Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Alle Themen, die sonst nirgendwo hineinpassen

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Antworten

Was tust Du zur Altersvorsorge

nichts
33
15%
NOCH nichts (bin noch ziemlich jung)
11
5%
lege Geld zur Seite
26
12%
Renten-/Kapitallebensversicherung
38
18%
Familie ist vermögend / Erbschaft
3
1%
Aktien/Aktienfonds
26
12%
sicherheitsorientierte Wertpapiere (Bundesschatzbriefe/Rentenfonds (keine Rentenversicherung!))
6
3%
selbst bewohnte Eigentums-Immobilie
26
12%
Immobilien (nicht selbst bewohnt) / Grundstücke (nicht: Immobilienfonds!)
6
3%
Bausparvertrag
16
7%
Unternehmensanteile (Fonds, Beteiligungen o.ä.)
9
4%
eigene Firma / Firma in Familienbesitz
0
Keine Stimmen
Gold / Silber / Platin usw.
6
3%
Andere Sachgegenstände
1
0%
Sonstiges
10
5%
 
Abstimmungen insgesamt: 217

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10917
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von NBUC » Samstag 7. Oktober 2017, 13:29

t385 hat geschrieben:
Samstag 7. Oktober 2017, 13:24
fidelchen hat geschrieben:
Dienstag 8. August 2017, 11:58
Also ich werde wenn ich alt bin Millionär sein. Das reicht dann hoffentlich schon, ansonsten noch etwas durch private Altersvorsorge :mrgreen:
Als angehender Millionär sollten dir die Frauen zu Füßen liegen. Was machst du falsch?
Der zumindest relative Wohlstand ist ihm von außen nicht anzusehen und damit kein Attraktivitätsmerkmal ? = NOT( :cooler: )
oder gar
die Planung der Million bezieht sich auf den Stichtag des Renteneintritts mit 87... :opa: und bis dahin heißt es Pfennigdrehen

ich tippe auf ersteres.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10917
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von NBUC » Samstag 7. Oktober 2017, 13:30

NBUC hat geschrieben:
Samstag 7. Oktober 2017, 13:29
t385 hat geschrieben:
Samstag 7. Oktober 2017, 13:24
fidelchen hat geschrieben:
Dienstag 8. August 2017, 11:58
Also ich werde wenn ich alt bin Millionär sein. Das reicht dann hoffentlich schon, ansonsten noch etwas durch private Altersvorsorge :mrgreen:
Als angehender Millionär sollten dir die Frauen zu Füßen liegen. Was machst du falsch?
Der zumindest relative Wohlstand ist ihm von außen nicht anzusehen und damit kein wirksames Attraktivitätsmerkmal ? = NOT( :cooler: )
oder gar
die Planung der Million bezieht sich auf den Stichtag des Renteneintritts mit 87... :opa: und bis dahin heißt es Pfennigdrehen

ich tippe auf ersteres.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Lynne
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 23
Registriert: Mittwoch 4. Oktober 2017, 17:33
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Lynne » Samstag 7. Oktober 2017, 22:19

Sonstiges: Versuchen mir einen reichen Mann zu angeln. :mrgreen:

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4112
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Montecristo » Donnerstag 12. Oktober 2017, 08:03

Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4112
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Montecristo » Sonntag 22. Oktober 2017, 14:23

5 ways that people like Tom Hanks who hate networking can still schmooze like pros

Networking für Leute, die kein Networking mögen.

Ein bisschen Off-Topic hier. Wollte aber keinen neuen Thread starten.
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Reinhard
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5448
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Reinhard » Montag 23. Oktober 2017, 19:49

Vor kurzem mal auf fefe verlinkt, ich stelle das mal thematisch hier rein, anstatt in "ich lese gerade" ...

Just own the damn robots (englisch) :hierlang:
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4112
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Montecristo » Samstag 23. Dezember 2017, 18:37

https://moneyish.com/upgrade/retiring-e ... d-kill-you

Gilt nur für Männer und nicht für Frauen. :fluchen2: :mrgreen:
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Mit müden Augen
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5413
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Mit müden Augen » Samstag 23. Dezember 2017, 18:39

geboren um zu leiden
chronisch müde

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4112
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Montecristo » Mittwoch 21. Februar 2018, 16:56

Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Benutzeravatar
powerman6
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 44
Registriert: Dienstag 16. Januar 2018, 14:50
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Übungsdates.
Wohnort: Augsburg

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von powerman6 » Mittwoch 21. Februar 2018, 20:17

Hier könnt ihr sehen, mit welcher Wahrscheinlichkeit ihr überhaupt das Rentenalter erreicht: https://flowingdata.com/2015/09/23/year ... -probably/
Wenn ich eh mit einer Wahrscheinlichkeit von 22% das 67. Lebensjahr nicht erreiche, dann könnte man fast zocken^^

Benutzeravatar
Logan 5
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1925
Registriert: Mittwoch 5. November 2014, 11:43
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: wo man den Sommer am warmen Regen erkennt

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Logan 5 » Donnerstag 22. Februar 2018, 09:05

powerman6 hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 20:17
Wenn ich eh mit einer Wahrscheinlichkeit von 22% das 67. Lebensjahr nicht erreiche, dann könnte man fast zocken^^
Von 67 gehe ich eh nicht mehr aus. Also dann in Rente gehen zu dürfen. Für meinen Geburtsjahrgang rechne ich eher mit 71 oder 72.
Daher finde ich die Idee mit dem Zocken beinahe auch verlockend. Vielleicht gehe ich doch all in Bitcoin. Die Prognosen mit 50.000 $/Bitcoin werden ja weiterhin in den Raum geworfen ;)
Even if it´s hopeless, continue with style...
-------------------------------------------------------------------------------
Anton: Grushenko? Isn´t he the young coward all St. Petersburg is talking about?
Boris Grushenko: I´m not so young. I´m thirty-five...

- Love and Death

Freier Mensch
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 227
Registriert: Sonntag 8. Mai 2016, 20:50
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Freier Mensch » Donnerstag 22. Februar 2018, 10:04

Logan 5 hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 09:05
powerman6 hat geschrieben:
Mittwoch 21. Februar 2018, 20:17
Wenn ich eh mit einer Wahrscheinlichkeit von 22% das 67. Lebensjahr nicht erreiche, dann könnte man fast zocken^^
Von 67 gehe ich eh nicht mehr aus. Also dann in Rente gehen zu dürfen. Für meinen Geburtsjahrgang rechne ich eher mit 71 oder 72.
Daher finde ich die Idee mit dem Zocken beinahe auch verlockend. Vielleicht gehe ich doch all in Bitcoin. Die Prognosen mit 50.000 $/Bitcoin werden ja weiterhin in den Raum geworfen ;)
Denk immer an die Menschen, die vor 20 Jahren all in bei der "sicheren" Telekom gegangen sind. Bei 95€ eingestiegen, steht der Kurs seit 3 Jahren irgendwo zwischen 14 und 16€. Ähnliches könnte auch beim Bitcoin drohen.

Ich finde die Studie aus zwei Gründen interessant.

1. Es ist bezeichnend, dass so viele Deutsche überhaupt nicht sparen. Ich glaube nicht, dass so viele kein Geld für das Sparen haben.
2. Das so viele so viel Geld gespart haben. Da wissen viele nicht wohin mit dem Geld. Und dann liegt zu viel Geld auf irgendwelchen Sparkonten oder auf Girokonten herum. Das führt bei einer Inflation von 1,7% zu einem jährlichen Kauftkraft von 850€ bei einem Sparvermögen von 50000€.

Es fehlt in diesem Land eine wirtschaftliche und finanzielle Grundbildung.
https://www.comdirect.de/cms/media/bros ... _03_16.pdf
So wissen viele Menschen in diesem Land nichts mit den Begriffen Aktien, Dividende, Inflation, Streuung etc anzufangen und halten eine Börse für Teufelszeug. Das zieht sich quer durch alle Bevölkerungsschichten. Auch Bekannte, die in ihrem Leben viel Geld durch harte Arbeit verdient haben, wissen nichts mit den Begriffen anzufangen. Trotz 55000€ Netto.
Da hat Deutschland noch viel aufhol Potential

Thorson
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 145
Registriert: Sonntag 30. August 2015, 18:41
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Thorson » Donnerstag 22. Februar 2018, 11:27

Ich investiere mein Einkommen in einen Mix aus Einzelaktien + ETFs, Edelmetalle, ein paar % Kryptos und etwas Fremdwährung. 6% nach Steuern und Inflation sind das jährliche Ziel.*
Versuche immer, eine möglichst große Sparquote aufrecht zu erhalten, um neben dem regulären ETF Aufbau auch den Rest regelmäßig mit frischem Geld füttern zu können. Mein Ziel ist es, in ~15 Jahren mit Mitte 40 finanziell möglichst unabhänig zu sein. Bezüglich Rente bin ich unabhängig davon insofern guter Dinge, da meine Eltern ein großes Haus in guter Lage besitzen.

* https://www.zinsen-berechnen.de/sparrechner.php Hier kann man sich mal ausrechnen, was regelmäßiges Sparen mit einer (theoretischen) Jahresrendite so bringt. Bei 10.000€ Startkapital, 500€ sparen pro Monat und angenommenen 6% Rendite nach Inflation und Steuern sind das 260.000€ nach 20 Jahren. Bei 1000€ Sparen/Monat ind es 488.000€. In beiden Beispielen wären rund 50% eingezahlt, knapp 50% als Rendite.

Interesant ist übrigens noch: https://www.dai.de/de/das-bieten-wir/st ... eieck.html Daraus lässt sich abeiten, dass ein gemischtes DAX-Depot nach 20 Jahren immer eine gute, positive Rendite erzielt hat, unabhängig vom Einstegszeitpunkt. Beim Dow Jones fällt das Ganze noch positiver aus. Der Dow Jones hat in den letzten 30 Jahren zudem rund 12% pro Jahr im Schnitt zugelegt.

Benutzeravatar
fidelchen
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2866
Registriert: Samstag 15. März 2014, 17:09
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von fidelchen » Donnerstag 22. Februar 2018, 12:03

Thorson hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 11:27
Ich investiere mein Einkommen in einen Mix aus Einzelaktien + ETFs, Edelmetalle, ein paar % Kryptos und etwas Fremdwährung. 6% nach Steuern und Inflation sind das jährliche Ziel.*
Versuche immer, eine möglichst große Sparquote aufrecht zu erhalten, um neben dem regulären ETF Aufbau auch den Rest regelmäßig mit frischem Geld füttern zu können. Mein Ziel ist es, in ~15 Jahren mit Mitte 40 finanziell möglichst unabhänig zu sein. Bezüglich Rente bin ich unabhängig davon insofern guter Dinge, da meine Eltern ein großes Haus in guter Lage besitzen.

* https://www.zinsen-berechnen.de/sparrechner.php Hier kann man sich mal ausrechnen, was regelmäßiges Sparen mit einer (theoretischen) Jahresrendite so bringt. Bei 10.000€ Startkapital, 500€ sparen pro Monat und angenommenen 6% Rendite nach Inflation und Steuern sind das 260.000€ nach 20 Jahren. Bei 1000€ Sparen/Monat ind es 488.000€. In beiden Beispielen wären rund 50% eingezahlt, knapp 50% als Rendite.

Interesant ist übrigens noch: https://www.dai.de/de/das-bieten-wir/st ... eieck.html Daraus lässt sich abeiten, dass ein gemischtes DAX-Depot nach 20 Jahren immer eine gute, positive Rendite erzielt hat, unabhängig vom Einstegszeitpunkt. Beim Dow Jones fällt das Ganze noch positiver aus. Der Dow Jones hat in den letzten 30 Jahren zudem rund 12% pro Jahr im Schnitt zugelegt.
Na da hat sich einer Gedanken gemacht :good: ...

Ich kann dir aber nur die Empfehlung geben auch etwas passiver zu denken. Auch wenn das die Rendite schmälert sollte ein Teil auch in Anleihen investiert sein. Ich finde ja auch die Staats/Unternehmens Anleihen (selbst nachrangige) von der Rendite (trotz der steigenden Zinsen) nicht so sexy und habe für mich den Kompromiss der P2P Kredite gefunden, die aber auch ein gewisses Risiko mitbringen. Bin da zurzeit viel am rumprobieren und will da auf kurz oder lang insgesamt 10-20% von meinem Vermögen investieren.

Auch darfst du zwei Dinge bei deiner Ausführung - die absolut richtig ist und sogar schon etwas passiv gedacht ist (Dividende nicht mit drin) - nicht vergessen.

1. Die eigene Psyche... Eine Finanzkrise oder ein Hype sorgen oft für ein Verlust der eigenen sinnvollen Handelsstrategie. Es ist für ein beispielsweise nicht einfach zuzusehen wie man innerhalb einer Woche 50k verliert :mrgreen:. Etwas was man nach meiner Meinung am besten nur durch Erfahrung lernt.

2. Die Vergangenheit ist die Vergangenheit und die Zukunft ist die Zukunft. Auch wenn die Weltwirtschaft weiter steigt bedeutet dies nicht das es für die nächsten 20 Jahre sich so entwickelt wie bisher. Bedenke auch das gerade der US und Deutsche Aktienmarkt in der Vergangenheit besonders erfolgreich war. Bei vielen anderen Ländern der Welt sieht es - trotz ihres wirtschaftlichen Erfolgs - anders aus.
AWG = Alles wird gut :-)

Nach ganz strenger Definition bin ich ein "Normalo"
Nach geschwächter Definition bin ich ein "SC-AB"
Und fühlen tu ich mich wie ein "XX-AB"
Was bin ich nun?

Benutzeravatar
Logan 5
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1925
Registriert: Mittwoch 5. November 2014, 11:43
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: wo man den Sommer am warmen Regen erkennt

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Logan 5 » Donnerstag 22. Februar 2018, 12:50

Freier Mensch hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 10:04
Denk immer an die Menschen, die vor 20 Jahren all in bei der "sicheren" Telekom gegangen sind. Bei 95€ eingestiegen, steht der Kurs seit 3 Jahren irgendwo zwischen 14 und 16€. Ähnliches könnte auch beim Bitcoin drohen.
Keine Sorge :) Das mit den Bitcoins war nicht ganz ernst gemeint. Bei den Kryptowährungen sagt mir mein Bauchgefühl einfach nur "keine Ahnung, wohin die Reise geht", daher halte ich mich zurück.
Mit der T-Aktie hatte ich seinerzeit ironischerweise einen tollen Gewinn gemacht (hatte die damals zur Emission gezeichnet), inzwischen bin ich aber völlig raus aus dem Thema und bräuchte vermutlich eine kleine Auffrischung, wie man an der Börse heutzutage investiert.

Vor allen Dingen, wie streut man vernünftig, wenn man nicht viel zum Investieren erübrigen kann/möchte.
Thorson hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 11:27
Ich investiere mein Einkommen in einen Mix aus Einzelaktien + ETFs, Edelmetalle, ein paar % Kryptos und etwas Fremdwährung.
Edelmetalle physisch oder Finanzprodukte, die die Kurse abbilden?
Fremdwährung hatte ich auch mal überlegt...

Mit Staats- u. Unternehmensanleihen, wie von fidelchen genannt, bin ich noch nie in Kontakt gekommen.
Vielleicht sollte ein AB-Treff-Investor-Club ins Leben gerufen werden ;)
Even if it´s hopeless, continue with style...
-------------------------------------------------------------------------------
Anton: Grushenko? Isn´t he the young coward all St. Petersburg is talking about?
Boris Grushenko: I´m not so young. I´m thirty-five...

- Love and Death

Thorson
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 145
Registriert: Sonntag 30. August 2015, 18:41
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Thorson » Donnerstag 22. Februar 2018, 14:09

Um zu große quotes zu vermeiden:
@fidelchen
Anleihen sind generell sicherlich eine gute Idee. Ich habe sie nur deswegen nicht aufgezählt, weil ich aktuell keine besitze.

Mein Aktienportfolio beinhaltet aktuell 10% deutsche Aktien, 30% US, 30% China, 30% Rest der Welt.
Meine deutschen Aktien (nichts mit IT) sind neben Öl-Aktien (Shell, Statoil) primär dafür da, um ordentlich Dividende reinzuholen, Wachstum erwarte ich da nicht groß. Bei den amerikanischen dominieren in meinem Depot die großen Player aus dem IT Bereich. Wobei z.B. Microsoft mit einem Kaufpreis von 20$ bei nun ~1.60$ jährl. Dividende trotzdem auch gut risikoarm etwas abwirft :D
Ich gehe langfristig davon aus, dass die chinesische Unternehmen das größte Wachstumspotential haben. Meine Investitionen in Tencent, JD und Alibaba z.B. habe ich nicht bereut. Zudem positioniere ich immer mehr in Robotics/Digitalisierung. Hier gibt's ein paar interessante ETFs, die das breit abdecken.

@logan
Ich besitze Gold primär als "letzte Crashreserve", sekundär als Möglichkeit bei unsicheren Märkten und der allgemeinen Flucht ins Gold damit Gewinne einzustreichen. Mein physischer Bestand ist allerdings noch relativ niedrig, 12 Unzen aktuell.

Benutzeravatar
fidelchen
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2866
Registriert: Samstag 15. März 2014, 17:09
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von fidelchen » Donnerstag 22. Februar 2018, 14:19

Logan 5 hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 12:50
Vor allen Dingen, wie streut man vernünftig, wenn man nicht viel zum Investieren erübrigen kann/möchte.
Kostenlos, schnell, gut und einfach:
https://www.justetf.com/de/etf-strategy-builder.html

damit würdest du sowieso alles richtig machen und weißt nach 10min wohin mit dem Geld :mrgreen:
Beim Investieren (wie auch bei vielen anderen) gilt sowieso das Paretoprinzip... Jedenfalls wenn man den Punkt Psyche ausklammert ;)
AWG = Alles wird gut :-)

Nach ganz strenger Definition bin ich ein "Normalo"
Nach geschwächter Definition bin ich ein "SC-AB"
Und fühlen tu ich mich wie ein "XX-AB"
Was bin ich nun?

Benutzeravatar
Logan 5
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1925
Registriert: Mittwoch 5. November 2014, 11:43
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: wo man den Sommer am warmen Regen erkennt

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Logan 5 » Freitag 23. Februar 2018, 08:07

Thorson hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 14:09
Ich besitze Gold primär als "letzte Crashreserve", sekundär als Möglichkeit bei unsicheren Märkten und der allgemeinen Flucht ins Gold damit Gewinne einzustreichen.
Aus den Gründen finde ich es auch interessant.
Thorson hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 14:09
ein physischer Bestand ist allerdings noch relativ niedrig, 12 Unzen aktuell.
Naja, so niedrig klingt das nun auch wieder nicht ;)

@ fidelchen: danke dir für den Link :)
Even if it´s hopeless, continue with style...
-------------------------------------------------------------------------------
Anton: Grushenko? Isn´t he the young coward all St. Petersburg is talking about?
Boris Grushenko: I´m not so young. I´m thirty-five...

- Love and Death

Sittenhaft
Ein guter Bekannter
Beiträge: 85
Registriert: Montag 2. Februar 2015, 12:38
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Sittenhaft » Freitag 2. März 2018, 14:36

Lion hat geschrieben:
Freitag 22. April 2016, 12:27

Was tut Ihr zur Altersvorsorge?
Essen, Trinken und Rauchen ;)

Freier Mensch
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 227
Registriert: Sonntag 8. Mai 2016, 20:50
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Freier Mensch » Sonntag 11. März 2018, 08:10

Sittenhaft hat geschrieben:
Freitag 2. März 2018, 14:36
Lion hat geschrieben:
Freitag 22. April 2016, 12:27

Was tut Ihr zur Altersvorsorge?
Essen, Trinken und Rauchen ;)

Und was ist wenn das nicht zum "Erfolg" führt :O :D

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste