Fritee de la pomme de terre avec ... ?

Alles worüber man Lachen kann

Moderatoren: orthonormal, Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza

Pommes mit was drauf ?

Umfrage endete am Dienstag 28. August 2018, 11:51

Mit Ketchup
12
34%
Mit Mayonnaise
10
29%
Mit Ketchup+Mayonnaise
10
29%
Mit ohne alles
3
9%
Ich mag keine Pommes
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 35

Benutzeravatar
zumsel
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5027
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 12:10
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Fritee de la pomme de terre avec ... ?

Beitrag von zumsel » Sonntag 29. Juli 2018, 23:05

Krausig hat geschrieben:
Sonntag 29. Juli 2018, 14:38
Mit müden Augen hat geschrieben:
Sonntag 29. Juli 2018, 12:38
zumsel verlangt mal wieder Aufmerksamkeit. :roll:
Jepp .. und ich bin drauf reingefallen :sadman:
*Ketchup Flasche schüttel*
Fluuuuuutsch....
Ups, sorry...
Ich hoffe es ist euch nicht zu viel Aufmerksamkeit mit Ketchupflecken herumzulaufen. :frech:
😂
Wer hat, der kann.

Benutzeravatar
Hathor
Moderatorin
Beiträge: 835
Registriert: Sonntag 2. April 2017, 17:12
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Fritee de la pomme de terre avec ... ?

Beitrag von Hathor » Montag 30. Juli 2018, 11:44

Ich bin Pommes-Puristin und mag sie am liebsten mit (wenig) Salz.
Mayo geht gar nicht, dann schon eher mit Senf, ggf. auch in Kombination mit Ketchup :lol:
Ich bin jetzt genau im richtigen Alter! :flirten:
Ich muss nur noch 'rauskriegen, für was ...

Nur weil sich etwas nicht bewegt, heißt es nicht, dass es tot ist.

Benutzeravatar
Axolotl
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1709
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Fritee de la pomme de terre avec ... ?

Beitrag von Axolotl » Montag 30. Juli 2018, 12:18

Ich würde sagen, das kommt auf die Pommes an. Frische und selbstgemachte Pommes können mit einer leckeren würze aus Cayenne, Salz, süßem Paprika und Pfeffer leckerer sein, als mit Ketchup oder Mayo drauf.

Was ich allerdings im laufe des letzten jahre zu schätzen gelernt habe waren die selbstgemachten Pommes beim Koreaner mit einem Chili-Dip auf Mayonnaise-Basis :good:
Es ist möglich keine Fehler zu machen und trotzdem zu verlieren. Das ist keine Schwäche, das ist das Leben.

Früher habe ich mich darüber geärgert, dass das Leben nicht fair ist. Dann habe ich erkannt, dass es noch viel schlimmer wäre, wenn das Leben fair wäre.

Benutzeravatar
Kostas Klopsis
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3627
Registriert: Freitag 23. November 2007, 22:48
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Fritee de la pomme de terre avec ... ?

Beitrag von Kostas Klopsis » Dienstag 31. Juli 2018, 14:32

Axolotl hat geschrieben:
Sonntag 29. Juli 2018, 18:33
Automobilist hat geschrieben:
Sonntag 29. Juli 2018, 15:18
@ Zumsel : Nein; pommes frites mögen wir nicht ( man beachte den Pluralis maiestatis..) - auch wenn sie ja der alte Fritz erfunden haben soll...
Wo hast du das denn her?
Der große Heinz Erhardt hat das einst aufgedeckt:

Vom alten Fritz, dem Preußenkönig,
weiß man zwar viel, doch viel zu wenig.
So ist zum Beispiel nicht bekannt,
dass er die Bratkartoffeln erfand.
Drum heißen sie auch - das ist kein Witz -
Pommes Fritz.


Und auf die Pommes Fritz gehört selbstverständlich Mayonnaise und niemals Ketchup.
Der späte Wurm überlebt den Vogel

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2576
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: Fritee de la pomme de terre avec ... ?

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Donnerstag 13. Dezember 2018, 13:12

Am besten gehen original belgische Fritten mit der üblichen Auswahl an Dips und Beilagen (in Belgien ist das Fleisch die Beilage zu den Fritten).

An zweiter Stelle kommen original niederländische Fritten mit niederländischer Frittensoße. (An dieser Stelle könnte ich mich ewig darüber auslassen, inwiefern die Imbißkette Frites van Holland in keinerlei Hinsicht ihrem Namen gerecht wird.)

Gar nicht geht Ketchup von vornherein darübergegossen. Der weicht die Kartoffelstäbchen nur auf, bis sie labberig werden und kaum mehr genießbar sind. Aber was soll man in einem Land erwarten, wo industriell vorgeschnittene Tiefkühl-Pommes frites aus dem Großmarkt direkt aus dem Tiefkühlfach ins Palmöl geschüttet, ein paar Minuten bei mindestens 220°C schnellfritiert (am besten noch in demselben Öl, in dem man schon den ganzen Tag auch Currywürste und halbe Hähnchen fritiert) und von da praktisch direkt auf den Teller bzw. die Pappe geschüttet werden? Leute, die so etwas direkt aus der Kartoffel sorgsam zubereiten können, sind dieselben, die ausfallend werden, wenn man „Pommäss“ sagt: Belgier, Niederländer …
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.
Bisherige Signatur ersetzt, weil die sowieso kaum jemand liest.

Mr. Lonely
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 779
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2013, 11:35
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: RLP

Re: Fritee de la pomme de terre avec ... ?

Beitrag von Mr. Lonely » Donnerstag 13. Dezember 2018, 13:14

Ich mag meine Fritten am liebsten mit extraviel Acrylamid.
Finde meinen Nick voll blöd. Ich bin mit 100%iger Sicherheit davon ausgegangen, dass der schon vergeben ist!

Benutzeravatar
Karlsson
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2215
Registriert: Dienstag 5. April 2016, 17:27
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Fritee de la pomme de terre avec ... ?

Beitrag von Karlsson » Donnerstag 13. Dezember 2018, 23:00

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Donnerstag 13. Dezember 2018, 13:12
Am besten gehen original belgische Fritten mit der üblichen Auswahl an Dips und Beilagen (in Belgien ist das Fleisch die Beilage zu den Fritten).

An zweiter Stelle kommen original niederländische Fritten mit niederländischer Frittensoße. (An dieser Stelle könnte ich mich ewig darüber auslassen, inwiefern die Imbißkette Frites van Holland in keinerlei Hinsicht ihrem Namen gerecht wird.)

Gar nicht geht Ketchup von vornherein darübergegossen. Der weicht die Kartoffelstäbchen nur auf, bis sie labberig werden und kaum mehr genießbar sind. Aber was soll man in einem Land erwarten, wo industriell vorgeschnittene Tiefkühl-Pommes frites aus dem Großmarkt direkt aus dem Tiefkühlfach ins Palmöl geschüttet, ein paar Minuten bei mindestens 220°C schnellfritiert (am besten noch in demselben Öl, in dem man schon den ganzen Tag auch Currywürste und halbe Hähnchen fritiert) und von da praktisch direkt auf den Teller bzw. die Pappe geschüttet werden? Leute, die so etwas direkt aus der Kartoffel sorgsam zubereiten können, sind dieselben, die ausfallend werden, wenn man „Pommäss“ sagt: Belgier, Niederländer …
Es ist schon eine Zumutung, dass hierzulande auf die ohnehin schon äffen Tiefkühlpommes noch so eine feste weiße Pampe namens Mayonnaise draufgekleistert wird... oder warmer Ketchup, Hauptsache, eine Currywurst dabei und alles hat dann seine Tradition...
Das sollte man so manchem Pommesbuden-Besitzer mal unter die Nase reiben, aber ich glaube, die würden wohl eher abwehrend reagieren, da sich ja sonst keiner beschwert... "Wir machen das immer so!", typical german halt...
Peace! 🍀

Glück ist nur echt, wenn man es teilt...

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2576
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: Fritee de la pomme de terre avec ... ?

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Freitag 14. Dezember 2018, 16:19

Karlsson hat geschrieben:
Donnerstag 13. Dezember 2018, 23:00
oder warmer Ketchup, Hauptsache, eine Currywurst dabei und alles hat dann seine Tradition...
Klarer Punktsieg für die Buden, die alles auf Einweg-Pappschalen tun. Da hat die Currywurst nebst Ketchup ihr eigenes Gefäß.

Die Punkte gehören aber sofort wieder abgezogen, wenn die Pommes frites ausnahmslos immer und ungefragt in der Variante „Schranke“ serviert werden: jeweils ein ganzer Kolbenhub Mayonnaise und Ketchup (am besten noch denselben wie an der Currywurst, damit man keine zwei Sorten vorhalten muß) aus den großen Soßenpumpen darüber verteilt, damit man auch ja nicht in die Verlegenheit kommt, kauen zu müssen.

Nicht grundlos habe ich als Kind immer felsenfest darauf bestanden, den Ketchup zu den Pommes frites (ich wußte es an sich noch nicht besser – eigentlich eignet sich Mayonnaise an sich eher) auf jeden Fall separat zu bekommen, am besten in einem eigenen Gefäß, zumindest daneben, wenn es gar nicht anders geht, auch überhaupt nicht, aber auf gar keinen Fall darüber.

Zumindest sind seit damals weiche, labberige Pommes frites selten geworden. Das kann aber auch an der neuen Mode liegen, daß die Friteuse zusätzlich als Warmhaltegerät dient und man immer ein ganzes Pfund auf einmal fritiert, egal, ob und wieviel gerade bestellt wurden. Damit der Kunde seine Fritten auch garantiert warm bekommt, bleiben sie, wenn es sein muß, auch zehn Minuten und länger im Palmöl – natürlich trotzdem bei nicht unter 220°C, denn wenn man eine neue Ladung in die Friteuse tut, dann soll der aktuelle Kunde ja nicht lange warten müssen. Im Gegensatz zum Belgier hat der Deutsche nämlich ein Problem damit, wenn er länger als zwei Minuten auf seine fritierten Kartoffelstäbchen warten muß.

Nebenfrage für die Anhänger der hiesigen Frittenkultur: Salz oder Hähnchengewürz?
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.
Bisherige Signatur ersetzt, weil die sowieso kaum jemand liest.

Krausig
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1791
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Fritee de la pomme de terre avec ... ?

Beitrag von Krausig » Mittwoch 9. Januar 2019, 13:37

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Freitag 14. Dezember 2018, 16:19
Nebenfrage für die Anhänger der hiesigen Frittenkultur: Salz oder Hähnchengewürz?
Mal so, mal so. Aber keinesfalls Ketchup oder Mayo. Zumindest wenn Pommes pur. Zur Currywurst gehört natürlich Currysoße. Da machen mir auch die eine oder andere durchgeweichte Fritte nichts aus. Ich mag Fritten sowieso lieber zu weich als zu dunkel. Und lieber dick als schlank

Benutzeravatar
LarryHovis
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 61
Registriert: Sonntag 12. August 2018, 01:14
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Fritee de la pomme de terre avec ... ?

Beitrag von LarryHovis » Mittwoch 9. Januar 2019, 13:44

Keiner dabei der Tzatziki isst?

Okay, an der Pommesbudde schwer zu bekommen, aber ich weiß auch nicht, wann ich dort zuletzt Pommes bestellt habe.

Benutzeravatar
Batman
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2358
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 20:49
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Fritee de la pomme de terre avec ... ?

Beitrag von Batman » Freitag 11. Januar 2019, 06:36

LarryHovis hat geschrieben:
Mittwoch 9. Januar 2019, 13:44
Keiner dabei der Tzatziki isst?
Doch hier :winken: mach ich auch, ab und zu :D
Schmeckt gut :good:
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern, tot ist nur, wer vergessen wird/Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab/Die Umstände kannst du dir nicht immer aussuchen. Wie du mit ihnen umgehst, schon/Remember the name :boxing:

Antworten

Zurück zu „Spaß“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste