Erkenntnis des Tages

Alles worüber man Lachen kann

Moderatoren: Calliandra, Obelix, Wolleesel, Finnlandfreundin, LesHommes, Esperanza, otto-mit-o

Antworten
Benutzeravatar
Dérkesthai
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3228
Registriert: Samstag 18. August 2018, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Los Strangeles

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Dérkesthai » Dienstag 14. Juli 2020, 22:26

Manuela ist in einigen spanischsprechenden Ländern ein Synonym für "handjob". Daher wird dieser Name - für Außenstehende oft aus "unerfindlichen" Gründen geändert. Ich denke gerade an Manuela klingt ab jetzt auch komisch in meinen Ohren. Und der Song Emanuela von Fettes Brot, klingt jetzt wie: Ey, manuela. Ay, manuela, Oh. ein Handjob.
Ich kann total gut Mitmenschen umgehen. | neurodiversity. | 🃏🚭🚯🚷📵🔞|☮️☯️⚛️♾️|⛤⛧|

Benutzeravatar
The Poet
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4931
Registriert: Samstag 21. Juni 2014, 02:22
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von The Poet » Dienstag 14. Juli 2020, 23:02

Dérkesthai hat geschrieben:
Dienstag 14. Juli 2020, 22:26
Manuela ist in einigen spanischsprechenden Ländern ein Synonym für "handjob". Daher wird dieser Name - für Außenstehende oft aus "unerfindlichen" Gründen geändert. Ich denke gerade an Manuela klingt ab jetzt auch komisch in meinen Ohren. Und der Song Emanuela von Fettes Brot, klingt jetzt wie: Ey, manuela. Ay, manuela, Oh. ein Handjob.
Oh je, ich hatte mal eine Manuela in der Klasse. Die war, nach allem was ich im Chemieunterricht im Teenie-Alter an Tuschelei in der Bank hinter mir so vernommen hab, durchaus auch recht emsig in diesem, äh, Handwerk tätig... :pfeif: :lol:

Und hübsch obendrein. Die Assoziationen jetzt werd ich wohl erstmal nicht mehr aus dem Kopf bekommen :verwirrt: ... um nicht zu sagen nachher mit ins Bett nehmen. :zaehneputzen:


(Leider Raucherin, klares No-Go, aber ich war damals introvertierter schüchterner MINT-Nerd, ich hätt eh keine Chance bei ihr gehabt, selbst wenn sie meinem Rauchzeichenschema entsprochen hätte. Hey, alles genauso wie heute, eigentlich... :gruebel: :lach:)
Welcome to Mr. Pötts pottery slam.

Benutzeravatar
Dérkesthai
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3228
Registriert: Samstag 18. August 2018, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Los Strangeles

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Dérkesthai » Dienstag 14. Juli 2020, 23:13

The Poet hat geschrieben:
Dienstag 14. Juli 2020, 23:02
Dérkesthai hat geschrieben:
Dienstag 14. Juli 2020, 22:26
Manuela ist in einigen spanischsprechenden Ländern ein Synonym für "handjob". Daher wird dieser Name - für Außenstehende oft aus "unerfindlichen" Gründen geändert. Ich denke gerade an Manuela klingt ab jetzt auch komisch in meinen Ohren. Und der Song Emanuela von Fettes Brot, klingt jetzt wie: Ey, manuela. Ay, manuela, Oh. ein Handjob.
Oh je, ich hatte mal eine Manuela in der Klasse. Die war, nach allem was ich im Chemieunterricht im Teenie-Alter an Tuschelei in der Bank hinter mir so vernommen hab, durchaus auch recht emsig in diesem, äh, Handwerk tätig... :pfeif: :lol:

Und hübsch obendrein. Die Assoziationen jetzt werd ich wohl erstmal nicht mehr aus dem Kopf bekommen :verwirrt: ... um nicht zu sagen nachher mit ins Bett nehmen. :zaehneputzen:


(Leider Raucherin, klares No-Go, aber ich war damals introvertierter schüchterner MINT-Nerd, ich hätt eh keine Chance bei ihr gehabt, selbst wenn sie meinem Rauchzeichenschema entsprochen hätte. Hey, alles genauso wie heute, eigentlich... :gruebel: :lach:)
Dann viel Spaß und äh Erfolg mit diesem neuen Wissen, den daraus resultierenden Assoziationen und den enthusiastischen Bemühungen aus dir selbst einen temporären Springbrunnen zu machen. :shock: :lol: ;) :roll:

//EDIT
Bin auf den Geschmack gekommen. Ooops, I did it again.
Pippa ist auch ein Name. Im Swedischen heißt das "f*cken" und im Griechisch "Pferdefreund".
Außerdem hab ich gerade gelernt, das Kennedy auf/in Keltisch "deformed head" heißt.
Ich kann total gut Mitmenschen umgehen. | neurodiversity. | 🃏🚭🚯🚷📵🔞|☮️☯️⚛️♾️|⛤⛧|

Benutzeravatar
The Poet
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4931
Registriert: Samstag 21. Juni 2014, 02:22
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von The Poet » Mittwoch 15. Juli 2020, 12:54

Dérkesthai hat geschrieben:
Dienstag 14. Juli 2020, 23:13
The Poet hat geschrieben:
Dienstag 14. Juli 2020, 23:02
Dérkesthai hat geschrieben:
Dienstag 14. Juli 2020, 22:26
Manuela ist in einigen spanischsprechenden Ländern ein Synonym für "handjob". Daher wird dieser Name - für Außenstehende oft aus "unerfindlichen" Gründen geändert. Ich denke gerade an Manuela klingt ab jetzt auch komisch in meinen Ohren. Und der Song Emanuela von Fettes Brot, klingt jetzt wie: Ey, manuela. Ay, manuela, Oh. ein Handjob.
Oh je, ich hatte mal eine Manuela in der Klasse. Die war, nach allem was ich im Chemieunterricht im Teenie-Alter an Tuschelei in der Bank hinter mir so vernommen hab, durchaus auch recht emsig in diesem, äh, Handwerk tätig... :pfeif: :lol:

Und hübsch obendrein. Die Assoziationen jetzt werd ich wohl erstmal nicht mehr aus dem Kopf bekommen :verwirrt: ... um nicht zu sagen nachher mit ins Bett nehmen. :zaehneputzen:


(Leider Raucherin, klares No-Go, aber ich war damals introvertierter schüchterner MINT-Nerd, ich hätt eh keine Chance bei ihr gehabt, selbst wenn sie meinem Rauchzeichenschema entsprochen hätte. Hey, alles genauso wie heute, eigentlich... :gruebel: :lach:)
Dann viel Spaß und äh Erfolg mit diesem neuen Wissen, den daraus resultierenden Assoziationen und den enthusiastischen Bemühungen aus dir selbst einen temporären Springbrunnen zu machen. :shock: :lol: ;) :roll:

//EDIT
Bin auf den Geschmack gekommen. Ooops, I did it again.
Pippa ist auch ein Name. Im Swedischen heißt das "f*cken" und im Griechisch "Pferdefreund".
Außerdem hab ich gerade gelernt, das Kennedy auf/in Keltisch "deformed head" heißt.
Hm... was heißt dann "Areola hält ganz viel von Pippa, die wiederum mag Manuela... hat mir neulich Kennedy auf Französisch erzählt!" ?

:gruebel:

Eigentlich nicht viel, denn das ist ja eine deutscher Satz, ohne die Nebenbedeutungen, bzw. mit nur 1-2. Aber wenn man das einer internationalen Reisegruppe aus Schweden, Deutschen, Griechen, Spaniern und Mexikanern erzählt, wird es sicher einige Konfusionen geben :lol: - insbesondere, wenn einige Mitglieder der Gruppe so heißen. :mrgreen:
Welcome to Mr. Pötts pottery slam.

Reinhard
Schummelt doch bestimmt
Beiträge: 9702
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Reinhard » Mittwoch 15. Juli 2020, 13:16

The Poet hat geschrieben:
Mittwoch 15. Juli 2020, 12:54
Hm... was heißt dann "Areola hält ganz viel von Pippa, die wiederum mag Manuela... hat mir neulich Kennedy auf Französisch erzählt!" ?

:gruebel:

Eigentlich nicht viel, denn das ist ja eine deutscher Satz, ohne die Nebenbedeutungen, bzw. mit nur 1-2. Aber wenn man das einer internationalen Reisegruppe aus Schweden, Deutschen, Griechen, Spaniern und Mexikanern erzählt, wird es sicher einige Konfusionen geben :lol: - insbesondere, wenn einige Mitglieder der Gruppe so heißen. :mrgreen:
Die Idee noch ein bisschen weiterentwickeln, und du kannst es beim aktuellen Schreibwettbewerb einreichen. :hut:
Signatur wegen Covid-19 vorübergehend geschlossen

Benutzeravatar
Dérkesthai
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3228
Registriert: Samstag 18. August 2018, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Los Strangeles

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Dérkesthai » Mittwoch 15. Juli 2020, 16:57

The Poet hat geschrieben:
Mittwoch 15. Juli 2020, 12:54

Hm... was heißt dann "Areola hält ganz viel von Pippa, die wiederum mag Manuela... hat mir neulich Kennedy auf Französisch erzählt!" ?

:gruebel:

Eigentlich nicht viel, denn das ist ja eine deutscher Satz, ohne die Nebenbedeutungen, bzw. mit nur 1-2. Aber wenn man das einer internationalen Reisegruppe aus Schweden, Deutschen, Griechen, Spaniern und Mexikanern erzählt, wird es sicher einige Konfusionen geben :lol: - insbesondere, wenn einige Mitglieder der Gruppe so heißen. :mrgreen:
Option 1 hinterlässt nur verwirrte Leute.
Option 2 sorgt für verwirrte Leute - aber aus anderen Gründen.
Ich kann total gut Mitmenschen umgehen. | neurodiversity. | 🃏🚭🚯🚷📵🔞|☮️☯️⚛️♾️|⛤⛧|

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 20806
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Einsamer Igel » Mittwoch 15. Juli 2020, 18:52

Versingled hat geschrieben:
Mittwoch 8. Juli 2020, 19:44
Das ist zu schaffen, seit jeder Zusteller nur noch "kontaktlos" zustellt.
blaufusstoelpel hat geschrieben:
Samstag 11. Juli 2020, 14:50
Ich wohne im Erdgeschoss und selbstverständlich nehme ich auch Pakete für Nachbarn an, die damit einverstanden sind, wenn sie nicht da sind. Was nervt ist, dass der Paketsklave grundsätzlich bei mir zuerst klingelt, also auch wenn in den oberen Stockwerken jemand da ist.
Kontaktloses vor die Füße werfen hatte ich neulich auch, mit einem Artikel, der zerbrechlich ist. Nix passiert, das war aber reines Glück.

Und ich nerve mich über den Paketboten, der zwar bei mir klingelt, von mir ins Haus gelassen wird, dann aber eine Etage tiefer bei den Nachbarn klingelt und mein Paket da abgeben will, während ich eine Treppe höher in der offenen Tür stehe und die Diskussion mitbekomme. Warum macht der das? Das ist jetzt schon mehrfach vorgekommen. :fessel:
Lieber nen Lappen am Mund, als nen Zettel am Zeh!

Benutzeravatar
The Poet
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4931
Registriert: Samstag 21. Juni 2014, 02:22
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von The Poet » Mittwoch 15. Juli 2020, 21:05

Dérkesthai hat geschrieben:
Mittwoch 15. Juli 2020, 16:57
The Poet hat geschrieben:
Mittwoch 15. Juli 2020, 12:54

Hm... was heißt dann "Areola hält ganz viel von Pippa, die wiederum mag Manuela... hat mir neulich Kennedy auf Französisch erzählt!" ?

:gruebel:

Eigentlich nicht viel, denn das ist ja eine deutscher Satz, ohne die Nebenbedeutungen, bzw. mit nur 1-2. Aber wenn man das einer internationalen Reisegruppe aus Schweden, Deutschen, Griechen, Spaniern und Mexikanern erzählt, wird es sicher einige Konfusionen geben :lol: - insbesondere, wenn einige Mitglieder der Gruppe so heißen. :mrgreen:
Option 1 hinterlässt nur verwirrte Leute.
Option 2 sorgt für verwirrte Leute - aber aus anderen Gründen.
Oh je... ich überlege gerade weiter... steckt etwa in "Macarena" (die aus dem Song von Los Del Rio) evtl. auch irgendwas versautes? :omg:
Klingt wie nach einer neuen Praktik, bei der man sich gegenseitig mit Tomatensoße einschmiert und diese mit harten Maccaroni... aus gewissen... Körpervertiefungen... schlürft. (Ich bin sicher, was man mit einer Olive und einem Bauchnabel machen kann [Hot Shots! ^^] geht auch mit ... äh... nein, ich will da jetzt nicht weiter drüber nachdenken).

Ich werde plötzlich ein bisschen hibbelig Bild, weil ich gerade nicht weiß, was ich noch so alles verpasst habe an Codewörtern... die ich evtl. selbst schon mal (unabsichtlich) benutzt habe... :shock: (Ich bin so schlecht in diesen ganzen Social Games... hab früher den Flurfunk bzw. damals noch Pausenhoffunk auch nie gechecked. :reporter: Ich war immer der letzte, der irgendwas erfahren hat... wenn ich's überhaupt erfahren hab. :hammer: )
Welcome to Mr. Pötts pottery slam.

Benutzeravatar
Tyrion
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2637
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Tyrion » Mittwoch 15. Juli 2020, 21:32

Ja, es gibt sie auch in meinem Fitnessstudio: Die Leute, die beim Sport Selfies machen und diese dann wahrscheinlich auf den sozialen Netzwerken teilen. Habe ich in all den Jahren zum ersten Mal live miterlebt. Vorher habe ich diese Bilder nur immer gesehen, aber nie deren Entstehung beiwohnen dürfen. Ich käme mir da wohl irgendwie komisch vor, aber jeder, wie er (oder in dem Fall sie) mag.
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Benutzeravatar
Dérkesthai
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3228
Registriert: Samstag 18. August 2018, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Los Strangeles

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Dérkesthai » Mittwoch 15. Juli 2020, 22:24

The Poet hat geschrieben:
Mittwoch 15. Juli 2020, 21:05
Oh je... ich überlege gerade weiter... steckt etwa in "Macarena" (die aus dem Song von Los Del Rio) evtl. auch irgendwas versautes? :omg:
Klingt wie nach einer neuen Praktik, bei der man sich gegenseitig mit Tomatensoße einschmiert und diese mit harten Maccaroni... aus gewissen... Körpervertiefungen... schlürft. (Ich bin sicher, was man mit einer Olive und einem Bauchnabel machen kann [Hot Shots! ^^] geht auch mit ... äh... nein, ich will da jetzt nicht weiter drüber nachdenken).

Ich werde plötzlich ein bisschen hibbelig Bild, weil ich gerade nicht weiß, was ich noch so alles verpasst habe an Codewörtern... die ich evtl. selbst schon mal (unabsichtlich) benutzt habe... :shock: (Ich bin so schlecht in diesen ganzen Social Games... hab früher den Flurfunk bzw. damals noch Pausenhoffunk auch nie gechecked. :reporter: Ich war immer der letzte, der irgendwas erfahren hat... wenn ich's überhaupt erfahren hab. :hammer: )
Nicht schlecht mit Macarena. Wikipedia sagt dazu nämlich im deutschsprachigen Artikel: "Der Auftritt einer Flamenco-Tänzerin inspirierte die beiden Musiker zu dem Lied Macarena, das sie im August 1993 in ihrer Heimat veröffentlichten. Es handelt von einer leichtlebigen Frau namens „Macarena“ (benannt nach einer spanischen Heiligen), die ihren neuen Freund mit zwei Männern betrügt, während dieser den Fahneneid leistet, die ihre Sommer in Marbella verbringt und von schicken Kleidern und vom Leben in New York träumt. Im Refrain stacheln die beiden Sänger das Mädchen geradezu an: „Schenke deinem Körper Freude, denn dazu ist er da“"
https://de.wikipedia.org/wiki/Los_del_R ... d_Macarena

Butterfly von Crazytown, Fergalicious von Fergie (Oralsex), total offensichtlich aber Pinks U & Ur Hand gehört auch dazu. Bryan Adams Summer of 69 ebenfalls. Cotton Eye Joe von Rednex. WTF?
https://www.buzzfeed.com/tahliapritchard/nice-nice-nice
Ich kann total gut Mitmenschen umgehen. | neurodiversity. | 🃏🚭🚯🚷📵🔞|☮️☯️⚛️♾️|⛤⛧|

Benutzeravatar
Versingled
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11601
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 50+
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: 48°43'31.23"N, 9°11'38.61"E, 436m über NN + 12 Etagen
Kontaktdaten:

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Versingled » Mittwoch 15. Juli 2020, 22:36

I will ham nach Förstenföld ,,,
In Gedenken an all das Leben, das heute zu Ende ging. Es ist ein unwiederbringlicher Verlust ... :sadman:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8309
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von LonesomeCoder » Mittwoch 15. Juli 2020, 22:45

Je mehr Ablehnung ich erfahre, desto klarer wird mir: Erfolg bei Frauen gibts für mich nie :crybaby:
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Reinhard
Schummelt doch bestimmt
Beiträge: 9702
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Reinhard » Mittwoch 15. Juli 2020, 22:53

LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 15. Juli 2020, 22:45
Je mehr Ablehnung ich erfahre, desto klarer wird mir: Erfolg bei Frauen gibts für mich nie :crybaby:
:umarmung2:
Signatur wegen Covid-19 vorübergehend geschlossen

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8309
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von LonesomeCoder » Mittwoch 15. Juli 2020, 22:55

Reinhard hat geschrieben:
Mittwoch 15. Juli 2020, 22:53
LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 15. Juli 2020, 22:45
Je mehr Ablehnung ich erfahre, desto klarer wird mir: Erfolg bei Frauen gibts für mich nie :crybaby:
:umarmung2:
Danke. Ich denke mir: nicht jeder Mensch kann alles haben. Manche nie einen Job, manche nie ausreichend zu essen, manche nie ein Leben ohne körperliche Schmerzen oder rund um die Uhr gepflegt werden zu müssen und manche halt nie Liebe und Sexualität (Selbstbefriedigung, Pornos und die Option auf Bordelle ausgenommen).
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
The Poet
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4931
Registriert: Samstag 21. Juni 2014, 02:22
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von The Poet » Mittwoch 15. Juli 2020, 23:15

Dérkesthai hat geschrieben:
Mittwoch 15. Juli 2020, 22:24
Nicht schlecht mit Macarena. Wikipedia sagt dazu nämlich im deutschsprachigen Artikel: "Der Auftritt einer Flamenco-Tänzerin inspirierte die beiden Musiker zu dem Lied Macarena, das sie im August 1993 in ihrer Heimat veröffentlichten. Es handelt von einer leichtlebigen Frau namens „Macarena“ (benannt nach einer spanischen Heiligen), die ihren neuen Freund mit zwei Männern betrügt, während dieser den Fahneneid leistet, die ihre Sommer in Marbella verbringt und von schicken Kleidern und vom Leben in New York träumt. Im Refrain stacheln die beiden Sänger das Mädchen geradezu an: „Schenke deinem Körper Freude, denn dazu ist er da“"
https://de.wikipedia.org/wiki/Los_del_R ... d_Macarena

Butterfly von Crazytown, Fergalicious von Fergie (Oralsex), total offensichtlich aber Pinks U & Ur Hand gehört auch dazu. Bryan Adams Summer of 69 ebenfalls. Cotton Eye Joe von Rednex. WTF?
https://www.buzzfeed.com/tahliapritchard/nice-nice-nice
Oh je, meine Heuristiken... werden immer besser ^^

In der Liste irritiert mich etwas, das "Bad Touch" von der Bloodhound Gang und der Song von den Vengaboys in der Kategorie "ooops, I just yet realized that that is about sex" gelistet ist. I mean... come one! Bei den Vengaboys ging es doch praktisch in jedem Lied um... genau. Und selbst wenn man das nicht weiß... bei "Boom Boom Boom, I want you in my room"... das hab ja sogar ich damals gechecked, und das will was heißen :lol:

"Barbie Girl" von Aqua... fast das gleiche, sobald man den Text liest (und diese Quietschestimme hört :shock: ).

Cotton Eye Joe irritiert mich jedoch etwas. oO

Für Katy Perry bin ich zu alt... aber "I want to see your peacock... " ... ich meine... wenn jemand nicht gerade einen Ornithologen zum Freund hat, dann... nech? Was sonst soll mit "ich will deinen Pfau sehen" gemeint sein? :mrgreen:
Ok, ich bin vielleicht ein schlechter Kanditat, das zu sagen :lol: ... wenn eine Frau zu mir sagen würde "ich will dein Känguru sehen", dann könnte sie das durchaus ernst meinen... zumindest wenn sie in dem Forum hier mitliest ^^
Welcome to Mr. Pötts pottery slam.

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 20806
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Einsamer Igel » Donnerstag 16. Juli 2020, 05:59

Chancenlos, wieder einzuschlafen, wenn man nachts erst mal wach geworden ist. Da beschäftigen einen dann so Sachen... wie z.B. ob man einen Notruf auch per SMS absetzen kann, falls man Einbrecher in der Wohnung hat und grad nicht sprechen kann. Nein, das geht nicht, hat meine Recherche ergeben. Stattdessen kann man aber ein Fax senden. Also vorausgesetzt, man hat so ein Faxgerät. (Wer außer Behörden, Anwälte und Arztpraxen hat heute noch ein Faxgerät?) Alternativ kann man an den Einbrechern einfach vorbeigehen, ins Wohnzimmer, den PC hochfahren, in der Zeit kann man den Einbrechern dann Kaffee kochen, denn das dauert ja etwas. Dann kann man ein Fax online irgendwie simulieren. Dauert auch etwas. Aber die Einbrecher warten sicher gern so lange. :roll:

Woran liegt das, dass man nicht einfach eine SMS schicken kann? Angenommen, man schickt dem Freund nachts eine SMS: Du, ruf mal die Polizei, ich hab Einbrecher in der Wohnung und verstecke mich grad im Schrank! Und der Freund schläft den Schlaf der Gerechten und schaut sowieso selten aufs Handy... Der liest das dann vielleicht 3 Tage später. Sehr hilfreich, auf jeden Fall!

Hm... ob sich da schon mal jemand eine kluge Lösung für hat einfallen lassen? Sowas wie: Rettungskräfte auch per SMS erreichbar machen? Wahrscheinlich ist das zu neumodisches Zeug, was eh keiner braucht.
Lieber nen Lappen am Mund, als nen Zettel am Zeh!

Benutzeravatar
Lilia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4278
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Lilia » Donnerstag 16. Juli 2020, 07:00

Einsamer Igel hat geschrieben:
Donnerstag 16. Juli 2020, 05:59
Chancenlos, wieder einzuschlafen, wenn man nachts erst mal wach geworden ist. Da beschäftigen einen dann so Sachen... wie z.B. ob man einen Notruf auch per SMS absetzen kann, falls man Einbrecher in der Wohnung hat und grad nicht sprechen kann. Nein, das geht nicht, hat meine Recherche ergeben. Stattdessen kann man aber ein Fax senden. Also vorausgesetzt, man hat so ein Faxgerät. (Wer außer Behörden, Anwälte und Arztpraxen hat heute noch ein Faxgerät?) Alternativ kann man an den Einbrechern einfach vorbeigehen, ins Wohnzimmer, den PC hochfahren, in der Zeit kann man den Einbrechern dann Kaffee kochen, denn das dauert ja etwas. Dann kann man ein Fax online irgendwie simulieren. Dauert auch etwas. Aber die Einbrecher warten sicher gern so lange. :roll:

Woran liegt das, dass man nicht einfach eine SMS schicken kann? Angenommen, man schickt dem Freund nachts eine SMS: Du, ruf mal die Polizei, ich hab Einbrecher in der Wohnung und verstecke mich grad im Schrank! Und der Freund schläft den Schlaf der Gerechten und schaut sowieso selten aufs Handy... Der liest das dann vielleicht 3 Tage später. Sehr hilfreich, auf jeden Fall!

Hm... ob sich da schon mal jemand eine kluge Lösung für hat einfallen lassen? Sowas wie: Rettungskräfte auch per SMS erreichbar machen? Wahrscheinlich ist das zu neumodisches Zeug, was eh keiner braucht.
Was ist mit dem Notfallassistenten bei Smartphones? Da kannst du auch Textnachrichten anhängen. Wäre das eine brauchbare Lösung für dich?

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 20806
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Einsamer Igel » Donnerstag 16. Juli 2020, 12:32

Lilia hat geschrieben:
Donnerstag 16. Juli 2020, 07:00
Was ist mit dem Notfallassistenten bei Smartphones? Da kannst du auch Textnachrichten anhängen. Wäre das eine brauchbare Lösung für dich?
Vielleicht. Schau ich mir mal an. Danke! :hut:

Dem Freund schicke ich besser keine Notfall-SMS. Wenn ich Pech habe, kriegt der das gar nicht mit. Und wenn wir beide Pech haben, verrät uns sein Phone durch die akustische Empfangsbestätigung.

Und wie ist das genau mit der 110? Kann man an diese Nummer eine SMS senden, wird die gelesen? Hat das schon mal jemand gemacht hier?
Lieber nen Lappen am Mund, als nen Zettel am Zeh!

Benutzeravatar
Dérkesthai
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3228
Registriert: Samstag 18. August 2018, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Los Strangeles

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Dérkesthai » Donnerstag 16. Juli 2020, 12:37

The Poet hat geschrieben:
Mittwoch 15. Juli 2020, 23:15
Oh je, meine Heuristiken... werden immer besser ^^

In der Liste irritiert mich etwas, das "Bad Touch" von der Bloodhound Gang und der Song von den Vengaboys in der Kategorie "ooops, I just yet realized that that is about sex" gelistet ist. I mean... come one! Bei den Vengaboys ging es doch praktisch in jedem Lied um... genau. Und selbst wenn man das nicht weiß... bei "Boom Boom Boom, I want you in my room"... das hab ja sogar ich damals gechecked, und das will was heißen :lol:

"Barbie Girl" von Aqua... fast das gleiche, sobald man den Text liest (und diese Quietschestimme hört :shock: ).

Cotton Eye Joe irritiert mich jedoch etwas. oO

Für Katy Perry bin ich zu alt... aber "I want to see your peacock... " ... ich meine... wenn jemand nicht gerade einen Ornithologen zum Freund hat, dann... nech? Was sonst soll mit "ich will deinen Pfau sehen" gemeint sein? :mrgreen:
Ok, ich bin vielleicht ein schlechter Kanditat, das zu sagen :lol: ... wenn eine Frau zu mir sagen würde "ich will dein Känguru sehen", dann könnte sie das durchaus ernst meinen... zumindest wenn sie in dem Forum hier mitliest ^^
Hast du gerade ein Lob mit einem vorangestellten aber negativ klingenden Oje schlecht geredet?

Wg. Cotton Eye Joe: https://de.wikipedia.org/wiki/Cotton_Ey ... k_und_Text

Ansonsten habe ich - abgesehen von Bad Touch - bei den anderen nicht darauf geachtet und war mehr oder weniger bei den meisten erstaunt/irritiert. Bad Touch war zu offensichtlich, schon im Titel.
Ich kann total gut Mitmenschen umgehen. | neurodiversity. | 🃏🚭🚯🚷📵🔞|☮️☯️⚛️♾️|⛤⛧|

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 20806
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Erkenntnis des Tages

Beitrag von Einsamer Igel » Donnerstag 16. Juli 2020, 13:37

Einsamer Igel hat geschrieben:
Donnerstag 16. Juli 2020, 12:32
Lilia hat geschrieben:
Donnerstag 16. Juli 2020, 07:00
Was ist mit dem Notfallassistenten bei Smartphones? Da kannst du auch Textnachrichten anhängen. Wäre das eine brauchbare Lösung für dich?
Vielleicht. Schau ich mir mal an. Danke! :hut:
In den Geschäftsbedingungen steht, dass der Dienst u.U. nicht präzise, kontinuierlich oder fehlerfrei funzt. Beachten soll man, dass der Notfallkontakt die Nummer eines funktionsfähigen Mobiltelefons sein muss, eingeschaltet und in der Lage SMS zu empfangen. GPS und WLAN werden automatisch angeschaltet, ohne mich nochmal darüber zu informieren.

Wenn ich da einfach nur 110 angebe, dann landet der Anruf in der Leitstelle. Das ist aller Wahrscheinlichkeit nach kein Mobiltelefon.
Wozu braucht mein Phone WLAN? Ich kann doch jederzeit SMS schicken ohne WLAN? Daheim ist das WLAN fast immer ausgeschaltet und mobile Daten draußen habe ich ausgeschaltet. Keine Ahnung. Scheint jetzt erst mal eine für mich nutzlose Funktion zu sein. :fessel:

Nachtrag: In Ba-Wü können Menschen mit einer Sprach- oder Hörbehinderung eine SMS (Rufnummer 01522 / 1 807 110) an eine Leitstelle der Polizei senden. Aber es wird gleichzeitig drauf hingewiesen, dass es bei der Übermittlung der SMS zu technisch bedingten Verzögerungen kommen könne. Man solle daher lieber das kostenfreie Notruf-Fax an die 110 senden.
Lieber nen Lappen am Mund, als nen Zettel am Zeh!

Antworten

Zurück zu „Spaß“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste