Ist euch euer Partner manchmal peinlich?

Auch mit einem Partner sind nicht alle Fragen geklärt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Saraj
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2213
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Ist euch euer Partner manchmal peinlich?

Beitrag von Saraj » Mittwoch 11. September 2019, 13:50

Ich finde es eher wichtig, wie und warum jemand seinen Beruf macht. Nicht so sehr welchen.

Zwerg
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 305
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 16:12
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Hinter den sieben Bergen

Re: Ist euch euer Partner manchmal peinlich?

Beitrag von Zwerg » Mittwoch 11. September 2019, 13:53

Neveryoung hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 13:27
Umgekehrt ist den Männern der Beruf der Frauen in aller Regel scheißegal, es zählen andere Qualitäten.
Nö, Schönheit vergeht, Acker besteht. :mrgreen:

Kalle: Du Heinz, neulich habe ich eine aber wunderschöne junge Frau kennengelernt, die aber mittellos ist. Außerdem interessiert sich eine sehr alte Millionärin für mich. Für welche würdest Du dich entscheiden?
Heinz: Keine Frage. Die junge hübsche Frau natürlich!
Kalle: Danke für deinen Tipp.
Heinz: Keine Ursache. Könntest Du mir übrigens noch die Telefonnummer der betagten Dame geben...

Neveryoung
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 658
Registriert: Samstag 28. Dezember 2013, 21:39
Geschlecht: männlich
Wohnort: Irgendwo da draußen

Re: Ist euch euer Partner manchmal peinlich?

Beitrag von Neveryoung » Mittwoch 11. September 2019, 13:57

Zwerg hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 13:53
Neveryoung hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 13:27
Umgekehrt ist den Männern der Beruf der Frauen in aller Regel scheißegal, es zählen andere Qualitäten.
Nö, Schönheit vergeht, Acker besteht. :mrgreen:

Kalle: Du Heinz, neulich habe ich eine aber wunderschöne junge Frau kennengelernt, die aber mittellos ist. Außerdem interessiert sich eine sehr alte Millionärin für mich. Für welche würdest Du dich entscheiden?
Heinz: Keine Frage. Die junge hübsche Frau natürlich!
Kalle: Danke für deinen Tipp.
Heinz: Keine Ursache. Könntest Du mir übrigens noch die Telefonnummer der betagten Dame geben...
Vergiss es Heinz, sie wird schon einen jungen, knackigen und braun gebräunten Lover Boy aus dem Urlaub in der Türkei oder Ägypten mitgebracht haben, niemand steht auf "Heinz", und "Kalle" hat nur geträumt.
"Aber wozu braucht man Geld, wenn man eine Frau zum lachen bringen kann?"
- Tyrion Lannister

"Alles vor dem Wort 'aber' ist ein Haufen Scheiße."
- Jon Snow

t385
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1004
Registriert: Montag 2. Oktober 2017, 07:08
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Hannover

Re: Ist euch euer Partner manchmal peinlich?

Beitrag von t385 » Mittwoch 11. September 2019, 14:51

Neveryoung hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 13:27
Es ist nun mal so dass Frauen der Beruf des Mannes sehr wichtig ist, hat etwas mit Status und Geld zu tun, der Beruf des Mannes beeinflusst auch seine Attraktivität. Umgekehrt ist den Männern der Beruf der Frauen in aller Regel scheißegal, es zählen andere Qualitäten. Natürlich gibt es Ausnahmen, aber ich möchte hier nicht über Ausnahmen reden.
Du hast das ganze RedPill- und Incelzeug aber auch gut verinnerlicht, nicht wahr? Jedenfalls haben auch Millionen von Männern mit 08/15-Jobs Frauen und jetzt erzähl mir nicht, dass die alle wie Brad Pitt aussehen und das somit ausgleichen können. :mrgreen:

Neveryoung
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 658
Registriert: Samstag 28. Dezember 2013, 21:39
Geschlecht: männlich
Wohnort: Irgendwo da draußen

Re: Ist euch euer Partner manchmal peinlich?

Beitrag von Neveryoung » Mittwoch 11. September 2019, 16:24

t385 hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 14:51
Du hast das ganze RedPill- und Incelzeug aber auch gut verinnerlicht, nicht wahr?
Nö, es ist nun mal so. Frauen Daten ungerne nach "unten", früher oder später sind sie aber dazu gezwungen, um nicht alleine zu bleiben. Interessant wäre an dieser Stelle zu wissen, welchen Beruf die besagte Freundin inne hat, wenn ihr der Beruf des Physiotherapeuten peinlich ist.

t385 hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 14:51
Jedenfalls haben auch Millionen von Männern mit 08/15-Jobs Frauen und jetzt erzähl mir nicht, dass die alle wie Brad Pitt aussehen und das somit ausgleichen können. :mrgreen:
Sie haben.... "Frauen"? Das bedeutet also du machst keinerlei Unterschied im Alter und der Attraktivität der Frau? Die doch stark voneinander abweichen können.... Wieso versuchst du es dann nicht in einem Altenheim? Dort gibt es sehr viele alleinstehende Frauen. :shylove:
"Aber wozu braucht man Geld, wenn man eine Frau zum lachen bringen kann?"
- Tyrion Lannister

"Alles vor dem Wort 'aber' ist ein Haufen Scheiße."
- Jon Snow

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 5811
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ist euch euer Partner manchmal peinlich?

Beitrag von LonesomeCoder » Mittwoch 11. September 2019, 18:24

Neveryoung hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 13:27
Es ist nun mal so dass Frauen der Beruf des Mannes sehr wichtig ist, hat etwas mit Status und Geld zu tun, der Beruf des Mannes beeinflusst auch seine Attraktivität. Umgekehrt ist den Männern der Beruf der Frauen in aller Regel scheißegal, es zählen andere Qualitäten. Natürlich gibt es Ausnahmen, aber ich möchte hier nicht über Ausnahmen reden.
Vor 20 Jahren noch hätte ich dir Recht gegeben. Ich weiß einige Paare, wo der Mann weniger verdient und teilweise deswegen sogar für Kindererziehung und Haushalt zuständig ist, während die Frau weiter Vollzeit arbeitet. Das sind nicht so wenig, als dass man diese als irrelevant unter den Tisch kehren kann.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Neveryoung
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 658
Registriert: Samstag 28. Dezember 2013, 21:39
Geschlecht: männlich
Wohnort: Irgendwo da draußen

Re: Ist euch euer Partner manchmal peinlich?

Beitrag von Neveryoung » Mittwoch 11. September 2019, 18:55

LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 18:24
Vor 20 Jahren noch hätte ich dir Recht gegeben. Ich weiß einige Paare, wo der Mann weniger verdient und teilweise deswegen sogar für Kindererziehung und Haushalt zuständig ist, während die Frau weiter Vollzeit arbeitet. Das sind nicht so wenig, als dass man diese als irrelevant unter den Tisch kehren kann.
Ah und das finden diese Frauen besonders attraktiv? Meine Aussage bezog sich auf die Attraktivität und nicht dass es per se ausgeschlossen ist.
Neveryoung hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 16:24
Nö, es ist nun mal so. Frauen Daten ungerne nach "unten", früher oder später sind sie aber dazu gezwungen, um nicht alleine zu bleiben.
Hier nochmal ein Artikel diesbezüglich:

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaf ... 68861.html
"Aber wozu braucht man Geld, wenn man eine Frau zum lachen bringen kann?"
- Tyrion Lannister

"Alles vor dem Wort 'aber' ist ein Haufen Scheiße."
- Jon Snow

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4988
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ist euch euer Partner manchmal peinlich?

Beitrag von Montecristo » Mittwoch 11. September 2019, 20:25

Neveryoung hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 18:55
Ah und das finden diese Frauen besonders attraktiv? Meine Aussage bezog sich auf die Attraktivität und nicht dass es per se ausgeschlossen ist.
Das kommt auf den konkreten Fall an. Wenn die Frau sehr gut verdient und sich in Ruhe ihrer Karriere widmen kann, dann kann das doch für beide hinkommen. Kinder wollen viele eigentlich schon. Muss man sich heutzutage auch irgendwie leisten können und organisiert kriegen. Und den halbwegs richtigen Mann für so ein Projekt muss frau auch erstmal finden.

Bei uns ginge das nicht. Meine Frau verdient nicht genug um mich und das Baby durchzufüttern. Und wenn meine Frau eine halbwegs vernünftige Rente haben will, muss sie nach der Elternzeit halbtags ran.
You've come far pilgrim. - Feels like far. - Was worth the trouble? - ugh... What trouble?

Blau
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1406
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2010, 11:04
Geschlecht: weiblich

Re: Ist euch euer Partner manchmal peinlich?

Beitrag von Blau » Mittwoch 11. September 2019, 22:23

ComebackCat hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 13:25
Blau hat geschrieben:
Dienstag 10. September 2019, 21:41
Mein Ex-Freund hat öfters mal laut über Leute in deren Anwesenheit gelästert, die übergewichtig oder sonstwie nicht in der Norm waren. Er hat das immer aus einer ziemlich arroganten Haltung heraus getan. In dem Moment war es mir wurscht ob er mein Partner war oder nicht, ich habe dann immer dagegen gehalten dass er die Leute in Ruhe lassen soll.
Das ist sehr traurig, dass solche Männer trotzdem Erfolg bei Frauen haben. Arrogante ABs sind ja in der Regel doch eher selten. Die Überheblichkeit ist wahrscheinlich zumindest an gewisse Erfolge geknüpft.

Ja, da hast du wahrscheinlich recht. Mein Ex hatte schon recht jung seine erste Freundin und war eigentlich immer in langjährigen Beziehungen. Seine Kumpels waren da eigentlich alle später dran, weshalb er sich wohl immer etwas überlegen gefühlt hat. Lustigerweise haben ihn jetzt fast alle in Sachen Hochzeit, Familienplanung und Hausbau überholt :mrgreen:

t385
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1004
Registriert: Montag 2. Oktober 2017, 07:08
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Hannover

Re: Ist euch euer Partner manchmal peinlich?

Beitrag von t385 » Mittwoch 11. September 2019, 22:41

Neveryoung hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 16:24
Nö, es ist nun mal so. Frauen Daten ungerne nach "unten", früher oder später sind sie aber dazu gezwungen, um nicht alleine zu bleiben. Interessant wäre an dieser Stelle zu wissen, welchen Beruf die besagte Freundin inne hat, wenn ihr der Beruf des Physiotherapeuten peinlich ist.
Neveryoung hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 16:24
Sie haben.... "Frauen"? Das bedeutet also du machst keinerlei Unterschied im Alter und der Attraktivität der Frau? Die doch stark voneinander abweichen können.... Wieso versuchst du es dann nicht in einem Altenheim? Dort gibt es sehr viele alleinstehende Frauen. :shylove:
Das ändert doch aber gar nichts daran, dass trotzdem Millionen von Männern mit 08/15-Jobs verpartnert sind und das auch mit Frauen, die keine Rentnerinnen sind? Sind diese Männer dann vornehmlich mit Frauen verpartnert, die beruflich unter ihnen stehen. Achtet die Verkäuferin beim ALDI darauf, dass sie einen Ingenieur bekommt oder nimmt sie auch einen Industriekaufmann?

Neveryoung
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 658
Registriert: Samstag 28. Dezember 2013, 21:39
Geschlecht: männlich
Wohnort: Irgendwo da draußen

Re: Ist euch euer Partner manchmal peinlich?

Beitrag von Neveryoung » Donnerstag 12. September 2019, 00:55

t385 hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 22:41
Das ändert doch aber gar nichts daran, dass trotzdem Millionen von Männern mit 08/15-Jobs verpartnert sind und das auch mit Frauen, die keine Rentnerinnen sind? Sind diese Männer dann vornehmlich mit Frauen verpartnert, die beruflich unter ihnen stehen. Achtet die Verkäuferin beim ALDI darauf, dass sie einen Ingenieur bekommt oder nimmt sie auch einen Industriekaufmann?
Stell dir mal vor du bist als Altenpfleger tätig und verliebst dich unsterblich in eine Ärztin im gleichen Krankenhaus, mit deinem allerhöchstens durchschnittlichen Aussehen, glaubst du, du hättest Chancen bei ihr? Nö

Warum datet eine Managerin nicht den Müllmann?

Warum datet eine Immobilienmaklerin nicht den Postboten?

Aber ein Rechtsanwalt würde die Sekretärin daten.

Oder ein Arzt die Krankenschwester.

Warum ist das so? Weil den Männern der Beruf der Frau in aller Regel scheißegal ist, es kommt auf das Aussehen an, daraus werden die Qualitäten für die Erzeugung des Nachwuchses abgeleitet. Daher sind junge und attraktive Frauen bei Männern viel begehrter als 40+ Karriere Tussen die zwar einen Porsche fahren, aber sie alleine bleiben weil sie keinen ebenbürtigen Mann finden.

Denn die Attraktivität des Mannes bemisst sich nicht allein an seinem Aussehen, sondern auf das was er der Frau zu bieten hat, ein guter Versorger der gewährleistet dass der Nachwuchs gut versorgt ist, wirkt automatisch attraktiver.

Wir leben zwar in einer Zeit in der das eher unwichtig geworden ist, aber das ist noch tief in dem Unterbewusstsein der Menschen verankert.

Lies einfach den Link den ich oben gepostet habe, darin wird diese Problematik nochmal deutlich erklärt.

Natürlich gibt es 08/15 Paare mit 08/15 Berufen die ihre 08/15 Partner daten und mit ihnen 08/15 zusammen sind.

Es genügt meistens wenn der Mann etwas über der Frau steht oder sie zumindest den Eindruck hat.

Selbst diese oben erwähnten Haushaltspartner müssten irgendwas gehabt haben was der Frau diesen Eindruck vermittelt hat. Denn eine Frau sucht sich keine Ziehkinder als Partner die sie durchschleppen muss sondern zumindest ebenbürtige oder höherwertigere Partner.
"Aber wozu braucht man Geld, wenn man eine Frau zum lachen bringen kann?"
- Tyrion Lannister

"Alles vor dem Wort 'aber' ist ein Haufen Scheiße."
- Jon Snow

t385
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1004
Registriert: Montag 2. Oktober 2017, 07:08
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Hannover

Re: Ist euch euer Partner manchmal peinlich?

Beitrag von t385 » Donnerstag 12. September 2019, 01:44

Neveryoung hat geschrieben:
Donnerstag 12. September 2019, 00:55
Denn eine Frau sucht sich keine Ziehkinder als Partner die sie durchschleppen muss sondern zumindest ebenbürtige oder höherwertigere Partner.
Also darauf können wir uns einigen. Reicht doch.

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7391
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Ist euch euer Partner manchmal peinlich?

Beitrag von Kief » Donnerstag 12. September 2019, 09:46

Neveryoung hat geschrieben:
Donnerstag 12. September 2019, 00:55
Wir leben zwar in einer Zeit in der das eher unwichtig geworden ist, aber das ist noch tief in dem Unterbewusstsein der Menschen verankert.
[ ... ]
Es genügt meistens wenn der Mann etwas über der Frau steht oder sie zumindest den Eindruck hat.
Stell Dir vor, es gibt Frauen, bei denen stellt sich dieser Eindruck ein aufgrund anderer Qualitaeten ...


K
Deeskalation, ohne danach die Probleme anpacken zu wollen,
das ist wie Ablenkung, oder Hinhalte-Taktik/Aussitzen wollen:
als Gespraechsverweigerung die getarnteste Form von Eskalation.

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4988
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ist euch euer Partner manchmal peinlich?

Beitrag von Montecristo » Donnerstag 12. September 2019, 10:12

Neveryoung hat geschrieben:
Donnerstag 12. September 2019, 00:55
Wir leben zwar in einer Zeit in der das eher unwichtig geworden ist, aber das ist noch tief in dem Unterbewusstsein der Menschen verankert.
Lies einfach den Link den ich oben gepostet habe, darin wird diese Problematik nochmal deutlich erklärt.
Der Effekt ist wohl durchaus vorhanden, aber nicht so wie von Dir beschrieben.
Tatsächlich nimmt die soziale Mobilität in der Beziehungsfindung ab.
Das heisst aber, dass auch der Rechtsanwalt nicht mehr die Sekretärin heiratet.
Als Grund wird eine Zunahme der Möglichkeiten zur Partnersuche vermutet.
You've come far pilgrim. - Feels like far. - Was worth the trouble? - ugh... What trouble?

Benutzeravatar
NeC
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2925
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 15:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ist euch euer Partner manchmal peinlich?

Beitrag von NeC » Donnerstag 12. September 2019, 10:55

Montecristo hat geschrieben:
Donnerstag 12. September 2019, 10:12
Neveryoung hat geschrieben:
Donnerstag 12. September 2019, 00:55
Wir leben zwar in einer Zeit in der das eher unwichtig geworden ist, aber das ist noch tief in dem Unterbewusstsein der Menschen verankert.
Lies einfach den Link den ich oben gepostet habe, darin wird diese Problematik nochmal deutlich erklärt.
Der Effekt ist wohl durchaus vorhanden, aber nicht so wie von Dir beschrieben.
Ich würde auch sagen, dass es den Effekt gibt, und auch nicht sooo selten. Allerdings stellt ihn Neveryoung - anders als der von ihm verlinkte Artikel - leider nur einseitig dar. Tatsächlich sollten sich Männer UND Frauen an neue Beziehungskonstellationen gewöhnen. Wie im Artikel erwähnt sind es nicht nur (einige) Frauen, die einen Ausbildungs- und Einkommenstechnisch gleich oder bessergestellten Mann bevorzugen, sondern auch (einige) Männer, die nicht damit klarkommen, wenn ihre Frau sie diesbezüglich überflügelt.

Aber kein Grund sich zu streiten. Ich glaube, wir (= die Gesamtheit der Männer und Frauen) brauchen einfach noch ein paar Jahrzehnte, um uns mehrheitlich an die neuen sozialen Möglichkeiten zu gewöhnen. :klassiker: Und da die Gesamtheit naturgemäß nicht homogen ist, gibt es auch heute schon Menschen, die das bereits gut gemeistert haben. :D

Montecristo hat geschrieben:
Donnerstag 12. September 2019, 10:12
Tatsächlich nimmt die soziale Mobilität in der Beziehungsfindung ab.
Das heisst aber, dass auch der Rechtsanwalt nicht mehr die Sekretärin heiratet.
Als Grund wird eine Zunahme der Möglichkeiten zur Partnersuche vermutet.
Ui, Interessant - das wäre ja eine alarmierende Entwicklung!
Hast Du eine Quelle dafür? Hatte ich nämlich so noch nicht gehört.

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10773
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Ist euch euer Partner manchmal peinlich?

Beitrag von Lazarus Long » Donnerstag 12. September 2019, 11:06

Der Chefarzt hat früher doch nicht die Krankenschwester geheiratet, weil er unbedingt eine Frau wollte, die unter ihm steht (Ausnahmen bestätigen diese Regel), sondern, weil es kaum Ärztinnen gab, die er hätte heiraten können.

Ich muß bei solchen Text3n immer daran cenken, daß mir meine Mutter vor vielen Jahren mal erzählte, daß ihre Mutter dagegen war, daß sie überhahpt eine Aubildung gemacht hat ("Du heiratest sowie sowieso, es reicht, wenn du an der Kasse ausrechnen kannst, was du bezahlen mußt.") Mein Opa hat dann dafür gesorgt, daß sie eine Ausbildung machen durfte.
Diesen Zeitgeist auf die heutige Zeit zu übertragen ist doch einfach nur sinnbefreit.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4988
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ist euch euer Partner manchmal peinlich?

Beitrag von Montecristo » Donnerstag 12. September 2019, 11:09

NeC hat geschrieben:
Donnerstag 12. September 2019, 10:55
Hast Du eine Quelle dafür? Hatte ich nämlich so noch nicht gehört.
Beispielhaft: SPON: heiratsmarkt-hoehergebildete-frauen-und-maenner-heiraten-untereinander
oder
FAZ

Ich habe das mehrfach gelesen, mich aber nicht näher damit befasst. Keine Ahnung, ob es mehrere Studien gibt.
You've come far pilgrim. - Feels like far. - Was worth the trouble? - ugh... What trouble?

Benutzeravatar
NeC
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2925
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 15:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ist euch euer Partner manchmal peinlich?

Beitrag von NeC » Donnerstag 12. September 2019, 11:39

Montecristo hat geschrieben:
Donnerstag 12. September 2019, 11:09
NeC hat geschrieben:
Donnerstag 12. September 2019, 10:55
Hast Du eine Quelle dafür? Hatte ich nämlich so noch nicht gehört.
Beispielhaft: SPON: heiratsmarkt-hoehergebildete-frauen-und-maenner-heiraten-untereinander
oder
FAZ

Ich habe das mehrfach gelesen, mich aber nicht näher damit befasst. Keine Ahnung, ob es mehrere Studien gibt.
Ah, danke. :hut:

Nachdem ich kurz darüber nachgedacht (und die Artikel gelesen) habe, scheint mir das ganz trivial eine logische Folge der besseren Ausbildungsmöglichkeiten für Frauen zu sein. Wenn immer die gleichen zusammen kämen, sind es heute allein durch die höhere Ausbildung der Frauen eben mehr Akademiker-Paare. Zudem hat sicherlich noch einen verstärkenden Effekt, dass Männer und Frauen heute bereits die Ausbildungsphase zusammen erleben, d.h. sich schon an der Uni kennen und lieben lernen. Der FAZ-Artikel spekuliert über einen Zusammenhang mit dem Online-Dating, was vielleicht sogar auch zutrifft, aber den Effekt gäbe es sicherlich auch ohne das.

Was die damit einhergehende geringere Durchmischung für die Gesellschaft bedeutet, werden wir wohl ausprobieren müssen. Ich wüsste nicht, wie man da gegensteuern sollte.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 5811
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ist euch euer Partner manchmal peinlich?

Beitrag von LonesomeCoder » Donnerstag 12. September 2019, 11:57

Neveryoung hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 18:55
Ah und das finden diese Frauen besonders attraktiv? Meine Aussage bezog sich auf die Attraktivität und nicht dass es per se ausgeschlossen ist.
Neveryoung hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 16:24
Nö, es ist nun mal so. Frauen Daten ungerne nach "unten", früher oder später sind sie aber dazu gezwungen, um nicht alleine zu bleiben.
Hier nochmal ein Artikel diesbezüglich:

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaf ... 68861.html
Offenbar gibt es genug Frauen, für die Einkommen und beruflicher Status beim Mann kaum mehr eine Bedeutung hat.
Dein Link ist fast 10 Jahre alt und thematisiert Frauen über 30 (die drei Beispielfrauen kommen dort kommen recht arrogant rüber). Uns gehts aber um Frauen unter 30 heute, oder? Dass es auch heute noch Frauen gibt, die auf Einkommen und beruflichen Status achten, streite ich nicht ab, es sind aber im Vergleich zu den Zeiten, wo ein Mann eine wirtschaftliche Notwendigkeit war, nur mehr recht wenige. Die finanzielle Unabhängigkeit erlaubt es den meisten Frauen Männer nun nach anderen Kriterien zu wählen als früher. So sind heute manche Männer gefragt, die früher kaum Chancen gehabt hätten und welche, die vor 30 Jahren noch eine "gute Partie" gewesen wären, enden als AB.

Drei Beispiele, von denen ich in Real weiß: Oberstudienrätin mit Teilzeit-LKW-Fahrer, Promovendin mit Maler und Filialleiterin mit langzeitarbeitslosen Alkoholiker (der insgeheim gar nicht trocken werden will weil er sonst eine Jobchance haben könnte), eine Frau mit einer höheren Position bei einer Behörde hatte einen Mann, der nichtmal die Hauptschule schaffte und nie einen Job, ihr aktueller Partner hat immerhin diese geschafft, sie selber hat aber ein Einser-Abi und studiert.
Neveryoung hat geschrieben:
Donnerstag 12. September 2019, 00:55
Daher sind junge und attraktive Frauen bei Männern viel begehrter als 40+ Karriere Tussen die zwar einen Porsche fahren, aber sie alleine bleiben weil sie keinen ebenbürtigen Mann finden.
Wenn diese Frauen mehrheitlich so arrogant drauf sind wie die drei aus deinem Link, dann liegt es aber am Verhalten dieser Frauen.
Lazarus Long hat geschrieben:
Donnerstag 12. September 2019, 11:06
Ich muß bei solchen Text3n immer daran cenken, daß mir meine Mutter vor vielen Jahren mal erzählte, daß ihre Mutter dagegen war, daß sie überhahpt eine Aubildung gemacht hat ("Du heiratest sowie sowieso, es reicht, wenn du an der Kasse ausrechnen kannst, was du bezahlen mußt.") Mein Opa hat dann dafür gesorgt, daß sie eine Ausbildung machen durfte.
Diesen Zeitgeist auf die heutige Zeit zu übertragen ist doch einfach nur sinnbefreit.
So war es bei meiner Mutter auch. Ihr wurde der Weg zum Dasein als Hausfrau und Mutter (und damit das Muss einen Mann zu haben, der sie und Kinder mitversorgen kann) vorgegeben, aber ohne eine Option zum Abweichen wie es dein Opa tat.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Obelix
Ein guter Bekannter
Beiträge: 81
Registriert: Freitag 23. August 2019, 19:10
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: München

Re: Ist euch euer Partner manchmal peinlich?

Beitrag von Obelix » Donnerstag 12. September 2019, 12:05

LonesomeCoder hat geschrieben:
Donnerstag 12. September 2019, 11:57
Drei Beispiele, von denen ich in Real weiß: Oberstudienrätin mit Teilzeit-LKW-Fahrer, Promovendin mit Maler und Filialleiterin mit langzeitarbeitslosen Alkoholiker (der insgeheim gar nicht trocken werden will weil er sonst eine Jobchance haben könnte), eine Frau mit einer höheren Position bei einer Behörde hatte einen Mann, der nichtmal die Hauptschule schaffte und nie einen Job, ihr aktueller Partner hat immerhin diese geschafft, sie selber hat aber ein Einser-Abi und studiert.
Ich könnte hier auch noch persönlich bekannte Beispiele hinzufügen. Für mich zeigen die vor allem eines: Wir reden hier allenfalls über Trendaussagen. Aber die sind eben nicht absolut zu nehmen, sondern es gibt reichlich Fälle, die nicht ins Schema passen. Auch wenn die in Klischees denkende Umwelt sich manchmal darüber wundert.

Antworten

Zurück zu „Erste Beziehung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste