Wie anfangen?

Auch mit einem Partner sind nicht alle Fragen geklärt

Moderatoren: Calliandra, Wolleesel, Peter, Lerche, Obelix, otto-mit-o, Esperanza

Antworten
buh580
Ist frisch dabei
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 11. Juni 2019, 21:36
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wie anfangen?

Beitrag von buh580 » Sonntag 1. September 2019, 00:29

Hanuta hat geschrieben:
Freitag 30. August 2019, 23:06
Sind es denn tatsächlich gute Gespräche im Chat gewesen oder war das eher oberflächlicher Smalltalk ohne wirklich Substanz?
Zumindest so gut, dass sie einem näheren kennenlernen, sprich einem Treffen zustimmten.
Neveryoung hat geschrieben:
Samstag 31. August 2019, 12:32
Die Frage sollte eher so ungefähr lauten: "Magst du vielleicht die Nummern tauschen?" oder "Wenn du magst, könnten wir schon mal die Nummern tauschen"

Damit fragst du sie nach der Nummer aber gleichzeitig lässt ihr auch einen Ausweg, falls sie die Nummer nicht sofort preis geben möchte und dich erstmal weiter kennen lernen. Oft sagen Frauen mir dann auch, ich möchte dich noch weiter kennen lernen bevor wir die Nummern tauschen.

Deine Nachricht impliziert eher die Botschaft: "NUMMER JETZT" und die Frau hat dann nur noch 2 Möglichkeiten, die Nummer herausgeben (für was sie vielleicht noch nicht bereit ist) oder von dir zu flüchten, weil du ihr deine Nummer an den Kopf wirfst und sie so dazu zwingst auch ihre Nummer preis zu geben, und mit Zwang wird das nie was, wenn eine Frau einen gewissen Zwang verspürt dir ihre Nummer geben zu müssen weil du ihr deine gabst, tut sie es in aller Regel eher nicht. Sie muss es selbst wollen.
Auch auf die "Nummer jetzt" Botschaft kann sie antworten, dass es ihr zu schnell geht und sie lieber noch ein bisschen schreiben möchte.
Ich überdenke den Dialog trotzdem.
Werde damit Leben müssen, dass zu einem Treffen bereit sein und seine Nummer preiszugeben zwei verschiedene Dinge sind. Der Markt ist schnell und gross, ich bin ja schliesslich nicht der einzige "Interessent". Mal ein paar Stunden später Antworten kann schon bedeuten das ein anderer an meinem Platz ist.

Benutzeravatar
Hanuta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1455
Registriert: Montag 5. August 2019, 13:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Wie anfangen?

Beitrag von Hanuta » Sonntag 1. September 2019, 01:29

buh580 hat geschrieben:
Sonntag 1. September 2019, 00:29
Zumindest so gut, dass sie einem näheren kennenlernen, sprich einem Treffen zustimmten.
Ich habe gelernt, dass es vielen Frauen schwer fällt einen direkten Korb zu verteilen, wenn der Gesprächspartner sehr nett war. Daher werden viele auf Worte keine Taten folgen lassen.
buh580 hat geschrieben:
Sonntag 1. September 2019, 00:29
Werde damit Leben müssen, dass zu einem Treffen bereit sein und seine Nummer preiszugeben zwei verschiedene Dinge sind. Der Markt ist schnell und gross, ich bin ja schliesslich nicht der einzige "Interessent". Mal ein paar Stunden später Antworten kann schon bedeuten das ein anderer an meinem Platz ist.
Erst die Taten verleihen ihren Worten tatsächliche Kraft. Ansonsten sind es lediglich Worthülsen ohne Bedeutung.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 7723
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wie anfangen?

Beitrag von LonesomeCoder » Sonntag 1. September 2019, 14:07

NBUC hat geschrieben:
Samstag 31. August 2019, 18:56
Reduktion auf das Äußere ! Objektivierung! Das geht ja gar nicht.
Als Begrüßung oder sehr früh würde ich das nicht tun. In einem späteren Gesprächsverlauf aber schon. Kann dem Gegenüber auch Unsicherheit nehmen.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 7285
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 22:01

Re: Wie anfangen?

Beitrag von Peter » Montag 2. September 2019, 09:08

NBUC hat geschrieben:
Samstag 31. August 2019, 18:56
Reduktion auf das Äußere ! Objektivierung! Das geht ja gar nicht.

Ich habe mich sauerstoffreduziert mal dazu hinreißen lassen jemanden spontan auf die Ohrringe anzusprechen: " Das sind ja tolle Ohrringe, aber hast du keine Angst die beim Sport zu verlieren?" Die Dame hat mich noch Jahre später angeguckt, als ob ich gefragt hätte, ob sie Rezepte zum kleieKinderKochen empfehlen könnte.
Das ist jetzt etwas schwierig einzuschätzen, wenn man nicht dabei gewesen ist.
Ein Problem könnte gewesen sein, dass dem Kompliment direkt ein Vorwurf gefolgt ist.
Wir merken uns ja oftmals eher den letzten Teil einer Aussage. Und die konnte man in diesem Fall als Vorwurf werten. Warum trägst Du im Sport solche Ohrringe, die man leicht verlieren könnte?
Und dann geht Mensch gerne mal auf Abwehr.

Es kann also sein, dass bei ihr nicht hängen geblieben ist: "Schöne Ohrringe die Du da trägst." Sondern: "Warum trägst Du beim Sport solche Ohrringe."

Da kommt es natürlich auch auf die genaue Wortwahl, Betonung, Mimik etc. an.

buh580
Ist frisch dabei
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 11. Juni 2019, 21:36
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wie anfangen?

Beitrag von buh580 » Dienstag 14. Januar 2020, 23:31

Ich stelle schockiert fest das mein Thread schon über ein halbes Jahr alt ist. Und ich immer noch gleich weit bin :hammer: :fluchen:
Passend dazu scheint sich soeben ein Kontakt aufgelöst zu haben, die Nummern waren immerhin schon ausgetauscht. :cry: Da war wohl ein anderer schneller :wuetend:

Letztes Jahr war Rekordtief (seit ich überhaupt Date) 5 Treffen auf 3 Personen.

Aber definitiv damit abschliessen, dass man alleine bleibt kriegt man mit 31 Jahren einfach nicht hin. :dont:
Manchmal habe ich den Eindruck das nur noch ganz wenig fehlt, eine Woche später scheint es mir das ich Jahre vom Ziel (Freundin) entfernt bin.

Gehe nie in den Ausgang und habe kaum soziale Kontakte.
Besuche immerhin noch einen Lehrgang 2mal wöchentlich, dort bin ich unter grösstenteils gleichaltrigen (Männern).

Habe momentan ziemlich Motivationsprobleme, würde am liebsten Tagelang zuhause bleiben. Das könnte auch an der Jahreszeit liegen.

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5269
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Wie anfangen?

Beitrag von Montecristo » Mittwoch 15. Januar 2020, 08:43

buh580 hat geschrieben:
Dienstag 14. Januar 2020, 23:31
Ich stelle schockiert fest das mein Thread schon über ein halbes Jahr alt ist. Und ich immer noch gleich weit bin
Ja, die Zeit geht so schnell vorbei. Es ist dieses "täglich grüßt das Murmeltier"-Ding, aka die Zeitschleife. Das zieht einen schon runter.
Und dann ist wieder ein Jahr durch und dann ein Jahrzehnt und so weiter und so fort.

Aber der Fortschritt scheint doch da zu sein?
Kurz bevor ich meine Frau kennenlernte war mir klar, dass es irgendwann klappen wird.
Und dann war es mir auch irgendwie schon egal, ob das früher oder später passiert.

Muss man einfach dranbleiben. HOffe es läuft sonst (Arbeit etc) halbwegs gut bei Dir?
You've come far pilgrim. - Feels like far. - Was worth the trouble? - ugh... What trouble?

buh580
Ist frisch dabei
Beiträge: 14
Registriert: Dienstag 11. Juni 2019, 21:36
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wie anfangen?

Beitrag von buh580 » Mittwoch 15. Januar 2020, 23:02

Montecristo hat geschrieben:
Mittwoch 15. Januar 2020, 08:43
Aber der Fortschritt scheint doch da zu sein?
Kurz bevor ich meine Frau kennenlernte war mir klar, dass es irgendwann klappen wird.
Und dann war es mir auch irgendwie schon egal, ob das früher oder später passiert.

Muss man einfach dranbleiben. HOffe es läuft sonst (Arbeit etc) halbwegs gut bei Dir?
Ja sonst alles OK, möchte mich allerdings in naher Zukunft auch noch beruflich verändern.
buh580 hat geschrieben:
Dienstag 14. Januar 2020, 23:31
Manchmal habe ich den Eindruck das nur noch ganz wenig fehlt, eine Woche später scheint es mir das ich Jahre vom Ziel (Freundin) entfernt bin.
Momentan scheint mir sogar ich war vor 2 Jahren näher dran. War aber dazumal einfach emotional noch nicht soweit. Schämte mich auch und wenn die Frauen von früheren Beziehungen erzählten schluckte ich immer leer.

Benutzeravatar
Sunshine Lady
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 183
Registriert: Freitag 16. September 2016, 22:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wie anfangen?

Beitrag von Sunshine Lady » Dienstag 11. Februar 2020, 20:46

buh580 hat geschrieben:
Mittwoch 15. Januar 2020, 23:02
Montecristo hat geschrieben:
Mittwoch 15. Januar 2020, 08:43
Aber der Fortschritt scheint doch da zu sein?
Kurz bevor ich meine Frau kennenlernte war mir klar, dass es irgendwann klappen wird.
Und dann war es mir auch irgendwie schon egal, ob das früher oder später passiert.

Muss man einfach dranbleiben. HOffe es läuft sonst (Arbeit etc) halbwegs gut bei Dir?
Ja sonst alles OK, möchte mich allerdings in naher Zukunft auch noch beruflich verändern.
buh580 hat geschrieben:
Dienstag 14. Januar 2020, 23:31
Manchmal habe ich den Eindruck das nur noch ganz wenig fehlt, eine Woche später scheint es mir das ich Jahre vom Ziel (Freundin) entfernt bin.
Momentan scheint mir sogar ich war vor 2 Jahren näher dran. War aber dazumal einfach emotional noch nicht soweit. Schämte mich auch und wenn die Frauen von früheren Beziehungen erzählten schluckte ich immer leer.

Hallo:-)

Irgendwie habe ich hier so oft das Gefühl dass viele Sachen "zerdacht" und "zerredet" werden. Ist es nicht so dass man wenn es mit jemandem passt einfach für Unterhaltung genießt und sich alles andere bin selbst ergibt? Pauschalantwort gibt es da keine. Jede Frau ist anders. Ich mochte es wenn mein Gegenüber gefragt hat ob es den Arm um mich legen darf. Aber da sind nicht alle Frauen gleich. Vielleicht sollte man auch einfach Vertrauen aufbauen und ehrlich sein um sich den Druck zu nehmen. Wenn man mehr will sollte es die Wahrheit vertragen. Wenn ich kein Interesse hatte wollte ich kein 2. Date. Kopf hoch du klingst sehr sympathisch und es wird bestimmt auch jemanden geben der dich dafür zu schätzen weiß!! Viel Glück! Nicht aufgeben!

Antworten

Zurück zu „Erste Beziehung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste