Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Alle Themen, die sonst nirgendwo hineinpassen

Moderatoren: orthonormal, Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza

Antworten

Was tust Du zur Altersvorsorge

nichts
36
15%
NOCH nichts (bin noch ziemlich jung)
11
5%
lege Geld zur Seite
28
12%
Renten-/Kapitallebensversicherung
40
17%
Familie ist vermögend / Erbschaft
3
1%
Aktien/Aktienfonds
29
12%
sicherheitsorientierte Wertpapiere (Bundesschatzbriefe/Rentenfonds (keine Rentenversicherung!))
7
3%
selbst bewohnte Eigentums-Immobilie
28
12%
Immobilien (nicht selbst bewohnt) / Grundstücke (nicht: Immobilienfonds!)
7
3%
Bausparvertrag
16
7%
Unternehmensanteile (Fonds, Beteiligungen o.ä.)
9
4%
eigene Firma / Firma in Familienbesitz
1
0%
Gold / Silber / Platin usw.
7
3%
Andere Sachgegenstände
2
1%
Sonstiges
10
4%
 
Abstimmungen insgesamt: 234


blaufusstoelpel
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1586
Registriert: Mittwoch 30. Dezember 2009, 21:42
Geschlecht: männlich
Wohnort: hinter dem Mond

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von blaufusstoelpel » Mittwoch 19. Dezember 2018, 22:40

Ich hoffe auf eine gute Partie. :shylove: :mrgreen:

Ansonsten gilt junge Leute (leider bin ich selber nicht mehr soooo ganz jung), dass Bildung immer noch die Geldanlage mit den höchsten Renditen ist.
https://www.faz.net/aktuell/finanzen/me ... 93610.html
Was der Gierige sucht ohne zu finden, findet der Liebende ohne zu suchen. (Unbekannt)

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4592
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Montecristo » Donnerstag 31. Januar 2019, 08:21

Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Benutzeravatar
fidelchen
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2994
Registriert: Samstag 15. März 2014, 17:09
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von fidelchen » Donnerstag 31. Januar 2019, 12:26

blaufusstoelpel hat geschrieben:
Mittwoch 19. Dezember 2018, 22:40
Ich hoffe auf eine gute Partie. :shylove: :mrgreen:

Ansonsten gilt junge Leute (leider bin ich selber nicht mehr soooo ganz jung), dass Bildung immer noch die Geldanlage mit den höchsten Renditen ist.
https://www.faz.net/aktuell/finanzen/me ... 93610.html
Und genau deswegen wollte ich noch anfangen Kunst zu studieren :mrgreen:
AWG = Alles wird gut :-)

Nach ganz strenger Definition bin ich ein "Normalo"
Nach geschwächter Definition bin ich ein "SC-AB"
Und fühlen tu ich mich wie ein "XX-AB"
Was bin ich nun?

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4592
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Montecristo » Freitag 8. Februar 2019, 12:11

Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Clochard
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1212
Registriert: Montag 3. November 2014, 21:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Mittelrhein

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Clochard » Sonntag 10. Februar 2019, 12:11

Wirecard-Aktien

Die T-Aktie von heute :mrgreen:

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4592
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Montecristo » Mittwoch 13. Februar 2019, 18:00

"Sin Stocks" – Gute Gewinne mit schlechtem Gewissen

Wobei ich jetzt nicht weiß, was das da der Rendite-Bringer ist. Vermutlich reicht es einfach keine überbewerteten Tech-Aktien zu kaufen...

BTW: Ich kapere weiter Lions Thread und schreibe meinen Blödsinn hier.
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Clochard
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1212
Registriert: Montag 3. November 2014, 21:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Mittelrhein

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Clochard » Mittwoch 13. Februar 2019, 19:26

Naja, mit Lastern Geld verdienen, das funktioniert schon... die Mafia hat sich in der Prohibition ja dumm und dämlich verdient, mit dem Geld dann Las Vegas gebaut... und sich da noch mal dumm und dämlich verdient.

Aber als Aktien halte ich sowas nicht besser oder schlechter als andere Branchen. Eher riskanter wegen der ständigen Gefahr neuer staatlicher Regulierungen. Die Tabakbranche sah sich ja schon mal potentiell existenzbedrohenden Milliardenklagen gegenüber und Philip Morris hat damals die Tabaksparte abgespalten, damit die notfalls eigenständig in die Insolvenz gehen kann.

Die Pornofirma Private ist ja auch mal an die Börse gegangen, was ist eigentlich daraus geworden?

Cascade
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 577
Registriert: Montag 1. Januar 2018, 12:31
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Wohnort: Bayern

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Cascade » Mittwoch 13. Februar 2019, 22:40

Clochard hat geschrieben:
Sonntag 10. Februar 2019, 12:11
Wirecard-Aktien

Die T-Aktie von heute :mrgreen:
Ausgerechnet die :D Das ist mir momentan zu heiß und außerdem bin ich bei Fintechs immer etwas skeptisch, vor allem wen nalles so tol lund schön dargestellt wird.

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 6839
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Tania » Mittwoch 13. Februar 2019, 22:49

Clochard hat geschrieben:
Mittwoch 13. Februar 2019, 19:26
Naja, mit Lastern Geld verdienen, das funktioniert schon...
... nennt sich dann Spedition ...

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Mit müden Augen
Meisterschreiberling
Beiträge: 6915
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Mit müden Augen » Mittwoch 13. Februar 2019, 22:55

Tania hat geschrieben:
Mittwoch 13. Februar 2019, 22:49
Clochard hat geschrieben:
Mittwoch 13. Februar 2019, 19:26
Naja, mit Lastern Geld verdienen, das funktioniert schon...
... nennt sich dann Spedition ...
*gelbe Weste anzieh* Benzinpreise!! :fluchen:
geboren um zu leiden
chronisch müde

Clochard
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1212
Registriert: Montag 3. November 2014, 21:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Mittelrhein

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Clochard » Donnerstag 14. Februar 2019, 09:37

naja, Thiel Logistik war auch nicht so der Burner:

https://www.comdirect.de/inf/aktien/det ... eSpan=SE&e&

Benutzeravatar
fidelchen
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2994
Registriert: Samstag 15. März 2014, 17:09
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von fidelchen » Donnerstag 14. Februar 2019, 10:19

Ich wollte ja eigentlich gerne meine Renten/Altersabsicherung durch staatliche Unterstützung verbessern...

Und da ich sowas inzwischen sehr genau nehme, bin ich vor einer Weile angefangen mich GENAU zu informieren und es dann zu optimieren...

Nun gut... was habe ich gemacht... Eine Kontenklärung bei der Deutschen Rentenversicherung und ich bin am überlegen meinen bisherigen Rentenvertrag (Entgeltumwandlung) stillzulegen :mrgreen: ....
So enttäuscht bin ich inzwischen von dem was ich bisher weiß ;)...

Langsam glaube ich echt das es nur sinnig ist privat vorzusorgen...

P.s.: Ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen ;)
AWG = Alles wird gut :-)

Nach ganz strenger Definition bin ich ein "Normalo"
Nach geschwächter Definition bin ich ein "SC-AB"
Und fühlen tu ich mich wie ein "XX-AB"
Was bin ich nun?

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 6903
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Kief » Donnerstag 14. Februar 2019, 10:59

fidelchen hat geschrieben:
Donnerstag 14. Februar 2019, 10:19
Langsam glaube ich echt das es nur sinnig ist privat vorzusorgen...

P.s.: Ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen ;)
Meine Rentenversicherung hatte ich da bereits angelegt ... aber kurz danach wurde mir klar, dass unser Rentensystem ned mehr taugt.
Und ich eigentlich keine weitere Vorsorge mehr zu treffen brauche, weil das eh nix bringt.

Deshalb arbeite ich lieber auf dem politischen Feld, um die Fehler des Systemes anzupacken.
Meine Altersvorsorge ist meine politische Arbeit, fuer ein BGE.
Bevor ich im offiziellen Rentenalter sein werde, wird das Sozial- und Rentensystem total umgekrempelt werden.
Und die letzten Jahre habe ich darauf hingearbeitet.

Koennte sein, dass von Populisten da irgendwas Pfuschiges durchgedrueckt wird, die Gefahr sehe ich immer noch, war mir schon die letzten Jahre klar.
Dass von Wirtschaftsliberalen irgendwelcher Bloedsinn durchgedrueckt wird, diese Gefahr sehe ich nach dem BVerG jetzt nicht mehr.
In spaetestens drei Jahren schaetze ich hat sich dermassen viel geaendert, dass dann klar wird, sozialen Frieden koennen wir abhaken (wenn sich Populismus durchsetzt), oder eben BGE. Die naechsten Jahre wird sich vieles aendern und herauskristallisieren.
Im Falle eines BGEs ist die Altersvorsorge als Fragestellung voellig anders zu betrachten.


K

Benutzeravatar
fidelchen
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2994
Registriert: Samstag 15. März 2014, 17:09
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von fidelchen » Donnerstag 14. Februar 2019, 15:14

Kief hat geschrieben:
Donnerstag 14. Februar 2019, 10:59
...
In spaetestens drei Jahren schaetze ich hat sich dermassen viel geaendert, dass dann klar wird, sozialen Frieden koennen wir abhaken (wenn sich Populismus durchsetzt), oder eben BGE. Die naechsten Jahre wird sich vieles aendern und herauskristallisieren.
Im Falle eines BGEs ist die Altersvorsorge als Fragestellung voellig anders zu betrachten.
K
Halte ich für so wahrscheinlich wie ein Komet der auf mein Kopf knalllltttt (jedenfalls für die nächsten 3 Jahre) :mrgreen:

Bisher hat mir sowieso noch keiner ein vernünftigen Grund gegeben warum das BGE wirklich sinnig ist. Ich sehe das BGE aber als Konzept welches in 20-30 Jahren vielleicht wirklich in Frage kommt. Dann ist wohl ein umdenken bezüglich steigender Grad von Automatisierung sinnig... Meine Meinung...
Aber selbst das würde nicht bedeuten, dass eigene Vorsorge sinnlos ist... Der Deutsche Staat hätte ja hier auch ein Vertrauensbruch zu erleiden, wenn man bedenkt das er das 3-Schichten Modell als Vorsorge präsentiert, aber später die Regeln so ändert das es als total sinnlos erscheint

Aber ich mache hier ein Cut... Das Thema interessiert mich an dieser Stelle sowieso nicht und wäre totale Spekulation und hätte wenig mit sinniger Planung zu tun...

Wovon ich genervt bin ist bei dieser 3-Schichten-Vorsorge, dass die sogenannte zweite Schicht in deren Umsetzung einfach nur schlecht ist. Nicht sehr rentabel...
AWG = Alles wird gut :-)

Nach ganz strenger Definition bin ich ein "Normalo"
Nach geschwächter Definition bin ich ein "SC-AB"
Und fühlen tu ich mich wie ein "XX-AB"
Was bin ich nun?

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4592
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Montecristo » Donnerstag 14. Februar 2019, 15:54

https://www.zeit.de/wirtschaft/2019-02/ ... rsvorsorge

On Topic: Es ist ja aktuell noch nicht mal Geld da die Doppelbelastung von Betriebsrenten durch Krankenkassenbeiträge zu verhindern...
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4592
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Montecristo » Donnerstag 14. Februar 2019, 15:57

fidelchen hat geschrieben:
Donnerstag 14. Februar 2019, 10:19
Nun gut... was habe ich gemacht... Eine Kontenklärung bei der Deutschen Rentenversicherung und ich bin am überlegen meinen bisherigen Rentenvertrag (Entgeltumwandlung) stillzulegen
Zusammenhang? Bist Du freiwillig rentenversichert?
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Benutzeravatar
fidelchen
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2994
Registriert: Samstag 15. März 2014, 17:09
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von fidelchen » Donnerstag 14. Februar 2019, 16:32

Montecristo hat geschrieben:
Donnerstag 14. Februar 2019, 15:54
Zusammenhang? Bist Du freiwillig rentenversichert?
Pflicht... normaler Angestellter... Als Selbstständiger würde ich prüfen, ob Rürup nicht besser wäre...

Meine Vorsorge (die ich aktuell genau hinterfrage und verbessern will bei noch ca. 30 Jahre bis zur Rente) beinhaltet eine durch Entgeltumwandlung Fondgebundene Direktversicherung die leider wegen den Kosten alles andere als "gut" ist, mein (un)gebundes Privatvermögen und eben die staatliche Rentenversicherung. Die Kontenklärung ermöglicht mir einerseits besser abzuschätzen wie es für mich aussieht und verhindert, dass ich in 20 Jahren noch Belege für mein Studium einreichen muss die kaum noch zu bekommen sind :mrgreen:

Jedenfalls bin ich gerade dabei für mich den richtigen Weg zu finden um bestimmte Quellen/Möglichkeiten zu nutzen, um es sinnig aufzubessern. Dabei sehe ich für mich folgende Optionen:
Immobilien
Riester-Rente
Simpler ETF-Sparplan
Gekapselter Rentenplan (beispielsweise mypension.de)
Montecristo hat geschrieben:
Donnerstag 14. Februar 2019, 15:54
https://www.zeit.de/wirtschaft/2019-02/ ... rsvorsorge

On Topic: Es ist ja aktuell noch nicht mal Geld da die Doppelbelastung von Betriebsrenten durch Krankenkassenbeiträge zu verhindern...
Autsch... vergiss was ich zu Vertrauen gegenüber der Gesetzgebung gesagt habe :mrgreen:
AWG = Alles wird gut :-)

Nach ganz strenger Definition bin ich ein "Normalo"
Nach geschwächter Definition bin ich ein "SC-AB"
Und fühlen tu ich mich wie ein "XX-AB"
Was bin ich nun?

Einfach nur ich
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 335
Registriert: Freitag 26. September 2014, 20:02
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Einfach nur ich » Freitag 15. Februar 2019, 05:19

Ich sehe auch ein Bedingungsloses Grundeinkommen für alle Bürger kommen. Zwar noch nicht in 3 Jahren (sorry, Kief), aber es wird ganz sicher keine 20 Jahre mehr dauern. Die Alten, für die das Teufelszeug darstellt, sterben peu à peu aus und die Jungen stehen der Idee mehrheitlich positiv gegenüber.

Mittlerweile finde ich die üblichen Diskussionen der Berliner Politik und der bekannten Lobbyisten nur noch wie aus der Zeit gefallen. Alle Systeme, wie z. B. die Rente, werden lediglich etwas umdekoriert, neu angestrichen, es wird an kleinen Stellschrauben gedreht. Aber im Grunde soll dem Bürger vermittelt werden, es werde alles so bleiben, wie wir es kennen. DAS WIRD ES ABER GANZ SICHER NICHT!!!

Es werden sich mehrere Dinge überlagern:

(1) Der längste Wirtschaftsaufschwung nach der Wiedervereinigung wird enden (dunkle Wolken ziehen bereits von mehreren Seiten auf).

(2) Digitalisierung, Automatisierung im Zusammenspiel mit - insbeondere - künstlicher Intelligenz werden dafür sorgen, dass die Erwerbsarbeit als zentraler Punkt und Heilsversprechen der Gesellschaft dramatisch an Bedeutung verlieren wird, weil Millionen von Jobs verschwinden werden, allein in der Banken-/Versicherungsbranche 75 bis 80 %.

(3) Dazu dann noch die bekannte demografische Entwicklung.

Wie kann man, um Himmels willen, vor diesem Hintergrund noch mit dem neoliberalen Rentengeschwafel aus dem letzten Jahrhundert durch die Lande ziehen. Unbegreiflich für mich. Alternativ können wir hier natürlich auch schnell in Chaos, Bürgerkrieg oder eine neue Diktatur hineinschlittern, wenn wir nicht reagieren und die Gesellschaft nicht entsprechend den neuen Erfordernissen anpassen. Vorboten kann man schon - insbesondere in Ostdeutschland - besichtigen.
"Nachts, wenn alle anderen schlafen, dann dividiere ich heimlich durch null."

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4592
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Was macht Ihr in Sachen finanzieller Altersvorsorge?

Beitrag von Montecristo » Freitag 15. Februar 2019, 08:40

Einfach nur ich hat geschrieben:
Freitag 15. Februar 2019, 05:19
Digitalisierung, Automatisierung im Zusammenspiel mit - insbeondere - künstlicher Intelligenz
Ich denke auch dass das der Game-Changer wird.

John Carpenter musste 1981 für Escape from New York noch auf Holzmodelle zurückgreifen. Was wie ein simples Drahtgittermodell am PC aussieht, ist tatsächlich Pappe, Holz und reflektierendes Klebeband, aber gut gefilmt. (Wobei "Film" noch Film meint und nicht Video oder Speicherkarte.)
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste