Ich habe gerade auf YouTube gesehen

Alles worüber man Lachen kann

Moderatoren: Wolleesel, otto-mit-o, Obelix, Finnlandfreundin, Esperanza, Peter, Calliandra

Antworten
Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ich habe gerade auf YouTube gesehen

Beitrag von Endura » Samstag 6. Oktober 2018, 16:22

Ein kurzes Video über Windkraftanlagen im Wald und den für den Aufbau notwendigen Kran (4:31): https://www.youtube.com/watch?v=kZxnFLmLJjY
Interessant, dieser spezielle Kran braucht für den Aufbau weniger Platz, sodass weniger Bäume gefällt werden müssen.

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2691
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Ich habe gerade auf YouTube gesehen

Beitrag von Axolotl » Samstag 6. Oktober 2018, 16:46

Endura hat geschrieben:
Samstag 6. Oktober 2018, 16:22
Ein kurzes Video über Windkraftanlagen im Wald und den für den Aufbau notwendigen Kran (4:31): https://www.youtube.com/watch?v=kZxnFLmLJjY
Interessant, dieser spezielle Kran braucht für den Aufbau weniger Platz, sodass weniger Bäume gefällt werden müssen.
Man sollte nicht so tun, als würde der Bau einer WKA km²-weise Wald vernichten. Selbst ohne Spezialkran.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ich habe gerade auf YouTube gesehen

Beitrag von Endura » Samstag 6. Oktober 2018, 16:56

Axolotl hat geschrieben:
Samstag 6. Oktober 2018, 16:46
Endura hat geschrieben:
Samstag 6. Oktober 2018, 16:22
Ein kurzes Video über Windkraftanlagen im Wald und den für den Aufbau notwendigen Kran (4:31): https://www.youtube.com/watch?v=kZxnFLmLJjY
Interessant, dieser spezielle Kran braucht für den Aufbau weniger Platz, sodass weniger Bäume gefällt werden müssen.
Man sollte nicht so tun, als würde der Bau einer WKA km²-weise Wald vernichten. Selbst ohne Spezialkran.
Schau dir bitte das Video an, das Argument dort ist, es ist einfach billiger weniger Wald zu roden.
Bei mindestens ein paar hundert Anlagen im Wald werden schon einige km² zusammenkommen. Ich versuche gerade dazu zitierfägige Zahlen zu finden.
Ich hab damit kein Problem. Ich bin mit der Kettensäge aufgewachsen, Bäume müssen irgendwann auch geerntet werden. :pfeif:

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2691
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Ich habe gerade auf YouTube gesehen

Beitrag von Axolotl » Samstag 6. Oktober 2018, 17:13

Endura hat geschrieben:
Samstag 6. Oktober 2018, 16:56
Schau dir bitte das Video an, das Argument dort ist, es ist einfach billiger weniger Wald zu roden.
Bei mindestens ein paar hundert Anlagen im Wald werden schon einige km² zusammenkommen. Ich versuche gerade dazu zitierfägige Zahlen zu finden.
Ich hab damit kein Problem. Ich bin mit der Kettensäge aufgewachsen, Bäume müssen irgendwann auch geerntet werden. :pfeif:
Also ich war schon in ein paar Anlagen. Aber hunderte von WKA habe ich da noch nie stehen sehen :lach: Ich glaube das Maximum war mal um die 20, von drei verschiedenen Betreibern.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ich habe gerade auf YouTube gesehen

Beitrag von Endura » Samstag 6. Oktober 2018, 17:17

Axolotl hat geschrieben:
Samstag 6. Oktober 2018, 17:13
Endura hat geschrieben:
Samstag 6. Oktober 2018, 16:56
Schau dir bitte das Video an, das Argument dort ist, es ist einfach billiger weniger Wald zu roden.
Bei mindestens ein paar hundert Anlagen im Wald werden schon einige km² zusammenkommen. Ich versuche gerade dazu zitierfägige Zahlen zu finden.
Ich hab damit kein Problem. Ich bin mit der Kettensäge aufgewachsen, Bäume müssen irgendwann auch geerntet werden. :pfeif:
Also ich war schon in ein paar Anlagen. Aber hunderte von WKA habe ich da noch nie stehen sehen :lach: Ich glaube das Maximum war mal um die 20, von drei verschiedenen Betreibern.
Ich meinte damit alle Anlagen im Wald im Bundesgebiet.

Falls du mal hunderte Anlagen auf einmal sehen möchtest empfehle ich dir das Nordburgenland. Dort stehen sie ziemlich dicht.

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2691
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Ich habe gerade auf YouTube gesehen

Beitrag von Axolotl » Samstag 6. Oktober 2018, 17:22

Endura hat geschrieben:
Samstag 6. Oktober 2018, 17:17
Ich meinte damit alle Anlagen im Wald im Bundesgebiet.

Falls du mal hunderte Anlagen auf einmal sehen möchtest empfehle ich dir das Nordburgenland. Dort stehen sie ziemlich dicht.
Brauch ich nicht. Ich wohne innerhalb der norddeutschen Tiefebene, hier stehen mehr On-Shore WKA als sonst wo in Europa. Wenn ich bei mir aus dem Fenster schaue sehe ich schon irgendwas zwischen fünf und zehn Anlagen, je nach Sichtverhältnis.

Was das Waldproblem angeht, da brauch erstmal Zahlen dazu wie viel Anlagen tatsächlich in Wäldern stehen und was dabei gerodet wird. Was ich bisher gesehen habe steht in der regel auf Freiflächen.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ich habe gerade auf YouTube gesehen

Beitrag von Endura » Samstag 6. Oktober 2018, 17:33

Axolotl hat geschrieben:
Samstag 6. Oktober 2018, 17:22
Was das Waldproblem angeht, da brauch erstmal Zahlen dazu wie viel Anlagen tatsächlich in Wäldern stehen und was dabei gerodet wird. Was ich bisher gesehen habe steht in der regel auf Freiflächen.
Ich sehe da kein wirkliches Problem, mich interessieren einfach Zahlen zum Thema.

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ich habe gerade auf YouTube gesehen

Beitrag von Endura » Samstag 6. Oktober 2018, 18:24

Mal etwas nostalgisches, eine Playmobil Katalog von 1988: https://www.youtube.com/watch?v=m6bLuMhmtl4
Ein paar Sachen daraus hatte ich als Kind. :shylove:

Benutzeravatar
Olaf Fockenroth
Ein guter Bekannter
Beiträge: 110
Registriert: Mittwoch 6. Mai 2015, 17:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Mittelhessen

Re: Ich habe gerade auf YouTube gesehen

Beitrag von Olaf Fockenroth » Samstag 6. Oktober 2018, 20:11

Einen wunderschönen Zeichentrickfilm aus meiner Kindheit: Peterchen's Mondfahrt.

Gruß,
OF
Er denkt an dich an jedem Tag.
Warum? Weil er dich ganz doll mag!

Er hat nur dich; du bist sein Leben!
Was sollt' er nach was and'rem streben?

Und dass du bitte nie vergisst,
wie sehr er dich von Mal zu Mal vermisst!

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ich habe gerade auf YouTube gesehen

Beitrag von Endura » Samstag 6. Oktober 2018, 20:45


Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2691
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Ich habe gerade auf YouTube gesehen

Beitrag von Axolotl » Samstag 6. Oktober 2018, 20:51

Endura hat geschrieben:
Samstag 6. Oktober 2018, 20:45
Top Five Worst Tanks – David Fletcher | The Tank Museum

:lach:
Na wenn die dir "gefallen", dann schau dir mal den TOG an :lach:
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
kreisel
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2580
Registriert: Mittwoch 30. November 2011, 15:48
Geschlecht: weiblich

Re: Ich habe gerade auf YouTube gesehen

Beitrag von kreisel » Sonntag 7. Oktober 2018, 11:10


Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ich habe gerade auf YouTube gesehen

Beitrag von Endura » Sonntag 7. Oktober 2018, 11:17

Axolotl hat geschrieben:
Samstag 6. Oktober 2018, 20:51
Endura hat geschrieben:
Samstag 6. Oktober 2018, 20:45
Top Five Worst Tanks – David Fletcher | The Tank Museum

:lach:
Na wenn die dir "gefallen", dann schau dir mal den TOG an :lach:
Der einzige TOG steht eh im Tank Museum, und der nette Herr hat ihn auch schon mal vorgestellt: https://www.youtube.com/watch?v=AU0o29llhkI

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2691
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Ich habe gerade auf YouTube gesehen

Beitrag von Axolotl » Sonntag 7. Oktober 2018, 11:52

Endura hat geschrieben:
Sonntag 7. Oktober 2018, 11:17
Der einzige TOG steht eh im Tank Museum, und der nette Herr hat ihn auch schon mal vorgestellt: https://www.youtube.com/watch?v=AU0o29llhkI
Den TOG finde ich sinnbildlich für die schwächen im britischen Panzerbau der Zwischenkriegsjahre und der frühen Kriegsjahre. Auch der Churchill oder die Matilda waren Panzer der alten Schule und eigentlich wenig tauglich für die mobile Kriegsführung. Erst mit der Weiterentwicklung des Crusaders zum Cromwell und später zum Comet haben die Briten aufgeschlossen. Da waren die Amerikaner und Russen schon weiter. Der Lee und der Sherman waren zwar keine außergewöhnlichen Panzer, aber deutlich besser für die mobile Kriegsführung geeignet. Un die Russen hatte mit dem T-34 da auch schon deutlich mehr zu bieten. Bei den deutschen lief es ja merkwürdigerweise anders herum. Die hatten ja mit dem Panzer IV, ab Ausf. F und dem Panther zwei gute bis außerordentliche Panzermodelle. Ergänzt durch den Tiger. Aber es musste ja immer mehr Panzer und immer weniger Mobilität werden.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ich habe gerade auf YouTube gesehen

Beitrag von Endura » Sonntag 7. Oktober 2018, 12:04

Axolotl hat geschrieben:
Sonntag 7. Oktober 2018, 11:52
Endura hat geschrieben:
Sonntag 7. Oktober 2018, 11:17
Der einzige TOG steht eh im Tank Museum, und der nette Herr hat ihn auch schon mal vorgestellt: https://www.youtube.com/watch?v=AU0o29llhkI
Den TOG finde ich sinnbildlich für die schwächen im britischen Panzerbau der Zwischenkriegsjahre und der frühen Kriegsjahre. Auch der Churchill oder die Matilda waren Panzer der alten Schule und eigentlich wenig tauglich für die mobile Kriegsführung. Erst mit der Weiterentwicklung des Crusaders zum Cromwell und später zum Comet haben die Briten aufgeschlossen. Da waren die Amerikaner und Russen schon weiter. Der Lee und der Sherman waren zwar keine außergewöhnlichen Panzer, aber deutlich besser für die mobile Kriegsführung geeignet. Un die Russen hatte mit dem T-34 da auch schon deutlich mehr zu bieten. Bei den deutschen lief es ja merkwürdigerweise anders herum. Die hatten ja mit dem Panzer IV, ab Ausf. F und dem Panther zwei gute bis außerordentliche Panzermodelle. Ergänzt durch den Tiger. Aber es musste ja immer mehr Panzer und immer weniger Mobilität werden.
Der Churchill war zwar langsam, konnte aber Steigungen und sonstiges schwieriges Gelände bewältigen, wie kaum ein anderer Panzer. Daher blieb er auch bis 1945von Bedeutung. Und natürlich als Basis für unzählige Spezialvarianten, wo die Geschwindigkeit nicht so wichtig war.
Und der Sherman war kein schlechter Panzer, selbst im Yom Kippur Krieg 1973 wurde er noch gegen wesentlich moderne sowjetische Modelle verwendet.

Milchbub
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2719
Registriert: Montag 16. Januar 2017, 01:50
AB Status: am Thema interessiert
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Ich habe gerade auf YouTube gesehen

Beitrag von Milchbub » Sonntag 7. Oktober 2018, 12:12

Im Grenzbereich von Asien und Europa
Süd (Türkei)
https://youtu.be/wPz-gX9ipKA ☀️🏖️

Nord (Rußland)
https://youtu.be/D-Rzj2r6zds 🌧️❄️
Wenn man gut mit anderen Menschen auskommen will, dann lass sie sie selbst sein.

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2691
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Ich habe gerade auf YouTube gesehen

Beitrag von Axolotl » Sonntag 7. Oktober 2018, 13:54

Endura hat geschrieben:
Sonntag 7. Oktober 2018, 12:04
Der Churchill war zwar langsam, konnte aber Steigungen und sonstiges schwieriges Gelände bewältigen, wie kaum ein anderer Panzer. Daher blieb er auch bis 1945von Bedeutung. Und natürlich als Basis für unzählige Spezialvarianten, wo die Geschwindigkeit nicht so wichtig war.
Ich stehe da eher auf dem Standpunkt der Roten Armee, die das Fahrzeug hinsichtlich Panzerung und Bewaffnung für ausreichend einstufte, aber sonst für unzulässig befand. Die Geländegängigkeit des Churchills wäre mir neu. Vor allem da bei Dieppe nahezu alle Panzer die überhaupt an den Strand kamen, sich dort festgefahren hatten.
Endura hat geschrieben:
Sonntag 7. Oktober 2018, 12:04
Und der Sherman war kein schlechter Panzer, selbst im Yom Kippur Krieg 1973 wurde er noch gegen wesentlich moderne sowjetische Modelle verwendet.
Ja, als britische Firefly Variante mit der 17 pdr Kanoe. Ich sagte ja, der Sherman ist kein schlechter Panzer, aber auch nicht außergewöhnlich. Eben ein Arbeitstier. Wie der T-34.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ich habe gerade auf YouTube gesehen

Beitrag von Endura » Sonntag 7. Oktober 2018, 14:03

Axolotl hat geschrieben:
Sonntag 7. Oktober 2018, 13:54
Ja, als britische Firefly Variante mit der 17 pdr Kanoe. Ich sagte ja, der Sherman ist kein schlechter Panzer, aber auch nicht außergewöhnlich. Eben ein Arbeitstier. Wie der T-34.
Ich finde die Firefly-Variante eher eine Notlösung, als ein gelungen Panzer.

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2691
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Ich habe gerade auf YouTube gesehen

Beitrag von Axolotl » Sonntag 7. Oktober 2018, 14:30

Endura hat geschrieben:
Sonntag 7. Oktober 2018, 14:03
Ich finde die Firefly-Variante eher eine Notlösung, als ein gelungen Panzer.
Die Kampfwersteigerung lässt sich nicht leugnen. Kein Sherman wäre sonst in der Lage gewesen einem Tiger allein auch nur gefährlich zu werden. Selbst um einen Panther zu knacken brauchten die Amerikaner entweder mehrere Shermans oder später einen Pershing.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ich habe gerade auf YouTube gesehen

Beitrag von Endura » Sonntag 7. Oktober 2018, 14:49

Axolotl hat geschrieben:
Sonntag 7. Oktober 2018, 14:30
Endura hat geschrieben:
Sonntag 7. Oktober 2018, 14:03
Ich finde die Firefly-Variante eher eine Notlösung, als ein gelungen Panzer.
Die Kampfwersteigerung lässt sich nicht leugnen. Kein Sherman wäre sonst in der Lage gewesen einem Tiger allein auch nur gefährlich zu werden. Selbst um einen Panther zu knacken brauchten die Amerikaner entweder mehrere Shermans oder später einen Pershing.
Die Frontalpanzerung eines Panters ließ sich sogar mit der 75 mm des Sherman durchschlagen. Die 17-Pfünder war zwar eine beeindruckende Kanone, der Turm des Sherman war dafür aber eigentlich zu klein. Und die Kanone abzufeuern war nicht sehr lustig. Woran erkannte man eine Firfly-Crew? Dass ihnen allen die Augenbrauen fehlten.
Die amerikanische 76 mm Kanone war die besser Wahl, um dem Sherman mehr Feuerkraft zu geben.

Antworten

Zurück zu „Spaß“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste