Hallo Kevin!

Alle Themen, die sonst nirgendwo hineinpassen

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Benutzeravatar
Lilia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3776
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Hallo Kevin!

Beitrag von Lilia » Freitag 9. Oktober 2015, 21:52

Einsamer Igel hat geschrieben:
Montecristo hat geschrieben:BTW: Mein Zahnarzt heißt Helfried (mit Vornamen). Der Name war mir vorher völlig unbekannt.

Oha... Da wollten Opa Siegfried und Opa Helmut beide im ersten Vornamen auftauchen... :mrgreen:
:lol:

Aber es geht noch schlimmer: ich hab vor einigen Jahren mit einem Kind zu tun gehabt, das wirklich Adolf hieß. Wer nennt denn heute noch sein Kind Adolf? Selbst bei der Verkürzung zu Addi habe ich immer noch die Assoziation zu einem Computerlernprogramm - Addy - gehabt.

Was auch gut ist:

Bringfried
Kühnemund
Alkmund
Lobgott
Ehregott
Schwerthelm
Winnetou

Adelgunde
Lüfthildis
Notburga
Vollberta
Rapunzel
Katzbachine
Gottlobine
Geilana
Pepsi-Carola

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 19781
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Hallo Kevin!

Beitrag von Einsamer Igel » Freitag 9. Oktober 2015, 21:55

Pepsi-Carola :o

Gab es da Geld für, als Entschädigung?
Stell dir vor es geht und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Lilia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3776
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Hallo Kevin!

Beitrag von Lilia » Freitag 9. Oktober 2015, 22:00

Einsamer Igel hat geschrieben:Pepsi-Carola :o

Gab es da Geld für, als Entschädigung?

Es gab wirklich Geld dafür: http://www.berliner-zeitung.de/panorama ... 84736.html

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4866
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Hallo Kevin!

Beitrag von Montecristo » Freitag 9. Oktober 2015, 22:22

Einsamer Igel hat geschrieben:Pepsi-Carola
Ist ´ne Superidee für einen Finya-Nickname. :mrgreen:
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Benutzeravatar
Wherigo
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 206
Registriert: Mittwoch 8. Juli 2015, 22:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Hallo Kevin!

Beitrag von Wherigo » Freitag 9. Oktober 2015, 22:34

Mist, da hätte mich meine Eltern mal Jack Daniels, Johnny Walker oder Berliner Kindl nennen sollen. :kopfstand:
Freigetränke bis ans Lebensende, was wohl nicht so lange gewesen wäre. :lol:
Das Ende ist nah.

Katinka

Re: Hallo Kevin!

Beitrag von Katinka » Freitag 9. Oktober 2015, 22:45

Wherigo hat geschrieben:Mist, da hätte mich meine Eltern mal Jack Daniels, Johnny Walker oder Berliner Kindl nennen sollen. :kopfstand:
Freigetränke bis ans Lebensende, was wohl nicht so lange gewesen wäre. :lol:
... oder Bluna Boy ...

Benutzeravatar
Lisa
Administratorin
Beiträge: 6554
Registriert: Freitag 23. Januar 2015, 17:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: Hallo Kevin!

Beitrag von Lisa » Freitag 9. Oktober 2015, 23:23

Lilia hat geschrieben:Aber es geht noch schlimmer: ich hab vor einigen Jahren mit einem Kind zu tun gehabt, das wirklich Adolf hieß. Wer nennt denn heute noch sein Kind Adolf?
:shock:
Manchmal denk ich, so eine Art Elternführerschein/Elternbefähigungsnachweis wär keine schlechte Idee ... :gruebel:
Anyone who can only think of one way to spell a word obviously lacks imagination. (Mark Twain)

Benutzeravatar
TheRealDeal
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5073
Registriert: Mittwoch 5. Juni 2013, 20:55
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Hallo Kevin!

Beitrag von TheRealDeal » Samstag 10. Oktober 2015, 01:09

Lisa hat geschrieben:
Lilia hat geschrieben:Aber es geht noch schlimmer: ich hab vor einigen Jahren mit einem Kind zu tun gehabt, das wirklich Adolf hieß. Wer nennt denn heute noch sein Kind Adolf?
:shock:
Manchmal denk ich, so eine Art Elternführerschein/Elternbefähigungsnachweis wär keine schlechte Idee ... :gruebel:
Wäre gut. Wahrscheinlich waren "Heinrich", "Hermann" oder "Rudolf" bezüglich der politischen Gesinnung zu auffällig...
Die beiden wichtigsten Tage deines Lebens sind der Tag, an dem du geboren wurdest, und der Tag, an dem du herausfindest, warum. – Mark Twain

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2759
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: Hallo Kevin!

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Samstag 10. Oktober 2015, 09:39

TheRealDeal hat geschrieben:
Lisa hat geschrieben:Gabs da nicht mal dieses Elternpaar, das sein Kind "Pumuckl" nennen wollte? :gruebel:
Was du meinst war "Erdnuckel". :lol:
Nein, es war tatsächlich "Paul Pumuckl". Wurde meines Wissens vom Gericht abgelehnt.
Lilia hat geschrieben:Mein Patenonkel, der ein "Karl" war, plädierte dafür, dass ich eine Karla werde. :shock:
Bin ich dann doch nicht geworden. :schwitzen: :D
Karla with a K? Das wäre noch besser als Kayleigh!
Peter hat geschrieben:Ich sollte ja eigentlich Petra heißen.
In beiden Fällen muß ich außerdem an Filmfiguren denken. "Petra" erinnert mich an die aus Deutschland stammende Polizistin in den Taxi-Filmen (Emma Sjöberg), und "Karla" erinnert mich an Karla Fry, die Oberschurkin aus Beverly Hills Cop 2 (Brigitte Nielsen).
Wherigo hat geschrieben:Mist, da hätte mich meine Eltern mal Jack Daniels, Johnny Walker oder Berliner Kindl nennen sollen. :kopfstand:
Gibt's schon. Nein, wirklich.
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.
Bisherige Signatur ersetzt, weil die sowieso kaum jemand liest.

INTJ nach Myers-Briggs

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 5918
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Hallo Kevin!

Beitrag von Gilbert » Samstag 10. Oktober 2015, 09:53

Meine Mutter wollte mich Mario nennen, angeregt durch eine Serie, die damals im Fernsehen lief.
Am Ende bestimmte mein Opa als Familienpatriarch meine Vornamen. Nach meiner Geburt nahm er die Papiere, ging zum Standesamt und meldete mich an....
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Benutzeravatar
Lilia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3776
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Hallo Kevin!

Beitrag von Lilia » Samstag 10. Oktober 2015, 10:31

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
TheRealDeal hat geschrieben:
Lisa hat geschrieben:Gabs da nicht mal dieses Elternpaar, das sein Kind "Pumuckl" nennen wollte? :gruebel:
Was du meinst war "Erdnuckel". :lol:
Nein, es war tatsächlich "Paul Pumuckl". Wurde meines Wissens vom Gericht abgelehnt.
Stimmt nicht, die Eltern zogen damals in den 80ern vors Bundesverfassungsgericht und so kann man heute bei Herrn Phillip Pumuckl Heßler essen gehen. Laut eigener Aussage kommen manche Gäste auch wegen seines Namens. Und er überlegt, falls er einen Sohn bekommt, ihn genauso zu nennen.

Was es auch in D gibt:

Marie-Johanna (dürft ihr mal schnell aussprechen)
Milka
Sheriff
Fanta
Pfefferminze
Chanel
Dior
Nussi
Dee-Jay
Shaklyn

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 19781
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Hallo Kevin!

Beitrag von Einsamer Igel » Samstag 10. Oktober 2015, 10:35

Lilia hat geschrieben:Marie-Johanna (dürft ihr mal schnell aussprechen)
:wuetend:
Stell dir vor es geht und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Curse of Magic
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 174
Registriert: Donnerstag 23. April 2015, 11:46
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Hallo Kevin!

Beitrag von Curse of Magic » Samstag 10. Oktober 2015, 13:32

Ich heiße tatsächlich Kevin. :kopfstand:

Ursprünglich sollte ich ja Ole heißen, meine Mutter fand den Namen dann aber unpassend, weil der dunkelhäutige Phänotyp meines Vaters der dominantere von beiden ist (meine Mutter ist hellhäutig). Der eigentliche Joke ist natürlich, dass Kevin ein typischer "Weißen"-Name ist.

Ich trage den kompletten Namen meines Vaters als zusätzliche Vornamen. Einer davon hat die selbe Wurzel wie "Kevin". Eine Zeit lang habe ich mal ernsthaft mit dem Gedanken gespielt meinen Rufnamen in diese Wurzel (Kenneth) umändern zu lassen, nur um dem ach so bösem Kevin-Effekt zu entgehen. Heutzutage hätte ich aber Angst, dass er irgendwann auch zu einem "Modenamen" wird. Ich bin jedenfalls froh dass ich keinen von diesen skandinavischen oder "traditionellen" Namen habe, wie sie heutzutage en masse vergeben werden. Wo man auch hinsieht gibt es immer einen "Finn", einen "Lasse" und ganz sicher auch irgendwo ein Mädchen namens "Kai". Oder zumindest ist das mein Eindruck.

Ich werde wohl nie in die Situation kommen, mir einen Namen für jemand anderen ausdenken zu müssen, aber für ein Mädchen fände ich Fabienne, Alice, Aruna oder Amrei sehr schön. Bei einem Jungen gäbe es wohl einen Aurel, Isaac, oder Noel mehr auf der Welt - vielleicht auch einen Kolja, wenn die anderen Namen zu exotisch wären. Ich finde übrigens dass die englische Aussprache "Alice" prima als Jungenname funktionieren würde, keine Ahnung warum l0l

Ich beurteile Leute generell nicht nach ihren Vornamen (dann käme ich mir wirklich wie ein "Kevin" vor :X), eher deren Eltern. Die gefühlt häufigsten Vornamen die mir gerade einfallen wären glaube ich Dennis (in jeder Art von Gruppe in der ich bis heute war gab es irgendwann immer einen Dennis) und Sabrina (allein in meiner Abschlußklasse hatten wir fünf Leute die so hießen). So würde ich wohl keines meiner Kinder nennen, sie wollen ja wissen, wenn sie gemeint sind :,>
Lilia hat geschrieben: Aber es geht noch schlimmer: ich hab vor einigen Jahren mit einem Kind zu tun gehabt, das wirklich Adolf hieß. Wer nennt denn heute noch sein Kind Adolf? Selbst bei der Verkürzung zu Addi habe ich immer noch die Assoziation zu einem Computerlernprogramm - Addy - gehabt.
Vielleicht war es ja der Name eines Großvaters oder so? Meine Mutter hat auch einen Vorfahren der so hieß.

Marie-Johanna ist auch interessant: mit so einem Namen würde sie immer sehen, wie lange die Leute brauchen um es zu bemerken. :D Das wäre bestimmt witzig.
Vielleicht in 1000 Jahren...

Mit müden Augen
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8224
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Hallo Kevin!

Beitrag von Mit müden Augen » Samstag 10. Oktober 2015, 16:15

Ich kann ehrlich gesagt nicht nachvollziehen was die Leute gegen "Kevin" haben, ich find den Namen eigentlich ganz... normal. :roll: (Nein, ich heisse nicht so).
Richtig fürchterlich finde ich z.B. "Jason". :shock:
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Benutzeravatar
Birdfood
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1151
Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 18:54
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Blaue Banane

Re: Hallo Kevin!

Beitrag von Birdfood » Sonntag 11. Oktober 2015, 11:38

Ich bin mit meinem Vornamen sehr zufrieden, es gibt keine negative Assoziation und allzu häufig ist er auch nicht. Das "Kevin" oder "Chantal" als Diagnose bezeichnet werden zeigt nur, daß viele Lehrer voller Vorurteile sind und Leistungsfähigkeit nur sekundär ist.
TheRealDeal hat geschrieben:Wahrscheinlich waren "Heinrich", "Hermann" oder "Rudolf" bezüglich der politischen Gesinnung zu auffällig...
Heinrich Heine
Hermann Hesse
Rudolf Diesel

Wirklich schlimm finde ich einige weibliche Vornamen: Ulrike, Elfriede, Gustava, Adolfine
I can´t find on google but it´s delicious

Benutzeravatar
TheRealDeal
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5073
Registriert: Mittwoch 5. Juni 2013, 20:55
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Hallo Kevin!

Beitrag von TheRealDeal » Dienstag 13. Oktober 2015, 14:46

Ich wollte mich damit auf die Vornamen der NS-Führer beziehen. Ein Kollege von mir hieß "Adolf Ulf". Jahrgang ca. 1955. Nannte sich aber nur Ulf...
Die beiden wichtigsten Tage deines Lebens sind der Tag, an dem du geboren wurdest, und der Tag, an dem du herausfindest, warum. – Mark Twain

Benutzeravatar
Birdfood
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1151
Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 18:54
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Blaue Banane

Re: Hallo Kevin!

Beitrag von Birdfood » Dienstag 13. Oktober 2015, 17:57

Das ist schon klar, ich wollte damit nur sagen, daß ich die Vornamen nicht sehr politisch finde, da es dazu viele positive gegenbeispiele gibt, die größtenteils auch unpolitisch sind.
I can´t find on google but it´s delicious

Anne Shirley
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3857
Registriert: Samstag 14. Dezember 2013, 15:44
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Hallo Kevin!

Beitrag von Anne Shirley » Mittwoch 14. Oktober 2015, 21:25

Also, ich habe nur einen einzigen Vornamen, und der ist auch noch ziemlich kurz. :crybaby: Der gehört weder in die Kevin-Fraktion, noch ist er altmodisch (höchstens ein bisschen :gruebel: ). Und, nun ja, die Idee war laut meinen Eltern, einen Namen zu nehmen, den man nicht mit Abkürzungen verhunzen kann. Jut, abkürzen wird auch schwierig; aber man kann ein -chen dranhängen oder ein -i oder ein -l... :verwirrt:
Kann mir mal jemand das Wasser reichen?

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 19781
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Hallo Kevin!

Beitrag von Einsamer Igel » Donnerstag 15. Oktober 2015, 10:23

Kein -e? :mrgreen:
Stell dir vor es geht und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

Anne Shirley
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3857
Registriert: Samstag 14. Dezember 2013, 15:44
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Hallo Kevin!

Beitrag von Anne Shirley » Donnerstag 15. Oktober 2015, 19:40

Einsamer Igel hat geschrieben:Kein -e? :mrgreen:
Doch, aber dann steht es nicht allein, sondern es muss noch ein zweites Wort dazu. 8-)
Kann mir mal jemand das Wasser reichen?

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste