hammer:
Peace! 🍀

Glück ist nur echt, wenn man es teilt...

Benutzeravatar
Karlsson
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2374
Registriert: Dienstag 5. April 2016, 17:27
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Richtig Kasse machen

Beitrag von Karlsson » Samstag 21. Juli 2018, 10:10

... naja, ich auch... :oops:
Peace! 🍀

Glück ist nur echt, wenn man es teilt...

Wenona

Re: Richtig Kasse machen

Beitrag von Wenona » Samstag 21. Juli 2018, 15:07

Als ich mit 16 an der Kasse saß, hatte ich davor immer Angst, dass einer anfängt, mit mir zu flirten. Naja gut, bei mir :roll: war die Angst unbegründet, aber trotzdem. Man kann nicht weg, aus diesem kleinen Kasten, man muss weitermachen, und alle Leute in der Schlange starren einen an. Das wäre mir extrem unangenehm gewesen.

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Richtig Kasse machen

Beitrag von Endura » Samstag 21. Juli 2018, 15:13

Als ich an der Kasse saß, hoffte ich dass irgendein Mädel mit mir flirten würde. Leider nein. :fessel:

Benutzeravatar
zumsel
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5075
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 12:10
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Richtig Kasse machen

Beitrag von zumsel » Samstag 21. Juli 2018, 17:06

Mich hat eine Frau um die 60 voll nett angesprochen, als ich mit meinem Flutschfinger vor ihr stand. Sie meinte, dass Wassereis schmilzt so schnell. Sie mag es angeblich, wenn man sich was auf der Zunge zergehen lassen kann. Ich wollte inhaltlich nicht näher drauf eingehen. Es sei denn ich hätte dafür Deutschlandkartpunkte bekommen. Dafür tue ich alles. :mrgreen:
Noli me tangere. :pfarrer: 😂

Benutzeravatar
Knuddel
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1359
Registriert: Dienstag 25. Juni 2013, 20:36
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Richtig Kasse machen

Beitrag von Knuddel » Montag 23. Juli 2018, 21:54

Ich war mal mit einem kurzärmligen blauen Hemd (ja, früher habe ich sowas getragen) bei einem schwedischen Möbelhaus auf der Suche und hatte für Notizen der Möbelmaße einen Schreibblock unter dem Arm. Prompt wurde ich von einem anderen Kunden gefragt: "Entschuldigung, sind Sie hier Verkäufer?" :shock:
"Ja, darf ich Ihnen unseren neuen Ottomanen Surströmming zeigen? Sehr schön passt dazu auch die Lampe Såmenstrømen." :mrgreen:
│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antoine de Saint-Exupéry

Benutzeravatar
Knuddel
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1359
Registriert: Dienstag 25. Juni 2013, 20:36
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Richtig Kasse machen

Beitrag von Knuddel » Montag 23. Juli 2018, 22:01

Endura hat geschrieben:
Samstag 21. Juli 2018, 15:13
Als ich an der Kasse saß, hoffte ich dass irgendein Mädel mit mir flirten würde. Leider nein. :fessel:
Stimmt. Irgendwann rief die Kassiererin, deren Platz ich in einem unbemerkten Moment eingenommen hatte, den Sicherheitsdienst und ließ mich wegtragen. :fessel:
│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│▌▌│▌▌▌│

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Antoine de Saint-Exupéry

Benutzeravatar
zumsel
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5075
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 12:10
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Richtig Kasse machen

Beitrag von zumsel » Freitag 27. Juli 2018, 12:08

schwarzkaeppchen hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 20:41
zumsel hat geschrieben:
Donnerstag 19. Juli 2018, 18:04
Hallo SuperMägde und DiscountEr ... Was erlebt ihr so an Supermarktkassen ?
Auch ich war gestern eine SuperMagd. Als mich die erfrischende Kühle des recht gut besuchten, mir jedoch bislang unbekannten Etablissements umfing, durchstreifte ich zuerst neugierig die Gänge und betrachtete die dort ausliegenden Angebote. Entspannte Musik bewirkte, dass ich nicht widerstehen konnnte. Duftende, mit ihren Rundungen überzeugende und auch durch ihre Orangenhaut nicht ABstoßende Citrusfrüchtchen gingen mir ins Netz.

In der Schlange wurde mir erst bewusst, dass ich bis auf die sympathische junge Dame an der Kasse von Männern umgeben war. Ihre Mittagspause nutzend oder direkt von der Arbeit zum DiscountER verströmten sie nach harter körperlicher Arbeit, auf die ihre Handwerker-Kleidung hinwies, animalische Schweißgerüche. Die Eier des vor mir stehenden Mannes waren soooo schwer.

Die Situation kippte, genauso wie die Kiste (ein leerer Pappkarton, stehend am Ende des Kassenbandes), aus der er gerade das vorletzte der ausgesuchten Produkte auf ebenjenes Band räumte. Die Eier des Mannes (der große 10er Karton) standen noch genau dort in der Box, wo sie weit über die Kante des Bandes überstand. Der Karton kippte und kippte und fiel und DAAAAAAA!!!!!!!!!!!!!!! Seine Eier KLATSCHTEN mit unerwarteter Geschwindigkeit auf den Boden.

Ich sprang, wie es sich für seriöse Frauen mit AB-Vergangenheit gehört, nicht hinzu, sondern fort, fort, fort von all dem EXplosionsartig spritzendem Eiweiß, das sich nicht nur auf den Hosenbeinen des Mannes, sondern auch überall zwischen uns auf dem Boden verteilte.

Nach einem entschuldigenden Blick in meine Richtung und der freundlichen Frage: "Haben Sie was ABbekommen?", schob der Mann geistesgegenwärtig und mit routiniertem Griff seine triefenden Eier schnell zurück in den 10er-Karton, diesen in die Pappkiste und stellte alles beiseite. Schnell wischte er mit Tüchern von einer Papierrolle, die ihm von der hilfsbereiten Dame an der Kasse gereicht worden war, die verdächtigen Spuren von seiner Hose und und vergaß auch nicht, den Boden trockenzulegen, um Unfälle durch ausrutschen zu verhüten.

Peinlich wars nicht. Aber es hatte durchaus Unterhaltungswert, wie schnell die Situation da gekippt war. Doch stellt sich die Frage, ob ein beherztes Greifen der im Flug befindlichen Eier durch mich, die Frau mit AB-Vergangenheit das Malheur hätte verhindern können oder ob der Mann dies als übergriffig aufgefasst hätte, wenn ich ihm so unbedarft an die Eier gegangen wäre. :oops:
Ach du dickes Ei. :lach:
Der Typ hatte ja echt ein Ei am wandern. Krasse Geschichte ! :good:
Aber wenn eine Frau wie du ihm an die Eier gegangen wäre, dann wären sie sicher in sekundenschnelle richtig hart gekocht. Wäre ein tolles Happy End geworden. Vorrausgesetzt er wäre wirklich das gelbe vom Ei. Aber wie du schon sagtest, das sind ungelegte Eier. :mrgreen:
Noli me tangere. :pfarrer: 😂

Antworten

Zurück zu „Spaß“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste