Depressionen

Alle Themen, die sonst nirgendwo hineinpassen

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Antworten
Benutzeravatar
TheRealDeal
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4987
Registriert: Mittwoch 5. Juni 2013, 20:55
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Depressionen

Beitrag von TheRealDeal » Montag 3. Dezember 2018, 20:31

Oxymoron hat geschrieben:
Montag 3. Dezember 2018, 20:04
Ich habe jetzt den Schritt gewagt und mir Hilfe geholt.
Jetzt ist es zwar mit meiner beruflichen Laufbahn vorbei, aber vielleicht ist das am Ende doch der bessere Weg.
Das hast du gut gemacht. :umarmung2: Darfst ruhig ein wenig stolz auf dich sein und dir auf die Schulter klopfen.

Und was deine berufliche Laufbahn betrifft: In psychischen Krisen sieht man vieles negativer, als es wirklich ist. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du Krisen bald als Chancen sehen kannst. :umarmung2:
Die beiden wichtigsten Tage deines Lebens sind der Tag, an dem du geboren wurdest, und der Tag, an dem du herausfindest, warum. – Mark Twain

Mr. Lonely
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 594
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2013, 11:35
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: RLP

Re: Depressionen

Beitrag von Mr. Lonely » Montag 3. Dezember 2018, 20:33

Oxymoron hat geschrieben:
Montag 3. Dezember 2018, 20:04
Ich habe jetzt den Schritt gewagt und mir Hilfe geholt.
Jetzt ist es zwar mit meiner beruflichen Laufbahn vorbei, aber vielleicht ist das am Ende doch der bessere Weg.
Wohin hast du dich denn gewendet, wenn man fragen darf?
Finde meinen Nick voll blöd. Ich bin mit 100%iger Sicherheit davon ausgegangen, dass der schon vergeben ist!

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 5782
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Depressionen

Beitrag von Reinhard » Montag 3. Dezember 2018, 20:39

Oxymoron hat geschrieben:
Montag 3. Dezember 2018, 20:04
Ich habe jetzt den Schritt gewagt und mir Hilfe geholt.
:vielglueck:

Oxymoron hat geschrieben:
Montag 3. Dezember 2018, 20:04
Jetzt ist es zwar mit meiner beruflichen Laufbahn vorbei, aber vielleicht ist das am Ende doch der bessere Weg.

Du bist jedenfalls nicht deshalb auf dieser Welt, um Geld zu verdienen. :kopfstand:
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Stabil
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1579
Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 11:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: südlich der Alpen

Re: Depressionen

Beitrag von Stabil » Montag 3. Dezember 2018, 21:35

Oxymoron hat geschrieben:
Montag 3. Dezember 2018, 20:04
Ich habe jetzt den Schritt gewagt und mir Hilfe geholt.
Jetzt ist es zwar mit meiner beruflichen Laufbahn vorbei, aber vielleicht ist das am Ende doch der bessere Weg.
Respekt ! :hut:

Keine einfache Entscheidung und keine leichte.
Alles Gute!
* Am meisten schmerzt das Gute, das wir zwar erlebt haben, aber in uns nicht angekommen ist *

Oxymoron
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 14. Juni 2017, 20:37
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Berlin

Re: Depressionen

Beitrag von Oxymoron » Montag 3. Dezember 2018, 21:39

Mr. Lonely hat geschrieben:
Montag 3. Dezember 2018, 20:33
Oxymoron hat geschrieben:
Montag 3. Dezember 2018, 20:04
Ich habe jetzt den Schritt gewagt und mir Hilfe geholt.
Jetzt ist es zwar mit meiner beruflichen Laufbahn vorbei, aber vielleicht ist das am Ende doch der bessere Weg.
Wohin hast du dich denn gewendet, wenn man fragen darf?
Mein Arbeitgeber (eine Behörde) hat eigene Psychologen.

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 496
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Depressionen

Beitrag von Ferienhaus » Montag 3. Dezember 2018, 21:45

Was hat dein Psychologin/Psychologe denn gesagt?
Besitzer eines Leben, welches zerstört ist, bevor es überhaupt angefangen hat.

Mr. Lonely
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 594
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2013, 11:35
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: RLP

Re: Depressionen

Beitrag von Mr. Lonely » Montag 3. Dezember 2018, 22:16

Oxymoron hat geschrieben:
Montag 3. Dezember 2018, 21:39
Mr. Lonely hat geschrieben:
Montag 3. Dezember 2018, 20:33
Oxymoron hat geschrieben:
Montag 3. Dezember 2018, 20:04
Ich habe jetzt den Schritt gewagt und mir Hilfe geholt.
Jetzt ist es zwar mit meiner beruflichen Laufbahn vorbei, aber vielleicht ist das am Ende doch der bessere Weg.
Wohin hast du dich denn gewendet, wenn man fragen darf?
Mein Arbeitgeber (eine Behörde) hat eigene Psychologen.
Das verstehe ich jetzt nicht so ganz, deine Behörde hat eigene Psychologen, aber wenn man sich in die wendet, ist die Laufbahn beendet?
Finde meinen Nick voll blöd. Ich bin mit 100%iger Sicherheit davon ausgegangen, dass der schon vergeben ist!

Oxymoron
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 14. Juni 2017, 20:37
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Berlin

Re: Depressionen

Beitrag von Oxymoron » Montag 3. Dezember 2018, 22:18

In meinem Fall schon. Das hat was mit meinem Beamtenstatus und den gesteigerten Anforderungen für diesen Beruf zu tun.

Mr. Lonely
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 594
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2013, 11:35
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: RLP

Re: Depressionen

Beitrag von Mr. Lonely » Montag 3. Dezember 2018, 22:26

Strafgesetzbuch (StGB)
§ 203 Verletzung von Privatgeheimnissen
(ärztliche Schweigepflicht)
Finde meinen Nick voll blöd. Ich bin mit 100%iger Sicherheit davon ausgegangen, dass der schon vergeben ist!

Oxymoron
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 14. Juni 2017, 20:37
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Berlin

Re: Depressionen

Beitrag von Oxymoron » Montag 3. Dezember 2018, 22:29

Ich muss die Ärzte aber von der Schweigepflicht entbinden und bin andererseits gezwungen solche Dinge zu melden.

Clochard
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1032
Registriert: Montag 3. November 2014, 21:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Mittelrhein

Re: Depressionen

Beitrag von Clochard » Montag 3. Dezember 2018, 22:33

wie alt bist du? wahrscheinlich noch zu jung für den Vorruhestand? :fessel:

Mr. Lonely
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 594
Registriert: Donnerstag 21. Februar 2013, 11:35
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: RLP

Re: Depressionen

Beitrag von Mr. Lonely » Montag 3. Dezember 2018, 22:33

Oxymoron hat geschrieben:
Montag 3. Dezember 2018, 22:29
Ich muss die Ärzte aber von der Schweigepflicht entbinden und bin andererseits gezwungen solche Dinge zu melden.
hmm, tja sorry, Anwalt bin ich ja dann doch auch wieder nicht.
Finde meinen Nick voll blöd. Ich bin mit 100%iger Sicherheit davon ausgegangen, dass der schon vergeben ist!

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 7465
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Depressionen

Beitrag von BartS » Dienstag 4. Dezember 2018, 01:36

Oxymoron hat geschrieben:
Montag 3. Dezember 2018, 22:29
Ich muss die Ärzte aber von der Schweigepflicht entbinden und bin andererseits gezwungen solche Dinge zu melden.
Ich überlege gerade, bei welchem Fall man seinen eigenen Arzt von der Schweigepflicht entbinden muss. Mir fällt aber keiner ein. Selbst wenn es Betriebsärzte sind, sind diese auf Verschwiegenheit verpflichtet.
"Liebe ist, dass man sich so lange gehen lässt, bis man nicht mehr gehen kann."
(Hazel Brugger)

Oxymoron
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 14. Juni 2017, 20:37
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Berlin

Re: Depressionen

Beitrag von Oxymoron » Dienstag 4. Dezember 2018, 07:40

Das ist bei Beamten so. Immer bei jeder Tauglichkeitsuntersuchung. Man muss alle Arztbesuche angeben und die Ärzte von der Schweigepflicht entbinden.

Zudem, habe ich das meinem Vorgesetzten gemeldet. Weil das schon besser so ist, da ich da auf der Arbeit nicht neben der Spur stehen sollte.

Benutzeravatar
Nell The Sentinel
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2554
Registriert: Samstag 21. März 2015, 18:28
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30

Re: Depressionen

Beitrag von Nell The Sentinel » Dienstag 4. Dezember 2018, 08:26

Ganz ehrlich: Wenn du schreibst, dass du Probleme hast, deine selbst- und fremd(!)gefährdenden Impulse zu unterdrücken, ist es so wahrscheinlich besser.
Erwachsensein ist schon scheiße

Benutzeravatar
Ringelnatz
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3411
Registriert: Mittwoch 5. März 2014, 10:07
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Depressionen

Beitrag von Ringelnatz » Dienstag 4. Dezember 2018, 08:29

Oxymoron hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 07:40
Zudem, habe ich das meinem Vorgesetzten gemeldet. Weil das schon besser so ist, da ich da auf der Arbeit nicht neben der Spur stehen sollte.
Ich finde das mutig und außerdem (falls deine Erkrankung deine Berufsausübung beeinträchtigt) sehr verantwortungsvoll. Ich hoffe, dass dir jetzt gut geholfen wird! :umarmung2:
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 7465
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Depressionen

Beitrag von BartS » Dienstag 4. Dezember 2018, 08:38

Oxymoron hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 07:40
Das ist bei Beamten so. Immer bei jeder Tauglichkeitsuntersuchung. Man muss alle Arztbesuche angeben und die Ärzte von der Schweigepflicht entbinden.

Zudem, habe ich das meinem Vorgesetzten gemeldet. Weil das schon besser so ist, da ich da auf der Arbeit nicht neben der Spur stehen sollte.
Okay, das war mir nicht bewusst. Ich bin immer von der privatwirtschaftlichen Situation ausgegangen. Ich habe da mal spontan im Netz gesucht und folgenden interessanten Artikel gefunden: https://www.zeit.de/2012/28/Psychothera ... it/seite-3
"Liebe ist, dass man sich so lange gehen lässt, bis man nicht mehr gehen kann."
(Hazel Brugger)

Oxymoron
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 14. Juni 2017, 20:37
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Berlin

Re: Depressionen

Beitrag von Oxymoron » Dienstag 4. Dezember 2018, 22:17

Schade, jetzt wurde ich zwar gut beraten. Eine dringende psychiatrische Behandlung wurde mir angeraten. Aber die muss ich mir mehr oder weniger wieder selber suchen. Erste Versuche schlugen wieder fehl, nicht mal eine Warteliste war vorhanden.

Volta
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 987
Registriert: Montag 4. April 2016, 21:47
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Depressionen

Beitrag von Volta » Dienstag 4. Dezember 2018, 22:56

Abends alleine im Hotel macht mich depressiv.

Stabil
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1579
Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 11:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: südlich der Alpen

Re: Depressionen

Beitrag von Stabil » Mittwoch 5. Dezember 2018, 09:50

Oxymoron hat geschrieben:
Dienstag 4. Dezember 2018, 22:17
Schade, jetzt wurde ich zwar gut beraten. Eine dringende psychiatrische Behandlung wurde mir angeraten. Aber die muss ich mir mehr oder weniger wieder selber suchen. Erste Versuche schlugen wieder fehl, nicht mal eine Warteliste war vorhanden.
Eine Überweisung vom Hausarzt kann helfen, dann hast du zumindest die Adresse und Telefonnummer vom Facharzt. Das ist zumindest hier in at der Fall.
* Am meisten schmerzt das Gute, das wir zwar erlebt haben, aber in uns nicht angekommen ist *

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste