Sollte ich ihm sagen, dass ich noch keine Erfahrungen habe?

Auch mit einem Partner sind nicht alle Fragen geklärt

Moderatoren: Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy, Wolleesel, Peter

Benutzeravatar
Brax
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1916
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30

Re: Sollte ich ihm sagen, dass ich noch keine Erfahrungen habe?

Beitrag von Brax » Dienstag 14. November 2017, 17:49

Batman hat geschrieben:
Montag 13. November 2017, 21:21
Da habe ich jetzt mal eine Frage, warum ist das mit zu viel Verantwortung verbunden? Ist bei Teenies dann auch so?
Wie gesagt, ich habe das so von jemandem gehört. Das war halt seine Sichtweise, dass er dann besonders viel Verantwortung hat. Andere mögen das anders sehen.
Ich schätze, es ging darum, besonders vorsichtig zu sein, weil einer Frau der erste Sex auch irre weh tun kann.

Thomas90 hat geschrieben:
Dienstag 14. November 2017, 07:01
da man doch dann weiss der Partner ist in dem Sinne noch Neuling und wird sicher auch nicht so viel erwarten sondern es eher auf sich zukommen lassen
Das glaube ich nicht. Jemand, der noch nie Sex hatte, stellt sich womöglich wunder was vor und ist dann enttäuscht, wenns nicht so dolle wird. Jemand, der schon oft Sex hatte bzw. mehrere Sexualpartner, wird sehr wahrscheinlich auch schon schlechten Sex gehabt haben und daher wissen, dass das eben auch mal vorkommt.

Generell habe ich bei diesem Thema ("erster Sex bitte nur mit HC-AB") immer den Eindruck, dass Männer da wieder ganz anders drauf sind als Frauen. (HC-)Männer verbinden Sex extrem mit Leistung und haben deshalb Angst, zu versagen. Ehrlich gesagt, ich weiß gar nicht, was diese von manchen Männern hier so gefürchtete Performance überhaupt sein soll. Sex ist doch ein Austausch von Zärtlichkeiten, was hat das mit Leistung zu tun? Habt ihr das aus Pornos? Irgendwelche ausgefeilten Praktiken macht man doch sicher sowieso nicht beim ersten Mal (auch nicht beim ersten Mal mit einem neuen Partner).

Was ich als Frau erwarten würde (und ich gehe mal davon aus, dass es anderen Frauen genauso geht), ist, dass der Mann umsichtig ist und auf mich eingeht. Das kann ein Mann mit 100 Sexualpartnern genauso wie ein Mann, der noch Jungfrau ist. Wenn er das nicht tut, wäre ich sehr enttäuscht, egal wie (un)erfahren er ist. Und ich schätze mal, dass ich mit eigener fehlender Erfahrung (und daher Unsicherheit) eher weniger nachsichtig mit mangelnder Vorsicht wäre als mit mehr Erfahrung (aber vielleicht ist das auch eine Typsache).
Irgendeine "Performance" würde ich aber nicht erwarten... wie gesagt, ich weiß nicht mal, was ich mir darunter vorstellen soll.

Wer Erfahrung hat, kann mich gern korrigieren. ;)

Benutzeravatar
Der Coon
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2209
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 17:52
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Mittelfranken

Re: Sollte ich ihm sagen, dass ich noch keine Erfahrungen habe?

Beitrag von Der Coon » Dienstag 14. November 2017, 17:54

Brax hat geschrieben:
Dienstag 14. November 2017, 17:49
Irgendeine "Performance" würde ich aber nicht erwarten... wie gesagt, ich weiß nicht mal, was ich mir darunter vorstellen soll.
Ich schätze mit performance soll gemeint sein, das er lange durchhält mit der penetration ohne das er zum höhepunkt kommt. :gruebel:
Manche Dinge siehst du mit deinen Augen andere siehst du mit deinem Herzen

Benutzeravatar
Don Rosa
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 582
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2016, 23:33
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Sollte ich ihm sagen, dass ich noch keine Erfahrungen habe?

Beitrag von Don Rosa » Dienstag 14. November 2017, 18:25

Der Coon hat geschrieben:
Dienstag 14. November 2017, 17:54
Brax hat geschrieben:
Dienstag 14. November 2017, 17:49
Irgendeine "Performance" würde ich aber nicht erwarten... wie gesagt, ich weiß nicht mal, was ich mir darunter vorstellen soll.
Ich schätze mit performance soll gemeint sein, das er lange durchhält mit der penetration ohne das er zum höhepunkt kommt. :gruebel:
Eine Performance wie Jim Levenstein (Darsteller ist Jason Biggs) aus American Pie sollte man nicht hinlegen. :lach:
Dr. Amy Farrah Fowler: "Häng nicht so oft mit deinem Hirn ab. Es hat keinen guten Einfluss auf dich."

Ich will nicht nur gucken, ich will auch kuscheln. :umarmung2: mach mit und sei unseriös

Benutzeravatar
Batman
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 54
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 20:49
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Sollte ich ihm sagen, dass ich noch keine Erfahrungen habe?

Beitrag von Batman » Dienstag 14. November 2017, 19:25

knopper hat geschrieben:
Dienstag 14. November 2017, 10:38

Ich würde es ja schön finden wenn das ganze "Phänomen" also Absolute Beginners, als etwas ganz normales in der Gesellschaft angesehen wird, und das man der Person die diesen Status inne hat als ganz normalen Menschen ansieht.

Da ist leider so noch nicht der Fall sondern man bleibt ein Sonderling... Bin aber zuversichtlich dass es noch so kommt, genauso wie Homosexualität mittlerweile etwas ganz normales ist.
Wird bestimmt schwer, aber wäre schön. Mal schauen wie es in Zunkunft ist.
Ich hab mal bei meiner AB Suche irgendwo gelesen: “ ich will doch nicht die Mama sein“, dass ist echt hart so ein Spruch. So etwas muss ja nicht sein. Man kann es ja merkwürdig finden, dich lustig machen, finde ich nicht schön. Es ist ja nix schlimmes.
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern, tot ist nur, wer vergessen wird/Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab/Die Umstände kannst du dir nicht immer aussuchen. Wie du mit ihnen umgehst, schon/Rember the name :boxing:

Benutzeravatar
Batman
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 54
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 20:49
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Sollte ich ihm sagen, dass ich noch keine Erfahrungen habe?

Beitrag von Batman » Dienstag 14. November 2017, 19:42

Brax hat geschrieben:
Dienstag 14. November 2017, 17:49

Generell habe ich bei diesem Thema ("erster Sex bitte nur mit HC-AB") immer den Eindruck, dass Männer da wieder ganz anders drauf sind als Frauen. (HC-)Männer verbinden Sex extrem mit Leistung und haben deshalb Angst, zu versagen. Ehrlich gesagt, ich weiß gar nicht, was diese von manchen Männern hier so gefürchtete Performance überhaupt sein soll. Sex ist doch ein Austausch von Zärtlichkeiten, was hat das mit Leistung zu tun? Habt ihr das aus Pornos? Irgendwelche ausgefeilten Praktiken macht man doch sicher sowieso nicht beim ersten Mal (auch nicht beim ersten Mal mit einem neuen Partner).

Was ich als Frau erwarten würde (und ich gehe mal davon aus, dass es anderen Frauen genauso geht), ist, dass der Mann umsichtig ist und auf mich eingeht. Das kann ein Mann mit 100 Sexualpartnern genauso wie ein Mann, der noch Jungfrau ist. Wenn er das nicht tut, wäre ich sehr enttäuscht, egal wie (un)erfahren er ist. Und ich schätze mal, dass ich mit eigener fehlender Erfahrung (und daher Unsicherheit) eher weniger nachsichtig mit mangelnder Vorsicht wäre als mit mehr Erfahrung (aber vielleicht ist das auch eine Typsache).
Irgendeine "Performance" würde ich aber nicht erwarten... wie gesagt, ich weiß nicht mal, was ich mir darunter vorstellen soll.

Wer Erfahrung hat, kann mich gern korrigieren. ;)
Da kann ich dir nur zustimmen. Man möchte sich ja erst erkundigen ;) und ich finde es wichtig, dass man mit einander spricht und den andern fragt ( bei vorhandener Erfahrung des Partner/in) was er mag. Ich würde ihr sagen, das ich unerfahren bin und hoffen sie reagiert verständnisvoll drauf. Ich persönlich finde es nicht schlimm, wenn die Frau mich beim ersten Mal an die Hand nimmt und mir es zeigt. Muss ja nicht immer der Mann die Führung übernehmen? Das mit der Leistung, denke ich, als Mann hat man schon etwas Angst zu Versagen. Da geht wohl das Kopfkino an :lach: es ist ja nix schlimmes oder ?

Mal ehrlich gesagt, für sexuell erfahrene Menschen, ist es doch auch immer wieder Neu. Das einzige sie bringen mehr mit als wir HC ABs.
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern, tot ist nur, wer vergessen wird/Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab/Die Umstände kannst du dir nicht immer aussuchen. Wie du mit ihnen umgehst, schon/Rember the name :boxing:

LastHope
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 426
Registriert: Mittwoch 24. Juli 2013, 20:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Bayern Süd

Re: Sollte ich ihm sagen, dass ich noch keine Erfahrungen habe?

Beitrag von LastHope » Dienstag 14. November 2017, 20:01

Hmm der Thread ist schon etwas älter, aber bitte die Damen auf jeden Fall vorher sagen. Ist nicht mir passiert aber einem "Bekannten" :hierlang: Hier hat es die Dame leider nicht vorher gesagt und er halt die Möhre in gewohnter Manier "rein gedonnert" ... Und das Mädel rückwärts aus dem Bett, Blut, Geschrei usw.... :pfeif:
Meine Sache, mein Problem
Ich werd nicht untergehen
Statt der weißen Fahne, werdet ihr
Meinen Mittelfinger sehen!

Benutzeravatar
Don Rosa
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 582
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2016, 23:33
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Sollte ich ihm sagen, dass ich noch keine Erfahrungen habe?

Beitrag von Don Rosa » Dienstag 14. November 2017, 20:10

LastHope hat geschrieben:
Dienstag 14. November 2017, 20:01
Hier hat es die Dame leider nicht vorher gesagt und er halt die Möhre in gewohnter Manier "rein gedonnert" ... Und das Mädel rückwärts aus dem Bett, Blut, Geschrei usw.... :pfeif:
Ist das nicht genau das Negativbeispiel zu dem, was Brax oben geschrieben hat?
Brax hat geschrieben:Was ich als Frau erwarten würde (und ich gehe mal davon aus, dass es anderen Frauen genauso geht), ist, dass der Mann umsichtig ist und auf mich eingeht.
Scheint so, als ob dein "Bekannter" von einem ONS mit entsprechende Erfahrung ausgegangen ist und eben nicht auf die Frau eingegangen ist.
Dr. Amy Farrah Fowler: "Häng nicht so oft mit deinem Hirn ab. Es hat keinen guten Einfluss auf dich."

Ich will nicht nur gucken, ich will auch kuscheln. :umarmung2: mach mit und sei unseriös

Thomas90
Ist frisch dabei
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 4. Juli 2017, 23:09
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Sollte ich ihm sagen, dass ich noch keine Erfahrungen habe?

Beitrag von Thomas90 » Dienstag 14. November 2017, 22:32

Das halte ich auf jeden Fall für das mindestens Sachte miteinander umzugehen. Ich finde wenn man miteinander intim wird kann man ruhig von dem anderen erwarten dass man umsichtig miteinander umgeht und auch sich gerade wenn man es das erste mal tut zunächst über die Vorlieben des jeweils anderen und was gar nicht geht redet. 🙂

Benutzeravatar
mak1
Ist frisch dabei
Beiträge: 23
Registriert: Samstag 9. September 2017, 23:20
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: an der Lahn
Kontaktdaten:

Re: Sollte ich ihm sagen, dass ich noch keine Erfahrungen habe?

Beitrag von mak1 » Dienstag 14. November 2017, 23:35

Ich versuch mal etwas:
Viele scheinen sich hier sehr an Pornos zu orientieren. Vielleicht ist bekannt, dass Pornos gestellt sind. Die Frauen sind immer willig und haben Lust und die Männer sind wie Hengste und können immer und ausdauernd. Dem ist aber im wahren Leben nicht so. Schaut mal bitte etwas genauer hin. Dann werdet ihr bemerken das diese "Hengste" nicht immer einen stehen haben wie einen Besenstiel, sondern, dass sein gutes Stück oft genug eher weich ist. Und schaut mal wie oft gespuckt wird. Das bedeutet, die Frauen sind gar nicht sooo voller Lust, weil sie nicht feucht genug sind.
Somit gilt, Liebe machen ist im eigentlichen Leben kein Leistungssport. Natürlich könnt ihr jetzt fragen warum ich nicht Sex schreibe. Wenn so ein Ereignis zum Sex wird, dann ist es wirklich nur ein rein raus und weg. Ich bestreite nicht, dass es auch Situationen gibt bei denen man Sex hat. Dann ist es ein sogenannter Quickie oder, im besten Falle, die Partner fahren dermaßen aufeinander ab, dass sie es dann und sofort wollen. Im ungünstigen Fall wird in unterschiedlichen Formen Gewalt angewendet.

Normalerweise kennen sich die Partner schon einige Zeit und haben ein gutes Maß an Sympathie füreinander. Und im Rahmen dieser Sympathie -wenn man miteinander ins Bett will- nimmt man sich Zeit füreinander und beobachtet seinen Partner wie er auf die eigenen Zärtlichkeiten reagiert. Daher habe ich auch Liebe machen geschrieben. Ein unerfahrener Mann (auch ein erfahrener) kann dann durchaus einen vorzeitigen Samenerguss haben oder eben schlapp machen. Eine Frau wird vielleicht etwas steif und nicht ausreichend feucht. Beides ist keine Katastrofe. Man kann auch als erfahrener Mensch einen schlechten Tag haben, oder so voller (positiver) Aufregung sein, dass es nicht ganz so funktioniert wie gedacht. Somit spielt es keine große Rolle wie viel und ob überhaupt der Mensch Erfahrung in diesem Bereich hat.
Nun sind die Frauen so unterschiedlich geschaffen, dass bei der Einen das erste mal ein halbwegs schönes Erlebnis wird und bei der Anderen ein eher schmerzhaftes und vielleicht auch blutiges Geschehen. Sicher ist es hilfreich wenn beide Partner es schaffen in der Situation so entspannt wie möglich zu sein und den Partner zu genießen.
Wenn der Mann der Unerfahrene ist, kann er sich von der vielleicht erfahrenen Frau verwöhnen lassen und einfach probieren worauf die Frau besser reagiert. Idealerweise hat man sich vorher über Vorlieben ausgetauscht. Wenn er ihr sagt, dass er gerade zu aufgeregt ist (weil sie sehr hübsch ist, oder weil er sich sehr gewünscht hat mit ihr zu schlafen) fällt nichtmal auf dass er keine Erfahrung hat. Also Männer, macht euch keinen unnötigen Druck.
Wenn die Frau die Unerfahrene ist, ist es sicher hilfreich wenn sie dem Partner sagt, dass sie heute besonders viel Zärtlichkeit braucht. Vielleicht sollte sie auch ein Gleitgel dabei haben. Vielleicht ist der Mann aber so zärtlich zu ihr, und sie so entspannt, dass kein Gleitgel gebraucht wird, weil sie feucht genug wird. Es ist sicher gut wenn die Frau ihrem Partner sagt er solle etwas langsamer vorgehen. Also nicht wie ein Hengst in sie eindringen. Und wenn sich ein Mann darüber aufregt, dass die Frau blutet, dann ist er ihrer (in meinen Augen) nicht wert. Es kann durchaus sein, dass -auch wenn es nicht das erste mal für die Frau ist- die Frau total trocken ist und blutet. Dann aber war der Mann nicht aufmerksam genug. Also Ladies, es ist nicht wirklich nötig zu sagen dass es das erste mal ist. Sicher, wenn sehr großes Vertrauen zum Partner besteht, kann man es sagen. Auf jeden Fall ist es gut wenn der Mann sehr zärtlich und geduldig mit seiner Partnerin umgeht. Mir ist durchaus bekannt, dass es recht ungeduldige Männer gibt.

Somit, man muss nicht unbedingt von seiner Unerfahrenheit erzählen. Wenn man sich dabei gut fühlt es zu sagen, dann nur zu. Wenn der Partner unfreundlich darauf reagiert, dann lieber jemand anderen suchen.
Immer gilt, wenn man miteinander ins Bett will, haben beide ein Maß an Verantwortung füreinander. Zumindest die Verantwortung dass es ein schöner Abend wird.

Mir ist natürlich bewußt, dass andere Männer anders schreiben würden. Wie ihr gemerkt habt, bin ich von der zärtlichen Fraktion.
Jetzt bin ich auf die Erbsenzähler und Wortklauber gespannt.

Ich wünsche euch viel Freude bei allen Erlebnissen und Begegnungen.

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 4643
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 22:01
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert

Re: Sollte ich ihm sagen, dass ich noch keine Erfahrungen habe?

Beitrag von Peter » Mittwoch 15. November 2017, 09:37

LastHope hat geschrieben:
Dienstag 14. November 2017, 20:01
Hmm der Thread ist schon etwas älter, aber bitte die Damen auf jeden Fall vorher sagen. Ist nicht mir passiert aber einem "Bekannten" :hierlang: Hier hat es die Dame leider nicht vorher gesagt und er halt die Möhre in gewohnter Manier "rein gedonnert" ... Und das Mädel rückwärts aus dem Bett, Blut, Geschrei usw.... :pfeif:
Wichtiger wäre, dass Dein Bekannter den Damen vorher sagt, dass er im Bett ein rücksichtsloser Rammel-Porno-Imitator ist.
Es war so fern von mir, dass ich es nicht nah bei ihr sehen konnte.
(Manchmal schreibe ich Sätze, die finde ich einfach irgendwie gut)

Benutzeravatar
Batman
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 54
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 20:49
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Sollte ich ihm sagen, dass ich noch keine Erfahrungen habe?

Beitrag von Batman » Mittwoch 15. November 2017, 09:49

Peter hat geschrieben:
Mittwoch 15. November 2017, 09:37
LastHope hat geschrieben:
Dienstag 14. November 2017, 20:01
Hmm der Thread ist schon etwas älter, aber bitte die Damen auf jeden Fall vorher sagen. Ist nicht mir passiert aber einem "Bekannten" :hierlang: Hier hat es die Dame leider nicht vorher gesagt und er halt die Möhre in gewohnter Manier "rein gedonnert" ... Und das Mädel rückwärts aus dem Bett, Blut, Geschrei usw.... :pfeif:
Wichtiger wäre, dass Dein Bekannter den Damen vorher sagt, dass er im Bett ein rücksichtsloser Rammel-Porno-Imitator ist.
Rammel - Porno - Imitator :lach: :lach: :lach:
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern, tot ist nur, wer vergessen wird/Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab/Die Umstände kannst du dir nicht immer aussuchen. Wie du mit ihnen umgehst, schon/Rember the name :boxing:

knopper
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 68
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Sollte ich ihm sagen, dass ich noch keine Erfahrungen habe?

Beitrag von knopper » Mittwoch 15. November 2017, 10:08

mak1 hat geschrieben:
Dienstag 14. November 2017, 23:35

Wenn der Mann der Unerfahrene ist, kann er sich von der vielleicht erfahrenen Frau verwöhnen lassen und einfach probieren worauf die Frau besser reagiert. Idealerweise hat man sich vorher über Vorlieben ausgetauscht. Wenn er ihr sagt, dass er gerade zu aufgeregt ist (weil sie sehr hübsch ist, oder weil er sich sehr gewünscht hat mit ihr zu schlafen) fällt nichtmal auf dass er keine Erfahrung hat. Also Männer, macht euch keinen unnötigen Druck.

ja darauf hoff ich ja auch noch bzw. wird es vermutlich auch so kommen....denn dieses zugeben dass man noch nie hatte is halt ....naja man fühlt sich automatisch sofort minderwertig. Was ja Quatsch ist ich weiß.
Ich denke aber auch dass man mit dieser Strategie durchaus erfolgreich sein kann und sie nicht sofort aus dem Bett springt mit den Worten "Hattest du noch nie Sex oder wie?" .... ist sicherlich aber schon mal vorgekommen :)

Das wäre auch der Worst-Case und danach würde sicherlich erstmal nix mehr gehen. Hoffe das es keinem hier schon genau so erging.

Evt. kann mal jemand berichten der genau diese Schiene gefahren ist, also Jungfrau gewesen, aber nicht zugegeben und die Unerfahrenheit dann mit Aufregung erklärt.

Klappt das denn?

Benutzeravatar
Optimistin
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 682
Registriert: Montag 2. Mai 2016, 19:12
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Lübecker Bucht

Re: Sollte ich ihm sagen, dass ich noch keine Erfahrungen habe?

Beitrag von Optimistin » Mittwoch 15. November 2017, 14:05

mak1 hat geschrieben:
Dienstag 14. November 2017, 23:35
Ich versuch mal etwas:
.....
Ich wünsche euch viel Freude bei allen Erlebnissen und Begegnungen.
Ein sehr einfühlsamer, hilfreicher Beitrag von Dir Mak1, vielen Dank :D

Benutzeravatar
Tania
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3199
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Sollte ich ihm sagen, dass ich noch keine Erfahrungen habe?

Beitrag von Tania » Mittwoch 15. November 2017, 14:37

Brax hat geschrieben:
Dienstag 14. November 2017, 17:49
Sex ist doch ein Austausch von Zärtlichkeiten, was hat das mit Leistung zu tun? Habt ihr das aus Pornos? Irgendwelche ausgefeilten Praktiken macht man doch sicher sowieso nicht beim ersten Mal (auch nicht beim ersten Mal mit einem neuen Partner).

Was ich als Frau erwarten würde (und ich gehe mal davon aus, dass es anderen Frauen genauso geht), ist, dass der Mann umsichtig ist und auf mich eingeht. Das kann ein Mann mit 100 Sexualpartnern genauso wie ein Mann, der noch Jungfrau ist. Wenn er das nicht tut, wäre ich sehr enttäuscht, egal wie (un)erfahren er ist. Und ich schätze mal, dass ich mit eigener fehlender Erfahrung (und daher Unsicherheit) eher weniger nachsichtig mit mangelnder Vorsicht wäre als mit mehr Erfahrung (aber vielleicht ist das auch eine Typsache).
Irgendeine "Performance" würde ich aber nicht erwarten... wie gesagt, ich weiß nicht mal, was ich mir darunter vorstellen soll.

Wer Erfahrung hat, kann mich gern korrigieren. ;)
Nee, da gibts nix zu korrigieren. Sehe ich 100% genauso.
Batman hat geschrieben:
Dienstag 14. November 2017, 19:42
Ich persönlich finde es nicht schlimm, wenn die Frau mich beim ersten Mal an die Hand nimmt und mir es zeigt.
Nur an die Hand nehmen wird aber nicht reichen ... :pfeif:
knopper hat geschrieben:
Mittwoch 15. November 2017, 10:08
... dieses zugeben dass man noch nie hatte is halt ....naja man fühlt sich automatisch sofort minderwertig.
Eigentlich sollte man Dich aufgrund Deines Frauenbildes kollektiv mit irgendwas bewerfen. Rosa Wattebäuschchen oder so ;) Weißt Du, nicht alle von uns messen den Wert eines Mannes an der Zahl der Kerben in seinem Bettpfosten :frech2:

Mal ernsthaft: warum überhaupt erzählen? Die wenigsten Frauen fragen doch danach. Und sollte doch mal eine fragen, beantworte einfach die eigentliche Frage. Also z.B.

"Hattest Du schon viele Frauen?"
"Keine Sorge, ich seh Dich nicht nur als Nummer in einer langen Liste. Und bin übrigens definitiv frei von sexuell übertragbaren Krankheiten."

"Wann hattest Du das letzte Mal Sex?"
"Die letzten 6 Monate war da eher Ebbe. Aber Du brauchst trotzdem nicht annehmen, dass mich jetzt nur Notgeilheit zu Dir führt. Immerhin hab ich zwei gesunde Hände - nur sind die leider nix fürs Herz" (wer unromantischer ist: "leider kann man mit denen nicht reden")

"Wie lange bist Du schon Single?"
"Lange genug um als völlig altlastenfrei zu gelten".

Wenn man sich später näher kennt und mehr vertraut, kannst Du Deine Antwort ja immer noch präzisieren ;)

Übrigens - und das gilt für Frauen und Männer: das Einzige, was man beim Sex wirklich unbedingt können muss, ist Nein sagen, wenn einem etwas nicht gefällt, und ein Nein des Partners hören und entsprechend reagieren. Im umgekehrten Fall "JAAA" stöhnen ist hilfreich, aber nicht zwingend erforderlich.
Have the courage to follow your heart and intuition. They somehow already know what you truly want to become. Everything else is secondary. (Steve Jobs)

Benutzeravatar
mak1
Ist frisch dabei
Beiträge: 23
Registriert: Samstag 9. September 2017, 23:20
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: an der Lahn
Kontaktdaten:

Re: Sollte ich ihm sagen, dass ich noch keine Erfahrungen habe?

Beitrag von mak1 » Mittwoch 15. November 2017, 17:50

Optimistin hat geschrieben:
Mittwoch 15. November 2017, 14:05
Ein sehr einfühlsamer, hilfreicher Beitrag von Dir Mak1, vielen Dank :D
[/quote]

Danke für Deine Reaktion Sonnenschein ÄÄÄÄÄ Optimistin ;-)

Benutzeravatar
Batman
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 54
Registriert: Freitag 6. Oktober 2017, 20:49
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Sollte ich ihm sagen, dass ich noch keine Erfahrungen habe?

Beitrag von Batman » Mittwoch 15. November 2017, 18:49

Tania hat geschrieben:
Mittwoch 15. November 2017, 14:37
Batman hat geschrieben:
Dienstag 14. November 2017, 19:42
Ich persönlich finde es nicht schlimm, wenn die Frau mich beim ersten Mal an die Hand nimmt und mir es zeigt.
Nur an die Hand nehmen wird aber nicht reichen ... :pfeif:
Die Praxis wird es dann schon richten :D
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern, tot ist nur, wer vergessen wird/Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab/Die Umstände kannst du dir nicht immer aussuchen. Wie du mit ihnen umgehst, schon/Rember the name :boxing:

Lima
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 20. Oktober 2017, 11:58
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Sollte ich ihm sagen, dass ich noch keine Erfahrungen habe?

Beitrag von Lima » Donnerstag 16. November 2017, 14:52

Aus meinem bescheidenen Erfahrungsschatz: Ich habe meiner Freundin von meiner Unerfahrenheit erzählt und sie hat es sehr gut aufgenommen. Sie kann zwar nicht nachvollziehen, warum andere Frauen mich nicht wollten, aber findet es überhaupt nicht schlimm. Sie selbst hatte in der Vergangenheit zwei längere Beziehungen.
Ich habe vor dieser Offenbarung echt lange gewartet, weil ich Angst hatte. Aber letztendlich wollte ich einfach ehrlich sein und schweigen hätte sich wie lügen angefühlt.
Ich wünsche einem jeden genauso eine/n vertändnisvollen Partner/in.

knopper
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 68
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Sollte ich ihm sagen, dass ich noch keine Erfahrungen habe?

Beitrag von knopper » Donnerstag 16. November 2017, 15:25

Lima hat geschrieben:
Donnerstag 16. November 2017, 14:52
Aus meinem bescheidenen Erfahrungsschatz: Ich habe meiner Freundin von meiner Unerfahrenheit erzählt und sie hat es sehr gut aufgenommen. Sie kann zwar nicht nachvollziehen, warum andere Frauen mich nicht wollten, aber findet es überhaupt nicht schlimm. Sie selbst hatte in der Vergangenheit zwei längere Beziehungen.
hm hast du sie mal gefragt was sie für einen 1. Eindruck von dir hatte?

Also ob sie evt. dachte du bist ja eh vergeben, oder dass dir evt. alle hinterherrennen oder "na der hat sicherlich schon ein paar Beziehungen hinter sich" oder so....kurz gesagt ob man das AB-sein dir irgendwie angemerkt hat?

Wäre mal interessant...

Lima
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 20. Oktober 2017, 11:58
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Sollte ich ihm sagen, dass ich noch keine Erfahrungen habe?

Beitrag von Lima » Donnerstag 16. November 2017, 15:39

knopper hat geschrieben:
Donnerstag 16. November 2017, 15:25
Lima hat geschrieben:
Donnerstag 16. November 2017, 14:52
Aus meinem bescheidenen Erfahrungsschatz: Ich habe meiner Freundin von meiner Unerfahrenheit erzählt und sie hat es sehr gut aufgenommen. Sie kann zwar nicht nachvollziehen, warum andere Frauen mich nicht wollten, aber findet es überhaupt nicht schlimm. Sie selbst hatte in der Vergangenheit zwei längere Beziehungen.
hm hast du sie mal gefragt was sie für einen 1. Eindruck von dir hatte?

Also ob sie evt. dachte du bist ja eh vergeben, oder dass dir evt. alle hinterherrennen oder "na der hat sicherlich schon ein paar Beziehungen hinter sich" oder so....kurz gesagt ob man das AB-sein dir irgendwie angemerkt hat?

Wäre mal interessant...
Das habe ich sie bisher noch nicht gefragt, weiß auch nicht genau, wie ich das Thema anprechen sollte.
Allerdings haben wir uns über Facebook kennengelernt. Ich mit einem ziemlich neuen Profil, auf dem außer dem Profilbild nicht viel zu sehen war. Ob mein Schreibstil auf mein AB-sein hinweist, glaube ich nicht. Schriftlich kann ich mich meistens wesentlich souveräner ausdrücken, als mündlich.

Antworten

Zurück zu „Erste Beziehung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste