Wieviel zahlst Du beim Friseur?

Alle Themen, die sonst nirgendwo hineinpassen

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Oxymoron
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 390
Registriert: Mittwoch 14. Juni 2017, 20:37
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Irgendwo

Re: Wieviel zahlst Du beim Friseur?

Beitrag von Oxymoron » Mittwoch 15. Mai 2019, 21:37

Immer um die 35-40 Eu (Trinkgeld 5 Eu meist)
Meine Posts beziehen sich auf meine persönlichen Erfahrungen und pauschalisieren nicht alle Menschen, sondern auf die welche ich leider kennenlernen durfte. Bevor wieder jemand Tränen in die Augen bekommt und die rosarote Welt zu zerbrechen droht.

Benutzeravatar
yes_or_no
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 508
Registriert: Montag 22. April 2019, 10:24
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: im Chiemgau

Re: Wieviel zahlst Du beim Friseur?

Beitrag von yes_or_no » Mittwoch 15. Mai 2019, 23:27

alex321 hat geschrieben:
Montag 13. Mai 2019, 16:14
yes_or_no hat geschrieben:
Freitag 10. Mai 2019, 20:40
wär vielleicht ein ziel, das ich mir irgendwann mal setzen muss (hab sozialphobie und berührungsängste vor fremden^^).... also und lange wartezeiten mag ich ebenfalls nicht, bei mir sprach bisher einiges dagegen, zum friseur zu gehen - außer, dass hinterher die frisur vermutlich besser aussieht... :gruebel:
Die habe ich auch! Nur beim Friseur habe ich keine Probleme, ich genieße die Berührung oft sogar. Ich vermute es liegt daran dass ich es schon von klein auf gewohnt bin mir bei Friseur die Haare schneiden zu lassen.

Wartezeiten gibt es nicht immer. Bei nicht wenigen Friseuren musst du vorher einen Termin ausmachen, dann kommst du auch relativ schnell dran wenn du pünktlich bist.
ohhh ich find schon den puren gedanken daran schrecklich, wie mir jemand in den haaren herumzippt und das mehrere stunden lang :O :)
und telefonieren um einen termin auszumachen ist auch nicht grad meine groesste staerke :P
wer weiss, vll schneid ich mir die haare bald doch lieber wieder selbst. haette darauf gerade irgendwie lust.
hab mir iwann vor paar wochen sogar ne faerbung gekauft, aber noch keine zeit gehabt sie zu benutzen. fuer 6 euro oder so ;) vielleicht mach ichs dieses wochenende :D

rotbart
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 45
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 22:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wieviel zahlst Du beim Friseur?

Beitrag von rotbart » Mittwoch 19. Juni 2019, 10:27

Zuletzt 16€.

Kürzlich habe ich mir jedoch zum ersten Mal die Haare selbst geschnitten (mit ein wenig Hilfe meiner Freundin bei der Rückseite des Kopfes). Ich hasse nämlich Friseurbesuche. Fremde Leute, die einem am Kopf rumschnippeln, in fremder Umgebung, mit fremden Zuschauern - irgendwie verträgt sich das nicht mit meinem latenten Autismus (oder wie auch immer ich das nennen soll). Ich konnte das noch nie ausstehen.

Das Ergebnis ist übrigens erstaunlich gut geworden. Kann ich nur empfehlen.

Ein Hausfriseur wäre vielleicht noch eine gangbare Alternative, weil das dann wenigstens in der eigenen Wohnung ohne fremde Zuschauer vonstatten geht.
“Life shrinks or expands in proportion to one's courage.”

Vidar
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 271
Registriert: Dienstag 8. Januar 2019, 22:44
Geschlecht: männlich

Re: Wieviel zahlst Du beim Friseur?

Beitrag von Vidar » Freitag 21. Juni 2019, 00:32

umgerechnet ca. 40€

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10459
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Wieviel zahlst Du beim Friseur?

Beitrag von Lazarus Long » Freitag 21. Juni 2019, 07:11

11,50€
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
randomguy
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 243
Registriert: Sonntag 6. Januar 2013, 06:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Wieviel zahlst Du beim Friseur?

Beitrag von randomguy » Samstag 22. Juni 2019, 08:03

Beim letzten Türken gefühlt viel zu viel.
Der war echt n Grobian.
Das hat sich angefühlt als wollte der mich mit der Maschine skalpieren und anschließend die Reste der Kopfhaut mit dem Fön verbrennen. :fluchen:

Hab natürlich kein Trinkgeld gegeben und auf das Rasieren lassen auch sicherheitshalber verzichtet.

Und was waren eure schlimmsten Erfahrungen?
"Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut." Humphrey Bogart

Cascade
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 631
Registriert: Montag 1. Januar 2018, 12:31
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Wohnort: Bayern

Re: Wieviel zahlst Du beim Friseur?

Beitrag von Cascade » Mittwoch 26. Juni 2019, 17:00

Immer 25 €. Was ist daran so schlimm Rotbart? Ich persönlich mag Friseurbesuche unter anderem auch weil man immer so eine schöne Kopfmassage nach dem Haare waschen von der Friseurin bekommt. :)

Krausig
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1904
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wieviel zahlst Du beim Friseur?

Beitrag von Krausig » Donnerstag 27. Juni 2019, 10:00

10-13 Euro beim Türken

blaufusstoelpel
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1591
Registriert: Mittwoch 30. Dezember 2009, 21:42
Geschlecht: männlich
Wohnort: hinter dem Mond

Re: Wieviel zahlst Du beim Friseur?

Beitrag von blaufusstoelpel » Montag 15. Juli 2019, 13:24

Ich :shy: zahle mit Trinkgeld 20 Euro - und das inzwischen sogar gerne. In der der direkten Nachbarschaft der Mietskaserne, in der ich eine Wohnung bewohne, gibt es einen kleinen Friseurbetrieb, den ich bei Bedarf aufsuche. Ich kann vorher einen Termin vereinbaren oder auch mal spontan hingehen (dann ggf. mal etwas warten). Der Betrieb ist etwas aus der Zeit gefallen, also die Einrichtung ist deutlich älter als fünf Jahre, aber der Laden ist sauber und gepflegt und vor allem: Das Personal hat einen gewissen Anspruch an sich und die Arbeit und nimmt sich auch Zeit.

Bei Mode und Frisur bin ich nun wirklich alles andere anspruchsvoll, aber ich habe ein paar unschöne Erlebnisse bei Friseurbesuchen im hiesigen Großstadtdschungel gemacht.
In meiner Geizphase bin ich tatsächlich so zu einem Alles-10-Euro-Friseur gegangen. Ich habe das tatsächlich geglaubt. :specht: Wartezeiten von mindestens 30 Minuten, Fließbandabfertigung (mehrere Tische nicht nur an der Wand, sondern kreuz und quer über den ganzen Raum verteilt wie in einer Legebatterie, sogar fürs Saubermachen /Wegfegen der Haare vom Vorgänger hatten die meist keine Zeit) und das Dreistete war, dass man für alles extra (z.B. Zuschlag, weil die Harre lang waren - deshalb geht man ja schließlich zum Friseur) bezahlen musste, so dass 10 Euro wirklich nur ein Werbepreis war.

Ich habe es auch mal bei den Ketten in den Einkaufszentren versucht. Bei einem Besuch wurde ich an einen Tisch ans Schaufenster gesetzt, so dass wirklich jeder, der durchs Einkaufszentrum ging, dort reingucken konnte. Das war mehr aber so etwas von unangenehm und ich fühlte mich irgendwie als Werbepuppe missbraucht.

Auch diese arrogante Art bei der Terminvergabe "Wir machen nur mit Termin und wir haben da gar nichts frei" - hat mir nicht gefallen. Das ist mir passiert, wenn ich mal etwas Zeit über hatte und mir spontan die Haare schneiden lassen wollte. Ich wollte dann am nächsten Tag wiederkommen. Auch wenn ich im Terminbuch am Empfang sehen konnte, dass da am nächsten Tag noch alles leer war, wollten die mir manchmal - warum auch immer- keinen Termin geben.

Als Friseur/in gibt es wohl nicht so viel Geld und die Geschäfte haben deshalb Schwierigkeiten geeignetes Personal zu finden, besonders in der Großstadt mit den viel zu hohen Mieten. Die unangenehmste Erfahrung habe ich auch in einem Friseurgeschäft gemacht, dass zu seiner Kette gehört. Da war ein Mitarbeiter, der wirklich nach Zigaretten roch (was ich schon als schlimm empfinde, wenn mir jemand so nahe kommt wie ein Friseur) und auch noch eine Alkoholfahne hatte. Der zitterte total wegen dem Alkohol, fuchtelte die ganze Zeit mit der Schere rum und hat mir deshalb fast mit der Schere ins Ohr geschnitten. Eigentlich nur deshalb nicht, weil ich reflexartig den Kopf weggezogen habe. Das hat die Filialleiterin überhaupt nicht interessiert. Bloß als ich dann vor dem Ende der Prozedur weggegangen bin (ich hänge an meinen Ohren) und mich nicht mehr weiter malträtieren lassen wollte, hat sich mich keine Sekunde auf dem Weg vom Tisch bis zum Ausgang aus den Augen gelassen, bis ich das Geld bei ihr abgedrückt hatte.

Deshalb bin ich sehr froh, dass es diesen kleinen etwas aus der Zeit gefallenen Friseurladen, aber mit ehrlichem und engagierten Personal in der Nachbarschaft gibt. Ich wünschte nur, ich wäre eher auf den Laden aufmerksam geworden.

Barbershops mit angeschlossenen Shisha Bars, Geldschneiderei, öffentliches Haareschneiden im Einkaufszentrum, alkoholisierte Friseure und diese Terminvergabe-Arroganz - das brauche ich alles nicht und deshalb zahle ich die 20 Euro beim Kleinbetrieb in der Nachbarschaft gerne.
Was der Gierige sucht ohne zu finden, findet der Liebende ohne zu suchen. (Unbekannt)

Vidar
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 271
Registriert: Dienstag 8. Januar 2019, 22:44
Geschlecht: männlich

Re: Wieviel zahlst Du beim Friseur?

Beitrag von Vidar » Montag 15. Juli 2019, 23:28

blaufusstoelpel hat geschrieben:
Montag 15. Juli 2019, 13:24
Barbershops mit angeschlossenen Shisha Bars
In der Realität wohl eher Geldwäscherei mit angeschlossenem Barbershop und Shishabar. Deswegen sind die auch immer so groß (obwohl nahezu leer), da lassen sich leichter größere Summen deklarieren.
Die ganzen 8-10€ Friseure sind entweder Ausbeuter (bzgl. der MA), schnell bankrott oder bloß Vorwand. Wirtschaftlich gesehen lässt sich ein Laden mit sozialversicherungspflichtigen Jobs so nicht finanzieren.

Benutzeravatar
Blade
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 468
Registriert: Montag 26. Januar 2015, 19:35
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Wieviel zahlst Du beim Friseur?

Beitrag von Blade » Dienstag 16. Juli 2019, 00:57

20€

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste