Wann kann ich meine Gefühle offenbaren?

Auch mit einem Partner sind nicht alle Fragen geklärt

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

grenouille
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 323
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 21:53
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wann kann ich meine Gefühle offenbaren?

Beitrag von grenouille » Dienstag 15. Mai 2018, 19:56

Nach einer Zeit von zwei Monaten finde ich es völlig legitim, deine Gefühle zu offenbaren. Gerade, wenn alles schon wie eine Beziehung läuft.

Ich habe es bei jemandem schon nach einem Monat getan, obwohl das Ganze nicht mal ansatzweise nach Beziehung aussah...aber auch das empfand ich nicht als zu früh, in der Situation. Nur zu, sonst verschwendet man nur Zeit, in der man im schlechtesten Fall hingehalten wird, weil der andere sich nicht festlegen will. Davon möchte ich jetzt aber hier nicht ausgehen, da sich das doch alles sehr gut liest.

Viel Glück. Ich hoffe, dass es in deinem Sinne weitergeht. :vielglueck:
The less you care, the happier you'll be

Benutzeravatar
Hachiko
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 215
Registriert: Sonntag 1. April 2018, 15:12
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Wann kann ich meine Gefühle offenbaren?

Beitrag von Hachiko » Dienstag 15. Mai 2018, 20:12

Tania hat geschrieben:
Montag 14. Mai 2018, 21:58
Hachiko hat geschrieben:
Montag 14. Mai 2018, 21:49
Es wird bereits regelmäßig gepimpert und das obwohl Zweifel bestehen?
Gab es dafür, vor zwei Monaten, keine Vereinbarung oder Ähnliches??
Meinst Du jetzt eine notariell beglaubigte Beziehungsrahmenvereinbarung? :gruebel:
Hallo Tania,
Son Quatsch...ein lustiger Gedanke, den du da hast, aber nein, das meine ich definitiv nicht!
Wie stellst du dir das vor?? ("Hier, lies und akzeptiere das, bevor wir Sex haben"? :shock: )

Ich stelle mir nur vor, dass wenn sich zwei Personen beispielsweise zu einem One-Night-Stand treffen, sie sich vorher wenigstens kurz darüber austauschen, dass es keine Beziehung ist und nur um Sex geht etc. (wenn es nicht gerade "zufällig" passiert)...
Mit deiner freundschaftlich sexuellen Beziehung würde ich davon ausgehen, dass das in etwa genauso mal Thema gleich am Anfang war (Nach dem Motto "Sex ja, Beziehung nein").

Einmal ok, kann passieren, es war vielleicht Alkohol im Spiel oder die Lust war zu groß, doch bei 2 Monaten macht man sich doch schon seine Gedanken, ob da nicht mehr für den einen oder anderen entsteht (jop,manche können/wollen Sex und Liebe nicht trennen)... :spiegel:

Gruß
Hachi
Ein Traumpartner ist nur so lange ein Traum, wie keiner an ihn glauben will.... :cooler:
Früher war ich dumm und habe nur aus Fehlern gelernt,...heute versuche ich in jedem auch eine Chance zu sehen!

Eine bloße Chance im Leben kann buchstäblich alles verändern...

Malaika
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 123
Registriert: Dienstag 24. April 2018, 17:22
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wann kann ich meine Gefühle offenbaren?

Beitrag von Malaika » Dienstag 15. Mai 2018, 21:50

Danke für eure Ratschläge. Briefe schreibt doch heute keiner mehr, da unsere Kommunikation whatsapp und Telefon ist. Sowas würde ich ihm auch nur persönlich sagen. Ich werde es in langsamen Schritten beibringen und wenn positive Reaktion kommt, werde ich es steigern.

Wir haben uns nie ausgetauscht was unsere Bekanntschaft werden soll. Die dinge haben sich wortlos entwickelt. Besser gesagt, er hat sie angestoßen weil er so interessiert war. Er hat auch immer als erstes treffen vorgeschlagen. Zur Zeit sind wir soweit daß wir uns jedes Wochenede treffen. Es ist so wahnsinning angenehm mit ihm daß ich alles zulassen konnte. Es ist auch alles sehr harmonisch. Er gibt sich immer mühe daß es mir gut geht.

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 5944
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Wann kann ich meine Gefühle offenbaren?

Beitrag von Tania » Dienstag 15. Mai 2018, 22:05

Malaika hat geschrieben:
Dienstag 15. Mai 2018, 21:50
Sowas würde ich ihm auch nur persönlich sagen. Ich werde es in langsamen Schritten beibringen und wenn positive Reaktion kommt, werde ich es steigern.
:good:

Liebe knüpft ein Band zwischen uns, aber nicht, um uns zurückzuhalten. Es soll uns davor bewahren, abzustürzen, oder dabei helfen, höher hinauszuklettern. (Aus "Unravel Two")

Malaika
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 123
Registriert: Dienstag 24. April 2018, 17:22
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wann kann ich meine Gefühle offenbaren?

Beitrag von Malaika » Mittwoch 16. Mai 2018, 00:49

Was mir noch aufgefallen ist, daß er bisher keine einschränkungen gemacht hat. Eben sowas wie "wir sind zwar intim und haben sex aber mehr nicht", oder so. Es scheint alles offen zu sein...

Benutzeravatar
Batman
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2315
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 20:49
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wann kann ich meine Gefühle offenbaren?

Beitrag von Batman » Mittwoch 16. Mai 2018, 08:33

Malaika hat ja den Brief abgelehnt.

Persönlich ist natürlich besser, dennoch finde ich einen Brief auch schön :shylove:
Veraltet ist doch völliger Blödsinn, hab meinem Ex ZdG auch Brief geschrieben.

Jeder, wie er es möchte. Ich würde wohl die Gefühle einfach offenbaren und sehen, was passiert. Auf meine Handlung --> Reaktion :boxing:
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern, tot ist nur, wer vergessen wird/Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab/Die Umstände kannst du dir nicht immer aussuchen. Wie du mit ihnen umgehst, schon/Remember the name :boxing:

Benutzeravatar
desigual
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2566
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Sachsen

Re: Wann kann ich meine Gefühle offenbaren?

Beitrag von desigual » Mittwoch 16. Mai 2018, 13:06

Batman hat geschrieben:
Mittwoch 16. Mai 2018, 08:33
Malaika hat ja den Brief abgelehnt.

Persönlich ist natürlich besser, dennoch finde ich einen Brief auch schön :shylove:
Veraltet ist doch völliger Blödsinn, hab meinem Ex ZdG auch Brief geschrieben.

Jeder, wie er es möchte. Ich würde wohl die Gefühle einfach offenbaren und sehen, was passiert. Auf meine Handlung --> Reaktion :boxing:
Und war dein Brief erfolgreich? ;)

Benutzeravatar
Batman
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2315
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 20:49
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wann kann ich meine Gefühle offenbaren?

Beitrag von Batman » Mittwoch 16. Mai 2018, 18:00

desigual hat geschrieben:
Mittwoch 16. Mai 2018, 13:06
Und war dein Brief erfolgreich? ;)
Wenn du in Richtung mehrabzielst, dann leider nicht :sadman:

Für mich ist es ein Erfolg. Ich habe eine Erfahrung gemacht und zwar meine Gefühle offenbart und das hat gut getan. Ich habe in der Zeit etwas tolles und schmerzhaftes gespürt, einfach unglaublich :shylove: Am Ende ist es nicht erwidert worden, aber was solls?

Das schmerzhafte muss ja auch durchlebt werden :lach:
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern, tot ist nur, wer vergessen wird/Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab/Die Umstände kannst du dir nicht immer aussuchen. Wie du mit ihnen umgehst, schon/Remember the name :boxing:

Benutzeravatar
desigual
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2566
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Sachsen

Re: Wann kann ich meine Gefühle offenbaren?

Beitrag von desigual » Mittwoch 16. Mai 2018, 18:04

Batman hat geschrieben:
Mittwoch 16. Mai 2018, 18:00
desigual hat geschrieben:
Mittwoch 16. Mai 2018, 13:06
Und war dein Brief erfolgreich? ;)
Wenn du in Richtung mehrabzielst, dann leider nicht :sadman:

Für mich ist es ein Erfolg. Ich habe eine Erfahrung gemacht und zwar meine Gefühle offenbart und das hat gut getan. Ich habe in der Zeit etwas tolles und schmerzhaftes gespürt, einfach unglaublich :shylove: Am Ende ist es nicht erwidert worden, aber was solls?

Das schmerzhafte muss ja auch durchlebt werden :lach:
Und dann empfiehlst du hier weiter, in Briefen Liebesgeständnisse zu machen?

Benutzeravatar
Batman
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2315
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 20:49
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wann kann ich meine Gefühle offenbaren?

Beitrag von Batman » Mittwoch 16. Mai 2018, 18:14

desigual hat geschrieben:
Mittwoch 16. Mai 2018, 18:04
Und dann empfiehlst du hier weiter, in Briefen Liebesgeständnisse zu machen?
Ja, wenn es einem persönlich schwerer fällt. Dann ist es sicherlich angehnemer.
Hast du schon mal einen Brief geschrieben ?

Muss ein Liebesgeständnis, sofort in Beziehung enden ?
Die/der für die Ewigkeit gibt es eh net, zumindest glaub ich net dran!

Es geht doch darum, die Gefühle zu offenbaren.

Persönlich oder Brief, kann positiv oder negativ ausgehen ;)
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern, tot ist nur, wer vergessen wird/Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab/Die Umstände kannst du dir nicht immer aussuchen. Wie du mit ihnen umgehst, schon/Remember the name :boxing:

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 5944
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Wann kann ich meine Gefühle offenbaren?

Beitrag von Tania » Mittwoch 16. Mai 2018, 22:43

Batman hat geschrieben:
Mittwoch 16. Mai 2018, 18:14
Es geht doch darum, die Gefühle zu offenbaren.
Und mit einem Brief als erster Gefühlsbekundung offenbarst Du u.a. das Gefühl "ich bin mir meiner Sache echt unsicher, und kann es Dir nicht einmal ins Gesicht sagen". Vielleicht auch "wenn Du nicht direkt vor mir stehst, fällt es mir viel leichter, Dich zu lieben"

Einen Liebesbrief kann etwas sehr Romantisches sein, wenn man die Dinge schon oft genug ausgesprochen hat. Aber so als erste Gefühlsbekundung würde ich es nur empfehlen, wenn man so dringend Gewissheit braucht, dass selbst eine Abfuhr die bessere Lösung wäre.
Persönlich oder Brief, kann positiv oder negativ ausgehen ;)
Ja. Wobei ich die Chancen für einen negativen Ausgang bei einem Brief deutlich höher einschätzen würde. Sehr deutlich sogar.

Liebe knüpft ein Band zwischen uns, aber nicht, um uns zurückzuhalten. Es soll uns davor bewahren, abzustürzen, oder dabei helfen, höher hinauszuklettern. (Aus "Unravel Two")

Benutzeravatar
Batman
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2315
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 20:49
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wann kann ich meine Gefühle offenbaren?

Beitrag von Batman » Donnerstag 17. Mai 2018, 08:17

@tania natürlich war ich unsicher, es ist etwas völlig neues für mich gewesen.

Eingentlich wollte ich es damals auch persönlich mitteilen, dass ich sie mehr mag.
Da keine 5 sondern eher ein paar 100 km zwischen uns lagen, war der Brief die bessere Variante damals für mich.

Ich werde meine Erfahrungen noch machen :shylove:

Danke Tania :umarmung2:

Und Malaika mich, denke auch die andere, würde es interessieren, wie es sich bei dir entwickeln. Wäre schön, wenn du erzählst ;)
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern, tot ist nur, wer vergessen wird/Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab/Die Umstände kannst du dir nicht immer aussuchen. Wie du mit ihnen umgehst, schon/Remember the name :boxing:

Malaika
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 123
Registriert: Dienstag 24. April 2018, 17:22
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wann kann ich meine Gefühle offenbaren?

Beitrag von Malaika » Donnerstag 17. Mai 2018, 09:13

Batman hat geschrieben:
Mittwoch 16. Mai 2018, 18:14

Muss ein Liebesgeständnis, sofort in Beziehung enden ?
Die/der für die Ewigkeit gibt es eh net, zumindest glaub ich net dran!

Es geht doch darum, die Gefühle zu offenbaren.
Ja, wiso sollte ich es ihm sonst sagen? Ich suche nichts für die Ewigkeit sondern einfach für jetzt, die Gegenwart für eine schöne Zeit, egal wie lang. Eben nur eine Beziehung, er ust für mich der Richtige für eine Beziehung. Ich glaube aber Männer haben ein echtes Probelm Gefühle zu auszusprechen.
Einen Liebesbrief kann etwas sehr Romantisches sein,
Besonders für jemanden der nicht auf romantische dinge steht ;) Das Thema Brief brauchen wir nicht mehr zu diskutieren.

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Wann kann ich meine Gefühle offenbaren?

Beitrag von Endura » Donnerstag 17. Mai 2018, 10:19

Malaika hat geschrieben:
Montag 14. Mai 2018, 19:03
Also das ist meine erste "Beziehung". Seit genau zwei Monaten treffen wir uns nun regelmäßig. In der Zeit stellte sich heraus daß wir viele Gemeinsamkeiten haben, ich mag alles an ihm und er zeigt mir aber nur mit Gesten daß er mich mag. Verbal hat er dazu noch gar nichts gesagt. Wir kuscheln sehr viel und er ist sehr liebevoll und verständnisvoll für alle Probleme die ich habe. Wenn nötig reden wir darüber bis es geklärt ist. Berührungen und körperlichkeit finden oft statt. Lange umarmungen bei der Begrüßung und Abschied. Auch sex haben wir bei jedem treffen. Es fühlt sich stark so an als hätte er Gefühle für mich die er nicht ausprechen will bzw kann.

Manchmal habe ich den Eindruck als würde er darauf warten daß ich ihm meine Gefühle sage, wird hellhörig wenn ich über Gefühle rede, aber ich trau mich nicht ihm zu sagen daß ich ihn sehr gerne habe, daß er der Richtige ist. Obwohl er keine Andeutung gemacht hat daß es was gäbe was er nicht an mir mag.

Ich bin da so unsicher und unerfahren, ich würde so gerne mehr klarheit haben...vom Gefühl her ist es klar aber ich würde es gerne auch hören...ich habe aber Angst daß er was anderes sagt und ich dann enttäuscht wäre und es sich dadurch verändert, deswegen lasse ich alles so wie es ist... :sadwoman:
Das verstehe ich nicht, ihr habt regelmäßig Sex miteinander, aber über Gefühle redet ihr nicht? :gruebel:
Was ist so schwierig zu sagen: "Ich habe dich gern!"

Benutzeravatar
Batman
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2315
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 20:49
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wann kann ich meine Gefühle offenbaren?

Beitrag von Batman » Donnerstag 17. Mai 2018, 10:59

Malaika hat geschrieben:
Donnerstag 17. Mai 2018, 09:13


Ja, wiso sollte ich es ihm sonst sagen? Ich glaube aber Männer haben ein echtes Probelm Gefühle zu auszusprechen.
Einen Liebesbrief kann etwas sehr Romantisches sein,
Besonders für jemanden der nicht auf romantische dinge steht ;) Das Thema Brief brauchen wir nicht mehr zu diskutieren.
Das Brief Thema ist beendet :fessel: dennoch, ein Brief ist toll, auch in anderen Lebensituation ;) aber wir sind eben verschieden und ist auch gut so :umarmung2:

Du sagst es ihm, weil du ihn magst und er dir mehr bedeutet. Du möchtest eine Beziehung, jedoch heißt es doch nicht automatisch, wenn man Gefühle gesteht Beziehung oder ? also so sehe ich es :gruebel: in erster Linie, wäre für mich zum Beispiel
Mom... hab etwas erkannt :idee: :lach:

Für dich ist es eine Beziehung, wenn du ihm deine Gefühle gestehst bzw möchtest du es.
Da euch ja schon mehr verbindet, ihr habt Sex und mehr.

Ich bin von noch keinen Intimitäten Ausgegangen :hammer: gut, dann Beziehung.

Ich kann jetzt nur als Mann für mich sprechen. Gefühle zu zeigen, ist doch etwas schönes :shylove: kann sein, dass der Mann etwas länger braucht. Aber habe kein Problem mit dem Aussprechen.

Erwartest du eigentlich von ihm den ersten Schritt ?

Mir kommt eine Frage auf, ob es zu früh ist Gefühle zu gestehen, wenn es noch keine Intimität gab :gruebel: ( da könnte ich einen Thread eröffnen ) später,muss erst mal schlafen :schlafen:
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern, tot ist nur, wer vergessen wird/Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab/Die Umstände kannst du dir nicht immer aussuchen. Wie du mit ihnen umgehst, schon/Remember the name :boxing:

Malaika
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 123
Registriert: Dienstag 24. April 2018, 17:22
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wann kann ich meine Gefühle offenbaren?

Beitrag von Malaika » Freitag 18. Mai 2018, 09:27

Ich kann jetzt nur als Mann für mich sprechen. Gefühle zu zeigen, ist doch etwas schönes
Ja, kann sein. Es kann aber auch sein daß sich Mann dadurch "bedrängt" fühlt wenn er dies nicht erwiedern kann und sich eher distanziert. Das will ich vermeiden.

Ich weiß ja nicht wann man eine Bekanntschaft zu einer Beziehung wird. Nur weil man sich regelmäßig trifft und intim ist? Ja, gut was anderes machen wir schon noch dazwischen ;-)

Nur manchmal ist es schon ein druck da Gefühle zu empfinden aber nicht sagen zu können... einseitigkeit hatte ich ja genug bisher...

Benutzeravatar
Ringelnatz
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3411
Registriert: Mittwoch 5. März 2014, 10:07
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wann kann ich meine Gefühle offenbaren?

Beitrag von Ringelnatz » Freitag 18. Mai 2018, 09:37

Ohne jetzt alles gelesen zu haben: Könntest du nicht einfach klein anfangen und z.B. sowas sagen wie "heute war es wieder so schön mit dir!" oder "ich fühle mich so wohl mit dir!" "Ich mag das so sehr, wie du andere Menschen beschreibst" oder was halt zu dir und deiner Ausdrucksweise passt. Von der Situation her meine ich, dass solche Sätze z.B. während oder nach einem Tagesausflug fallen könnten - explizit NICHT nach dem Sex ;) (das hätte dann ja wieder andere Implikationen)

Zu große Gefühle früh verbalisiert könnten schon abschreckend wirken (oder im 1. Moment zumindest nicht zu den Reaktionen führen, die du dir erhoffst).
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

Benutzeravatar
Batman
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2315
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 20:49
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wann kann ich meine Gefühle offenbaren?

Beitrag von Batman » Freitag 18. Mai 2018, 09:53

@Malaika das weißt du am besten, musst du auch für dich am Ende selbst herausfinden ;)

Finde es von Ringelnatz ganz gut. Solche kleine Aussagen und schauen , wie er darauf reagiert. Könntest auch einfach so sagen, so fühlt sich also ne Beziehung an :kopfstand:
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern, tot ist nur, wer vergessen wird/Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab/Die Umstände kannst du dir nicht immer aussuchen. Wie du mit ihnen umgehst, schon/Remember the name :boxing:

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 5944
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Wann kann ich meine Gefühle offenbaren?

Beitrag von Tania » Freitag 18. Mai 2018, 10:10

Batman hat geschrieben:
Freitag 18. Mai 2018, 09:53
Finde es von Ringelnatz ganz gut. Solche kleine Aussagen und schauen , wie er darauf reagiert. Könntest auch einfach so sagen, so fühlt sich also ne Beziehung an :kopfstand:
Und das hältst Du für eine "kleine Aussage"? :gruebel:

Liebe knüpft ein Band zwischen uns, aber nicht, um uns zurückzuhalten. Es soll uns davor bewahren, abzustürzen, oder dabei helfen, höher hinauszuklettern. (Aus "Unravel Two")

Benutzeravatar
Milkman
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1175
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 19:41

Re: Wann kann ich meine Gefühle offenbaren?

Beitrag von Milkman » Freitag 18. Mai 2018, 10:19

Ist es auch - im Vergleich zu "übrigens, ich hab' uns morgen um 10 auf dem Standesamt angemeldet, du hast doch Zeit?".
Whatever floats your boat...

Antworten

Zurück zu „Erste Beziehung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste